Die Norm der Kohlenhydrate bei der Analyse von Kot bei Säuglingen und der Entschlüsselung der Forschungsergebnisse

Viele Babys haben Verdauungsprobleme und Muttermilch oder Milchnahrung werden nicht vollständig aufgenommen. Es ist sehr wichtig, rechtzeitig getestet zu werden und die Ursache für Schmerzen im Bauch-, Klumpen-, Grün- oder Schleimstuhl zu bestimmen. Oft gibt der Kinderarzt eine Überweisung zur Analyse von Biomaterial für Kohlenhydrate heraus. Was zeigt eine solche Studie und in welchen Fällen ist sie verschrieben??

Die Analyse wird für Probleme mit der Assimilation von Muttermilch oder Milchnahrung verschrieben

Warum ist eine Biomaterialstudie für Kohlenhydrate vorgeschrieben??

In der Regel dient die Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate (oder der Benedict-Test) dazu, Anzeichen eines Laktasemangels bei einem Kind im ersten Lebensjahr zu identifizieren. Dieser Zustand bedeutet, dass der Verdauungstrakt des Babys die Muttermilch, deren Hauptkohlenhydrat Laktose (Milchzucker) ist, nicht vollständig aufnehmen kann. Diese Substanz ist ein Disaccharid, das normalerweise im Dünndarm in Monosaccharide zerlegt wird, die zur weiteren Assimilation geeignet sind..

Um Laktose im Körper des Babys abzubauen, wird ein spezielles Enzym produziert - Laktase. Mit seinem Mangel wird Milchzucker nicht abgebaut, sondern setzt sich im Darmlumen ab. Dies ist mit Flüssigkeitsretention, Durchfall, Gas und Bauchkrämpfen behaftet. Enzymmangel ist im Säuglingsalter besonders kritisch, da die Hauptnahrungsart des Babys Milch ist.

Laktasemangel kann angeboren und erworben sein. Primär tritt bei einem Kind mit intrauterinen Entwicklungsstörungen auf und sekundär - aufgrund von Dysbiose, früheren Krankheiten (Rotavirus), Giardiasis, Enteritis oder Allergien.

Vorbereitung eines Babys auf Forschung und Regeln für das Sammeln von Kot

Eine besondere Vorbereitung des Kindes auf die Analyse ist nicht erforderlich. Es ist wichtig, dass der zur Analyse gesammelte Stuhl in einem sterilen Behälter mit festem Schraubverschluss aufbewahrt wird. Verwenden Sie zu diesem Zweck am besten ein Plastikglas mit einem Löffel, in dem Sie bequem flüssige Stuhlfragmente sammeln können. Ein solcher Behälter kann in einer Apotheke gekauft werden (weitere Informationen finden Sie im Artikel: Was sollte der Stuhl für ein gesundes Neugeborenes sein?). Bei der Erfassung der Analyse sollten folgende Nuancen berücksichtigt werden:

  1. Das Biomaterial muss spätestens 4 Stunden nach dem Stuhlgang an das Labor geliefert werden.
  2. Es ist ratsam, Kot eher aus Wachstuch als aus einer Wegwerfwindel oder Windel zu sammeln, da für diesen Test eine flüssige Komponente der Probe erforderlich ist. Wenn das Baby einen Topf benutzt, sollte die Schüssel vorgewaschen und mit kochendem Wasser verbrüht werden.
  3. Vor dem Sammeln von Kot sollte das Kind nach dem üblichen Schema gefüttert werden, dann ist das Ergebnis so genau wie möglich. Wenn Sie das Baby überfüttern, kann sich der Test als falsch positiv herausstellen, wenn Sie unterfüttern oder eine kohlenhydratarme Mischung geben - falsch negativ..

Die Norm des Kohlenhydratgehalts und die Interpretation der Ergebnisse

Kohlenhydrate im Kot können normalerweise in fast allen Babys vorhanden sein, aber ihr Gehalt sollte innerhalb des festgelegten Rahmens liegen. Der Referenzwert (normal) beträgt bis zu 0,25%. Bei der Dekodierung der Ergebnisse sollten jedoch die folgenden Nuancen berücksichtigt werden:

  • Bei Neugeborenen und Säuglingen im Alter von 2-3 Monaten können die Werte die Norm überschreiten, da sich in diesem Alter die Sekretion von Enzymen und die Verdauung im Stadium der Bildung befinden.
  • Wenn die Ergebnisse der Analyse zeigen, dass der Anteil der Kohlenhydrate im Stuhl bis zu 0,6 beträgt, machen Sie sich keine Sorgen. Experten glauben, dass diese Zahlen herkömmlicherweise als Norm angesehen werden können..
  • Wenn der Wert zwischen 0,7 und 1,0% liegt, wird keine Behandlung verordnet, wenn das Kind keine Probleme mit dem Bauch hat. Solche Babys werden unter Kontrolle gebracht, es wird empfohlen, sich einer erneuten Untersuchung zu unterziehen. Wenn das Ergebnis im gleichen Bereich bleibt, kann der Kinderarzt Enzyme wie Lactase Baby verschreiben.
  • Mehr als 1% der Kohlenhydrate im Kot weisen auf eine hohe Wahrscheinlichkeit hin, dass ein Baby einen Laktasemangel hat (weitere Einzelheiten finden Sie im Artikel: Wie wird ein Laktasemangel bei einem Baby behandelt?). Eine indirekte Bestätigung der Diagnose ist ein erhöhter Säuregehalt des Kot, wenn der pH-Wert unter 5,5 liegt.

Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate bei Säuglingen: Was die Ergebnisse zeigen

Medizinische Fachartikel

  • Indikationen
  • Ausbildung
  • Technik
  • Normale Indikatoren
  • Analysegerät

Kinder haben oft verschiedene Krankheiten, die eine Labordiagnose erfordern. Besonders häufig entwickeln Säuglinge Krankheiten und Funktionsstörungen des Verdauungssystems, was durch funktionelle Unreife und laufende Anpassungsprozesse erklärt wird. Das Kind passt sich neuen Bedingungen an, einschließlich der Ernährung. Eine der häufigsten Pathologien ist eine Verletzung des Kohlenhydratstoffwechsels. Bei Säuglingen mit Verdacht auf Laktasemangel wird eine Analyse auf Kohlenhydrate im Kot verschrieben.

Indikationen für die Calciumkohlenhydratanalyse

Die Analyse wird verschrieben, wenn der Verdacht auf eine Verletzung des Kohlenhydratstoffwechsels besteht, insbesondere auf einen Laktasemangel. Es wird empfohlen, eine Studie durchzuführen, die gegen Verdauungsprozesse verstößt, mit Blähungen und häufigem Aufstoßen. Wenn Ihr Kind Bauchschmerzen, Durchfall oder Verstopfung hat, sind Untersuchungen erforderlich. Die Analyse wird auch empfohlen, wenn das Kind nicht gut zunimmt..

Ausbildung

Um keine falschen, verzerrten Ergebnisse zu erhalten, muss das Baby wie gewohnt gefüttert werden. Sie können die Ernährung nicht ändern, neue Produkte einschließen oder die üblichen ausschließen. Es ist erforderlich, im Voraus einen sterilen Behälter vorzubereiten, in dem die Analyse gesammelt wird. Normalerweise werden Gläser für Tests verwendet, die in der Apotheke gekauft werden können. Sie sind steril und können zusätzlich mit einem speziellen Löffel oder Stab zum Sammeln von Kot ausgestattet werden. Geben Sie dem Kind abends keine Medikamente, geben Sie auch keinen Einlauf.

So sammeln Sie eine Stuhlanalyse für Kohlenhydrate?

Der Kot wird am Morgen gesammelt, nachdem das Baby auf natürliche Weise evakuiert wurde. Der Kot wird mit einem Löffel entnommen und zur Analyse in einen sterilen Behälter gegeben. Es ist notwendig, mindestens einen Löffel zu sammeln, da eine geringere Menge für die Analyse nicht ausreicht. Schließen Sie die Abdeckung fest. Die Analyse muss innerhalb von 1-2 Stunden nach der Entnahme an das Labor geliefert werden.

Es wird nicht empfohlen, Stuhl aus der Windel zu nehmen, da der flüssige Teil absorbiert wird und das Ergebnis verzerrt wird. Es wird empfohlen, das Kind auf ein Wachstuch zu legen und zu warten, während es auf die Toilette geht. Danach wird der Kot mit einem Löffel aufgenommen. Wenn ein flüssiger Teil vorhanden ist, sammeln Sie so viele flüssige Elemente wie möglich. Sie können Kot aus dem Topf sammeln. Dazu müssen Sie den Topf gut mit Seife waschen und mit kochendem Wasser darüber gießen, wodurch die dazugehörige Mikroflora zerstört wird.

Technik zur Analyse auf Kohlenhydrate im Kot

Das Prinzip der Methode basiert auf der Fähigkeit von Lactose, Kupferatome zu reduzieren und gleichzeitig die Farbe zu ändern. Für die Studie wird eine Stuhlprobe in eine Zentrifuge gegeben. Sie müssen zuerst Wasser mit Kot in das Reagenzglas geben. Nachdem eine homogene Masse erhalten wurde, werden die Reagenzien in das Reagenzglas gegeben und die Farbänderung wird überwacht. Die erhaltenen Ergebnisse werden in einem Kalibrierungsdiagramm verglichen. Zusätzlich wird eine Mikroskopie der erhaltenen Probe durchgeführt, die es ermöglicht, Anzeichen einer Entzündung sowie Partikel von Kohlenhydraten, unverdauten Fasern und anderen Komponenten zu erkennen, die auf die Entwicklung eines Entzündungsprozesses hinweisen können.

Stuhlanalyse auf Kohlenhydrate bei Säuglingen

Im ersten Lebensjahr eines Kindes ist Milch das Hauptnahrungsmittel. Normalerweise sollte das Verdauungssystem es vollständig verdauen, es sollte leicht und vollständig vom Körper aufgenommen werden können. Tatsächlich leiden jedoch über 50% der Neugeborenen an einer Laktaseintoleranz, wodurch es zu Problemen mit der Verdauung und einer Unverträglichkeit gegenüber Milch und Milchnahrung kommt..

Bei Verdacht auf eine Verletzung der Laktase-Assimilation wird eine Laborstudie durchgeführt - der Kot wird auf den Gehalt an Kohlenhydraten untersucht. Normalerweise sollten sich Kohlenhydrate nicht im Kot befinden, da es sich um schnell abgebaute und leicht verdauliche Elemente handelt, die in Mund und Magen abgebaut und im Dickdarm und Magen aufgenommen werden. Das Auftreten von Kohlenhydraten im Kot deutet darauf hin, dass sie nicht vollständig abgebaut und vom Körper nicht aufgenommen werden.

Es wird verschrieben, um die Diagnose zu bestätigen oder abzulehnen - Laktaseintoleranz. Die Analyse ermöglicht es, die Pathologie rechtzeitig zu identifizieren, zu diagnostizieren, die erforderliche Behandlung auszuwählen und die Ernährung anzupassen. Je schneller Maßnahmen ergriffen werden, desto höher ist die Wirksamkeit der Behandlung und desto größer sind die Chancen für eine Normalisierung der Stoffwechselprozesse und ein volles Wachstum des Babys.

Die Krankheit muss so schnell wie möglich identifiziert werden, da Milch das Hauptnahrungsmittel für das Kind ist. Wenn es nicht vollständig oder gar nicht vom Körper aufgenommen wird, kann es gefährlich sein. Das Kind kann ein verzögertes Wachstum und eine geistige Entwicklung entwickeln. Auch Stoffwechselprozesse im ganzen Körper werden gestört: Der Austausch von Vitaminen, Spurenelementen, Proteinen und Fetten leidet. Im Laufe der Zeit entwickelt sich eine Verletzung der Nervenaktivität und der Hormonregulation, die Abwehrmechanismen des Körpers nehmen ab.

Um die Analyse durchzuführen, reicht es aus, den morgendlichen Teil des Kot des Kindes zu sammeln und innerhalb von 1-2 Stunden an das Labor zu liefern, während sichergestellt werden muss, dass der Kot in einem sterilen Behälter gesammelt wird. Der Kot muss mindestens einen vollen Löffel haben, sonst ist eine Analyse nicht möglich. Sie führen die Analyse kostenlos in einer staatlichen Klinik oder in privaten medizinischen Zentren oder Labors durch.

Normale Indikatoren

Normalerweise sollte Laktat nicht im Kot gefunden werden. Wenn das Ergebnis Null ist, ist dies eine gute Analyse, die anzeigt, dass alle Kohlenhydrate vom Körper verarbeitet und absorbiert werden. Dementsprechend wird kein Kohlenhydrat- oder Laktasemangel diagnostiziert.

Wenn die Menge an Kohlenhydraten im Stuhl die Norm überschreitet, kann dies auf einen Laktosemangel oder eine Verletzung des Stoffwechsels anderer Kohlenhydrate hinweisen. Fälle von falsch positiven Ergebnissen sind möglich. Sie treten auf, wenn das Kind Medikamente, Ascorsäure, Salicylate, Antibiotika und einige andere Substanzen eingenommen hat. Auch wenn es vor der Analyse eines Gemisches mit niedrigem Laktosegehalt konsumiert wird, kann es zu einem falsch positiven Ergebnis kommen..

Wenn die Indikatoren nicht stark von der Norm abweichen, müssen die Ergebnisse über einen längeren Zeitraum verfolgt werden. Nach einer Weile wird das Kind erneut untersucht und ein Säuretest durchgeführt. Wenn der Kohlenhydratgehalt 1% überschreitet und das klinische Bild eines Laktosemangels zum Ausdruck kommt, wird eine geeignete Therapie verordnet.

Die Maßeinheit für Kohlenhydrate im Kot ist der Prozentsatz. Normalerweise liegen diese Indikatoren für ein Kind zwischen 0 und 0,25%. Diese Indikatoren sind für Kinder im Alter von 0 bis 12 Monaten relevant. Wenn die Indikatoren 0,25% überschreiten und im Bereich von 0,26% bis 0,5% schwanken, deutet dies auf eine leichte Abweichung von der Norm hin. Wenn die Indikatoren im Bereich von 0,6% bis 1% liegen, kann dies auf einen moderaten Grad an Laktosemangel hinweisen. Bei Indikatoren über 1% wird die Abweichung als signifikant angesehen, eine spezielle Behandlung wird vorgeschrieben.

Analysegerät

Für die Untersuchung werden eine Zentrifuge und ein Mikroskop verwendet. Eine Zentrifuge ist ein Gerät, das die Röhrchen mit hoher Geschwindigkeit dreht. Aus diesem Grund wird die platzierte Lösung oder Substanz in Fraktionen aufgeteilt. Beispielsweise können mit einer Zentrifuge Blutzellen vom Serum getrennt werden. Bei der Untersuchung von Kot werden dicke Fraktionen von flüssigen getrennt. In der pharmazeutischen Industrie wird es zum Mischen einiger Komponenten verwendet. Die Zentrifuge arbeitet mit der Geschwindigkeit, die ihr gegeben ist. Die Laufzeit wird ebenfalls bestimmt. Sie müssen sehr vorsichtig mit dem Gerät sein. Es ist unmöglich, es in Arbeitsform zu öffnen, da es mit hoher Geschwindigkeit arbeitet und durch ein Reagenzglas beschädigt werden kann, das aus seinem Nest herausfliegt.

Das Mikroskop wird verwendet, um das Bild zu vergrößern, wodurch es möglich wird, den dicken und flüssigen Teil des Kots detailliert zu untersuchen, um Kohlenhydrate, die kleinsten Partikel, Einschlüsse und Mikroorganismen darin nachzuweisen.

Es gibt viele Arten von Mikroskopen. Heutzutage verwenden viele Labors ein Elektronenmikroskop, das einfach ist und gleichzeitig eine Reihe wichtiger Funktionen erfüllt. So kann es an einen Computer oder Laptop angeschlossen werden und das Bild auf dem Bildschirm anzeigen. Sie können ein Bild aufnehmen, die erforderliche Vergrößerung einstellen und den gewünschten Bereich untersuchen. Für Forschungs- und praktische Zwecke werden auch Phasenkontrast-, Lumineszenz-, Atomkraft-, Hell- und Dunkelmikroskope verwendet..

Wie viel Stuhlanalyse wird für Kohlenhydrate durchgeführt??

Die Analyse auf Kohlenhydrate im Kot dauert durchschnittlich 1-2 Tage. Bei Bedarf kann die Zeit auf 3-4 Stunden verkürzt werden.

Stuhlanalyse auf Kohlenhydrate bei Säuglingen

Im Säuglingsalter gibt es häufig Probleme mit der Verdauung, um die Ursachen zu bestimmen, für die Kinder verschiedene Studien erhalten. Eine davon ist die Bestimmung von Kohlenhydraten im Kot eines Säuglings..

Was ist das?

Eine solche Studie soll Zucker im Kot des Kindes identifizieren, der Kupfer wiederherstellen kann. Diese Kohlenhydrate sind Lactose, Maltose und Galactose sowie Glucose und Fructose. Im Kot des Kindes werden hauptsächlich Laktose und ihre Abbauprodukte (Galaktose, Glukose) nachgewiesen.

Mit der Analyse können Sie feststellen, ob die Aufspaltungsprozesse des Babys sowie die Aufnahme von Kohlenhydraten gestört sind. Die Studie wird auch als Benedict-Methode bezeichnet..

Indikationen

Die Hauptindikation für die Ernennung einer solchen Kotanalyse ist der Verdacht auf die Entwicklung eines Laktasemangels beim Baby. Die Studie ist angezeigt für Blähungen, Bauchschmerzen, häufiges Aufstoßen, Durchfall, schlechte Gewichtszunahme und andere Symptome einer beeinträchtigten Laktoseabsorption.

Ausbildung

Das Füttern des Babys vor dem Test sollte Routine sein, um falsch negative Ergebnisse zu vermeiden. Innerhalb von 4 Stunden nach der Entnahme sollte mindestens ein Teelöffel Stuhl im Labor eingereicht werden. Es wird nach natürlicher Entleerung in einem sauberen Behälter gesammelt, dessen Deckel fest verschlossen ist.

Ihre beste Wahl ist ein steriler Plastikbecher, der in Ihrer Apotheke verkauft wird. Eine solche Tasse hat einen Löffel, was sehr praktisch ist, da Kinder mit losen Stühlen normalerweise zur Untersuchung geschickt werden..

Sie können keinen Kot von einer Windel oder einer Gewebewindel sammeln, da der flüssige Teil des Fäkaliens für die Studie benötigt wird. Legen Sie das Baby am besten auf einen sauberen Wachstuch und sammeln Sie dann einige Kot mit einem Löffel in einem Behälter zur Analyse. Kot kann aus dem Topf gesammelt werden, aber vorher sollte der Topf gut mit Seife und gekochtem Wasser gewaschen werden.

Wo man sich testen lässt?

Die Forschung wird sowohl in öffentlichen als auch in privaten Labors durchgeführt. Normalerweise wird das Ergebnis in 2 Tagen angegeben.

Normwerte und Dekodierung

Der Gehalt an Kohlenhydraten im Kot wird als Prozentsatz bestimmt. Der normale Indikator für Babys im Alter von 0 bis 12 Monaten ist 0-0,25%.

Alle Ergebnisse über 0,25% sind eine Abweichung von der Norm, während die Abweichung mit einem Ergebnis von 0,3 bis 0,5% und einem Durchschnitt von 0,6% bis 1% als unbedeutend angesehen wird. Wenn der Kohlenhydratgehalt im Stuhl mehr als 1% beträgt, wird diese Abweichung als signifikant bezeichnet..

Gründe für Abweichungen

Eine Erhöhung der Kohlenhydratmenge im Kot ist charakteristisch für einen Laktasemangel sowie für Störungen der Absorption anderer Zucker..

Der Test kann falsch positiv sein, wenn das Kind Ascorbinsäure, Salicylate, Antibiotika und einige andere Medikamente eingenommen hat. Die Studie kann auch zu einem falsch negativen Ergebnis führen, wenn dem Kind vor der Analyse eine laktosearme Mischung verabreicht wurde..

Bei einer geringen oder mittleren Abweichung des Testergebnisses von der Norm sollte das Kind überwacht und im Laufe der Zeit eine weitere Studie sowie ein Säuretest verschrieben werden. Bei einem Kohlenhydratgehalt von mehr als 1% und einem Krankheitsbild wird bei den Krümeln ein Laktasemangel diagnostiziert und eine geeignete Behandlung verschrieben.

E. Komarovskys Meinung

Ein beliebter Kinderarzt rät davon ab, eine solche Studie für Kinder durchzuführen, die kein klinisches Bild von Laktasemangel haben. Das Ergebnis der Analyse ohne Verdauungsstörungen, auch wenn er laut Komarovsky Abweichungen von der Norm feststellte, ist kein Grund, die Krümel mit Laktasemangel zu diagnostizieren und eine Behandlung zu verschreiben.

Kot für Kohlenhydrate bei Säuglingen - Analyse Dekodierung, normale Indikatoren

Bei einigen Säuglingen ist die Funktion des Abbaus von Laktose beeinträchtigt, wodurch der Körper des Neugeborenen keine Muttermilch akzeptiert. Dies ist ein ernstes Problem, das eine geeignete Therapie erfordert. Um eine Verletzung der Fermentation zu diagnostizieren, wird das Baby untersucht. Einer der Indikatoren für die Pathologie ist der Kot für Kohlenhydrate bei Säuglingen..

Indikationen zur Diagnose

Für den Abbau der Milch ist das Enzym verantwortlich - die Laktase, die im Darm von den Zellen der Enterozyten synthetisiert wird. Damit das Produkt in den Magen-Darm-Trakt aufgenommen werden kann, muss es in seine Bestandteile Galactose und Glucose unterteilt werden. Bei einem Mangel des Enzyms tritt keine Aufspaltung in einfachen Zucker auf, wodurch sich Wasser im Magen des Babys ansammelt, was zu losen Stühlen führt.

Es gibt zwei Arten von Laktasemangel (LN):

  • Die erste wird bei Frühgeborenen oder schlecht entwickelten Kindern mit intaktem Darm beobachtet. es wird geerbt; Hier werden 2 Optionen in Betracht gezogen: Hypolaktasie (partieller Mangel) und Alaktasie (völlige Abwesenheit des gewünschten Enzyms);
  • sekundär - entwickelt sich vor dem Hintergrund entzündlicher Prozesse, die den Darm beeinflusst haben und zu einer Schädigung der Enterozyten führen; Der Grund dafür können Lebensmittelinfektionen, Allergien gegen Kuhmilchprotein, atrophische Veränderungen usw. sein..

Die Pathologie betrifft nicht nur mütterliche Laktose, sondern auch jedes andere Milchprodukt. Gleichzeitig mag das Baby einen guten Appetit haben, es isst gierig, aber am Ende der Fütterung zeigt es Angst..

Der Bauch des Babys ist aufgrund der erhöhten Gasbildung geschwollen. Das Kind wird von Koliken gequält, er weint, dreht seine Beine. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass sich unverdaute Laktose im Darm ansammelt und Flüssigkeit zurückhält.

Kinderhocker mit FN

Der Hauptindikator für einen Laktasemangel ist Durchfall. Es kann selten oder bis zu 10 Mal am Tag auftreten und weist charakteristische Merkmale auf:

  • schaumige Stühle;
  • mit einem gelblichen Schimmer;
  • riecht sauer.

Beachten Sie! Eine starke Regurgitation mit einem unangenehmen Geruch kann ebenfalls einen Laktasemangel bestätigen..

Im Falle einer sekundären Insuffizienz wird den angegebenen Symptomen eine große Menge Schleim zugesetzt. Im Stuhl können unverdaute Lebensmittelklumpen vorhanden sein. Ihre Farbe nimmt einen grünen Farbton an.

Wenn der Kleine ständig Windeln trägt, werden solche Symptome möglicherweise nicht bemerkt. Um einen Enzymmangel selbst zu diagnostizieren, wird empfohlen, den Kot des Babys in einem Glas zu sammeln und zu beobachten. Der Stuhl sieht zunächst aus wie Hefeteig. Nach dem Absetzen wird es in Fraktionen aufgeteilt: dicht und flüssig.

Wichtig! Aufgrund der Tatsache, dass Milchzucker nicht absorbiert wird, wird dem Körper eine Energiequelle entzogen. Daher ist das Baby untergewichtig und bleibt in der Entwicklung zurück..

Laktoseüberladung

Eine andere Situation kann zu Symptomen führen, die einem Laktasemangel ähneln - wenn die Mutter einen Milchüberschuss hat. Seine Masse sammelt sich in den vorderen Abschnitten der Brust an und das Baby ernährt sich nur davon. Diese Flüssigkeit ist laktosereicher als Hintermilch.

Aufgrund eines Überschusses der Komponente kann selbst der Darm des Kindes, der Laktase vollständig produziert, die Spaltung nicht bewältigen. Dies führt zu falschen Symptomen von FN. Daher sind spezielle Tests erforderlich, um ein Versagen bei der Synthese des Enzyms zu bestätigen oder auszuschließen..

Was die Studie zeigt

Ein Laktasemangel wird teilweise diagnostiziert, nachdem die Kotanalyse auf Kohlenhydrate bei Säuglingen untersucht wurde (dies wird auch als Benedict-Methode bezeichnet). Wenn sich das Kind ausschließlich von Muttermilch ernährt, bestimmt dieser Schnelltest den Prozentsatz der Laktoseintoleranz gegenüber einem kleinen Organismus.

Bei gemischter oder künstlicher Fütterung ist es schwierig festzustellen, auf welche Art von Kohlenhydraten der Darm des Kindes mit diesen Symptomen reagiert. Die allgemeine Abweichung von der Norm wird vollständig (wenn auch bedingt) angezeigt..

Dies ermöglicht den Verdacht auf Laktasemangel bei einem Baby im ersten Lebensjahr und die Verschreibung einer zusätzlichen Untersuchung. Forschungsergebnisse helfen Ihnen bei der Auswahl der am besten geeigneten Diät für Ihr Kind.

Vorbereitung zur Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate

Vor dem Sammeln des für die Forschung erforderlichen Materials vom Baby beginnt die Mutter, die das Baby stillt, sich im Voraus auf das Verfahren vorzubereiten:

  • 3 Tage zuvor Lebensmittel, die die Farbe des Stuhls des Neugeborenen und die Peristaltik seines Darms beeinflussen (z. B. Rüben, Tomaten und Tomatensaft, Blaubeeren, Granatäpfel usw.), von seiner Diät ausgenommen;
  • Gleichzeitig wird die Einnahme von Medikamenten, die die Darmmotilität verändern, sowie von Antibiotika und Medikamenten, die Wismut und Eisen enthalten, gestoppt.
  • 2 Tage vor dem Sammeln einer Analyse von einem Kleinkind entfernt Mutter exotisches Gemüse und Obst aus ihrer eigenen Ernährung, lehnt eingelegte und fetthaltige Lebensmittel ab.

Wenn Kinder Ergänzungsnahrungsmittel erhalten, sollte auch ihre Ernährung überprüft werden, wobei für eine Weile eine Reihe von Subventionen ausgeschlossen sind. Vor dem Sammeln von Tests sind Abführmittel, das Einbringen von Rektalölen und Zäpfchen in den Arsch des Babys nicht erlaubt.

Wie man Kot sammelt

Damit die Analyseergebnisse plausibler sind, muss die korrekte Probenahme des Biomaterials sichergestellt werden. In diesem Fall funktionieren die Fäkalien auf der Windel nicht - die flüssigen Fraktionen werden vom Kissen absorbiert und die Reste ergeben kein klares Bild. Verwenden Sie diese Optionen besser:

  • Unter das neugeborene Kleinkind sollten Sie ein sauberes Wachstuch legen, ohne es mit einem Tuch oder einer Plastiktüte abzudecken.
  • Es ist gut, wenn sich im Haus ein Kinderbett befindet.
  • Ein Kind, das bereits einen Kopf hält, wird auf einen desinfizierten Topf gepflanzt.

Nachdem das Biomaterial erhalten wurde, wird es in einem speziellen Behälter gesammelt. Es ist nicht erforderlich, alle gesammelten Fäkalien zu füllen. Der Behälter ist nicht mehr als 1/3 des Volumens (aber nicht weniger als 1 TL) gefüllt. Es reicht aus, an 4-5 Stellen einen Zaun mit einem Einwegspatel zu machen, der Rest kann in die Toilette geworfen werden. Wenn der Stuhl flüssig genug ist, wird er in einen Behälter von nicht mehr als 5 ml gegossen und der Behälter wird mit einem Deckel fest verschlossen..

Kotbehälter

Der Eingriff wird auf nüchternen Magen durchgeführt, ohne zu vergessen, das Baby zuerst zu waschen. Das Material muss am Tag der Entnahme, spätestens jedoch 4 Stunden nach dem Eingriff, zur Recherche übergeben werden. Der Behälter sollte gekühlt (vom Gefrierschrank entfernt) sein, bevor er ins Labor geschickt wird.

Auf dem Behälter ist neben dem Namen und dem Geburtsdatum des Kindes der Tag und die Uhrzeit der Kotentnahme für die Analyse auf Kohlenhydrate anzugeben.

Normwerte und Dekodierung

Nach einer Untersuchung des Kinderhockers auf Disachar liefert das Labor Ergebnisse in einem semi-quantitativen Format, da es keine klaren Normen gibt. Im Idealfall sollte Fäkalien wenig oder keinen unverdauten Zucker enthalten..

Beachten Sie! Je höher der quantitative Indikator ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit eines Versagens bei der Synthese von Lactase..

Referenzwerte werden unter Berücksichtigung des Alters des Babys angegeben. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Aktivität der Laktase allmählich abnimmt und anschließend zu einer vollständigen Abstoßung der Milch durch den Magen führen kann..

Stuhlkohlenhydratraten

AlterMenge in %%
1-2 Monatebis zu 1
2 Monate0,8
von 2 bis 4 Monaten0,6
bis zu 6 Monaten0,45-0,5
von sechs Monaten bis 12 Monaten0,25

Eine Abweichung von der Norm weist auf einen Laktasemangel hin. Die Entschlüsselung der Analyseergebnisse wird von einem Spezialisten durchgeführt, der anhand des Prozentsatzes der Disaccharide im Kot eines Neugeborenen die Schwere des Problems bestimmt.

Das Überschreiten der Norm kann sowohl klein als auch sehr ernst sein. Wenn wir zum Beispiel die Analysen eines Babys im Alter von 6 bis 12 Monaten betrachten, können die Indikationen Folgendes bedeuten:

  • Das Vorhandensein von Kohlenhydraten im Bereich von 0,3 bis 0,5% wird als geringfügige Abweichung von der Norm angesehen.
  • Wenn der Prozentsatz zwischen 0,6 und 1,0 liegt, zeigt dies einen durchschnittlichen Entwicklungsgrad des Fermentationsversagens an.
  • Ein signifikantes Ergebnis mit einem Indikator von mehr als 1% zeigt eine signifikante Abweichung in den Funktionen des Verdauungssystems an.

Bei Kindern der ersten drei Lebensmonate beginnt die Bildung der Synthesevorgänge des Enzyms und des mikrobiellen Biofilms im Darm gerade erst. Daher sollte eine Überschreitung der Kohlenhydratmenge im Kot des Babys in diesem Alter nicht zu einer Unterbrechung des Stillens führen..

Wenn man die Ergebnisse der Laboruntersuchung von Kot mit den Standards vergleicht, kann der Arzt immer noch keinen Laktasemangel mit einer 100% igen Garantie diagnostizieren (umso mehr, bestimmen Sie den Typ)..

Zusätzliche Prüfung zur Klärung

Um die Funktion der Laktaseproduktion wiederherzustellen, wird der Arzt vor der Verschreibung der Therapie zusätzlich zur Analyse der Kohlenhydrate beim Baby Begleitstudien verschreiben. Insgesamt ermöglichen sie eine genauere Diagnose..

Dünndarmbiopsie

Wenn die nicht-invasive Sammlung von Fäkalien dem Baby keine Unannehmlichkeiten bereitet, ist dieses Verfahren nicht nur unangenehm, sondern auch schädlich. Obwohl diese Methode als die zuverlässigste in der Diagnose angesehen wird.

Die Entnahme von Proben aus den Darmwänden erfolgt mit einem speziellen Gerät, das den Anus durchdringt. Daher wird es ausschließlich unter Narkose durchgeführt.

Laktosekurve

Zunächst wird dem Kleinkind auf leeren Magen Laktose verabreicht, und innerhalb einer Stunde danach werden mehrere Blutproben entnommen. Am nächsten Tag wird ein ähnliches Verfahren mit Glukose durchgeführt. Anschließend werden die Testergebnisse in ein Diagramm übersetzt, das leicht zu entschlüsseln ist. Wenn die Laktosekurve unter der Glukosekurve liegt, können wir über das Fehlen einer Aufspaltung sprechen..

Diese Studie muss in einem Krankenhaus durchgeführt werden, da der Eingriff vor der 1. Fütterung durchgeführt wird. Solche Tests sind für das Baby unangenehm - wiederholte Blutentnahmen bereiten dem Kind Schmerzen, und die Einnahme von reiner Laktose führt zu Blähungen, Koliken und Durchfall. Im Vergleich zu einem Stuhl-Test liefert ein Bluttest ein genaueres Ergebnis..

Wasserstofftest

Das Wesentliche dieser Methode ist, dass das Kleinkind nach der Einnahme von Laktose in einen speziellen Apparat einatmen muss. Der Enzymmangel wird durch die Menge an Wasserstoff in der Ausatemluft bestimmt.

Prüfvorrichtung

Diese Forschung wird nicht immer praktiziert:

  • Nicht jede Klinik kann sich teure Geräte leisten.
  • Bei Kindern unter 3 Monaten ist das Bild aufgrund einer Unvollkommenheit der Atemwege und des Verdauungssystems verschwommen.

Laktose verursacht alle unangenehmen Symptome, die bei FN beim Säugling beobachtet werden. Daher ist es beim Weinen sehr schwierig, die für die Studie erforderliche Menge an eingeatmeter Luft zu erhalten..

Coprogramm

Es ist ein zusätzlicher Test zur Analyse von Fäkalien und ermöglicht es Ihnen, den Säuregehalt zu bestimmen. Der normale Stuhl-pH sollte mindestens 5,5 betragen. Indikatoren unterhalb dieses Koeffizienten können bedeuten, dass das Baby einen Laktasemangel hat. Dieser Test zeigt auch den Gehalt an Fettsäuren im Kot an. Je höher es ist, desto wahrscheinlicher ist ein Laktasemangel..

Andere Analysen

Um die Ursache des Sekundärversagens zu identifizieren, wird der Kot auf Dysbiose untersucht (Krankheiten haben ähnliche Symptome). Bei Verdacht auf eine allergische Reaktion des Körpers wird ein In-vitro-Bluttest durchgeführt, um bestimmte Antikörper nachzuweisen.

Die Unfähigkeit des Kindes, Kohlenhydrate zu verarbeiten, wird zu einem großen Problem, das die Entwicklung eines kleinen Organismus hemmt. Daher ist es so wichtig, den Mangel an Enzym, der für die Vitalaktivität so notwendig ist, rechtzeitig zu identifizieren und Maßnahmen zur Erhöhung des Laktasespiegels zu ergreifen..

Trotz der Tatsache, dass die Untersuchung von FN-Fäkalien keine eindeutige Diagnose der Darmpathologie ermöglicht, ist dies der sicherste und schmerzloseste Test für ein Kind..

Stuhlanalyse auf Kohlenhydrate bei Säuglingen

Die Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate bei Säuglingen steht in direktem Zusammenhang mit einer Laktoseintoleranz (Laktasemangel). Im ersten Lebensjahr eines Kindes ist das Verdauungssystem nicht vollständig ausgebildet. Daher gibt es Probleme mit der Aufnahme von Muttermilch oder einer angepassten Formel. Was sind die Symptome einer Coprogrammabgabe? Wie man richtig Material für die Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate sammelt und die Ergebnisse entschlüsselt?

Indikationen zur Kotanalyse bei Säuglingen

Der Darm des Kindes ist unreif und manchmal nicht in der Lage, die erforderlichen Verdauungsprozesse zu bewältigen. Ein Coprogramm führt eine vollständige Untersuchung des Kot durch, mit deren Hilfe die Funktion des Magen-Darm-Trakts und anderer an der Verdauung beteiligter Organe - Leber, Gallenblase - beurteilt werden kann. Bei der Analyse von Fäkalien wird unter anderem zwangsläufig der Gehalt an Kohlenhydraten festgestellt.

Für den wachsenden Körper des Babys wird Laktasemangel (Laktoseintoleranz) zu einem ernsthaften Problem. Dargestellt ist die Analyse von Kot auf Kohlenhydrate, wenn der Verdacht auf unzureichende Aufnahme von Muttermilch besteht, Milchformel. Laktase ist am Abbau von Laktose beteiligt. Enzyme sind eng verwandt. Bei unzureichender Produktion eines Verdauungsenzyms im Körper eines Kindes wird die Milch nicht vollständig absorbiert, was zu einer Laktoseintoleranz führt.

Die folgenden Symptome weisen auf einen Laktosemangel bei Säuglingen hin:

  • scharfer saurer Geruch von Kot;
  • lockerer Stuhl, manchmal wird Schaum beobachtet;
  • erhöhte Gasbildung, Blähungen;
  • das Vorhandensein häufiger Stuhlgänge (das Kind geht bis zu 10 Mal am Tag auf die Toilette);
  • schlechte Gewichtszunahme durch das Baby, es kann sogar zu einer Abnahme des Körpergewichts kommen;
  • Weinen, Launenhaftigkeit des Kindes während der Fütterung oder unmittelbar danach;
  • Anstelle von Durchfall kann das Kind an Verstopfung leiden.

Manchmal sieht man im Kot unverdautes Essen, Schleimklumpen und grünlichen Schaum. Aufstoßen, sogar Erbrechen, ist möglich. Der Prozess der Verdauung von Milch (Formel) für das Baby wird unangenehm. Selbst wenn das Baby hungrig ist, nimmt es die Brust und wirft sie, ohne etwas gegessen zu haben. Die Fütterung ist verzögert. Aus einer kleinen Menge Milch wächst und schwillt der Bauch des Babys an. Allergische Reaktionen treten auf, die Haut kann Hautausschlag bekommen.

Eine beeinträchtigte intestinale Nährstoffaufnahme führt zu einem Eisenmangel im Körper. Der Hämoglobinspiegel im Blut sinkt. Äußerlich drückt sich dies in der Blässe der Haut und der Schleimhäute aus..

Muttermilch ist die Hauptnährstoffquelle. Daraus erhält das Kind die für Leben und Wachstum notwendigen Proteine, Kalzium, Glukose, Vitamine, Makro- und Mikroelemente. Ein Mangel an Laktase führt dazu, dass der Darm nicht in der Lage ist, sich vollständig zu assimilieren und die notwendige Nahrung aufzunehmen. Wenn Laktose abgebaut wird, werden Galaktose und Glukose erhalten. Letzteres ist die Hauptenergiequelle für den Menschen..

Galaktose ist wichtig für die volle Entwicklung des Zentralnervensystems. Die Gefahr einer unzureichenden Laktasemenge für ein Kind besteht in einer Entwicklungsverzögerung. Daher sollte jedes der oben aufgeführten Symptome Anlass zur Sorge für die Eltern, einen obligatorischen Besuch beim Kinderarzt und einen Grund für die Durchführung eines Stuhltests auf Kohlenhydrate geben.

Vorbereitung für die Stuhlanalyse auf Kohlenhydrate

Das Ergebnis ist mit der richtigen Sammlung von Kot von Säuglingen so zuverlässig wie möglich. Es ist notwendig, das Neugeborene in der für ihn üblichen Weise zu füttern. Die Mahlzeiten sollten einige Tage vor der Einnahme des Materials nicht geändert werden, dies sollte für das Kind normal sein. Es ist unerwünscht, neue Produkte in die Ernährung aufzunehmen..

Wenn das Baby gestillt wird, gilt diese Regel vollständig für die Mutter. Vor der mehrtägigen Analyse von Kot auf Kohlenhydrate können Sie keine Medikamente einnehmen. Sie sind nur zulässig, wenn dies für die Gesundheit des Babys unbedingt erforderlich ist..

Das Material für die Analyse von Kot auf Kohlenhydrate wird auf natürliche Weise ohne Einläufe oder Medikamente zur Erleichterung des Stuhlgangs eingenommen. Um Kot von einem Baby zu sammeln, das bereits auf einem Topf sitzen kann, sollte dieser mit Baby- oder Waschseife gewaschen, mit kochendem Wasser verbrüht und getrocknet werden. Kot von sehr kleinen Kindern sollte vom sterilsten Wachstuch gesammelt werden. Von den Innenseiten einer Wegwerfwindel abgekratztes Biomaterial, Gewebe (Laken, Windeln) ist nicht zur Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate geeignet.

Für die Analyse reicht Kot mit einem Volumen von etwa einem Teelöffel aus. Die Masse sollte in einem sauberen Behälter mit Deckel gesammelt werden. Es sollte fest schließen und verhindern, dass Luft dort eindringt. Es ist ratsam, einen Behälter mit einem Sammelstab zu kaufen. Diese Spezialbehälter werden in Apotheken verkauft. Ihre Kosten sind relativ niedrig. Nach der Abholung sollte die Box innerhalb von vier Stunden an das Labor geliefert werden. Der Countdown beginnt nach dem Stuhlgang.

Dekodierung der Ergebnisse der Stuhlanalyse auf Kohlenhydrate

Der Kinderarzt wertet das Ergebnis der Analyse des Kot auf Kohlenhydrate aus und vergleicht die Daten mit dem Vorhandensein anderer Symptome, dem allgemeinen Gesundheitszustand und dem Wohlbefinden des Kindes. Selbst wenn die Analyse des Kot auf Kohlenhydrate eine leichte Abweichung zeigt, sich das Baby jedoch gut verhält und keine pathologischen Symptome festgestellt wurden, wird keine Behandlung verordnet. Dies wird normalerweise als falsch positives Ergebnis angenommen. Die erneute Lieferung von Kot zur Analyse ist vorgeschrieben.

Was ist in der Dekodierung der Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate bei Säuglingen enthalten? Der Gehalt an Kohlenhydraten in den untersuchten Massen, ihr Säuregehalt, die Anzahl der Fettsäuremoleküle, Leukozyten und das Vorhandensein von Protein werden geschätzt.

Wenn Laktose vom Körper schlecht vertragen wird, finden sich Spuren davon sicherlich im Kot von Babys. Viele Kohlenhydrate, Proteine ​​und weiße Blutkörperchen weisen auf eine Entzündung hin. Mit einem erhöhten Gehalt an Fettsäuren nimmt der Darm die Nahrung schlecht auf. All dies geht mit einer schlechten Aufnahme von Laktose im Körper einher. Fäkalien mit hohem Säuregehalt (mit einem pH-Wert von bis zu 5,5) werden häufig beobachtet, wenn Essigsäure und Milchsäure am Abbau von unverdauter Laktose beteiligt sind.

ParameterReferenzwerteEinheiten
StuhlkohlenhydratgehaltAlter
0 - 2 Wochen
2 Wochen - 6 Monate
6-12 Monate
Abweichungen vom Normalwert

Was bedeutet der Gehalt an Kohlenhydraten in der Kotmasse für ein gesundes Baby unter einem Jahr??

Indikatoren für Kohlenhydrate,%Dekodierung
0-0,25normale Menge an Kohlenhydraten, kein Laktasemangel
0,25-0,50leichte Verdauungsstörung, keine Behandlung erforderlich
0,60-1,00mäßige Form der Laktoseintoleranz
Mehr als 1,00nur bei Laktasemangel beobachtet, sind therapeutische Maßnahmen erforderlich

Bei Säuglingen bis zum Alter von drei Monaten liegt der Gehalt an Kohlenhydraten im Kot leicht über der Norm. Es wird durch die Bildung des Verdauungssystems, die Lebensmittelverarbeitung und die Enzymsekretion verursacht. Bis zu 0,6% Kohlenhydratgehalt gelten als bedingte Norm. 0,7 - 1% erfordern auch keine therapeutische Intervention, wenn keine begleitenden Symptome vorliegen. Die Gesundheit solcher Babys, ihre Ernährung und die Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln sollten unter Aufsicht eines Kinderarztes aufbewahrt werden..

Der Körper verbraucht viel Kohlenhydrate aus flüssigen und süßen Lebensmitteln. Bei einem Laktasemangel wird mehr als 1% der nachgewiesenen Einschlüsse von Kohlenhydraten in den untersuchten Massen diagnostiziert, vorbehaltlich ihres erhöhten Säuregehalts.

Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate bei Neugeborenen und Säuglingen: Transkription, Benedict-Testrate, Regeln für das Sammeln von Biomaterial

Das Verdauungssystem eines Neugeborenen befindet sich im Entstehungsprozess. Der Körper lernt, verschiedene Enzyme zu produzieren und zu regulieren. Die Verdauungsorgane bei Säuglingen sind insofern hochempfindlich, als sie auf Veränderungen in der Ernährung einer stillenden Mutter reagieren.

Bei Säuglingen werden häufig übermäßige Gasbildung, Aufstoßen, Koliken und zu häufige oder seltene Stühle beobachtet. Solche Verstöße können korrigiert werden, aber dafür müssen Sie den Grund herausfinden. Die Stuhlanalyse nimmt häufig eine Schlüsselposition in der Diagnose ein, daher beginnen Kinderärzte die Untersuchung damit..

Wofür ist es und was zeigt die Analyse von Kot auf Kohlenhydrate??

Bei Neugeborenen und Kindern unter einem Jahr wird häufig eine unzureichende Laktase-Sekretion beobachtet, was zu einem unzureichenden Laktoseabbau führt. Laktasemangel kann angeboren oder erworben sein. Angeborenes Versagen wird auch als primäres bezeichnet. Es betrifft etwa 10% der Bevölkerung. Erworbener (vorübergehender) Mangel kann das Ergebnis eines Entzündungsprozesses, einer Dysbiose oder einer allgemeinen enzymatischen Unreife des Kindes sein.

Angaben zum Zweck der Analyse

In welchen Fällen empfiehlt der Kinderarzt einen Stuhltest auf Kohlenhydrate? Der Hauptzweck der Analyse besteht darin, einen angeborenen oder erworbenen Laktasemangel zu identifizieren. Die Gründe für die Analyse sind die folgenden Verstöße:

  • Symptome, die auf einen Laktasemangel hinweisen (längeres Aufblähen, Koliken, lockerer, schaumiger Stuhl, Gewichtsverlust);
  • enzymatische Insuffizienz der Bauchspeicheldrüse;
  • Erkrankungen des Dünndarms und damit verbundene Störungen der Kohlenhydratverdauung;
  • Darminfektionen;
  • Dysbiose.

Vorbereitung und Regeln für das Sammeln von Biomaterial

Wenn das Baby bereits ungefähr ein Jahr alt ist und weiß, wie man auf dem Töpfchen sitzt, bereitet das Verfahren zum Sammeln von Material für die Stuhlanalyse den Eltern keine großen Probleme. Sie müssen nur den Babytopf gut waschen und kochendes Wasser über die Innenfläche gießen. Dann wird das Kind darauf gepflanzt, damit es den Darm leert.

Das resultierende Material wird nicht alle benötigt, für die Analyse ist ein Volumen von 1-2 Teelöffeln ausreichend. Kot sollte in einem speziellen Behälter oder einem kleinen Glas mit Deckel verpackt und zuvor mit kochendem Wasser gewaschen und verbrüht werden.

Bei sehr kleinen Kindern ist es etwas schwieriger, einen Stuhl zur Analyse zusammenzubauen. Sie entleeren sich häufig und nach und nach und ihr halbflüssiger Stuhl wird von der Windel aufgenommen. Es ist einfacher, die richtige Menge Stuhl zu sammeln, wenn Sie Ihrem Baby eine normale Baumwollwindel anlegen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, das Baby nackt auf ein Wachstuch zu legen und ihm zu helfen, sich zu entleeren, indem Sie den Bauch massieren oder die Beine beugen und lösen.

Der Zeitraum von der Sammlung des Materials bis zu seiner Untersuchung sollte 4 Stunden nicht überschreiten. Eine längere Lagerung der Stuhlprobe kann zu einer Verzerrung des Ergebnisses und seiner falschen Interpretation führen..

Der Wert der Norm und die Interpretation der Ergebnisse

Nach der Analyse werden die Ergebnisse interpretiert. Indikatoren für den Kohlenhydratgehalt im Kot bei Säuglingen bis zu einem Jahr:

  • Norm - 0-0,25%;
  • ein leichter Anstieg - 0,3-0,5%;
  • Durchschnitt - 0,6-1%;
  • signifikant - mehr als 1%.

Das geringe Vorhandensein von Kohlenhydraten im Stuhl eines Kindes ist kein Grund zur Panik. Bei Kindern unter 2 Monaten ist eine solche Abweichung ein physiologisches Merkmal, sodass keine Behandlung und Ernährungskorrektur erforderlich ist. Bedeutendere Abweichungen von der Norm können ein Symptom für einen Laktasemangel sein und erfordern ärztliche Hilfe..

Zusätzliche Untersuchungen

Bei unverdauten Kohlenhydraten bei einem Kind muss ein pädiatrischer Gastroenterologe und Spezialist für Infektionskrankheiten konsultiert werden. Zur Klärung der Diagnose können sie zusätzliche Studien verschreiben, zum Beispiel:

  • glykämischer Belastungstest mit Laktose;
  • genetische Forschung;
  • Alkoholtest.

Am informativsten ist die Untersuchung von Proben der Dünndarmschleimhaut, die unter Verwendung einer Biopsie erhalten wurden. Die Anwendung dieser Methode ist jedoch aufgrund ihrer Komplexität und Invasivität begrenzt. Ärzte greifen nur auf strenge Indikationen zurück.

Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate bei Säuglingen: Dekodierung, Norm bei Neugeborenen nach Benedict's Test und Regeln für das Sammeln von Biomaterial

Das Verdauungssystem eines Neugeborenen befindet sich im Entstehungsprozess. Der Körper lernt, verschiedene Enzyme zu produzieren und zu regulieren. Die Verdauungsorgane bei Säuglingen sind insofern hochempfindlich, als sie auf Veränderungen in der Ernährung einer stillenden Mutter reagieren.

Bei Säuglingen werden häufig übermäßige Gasbildung, Aufstoßen, Koliken und zu häufige oder seltene Stühle beobachtet. Solche Verstöße können korrigiert werden, aber dafür müssen Sie den Grund herausfinden. Die Stuhlanalyse nimmt häufig eine Schlüsselposition in der Diagnose ein, daher beginnen Kinderärzte die Untersuchung damit..

Wofür ist es und was zeigt die Analyse von Kot auf Kohlenhydrate??

Bei Neugeborenen und Kindern unter einem Jahr wird häufig eine unzureichende Laktase-Sekretion beobachtet, was zu einem unzureichenden Laktoseabbau führt. Laktasemangel kann angeboren oder erworben sein. Angeborenes Versagen wird auch als primäres bezeichnet. Es betrifft etwa 10% der Bevölkerung. Erworbener (vorübergehender) Mangel kann das Ergebnis eines Entzündungsprozesses, einer Dysbiose oder einer allgemeinen enzymatischen Unreife des Kindes sein.

Angaben zum Zweck der Analyse

In welchen Fällen empfiehlt der Kinderarzt einen Stuhltest auf Kohlenhydrate? Der Hauptzweck der Analyse besteht darin, einen angeborenen oder erworbenen Laktasemangel zu identifizieren. Die Gründe für die Analyse sind die folgenden Verstöße:

  • Symptome, die auf einen Laktasemangel hinweisen (längeres Aufblähen, Koliken, lockerer, schaumiger Stuhl, Gewichtsverlust);
  • enzymatische Insuffizienz der Bauchspeicheldrüse;
  • Erkrankungen des Dünndarms und damit verbundene Störungen der Kohlenhydratverdauung;
  • Darminfektionen;
  • Dysbiose.

Vorbereitung und Regeln für das Sammeln von Biomaterial

Wenn das Baby bereits ungefähr ein Jahr alt ist und weiß, wie man auf dem Töpfchen sitzt, bereitet das Verfahren zum Sammeln von Material für die Stuhlanalyse den Eltern keine großen Probleme. Sie müssen nur den Babytopf gut waschen und kochendes Wasser über die Innenfläche gießen. Dann wird das Kind darauf gepflanzt, damit es den Darm leert.

Das resultierende Material wird nicht alle benötigt, für die Analyse ist ein Volumen von 1-2 Teelöffeln ausreichend. Kot sollte in einem speziellen Behälter oder einem kleinen Glas mit Deckel verpackt und zuvor mit kochendem Wasser gewaschen und verbrüht werden.

Bei sehr kleinen Kindern ist es etwas schwieriger, einen Stuhl zur Analyse zusammenzubauen. Sie entleeren sich häufig und nach und nach und ihr halbflüssiger Stuhl wird von der Windel aufgenommen. Es ist einfacher, die richtige Menge Stuhl zu sammeln, wenn Sie Ihrem Baby eine normale Baumwollwindel anlegen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, das Baby nackt auf ein Wachstuch zu legen und ihm zu helfen, sich zu entleeren, indem Sie den Bauch massieren oder die Beine beugen und lösen.

Der Zeitraum von der Sammlung des Materials bis zu seiner Untersuchung sollte 4 Stunden nicht überschreiten. Eine längere Lagerung der Stuhlprobe kann zu einer Verzerrung des Ergebnisses und seiner falschen Interpretation führen..

Der Wert der Norm und die Interpretation der Ergebnisse

Nach der Analyse werden die Ergebnisse interpretiert. Indikatoren für den Kohlenhydratgehalt im Kot bei Säuglingen bis zu einem Jahr:

  • Norm - 0-0,25%;
  • ein leichter Anstieg - 0,3-0,5%;
  • Durchschnitt - 0,6-1%;
  • signifikant - mehr als 1%.

Das geringe Vorhandensein von Kohlenhydraten im Stuhl eines Kindes ist kein Grund zur Panik. Bei Kindern unter 2 Monaten ist eine solche Abweichung ein physiologisches Merkmal, sodass keine Behandlung und Ernährungskorrektur erforderlich ist. Bedeutendere Abweichungen von der Norm können ein Symptom für einen Laktasemangel sein und erfordern ärztliche Hilfe..

Zusätzliche Untersuchungen

Bei unverdauten Kohlenhydraten bei einem Kind muss ein pädiatrischer Gastroenterologe und Spezialist für Infektionskrankheiten konsultiert werden. Zur Klärung der Diagnose können sie zusätzliche Studien verschreiben, zum Beispiel:

  • glykämischer Belastungstest mit Laktose;
  • genetische Forschung;
  • Alkoholtest.

Am informativsten ist die Untersuchung von Proben der Dünndarmschleimhaut, die unter Verwendung einer Biopsie erhalten wurden. Die Anwendung dieser Methode ist jedoch aufgrund ihrer Komplexität und Invasivität begrenzt. Ärzte greifen nur auf strenge Indikationen zurück.

Kohlenhydratgehalt im Stuhl (fäkale reduzierende Substanzen; Stuhlzucker; reduzierende Substanzen, Fäkalien)

Literatur

  1. Sekacheva MI-Syndrom der Kohlenhydrat-Malabsorption in der klinischen Praxis. Klinische Aspekte der Gastroenterologie., Hepatologie. 2002, No. 1, - p. 29 - 34.
  2. Kornienko E. A., Mitrofanova N. I., Larchenkova L. V. Lactase-Mangel bei kleinen Kindern. Fragen der modernen Pädiatrie. 2006, Nr. 5, - p. 82 - 86.
  3. Wallach J. Interpretation diagnostischer Tests. ed. 7 - Philadelphia: Lippincott Williams & Wilkins, 2000, 543 p.
  4. Heyman M. Laktoseintoleranz bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen. Pädiatrie. 2006, 118, 3, pp. 1279-1286.
  • Klinische Symptome eines Laktasemangels: Erhöhte Gasproduktion im Darm (Blähungen, Blähungen, Bauchschmerzen). Bei Säuglingen kann es zu einem Aufstoßen kommen, das mit einem erhöhten intraabdominalen Druck verbunden ist.
  • Osmotischer ("fermentativer") Durchfall nach dem Trinken von Milch oder laktosehaltigen Milchprodukten (häufiger, flüssiger, gelber, schaumiger Stuhl mit saurem Geruch, Bauchschmerzen, Angst des Kindes nach dem Trinken von Milch, Aufrechterhaltung eines guten Appetits).
  • Entwicklung von Symptomen einer Dehydration und / oder einer unzureichenden Gewichtszunahme bei Säuglingen.
  • Dysbiotische Veränderungen in der Darmflora.

Die Interpretation der Testergebnisse enthält Informationen für den behandelnden Arzt und stellt keine Diagnose dar. Die Informationen in diesem Abschnitt können nicht zur Selbstdiagnose und Selbstmedikation verwendet werden. Ein Arzt stellt eine genaue Diagnose, indem er sowohl die Ergebnisse dieser Untersuchung als auch die erforderlichen Informationen aus anderen Quellen verwendet: Anamnese, Ergebnisse anderer Untersuchungen usw..

Stuhlanalyse auf Kohlenhydrate

Servicekosten:680 Rubel * 1360 Rubel Dringend bestellen
Ausführungszeitraum:1 - 2 k.d. 3 - 5 Stunden **
Dringend bestellen
Der angegebene Zeitraum beinhaltet nicht den Tag der Entnahme des Biomaterials

72 Stunden vor der Sammlung von Biomaterial für die Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate muss die Aufnahme von Abführmitteln und Arzneimitteln, die die Darmmotilität und die Kotfarbe beeinflussen, ausgeschlossen werden. Verabreichung von rektalen Zäpfchen und Ölen.

Die Indikation für die Studie sind lose Stühle.

Während der Studie ist es notwendig, die übliche Diät mit Milchprodukten einzuhalten..

Regeln für die Entnahme von Biomaterial: Fäkalien aus einem vordesinfizierten Topf oder Bettgefäß (Sie können eine Plastiktüte oder ein Wachstuch verwenden) werden in einem sterilen Einwegbehälter mit einem 50-ml-Spatel gesammelt. Nehmen Sie eine kleine Anzahl (4-5) Mal an mehreren Stellen mit einem Einwegspatel am Deckel des Behälters, in den das Material aufgenommen wird. Wenn der Stuhl flüssig ist, sollte eine kleine Menge, nicht mehr als 5 ml, in einen Behälter gegossen werden. Schließen Sie den Behälterdeckel fest.

Nicht erlaubt: Kot aus einer Toilettenschüssel, Windel und von einer Gewebeoberfläche sammeln.

Lieferung an das Labor am Tag der Entnahme des Biomaterials.

Forschungsmethode: chemisch kolorimetrisch (Benedikts Methode).

Die Analyse von Fäkalien bei Kindern auf Kohlenhydrate wird verwendet, um einen angeborenen oder erworbenen Mangel des Enzyms Laktase zu diagnostizieren.

Laktase wird von Enterozyten produziert und kann aus zwei Hauptgründen abnehmen:

  • eine Abnahme der Produktion intakter Enterozyten aufgrund genetischer Defekte oder physiologischer Unreife von Enzymsystemen bei Kindern des ersten Lebensjahres - primärer Laktasemangel;
  • eine Verringerung der Produktion aufgrund einer Schädigung der Enterozyten während eines entzündlichen oder anderen Prozesses (Nahrungsmittelallergien, Tumoren) - sekundärer Laktasemangel.

Die Analyse wird verwendet, um einen Laktasemangel bei Kindern des ersten Lebensjahres festzustellen.

INDIKATIONEN FÜR DIE STUDIE:

  • Das Vorhandensein von Symptomen wie Blähungen, häufigem Aufstoßen, Durchfall und Bauchschmerzen bei Kindern,
  • Überwachung der richtigen Auswahl einer Diät.

INTERPRETATION DER ERGEBNISSE:

Referenzwerte (Variante der Norm):

Die Ergebnisse sind in semi-quantitativem Format angegeben.

72 Stunden vor der Sammlung von Biomaterial für die Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate muss die Aufnahme von Abführmitteln und Arzneimitteln, die die Darmmotilität und die Fäkalienfarbe beeinflussen, ausgeschlossen werden. Verabreichung von rektalen Zäpfchen und Ölen.

Die Indikation für die Studie sind lose Stühle.

Während der Studie ist es notwendig, die übliche Diät mit Milchprodukten einzuhalten..

Regeln für die Entnahme von Biomaterial: Fäkalien aus einem vordesinfizierten Topf oder Bettgefäß (Sie können eine Plastiktüte oder ein Wachstuch verwenden) werden in einem sterilen Einwegbehälter mit einem 50-ml-Spatel gesammelt. Nehmen Sie eine kleine Anzahl (4-5) Mal an mehreren Stellen mit einem Einwegspatel am Deckel des Behälters, in den das Material aufgenommen wird. Wenn der Stuhl flüssig ist, sollte eine kleine Menge, nicht mehr als 5 ml, in einen Behälter gegossen werden. Schließen Sie den Behälterdeckel fest.

Nicht erlaubt: Kot aus einer Toilettenschüssel, Windel und von einer Gewebeoberfläche sammeln.

Lieferung an das Labor am Tag der Entnahme des Biomaterials.

Forschungsmethode: chemisch kolorimetrisch (Benedikts Methode).

Die Analyse von Fäkalien bei Kindern auf Kohlenhydrate wird verwendet, um einen angeborenen oder erworbenen Mangel des Enzyms Laktase zu diagnostizieren.

Laktase wird von Enterozyten produziert und kann aus zwei Hauptgründen abnehmen:

  • eine Abnahme der Produktion intakter Enterozyten aufgrund genetischer Defekte oder physiologischer Unreife von Enzymsystemen bei Kindern des ersten Lebensjahres - primärer Laktasemangel;
  • eine Verringerung der Produktion aufgrund einer Schädigung der Enterozyten während eines entzündlichen oder anderen Prozesses (Nahrungsmittelallergien, Tumoren) - sekundärer Laktasemangel.

Die Analyse wird verwendet, um einen Laktasemangel bei Kindern des ersten Lebensjahres festzustellen.

INDIKATIONEN FÜR DIE STUDIE:

  • Das Vorhandensein von Symptomen wie Blähungen, häufigem Aufstoßen, Durchfall und Bauchschmerzen bei Kindern,
  • Überwachung der richtigen Auswahl einer Diät.

INTERPRETATION DER ERGEBNISSE:

Referenzwerte (Variante der Norm):

Die Ergebnisse sind in semi-quantitativem Format angegeben.

ParameterReferenzwerteEinheitenErgebnisoptionen
StuhlkohlenhydratgehaltAlter
0 - 2 Wochen
2 Wochen - 6 Monate
6-12 Monate
Zeichenfolge (3) "680" ["cito_price"] => Zeichenfolge (4) "1360" ["Eltern"] => Zeichenfolge (3) "437" [10] => Zeichenfolge (1) "1" ["Grenze "] => NULL [" bmats "] => array (1) array (3) string (1)" Y "[" own_bmat "] => string (2)" 12 "[" name "] => string ( 6) "Kot" >>>

Biomaterial und verfügbare Methoden zur Einnahme:
Eine ArtIm Büro
Kot
Vorbereitung für die Forschung:

Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies, Benutzerdaten (Standortinformationen, Typ und Version des Betriebssystems, Typ und Version des Browsers, Gerätetyp und Bildschirmauflösung, Quelle, von der der Benutzer auf die Website gekommen ist, von welcher Website oder was Werbung, Betriebssystem und Browsersprache, welche Seiten der Benutzer öffnet und auf welche Schaltflächen der Benutzer klickt, (IP-Adresse), um die Website zu betreiben, Retargeting durchzuführen und statistische Recherchen und Überprüfungen durchzuführen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten verarbeitet werden, verlassen Sie die Site.

Copyright FBSI Zentrales Forschungsinstitut für Epidemiologie von Rospotrebnadzor, 1998 - 2019

Zentrale: 111123, Russland, Moskau, st. Novogireevskaya, 3a, U-Bahn "Shosse Entuziastov", "Perovo"
+7 (495) 788-000-1, [email protected]

! Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verarbeitung von Cookies, Benutzerdaten (Standortinformationen, Typ und Version des Betriebssystems, Typ und Version des Browsers, Gerätetyp und Bildschirmauflösung, Quelle, von der der Benutzer auf die Website gekommen ist, von welcher Website oder was Werbung, Betriebssystem und Browsersprache, welche Seiten der Benutzer öffnet und auf welche Schaltflächen der Benutzer klickt, (IP-Adresse), um die Website zu betreiben, Retargeting durchzuführen und statistische Recherchen und Überprüfungen durchzuführen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten verarbeitet werden, verlassen Sie die Site.

Wann müssen Sie bei einem Baby Kot für Kohlenhydrate spenden??

Verdauungsprobleme sind bei kleinen Kindern häufig. Um ihre Herkunft herauszufinden und eine Behandlungstaktik zu wählen, verschreiben Ärzte verschiedene diagnostische Tests. Bei Verdacht auf Laktasemangel beim Kind wird der Kot auf Kohlenhydrate bei Säuglingen untersucht.

Die Studie ermöglicht es Ihnen, die Gründe für die Störung des Verdauungstrakts bei Säuglingen genau zu bestimmen, nämlich den Prozess der Aufspaltung und Aufnahme von Kohlenhydraten zu bewerten.

Diese Analyse wird in der Regel im ersten Lebensjahr eines Kindes durchgeführt, da in den meisten Fällen die Anzeichen eines Laktasemangels mit der Zeit verschwinden und sich die Verdauung des Babys wieder normalisiert.

Warum die Analyse machen

Die Untersuchung des Kot auf Kohlenhydrate wird durchgeführt, wenn die Aufnahme von Laktose beeinträchtigt ist oder das Baby gegenüber Nahrungsmitteln, die Milchzucker enthalten, unverträglich ist. Die Analyse bestimmt die Rate des Kohlenhydratgehalts im Kot eines Neugeborenen, was für Kinder im ersten Lebensjahr äußerst wichtig ist, da während dieser Zeit ihre Hauptnahrung Milch ist.

Wenn aufgrund der Diagnose erhöhte Kohlenhydrate im Kot des Babys gefunden werden, sprechen wir höchstwahrscheinlich über die Tatsache, dass der Körper des Kindes nicht in der Lage ist, Laktose oder Milchzucker aufzunehmen. Dies ist ein Zeichen für eine Bedrohung seiner Gesundheit und Entwicklung..

Diese Krankheit verursacht nicht nur schwere Beschwerden beim Baby (Bauchschmerzen, Koliken und erhöhte Gasbildung), sondern der Laktasemangel beraubt ihn auch der Fähigkeit, Nährstoffe aus der Milch vollständig aufzunehmen. Und dies wird zum Grund für unzureichendes Gewicht, Verzögerung der körperlichen Entwicklung usw. Deshalb ist es notwendig, eine Analyse durchzuführen, und wenn die Kohlenhydrate im Kot des Babys erhöht sind, suchen Sie nach den Ursachen für diesen Zustand.

Indikationen

Die Hauptindikation für die oben erwähnte Analyse von Kot auf Kohlenhydrate bei Säuglingen ist der Verdacht auf Laktasemangel.

Dies kann durch die folgenden Anzeichen belegt werden:

  • Verzögerung in der körperlichen Entwicklung. Das Symptom deutet darauf hin, dass im Kot eines Neugeborenen der Kohlenhydratgehalt vor dem Hintergrund einer Enzymopathie erhöht ist - unzureichende Nährstoffaufnahme durch den Körper. In diesem Fall wird empfohlen, das Gewicht und die Größe des Kindes systematisch zu überwachen. Wenn es die Alterskriterien nicht erfüllt, wenden Sie sich an einen Spezialisten.
  • Häufige und reichliche Stühle von wässriger Konsistenz (bis zu 8 Mal am Tag), manchmal mit saurem Geruch und Schleim.
  • Verstopfung, Kolik, Blähungen.
  • Allergische Hautausschläge.
  • Schwer zu behandelnde Eisenmangelanämie.

Alle diese Symptome können nicht ignoriert werden. Die Diagnose eines Laktasemangels nur anhand der klinischen Anzeichen der Krankheit ist jedoch falsch. Die Diagnose kann durch eine Analyse des Kot auf Kohlenhydrate bei Säuglingen und deren Interpretation durch einen Spezialisten bestätigt werden.

Vorbereitung zur Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate

Damit die Studie zuverlässig ist, dh die Kohlenhydratnormen im Kot eines Neugeborenen ihrem gegenwärtigen Wert entsprechen, muss biologisches Material für die Analyse korrekt gesammelt werden.

Es ist wichtig, den Kot nicht aus der Windel des Babys zu entnehmen, sondern von einem sauberen Wachstuch oder einer anderen nicht saugfähigen Oberfläche, unmittelbar nachdem das Baby den Darm geleert hat. Für die Studie reicht Kot in der Menge eines Teelöffels aus, während sein flüssiger Teil gesammelt werden sollte.

Ihr Baby sollte vor dem Testen die gleiche Nahrung wie gewöhnlich erhalten. Es besteht keine Notwendigkeit, neue Ergänzungsnahrungsmittel in seine Ernährung aufzunehmen oder die Ernährung einer stillenden Mutter zu brechen. Andernfalls kann das Ergebnis der Analyse weit von der Wahrheit entfernt sein..

Der Stuhlgang des Kindes sollte spontan erfolgen. Der zu analysierende Kot wird in einem speziellen sterilen Kunststoffbehälter gesammelt, der hermetisch verschlossen ist. Sie können es in jeder Apotheke kaufen.

Der Behälter mit dem gesammelten Material für die Forschung muss innerhalb von 4 Stunden an das Labor geliefert werden. Die Testergebnisse werden in der Regel nach 2 Tagen bekannt..

Dekodierung

Die Norm für Kohlenhydrate im Kot bei Säuglingen liegt zwischen 0 und 0,25%. Indikatoren von 0,3 bis 0,5% gelten als geringfügige Abweichung in der Studie. In diesem Fall muss nichts getan werden..

Die durchschnittliche Abweichung von der Norm des Kohlenhydratgehalts im Kot bei Säuglingen beträgt 0,6-1%. In dieser Situation kann eine Beobachtung und ein Test auf den Säuregehalt des Stuhls empfohlen werden..

Grund zur Besorgnis ist der erhöhte Gehalt an Kohlenhydraten im Kot des Neugeborenen - mehr als 1-1,65%. Dieser Zustand erfordert eine Behandlung..

Abweichungen von der Norm

Die Untersuchung von Kindern unter drei Monaten erlaubt es praktisch nicht, die empfohlene Kohlenhydratrate im Kot eines Säuglings zu bestimmen. In einem so zarten Alter bildet sich immer noch ein mikrobieller Biofilm im Verdauungstrakt und die Entwicklung enzymatischer Prozesse im Darm. Deshalb sollte sich ein Neugeborenes keine Sorgen über hohe Kohlenhydrate im Kot machen. In keinem Fall sollten Sie mit dem Stillen aufhören. Höchstwahrscheinlich muss die Analyse in Zukunft wiederholt werden..

Verschiedene Abweichungen von der Norm des Kohlenhydratspiegels im Kot bei Säuglingen weisen normalerweise auf Zustände wie Dysbiose oder Unreife der enzymatischen Systeme des Verdauungstrakts hin. In diesem Fall kann der Kinderarzt zusätzliche Studien verschreiben und therapeutische und prophylaktische Maßnahmen zur Korrektur mikrobiologischer Störungen im Darm des Babys durchführen..

Es wäre falsch, sich selbst zu behandeln, insbesondere wenn das Testergebnis für Kohlenhydrate im Kot des Babys mehr als 2,0% beträgt.

Die Notwendigkeit, die Menge an Kohlenhydraten im Stuhl eines Babys zu bestimmen, ist für 1 von 15 Neugeborenen erforderlich. Diese Studie liefert nicht immer ein positives Ergebnis.

Die rechtzeitige Bestimmung der Kohlenhydratnorm im Kot eines Säuglings ist eine wichtige diagnostische Maßnahme, die der richtige Schritt zur Genesung ist, wenn Pathologien gefunden werden. Daher besteht kein Grund zur Sorge, dass dem Kind diese Analyse zugewiesen wird..

Nützliches Video über Laktasemangel

Stuhlanalyse auf Kohlenhydrate bei Säuglingen

Im Säuglingsalter gibt es häufig Probleme mit der Verdauung, um die Ursachen zu bestimmen, für die Kinder verschiedene Studien erhalten. Eine davon ist die Bestimmung von Kohlenhydraten im Kot eines Säuglings..

Was ist das?

Eine solche Studie soll Zucker im Kot des Kindes identifizieren, der Kupfer wiederherstellen kann. Diese Kohlenhydrate sind Lactose, Maltose und Galactose sowie Glucose und Fructose. Im Kot des Kindes werden hauptsächlich Laktose und ihre Abbauprodukte (Galaktose, Glukose) nachgewiesen.

Mit der Analyse können Sie feststellen, ob die Aufspaltungsprozesse des Babys sowie die Aufnahme von Kohlenhydraten gestört sind. Die Studie wird auch als Benedict-Methode bezeichnet..

Indikationen

Die Hauptindikation für die Ernennung einer solchen Kotanalyse ist der Verdacht auf die Entwicklung eines Laktasemangels beim Baby. Die Studie ist angezeigt für Blähungen, Bauchschmerzen, häufiges Aufstoßen, Durchfall, schlechte Gewichtszunahme und andere Symptome einer beeinträchtigten Laktoseabsorption.

Ausbildung

Das Füttern des Babys vor dem Test sollte Routine sein, um falsch negative Ergebnisse zu vermeiden. Innerhalb von 4 Stunden nach der Entnahme sollte mindestens ein Teelöffel Stuhl im Labor eingereicht werden. Es wird nach natürlicher Entleerung in einem sauberen Behälter gesammelt, dessen Deckel fest verschlossen ist.

Ihre beste Wahl ist ein steriler Plastikbecher, der in Ihrer Apotheke verkauft wird. Eine solche Tasse hat einen Löffel, was sehr praktisch ist, da Kinder mit losen Stühlen normalerweise zur Untersuchung geschickt werden..

Sie können keinen Kot von einer Windel oder einer Gewebewindel sammeln, da der flüssige Teil des Fäkaliens für die Studie benötigt wird. Legen Sie das Baby am besten auf einen sauberen Wachstuch und sammeln Sie dann einige Kot mit einem Löffel in einem Behälter zur Analyse. Kot kann aus dem Topf gesammelt werden, aber vorher sollte der Topf gut mit Seife und gekochtem Wasser gewaschen werden.

Wo man sich testen lässt?

Die Forschung wird sowohl in öffentlichen als auch in privaten Labors durchgeführt. Normalerweise wird das Ergebnis in 2 Tagen angegeben.

Normwerte und Dekodierung

Der Gehalt an Kohlenhydraten im Kot wird als Prozentsatz bestimmt. Der normale Indikator für Babys im Alter von 0 bis 12 Monaten ist 0-0,25%.

Alle Ergebnisse über 0,25% sind eine Abweichung von der Norm, während die Abweichung mit einem Ergebnis von 0,3 bis 0,5% und einem Durchschnitt von 0,6% bis 1% als unbedeutend angesehen wird. Wenn der Kohlenhydratgehalt im Stuhl mehr als 1% beträgt, wird diese Abweichung als signifikant bezeichnet..

Gründe für Abweichungen

Eine Erhöhung der Kohlenhydratmenge im Kot ist charakteristisch für einen Laktasemangel sowie für Störungen der Absorption anderer Zucker..

Der Test kann falsch positiv sein, wenn das Kind Ascorbinsäure, Salicylate, Antibiotika und einige andere Medikamente eingenommen hat. Die Studie kann auch zu einem falsch negativen Ergebnis führen, wenn dem Kind vor der Analyse eine laktosearme Mischung verabreicht wurde..

Bei einer geringen oder mittleren Abweichung des Testergebnisses von der Norm sollte das Kind überwacht und im Laufe der Zeit eine weitere Studie sowie ein Säuretest verschrieben werden. Bei einem Kohlenhydratgehalt von mehr als 1% und einem Krankheitsbild wird bei den Krümeln ein Laktasemangel diagnostiziert und eine geeignete Behandlung verschrieben.

E. Komarovskys Meinung

Ein beliebter Kinderarzt rät davon ab, eine solche Studie für Kinder durchzuführen, die kein klinisches Bild von Laktasemangel haben. Das Ergebnis der Analyse ohne Verdauungsstörungen, auch wenn er laut Komarovsky Abweichungen von der Norm feststellte, ist kein Grund, die Krümel mit Laktasemangel zu diagnostizieren und eine Behandlung zu verschreiben.

Die Norm der Kohlenhydrate bei der Analyse von Kot bei Säuglingen und der Entschlüsselung der Forschungsergebnisse

Viele Babys haben Verdauungsprobleme und Muttermilch oder Milchnahrung werden nicht vollständig aufgenommen. Es ist sehr wichtig, rechtzeitig getestet zu werden und die Ursache für Schmerzen im Bauch-, Klumpen-, Grün- oder Schleimstuhl zu bestimmen. Oft gibt der Kinderarzt eine Überweisung zur Analyse von Biomaterial für Kohlenhydrate heraus. Was zeigt eine solche Studie und in welchen Fällen ist sie verschrieben??

Warum ist eine Biomaterialstudie für Kohlenhydrate vorgeschrieben??

In der Regel dient die Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate (oder der Benedict-Test) dazu, Anzeichen eines Laktasemangels bei einem Kind im ersten Lebensjahr zu identifizieren. Dieser Zustand bedeutet, dass der Verdauungstrakt des Babys die Muttermilch, deren Hauptkohlenhydrat Laktose (Milchzucker) ist, nicht vollständig aufnehmen kann. Diese Substanz ist ein Disaccharid, das normalerweise im Dünndarm in Monosaccharide zerlegt wird, die zur weiteren Assimilation geeignet sind..

Um Laktose im Körper des Babys abzubauen, wird ein spezielles Enzym produziert - Laktase. Mit seinem Mangel wird Milchzucker nicht abgebaut, sondern setzt sich im Darmlumen ab. Dies ist mit Flüssigkeitsretention, Durchfall, Gas und Bauchkrämpfen behaftet. Enzymmangel ist im Säuglingsalter besonders kritisch, da die Hauptnahrungsart des Babys Milch ist.

Laktasemangel kann angeboren und erworben sein. Primär tritt bei einem Kind mit intrauterinen Entwicklungsstörungen auf und sekundär - aufgrund von Dysbiose, früheren Krankheiten (Rotavirus), Giardiasis, Enteritis oder Allergien.

Vorbereitung eines Babys auf Forschung und Regeln für das Sammeln von Kot

Eine besondere Vorbereitung des Kindes auf die Analyse ist nicht erforderlich. Es ist wichtig, dass der zur Analyse gesammelte Stuhl in einem sterilen Behälter mit festem Schraubverschluss aufbewahrt wird. Verwenden Sie zu diesem Zweck am besten ein Plastikglas mit einem Löffel, in dem Sie bequem flüssige Stuhlfragmente sammeln können. Ein solcher Behälter kann in einer Apotheke gekauft werden (weitere Informationen finden Sie im Artikel: Was sollte der Stuhl für ein gesundes Neugeborenes sein?). Bei der Erfassung der Analyse sollten folgende Nuancen berücksichtigt werden:

  1. Das Biomaterial muss spätestens 4 Stunden nach dem Stuhlgang an das Labor geliefert werden.
  2. Es ist ratsam, Kot eher aus Wachstuch als aus einer Wegwerfwindel oder Windel zu sammeln, da für diesen Test eine flüssige Komponente der Probe erforderlich ist. Wenn das Baby einen Topf benutzt, sollte die Schüssel vorgewaschen und mit kochendem Wasser verbrüht werden.
  3. Vor dem Sammeln von Kot sollte das Kind nach dem üblichen Schema gefüttert werden, dann ist das Ergebnis so genau wie möglich. Wenn Sie das Baby überfüttern, kann sich der Test als falsch positiv herausstellen, wenn Sie unterfüttern oder eine kohlenhydratarme Mischung geben - falsch negativ..

Die Norm des Kohlenhydratgehalts und die Interpretation der Ergebnisse

Kohlenhydrate im Kot können normalerweise in fast allen Babys vorhanden sein, aber ihr Gehalt sollte innerhalb des festgelegten Rahmens liegen. Der Referenzwert (normal) beträgt bis zu 0,25%. Bei der Dekodierung der Ergebnisse sollten jedoch die folgenden Nuancen berücksichtigt werden:

  • Bei Neugeborenen und Säuglingen im Alter von 2-3 Monaten können die Werte die Norm überschreiten, da sich in diesem Alter die Sekretion von Enzymen und die Verdauung im Stadium der Bildung befinden.
  • Wenn die Ergebnisse der Analyse zeigen, dass der Anteil der Kohlenhydrate im Stuhl bis zu 0,6 beträgt, machen Sie sich keine Sorgen. Experten glauben, dass diese Zahlen herkömmlicherweise als Norm angesehen werden können..
  • Wenn der Wert zwischen 0,7 und 1,0% liegt, wird keine Behandlung verordnet, wenn das Kind keine Probleme mit dem Bauch hat. Solche Babys werden unter Kontrolle gebracht, es wird empfohlen, sich einer erneuten Untersuchung zu unterziehen. Wenn das Ergebnis im gleichen Bereich bleibt, kann der Kinderarzt Enzyme wie Lactase Baby verschreiben.
  • Mehr als 1% der Kohlenhydrate im Kot weisen auf eine hohe Wahrscheinlichkeit hin, dass ein Baby einen Laktasemangel hat (weitere Einzelheiten finden Sie im Artikel: Wie wird ein Laktasemangel bei einem Baby behandelt?). Eine indirekte Bestätigung der Diagnose ist ein erhöhter Säuregehalt des Kot, wenn der pH-Wert unter 5,5 liegt.

Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate bei Säuglingen: Abgabe und Dekodierung von Indikationen

Die Stuhlanalyse auf Kohlenhydrate ist eine Studie, die bei Säuglingen durchgeführt wird, um eine Milchunverträglichkeit festzustellen. Mit Hilfe der Diagnostik können Sie eine geeignete Diagnose erstellen und die Ernährung des Neugeborenen rechtzeitig anpassen.

Was Sie entdecken können?

Die Hauptindikation für die Studie ist der Verdacht auf Laktasemangel - beeinträchtigte Absorption von Kohlenhydraten, die die Hauptbestandteile von Muttermilch und synthetischen Gemischen sind..

Aufgrund der Tatsache, dass der Körper des Babys keine Nährstoffe aufnimmt, beginnt es, Wachstum und Entwicklung zu verzögern. Um diesen Zustand rechtzeitig zu korrigieren, muss der Kot des Babys untersucht werden, um mögliche Abweichungen festzustellen..

Wie man richtig getestet wird?

Vorbereitung für den Test

  • Lebensmittel sollten vor dem Sammeln von Material nicht gewechselt werden. Es ist unmöglich, neue Lebensmittel in die Ernährung des Kindes aufzunehmen, um ihm ergänzende Lebensmittel zu geben, da dies die Zusammensetzung des Kot des Neugeborenen beeinflussen kann.
  • Wenn möglich, müssen Sie die Einnahme aller Arzneimittel abbrechen. Vorher ist es besser, den behandelnden Kinderarzt zu konsultieren, der entscheidet, ob es möglich ist, die Behandlung für einige Tage abzubrechen..
  • Geben Sie Ihrem Kind 2-3 Tage vor dem Eingriff keine Abführmittel oder Einläufe.
  • Die Verwendung von rektalen Zäpfchen ist verboten..

Behältervorbereitung

Um biologisches Material zu sammeln, können Sie Apotheken- oder Haushaltsbehälter verwenden. Für Kot angepasste Behälter müssen ordnungsgemäß vorbereitet sein. Um pathogene Mikroorganismen zu zerstören, muss das Gefäß gekocht, getrocknet und das biologische Material sofort hineingelegt werden. Eine Kontamination des Behälters mit Bakterien kann das Analysebild verwischen, da Mikroorganismen mehrfach Kohlenhydrate verbrauchen. Infolgedessen können falsch negative Analysen erhalten werden..

Da es unmöglich ist, pathogene Bakterien durch Kochen vollständig zu zerstören, ist es besser, Apothekenbehälter zum Sammeln von Kot zu verwenden. Spezielle Behälter werden einer obligatorischen Verarbeitung unterzogen, die die Sterilität ihrer Wände garantiert. Daher ist das Risiko falscher Ergebnisse bei Verwendung solcher Behälter viel geringer..

Sammlung von Material

Es ist strengstens verboten, Kot von Windeln oder Windeln zu sammeln, da deren Gewebe flüssige Proben aufnimmt und die Konzentration der Substanzen in der Probe stört.

  1. Ein undurchlässiges Wachstuch oder eine Plastikfolie muss unter das Neugeborene gelegt werden.
  2. Warten Sie auf einen Stuhlgang.
  3. Nehmen Sie biologisches Material von 4-5 Stellen auf der Kotoberfläche. Das ungefähre Gesamtvolumen der Probe sollte 50 ml betragen (1/3 des Behältervolumens)..
  4. Wenn die Stuhlmenge sehr gering ist, lohnt es sich, auf den nächsten Stuhlgang zu warten, da ein kleines Probenvolumen nicht für Forschungszwecke verwendet werden kann.
  5. Wenn sich flüssiger Kot befindet, gießen Sie 5-10 ml Flüssigkeit in einen Auffangbehälter.
  6. Verschließen Sie den Behälter fest und bringen Sie ihn ins Labor.

Wie und wie viel Material kann gelagert werden?

Der Stuhl sollte an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt werden. Die beste Option ist ein Regal im Kühlschrank, das frei von Lebensmitteln ist. Die Probe kann nur 4 Stunden gelagert werden. Wenn die Probe später ins Labor geliefert wird, kann sie nicht verwendet werden, da die Substanzen im Behälter im Laufe der Zeit reagieren und sich zersetzen. Dies kann zu ungenauen Ergebnissen führen..

Dekodierungsindikatoren

ParameterReferenzwerteEinheitenErgebnisoptionen
StuhlkohlenhydratgehaltAlter
0 - 2 Wochen
2 Wochen - 6 Monate
6-12 Monate
IndexDekodierungKommentar
von 0 bis 0,25%NormDer Indikator zeigt an, dass das Kind definitiv keine Verdauungsstörungen aufweist.
von 0,25 bis 0,5%Kleinere AbweichungenEin leichter Anstieg des Indikators ist in den meisten Fällen ein individuelles Merkmal des Körpers des Kindes. Meistens gibt es bei solchen Indikatoren keine Abweichungen im Kohlenhydratstoffwechsel.
von 0,5 bis 1%Durchschnittlicher AnstiegDer Anstieg deutet höchstwahrscheinlich auf eine Verletzung der Laktoseverdauung im Körper des Neugeborenen hin. Es ist notwendig, eine zusätzliche Untersuchung des Kindes durchzuführen und den Test auf Kohlenhydrate in der Dynamik zu wiederholen.
über 1%Signifikante AbweichungDer Indikator bestätigt genau die Diagnose eines Laktasemangels im Körper des Babys.

Was tun mit einem positiven Test??

Eine signifikante Abweichung von der Norm in der Analyse ist ein Grund, mit der Behandlung des Kindes zu beginnen. Zunächst muss die Diagnose bestätigt werden. Hierzu wird ein zusätzlicher Test durchgeführt - eine Analyse auf den Säuregehalt von Fäkalien. Eine Abnahme des pH-Wertes im Kot weist auf die Anreicherung von Milchsäure in ihnen hin, die bei der Verarbeitung von Milchzucker im Darm anfällt. Daher zeigt eine signifikante Änderung des Indikators auch einen Laktasemangel an..

Wenn die Diagnose bestätigt ist, wird dem Baby eine Reihe von therapeutischen Maßnahmen zugewiesen. Das Vorliegen von Verstößen ist in den meisten Fällen mit einer Störung des Zustands der Darmflora verbunden - Dysbiose. Daher wird dem Kind eine probiotische und präbiotische Therapie verschrieben..

Wenn auch nach Korrektur mikrobiologischer Störungen ein Laktasemangel bestehen bleibt, erhält das Kind eine Substitutionstherapie - es wird ein Laktasemedikament verschrieben, das zusammen mit der Fütterung verabreicht wird. Vor dem Hintergrund einer solchen Behandlung kann das Stillen fortgesetzt werden..

Für den Fall, dass das Baby zu langsam zunimmt, wird eine vollständige Ernährungskorrektur durchgeführt. Anstelle einer natürlichen Ernährung erhält das Kind laktasearme oder laktasefreie Formeln, die die normale Verdauung wiederherstellen. Zusätzlich erhält das Kind fermentierte Milchprodukte und präbiotische Arzneimittelmischungen.

Stuhlanalyse auf Kohlenhydrate

Diese Analyse ermöglicht die Diagnose eines Laktasemangels (beeinträchtigte Absorption von Laktose und schlechte Verträglichkeit von Lebensmitteln, die Milchzucker enthalten), d.h. Nichtassimilation von Milch bei Kindern des ersten Lebensjahres.

Die Indikationen für den Zweck der Analyse sind die folgenden Symptome eines Laktasemangels: Erhöhte Gasproduktion im Darm (Blähungen, Blähungen, Bauchschmerzen), bei Säuglingen kann es zu einem Aufstoßen kommen, das mit einem erhöhten intraabdominalen Druck verbunden ist.

Fermentativer Durchfall nach dem Trinken von Milch oder laktosehaltigen Milchprodukten (häufiger, dünner, gelber, schaumiger, sauer riechender Stuhl, Bauchschmerzen, Unruhe nach Milchaufnahme, Aufrechterhaltung eines guten Appetits).

Unzureichende Gewichtszunahme bei Säuglingen.

Wenn ein Kind häufig wässrige, schaumige, sauer riechende Stühle hat, kann es verdächtigt werden, eine Laktoseintoleranz zu haben..

Die Norm für den Gehalt an Kohlenhydraten im Kot eines Kindes:

    Bis zu 1 Jahr: 0 - 0,25%.
  • unbedeutend - 0,3 - 0,5%;
  • mittel - 0,6 - 1,0%;
  • signifikant - mehr als 1%.
    Über 1 Jahr alt: 0%

Bei Kindern zwischen 2 Wochen und 6 Monaten (vor der Einführung laktosefreier Ergänzungsnahrungsmittel) sollte der Kohlenhydratgehalt im Kot 0,5 bis 0,6% nicht überschreiten..

Von 6 Monaten bis 12 Monaten (mit der Einführung laktosefreier Ergänzungsnahrungsmittel) - 0,25%, und bei Kindern, die älter als ein Jahr sind, fehlen sie.

Bestimmung des fäkalen pH-Werts (normalerweise 5,5 und höher), der mit Laktasemangel abnimmt.

Kohlenhydrate

Studieninformationen

Fast alle Eltern von Kindern im ersten Lebensjahr leiden unter einer Kohlenhydratunverträglichkeit. Laktose, D-Galaktose, D-Maltose, D-Fruktose sind Kohlenhydrate, die in großen Mengen in Muttermilch, Säuglingsnahrung, Kuhmilch und deutlich weniger in fermentierten Milchprodukten enthalten sind. Ein Mangel an Enzymen, die Kohlenhydrate abbauen, führt zu einer Malabsorption und einer schlechten Verträglichkeit von kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln (Milch). Enzymmangel ist primär (erblich) oder sekundär (vor dem Hintergrund der allgemeinen enzymatischen Unreife). Es ist zu beachten, dass ein erheblicher Anteil der Enzyme (bis zu 80%) von Bakterien normaler Darmflora (Bifidobakterien, Laktobazillen, E. coli mit normaler enzymatischer Aktivität) produziert wird. Primärer oder wahrer Mangel ist ein angeborener Enzymmangel. Ein echter Mangel tritt nur bei 10% der Weltbevölkerung auf. Bei einer primären enzymatischen Insuffizienz besteht normalerweise eine Unverträglichkeit gegenüber Milchprodukten bei einem der erwachsenen Verwandten des Kindes (Eltern, Großeltern, ältere Brüder und Schwestern). Sekundäre Insuffizienz tritt besonders häufig bei Kindern im ersten Lebensjahr auf und ist häufig eine Folge von Darmdysbiose und Unreife der Bauchspeicheldrüse. Sekundäre Insuffizienz tritt nach der Korrektur der Dysbiose oder mit dem Alter (vorübergehend) auf. Die therapeutischen Maßnahmen für primären und sekundären Laktasemangel sind gleich.

Man kann eine Kohlenhydratunverträglichkeit durch die folgenden Anzeichen vermuten: flüssiger (oft schaumiger) Stuhl, der entweder häufig (mehr als 8-10 Mal am Tag) oder selten oder ohne Stimulation abwesend sein kann; Angst des Babys während oder nach dem Füttern (insbesondere wenn das Baby sich von Muttermilch oder Milchformeln ernährt); Blähungen; In schweren Fällen von Mangel nimmt das Kind schlecht zu oder verliert ab, entwickelt sich nicht

Während der Studie muss der Patient die übliche Menge an Laktose (Milchprodukten) in der Nahrung erhalten, andernfalls kann der Test falsch negativ sein

Was sagt die Analyse auf Kohlenhydrate bei Säuglingen aus?

Eine genaue Diagnose kann ohne Labortests nicht gestellt werden. Der Kohlenhydrat-Test eines Babys zeigt, ob das Baby Muttermilch und Milchnahrung verdaut. Laut Statistik haben 50% der Babys Probleme damit..

Wenn eine Analyse erforderlich ist

Eine Studie wird verschrieben, um herauszufinden, ob das Baby eine Laktoseintoleranz hat. Es ist Milchzucker, ein wesentlicher Bestandteil jedes Milchprodukts, einschließlich Muttermilch..

Manchmal produziert der Körper des Babys nicht genug Laktase. Dieses Enzym ist für den Abbau von Laktose verantwortlich. Wenn die Laktase niedrig ist, wird die Milch nicht oder nur teilweise verdaut.

Die folgenden Symptome weisen auf einen möglichen Enzymmangel hin:

  • Häufige lose Stühle - bis zu 10 Mal am Tag.
  • Kolik, übermäßige Blähungen.
  • Unnatürlicher saurer Stuhlgeruch.
  • Das Kind nimmt nicht zu oder ab.
  • Das Kind ist ungezogen, weigert sich zu essen, weint nach dem Füttern.

Die Krankheit kann durch einen vorübergehenden Mangel an abbauenden Enzymen verursacht werden. In diesem Fall wird der Arzt Tests verschreiben, die Ursache der Krankheit herausfinden und diese beseitigen. Es gibt auch eine erbliche Laktoseintoleranz. Diese Krankheit kann nicht geheilt werden, aber die Symptome können gelindert werden..

Sammeln von Material für Analysen

Die Aufgabe ist einfach, aber Sie müssen einige Regeln befolgen:

  • Geben Sie Ihrem Kind kein Abführmittel.
  • Verwenden Sie keinen Einlauf.
  • Sammeln Sie keinen Kot von einer Windel oder Windel. Für die Forschung benötigen Sie eine Flüssigkeit, die Teil des Kots ist, und Windeln und Stoffe nehmen Feuchtigkeit auf.
  • Geben Sie Ihrem Baby keine Medizin. Wenn sich das Kind einer Therapie unterzieht, beenden Sie die Behandlung oder unterbrechen Sie sie für 2-3 Tage. Aber natürlich fragen Sie zuerst Ihren Arzt.
  • Ändern Sie nicht die Ernährung Ihres Babys. Es sollten keine neuen Produkte auf der Speisekarte stehen.

Für die Analyse benötigen Sie mindestens einen Teelöffel Kot. Bring ihn so schnell wie möglich ins Labor. Nach 4 Stunden ist das Material nicht mehr für die Forschung geeignet.

In Haushaltsinstitutionen erfolgt die Analyse kostenlos. In Privatkliniken müssen Sie bezahlen, aber das Serviceniveau wird höher sein.

Das Forschungsergebnis wird in 2 Tagen vorliegen.

Analyse-Dekodierung

Während der Studie mischt der Laborassistent den Kot mit Wasser und verarbeitet ihn in einer Zentrifuge. Dann wird er der Masse Reagenzien hinzufügen. Das Material ändert seine Farbe je nach Kohlenhydratgehalt.

  • Der Schatten des Hockers bleibt gleich. Dies bedeutet, dass es keine Kohlenhydrate enthält..
  • Die Masse wurde grün. Es enthält bis zu 0,15% Kohlenhydrate.
  • Der Kot wurde gelb. Kohlenhydrate darin bis zu 0,75%.
  • Die Masse wurde rot. Es enthält 2% oder mehr Kohlenhydrate.

Eine Gabelung von Werten von 0 bis 0,25% wird als Norm angesehen. Wenn die Kohlenhydrate bis zu 0,5-1% betragen, ist der Kohlenhydratspiegel erhöht, aber solche Daten weisen nicht auf eine Lactonunverträglichkeit hin. Seien Sie einfach aufmerksamer und überwachen Sie den Zustand des Babys. Wenn er normal isst und zunimmt, ist alles in Ordnung..

Wenn der Stuhl mehr als 1% Kohlenhydrate enthält, das Kind eine Laktonunverträglichkeit hat, muss es behandelt werden. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes und es sollte Ihnen gut gehen. Aber beachten Sie: Das Vorhandensein der Krankheit ist nicht der Gehalt an Kohlenhydraten selbst. Es ist wichtig, dass die restlichen Symptome der Krankheit beobachtet werden. Wenn Ihr Baby mehr als 1% Kohlenhydrate im Stuhl hat und gesund und glücklich aussieht, besteht kein Grund zur Sorge. Das Kind hat keine Laktonunverträglichkeit.

Artikel Über Cholezystitis