Stuhlanalyse für Coprogramm: Was ist das, Indikatoren, Normen, Dekodierung

Die Stuhlanalyse für das Coprogramm (Coprogramm, allgemeine Analyse des Stuhls, klinische Analyse des Stuhls) ist eine Laborstudie des Stuhls, bei der der Zustand des menschlichen Verdauungssystems beurteilt werden kann. Das Coprogramm umfasst die Bestimmung der physikalischen Eigenschaften von Kot (makroskopische Untersuchung), seiner chemischen Zusammensetzung und mikroskopischen Untersuchung.

Kot ist eine Ansammlung von unverdauten Speiseresten sowie Abfällen der lebenswichtigen Aktivität des Körpers, die während des Stuhlgangs aus dem distalen Darm in die äußere Umgebung freigesetzt werden. Der spezifische Geruch von Kot beruht auf dem Vorhandensein flüchtiger Substanzen (Schwefelwasserstoff, Indol, Skatol usw.). Die Farbe des Kots ist auf das Vorhandensein von Stercobilin und anderen Gallenfarbstoffen zurückzuführen. Ungefähr 30% der Trockenmasse des Kot sind von Mikroorganismen besetzt, die zur normalen Darmflora gehören.

Coprogramm wird bei blutenden Hämorrhoiden nach Koloskopie und radiologischer Untersuchung bei Frauen während der Menstruation nicht verschrieben.

Die Koprologie oder wissenschaftliche Untersuchung von Fäkalien ermöglicht es, die Aktivität von Enzymen und die Verdauungsfähigkeit des Verdauungssystems, die Evakuierungsfunktion des Darms, das Vorhandensein von Entzündungsprozessen in den Organen des Magen-Darm-Trakts, Parasiten sowie den Zustand der Darmmikroflora zu bestimmen.

Das Coprogramm kann zu präventiven Zwecken (z. B. während der Schwangerschaft) im Rahmen einer umfassenden Diagnose von Erkrankungen des Verdauungssystems sowie zur Bewertung der Behandlung durchgeführt werden. Die Analyse ist Teil des Studienkomplexes, der für Kinder mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts durchgeführt wird.

Wie man Kot für das Coprogramm richtig spendet

Sie sollten Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie testen. Der Spezialist erklärt, wie das Material richtig vorbereitet und gesammelt wird, was diese Analyse zeigt, wie viel gültig ist und wie lange das Ergebnis bereit ist. Die Bedingungen für die Vorbereitung und Lieferung sowie die für die Analyse erforderliche Materialmenge können in verschiedenen Labors unterschiedlich sein..

Vor der Studie kann es erforderlich sein, die eingenommenen Medikamente (Abführmittel, Eisen, Wismut, Enzyme, Bariumsulfat, rektale Zäpfchen usw.) abzubrechen. In diesem Zusammenhang sollten Sie sich auch an den Arzt wenden, der die Überweisung zur Analyse geschrieben hat..

Coprogramm wird bei blutenden Hämorrhoiden nach Koloskopie und radiologischer Untersuchung bei Frauen während der Menstruation nicht verschrieben.

Sammeln Sie kein Material für Forschungszwecke nach Einläufen oder Abführmitteln.

Zur Analyse wird der Kot nach spontanem Stuhlgang in einem sauberen, trockenen Behälter gesammelt. Alles, was Sie zum Sammeln von Material für die Analyse benötigen, wird im Voraus vorbereitet.

Das Coprogramm kann zu präventiven Zwecken im Rahmen einer umfassenden Diagnose von Erkrankungen des Verdauungssystems sowie zur Bewertung der Behandlung durchgeführt werden.

Es wird empfohlen, Kot in speziell entwickelten Kunststoffbehältern mit verschlossenem Deckel mit einem Spatellöffel zu sammeln, der vor dem Testen in einer Apotheke oder einem Labor gekauft werden kann. Normalerweise reichen 10-15 g Material für das Coprogramm aus, Sie müssen keinen vollen Behälter für die Analyse nehmen.

Es ist wünschenswert, das Material innerhalb von zwei, jedoch nicht später als acht Stunden nach der Entnahme an das Labor zu liefern. Während dieser Zeit ist es für die Analyse geeignet.

Coprogrammindikatoren und -normen

Die Tabelle zeigt Normalwerte für die Hauptindikatoren des Coprogramms.

Kotanalyse für die Skatologie: Vorbereitung, Abgabe und Abschrift der Studie

Die Stuhlanalyse für die Skatologie ist eine Laborstudie des menschlichen Stuhls. Mit dem Coprogramm können Sie die physikalischen, chemischen und mikroskopischen Eigenschaften von Fäkalien bewerten, die Pathologie des Verdauungstrakts identifizieren und die weiteren Taktiken des Patientenmanagements bestimmen.

Was diese Analyse zeigt?

Mit Hilfe eines Coprogramms können Sie Folgendes auswerten:

  • Makroskopische Indikatoren für Kot. Eine visuelle Beurteilung des Stuhls wird durchgeführt: Volumen, Farbe, Dichte, Vorhandensein sichtbarer Einschlüsse.
  • Chemische Eigenschaften von Fäkalien. Spezielle Tests werden durchgeführt, um pathologische Verunreinigungen zu identifizieren.
  • Mikroskopische Indikatoren für Kot. Der Stuhl wird unter einem Mikroskop untersucht. Ermöglicht die Beurteilung der funktionellen Aktivität des Verdauungstrakts, um den Entzündungsprozess zu identifizieren.

Die Eigenschaften der Hauptindikatoren des Coprogramms sind in der Tabelle dargestellt.

UntersuchungsmethodeIndikatoren
Stuhlmakroskopie
  • Konsistenz;
  • Geruch;
  • die Form;
  • Farbe;
  • makroskopische Verunreinigungen (Blut, Schleim, Eiter, unverdaute Speisereste)
Chemische Forschung
  • pH;
  • Reaktion auf okkultes Blut;
  • Reaktion auf Protein;
  • Reaktion auf Bilirubin;
  • Reaktion auf Stercobilin
Stuhlmikroskopie
  • Bindegewebe;
  • Muskelfasern;
  • neutrales Fett;
  • Fettsäure;
  • pflanzliche Ballaststoffe;
  • Stärke;
  • Kristalle;
  • iodophile Flora;
  • Erythrozyten;
  • Leukozyten;
  • Epithel;
  • Schleim;
  • Hefepilze;
  • Protozoen

Wie man richtig getestet wird?

Wenn Sie Kot zur Analyse einreichen, ist es wichtig, die Regeln für das Sammeln von Material, die Lagerbedingungen für Stuhl und andere Nuancen zu kennen. Sie müssen die Anweisungen genau befolgen - dies vermeidet falsche Ergebnisse und erspart Ihnen eine falsche Diagnose.

Vorbereitung für den Test

Um ein zuverlässiges Ergebnis 5 Tage vor der Studie zu erhalten, muss eine der vorgeschlagenen Diäten eingehalten werden:

  • Schmidts Diät. Die tägliche Ernährung umfasst 1-1,5 Liter Milch, Weißbrot mit Butter, 2-3 weichgekochte Eier, 200 g Kartoffelpüree, 125 g Hackfleisch, Haferflocken. Der Gesamtkaloriengehalt beträgt 2200 kcal. Dies ist eine sanfte Diät mit wenig Stress für den Verdauungstrakt..
  • Pevzners Diät. Die tägliche Ernährung umfasst 200 g Weiß- und Schwarzbrot, 250 g gebratenes Fleisch, Kartoffeln, Gemüsesalate, Sauerkraut, 100 g Butter, 40 g Zucker, Reis- und Buchweizenbrei, Obstkompott, frisches Obst. Der Gesamtkaloriengehalt beträgt 3200 kcal. Eine solche Ernährung setzt die maximale Nährstoffbelastung voraus..

Die Einhaltung einer Diät ermöglicht es Ihnen, Probleme des Verdauungstrakts unter Bedingungen seiner intensiven Arbeit zu identifizieren. Kot für die Forschung wird am 3-5. Tag der Diät entnommen, vorbehaltlich der Selbstentleerung.

  • 5 Tage vor dem Test müssen Sie alle Medikamente absagen, die den Verdauungstrakt und das Blutgerinnungssystem beeinflussen (einschließlich Abführmittel, rektale Zäpfchen). Die Stornierung von Medikamenten muss mit dem Arzt vereinbart werden.
  • Die Kotanalyse wird unter der Bedingung der Selbstentleerung des Darms durchgeführt. Sie können das Material nach einem Einlauf nicht untersuchen.
  • Vor der Abgabe von Kot kann kein Röntgenkontrast und keine endoskopische Untersuchung des Verdauungstrakts durchgeführt werden. Das Material wird frühestens 2 Tage nach der Irrigoskopie und Koloskopie gesammelt.
  • Bei der Untersuchung von Kot auf okkultes Blut werden Fleisch, Fisch, grünes Gemüse und Tomaten von der Ernährung ausgeschlossen. Eisenvorbereitungen werden abgebrochen.
  • Frauen wird nicht empfohlen, während der Menstruation oder bei einem anderen blutigen Ausfluss aus der Vagina Stuhl zu spenden.

Behältervorbereitung

Das Sammeln von biologischem Material erfolgt in einem sterilen Kunststoffbehälter mit festem Schraubverschluss und Löffel. Der Behälter kann in der Apotheke gekauft oder im Labor bezogen werden.

  • Sammeln Sie keinen Kot direkt von der Toilette. Benötigen Sie Bettpfanne, Topf.
  • Es wird empfohlen, Material aus einem sauberen Behälter zu sammeln. Der Behälter muss mit warmem Wasser und Seife (ohne Verwendung von Desinfektionsmitteln) gewaschen, gut gespült, mit kochendem Wasser gespült und getrocknet werden.

Vor einigen Jahren durfte es Kot in einem sauberen, trockenen und sterilisierten Behälter (Gläser aus Babynahrung usw.) sammeln. Die meisten Labors akzeptieren heutzutage nur Material in speziellen Kunststoffbehältern. Haushaltsbehälter werden abgelehnt - das Risiko ist zu hoch, dass der Patient sie nicht gründlich ausspülen kann, und die Analyseergebnisse werden verzerrt.

Sammlung von Material

Um Kot zu sammeln, müssen Sie:

  1. Leere die Blase.
  2. Waschen Sie die äußeren Genitalien mit warmem fließendem Wasser. Es wird nicht empfohlen, Seife und Intimhygieneprodukte zu verwenden.
  3. Erreichen Sie einen natürlichen Stuhlgang.
  4. Sammeln Sie das Material in einem zuvor vorbereiteten Behälter mit einem speziellen Löffel aus verschiedenen Teilen des Stuhls. Das Volumen einer Portion beträgt ½ Teelöffel. Das Gesamtvolumen an Kot beträgt nicht mehr als 1/3 des Behälters (ungefähr 5-10 g oder 1-2 Teelöffel). Es sollten keine Urinverunreinigungen und kein Ausfluss aus den Genitalien im Kot vorhanden sein.
  5. Behälter fest mit Deckel verschließen.
  6. Unterschreiben Sie auf dem Behälter den Namen, das Datum und die Uhrzeit der Entnahme des Patienten.

Sie können jederzeit Kot sammeln, nachdem Sie Ihren Darm selbst entleert haben. Am besten sammeln Sie morgens Material für die Analyse..

Materiallager

Materiallagertemperatur: + 4- + 8 ° С.

Haltbarkeit des Materials: nicht mehr als 12 Stunden. Der Kot muss am Tag der Entnahme an das Labor geliefert werden. Stellen Sie den Behälter mit Kot in einen Thermobeutel oder eine Thermoskanne mit Eiswürfeln.

Bevor Material an das Labor geschickt wird, muss es im Kühlschrank aufbewahrt werden..

  • Kot einfrieren;
  • Bringen Sie am Vortag gesammeltes Material zur Recherche mit.
  • Verwenden Sie Konservierungsmittel, um den Stuhl aufzubewahren.

Merkmale der Vorbereitung und Sammlung von Kot bei Kindern

Merkmale der Studie bei Kindern unter einem Jahr:

  • Die Ernährung eines gestillten und mit der Flasche gefütterten Babys ändert sich nicht.
  • Der Kot wird nach dem Waschen des Babys mit warmem fließendem Wasser gesammelt.
  • Material kann von der Windel gesammelt werden, solange es nicht in Urin eingeweicht ist. Lassen Sie den Kot nicht mit anderen physiologischen Sekreten in Kontakt kommen..

Für Kinder über einem Jahr kann ein Topf zum Sammeln von Material verwendet werden. Der Behälter muss vorgewaschen und getrocknet werden.

Die Bedingungen für die Lagerung und Lieferung von Material an das Labor unterscheiden sich nicht.

Dekodierung von Coprogrammindikatoren

Normale und pathologische Werte der Stuhlanalyse sind in der Tabelle dargestellt.

StudieIndexNorm*Pathologie*
MakroskopieFarbeHellbraun bis dunkelbraunSehr hell oder sehr dunkel, schwarz, gelb, rötlich, grau, weiß
KonsistenzDichtFlüssig, wässrig, matschig, Salbe
Die FormVerziertUngeformt, bandartig
GeruchKot schwachSauer, faulig, übelriechend
SchleimAbwesendVorhanden
BlutAbwesendVorhanden
Übrig gebliebenes unverdautes EssenAbwesend oder in kleinen Mengen vorhandenVorhanden
Chemische ForschungpH6-8Weniger als 6 oder mehr als 8
Okkulte BlutreaktionNegativPositiv
ProteinreaktionNegativPositiv
Stercobilin-ReaktionPositivNegativ
Reaktion auf BilirubinNegativPositiv
MikroskopieMuskelfasern mit StreifenbildungAbwesendVorhanden
Muskelfasern ohne StreifenbildungSinglePlural
BindegewebeAbwesendVorhanden
Fett neutralAbwesendVorhanden
FettsäureAbwesendVorhanden
FettsäuresalzeIn einer kleinen MengeIn großer Zahl
Verdaute PflanzenfasernIn einer kleinen MengeIn großer Zahl
Unverdaute PflanzenfaserIn einer kleinen MengeIn großer Zahl
Intrazelluläre StärkeAbwesendVorhanden
Extrazelluläre StärkeAbwesendVorhanden
Jodophile FloraSingle normalPathologisch
KristalleAbwesendVorhanden
SchleimAbwesendVorhanden
Das Epithel ist zylindrisch und flachAbwesendVorhanden
LeukozytenAbwesendVorhanden
ErythrozytenAbwesendVorhanden
Das einfachsteAbwesendVorhanden
HefepilzeAbwesendVorhanden
WurmeierAbwesendVorhanden

* Indikatoren für Norm und Pathologie richten sich an Erwachsene.

Die Entschlüsselung der Kotanalyse wird von einem Arzt durchgeführt: einem Therapeuten, Gastroenterologen oder einem anderen engen Spezialisten.

Können die Ergebnisse falsch sein??

Die Stuhlanalyse liefert nicht immer zuverlässige Informationen. Es gibt folgende Gründe für falsche Ergebnisse:

  • Die Vorbereitungsbedingungen sind verletzt: Der Patient hat die Diät nicht befolgt, einen Einlauf gemacht, sich vor dem Eingriff einem Röntgenkontrast oder einer endoskopischen Untersuchung unterzogen.
  • Die Bedingungen für das Sammeln von Kot werden verletzt: Das Material wird nicht in sterilem Geschirr, aus einer Toilettenschüssel oder einer Windel bei einem Kind gesammelt.
  • Kot enthält Urin und Sekrete aus dem Genitaltrakt, die das Ergebnis verzerren.
  • Die Bedingungen für die Lagerung und den Transport von Kot werden verletzt.
  • Das Material wurde später als 12 Stunden nach dem Zeitpunkt der Sammlung an das Labor geliefert.

Was tun, wenn Ihr Stuhl-Testergebnis fraglich erscheint??

  1. Wiederholen Sie die Analyse gemäß den Regeln für die Sammlung, Lagerung und den Transport von Material.
  2. Lassen Sie sich zusätzlich von einem Spezialisten untersuchen. Labor- und Instrumentalmethoden helfen dabei, die Pathologie des Verdauungstrakts zu identifizieren.

Die Interpretation der Ergebnisse sollte unter Berücksichtigung des Krankheitsbildes und anderer Forschungsmethoden erfolgen. Keine Notwendigkeit, Analyse zu behandeln! Die Therapie wird erst nach vollständiger Untersuchung des Patienten und Bewertung aller Risikofaktoren ausgewählt.

Was ist Coprogramm - Analyse Decodierungstabelle

Kot entsteht durch biochemische Prozesse, an denen menschliche Enzyme und Darmflora beteiligt sind. Die Koprologie ist eine Wissenschaft, die den Prozess der Bildung von Fäkalien untersucht. Die Ergebnisse einer allgemeinen Kotanalyse werden als Coprogramm bezeichnet..

Die Hauptarten des Coprogramms:

  • bakteriologische Untersuchung auf Dysbiose (Untersuchung der Darmflora, pathogener Bakterien, Pilze der Gattung Candida);
  • Analyse von Fäkalien auf Wurmeier;
  • Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate;
  • Test auf okkultes Blut im Stuhl.

Die Stuhlanalyse ermöglicht es Ihnen, die Entwicklung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Gallenwege und der Leber, entzündliche Prozesse und Infektionen zu erkennen und zu verhindern, das Vorhandensein von Helminthen und ihren Eiern festzustellen und die Darmflora zu untersuchen.

Was ist Coprogramm?

Was ist Coprogramm??

Coprogramm ist das Ergebnis von Studien makroskopischer Indikatoren:

  • Konsistenz;
  • Farbe;
  • Geruch;
  • die Überreste unverdauter Nahrung;
  • Vorhandensein von Blut,
  • Eiter, Schleim,
  • Parasiten.

Mikroskopische Indikatoren des Coprogramms:

  • Reste von verdautem Essen (Detritus);
  • Muskelfasern und Bindegewebe;
  • Fett, Fettsäuren im Kot und deren Salze (Seifen);
  • Stärke im Kot;
  • verdauliche Ballaststoffe;
  • Mikroflora;
  • Elemente der Darmschleimhaut;
  • Blutzellen.

Chemische Indikatoren für Kot:

  • pH (6,8-7,6);
  • Kotreaktion auf okkultes Blut;
  • Gallenfarbstoffe;
  • Tribule-Vishnyakov-Reaktion auf lösliche Proteine.

Coprogramm-Entschlüsselungstabelle

Die Dekodierungstabelle für die Skatologie basiert auf einem Vergleich der erhaltenen Indikatoren und Normen. Bei Neugeborenen ist die Art der Fütterung von großer Bedeutung..

Nachfolgend sind die Normen für Indikatoren bei der Analyse von Kot bei Erwachsenen aufgeführt.

IndexNormAbweichung und mögliche Pathologie
Menge100-250 Gramm pro TagÜberdurchschnittlich - Durchfall; Pankreatitis, Colitis ulcerosa; Enteritis; Cholezystitis; Cholelithiasis; Dyspepsie.

Unter dem Normalwert - Verstopfung; Magengeschwür; chronische Kolitis; Myxödem.

KonsistenzformalisiertMazevidny - Verletzung des Gallenflusses; flüssigkeitsentzündliche Prozesse; in Form von Bällen - Verstopfung; bandartig - Krämpfe des Schließmuskels, Pathologie des Sigmoid und des Rektums.
FarbebraunLicht - eine Erkrankung der Leber, der Gallenwege, der Bauchspeicheldrüse; schwarz blutende Colitis ulcerosa; rötlich blutend.
Geruchspezifisch, unscharfMangel - Verstopfung, Einnahme von Antibiotika; ranziges Öl - Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse; Schwefelwasserstoff - Colitis ulcerosa, Verdauungsstörungen; sauer - das Vorhandensein von Fermentationsprozessen.
Säure (pH)neutralpH 8,5 - Fäulnisprozesse; 8-8,5 - Fehlfunktionen des Dünndarms und des Magens, pH 5,5-6,7 - Störung der Absorption von Fettsäuren; 5.5 - Fermentationsprozesse.
MuskelfasernSingleIn unveränderter Form mit verschiedenen Formen der Pankreatitis.
FettabwesendPräsenz - Verletzung der Gallensynthese und ihrer Bewegung in den Dünndarm.
Zellulosemoderate MengeLösliche Faser - niedrige Salzsäure.
StärkeabwesendIn Form von Kristallen bei chronischer Pankreatitis, Gastritis.
iodophile FloraabwesendVorhandensein - Ungleichgewicht der Mikroflora.
EpithelSingleIn großen Mengen - Entzündung der Darmschleimhaut.
ErythrozytenSingleViele - Geschwüre, Kolitis, Analfissuren, Hämorrhoiden.
LeukozytenSinglePräsenz - entzündliche Prozesse.
Helminthen und andere InfektionserregerabwesendAnwesenheit - Helminthiasis, Infektion.
Schleimnicht sichtbarAnwesenheit - Ruhr, Salmonellose, Laktoseintoleranz; Kolitis
Bilirubinnegative ReaktionPositiv - Dysbiose, Verschlimmerung der Gastroenteritis
verstecktes BlutabwesendGefunden - Geschwüre; Tumoren; Helminthiasis; Blutungen im oberen Magen-Darm-Trakt.

Indikationen für die Aufnahme eines Coprogramms

Coprogramm bei Säuglingen

Für Babys wird zusätzlich zum Ultraschall der Bauchorgane am Ende des ersten Lebensmonats ein Koprogramm als Routineuntersuchung verschrieben, wenn das Kind vor Beginn der Berufsimpfungen mit Verstopfung, Darmkolik, Aufstoßen und Durchfall ins Krankenhaus eingeliefert wird. Wenn ein Kind in den Topf geht, muss es zuerst mit Babyseife gewaschen und gründlich mit Wasser gespült werden. Die Verwendung von Chemikalien oder eines schlecht gewaschenen Topfes wirkt sich auf die Testergebnisse aus. Um einige Parasiten (Lamblia) zu identifizieren, muss der Kot warm gespendet werden. Madenwürmer können identifiziert werden, indem die Kotreste unmittelbar nach einem Stuhlgang um den Anus gesammelt werden.

Stuhlanalyse für Coprogramm bei Erwachsenen

Ein Coprogramm für Erwachsene wird für Magenpathologie, Erkrankungen des Zwölffingerdarms, Erkrankungen des Dünn- und Dickdarms (einschließlich Sigmoid und Rektum), Probleme mit Leber, Gallenblase und Gallenwegen, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, Onkologie, parasitäre Infektionen, Infektionen und Bewertung der Wirksamkeit der Behandlung verschrieben oder korrigierende Therapie.

Wie man Kot für das Coprogramm richtig spendet

Damit das Coprogramm die richtigen Ergebnisse anzeigt, müssen Sie sich auf die Analyse vorbereiten und einige Tage vor der Analyse bestimmte Regeln befolgen..

Vorbereitung auf einen Stuhltest

Drei Tage vor der Spende von Kot für das Coprogramm können Sie keine Antiparasitika, Antibiotika, Abführmittel und Antidiarrhoika einnehmen, Einläufe setzen.

Sieben Tage vor dem latenten Blut-Coprogramm sollten grünes Gemüse und Obst, Meeresfrüchte, Fisch, Fleisch und Leber, Eier, Hülsenfrüchte, alkoholische Getränke, Tee und Kaffee von der Diät ausgeschlossen werden.

Babys müssen sich nicht an eine bestimmte Diät halten, da ihre Diät (Milchdiät) die notwendigen Bedingungen erfüllt.

Diät vor einem Stuhltest für Coprogramm

Es ist wichtig, eine Diät zu befolgen, bevor Sie einen Stuhltest machen. Wenden Sie sich an den Arzt, der die Analyse verschreibt. In Ihrem Fall ist es besser, diese zu wählen.
Die Schmidt-Diät dauert vier Tage.

Für einen Tag (5 Dosen) enthält es Milch (bis zu 1,5 Liter), drei weich gekochte Eier, 125 gr. Hackfleisch, 200 gr. Kartoffelpüree, Einzeldosis 40 gr. Haferflockenbrühe, 50 gr. Öle; 100 g Weißbrot.

Diät nach Pevzner: 400 gr. Schwarz- oder Weißbrot, 250 gr. ganzes gegrilltes Fleisch, 100 gr. Sonnenblume oder Butter, 40 gr. Zucker, 100 gr. Buchweizen und 100 gr. Reis; Trockenfruchtkompott; Äpfel und Sauerkraut.

Für Menschen mit Darmverschluss und häufiger Verstopfung wurden spezielle Diäten entwickelt. Ihre Verwendung sollte mit einem Gastroenterologen konsultiert werden..

Wie man Kot für das Coprogramm sammelt

Damit das Ergebnis des Coprogramms korrekt und unverzerrt ist, muss der Kot für die Analyse korrekt gesammelt werden..

Regeln für das Sammeln von Kot von einem Erwachsenen

Das Verfahren zum Sammeln von Kot ist wie folgt. Leere die Blase; die Toilette der Genitalien und des Analbereichs mit warmem Wasser und Seife ohne aromatische Zusätze durchzuführen. Sammeln Sie Kot von verschiedenen Teilen des Stuhls in einem speziellen Behälter.

Regeln für das Sammeln von Kot von Babys

Die Merkmale des Sammelns von Kot von Säuglingen sind wie folgt. Wenn der Stuhl locker ist, muss eine Windel oder ein Wachstuch verwendet werden. Bei Verstopfung wird der Bauch in einer kreisenden Bewegung im Nabel massiert, in einigen Fällen wird ein Gasauslassrohr platziert, das den Stuhlgang stimuliert. Es ist unmöglich, Material von mit Gel gefüllten Windeln zu sammeln.

Ist es möglich, abends Kot zur Analyse zu sammeln??

Die zur Analyse entnommene Materialmenge beträgt 1-2 Teelöffel. Der Kot wird morgens gesammelt. Er muss so schnell wie möglich für Forschungszwecke abgegeben werden (nicht länger als 8 Stunden, sofern er im Kühlschrank aufbewahrt wird)..

Wie lange dauert das Coprogramm?

Die Stuhlanalyse für die Skatologie dauert je nach gewählter Klinik ein bis sechs Tage.

Die Daten werden vom Arzt entschlüsselt. Bei schwerwiegenden Erkrankungen des Patienten wird dringend eine Diagnose in einem Krankenhaus durchgeführt, wenn eine Notfalloperation erforderlich ist. Die aufgedeckten Abweichungen von der Coprogrammnorm ermöglichen die Diagnose des Anfangsstadiums oder des Fortschreitens von Magen-Darm-Erkrankungen.

Was ist Coprogramm und was zeigt es??

Eine der allgemeinen klinischen Forschungsmethoden ist ein Coprogramm. Dieser Begriff wird als Untersuchung des Darminhalts bezeichnet - Kot. Lassen Sie uns über die Besonderheiten der Interpretation der Kotanalyse bei Kindern und Erwachsenen sprechen, in welchen Fällen die Methode relevant und in welchen Fällen sie nicht aussagekräftig ist.

Was ist Coprogramm?

Die Dekodierung des Wortes bedeutet wörtlich "Aufzeichnung von Kot". Wie wird es gemacht? Ein medizinischer Laborassistent untersucht die mitgebrachte Stuhlprobe visuell und unter einem Mikroskop. Es gibt einen bestimmten Algorithmus, mit dem die Analyse durchgeführt wird. Die erzielten Ergebnisse werden in eine spezielle Form eingegeben, deren Erscheinungsbild in verschiedenen Labors unterschiedlich ist. Die allgemeine Analyse von Kot und Coprogramm ist ein Synonym, sodass der Arzt eine Überweisung für eine dieser Studien ausstellen kann. Manchmal sagen Patienten, dass ein Stuhlkoprogramm verschrieben wird. Es ist falsch, eine solche Kombination von Wörtern zu verwenden, da das Coprogramm die Analyse von Kot ist. Kann kein Coprogramm aus Urin, Blut oder Speichel erstellen.

Wem wird die Studie gezeigt?

Darminhalte sind für Ärzte folgender Fachgebiete von Interesse: Gastroenterologen, Therapeuten, Hausärzte, Kinderärzte. Eine Reihe von Stuhlparametern sind für Parasitologen und Ernährungswissenschaftler von Interesse..

Der Inhalt eines Babytopfs oder einer Windel wird viel häufiger zur Forschung geschickt als das Biomaterial eines Erwachsenen. Nach Beobachtungen bei Säuglingen (Kinder unter einem Jahr) wird der Kot 2-4 Mal überprüft, und in den meisten Fällen enthält das Coprogramm nicht viele Informationen.

Vorbereitung zur Analyse

Es ist nicht notwendig, Ihre Ernährung radikal zu ändern. Es ist nur wichtig, die folgenden Regeln 2-3 Tage vor der Lieferung von Kot zu beachten:

  • Produkte, die Kot beflecken, vorübergehend ausschließen. Rüben, Blaubeeren, Tomaten, Ketchup, Tomatensaft und Johannisbeeren sollten vorerst beiseite gelegt werden.
  • Produkte entfernen, die die Schleimhäute reizen. Zum Beispiel geräuchertes Fleisch, Marinaden, Gurken. Vermeiden Sie auch Alkohol;
  • Achten Sie darauf, täglich Lebensmittel zu sich zu nehmen, die Proteine, Fette und Kohlenhydrate enthalten. Geben Sie nicht nur einer Gruppe den Vorzug. Lassen Sie die Diät Getreide, Gemüse, Butter, Fleisch, Fisch enthalten. Es ist wichtig zu verstehen, wie das Verdauungssystem auf wichtige Lebensmittelkomponenten reagiert, nicht nur auf Ihr Lieblingsessen..

Vor der Einnahme von Kot sollten Sie keine Abführmittel, Zubereitungen mit Eisen (unabhängig von ihrer Wertigkeit), Vitamine, Wismut, Antibiotika oder Enzymzubereitungen wie "Festal", "Creon" verwenden. Rektale Zäpfchen verzerren das Ergebnis, weisen einen falschen Fettgehalt auf und lehnen daher die Verwendung vorübergehend ab.

Wenn der Patient einer Irrigoskopie oder einer Bariumkontrastradiographie unterzogen wurde, sollte es mindestens eine Woche dauern, bis das Coprogramm verschrieben wird. Andernfalls sind Bariumpartikel im Kot sichtbar..

Sammlung von Material

Nicht jeder weiß, wie man Kot für ein Coprogramm richtig sammelt. Sie müssen im Voraus einen Plastikkotbehälter in der Apotheke kaufen. Der Behälter ist ein Plastikglas mit einem fest verschraubten Deckel, an dem ein Löffel befestigt ist. Ein fertiger steriler Behälter ist vorzuziehen als hausgemachte Werkzeuge - Gläser mit Mayonnaise oder Babynahrung. Restfett oder Eiweiß lassen sich nur schwer von den Wänden des Geschirrs entfernen. Der Laborassistent zerlegt die Verschmutzungsquelle nicht und liefert ein unzuverlässiges Ergebnis des Coprogramms. Streichholzschachteln sind auch eine unglückliche Wahl für den Probentransport.

Sammeln Sie den Kot nach dem morgendlichen Stuhlgang. Die erforderliche Menge an Kot für das Coprogramm beträgt etwa einen Teelöffel, der an verschiedenen Orten gesammelt wurde.

Waschen Sie sich vor dem Stuhlgang mit warmem Wasser, spülen Sie es gründlich mit Seife ab und verwenden Sie keine feuchten Tücher.

Es ist unmöglich, Kot mit Desinfektionsmitteln zu mischen, daher erfolgt die Defäkation nicht in der Toilette, sondern in einem vorbereiteten Topf. Zur Analyse werden Proben entnommen, die keinen Kontakt mit den Wänden des Behälters haben.

Es ist wichtig darauf zu achten, dass der Kot nicht mit dem Urin in Kontakt kommt..

Es ist ratsam, die Analyse so bald wie möglich an das Labor zu liefern. Die maximal zulässige Lagerzeit des Stuhls im Kühlschrank beträgt 10-12 Stunden.

Verstopfte Patienten haben Schwierigkeiten, Stuhlproben zu entnehmen. Es ist erlaubt, den am Abend zuvor erhaltenen Kot zu untersuchen. Einläufe können nicht verwendet werden, es ist unbedingt erforderlich, einen Stuhlgang auf natürliche Weise zu erreichen.

Merkmale des Sammelns von Kot bei Kindern

Bei Babys wird eine Probe für ein Coprogramm von der Oberfläche der Windel entnommen. Vermeiden Sie die Verwendung von Pulvern, Cremes. Hautschutzmittel verzerren das Ergebnis (Talk wird vom Techniker als Stärke interpretiert, feuchtigkeitsspendende Milch als unverdautes Fett)..

Kot wird aus Bereichen gesammelt, die nicht mit der Windel in Kontakt kommen.

Die Stuhlanalyse in einem dicht verschlossenen Behälter kann nicht länger als 10 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Was die Analyse zeigt

Überlegen Sie, was das Coprogramm bei einem Erwachsenen zeigt.

"Sichtbare" Anzeigen

Der Labortechniker untersucht zunächst die vom Patienten erhaltene Probe und beschreibt die folgenden Parameter:

  • Konsistenz. Bestimmt durch die Wasserkonzentration im Kot. Trockener oder "Schaf" -Kot ist charakteristisch für Verstopfung. Wässriger Kot wird bei Durchfall und Entzündungen der Darmwand beobachtet. Der Arzt beschreibt die Konsistenz häufiger als geformten / nicht geformten Stuhl.
  • Farbe. Regelmäßige Nahrung liefert Kot in allen Brauntönen. Lebensmittelpigmente färben Kot in verschiedenen Farben, weshalb Ärzte vor dem Testen auf bestimmte Lebensmittel verzichten. Die Art der Ernährung beeinflusst auch die Farbe: Für Liebhaber von Milchprodukten ist der Stuhl gelblich, für Fleischesser - dunkelbraun, für Veganer - mit einem überwiegenden Anteil an Grüntönen. Medikamente verändern auch die Farbe von Kot: Eisen und Eisen, Wismut ergeben einen fast schwarzen Farbton. Graue Farbe ist typisch für Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Bei Blutungen aus dem oberen Darm oder dem Magen tritt eine schwarze Farbe auf. Knallroter Kot - Die Blutungsquelle liegt im unteren Darm, beispielsweise bei Hämorrhoiden. Der Stuhl darf nicht gefärbt sein, dies geschieht bei Erkrankungen der Gallenblase, Verstopfung der Gallenwege, wenn das Gallenfarbstoff nicht in den Darm gelangt.
  • Geruch. Der Laborassistent beschreibt den Geruch, wenn er sich stark vom üblichen unterscheidet. Ein starker Gestank ist charakteristisch für Zerfallsprozesse, scharf saure Fermentationsprozesse überwiegen.
  • Säure-Base-Reaktion. Der Bereich der pH-Norm liegt zwischen 6 und 8. Bei Fäulnisprozessen tritt eine Verschiebung zur alkalischen Seite (mehr als 8) auf, zur sauren Seite - bei Fermentationsprozessen.
  • Für das Auge sichtbare Verunreinigungen. Der Techniker beschreibt alle Flecken auf der Oberfläche des Stuhls. Bindegewebe, Muskelfasern, Fetttropfen und Klumpen werden häufiger gefunden. Durch pathologische Verunreinigungen, Blutstropfen, eitrigen, schleimigen Ausfluss sind Fragmente intraintestinaler Parasiten erkennbar.

Die wichtigsten mikroskopischen Indikatoren in der Coprogrammform

Essensreste

Muskelfasern. Das Endprodukt von verarbeiteten Fleischnahrungsmitteln. Sie sind verdaulich und unverdaulich. Normalerweise befindet sich eine minimale Menge an Ballaststoffen im Kot, da der größte Teil davon absorbiert wird. Eine signifikante Sekretion unverdauter Fasern wird als Kreatorrhoe bezeichnet. Kreatorrhoe weist auf eine Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse hin, kann aber auch von einem banalen Missbrauch von Fleischfutter sprechen;

Bindegewebe. Es wird angenommen, dass der Kot nicht sein sollte. Es tritt bei schlechtem Kauen von Nahrungsmitteln, einer Abnahme des Säuregehalts von Magensaft, einer Störung der Bauchspeicheldrüse auf;

Pflanzenfaser. Unterscheiden Sie zwischen verdaulich und unverdaulich. Unverdauliche Fasern sind Teil der Pflanzenwand. Bei richtiger Ernährung findet sich im Coprogramm eine mäßige Menge. Verdauliche Ballaststoffe sind pflanzliche Nahrungsbestandteile, die vollständig von Enzymen im Verdauungstrakt verarbeitet werden. Das Auftreten im Kot deutet darauf hin, dass der Nahrungsklumpen den Verdauungstrakt zu schnell passiert hat, der Säuregehalt des Magens verringert ist und eine unzureichende Menge an Galle oder Pankreasenzymen produziert wird;

Stärke. Es werden intra- und extrazelluläre Stärkekörner gefunden. Der Nachweis von Stärke legt die gleichen möglichen Pathologien nahe wie das Auftreten von verdaulichen Fasern. Der wissenschaftliche Name für Stärke im Kot ist Amilorrhoe;

Neutrales Fett, Fettsäuren, Seifen. Der Nachweis von neutralen Fetttröpfchen im Coprogramm bestätigt indirekt die Fehlfunktion der Bauchspeicheldrüse. Der Begriff für eine große Menge Fett im Stuhl ist Steatorrhoe. Der Laborassistent schreibt die Anzahl der Pluspunkte von + bis ++++ und gibt den Grad der Steatorrhoe an. Unzureichende Gallensekretion, Entzündung des Dünndarms beeinträchtigen auch die Verdauung von Fetten.

Elemente der Darmschleimhaut

Schleim. Normaler Kot enthält gelegentlich schleimige Elemente. Die Schleimmenge steigt bei entzündlichen Prozessen des Darmschlauchs stark an. Verstopfung, Kolitis provozieren oft die Bildung von Schleim;

Epithel - Zellen der Oberflächenschicht der Darmschleimhaut. Einzelne Elemente sind im Sichtfeld des Mikroskops sichtbar. Der Entzündungsprozess, die Bildung von Polypen, Tumoren tragen zu einer ausgeprägten Abschuppung des Epithels in Form von Schichten bei;

Leukozyten sind die Schutzelemente des Blutes. Normaler Kot enthält einzelne Leukozyten. Das entzündliche Coprogramm zeigt mehrere weiße Blutkörperchen. Infektionskrankheiten, Abszesse und schwere Kolitis führen zu einem starken Anstieg der Leukozytenkomponente.

Rote Blutkörperchen - Ein normales Coprogramm zeigt, dass keine roten Blutkörperchen vorhanden sind. Bei Blutungen aus dem unteren Darmschlauch werden ganze rote Blutkörperchen gefunden. Magenblutungen oder Verletzungen der Integrität der Gefäße des Dünndarms sind schwieriger zu vermuten, da rote Blutkörperchen beim Durchgang durch den Verdauungstrakt teilweise verdaut werden. Veränderte Körper werden durch spezielle Reaktionen erkannt. Es gibt eine Reihe von Tests zum Nachweis von okkultem Blut im Kot.

Maligne Zellen sind ein seltener Fund des Coprogramms. Machen sich beim Abbau von Tumoren, insbesondere des Rektums, bemerkbar.

Kristalle - Salzverbindungen

Folgende Typen werden gefunden:

Dreifache Phosphate. Typisch für Kot mit einer alkalischen Reaktion, d.h. mit offensichtlichen fäulniserregenden Prozessen des Darms. Kann versehentlich aus dem Urin eingeführt werden, wenn das Material nicht richtig gesammelt wird;

Oxalate. Treten bei Menschen auf, die große Mengen pflanzlicher Lebensmittel essen. Indirekt eine Abnahme der Magensäure anzeigen;

Charcot-Leiden-Kristalle. Anzeichen von allergischen Erkrankungen oder Parasiten im Darmlumen.

Darmflora und Detritus

Detritus ist der Hauptbestandteil von Kot. Detritus im Coprogramm eines gesunden Menschen ist am meisten. Besteht aus Komponenten, die nicht identifiziert werden können. Detritus im Coprogramm sind verdaute Speisereste;

Jodophile Flora. Das Darmlumen wird von Millionen von Mikroorganismen bewohnt. Die nützlichen Bakterien überwiegen die opportunistische Gruppe. Eine Reihe von Faktoren (z. B. die Einnahme von Antibiotika) verringern die Anzahl der Bakterienfreunde und führen zu einer erhöhten Reproduktion von bedingt schädlichen. Diese Bakterien bilden das Rückgrat der iodophilen Flora des Coprogramms. Der Nachweis solcher Mikroorganismen kann jedoch keine eindeutige Pathologie anzeigen. Bei Verdacht auf ein erhebliches Problem wird der Arzt eine mikrobiologische Analyse des Kot verschreiben.

Hefepilze. In der allgemeinen Kotanalyse schwer nachzuweisen. Der Arzt-Labor-Assistent sieht einzelne Elemente der Hefepilze, wenn ihre Anzahl zu groß ist. Ein ähnlicher Befund ist charakteristisch für intestinale Candidiasis;

Würmer, Protozoen. Solche Parasiten fehlen bei einem gesunden Patienten.

Zur Verdeutlichung präsentieren wir die Dekodierung der Ergebnisse des Coprogramms bei Erwachsenen mit den Normen der Indikatoren in der Tabelle am Beispiel eines Laborkotanalyseformulars:

Coprogramm bei Kindern

Das Kinderkoprogramm hat seine eigenen Eigenschaften. Die Dekodierung des Coprogramms bei Kindern gemäß der Altersnorm ist in der Tabelle dargestellt:

Der Kot eines Kindes bis zu 3 Monaten kann Bilirubin, ein Gallenfarbstoff, enthalten. Die grünliche Farbe des Kot des Babys ist darauf zurückzuführen. Es ist wichtig zu bedenken, dass das Coprogramm eines Säuglings, der sich von Muttermilch ernährt, den Gehalt an neutralen Fetten, Schleim und Fettsäuren anzeigen kann. Eltern sollten sich keine Sorgen machen, wenn das Kind zunimmt und das Leben genießt. Die häufige Ernennung einer Stuhlstudie durch Kinderärzte ist unvernünftig. Es kommt vor, dass eine alarmierte Mutter beginnt, Tests zu behandeln, während das Kind vollkommen gesund ist. Schwerwiegende Pathologien des Verdauungstrakts werden durch völlig unterschiedliche Studien bestätigt..

Skatologie des Kot - was ist das?

Viele Jahrhunderte sind vergangen, seit die Aesculapianer gelernt haben, Krankheiten durch den Urin und den Kot des Patienten zu diagnostizieren. Analysetechnologien haben beispiellose Höhen erreicht. Und heute ermöglichen Labortests nicht nur eine hundertprozentige Diagnose, sondern retten buchstäblich Menschenleben. Die skatologische Analyse von Stuhlfragmenten ist eine dieser wichtigen Studien. Dank seiner Dekodierung ist es möglich, schnell Informationen über das Vorhandensein, die Dynamik und die Art von Veränderungen in den Pathologien aller Organe des Magen- und Ausscheidungstrakts zu erhalten, was jedoch im Rektum besonders wichtig ist. Es ist ihr Zustand, der schlecht diagnostiziert werden kann, für den es notwendig ist, zu komplexe Methoden anzuwenden..

Analyse unter dem Mikroskop

Die Essenz der Kot-Skatologie-Methode

Die Auswertung unter dem Mikroskop sowie chemische Methoden zur physikalisch-chemischen Manifestation von Fäkalienmassen ermöglichen die rechtzeitige Identifizierung von Pathologien, die selbst kaum auftreten. Auch der Prozess der Absorption von Substanzen in den Darmwänden, die Motilität und der gesamte Verdauungsmechanismus werden von Spezialisten kontrolliert. Und das alles mit einem Labortest.

Eine koprologische Studie ermöglicht es Ihnen, die Zusammensetzung des Kots korrekt zu bestimmen und die Ursache für die Nichteinhaltung der Norm im Verdauungssystem zu finden. Die Studie wird Abweichungen im Säurehaushalt, Entzündungen im Magen-Darm-Trakt und versteckte innere Blutungen aufdecken.

Apropos. Diese Analyse ist lediglich für Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen des Darms und des Magens erforderlich. Mit Hilfe der koprologischen Forschung können Sie auch die Behandlungsergebnisse und die Wirksamkeit der verwendeten Therapie verfolgen.

Welche Skatologie kann "zeigen":

  • Erkrankungen der Gallenwege und der Blase;
  • Probleme mit der Bauchspeicheldrüse;
  • Verletzungen in der Leber;
  • falsche Darmfunktion;
  • gestörte Magenaktivität.

Skatologische Analyse von Kot

Wie kommt es, dass Sie durch die Analyse des Stuhls umfassende Informationen über die Arbeit fast des gesamten Körpers erhalten? Tatsache ist, dass sich ein Nahrungsklumpen, Chymus genannt, durch den Körper durch den gesamten Verdauungstrakt bewegt. Erstens ist es strukturell ein flüssiger Brei aus verdaulichen Nahrungsmitteln, Wasser und Magensaft. Alle Magen-Darm-Organe sind an seiner Transformation beteiligt. Infolgedessen verwandelt sich Chymus in Kot, und sein Zustand trägt den Abdruck der Arbeit aller Organe des Systems..

Wichtig! Wenn Fette, Kohlenhydrate, Schleim, Ballaststoffe, Wasser und Blut im Kot sichtbar sind, deutet dies auf das Fehlen einer Norm in dem einen oder anderen Abschnitt des Verdauungs- und Assimilationsorgansystems hin.

Wem ist diese Analyse zugeordnet?

Coprogramm wird normalerweise in Kombination mit anderen Studien verschrieben, kann aber auch als unabhängige autonome Analyse durchgeführt werden.

Es wird angezeigt, wenn die folgenden Diagnosen bestätigt werden:

  • akute und chronische Magenpathologie;
  • Zwölffingerdarmgeschwürkrankheit;
  • Dünndarmkrankheit;
  • Dickdarmpathologie;
  • pathologische Veränderungen im Sigma;
  • Erkrankungen der Gallenblase und Pathologie der Gallenwege;
  • Leberprobleme;
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse;
  • Gesamtinfektion mit Parasiten (helminthische Invasion);
  • infektiöse und entzündliche Prozesse;
  • Dysbiose und andere Störungen der Umwelt von Mikroorganismen;
  • onkologische Probleme.

Die Überweisung an das Coprogramm ist vorgeschrieben, wenn verschiedene Pathologien des Magen-Darm-Trakts vermutet werden

Eine Analyse wird auch durchgeführt, um die Wirksamkeit der verschriebenen Arzneimittel für den Patienten bei der Behandlung einer bestätigten Diagnose von Arzneimitteln zu bewerten..

Video: Histologische Koprologie

Vorbereitung und Lieferung der Analyse

Der Patient muss keine spezielle komplexe Vorbereitung zum Sammeln von Kot für die Skatologie durchführen. Es ist nicht erforderlich, die Ernährung zu ändern. Nehmen Sie an einer der speziellen Diäten teil, die vor der instrumentellen Untersuchung des Darms und der Speiseröhre empfohlen werden. Keine Notwendigkeit, den Magen-Darm-Trakt mit Abführmitteln zu verhungern oder zu reinigen.

Empfehlungen.

    Die Einnahme von Abführmitteln am Vorabend der Entbindung wird grundsätzlich nicht empfohlen, da sie die Kotkonsistenz beeinträchtigen.

Trinken Sie keine Abführmittel

Verbotene Medikamente mit Barium und Wismut

Es ist besser, süße, mehlige und fetthaltige Lebensmittel von der Ernährung auszuschließen.

Rat. Wenn die Forschung das Vorhandensein latenter Blutungen, Tomaten, Fleisch- und Fischprodukte sowie deren Gerichte bestätigen soll, werden Rüben, Kräuter und grünes Gemüse drei Tage vor der Kotentnahme von der Ernährung ausgeschlossen.

Woraus sollte die Ernährung des Patienten bestehen, bevor der Test durchgeführt wird? Grundsätzlich eine normale Ernährung mit geringfügigen kurzfristigen Einschränkungen. Brei, Gemüse, Obst, Sauermilch. Achten Sie auf die Größe der Portionen, es sollte klein sein.

Gesunder und nahrhafter Brei mit Früchten

Sammlung von Material

Es wird vom Patienten unabhängig am frühen Morgen des Testtages gemäß den folgenden Regeln durchgeführt.

  1. Es ist notwendig, frischen Kot zu sammeln und dabei darauf zu achten, dass keine Fremdkörper (Wasser, Urin) von außen in den Kot gelangen.
  2. Verwenden Sie nur Apothekenbehälter, die speziell für die Sammlung von Biomaterial entwickelt wurden. Sammeln Sie keinen Kot in Pappe, Holzkisten oder Lebensmittelbehältern aus Glas.

Spezielle Behälter mit einem Löffel ermöglichen eine bequeme und einfache Stuhlanalyse

Verwenden Sie zum Waschen geruchsneutrale Seife

Der gesammelte Stuhl sollte so schnell wie möglich ins Labor gebracht werden. Bei einer Verzögerung verlieren die Ergebnisse schnell ihre Gültigkeit. Bei Bedarf kann die Analyse etwa acht Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden, es muss sich jedoch um einen medizinischen Kühlschrank mit einer stabilen Temperatur von + 5 ° C handeln.

Die Ergebnisse können am zweiten oder dritten Tag angezeigt werden, manchmal können sie jedoch bis zu sechs Tage dauern.

Wie man Material von einem Baby sammelt

Babys und Kleinkinder sind eine spezielle Kategorie, für die es nicht immer einfach ist, Kot zur Analyse zu sammeln. Wenn das Baby bereits im Töpfchen trainiert ist, sind die Sammelregeln fast dieselben wie für Erwachsene. Wenn ein Baby ein Kleinkind ist, sollte ein Wachstuch verwendet werden.

Vorbereitung der Kotanalyse eines Kindes

Während sie darauf warten, dass das Baby kackt, insbesondere wenn es an leichter Verstopfung leidet, können die Eltern seinen Bauch massieren. Und wenn sich dort Gase angesammelt haben - setzen Sie eine Gasleitung ein.

Bevor der Schauspieler mit dem Sammeln von Kot bei Kindern und Erwachsenen fortfährt, muss er seine Hände so gründlich wie möglich waschen..

Sammeln Sie nicht den Kot Ihres Babys aus der Windel. Tun Sie dies niemals. Chemische Verbindungen in der Windel beeinträchtigen wahrscheinlich die Genauigkeit des Tests.

Was wird mit der Methode der Skatologie von Kot untersucht

Es gibt eine Reihe von physikalischen Standardindikatoren, die in dieser Analyse untersucht werden. Diese beinhalten:

  • Konsistenz;
  • Farbe;
  • Geruch;
  • die Form;
  • Vorhandensein von Verunreinigungen.

Tabelle. Auf dem Coprogramm untersuchte Indikatoren.

IndexDekodierung
Es wird in Abhängigkeit von der Anwesenheit von Fett, Wasser und Schleim im Kot gebildet, was auf eine Pathologie hinweist.
Es entsteht in Abhängigkeit von der konsumierten Nahrung und der Einnahme von Medikamenten, kann aber auch auf Blutungen und eine Reihe von Krankheiten hinweisen.
Kann auf eine Reihe verschiedener Erkrankungen hinweisen.
Dies hängt weitgehend von der Konsistenz ab, weist jedoch auf eine Pathologie hin.
Es kann sowohl beim unvollständigen Kauen von Lebensmitteln (unverdaute Lebensmittelreste) als auch bei Vorhandensein von Pathologien beobachtet werden.

Detaillierte Interpretation der Ergebnisse

Basierend auf der Liste der wichtigsten untersuchten Indikatoren besteht die Möglichkeit einer detaillierten Analyse des Coprogramms mit der Definition von Ursache-Wirkungs-Beziehungen.

Konsistenz und Form

Dieser erste wichtige visuelle Indikator hat, abhängig vom Gehalt an Fett, schleimigen Nahrungsergänzungsmitteln und Wasser, viel zu sagen..

Bristol Kotschuppe

Wenn Sie wissen, dass normaler Kot eines gesunden Patienten 80% Wasser enthält, zeigt eine Verletzung des Indikators in Richtung Zunahme oder Abnahme das Vorhandensein verschiedener Arten von Problemen. Ein Anstieg des Vorhandenseins von Wassermassen um bis zu 95% zeigt somit genau Durchfall an. Eine Abnahme auf 65% oder weniger zeigt Verstopfung an..

Schleimmassen in normalen Fäkalien sind vorhanden, aber ihre erhöhte Sekretion, insbesondere wenn die Verstopfung im Dickdarm auftritt, ändert seine Konsistenz und macht ihn viskos und dünn.

Fett, das normalerweise auch im Kot vorhanden ist, jedoch in geringen Mengen, mit einem hohen Gehalt, bildet eine besondere klebrige Konsistenz.

Wichtig! Bei einer gesunden Person mittleren Alters sind normale Fäkalien gut geformt und ziemlich dicht, aber nicht trocken und zu hart. Bei Säuglingen wird ein viskoser, leicht verflüssigter Stuhl als Norm angesehen..

Trotzdem finden sich dichte und gut ausgebildete Fäkalien auch in schwerwiegenden pathologischen Prozessen, die mit einer Verletzung des Verdauungsprozesses im Magen verbunden sind. Ein viskoser pastöser Stuhl kann mit Pathologien der Sekretionsfunktion mit einer schwachen Galle beobachtet werden.

Bewerten Sie die Form und Konsistenz

Verflüssigte Massen, die mit öligen Verunreinigungen gefüllt sind, bedeuten Steatorrhoe. Dies ist ein Prozess der erhöhten Fettproduktion und ihrer unzureichenden Aufnahme in den Darmbereich. Auch bei Erkrankungen des Dünndarms wie Enteritis oder schnelle Evakuierung von Kot und des großen Abschnitts wie Kolitis, fermentativer Dyspepsie, Reizdarmsyndrom ändern die Stuhlmassen ihre Struktur in matschig und locker bis hin zu flüssigem Durchfall.

Harter Kot in Form von engen "Bällen" oder bandartiger Form kann nicht nur auf chronische Verstopfung hinweisen, sondern auch auf Hämorrhoiden, alle Arten von Tumoren und Onkologie.

Farbänderungen

In größerem Maße hängt die Farbe des Stuhls davon ab, welche Nahrung eine Person isst..

Brauner Kot gilt als normal, geringfügige Abweichungen sind jedoch zulässig

Zum Beispiel sind bei Babys, die nur Milch essen, die Fäkalien hellgelb. Wenn ein Erwachsener viele Milchprodukte isst, dominiert auch eine gelbliche Tönung in seinem Kot..

Nach dem Verzehr verschiedener Fleischsorten erhält der Kot eine braune oder dunkelbraune Farbe. Wenn Sie viele Rüben gegessen haben, ist es rot oder burgunderrot..

Überprüfen Sie, ob sich Blut im Stuhl befindet

Einige Arzneimittel, die Farbstoffe enthalten, beeinflussen auch die Farbe. Nach schwarzer Aktivkohle wird der Stuhl ebenfalls schwarz.

Farbveränderungen können aber auch auf verschiedene Krankheiten und Störungen hinweisen..

Tabelle. Farbveränderung bei Krankheiten.

KrankheitFarbwechsel
Verstopfung des allgemeinen GallengangsKot ist weiß gestrichen
Pathologische Veränderungen in der BauchspeicheldrüseGrau-gelb, hell
Die Darmmotilität und die Verdauung sind beeinträchtigtGelber Kot
Entzündung der Darmschleimhaut mit offenen GeschwürenRote Farbe
Schnelle Evakuierung von Kot aus dem DickdarmHellbraun.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn der Stuhl für eine Weile eine ungewöhnliche Farbe angenommen hat.

Krankheit und Geruch

Ein Parameter wie Geruch kann bei der Analyse auch viel aussagen. Normalerweise wird ein charakteristischer Geruch aufgrund des Vorhandenseins von Substanzen im Kot gebildet, die infolge des Proteinstoffwechsels gebildet werden. Wenn die Ernährung mit Proteinen übersättigt ist, ist der Geruch stärker, bleibt aber dennoch charakteristisch.

Kot riecht immer schlecht. Gleichzeitig ist ein unangenehmer Geruch ein Indikator dafür, dass Sie eine normale Darmflora haben.

  1. Wenn der Geruch schwach ist oder ganz fehlt, hat der Patient eine chronische Verstopfung, bei der das Ergebnis des Proteinabbaus vollständig vom Darm absorbiert und nicht aus dem Körper ausgeschieden wird.
  2. Der Geruch von mäßiger Intensität kann darauf hinweisen, dass er am häufigsten von schwierigen Verdauungsreaktionen im Dickdarm begleitet wird. Auch eine Abnahme der Geruchsintensität signalisiert eine schnelle Evakuierung.
  3. Wenn der Geruch nicht scharf ist, kann dies eine Bestätigung für Colitis ulcerosa sein..
  4. Die im Geruch vorhandene Säure weist auf eine Fermentationsdyspepsie hin, bei der flüchtige Säuren freigesetzt werden.
  5. Der Geruch von Öl, das Buttersäure ergibt, bedeutet eine Verletzung der Absorptionsprozesse im Dünndarm und eine schnelle Evakuierung im Dünndarm.
  6. Ein fauler Geruch kann gestörte Verdauungsprozesse sowie Dyspepsie, beeinträchtigte Darmmotilität und Colitis ulcerosa bedeuten..
  7. Ein zu starker übelriechender Geruch verrät Störungen in der Bauchspeicheldrüse, wenn ihre funktionellen Fähigkeiten geschwächt sind. Es kann auch auf das Fehlen von Galle im Verdauungstrakt hinweisen oder darauf, dass die Sekretion des Dickdarms erhöht ist..

Verunreinigungen

In Fäkalien können unlösliche Ballaststoffe innerhalb akzeptabler Grenzen vorhanden sein. Dazu gehören Fruchtschalen, Samen- und Nussschalen, Hülsenfrüchte und Körner und so weiter. Diese Verunreinigungen sind wichtig, weil mit ihnen Cholesterin und giftige Gifte aus dem Darm entfernt werden..

Apropos. Pflanzliche Fasern im Kot sollten fehlen. Wenn dies der Fall ist, bedeutet dies, dass Salzsäure in unzureichenden Mengen im Magenkompartiment freigesetzt wird, dh dies weist auf eine Pathologie hin.

Eine Verunreinigung können auch Schleimformationen sein, die dem Kot helfen, zu rutschen. Wenn der Schleim jedoch reichlich vorhanden und nicht gestreift ist, kann dies auf entzündliche Formationen in der Darmschleimhaut hinweisen..

Blut wie Eiter als fäkale Verunreinigungen weist eindeutig auf eine Pathologie hin. Das erste ist über Blutungen. Die zweite handelt von einem Dickdarmgeschwür, Ruhrläsionen oder einem zerfallenden Tumor.

Blut im Kot bedeutet immer das Vorhandensein von Pathologien

Menge

Dieser Parameter ist in der Laboranalyse schwer zu bestimmen, aber die Frage nach der Kotmenge und ihrer Regelmäßigkeit wird dem Patienten sicherlich von dem Arzt gestellt, der ihn zur Untersuchung des Kot nach der Methode der Skatologie geschickt hat.

Achten Sie auf die Menge des Stuhls

Gemäß medizinischen Standards sollte ein Erwachsener bei einer ausgewogenen Ernährung tagsüber 100 bis 200 g Stuhl zuweisen. Ein Kind, insbesondere ein Baby, scheidet normalerweise nicht mehr als 90 g aus.

Apropos. Natürlich variiert der quantitative Parameter stark in Abhängigkeit von der Qualität der verzehrten Lebensmittel. Wenn die Ernährung viel Biofaser, Ballaststoffe und pflanzliche Produkte enthält, nimmt das Kotvolumen zu. Bei einer Proteindiät oder bei einer Dominanz von Eiweißnahrungsmitteln nimmt sie ab.

Was deutet auf ein unzureichendes oder übermäßiges Volumen ausgeschiedener Fäkalien hin? Mit einem Parameter von weniger als 100 g - Verstopfung. Bei 200 g oder mehr - Verdauungsstörungen, kein Gallenfluss, schnelle Evakuierung.

Wenn der Körper bis zu einem Kilogramm Kot ausscheidet, liegt eine Pankreasinsuffizienz vor und alles, was damit zusammenhängt.

Video: Entschlüsselung der Kotanalyse bei Erwachsenen und Kindern

Chemische und biologische Indikatoren

Eine Reihe der wichtigsten analysierten chemischen und biologischen Indikatoren weisen auf das Vorhandensein der entsprechenden Krankheiten hin.

pH-Reaktion

Wenn wir über die Norm eines Erwachsenen sprechen, dann liegt sie im Bereich von 6,8 bis 7,6, dh neutral. Bei Säuglingen ist die Umgebung saurer, was auf die Besonderheit ihrer Ernährung in jungen Jahren zurückzuführen ist..

  1. Bei groben Verstößen gegen den Lebensmittelverarbeitungsprozess entsteht eine schwach alkalische Umgebung.
  2. Eine alkalische Reaktion ist gekennzeichnet durch Verstopfung, Manifestationen von Colitis ulcerosa und beeinträchtigte Verdauungsfunktionen. Es zeigt auch eine schwache Bauchspeicheldrüse und die Unfähigkeit, eine sekretorische Funktion im Gegensatz zur Hypersekretion des Dickdarms auszuführen..
  3. Wenn die Umgebung stark alkalisch ist, liegt Dyspepsie vor.
  4. In einer sauren Umgebung mit unzureichendem Volumen nimmt der Dünndarm Fettsäuren auf.
  5. Eine Hyper-Säure-Reaktion weist ebenfalls auf Dyspepsie hin, jedoch mit einer ausgeprägten fermentativen Wirkung..

Proteinfasern

Wenn der Kot Protein enthält, auch nur eine sehr geringe Menge, kann dies direkt auf pathologische Phänomene hinweisen, wie z.

  • Gastritis oder Magengeschwüre;
  • Flusskrebs;
  • Enteritis;
  • Kolitis;
  • Polypen;
  • Duodenitis;
  • Proktitis;
  • Dysbiose.

Blut

Das Vorhandensein selbst geringfügiger Blutflecken oder blutiger Streifen im Kot weist auf eine eindeutige Pathologie hin. Es kann sich um versteckte oder offene Blutungen in jedem Teil des Verdauungs- und Ausscheidungstrakts handeln (einschließlich Blutungen in der Mundhöhle)..

Besonders häufig deutet ein blutiger Ausfluss auf ein Magengeschwür, Colitis ulcerosa, ulzerative Läsionen des Zwölffingerdarms, Hämorrhoiden, das Vorhandensein von Polypen und Tumoren hin.

Wenden Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Arzt, wenn sich Blut im Stuhl befindet

Stercobilin

Diese Substanz ist eines der Abbauprodukte von Hämoglobin, das dazu neigt, Exkremente in einer für einen gesunden Menschen charakteristischen braunen Farbe zu färben. Wenn sich der Kot verfärbt, was bei allen Arten und Gruppen von Hepatitis, im akuten Stadium von Pankreatitis, Anämie und bei Vorhandensein von Cholangitis der Fall ist, wird Stercobilin in unzureichenden Mengen produziert.

Stercobilin ist ein Tetrapyrrol-Gallenfarbstoff und ein Endprodukt des Häm-Metabolismus

Bilirubin

Es sollte nicht in der Skatologie des Kot eines gesunden Erwachsenen sein.

Bilirubin ist ein einzigartiges Gallenfarbstoff mit einer ziemlich leuchtend rotbraunen Farbe

Bei Kindern ist das Vorhandensein einer kleinen Menge dieser Substanz im Säuglingsalter bis zu drei Monaten zulässig.

Wenn Bilirubin gefunden wird, weist dies auf die folgenden Pathologien hin:

  • hyperaktive motorische Fähigkeiten;
  • Hochgeschwindigkeits-Evakuierung;
  • schweres Stadium der Dysbiose, das zu einem längeren Einsatz von Antibiotika führte.

Apropos. Wenn sowohl Bilirubin als auch Stercobilin gleichzeitig in der Analyse vorhanden sind, ist es möglich, das Fehlen einer normalen Darmflora im Dickdarm zu diagnostizieren..

Leukozytenzellen

Normalerweise sollte ihre Anwesenheit auch nicht erkannt werden. Befinden sich Leukozyten im Kot, findet derzeit im Dickdarm ein Entzündungsprozess statt.

  1. Ruhr.
  2. Flusskrebs.
  3. Tuberkulöse Läsion.
  4. NUC.

Mit dem massiven Auftreten von Leukozyten im Kot bei gleichzeitigem Fehlen von Schleimsekreten wird ein pararektaler Abszess diagnostiziert.

Leukozyten im Kot

Fette und Säuren

Diese Art von Biomaterial sollte auch nicht im Kot sein. Das Vorhandensein besagt, dass gestörte Nahrungsprozesse, Gallenbildung und Gallengang, mangelnde Sekretionsfunktion. Bei Säuglingen sind kleine Einschlüsse von neutralem Fett zulässig.

Was Fettsäuren betrifft, so bedeutet ihre Anwesenheit pathologische Störungen der Galle, Fermentationsdyspepsie und andere multiple Pathologien.

Elemente von Helminthen

Natürlich kann dies nicht die Norm sein, aber die Larven von Helminthen, ihren Partikeln und Eiern befinden sich im Kot von mehr als einem Drittel der Patienten, die die Skatologie bestehen. Selbst wenn sie in kleinen Mengen verfügbar sind, selbst wenn die Erkennung einmalig ist, müssen Maßnahmen ergriffen werden, um den Körper von Helminthisierung zu befreien.

Wie sehen die Eier von Würmern im Kot aus?

Keine Selbstdiagnose kann die medizinische Dekodierung der skatologischen Analyse ersetzen, die in einem klinischen Labor für Sie erstellt wird. Es ist jedoch wichtig zu wissen, wie normal der Kot sein sollte und welche Änderungen auf Verstöße hinweisen können. Selbst bei einer visuellen Untersuchung kann eine Person den Verdacht haben, dass etwas nicht stimmt. Dies reicht aus, um zum Arzt zu gehen, der die Kotskatologie verschreibt. Vielleicht erspart Ihnen diese Aufmerksamkeit, die Sie Ihrem eigenen Körper entgegenbringen, ernsthafte Gesundheitsprobleme. Es tut links unter den Rippen weh, lesen Sie dies in unserem Artikel.

Artikel Über Cholezystitis