Stuhlanalyse: Wie viel wird für die Analyse benötigt, wie wird gesammelt und wo aufbewahrt?

Würmer in unserem Leben sind ziemlich häufig. Selbst wenn eine Person sich ihrer nicht bewusst ist, kann sie in ihrem Körper leben, ohne sichtbare Symptome zu zeigen.

Daher wird jeder Person empfohlen, gelegentlich einen Kot-Test durchzuführen, um das Vorhandensein von Würmern festzustellen. Aber nicht jeder weiß, wie man es richtig macht. In diesem Artikel erfahren Sie, wie einfach und unkompliziert es ist, diese Analyse zu bestehen..

Vorbereitung zur Analyse

Damit die Kotanalyse von hoher Qualität und Genauigkeit ist, ist es sehr wichtig, das Material dafür richtig zu sammeln. Leider wissen die meisten Patienten nicht, wie das geht und machen unweigerlich Fehler. Fehler verzerren die Analyseergebnisse. Um solche Fehler zu vermeiden, müssen Sie Ihren Körper im Voraus und korrekt auf dieses scheinbar einfache Verfahren vorbereiten..

Wo soll ich anfangen:

  • Essen Sie keine Lebensmittel, die Magen-Darm-Störungen verursachen: gesalzenes und eingelegtes Gemüse, süßes Gebäck, Kohl, Rüben sowie alles, was scharf, gebraten und fettig ist;
  • fermentierte Milchprodukte in die Ernährung aufnehmen;
  • täglich mit der Darmentleerung beginnen, anhaltende Verstopfung verhindern;
  • Brechen Sie 3-4 Tage vor dem Test die Einnahme bestimmter Medikamente ab: Abführmittel, wirksame Medikamente, Vitamine, Antibiotika;
  • Beenden Sie am letzten Tag vor der Lieferung die Einnahme von Sorptionsmitteln (z. B. Polysorb, Enterosgel), Aktivkohle und rektalen Zäpfchen.

Während Verstopfung, die bei Vorhandensein von Darmparasiten keine Seltenheit ist, kann es besonders schwierig sein, sich rechtzeitig vorzubereiten, da es, wie wir bereits wissen, unmöglich ist, vor der Analyse ein Abführmittel einzunehmen.

Kotbehälter

Normale Gläser, zum Beispiel für Lebensmittel, können verwendet werden, obwohl dies nicht wünschenswert ist. An den Wänden der Dosen können Reste des vorherigen Inhalts zurückbleiben, auf denen sich Mikroorganismen ansammeln. Wenn Sie solche Gerichte noch verwenden müssen, sollten Sie sie gründlich desinfizieren - mit Reinigungsmittel waschen, mit kochendem Wasser übergießen und geschlossen halten, bis sich Kot angesammelt hat..

Die beste Option wären spezielle Glasfaserbehälter in Form eines Zylinders, die in Apotheken erhältlich sind. Diese Behälter sind steril und werden in versiegelten Behältern geliefert. Sie müssen sie nicht selbst sterilisieren.

Für die Zuverlässigkeit der Analyse müssen die gleichen Sterilitätsanforderungen wie für erwachsene Patienten erfüllt sein: Sammeln Sie das Material in einem sauberen Behälter, vorzugsweise in einem speziellen Glasfaserbehälter, der in einer Apotheke gekauft wurde, mit einem sauberen Stab oder Löffel, um das Auftreten von Verunreinigungen im Kot zu verhindern, einschließlich die Anzahl von Blut, Urin und sogar Wasser.

Verwenden Sie zu diesem Zweck keine Streichholzschachteln. Kein Labor akzeptiert eine solche Analyse von Ihnen.

Weitere Informationen zu Behältern für die Stuhlanalyse finden Sie in unserem anderen Artikel: Glas zum Sammeln von Stuhlanalysen mit einem Löffel. Aus was ist es gemacht? Preis. Wo kann man kaufen?

Der Prozess des Sammelns von Stuhl zur Analyse auf Würmer

Damit das Ergebnis zuverlässig ist, muss der Kot in einem vollständig sterilen Behälter gesammelt werden. Verunreinigungen müssen ausgeschlossen werden: Blutpartikel, Wasser, Fremdchemikalien. Das Geschirr muss aus Glas oder Kunststoff bestehen.

Streichholzschachteln gelten wie andere Papierbehälter in unserer Zeit nicht als steril, daher sind sie nicht für Analysen geeignet. Laboratorien akzeptieren keine Kotanalysen in solchen Behältern.

Wenn Ihr Behälter bereits verwendet wurde (z. B. ein Glas Babynahrung), vergessen Sie nicht, ihn vor dem Gebrauch zu sterilisieren: Spülen Sie ihn gründlich mit einem antibakteriellen Reinigungsmittel aus und spülen Sie ihn mit kochendem Wasser ab.

Um herauszufinden, wie eine Babykotanalyse durchgeführt werden kann, lesen Sie unseren Artikel: Babykotanalyse: Indikatoren und Dekodierung

Wie man Kot richtig sammelt?

Sie können groß in einen sauberen Behälter gehen und die Analyse mit einem Löffel oder einem speziellen Spatel durchführen. Wenn diese Option jedoch nicht geeignet ist, können Sie dies auch anders tun.

Was müssen wir tun:

  • Decken Sie die Toilette mit sauberem Wachstuch oder Frischhaltefolie ab.
  • Nimm einen sauberen Spatel oder Löffel.
  • Sammeln Sie die erforderliche Menge an Kot in einem vorbereiteten Gefäß.
  • Um Verwirrung zu vermeiden, markieren Sie das Gefäß mit einem Etikett.
  • Übergeben Sie das Gefäß zusammen mit einer Überweisung des Arztes an das Labor.

Kotentnahme zur Analyse

Entleeren Sie vor dem Stuhlgang die Blase, waschen Sie sie gründlich und wischen Sie das Perineum trocken. Sie sollten den Kot nicht direkt aus der Toilette nehmen, um die Sterilität nicht zu verletzen. Denken Sie daran, Ihre Hände nach dem Sammeln des Materials gründlich zu waschen..

Wie viel Kot brauchst du??

Der Kot wird in einem vorbereiteten Behälter mit einem sauberen Spatel in einem Volumen von 0,5 bis 2 Teelöffeln gesammelt. Dies reicht für die Analyse völlig aus und wird nicht mehr benötigt. Es ist ratsam, von oben und unten etwas von verschiedenen Seiten zu nehmen, da Parasiten im Kot oft ungleichmäßig verteilt sind.

Wie man richtig Kot von einem Kind sammelt?

Wie bei erwachsenen Patienten muss sich das Baby im Voraus auf dieses Verfahren vorbereiten. Versuchen Sie in der letzten Woche vor Ihrem Test, sowohl anhaltende Verstopfung als auch Durchfall zu vermeiden. Bringen Sie dem Körper Ihres Kindes bei, täglich Stuhlgang zu haben.

Überprüfen Sie dazu die Ernährung des Kindes:

  • Geben Sie Ihrem Kind keine Lebensmittel, die Durchfall verursachen können, und Medikamente mit abführender Wirkung, auch wenn das Kind verstopft ist.
  • Führen Sie keine neuen Lebensmittel in die Ernährung des Kindes ein, da ungewöhnliche Lebensmittel Verdauungsstörungen verursachen können.

Sie können den Kot mit einem sauberen Löffel aus der Windel des Babys nehmen. Wenn das Baby bereits angefangen hat, zum Töpfchen zu gehen, stellen Sie sicher, dass sein Topf (oder andere Utensilien: Becken, Gefäß) sauber ist, bevor Sie es sammeln. 1 Teelöffel Kot für die Analyse eines Kindes ist ausreichend. Weitere Informationen zu Würmern bei Kindern finden Sie in unserem anderen Artikel: Würmer bei Kindern: Symptome, Anzeichen. Komarovskys Empfehlungen und Meinungen

Wenn Sie verstopft sind

Leider sind Einläufe und Abführmittel vor einem Stuhltest kontraindiziert. Wenn Sie also Verstopfung haben, können Sie die folgenden Empfehlungen verwenden:

  • Sie müssen sich auf ein leichtes Abendessen am Vorabend der Studie beschränken. Zum Beispiel können Sie den "Schneebesen" -Salat machen;
  • Lagern Sie gesammelten Kot in einem Kühlschrank in einem hermetisch verschlossenen Behälter, aber die Haltbarkeit eines solchen Biomaterials ist sehr kurz.
  • einen Arzt aufsuchen, wenn die Verstopfung zu schwer ist;
  • Übertragen Sie die Analyse auf einen anderen Tag, wenn Sie die zulässigen Lagerzeiten nicht einhalten können.

Wenn Sie stark verstopft sind, benötigen Sie möglicherweise einen Einlauf. Am Tag vor der Einnahme sollten Sie jedoch keine Einläufe, Abführmittel und Zäpfchen verwenden. Bevor Sie einen Einlauf machen, müssen Sie daher Ihren Arzt konsultieren. Es ist möglich, Exkremente frühestens zwei Tage nach dem Einlauf zur Analyse zu sammeln.

Tipps zur Aufbewahrung des Stuhls zum Testen

Erstens ist es ratsam, einen solchen Bedarf vollständig zu vermeiden und innerhalb von 2-3 Stunden nach einem Stuhlgang frischen Kot zu spenden. Dies geschieht am besten am Morgen, da die Analyse in der Regel am Morgen unmittelbar nach der Lieferung des Materials an das Labor durchgeführt wird. Es ist unmöglich, Kot lange Zeit in offener Form zu lagern, pathogene Mikroorganismen vermehren sich schnell darin.

Zweitens, wenn die Unregelmäßigkeit des Stuhlgangs Sie immer noch dazu zwingt, über eine längere Lagerung von Material für die Analyse nachzudenken, denken Sie daran, dass Kot in einer dicht verschlossenen Verpackung nicht länger als 8 bis 10 Stunden gelagert werden kann, bevor er ins Labor geschickt wird..

Sie können den Behälter mit Kot mehrere Stunden im Kühlschrank lagern, vorzugsweise im mittleren Regal und niemals im Gefrierschrank, da durch das Einfrieren das Biomaterial zerstört wird.

Wie lange können Sie Kot lagern?

Lagern Sie den Stuhl nicht zu lange. Planen Sie das Verfahren so, dass Sie innerhalb von 2-3 Stunden nach dem Aufwachsen Zeit haben, den Test ins Labor zu bringen.

In extremen Fällen können Sie den Kot für eine Weile, jedoch nicht länger als 8-10 Stunden, in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank lassen. Denken Sie daran, dass Material nicht eingefroren werden kann!

Wo und wie lange muss man auf Ergebnisse warten??

Wenn Sie Ihren Kot selbst überprüfen möchten, wenden Sie sich nur an private Testdienste. Die öffentliche Medizin bietet keine freien Tests aus freiem Willen an.

Es gibt drei Möglichkeiten, wie Sie einen Stuhltest machen können:

  • in der Bezirkspoliklinik am Wohnort in Richtung des Arztes;
  • im Labor;
  • in einer Privatklinik.

In öffentlichen medizinischen Einrichtungen kann das Studium des Materials einen ganzen Tag dauern, aber dort ist dieses Studium für Sie kostenlos. Sie müssen einen bestimmten Betrag für die Leistungen einer Privatklinik bezahlen, aber die Ergebnisse können bereits in 5 Stunden viel schneller erzielt werden.

Was wird mit Ihrem Kot im Labor gemacht??

Eine dünne Schicht wird auf einen Glasobjektträger aufgetragen und gefärbt, wonach der Laborassistent die Zusammensetzung der farbigen Fäkalien unter einem Mikroskop auf das Vorhandensein von Wurmeiern untersucht.

Wenn keine Anzeichen für das Vorhandensein von Helminthen im Kot gefunden werden, wird auf dem Analyseformular "Es wurden keine Eier gefunden" vermerkt. Eine solche Markierung beweist jedoch noch nicht das Fehlen einer Infektion, da die Parasiten nicht ständig Eier legen. Zur Vorbeugung wird daher empfohlen, zweimal einen Kot-Test durchzuführen..

Wenn nach der Dekodierung immer noch Parasiten entdeckt werden, sendet der Laborassistent die Analyseergebnisse an den behandelnden Arzt.

Woher bekommen Sie das Testergebnis??

Der Patient muss sich wegen der Ergebnisse an seinen Arzt wenden, da die Testergebnisse an ihn weitergeleitet werden..

Das kann sein:

  • bei Erwachsenen - Gastroenterologe, Therapeut oder Spezialist für Infektionskrankheiten;
  • Kinderarzt bei kleinen Patienten.

Oder an derselben Stelle, an der Sie den Test ohne ärztliche Verschreibung durchgeführt haben. Aber wenn etwas in Ihnen gefunden wird, müssen Sie immer noch zum Arzt gehen, denn nur ein Arzt kann die richtige Behandlung verschreiben, spezielle Antiparasitika.

Warum Helminthiasis gefährlich ist?

Die Abfallprodukte von Parasiten vergiften den Körper und verursachen Entzündungen der mit Helminthen infizierten Organe. Bei helminthischen Invasionen kommt es häufig zu Verstopfung, die wiederum Sodbrennen und Blähungen hervorruft. Weitere Informationen zu Würmern finden Sie in unserem anderen Artikel: Symptome, die auf das Vorhandensein von Würmern bei Erwachsenen hinweisen

Aus diesem Grund empfehlen Ärzte dringend, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene regelmäßig einen Kot-Test auf Helminthen-Eier durchführen, um dies zu verhindern. Um die Zuverlässigkeit zu gewährleisten, wiederholen Sie diesen Vorgang zweimal.

Wie viel Kot wird für die Analyse benötigt? Richtige Vorbereitung für die Lieferung

Zuletzt aktualisiert am 29. Januar 2018 um 18:57 Uhr

Lesezeit: 4 Minuten

Oft fragen sich die Leute, wie viel Kot sie brauchen, wie sie richtig gesammelt und aufbewahrt werden können, wenn eine Überweisung aus der Klinik kommt.

Die Analyse von Fäkalien ist eine wichtige Untersuchung der Fäkalienmassen. Sie ermöglicht es Ihnen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und das Vorhandensein von Parasiten zu identifizieren. Während der Lebensmittelverarbeitung gebildet.

Die endgültige Kotbildung erfolgt nach Durchlaufen des gesamten Verdauungssystems. Von hier aus werden vollständige zuverlässige Daten zu den Prozessen im Körper hinzugefügt. Die Materialien müssen mindestens einmal im Jahr sowohl für Erwachsene als auch für Kinder übergeben werden..

Das Testen auf Eier von Würmern und anderen Parasiten muss von jedem durchgeführt werden, einschließlich eines Kindes, sogar eines Neugeborenen. Darüber hinaus ermöglicht die Analyse von Fäkalien die Diagnose von Leber und Bauchspeicheldrüse, wenn keine Symptome vorliegen. Der behandelnde Arzt kann helfen, die Frage zu beantworten, wie viel Stuhl für die Analyse benötigt wird, und wer die Richtung vorgibt.

Lieferregeln

Zunächst sollten Sie die folgenden Regeln einhalten, um ungenaue Informationen zu vermeiden:

  1. gründliche Hygiene der Intimorgane;
  2. Ausschluss der Einnahme von Antibiotika, Abführmitteln;
  3. Ausschluss der Lieferung nach Röntgen;
  4. Vermeiden Sie gebratene, würzige, salzige Speisen und alkoholische Getränke.

Im ersten Fall sollten vor dem Sammeln des gebildeten Stuhls die Genitalien und die hintere Öffnung gründlich gewaschen werden. Urin- und Schleimsekrete sollten nicht dort ankommen. Der Drogenkonsum verzerrt das Bild der Stuhlanalyse.

Nach Einnahme der letzten Pille sollten mindestens 12 Stunden vergehen. Es lohnt sich, Abführmittel, Einläufe mindestens 3 Tage vor Stuhlgang aufzugeben, auch bei Verstopfung.

Da eine Verkürzung der Periode der Massenbildung das Fehlen von Elementen zeigen kann, die Anomalien im Körper beeinflussen. Eine kürzlich durchgeführte Röntgenaufnahme des Magen-Darm-Trakts verzerrt die Beurteilung des Coprogramms.

Es ist notwendig, auf gebratenes, würziges Fleisch und Fisch zu verzichten. Essen Sie keine Tomaten, Rüben, Gurken, Kohl oder eingelegtes Gemüse. Zu dieser Zeit essen Sie Milchgerichte, Haferbrei, Salzkartoffeln, Obst, Eier.

Wie man Biomaterial sammelt?

Es ist wichtig, genau zu wissen, wann der Stuhl abgeholt werden muss. Wie viel Kot wird für die Analyse bei Kindern, Säuglingen und Erwachsenen benötigt? Das Maß ist fast das gleiche. Sie sollten einen speziellen sterilen Behälter verwenden, der in der Apotheke verkauft wird. Versiegelt, enthält einen Löffel. Auf dem Behälter befinden sich Markierungen.

Für einen Erwachsenen ist das Kotvolumen nicht größer als die Größe einer Walnuss. Sie müssen mehrere Teile von verschiedenen Orten trennen. Dies ist erforderlich, wenn der Verdacht auf Ascaris-Larven besteht. Der Wurm kann an einem Ort sein. Das Vorhandensein von blutigem Ausfluss, Schleim spricht von schwerwiegenden Pathologien. Es ist dieser Abschnitt, der für das Lernen wichtig ist, und Sie müssen ihn absolvieren.

Kinder sollten morgens auf die Toilette gehen, bevor sie den Kot untersuchen. Wenn das Kind nicht gehen möchte, besteht keine Notwendigkeit zu zwingen. Sie müssen nur bis zum nächsten Mal warten oder abends eine zukünftige Probe entnehmen. Es ist notwendig, die Babymedikamente abzusetzen, Sie können keinen Einlauf machen. Wie viel Kot für das Kind benötigt wird, reicht aus, um 15 Gramm des geformten Stuhls zu sammeln.

Bei sehr kleinen Kindern wird abends eine Stuhlprobe für die Stuhlanalyse entnommen. Das Waschen ist schwierig, die Freisetzung von Kot wird vom Körper noch nicht reguliert. Es ist zweckmäßiger, eine Wegwerfwindel zu verwenden.

Es ist wichtig zu wissen, dass nur die oberste Schicht für das Labor geeignet ist. Es ist nicht erforderlich, Exkremente von der Windel abzukratzen, da sonst Fremdkörper in den Behälter gelangen. Natürlich wird es nicht möglich sein, das optimale Volumen zu erfassen, wie sich herausstellt.

Vor dem Transfer ins Labor lagern

Aus dem obigen Artikel geht hervor, wie viel Kot jeweils für die Analyse benötigt wird. Was tun, wenn Sie Ihre Tests nicht rechtzeitig durchführen können? Dies tritt bei Neugeborenen auf.

Der Körper des Kindes kann die Toilettenfahrten noch nicht regulieren. Wenn Sie also abends alles vorbereiten, kann das Glas mit dem Inhalt bis zum Morgen stehen bleiben. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht länger als einen Tag im Kühlschrank aufbewahren.

Zur Diagnose einer Dysbiose sollte der Inhalt 2 Stunden gelagert werden. Je schneller es für das Studium geliefert wird, desto besser. Idealerweise sollte es nicht länger als 30 Minuten dauern.

Es sei daran erinnert, dass die Krankenhäuser samstags und sonntags geschlossen sind. Daher wird es heutzutage nicht möglich sein, untersucht zu werden..

Diagnose für Krankheiten

Der resultierende Stuhl wird auf visuelle Anzeichen untersucht, wonach Tests mit Indikatoren durchgeführt werden, Untersuchung unter einem Mikroskop. Sie können herausfinden, was das Ergebnis am nächsten Tag sein wird.

Normalerweise sollte bei der Ausgabe von Ergebnissen Folgendes nicht vorhanden sein:

  1. Beimischung von Blut;
  2. neutrales Fett;
  3. Muskelfasern;
  4. Bindegewebe;
  5. Fettsäure;
  6. Eiter, Bakterien, Leukozyten und jodophile Flora.

Die normale Farbe ist braun, der Kotgeruch ist nicht hart, Pflanzenfasern und Seife in unbedeutender Menge.

Es sollte bedacht werden, dass die Richtungen unterschiedlich sind: Enterobiasis, Nematodeneier, latente Blutuntersuchung. Enterobiasis wird durch das Vorhandensein von Madenwürmern im Darm verursacht. Das Ergebnis wird am nächsten Tag veröffentlicht. Die Bewertung der Invasion erfolgt bis zu 5 Tagen.

Wenn okkultes Blut festgestellt wird, dauert die Überprüfung bis zu 6 Tage. Dies geschieht, wenn das Blut unter einem Mikroskop nicht sichtbar ist. Mit dieser Methode können Sie Verunreinigungen von Blutpartikeln finden. Gesunde Menschen sollten sie nicht haben.

Wenn die Tests schlecht sind, wird eine zusätzliche Untersuchung vorgeschrieben, gefolgt von einer Behandlung.

Wie viel Kot benötigen Sie für die Analyse?

Wie viel Kot für die Analyse benötigt wird, sollte mit dem Arzt besprochen werden, wenn er eine Überweisung von ihm erhält. Es gibt verschiedene Arten der Stuhlanalyse, für die jeweils eine andere Menge an Biomaterial erforderlich ist..

Stuhlanalyse

Kot ist das Endprodukt der Nahrungsverdauung, die während des Stuhlgangs ausgeschieden wird. Kot besteht aus Speiseresten, Galle, Verdauungsenzymen und Bakterien (etwa 1/3 des trockenen Rückstands). Normalerweise scheidet ein Erwachsener 100 bis 250 g Kot pro Tag aus. Die Menge hängt in erster Linie von der Art der verzehrten Nahrung und dem Vorhandensein pathologischer Prozesse im Körper ab.

Für die Stuhlanalyse ist es nicht erforderlich, einen vollen Materialbehälter zu sammeln, normalerweise ist der Behälter etwa 1/3 seines Volumens gefüllt.

Die Stuhlanalyse ist eine Laborstudie des Stuhls, mit der verschiedene Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts bei Erwachsenen und Kindern festgestellt werden sollen. Die Studie ermöglicht die Diagnose von Pathologien des Verdauungstrakts, helminthische Invasionen, die Überwachung der Behandlung und wird auch zur Vorbeugung verschrieben.

Die Farbe des Stuhls ist normalerweise braun, die Konsistenz des Stuhls sollte weich sein, aber geformt, es gibt keine pathologischen Verunreinigungen in der Norm. Aus Blutzellen im Kot können einzelne Leukozyten bestimmt werden, aus Gallenfarbstoffen - nur Stercobilin. Eine Beimischung von Blut, Eiter, Schleim sowie das Vorhandensein von Parasiten und / oder deren Eiern weist auf eine Krankheit hin.

Die Hauptindikationen für die Ernennung der einen oder anderen Stuhlanalyse sind pathologische Zustände: Stuhlstörungen (Verstopfung, Durchfall oder deren Wechsel), Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Blähungen, falscher Stuhlgang, Gewichtsverlust, Anämie unbekannter Ätiologie.

Wie viel Kot benötigen Sie für die Analyse?

Für die Stuhlanalyse ist es nicht erforderlich, einen vollen Materialbehälter zu sammeln, normalerweise ist der Behälter bis zu etwa 1/3 seines Volumens gefüllt. Für Standardlabortests sind normalerweise 15 g Material ausreichend. Für die Analyse von Fäkalien bei Kindern (einschließlich Säuglingen) ist es ratsam, mindestens 10 g an das Labor zu liefern.

Wie viel Material genau für eine bestimmte Kotanalyse gesammelt werden muss, wie man sich richtig auf die Studie vorbereitet, ist es ratsam, den Arzt zu fragen, der die Kotanalyse verschrieben hat, da die Anforderungen in verschiedenen Labors unterschiedlich sein können. Nach Erhalt der Ergebnisse hilft der Arzt auch bei der korrekten Entschlüsselung..

Die Stuhluntersuchung wird nicht nach Ultraschall-, Röntgen- oder endoskopischer Untersuchung durchgeführt.

Am häufigsten verschriebene Stuhluntersuchungen

Eine Laboruntersuchung des Stuhls ermöglicht es, Verstöße gegen die enzymatischen und säurebildenden Funktionen des Magens sowie gegen die Funktionen der Bauchspeicheldrüse und der Leber zu identifizieren, um die beschleunigte Evakuierung aus Magen und Darm zu bestimmen, um Dysbiose, beeinträchtigte Absorption im Darm, entzündliche, allergische Prozesse aufzudecken. Bei Störungen des Magen-Darm-Trakts können wir anhand der Kotanalyse Rückschlüsse auf die Art der Pathologie ziehen.

Coprogramm

Die allgemeine Kotanalyse (Coprogramm, klinische Kotanalyse) ist die häufigste Studie. Sie wird bei Verdacht auf Erkrankungen des Verdauungssystems verschrieben, um die Diagnostik im Rahmen einer vorbeugenden Untersuchung zu klären und die Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu kontrollieren.

Das Coprogramm enthält:

  • makroskopische Untersuchung von Fäkalien (Farbe, Konsistenz, Form, Vorhandensein pathologischer Verunreinigungen);
  • Bestimmung der chemischen Zusammensetzung (lösliche Proteine, Bilirubin, Stercobilin);
  • mikroskopische Untersuchung, bei der die Bestandteile des Kots (Muskelfasern und Bindegewebe, Leukozyten, Erythrozyten, Parasiteneier, Pflanzenstärke) bewertet werden.

Bakteriologische Analyse von Kot

Wenn Sie eine infektiöse und entzündliche Darmerkrankung vermuten, wird eine bakteriologische Untersuchung verschrieben. Sein Zweck ist es, einen infektiösen Erreger zu erkennen und zu identifizieren und seine Empfindlichkeit gegenüber antibakteriellen Arzneimitteln zu bestimmen.

Analyse auf Wurmeier

Die Analyse von Fäkalien auf Wurmeier wird Kindern häufig verschrieben, da in dieser Altersgruppe die Inzidenz von Helminthiasen am höchsten ist. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Kinder die Hygienevorschriften nicht einhalten. Wenn ein negatives Ergebnis erzielt wird, wird die Studie (bis zu dreimal) im Abstand von fünf Tagen wiederholt. Dies ist auf die Besonderheiten des Lebenszyklus der Parasiten zurückzuführen.

Beim Sammeln von Material aus der Windel kleiner Kinder ist nur die oberste Kotschicht geeignet.

Okkulte Blutuntersuchung

Diese Studie dient zur Diagnose latenter Blutungen, insbesondere bei Vorliegen einer Anämie unbekannter Ätiologie. Nach 50 Jahren wird empfohlen, mindestens einmal im Jahr einen Test auf okkultes Blut im Stuhl durchzuführen, da in diesem Alter das Risiko für die Entwicklung von Darmneoplasmen steigt und die Studie dazu beiträgt, diese frühzeitig zu identifizieren.

Wie mache ich einen Stuhltest?

Um die zuverlässigsten Ergebnisse der Kotanalyse zu erhalten, sollten Sie sich ordnungsgemäß auf die Lieferung von Material für die Studie vorbereiten..

Um das Coprogramm durchzuführen, sollte man die übliche Ernährung nicht ändern. Es wird jedoch empfohlen, 1-2 Tage vor der Studie auf Lebensmittel zu verzichten, die den Darm reizen, zur Entwicklung von Blähungen, Verstopfung und auch Abführmitteln beitragen können. Für andere Tests, zum Beispiel für okkulte Blutuntersuchungen, kann eine ernsthaftere Vorbereitung der Ernährung erforderlich sein (abhängig von der verwendeten Testmethode). Dies sollte auch mit Ihrem Arzt vereinbart werden.

Einige Medikamente können das Ergebnis der Studie verfälschen. Daher ist es ratsam, vor der Analyse keine Medikamente zu verwenden. Die Zweckmäßigkeit der Absage der verschriebenen Medikamente kann jedoch nur vom behandelnden Arzt beurteilt werden.

Die Stuhluntersuchung wird nicht nach Ultraschall-, Röntgen- oder endoskopischer Untersuchung durchgeführt. Frauen wird nicht empfohlen, während der Menstruation Kot zur Analyse zu nehmen..

Kot zur Analyse wird nach einem spontanen Stuhlgang gesammelt, die Verwendung eines Einlaufs oder Abführmittels zur Stimulierung ist auch bei Verstopfung verboten. Bei Problemen mit dem Stuhlgang wird empfohlen, die Menge an Ballaststoffen und Flüssigkeit in der Nahrung am Vortag zu erhöhen, was im Gegensatz zu Einläufen und Abführmitteln das Studienergebnis nicht verzerrt. Es ist nur in einigen Fällen zulässig, mit Hilfe von Abführmitteln einen Stuhlgang zu induzieren, wenn das Material zur Analyse auf Wurmeier eingereicht wird, dies erfolgt jedoch nur auf Anweisung eines Arztes.

Für Standardlabortests sind normalerweise 15 g Material ausreichend. Für die Analyse von Fäkalien bei Kindern (einschließlich Säuglingen) ist es ratsam, mindestens 10 g an das Labor zu liefern.

Die Sammlung des zu analysierenden Materials erfolgt nach Möglichkeit am Morgen. Vor dem Stuhlgang sollten Sie urinieren und dann die Toilette der äußeren Geschlechtsorgane und der perianalen Region halten. Der Kot wird mit dem angebrachten Spatellöffel in einem dafür vorgesehenen Einweg-Plastikbehälter gesammelt. Für Tests auf okkultes Blut und Eier wird das Wurmmaterial an verschiedenen Stellen gesammelt. Wenn sich Blut- und / oder Schleimverunreinigungen im Kot befinden, sollte dieses spezielle Material für die Forschung ausgewählt werden.

Beim Sammeln von Material aus der Windel kleiner Kinder ist nur die oberste Kotschicht geeignet.

Fäkalien, die mit Reinigungs- und / oder Desinfektionsmitteln in Kontakt gekommen sind, sollten nicht zur Analyse herangezogen werden. Beim Sammeln von Material sollten Urin und Ausfluss aus den Genitalien nicht in den Kot gelangen.

Das gesammelte Material muss innerhalb weniger Stunden nach Erhalt an das Labor geliefert werden. Wenn dies nicht möglich ist (z. B. wenn der Kot abends gesammelt wurde), kann er in einem hermetisch verschlossenen Behälter im Kühlschrank bei einer Temperatur von +4 bis +8 ° C nicht länger als acht Stunden gelagert werden. Du kannst nicht einfrieren! Wenn eine Kotanalyse auf Dysbiose durchgeführt wird, ist es ratsam, das Material innerhalb von 30 Minuten, jedoch nicht länger als 2 Stunden nach dem Stuhlgang an das Labor zu liefern.

Wie viel Kot benötigen Sie für die Analyse??

Eine der einfachsten und gleichzeitig wichtigsten Studien wird als Coprogramm betrachtet - die Untersuchung der Kotanalyse, mit deren Hilfe das Vorhandensein von Magen-Darm-Erkrankungen und Helminthiasis beim Menschen festgestellt werden kann..

Es gibt viele Arten solcher Studien. Ihre Ergebnisse hängen davon ab, wie rechtzeitig, in angemessener Menge und wie das Testmaterial bereitgestellt wurde. Auf den ersten Blick scheinen all diese Fragen ziemlich einfach zu sein. Aber nur die Angelegenheit betrifft die Lieferung des Coprogramms und viele Menschen haben Fragen, über die sie vorher nicht nachgedacht haben..

  1. Wie Kot gegeben wird?
  2. Bei den Regeln sollte Folgendes berücksichtigt werden:
  3. Wie wird Kot zur Analyse bei Säuglingen entnommen??
  4. Wie wird Kot zur Analyse von einem Kind genommen??
  5. Wie wird Kot zur Analyse von einem Erwachsenen genommen??
  6. Einige Hinweise
  7. Wichtig zu beachten

Wie Kot gegeben wird?

Menschen, die Kot spenden, müssen einige Tipps befolgen und einige einfache Regeln kennen. Das Endergebnis hängt davon ab, die richtige Diagnose und dementsprechend die Behandlung.

Bei den Regeln sollte Folgendes berücksichtigt werden:

Zur Analyse von Fäkalien verschiedener Alterskategorien wird eine unterschiedliche Menge benötigt.

Wie wird Kot zur Analyse bei Säuglingen entnommen??

Es gibt einige Schwierigkeiten mit diesem Verfahren. Eltern können nicht immer erraten, wann das Baby Stuhlgang hat, und es vorher waschen. Sie können den Kot des Babys zur Analyse spenden, der am Abend gesammelt wird. Aber im Idealfall ist Morgenkot in Ordnung..

Das Material wird direkt von der Windel gesammelt. In diesem Fall ist zu beachten, dass nur die oberen Schichten zur Untersuchung geeignet sind, die nicht mit der Windel in Kontakt gekommen sind. Dies verhindert, dass Fremdkörper in das untersuchte Material gelangen..

Was das Kotvolumen betrifft, so wird genommen, wie viel es sich herausstellt.

Wie wird Kot zur Analyse von einem Kind genommen??

Ein etwas älteres Kind kann vor dem Stuhlgang gewaschen werden. Normalerweise wird Material aus seinem Topf genommen, der, wie Sie wissen, immer steril sauber sein muss..

Kot zur Analyse darf nur eingenommen werden, wenn das Kind 12 Stunden lang keine Medikamente eingenommen hat.

Es ist nicht ratsam, den Kot ab dem Zeitpunkt der Entnahme länger als 12 Stunden aufzubewahren.

Wie wird Kot zur Analyse von einem Erwachsenen genommen??

Das untersuchte Material eines Erwachsenen zur Analyse sollte in kleinen Teilen aus der gesamten Masse entnommen werden. Es sollte ungefähr die Größe einer Walnuss haben. Es gibt Zeiten, in denen für bestimmte Studien spezielle Behälter mit Markierungen verwendet werden. Cala muss genau so viel eingenommen werden, wie es die Markierungen erfordern.

Denken Sie unbedingt an die Hygiene der Genitalien und das unerwünschte Eindringen von Urin in den Behälter mit dem Testmaterial.

Es ist nicht ratsam, Kot zu nehmen, der die Toilette berührt.

Einige Hinweise

Für eine bestimmte Kotanalyse gibt es Besonderheiten..

  1. Fäkalien, die zur Überprüfung auf das Vorhandensein von Krankheitserregern von Darminfektionen eingereicht wurden, sollten nicht nur in einem sauberen und trockenen Behälter, sondern auch in einem perfekt sauberen und sterilen Spezialbehälter gespendet werden. Keime aus nicht sterilen Behältern können Testergebnisse verfälschen.
  2. Vor dem Sammeln des Testmaterials für okkultes Blut ist es höchst unerwünscht, Lebensmittel zu essen, die eine große Menge Eisen enthalten. Es ist notwendig, Kaninchen, Huhn, Truthahn, Herz, Leber, Zunge, Lunge, Ohren, Lamm, Schweinefleisch, Kalbfleisch, Gehirn und Ventrikel innerhalb von 3 Tagen vollständig von der Ernährung auszuschließen.
  3. Der untersuchte Kot für die Eier von Würmern erfordert in der Regel viel mehr als für alle anderen Analysen. Zusätzlich wird Kot aus verschiedenen Teilen seiner Gesamtmasse entnommen..
  4. Die Abgabe von Fäkalien gegen Dysbiose sollte so schnell wie möglich erfolgen, mindestens 40 Minuten..
  5. Dem Behälter mit dem zu analysierenden Material muss ein Stück Papier mit den Daten des Patienten beigefügt sein, zu dem es gehört..

Wichtig zu beachten

Vor der bevorstehenden Durchführung von Kotuntersuchungen ist es ratsam sicherzustellen, dass die Vorbereitung dafür auf dem richtigen Niveau war und dass keine der oben genannten Regeln verletzt wurde. Vielleicht erscheinen diese Regeln jemandem kompliziert und unnötig. In diesem Fall sollte darüber nachgedacht werden, dass das Endergebnis von einer sorgfältigen Vorbereitung und der korrekten Durchführung von Tests abhängt, und dies liegt im Interesse aller.

Für andere scheint ein Coprogramm auf den ersten Blick ein unkompliziertes Verfahren zu sein, das keine besondere Aufmerksamkeit erfordert. Es lohnt sich jedoch, das Wesentliche zu verstehen, um zu verstehen, welche schwerwiegenden Abweichungen und möglichen Pathologien nur dank dieser effektiven Methode frühzeitig erkannt werden können..

Rechtzeitige Kontrollen helfen dabei, viele Krankheiten, einschließlich parasitärer, auszuschließen und zu heilen, die in recht häufigen Fällen bei Menschen asymptomatisch sein können.

Wie viel Stuhl wird für die Analyse benötigt und wie viel muss aufbewahrt werden?

Viele der Patienten wissen nicht, wie sie Kot für die Analyse richtig spenden und richtig lagern können, und erhalten daher ungenaue Ergebnisse der Untersuchung des Materials. Dieser Artikel hilft Ihnen, dieses Problem zu verstehen..

Was ist Coprogramm und Vorbereitung für den Prozess

Mit Hilfe eines Coprogramms können Sie bewerten, wie der Darm und der Trakt funktionieren. Mit Hilfe der Stuhlanalyse erhält der Spezialist die genauesten Informationen über die Gesundheit des Patienten. Die Genauigkeit des Ergebnisses hängt auch weitgehend von der korrekten Abgabe der Kotanalyse ab. Richtig gesammeltes Material kann die genauesten Gesundheitsergebnisse liefern. Wenn die Regeln für Sammlung und Transport vernachlässigt werden, kann dies die Richtigkeit des Ergebnisses beeinträchtigen. Außerdem sollte die Stuhlanalyse nur unter Laborbedingungen durchgeführt werden..

Lieferregeln:

  1. Bereiten Sie einen sauberen Behälter vor. Sie können es in der Apotheke kaufen. Einige Labors stellen ihren Kunden möglicherweise solche Utensilien zur Verfügung..
  2. Waschen der Genitalien und des Perineums. Sie können dafür Seife verwenden. Nach dem Eingriff muss das Perineum gespült und trocken gewischt werden.
  3. Verwenden Sie einen sauberen Behälter für Stuhlgang.
  4. Wie viel Kot kann für einen Erwachsenen gespendet werden? Für adulte Fäkalien müssen fünf Milligramm zur Analyse entnommen werden. Es muss aus dem Behälter in einen vorbereiteten Behälter gebracht werden. Dafür gibt es einen speziellen Löffel.
  5. Danach muss der Behälter mit einem Deckel fest verschlossen werden..

Vor Beginn der Sammlung muss unbedingt die Harnwege entleert werden, damit kein Urin in das Material gelangt. Es ist zu keinem Zeitpunkt möglich, eine solche Kotentnahme zur Analyse bei Erwachsenen durchzuführen. Analysematerial kann zu einem solchen Zeitpunkt von einem Erwachsenen gesammelt werden:

  1. Zwei Tage nach dem Einlauf.
  2. Zwei Tage nach der Röntgenuntersuchung.
  3. Wenn Sie in den letzten zwei Tagen Aktivkohle genommen haben.
  4. Wenn am Tag vor einem Stuhlgang ein Abführmittel eingenommen wurde.
  5. Wenn Kerzen zur Behandlung verwendet wurden.
  6. Während des Menstruationszyklus bei Frauen.

Wie lange kann die Stuhlanalyse im Kühlschrank aufbewahrt werden??

Ob die Stuhlanalyse im Kühlschrank aufbewahrt werden kann, wird unten diskutiert. Es sollte auch beachtet werden, dass es möglich ist, Kot nur morgens zur Analyse von einem Erwachsenen zu sammeln. Wie viel wird es dauern? Wie bereits erwähnt, benötigen Sie 3-5 Milligramm davon. Die Einreichung des Materials sollte in Übereinstimmung mit allen Regeln erfolgen. Die Lieferung sollte am Morgen des Tages erfolgen, an dem das Material zur Prüfung an das Labor geliefert werden soll. Ein solcher Test für einen Erwachsenen kann von Ihnen selbst oder per Kurier durchgeführt werden oder Sie können ihn direkt im Krankenhaus durchführen. Das Material kann auch bis zum Morgen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wie lange kann Kot gelagert werden und wo? Wie viel Material nach der Entnahme gelagert werden kann und wo, sollte der Patient von seinem behandelnden Arzt erfahren. Außerdem können solche Informationen darüber, wie viel Kot im Kühlschrank aufbewahrt werden kann und wo, im Internet gelesen oder Mitarbeiter im Labor gefragt werden.

Stuhluntersuchungen

11 Minuten Autor: Lyubov Dobretsova 1068

  • Forschungsessenz
  • Klinische Analyse
  • Ausbildung
  • Beispielsammelregeln
  • Okkulte Blutuntersuchung
  • Bei Dysbiose
  • Bei Enterobiasis
  • Auf den Eiern von Würmern (Helminthen)
  • Andere Stuhluntersuchungen
  • Ähnliche Videos

Die Stuhlanalyse oder das Coprogramm ist eine kumulative Beschreibung einer chemischen, physikalischen und mikroskopischen Untersuchung. Mithilfe der Diagnostik können Sie die Funktionsstörung des Verdauungssystems, das Vorhandensein entzündlicher und onkologischer Pathologien, Blutungen und helminthische Invasionen bestimmen.

Forschungsessenz

Kot ist das Endprodukt, das durch komplexe biochemische Reaktionen entsteht, die darauf abzielen, Lebensmittel abzubauen, ihre Bestandteile anschließend aufzunehmen und sie aus dem Darm zu entfernen. Die Bewertung von Fäkalien (Exkremente, Fäkalien, Fäkalien, Fäkalien), dh des Abfallgehalts des Dickdarms, ist von großem diagnostischen Wert für die Erkennung von Funktionsstörungen des Verdauungstrakts (Magen-Darm-Trakt)..

Auch ohne dieses Verfahren ist es nicht möglich, die Therapie des Verdauungssystems zu überwachen. Die Untersuchung einer Stuhlprobe ermöglicht es Ihnen, säurebildende und enzymatische Funktionsstörungen des Magens festzustellen, eine Verletzung der Produktion von Enzymen durch die Bauchspeicheldrüse und die Leber.

Darüber hinaus ist es während des Verfahrens möglich, das Vorhandensein einer beschleunigten Evakuierung des Mageninhalts in den Darm, eine abnormale Absorption im Zwölffingerdarm und Dünndarm, entzündliche Prozesse, Dysbiose sowie Kolitis - spastisch und allergisch - festzustellen. Die Farbe des Kot ist hauptsächlich auf das Pigment Stercobilin zurückzuführen.

Eine Änderung ihres Farbtons bezieht sich auf eine und diagnostisch wichtige Manifestationen, die auf das Vorhandensein der einen oder anderen Pathologie hinweisen. Wenn zum Beispiel bei obstruktivem Ikterus die Galle nicht mehr in den Darm fließt, wird der Kot farblos. Schwarzer teeriger Kot (Melena) - ein deutliches Symptom für Blutungen, deren Lokalisation der obere Magen-Darm-Trakt ist.

Kot bekommt eine rote Farbe mit Blutungen aus dem Dickdarm aufgrund des Einschlusses von unverändertem Blut in sie. Auch im Kot finden sich Eiter, Schleim, Würmer (Würmer), deren Eier, Zysten und Protozoen. Die mikroskopische Untersuchung der Probe bestimmt die Hauptkomponenten: Muskelfasern, Pflanzenfasern, Fettsäuren und deren Salze, Darmepithelzellen, neutrales Fett, Leukozyten, Erythrozyten. Darüber hinaus kann Kot Krebszellen enthalten.

Normaler Stuhlgang ist eine amorphe Masse verdauter Speisereste. Bei einem erwachsenen gesunden Menschen sind halbverdaute Fasern (Muskel- und Bindegewebe), die zu den Überresten von Proteinprodukten gehören, klein. Eine Zunahme von ihnen (Creatorium) weist auf eine Funktionsstörung der Bauchspeicheldrüse und eine Abnahme der Sekretionskapazität des Magens hin. Der Nachweis von Stärke (Amilorrhoe) und unverdauten Ballaststoffen weist auf Pathologien des Dünndarms hin.

Die Bestimmung von neutralem Fett im Kot (Stearrhoe) weist auf einen Mangel an lipolytischer Funktion der Bauchspeicheldrüse hin, und bei Problemen mit der Gallensekretion treten neutrales Fett und Fettsäuren auf. Ein Anstieg der Leukozytenzahl im Kot weist auf die Entwicklung eines Entzündungsprozesses im Dickdarm hin (Colitis ulcerosa, Ruhr)..

Alle Methoden zur Untersuchung des Stuhls sind in drei Haupttypen von Analysen unterteilt - klinische (allgemeine), biochemische und bakteriologische. Klinisch umfasst Koproskopie (allgemeine Analyse von Kot), Analyse auf Wurmeier, Enterobiasis und Protozoen. Biochemisch ist eine Analyse für okkultes Blut und bakteriologisch bedeutet eine Studie für die Darmgruppe (Mikroflora) und pathogene Bakterien.

Klinische Analyse

Diese Diagnose ist sehr informativ, da sie eine allgemeine Analyse des Kot aller physikalischen Eigenschaften von Exkrementen zeigt: Menge, Konsistenz, Form, Geruch und makroskopisch sichtbare Verunreinigungen werden ebenfalls untersucht. Die Menge der ausgeschiedenen Stuhlgänge pro Tag hängt direkt von der Menge und Zusammensetzung der verzehrten Nahrung ab und kann in einem ziemlich großen Bereich variieren. Bei einer Standarddiät beträgt die tägliche Kotmenge ca. 120-200 g..

Gleichzeitig nimmt sie mit dem Vorherrschen tierischer Proteine ​​in Lebensmitteln ab und nimmt mit einer Gemüse- und Obstdiät zu. Eine Zunahme des täglichen Stuhlvolumens (Polyfäkation) tritt bei funktionellen Pathologien des Magen-Darm-Trakts, pathologischen Veränderungen der Funktion der Gallensekretion (Achilia), Absorption, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, Enteritis auf.

Mit einer Zunahme der Darmperistaltik, begleitet von einer Abnahme der Qualität der Flüssigkeitsaufnahme, der Sekretion von Schleim und Exsudat entzündlicher Natur durch die Darmwände, werden die Stuhlgänge matschig, flüssig, dh sie verlieren ihre Form. Bei regelmäßiger Verstopfung, die sich mit zunehmender Wasseraufnahme bildet, erhalten sie eine Dichte und eine kugelähnliche Form, den sogenannten "Schafskot"..

Bei solchen Pathologien wie Stenose oder spastischer Verengung des Rektums oder der unteren Teile des Sigmoid werden häufig nicht standardmäßige Stuhlformen festgestellt, wie z. B. band- und bleistiftförmig. Die Farbe des Kot ist mit dem Vorhandensein der Enzyme Mesobilifuscin und Stercobilin verbunden, die unter dem Einfluss der Darmmikroflora aus Gallengilirubin gebildet werden und diese in verschiedenen Brauntönen färben.

Steine ​​(Steine) aus der Galle, die in Exkrementen gebildet werden, können Bilirubin, Kalk, Cholesterin, gemischt sein, und ihr Vorhandensein wird am häufigsten nach einer Nierenkolik diagnostiziert. Pankreas-Bauteile bestehen aus Phosphaten, Kalk und Carbonaten, während sie sich durch eine unebene Oberfläche, die die Schleimhaut verletzen kann, und eine geringe Größe auszeichnen.

Koprolithen - Formationen von dunkelbraunem Farbton - bestehen aus geschichteten Mineralformationen salziger Natur (meistens Phosphate), schwerlöslichen Arzneimitteln, einem organischen Kern, unverdauten Lebensmittelpartikeln usw. Der Geruch von Stuhl ist normalerweise unangenehm, aber eher schwach und tritt aufgrund des Vorhandenseins von Indol, Skatol, Ortho- und Paracreazol sowie Phenol auf.

Diese zur aromatischen Reihe gehörenden organischen Substanzen entstehen durch den Abbau von Proteinstrukturen. Daher wird der Geruch immer durch einen Überschuss an Proteinprodukten in der Ernährung verstärkt. Zusätzlich wird ein starker stechender Geruch mit fäulniserregender Dyspepsie und Durchfall festgestellt..

Die Schwächung des Geruchs wird beim Fasten und Verstopfung sowie bei einer Milch- und Pflanzendiät beobachtet. Bei fermentativer Dyspepsie haben Fäkalien einen sauren Geruch. In den Studienformen wird der Geruch von Exkrementen nur angezeigt, wenn er scharf spezifisch ist und sich deutlich vom Standard unterscheidet.

Makroskopische Verunreinigungen im Kot können in Form von Schleim, Eiter, Blut, unverdauten Speiseresten, Parasiten und Steinen vorliegen. Bei einem gesunden Menschen sollte unverdaute Nahrung (Lienorrhoe) nicht nachgewiesen werden, wohingegen bei einer Abnahme der Qualität der Magen- und Pankreasverdauung eine solche Pathologie ziemlich häufig festgestellt wird.

Der Nachweis von überschüssigem Schleim, der wie dichte Formationen, Stränge und Flocken aussieht, weist auf entzündliche Erkrankungen der Darmschleimhaut hin. Fäkalien können in der Natur Pankreas-, Darm- (Koprolithen) oder Gallensteine ​​sein. Ohne Verwendung eines Mikroskops können Helminthen auch in Form ganzer Würmer oder ihrer einzelnen Teile nachgewiesen werden: Skolexe und Segmente.

Ausbildung

Damit das Ergebnis der Studie so aussagekräftig wie möglich ist, sollten Sie zunächst eine Kotanalyse korrekt durchführen. Um dies zu tun, sollten Sie mit Ihrem Arzt alle möglichen Nuancen besprechen, die zu einem Hindernis werden können, nachdem er eine Überweisung für die Studie geschrieben hat. Sie müssen sich fragen, wie viel Kot für die Analyse benötigt wird, wie schnell er ins Labor geschickt werden sollte, ob es sich lohnt, sich an eine Diät zu halten usw..

Sie müssen sich wie folgt auf das Verfahren vorbereiten:

  • Brechen Sie 3 Tage vor dem Sammeln des Biomaterials die Einnahme von Antibiotika und Medikamenten ab, die die Verdauung beeinträchtigen können, und Sie können auch keine rektalen Zäpfchen verwenden.
  • für 4-5 Tage die Aufnahme von Barium, Wismut, Eisen, Petrolatum und Rizinusöl ausschließen;
  • 2 Tage vor dem Sammeln von Kot zur Analyse sollten Sie Tomatensaft, Nudeln, Rüben, Tomaten und anderes Gemüse und Obst, das die Farbe von Kot verändern kann, vollständig aufgeben.
  • Zu den Mahlzeiten sollten Getreide, Gemüse, Obst und fermentierte Milchprodukte gehören, während Sie die Anzahl der Portionen nicht verringern oder erhöhen sollten.
  • es ist notwendig, in der Diät fettwürziges, eingelegtes Essen sowie geräuchertes Fleisch scharf einzuschränken;
  • Die Probe sollte nicht von Einläufen oder Abführmitteln entnommen werden.

Es wird Frauen nicht empfohlen, während der Menstruation einen Kot-Test durchzuführen. Sie müssen mehrere Tage warten, um die Qualität des Ergebnisses sicherzustellen. Bei kleinen Kindern sollte biologisches Material nicht von Windeln oder Windeln gesammelt werden. Wenn der Stuhl flüssig ist, kann ein Wachstuch oder eine Windel verwendet werden, um eine Probe zu entnehmen.

Beispielsammelregeln

Um den Kot richtig zu sammeln, sollte beachtet werden, dass die Probe infolge eines spontanen Stuhlgangs entnommen werden muss. Es ist ratsam, den Eingriff zu Hause durchzuführen. Dazu müssen Sie in der Apotheke einen sterilen Behälter mit Deckel und Löffel kaufen, der speziell für diese Zwecke entwickelt wurde.

Zuvor ist es notwendig, die Blase zu entleeren, eine Toilette des Analbereichs und der Genitalien mit warmem Wasser und Seife durchzuführen, die keine aromatischen Zusätze enthalten. In diesem Fall müssen Sie sofort klären, wie viel Kot für die Analyse benötigt wird.

Achten Sie beim Spenden einer Probe darauf, dass kein Urin in den sterilen Behälter gelangt, da dies die Testergebnisse verfälscht. Das zu untersuchende Material muss an 3-4 Stellen von verschiedenen Seiten des Stuhls entnommen werden. Zu diesem Zweck ist zusammen mit einem sterilen Behälter ein spezieller Spatel in der Verpackung enthalten..

Zur Analyse werden ca. 15-20 g entnommen (ungefähres Volumen eines Teelöffels). Dann wird der Behälter mit einem Deckel fest verschlossen. Die erhaltene Probe wird spätestens 10-12 Stunden nach der Entnahme an das Labor geliefert, sofern sie im Kühlschrank bei einer Temperatur von 4-8 ° C gelagert wird. Das Forschungsergebnis ist in der Regel am nächsten Tag fertig..

Okkulte Blutuntersuchung

Diese Untersuchung ist praktisch unverzichtbar, um versteckte Blutungen in den Organen des Verdauungssystems zu erkennen. Solche Blutungen werden häufig zu frühen Anzeichen einer Reihe schwerer gastrointestinaler Pathologien, einschließlich der Onkologie. Bei nicht wahrnehmbaren Blutungen, die selbst über einen langen Zeitraum bestehen, ist es ziemlich schwierig, das Vorhandensein von Blut im Stuhl sowohl visuell als auch mikroskopisch festzustellen. Manchmal ist es unmöglich.

Diese Diagnose wird durch Ändern der Menge an modifiziertem Hämoglobin durchgeführt. Eine positive Reaktion des untersuchten Biomaterials bedeutet, dass der Patient an Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts leidet, die mit einer Verletzung der Integrität der Schleimhaut einhergehen. Es ist typisch für Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Morbus Crohn, Polypen, Colitis ulcerosa und helminthische Invasionen.

Die Diagnostik wird auch verwendet, um das Vorhandensein von primären und metastasierten Tumoren zu bestimmen, da diese bereits im Anfangsstadium zu einer Schädigung der Darmschleimhaut führen. Die Zuverlässigkeit der Analyse steigt erheblich, wenn sie zweimal durchgeführt wird. Gleichzeitig ist ein negatives Ergebnis keine absolute Bestätigung für das Fehlen erosiv-ulzerativer Läsionen oder Neoplasien im Magen-Darm-Trakt bei der untersuchten Person..

Bei Dysbiose

Die Analyse von Fäkalien auf Dysbiose ist die Untersuchung der Darmflora im menschlichen Körper. Es gibt viele Gründe, aus denen Vertreter der Nutzflora verschwinden können und verschiedene Arten pathogener Mikroorganismen auftreten oder sich vermehren..

Mit dieser Analyse können Sie den quantitativen Gehalt und das Verhältnis von "nützlichen" (E. coli, Laktobazillen, Bifidobakterien) und opportunistischen (Clostridien, Pilze, Staphylokokken, Enterobakterien) Mikroorganismen bewerten. Ebenso wie das Vorhandensein von Krankheitserregern wie beispielsweise Salmonellen oder Shigellen und anderen Arten von Mikroben.

Die Analyse wird zugewiesen, wenn:

  • instabile Darmfunktion (Durchfall, Verstopfung);
  • Beschwerden und Schmerzen im Bauch, Blähungen;
  • Unverträglichkeit gegenüber einigen Produkten;
  • Hautausschläge auf der Haut;
  • allergische Reaktionen;
  • Darminfektionen;
  • Langzeitbehandlung mit entzündungshemmenden Medikamenten und Hormonen;
  • Bestimmung der Merkmale von Darm-Biozönose-Störungen.

Die Studie ist auch für gefährdete Neugeborene und Jugendliche, die häufig an Atemwegserkrankungen leiden oder Allergien haben, unverzichtbar. Die Präparation unterscheidet sich nicht von dem oben beschriebenen Algorithmus, nur die Probe muss spätestens 1-2 Stunden nach ihrer Entnahme im Labor eingereicht werden. Die Ausführungszeit der Analyse, einschließlich und Dekodierung, beträgt 5-8 Tage.

Bei Enterobiasis

Die Analyse von Fäkalien auf Enterobiasis oder auch Kratzen ist eine Suche nach Madenwurmeiern (Helminthen, deren Hauptzeichen Juckreiz im Anus sind, und Darmstörungen). Darüber hinaus ist die Studie für vorbeugende Untersuchungen vor dem geplanten Krankenhausaufenthalt vorgeschrieben, bei denen ein Zertifikat für den Pool oder ein medizinisches Buch ausgestellt wird.

Das Schaben erfolgt wie folgt: Am Morgen vor dem Stuhlgang und der Toilette der Genitalien müssen einige Kratzbewegungen in der Nähe des Anus mit einem zuvor in Glycerin getränkten Wattestäbchen durchgeführt werden. Legen Sie dann den Stick in ein spezielles Plastikrohr und schließen Sie den Deckel. Die Probe sollte am selben Tag an das Labor geliefert werden, und die Antwort ist in 1 Tag fertig.

Auf den Eiern von Würmern (Helminthen)

Die Essenz der Forschung liegt in der Erkennung von Eiern von Würmern, die zu Krankheiten führen, die als Helminthiasen bezeichnet werden (Ascariasis, Hakenwurmerkrankung, Trichinose). Die häufigste Ursache für solche Krankheiten beim Menschen sind flache und runde Würmer. Die Indikationen für die Durchführung der Studie sind die gleichen wie für das Abschaben auf Enterobiasis.

Andere Stuhluntersuchungen

Gegenwärtig sind die Möglichkeiten der Labordiagnostik so groß, dass dank ihnen Krankheiten, die zuvor nur schwer zu identifizieren waren, mit einem so leicht zugänglichen Biomaterial wie Kot bestimmt werden können. Oder es war notwendig, auf mühsamere Untersuchungsmethoden zurückzugreifen.

Zum Beispiel ein Enzymimmunoassay für Calprotectin, ein Protein, das in Leukozyten produziert wird. Sein Gehalt ist direkt proportional zur Anzahl der Leukozyten im Darm, daher kann bei dieser Untersuchung geschlossen werden, dass es eine Entzündung im Dickdarm gibt..

Man kann auch die immunhistochemische Analyse auf Lamblien nicht übersehen, durch die Coproantigene für diesen Erreger bestimmt werden. Im Kern ähnelt es einer mikroskopischen Untersuchung, kann jedoch in einigen Fällen sehr informativ sein (abhängig von den Formen und Arten der Infektion)..

In Moskau und anderen Großstädten bietet heute jedes Labor die Möglichkeit, sowohl einen Erwachsenen als auch ein Kind umfassend zu untersuchen, um die Ursache für die Verschlechterung der Gesundheit herauszufinden. Diejenigen, die nur alle Regeln für die Vorbereitung der Lieferung der Probe befolgen möchten, müssen herausfinden, wie viel Analyse durchgeführt wird, und zum angegebenen Zeitpunkt eine Antwort erhalten.

Kotanalyse bei Erwachsenen: Wie viel wird benötigt, wann und wie ist es einzunehmen?

Gepostet von: Parazitolog in Diagnostics 17. Februar 2019

Kotanalyse bei Erwachsenen. Beachten Sie, dass es verschiedene Arten der Kotanalyse gibt. Daher muss bei der Bestimmung der Materialmenge vom Zweck der Studie ausgegangen werden. Jeder, der jemals auf skatologische Forschung zurückgegriffen hat, stellte die Frage: "Wie viel Stuhl wird für die Analyse benötigt?" In der Tat treten bei vielen Patienten Schwierigkeiten auf, aber aufgrund der Sensibilität des Problems wagt es nicht jeder, es dem Arzt zu erteilen, der eine Überweisung für Forschungszwecke ausstellt..

Zu welchen Zwecken wird die Stuhlanalyse verwendet?

Kot ist das Endprodukt der Nahrungsverdauung. Kot entsteht beim Durchgang von Nahrungsmitteln durch den gesamten Verdauungstrakt und enthält daher Informationen über die Arbeit aller Verdauungsorgane.

Kot enthält normalerweise eine sehr große Anzahl von Bakterien (mehr als 2/3 der Kotmasse), die kleinsten unverdauten Speisereste, Schleim sowie einige Pigmente (Farbstoffe), die ihm eine charakteristische Farbe und eine geringe Anzahl von Zellen verleihen, die den Darm auskleiden.

Mit Hilfe eines Coprogramms identifiziert der Arzt einige Erkrankungen des Magens, des Darms, der Bauchspeicheldrüse, der Leber und der Gallenblase.

Welche Krankheiten können mit Hilfe der Stuhlanalyse erkannt werden?

Die Entschlüsselung der Kotanalyse hilft dem Arzt, einige Erkrankungen des Verdauungssystems zu identifizieren. Eine Änderung des einen oder anderen Parameters, die bei der Analyse von Kot berücksichtigt wird, zeigt das Vorhandensein einer Krankheit an.

Cholelithiasis

Gallensteinkrankheit: Dies ist ein Zustand, bei dem sich Steine ​​in der Gallenblase bilden und den Gallenfluss in den Darm verhindern. Wenn der Ausfluss von Galle aus der Gallenblase gestört ist, entwickelt sich ein obstruktiver Ikterus.

Dem Auftreten von verfärbten Fäkalien mit obstruktivem Ikterus geht in der Regel eine Leberkolik voraus - ein plötzlicher Anfall von akuten Schmerzen im rechten Hypochondrium, der auf den rechten Arm ausstrahlt.

Kot mit einem solchen Ikterus verliert an Farbe und nimmt eine weißliche Farbe (Tonfarbe) an, da er kein spezielles Pigment enthält - Stercobilin, das dem Kot eine braune Farbe verleiht. Andere Symptome einer Gallensteinerkrankung sind: periodische Beschwerden im rechten Hypochondrium, Übelkeit, bitteres Aufstoßen, Fieber bis 37 ° C usw..

Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür

Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür, kompliziert durch Blutungen. In einigen Fällen reißt bei unbehandeltem Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür ein Blutgefäß am Boden des Geschwürs und es kommt zu Blutungen.

Kot wird in solchen Fällen schwarz, verweilt und heißt Melena. Das Auftreten von Melena bei Menschen mit Ulkuskrankheit geht normalerweise mit einer Abnahme der Schmerzen in der Magengegend einher, was jedoch keine Verbesserung des Zustands anzeigt.

Blutungen von Magengeschwüren sind eine gefährliche Komplikation und erfordern dringend ärztliche Hilfe. Sehr oft blutet das Geschwür nicht sehr stark und daher bemerkt der Patient keine Anzeichen von Blutungen. Es werden jedoch Blutspuren im Kot festgestellt.

Krampfadern der Speiseröhre

Ösophagus-Krampfadern, die bei Menschen mit Zirrhose auftreten, können auch durch Blutungen kompliziert werden.

Wenn Blut aus den Venen der Speiseröhre in den Magen gelangt, erscheint auch Melena - schwarzer teeriger Stuhl.

Colitis ulcerosa, Hämorrhoiden, Fissuren des Anus und Ruhr sind die Ursache für das Auftreten von frischen Blutverunreinigungen im Kot, die mit bloßem Auge sichtbar sind. Bei diesen Krankheiten gehen Stuhlgänge in der Regel mit Schmerzen einher..

Arten von Stuhluntersuchungen

Kotanalyse auf Dysbiose

Analyse von Fäkalien auf Dysbiose: eine Untersuchung der menschlichen Darmmikroflora. Die Analyse bewertet die Konzentration und das Verhältnis von "nützlichen" (Laktobazillen, Bifidobakterien, E. coli), opportunistischen (Enterobakterien, Staphylokokken, Clostridien, Pilze) und pathogenen (Shigella, Salmonellen) Mikroorganismen.

Kotanalyse bei Erwachsenen. Aus verschiedenen Gründen können "nützliche" Bakterien aus der Darmflora verschwinden und Pilze der Gattung Candida, Staphylococcus, Proteus, Pseudomonas aeruginosa auftreten.

Die Analyse wird auch für Neugeborene aus der Risikogruppe und Jugendliche mit häufigen Atemwegsinfektionen und allergischen Reaktionen verschrieben..

In welchen Fällen wird eine Kotanalyse auf Dysbiose verschrieben: instabiler Stuhl (Verstopfung, Durchfall); Schmerzen und Beschwerden im Bauch, Blähungen; Unverträglichkeit gegenüber einer Reihe von Produkten; Hautausschläge; allergische Reaktionen; Darminfektionen; Langzeittherapie mit Hormonen und entzündungshemmenden Medikamenten; Bestimmung der Art der Verletzung der normalen Darm-Biozönose.

Coprogramm (Stuhlanalyse)

Coprogramm (Stuhlanalyse) Untersuchung der physikalischen, chemischen und mikroskopischen Eigenschaften des Stuhls.

Kotanalyse bei Erwachsenen. Die Untersuchung von Kot ermöglicht es Ihnen, Funktionsstörungen des Magens, der Bauchspeicheldrüse, der Leber, das Vorhandensein eines beschleunigten Durchgangs von Nahrungsmitteln durch Magen und Darm, Malabsorption im Zwölffingerdarm und Dünndarm zu diagnostizieren. Entzündungsprozess im Magen-Darm-Trakt, ulzerative, allergische, spastische Kolitis.

Was sind die Indikationen für den Zweck der Analyse:

Diagnose von Erkrankungen des Verdauungssystems; Auswertung der Behandlungsergebnisse.

Stuhlanalyse (Scraping) auf Enterobiasis

Kotanalyse (Schaben) auf Enterobiasis: Nachweis von Madenwurmeiern (Helminthen, deren klinische Manifestationen im Analbereich Juckreiz und Darmstörungen sind).

Die Untersuchung von Kot auf Enterobiasis zeigt das Vorhandensein oder Fehlen von Madenwurmeiern.

Was sind die Indikationen für den Zweck der Analyse: Verdacht auf Infektion mit Madenwürmern (Enterobius vermicularis); "Barrier" -Analyse (während des Krankenhausaufenthaltes, Erstellung einer Krankenakte, eines Zertifikats für den Pool usw.)

Kotanalyse auf Wurmeier (Wurmeier)

Analyse von Fäkalien bei Erwachsenen auf Wurmeier (Wurmeier): Nachweis von Wurmeiern (Würmern), die eine Gruppe von Krankheiten verursachen, die als Helminthen bezeichnet werden. Am häufigsten wird die Krankheit beim Menschen durch runde und flache Würmer verursacht. Die Stuhluntersuchung zeigt Helminthiasis - Ascariasis, Trichinose, Hakenwurm.

Was sind die Indikationen für den Zweck der Analyse: Verdacht auf Infektion mit Helminthen;
"Barrier" -Analyse (während des Krankenhausaufenthaltes, Registrierung eines medizinischen Buches usw.).

Test auf okkultes Blut im Stuhl

Kotanalyse auf okkultes Blut: Nachweis von "verstecktem" Blut, das unter mikroskopischer Untersuchung unsichtbar ist. Das Vorhandensein von Blutungen aus irgendeinem Teil des Verdauungstrakts.

Was sind die Indikationen für den Zweck der Analyse: Verdacht auf Blutungen aus irgendeinem Teil des Magen-Darm-Trakts.

Allgemeine Regeln für das Sammeln von Kot

Kot sollte am Morgen für Forschungszwecke gesammelt werden. Wenn dies schwierig ist, können Sie eine Probe im Voraus vorbereiten, jedoch nicht länger als 8 Stunden, bevor Sie dem Labor Kot spenden. In diesem Fall die Probe im Kühlschrank aufbewahren (nicht einfrieren).

Dinge zu tun, wenn Sie Stuhl sammeln

  • gründliche Toilette der äußeren Genitalien und des Anus mit Seifenwasser, gefolgt von Spülen mit gekochtem Wasser;
  • vorurinieren;
  • Stuhlgang in einem trockenen, sauberen Behälter durchführen: einem Gefäß oder einer Nachtvase;
  • Übertragen Sie eine Stuhlprobe mit einem Volumen von 3-5 Kubikmetern. cm in einem vorbereiteten, sauberen, trockenen Behälter zur Lagerung und zum Transport;
  • Wenn Sie vorhaben, den Kot auf latentes Blut zu testen, Fleisch, Fisch, grünes Gemüse und Tomaten innerhalb von 3 Tagen von der Ernährung auszuschließen, putzen Sie Ihre Zähne nicht, da die für ein falsch positives Ergebnis ausreichende Blutmenge aus dem beschädigten Zahnfleisch freigesetzt werden kann.

Was beim Sammeln von Kot nicht erlaubt sein sollte

Stuhltests sollten nicht früher als 2 Tage nach Einlauf, Röntgenuntersuchung von Magen und Darm, Koloskopie durchgeführt werden.

Kontakt mit Urin oder Wasser vermeiden. Führen Sie während der Menstruation eine Kotstudie bei Frauen durch. Verwenden Sie eine Streichholzschachtel als Behälter für Kot. Verwenden Sie nur einen speziellen Behälter oder sauberes, trockenes Geschirr.

Sie können am Vortag keine Arzneimittel einnehmen, einschließlich: Aktivkohle; Abführmittel; Eisen-, Kupfer-, Wismutpräparate; Verwenden Sie rektale Zäpfchen auf Fettbasis.

Allgemeine Stuhlsammeltechnik

Kotanalyse bei Erwachsenen. Beim Sammeln von Kot müssen Sie die Technik zum Sammeln von Kot korrekt befolgen.

Stuhlsammeltechnik:

  • Für die Forschung sind nur frisch ausgeschiedene Fäkalien geeignet, die am Tag der Studie auf natürliche Weise gewonnen wurden.
  • Berühren Sie die Innenfläche des Behälters, des Deckels und des Löffels nicht mit den Händen, waschen oder spülen Sie ihn nicht aus.
  • Kot darf nur mit einem speziellen Löffel gesammelt werden, der am Deckel eines Plastikbehälters befestigt ist.
  • Aus einem Behälter (Gefäß) werden Fäkalien mit einem Löffel in einem Behälter gesammelt.
  • Beim Sammeln von Kot von kleinen Kindern ist es verboten, Kot von einer Windel zu nehmen, von Unterwäsche ist es erlaubt;
  • Der Behälter darf nicht mehr als 1/3 des Volumens gefüllt sein.
  • Kot sollte keinen Urin enthalten;
  • Nach dem Sammeln des Biomaterials sollte der Behälter nicht gewaschen oder gespült werden.
  • Der Behälter mit der Probe sollte innerhalb eines Tages an das Labor geliefert werden, bevor er im Kühlschrank aufbewahrt werden muss (bei einer Temperatur von + 2 bis + 4 ° C)..

Wie man richtig Kot von einem Kind sammelt

Sie benötigen auch einen sauberen Behälter, um Stuhlproben zu sammeln. Sie können es in der Apotheke kaufen, es unterscheidet sich fast nicht von dem Behälter zum Sammeln von Urin, das einzige ist, dass ein kleiner Löffel an seinem Deckel befestigt ist.

Es ist nicht notwendig, das Kind unmittelbar vor dem Sammeln dieser Analyse zu waschen, es reicht aus, dies wie gewohnt zu tun - morgens und abends. Der einfachste Weg, Kot zu sammeln, ist eine Windel (egal ob wiederverwendbar oder wegwerfbar). Die Hauptsache ist, den Inhalt von der Oberfläche zu nehmen.

Das Volumen des gesammelten Materials sollte ungefähr 5-10 g (1-2 Teelöffel) betragen..

Wenn der Stuhl des Babys flüssig ist und eine Analyse erforderlich ist, müssen Sie das Kind auf ein medizinisches Wachstuch legen und den Inhalt vorsichtig in einen Behälter gießen.

Wie man Kot für die skatologische Analyse eines Kindes richtig sammelt

Diese Analyse erfordert keine spezielle Schulung des Patienten. Vor der Studie wird nicht empfohlen, Medikamente einzunehmen, die die Darmmotilität beeinflussen, Eisenpräparate (gegen Anämie), Barium, Wismut und verschiedene Substanzen mit färbenden Eigenschaften.

Sie können am Vorabend der Analyse keine Einläufe machen, keine Vaseline- und Rizinusöle nehmen, keine Kerzen setzen. Der Stuhl darf keine Fremdkörper enthalten, z. B. Urin.

Weniger als 100 g pro Tag: spezifisch für Verstopfung verschiedener Ursachen; mehr als 200 g pro Tag: bei unzureichender oder vollständiger Abwesenheit des Gallenflusses, gestörter Verdauung der Nahrung im Dünndarm, beschleunigter Evakuierung des Darminhalts, Entzündung der Dickdarmschleimhaut bis zu 1 kg oder mehr - Pankreasinsuffizienz ist charakteristisch.

Wie man richtig Kot für Kohlenhydrate sammelt

Kotanalyse bei Erwachsenen. Kot für Kohlenhydrate wird in den allermeisten Fällen im ersten Lebensjahr an Babys abgegeben. Kot für Kohlenhydrate bei Neugeborenen kann den sogenannten Laktasemangel aufdecken. Mit anderen Worten, stellen Sie fest, ob ein Kind eine Unverträglichkeit gegenüber Milch und Derivaten hat, die häufig in jungen Jahren auftritt.

Der Behälter muss für die anschließende Analyse des Kot auf Kohlenhydrate am selben Tag geliefert werden. Der Behälter wird am besten bis zum Transport im Kühlschrank dicht verschlossen..

Das benötigte Material kann mit einem speziellen Löffel und einem sterilen Behälter selbst gesammelt werden. 5-10 ml werden ausreichen.

Indikationen für die Analyse von Kot auf Kohlenhydrate können Symptome wie instabiler Stuhl, erhöhte Gasproduktion, begleitet von Schmerzen und Blähungen sein. Wenn das Baby weint, bevor es auf die Toilette geht, oder unmittelbar danach, sollten Sie dies verstärkt beachten. Sie sind möglicherweise gefährdet.

Wie man Kot für eine Rotavirus-Infektion bei einem Kind richtig sammelt

Die Stuhlanalyse wird am besten am Höhepunkt der klinischen Manifestationen der Krankheit (normalerweise an den Tagen 2 bis 3) durchgeführt, wenn die Läsion der Darmschleimhaut am ausgeprägtesten ist und die Verdauung beeinträchtigt ist.

Gleichzeitig ist die Identifizierung der oben genannten Kriterien innerhalb von 1 - 2 Tagen nach Beginn der Infektion möglich, da das Rotavirus die Darmschleimhaut ziemlich schnell zerstört und ihre Absorptionsfunktion stört.

Bei Säuglingen kann mit einem sterilen Stift Kot aus der Windel entnommen werden. Das gesammelte Material muss innerhalb der ersten 2 - 3 Stunden nach der Sammlung zur Untersuchung an das Labor geliefert werden. Die Studie selbst nimmt normalerweise nicht viel Zeit in Anspruch, wodurch die Analyseergebnisse in wenigen Stunden erhalten werden können.

Wie man Kot richtig sammelt, um ihn auf Wurmeier zu untersuchen

Bei dieser Kotanalyse wird das Vorhandensein von Wurmeiern, Lamblia-Zysten und parasitären Wurmsegmenten überprüft. Normalerweise ist das Ergebnis dieser Analyse negativ. Aus dem erhaltenen Material müssen 8-10 cm3 (

2 Teelöffel). Kot wird mit einem speziellen "Löffel" gesammelt, der in den Deckel eines speziellen Behälters eingebaut ist, den Sie zum Sammeln von Kot erhalten sollten.

Dies ist der häufigste Stuhltest für Kinder. Er wird vor der Registrierung in einem Kindergarten, in einem Schwimmbad, nach einem langen Urlaub in einem Kindergarten ernannt, wenn ein Kind im Verdacht steht, Parasiten zu haben.
Das Ergebnis ist normalerweise am nächsten Tag fertig. Für Kindergarten oder Schwimmbad zehn Tage Goten-Analyse.

Skatologische Analyse von Kot für einen Erwachsenen

Die skatologische Analyse von Fäkalien ist eine Forschungsmethode, mit der Sie informative Daten über die Art der pathologischen Veränderungen in den Organen des Magen-Darm-Trakts und insbesondere über den Funktionszustand des Rektums erhalten können.

Das Wesentliche der Analyse liegt in der makroskopischen Beurteilung der physikalischen und chemischen Eigenschaften von Fäkalien sowie in der mikroskopischen und chemischen Untersuchung des Materials. Am selben Tag wird das Material zur Untersuchung an das Labor geschickt, da seine Lagerung zu einer Änderung der physikalisch-chemischen Eigenschaften führt, was zu einer Verzerrung der Analyseergebnisse führen kann.

Diese Analyse erfordert keine spezielle Schulung des Patienten. Vor der Studie wird nicht empfohlen, Medikamente einzunehmen, die die Darmmotilität beeinflussen, Eisenpräparate (mit Anämie), Barium, Wismut und verschiedene Substanzen mit färbenden Eigenschaften.

Sie können am Vorabend der Analyse keine Einläufe machen, keine Vaseline- und Rizinusöle nehmen, keine Kerzen setzen. Der Kot sollte keine Fremdverunreinigungen enthalten, z. B. Urin. Frisch ausgeschiedener Kot wird in einen speziellen Einwegbehälter oder ein gekochtes Glas gegeben.

Konsistenz: Ein Indikator, der direkt vom Gehalt an Wasser, Fett und Schleim im Kot abhängt. Der normale Wassergehalt im Kot eines gesunden Menschen beträgt ca. 80%. Die Wassermenge steigt mit Durchfall (Durchfall) stark an und erreicht 95% und nimmt mit Verstopfung auf 70 - 65% ab.

Eine erhöhte Schleimsekretion im Dickdarm kann die Kotkonsistenz verändern, sie wird flüssiger. Aber der erhöhte Fettgehalt verleiht dem Kot eine pastöse Konsistenz. Bei einem Erwachsenen werden normale Fäkalien von dichter Konsistenz dekoriert.

Kotanalyse bei Erwachsenen. Menge: Unter normalen Bedingungen scheidet ein gesunder Erwachsener bei ausgewogener Ernährung 100 bis 200 g Kot pro Tag aus, ein Säugling - nicht mehr als 70 - 90 g. Die Menge an Kot hängt von der Ernährung ab. Beispielsweise geht die Dominanz pflanzlicher Lebensmittel in der Ernährung mit einer Zunahme einher und Eiweißnahrung - eine Abnahme der Anzahl der Stuhlgänge.

Weniger als 100 g pro Tag - spezifisch für Verstopfung verschiedener Ursachen; mehr als 200 g pro Tag - bei unzureichender oder vollständiger Abwesenheit des Gallenflusses, gestörter Verdauung der Nahrung im Dünndarm, beschleunigte Evakuierung des Darminhalts, Entzündung der Schleimhaut des Dickdarms; bis zu 1 kg oder mehr - charakteristisch für Pankreasinsuffizienz.

Geruch: Wird normalerweise durch das Vorhandensein von Produkten bestimmt, die infolge des Proteinstoffwechsels gebildet werden, z. B. Phenol, Skatol, Indol usw. Der Geruch von Kot nimmt zu, wenn das Lebensmittel mit Proteinen gesättigt ist. Das Verschwinden des Geruchs ist charakteristisch für Verstopfung, die durch die Absorption von Proteinabbauprodukten im Darm verursacht wird.

Artikel Über Cholezystitis