Enterobiasis (Madenwürmer). Ursachen, Symptome, moderne Diagnostik, wirksame Behandlung und Vorbeugung der Krankheit.

Enterobiasis ist eine bekannte und weit verbreitete Infektion des menschlichen Körpers mit einer speziellen Art von Würmern (Würmern oder Helminthen), die im Darm parasitieren. Betrifft vor allem die ersten Abschnitte des Dickdarms.

Das Wort Parasit bedeutet - ein Organismus, der auf Kosten eines anderen Organismus (Wirts) lebt. In diesem Fall:

  • Spulwürmer - Madenwürmer sind Parasiten
  • Der Wirt ist der menschliche Körper
Durch Helminthen verursachte Krankheiten werden Helminthiasen genannt. Häufiger bei kleinen Kindern.

Madenwürmer parasitieren nur im menschlichen Darm. Die weit verbreitete Annahme, dass Madenwürmer durch Haustiere übertragen werden, wurde nach gründlichen Studien zur Untersuchung der Struktur und des Lebenszyklus dieser Parasiten nicht bestätigt.

Sehr oft können überwiegend junge Mütter, die bei ihren kleinen Kindern mit diesem Problem konfrontiert sind, den Unterschied zwischen vorhandenen Parasitentypen nicht unterscheiden und ihnen den allgemeinen Namen "Würmer" geben. In der Zwischenzeit spiegelt eine solche Definition die Essenz des aufgetretenen Problems nicht ganz genau wider, da parasitäre Organismen unterschiedlich sind und manchmal völlig unterschiedliche Ansätze bei der Diagnose und Behandlung der Krankheit erfordern..

Wie Madenwürmer aussehen und parasitieren?

Pinworm Lebenszyklus

Symptome einer Enterobiasis

Im Krankheitsbild werden lokale und allgemeine Symptome unterschieden..

Juckreiz um den Anus
Es tritt als Folge einer Hautreizung an diesen Stellen während der Eiablage durch einen weiblichen Madenwurm auf. Juckreiz ist gekennzeichnet durch den Drang, in gereizten Bereichen zu kratzen. Erscheint in den allermeisten Fällen im Schlaf und am Morgen.

Kämme
Bei Ansammlung einer großen Anzahl von Helminthen im Darm tritt häufig ein Gefühl von unerträglichem Juckreiz auf der Innenfläche des Gesäßes im Bereich der äußeren Geschlechtsorgane auf. Ein unerträgliches Verlangen entsteht, dieses unangenehme Gefühl loszuwerden, und das Kind kratzt ständig an den entsprechenden Stellen, bis die Unversehrtheit der Haut und das Auftreten von Kratzern verletzt werden.

Wenn sich an diesen Stellen eine Infektion anschließt, treten Anzeichen entzündlicher Natur auf:

  • Rötung
  • Leichte Schwellung
  • Schmerzen bei leichter Berührung

Störungen des Nervensystems
Sie können bei längerem Vorhandensein einer großen Menge von Helminthen im Magen-Darm-Trakt auftreten. Allgemeine Symptome sind durch Störungen des Zentralnervensystems (ZNS) und des Magen-Darm-Trakts gekennzeichnet.
Bei dieser Pathologie wird Folgendes festgestellt:
  • Schlafstörung
  • Kopfschmerzen sind möglich
  • Wiederkehrende Krämpfe

Verdauungsstörungen und verärgerte Stühle
Tritt in den schwersten Fällen selten auf.
Sind charakterisiert bei

  • Verstopfung oder Durchfall
  • Das Vorhandensein von Schleim, Blutverunreinigungen im Kot
  • Blähungen oder Schmerzen
  • Manchmal Übelkeit oder Erbrechen
Das Auftreten allgemeiner Symptome ist mit dem Lebensprozess von Madenwürmern verbunden. Die Parasiten ernähren sich von Blut aus der Darmwand und scheiden Schleim und giftige Abfallprodukte in den Darm aus, die dann in den Blutkreislauf aufgenommen und im ganzen Körper verteilt werden. Das Zentralnervensystem ist besonders empfindlich gegenüber Toxinen..

Im Darm stören schädliche Stoffwechselabfälle von Parasiten die Verdauungs- und Nährstoffaufnahmeprozesse.

Komplikationen der Enterobiasis

In einigen Fällen ist es bei einer erhöhten Anzahl von Madenwürmern im Magen-Darm-Trakt möglich, dass letztere in angrenzende Gebiete eindringen und dort parasitieren.
Diese beinhalten:

Geschlechtsorgane - häufiger bei Mädchen
In diesem Fall verursachen Parasiten eine Entzündung der Vaginalschleimhaut (Vaginitis). Es werden seltene Fälle von in der Gebärmutterhöhle lebenden Madenwürmern mit anschließender Entzündung (Endometritis) beschrieben.

Der Anhang ist ein kleiner Prozess, der sich an der Verbindung des Dünndarms mit dem Dickdarm befindet. Die innere Struktur besteht aus lymphoiden Geweben, die eine Schutzfunktion erfüllen und verhindern, dass fremde Mikroorganismen aus dem Darm in das Blut gelangen.

Es gibt jedoch keine Belege dafür, dass das Eindringen von Madenwürmern in den Anhang der Hauptfaktor für die Entzündung (Blinddarmentzündung) ist..

Die Gallenblase ist ein hohles Organ, das sich in der Bauchhöhle auf der rechten Seite unter der Leber befindet. Sammelt Galle an, die dann in den Dünndarm gelangt und am Verdauungsprozess teilnimmt.

Da Madenwürmer aktiv sind und sich gut bewegen können, können sie sich nicht in Richtung Anus bewegen, sondern im Gegenteil zu den ersten Abschnitten des Magen-Darm-Trakts. Gleichzeitig können sie durch den Dünndarm entlang der Gallenwege in die Gallenblase eindringen und Reizungen und anschließend Entzündungen der inneren Auskleidung der Gallenblase verursachen (Cholezystitis)..

Diagnose der Enterobiasis

Es stellt keine besonderen Schwierigkeiten dar und besteht aus mehreren Stufen.

Die erste ist eine allgemeine Patientenumfrage, die Folgendes umfasst:

  • Klärung der Hauptbeschwerden
  • Wann erschienen die ersten Anzeichen?
  • Hat jemand in der Familie ähnliche Symptome?
  • Werden grundlegende Hygieneregeln befolgt (Händewaschen: nach dem Toilettengang, vor dem Essen usw.)
Der zweite Punkt ist die mikroskopische Untersuchung von Kot und Kratzern aus dem Bereich um den Anus. Das Abkratzen oder einfache Entfernen des Inhalts auf der Hautoberfläche an den angegebenen Stellen erfolgt mit einem Polyethylen-Wachstuch, das auf die Haut aufgetragen wird. Auf der Oberfläche einer Kunststofffolie zeigt eine mikroskopische Untersuchung Helmintheneier mit einer charakteristischen Form und Größe.

Ausführliche Informationen zur Analyse von Kot auf Wurmeier - Informationen zum Sammeln von Material und zur Vorbereitung auf die Analyse finden Sie im Artikel: Analyse von Kot auf Wurmeier.

Der dritte Punkt ist eine Laborblutuntersuchung. Einem Finger wird Blut entnommen und eine allgemeine Blutuntersuchung durchgeführt, bei der Veränderungen festgestellt werden, die für das Vorhandensein von Helminthen im Körper charakteristisch sind.

Eosinophilie ist eine Zunahme der Anzahl bestimmter Blutzellen (Eosinophile). Rate 0-5%.
Eosinophilie ist ein charakteristisches Zeichen für das Vorhandensein von Helminthen im Körper. Eosinophile sind für die Neutralisierung von mehr biologisch aktiven Substanzen verantwortlich, einschließlich Histamin, die durch das Eindringen und den Einfluss von Parasiten auf den Körper gebildet werden.

Anämie - eine Abnahme der Konzentration von Hämoglobin und roten Blutkörperchen.

  • Hämoglobin-Norm 120-140 g / l
  • Erythrozyten Norm 3,5-5,5 Millionen / ml
In der Regel tritt eine Anämie in den schwersten Fällen mit einer großen Ansammlung von Helminthen sowie einem gleichzeitigen infektiösen und entzündlichen Prozess auf.

Behandlung von Enterobiasis

Es stellt keine großen Schwierigkeiten dar, außer in den Fällen, in denen Hygiene- und Hygieneregeln zur Verhinderung des ständigen Eindringens von Parasiten in den Körper nicht befolgt werden.

Basierend auf diesen Überlegungen ist es zusammen mit der Behandlung notwendig, vorbeugende Maßnahmen durchzuführen, um eine erneute Infektion nicht nur beim Patienten zu verhindern, sondern auch das Auftreten neuer Fälle von Madenwurmparasitismus bei anderen Familienmitgliedern zu verhindern.

Grundlage der Behandlung der Helminthiasis ist die sogenannte Entwurmung, dh die Entfernung von Helminthen aus dem Körper. Die Wirksamkeit der Entwurmung steigt, wenn Sie einfache Hygieneregeln befolgen. Zum Beispiel:

  • Dressing für die Nacht in engen Höschen mit engen Gummizug an den Rändern
  • Tägliches Waschen im Anus
  • Täglicher Wechsel der Unterwäsche
  • Kochen und Bügeln usw..

Zur Behandlung werden Anthelminthika mit verschiedenen Wirkmechanismen eingesetzt. Die häufigsten sind:
Vermox (Mebendazol) - erhältlich als 0,1 g Tabletten

Anthelminthikum mit lähmender Wirkung auf Helminthen. Infolge dieses Effekts verlieren Madenwürmer ihre Fähigkeit, sich im Darm zu bewegen, sterben ab und werden zusammen mit dem Kot schnell ausgeschieden..
Einmal angewendet:

  • Für Kinder von 2 bis 10 Jahren einmal täglich eine halbe Tablette
  • Erwachsene 1 Tablette 2 mal am Tag
Empfohlen für die ganze Familie zur gleichen Zeit.
Eine angemessene Behandlung parasitärer Erkrankungen ist nur unter Aufsicht eines Allgemeinarztes, Kinderarztes oder Parasitologen möglich.

Medamin (Carbendazim) - Tabletten 0,1 g
Ein Anthelminthikum, das in den Parasiten eindringt und seine Muskeln lähmt. Infolgedessen können Helminthen nicht im Darmlumen verbleiben und werden ausgeschieden..

Wird auch einmal als Vermox verwendet.
Es wird gezeigt, dass Erwachsene und Kinder dreimal täglich eine Dosis von 10 mg / kg Körpergewicht einnehmen.
Eine angemessene Behandlung parasitärer Erkrankungen ist nur unter Aufsicht eines Allgemeinarztes, Kinderarztes oder Parasitologen möglich.

Piperazin - Tabletten 0,2-0,5 g
Wirkt deprimierend auf die Übertragung von Nervenimpulsen auf die Muskeln, so dass Helminthen nicht im Darm zurückgehalten werden können.
Die Behandlung dauert 5 Tage. Die Dosis wird individuell je nach Alter des Patienten eingestellt:
Kinder werden pro Tag verschrieben
Bis zu einem Jahr - 0,4
2 bis 3 Jahre alt - 0,6 g
4-6 Jahre alt - 1,0 g
7-9 Jahre alt - 1,5 g
10-14 Jahre alt 2,0 g
Kindern über 15 Jahren und Erwachsenen werden 3 Gramm pro Tag verschrieben
Das Medikament wird dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen..
Nach Beendigung der Einnahme des Arzneimittels wird empfohlen, einen Reinigungseinlauf durchzuführen, um Parasiten schnell aus der Darmhöhle zu entfernen.

  • Erwachsene - geben Sie bis zu 1 Liter Wasser ein
  • Kinder - bis zu 600 ml Wasser
Eine angemessene Behandlung parasitärer Erkrankungen ist nur unter Aufsicht eines Allgemeinarztes, Kinderarztes oder Parasitologen möglich.

Pirantel (Kombatrin Helmintox) - Tabletten von 125-250 mg

Anthelminthikum wirkt auf Personen beiderlei Geschlechts und ist unabhängig vom Entwicklungsstadium von Helminthen aktiv.
Termin mit den Mahlzeiten:
Kinder von 125 mg bis 250 mg je nach Alter
Kindern ab 15 Jahren und Erwachsenen werden 500 mg verschrieben
Das Medikament wird ein- oder zweimal täglich verabreicht. Kopfdosis bis zu 500 mg

Eine angemessene Behandlung parasitärer Erkrankungen ist nur unter Aufsicht eines Allgemeinarztes, Kinderarztes oder Parasitologen möglich.

Pyrvinium pamoat (Vankin) - wird in Form einer Suspension hergestellt. 1 ml Suspension enthält 10 mg Wirkstoff.
Anthelminthikum mit hoher Wirksamkeit gegen Madenwürmer. Der Wirkungsmechanismus ist mit der Blockierung der Arbeit von Enzymen verbunden, die zur Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Aktivität von Parasiten erforderlich sind.
Es wird auch in einer Einzeldosis von 5 mg / kg Körpergewicht 2 Stunden nach einer Mahlzeit angewendet.

Trotz der hohen Wirksamkeit von Antihelminthika wird in einigen Fällen empfohlen, den Entwurmungsverlauf 2-3 Wochen nach der Behandlung zu wiederholen..

Eine angemessene Behandlung parasitärer Erkrankungen ist nur unter Aufsicht eines Allgemeinarztes, Kinderarztes oder Parasitologen möglich.

Prävention von Enterobiasis

Vorbeugende Maßnahmen umfassen:

1. Obligatorische Behandlung von Personen, bei denen Enterobiasis diagnostiziert wurde. Dies ist notwendig, um eine Infektion anderer zu verhindern.

2. Ab der frühen Kindheit regelmäßige Kurse mit Kindern zum Thema Hygiene- und Hygieneausbildung durchführen. Kinder werden unterrichtet:

  • Waschen Sie Ihre Hände vor dem Essen und nach dem Toilettengang immer mit Wasser und Seife
  • Täglicher Wechsel der Unterwäsche
  • Bevor Sie rohes Gemüse und Obst essen, behandeln Sie es gründlich mit heißem Wasser
  • Haben Sie keine Angst, Eltern über mögliche Beschwerden zu informieren, insbesondere über Juckreiz im Anus
  • Finger und Zehennägel rechtzeitig schneiden
3. Gleichzeitige Behandlung von Personen, die:
  • lebe neben jemandem mit Helminthiasis
  • Wartungspersonal von Kindergärten, Schulen (bei massiven Fällen von Helminthiasis in diesen Einrichtungen)
4. Nach drei Tagen nach der Behandlung werden folgende Maßnahmen getroffen, um mögliche Parasitenherde zu zerstören:
  • Tägliches Waschen der Böden mit verschiedenen Desinfektionsmitteln (1% ige Chloraminlösung, schwache Bleichlösung)
  • Desinfektion von Luft und umgebenden Gegenständen mit bakterizider Strahlung
  • Schütteln Sie jeden Tag Staub aus Kissen, Decken und Matratzen
  • Täglicher Wechsel der Unterwäsche, Waschen durch Kochen und anschließendes Bügeln mit einem heißen Bügeleisen
5. In den Herden, in denen Enterobiasis-Ausbrüche festgestellt wurden, werden Antihelminthika als Prophylaxe genommen, Personen, die mit Patienten mit Helminthiasis in Kontakt gekommen sind.

Madenwurm-Test: Wie man Blut und Kot für Enterobiasis spendet

Viele moderne Menschen können an parasitären Krankheiten leiden. Die meisten der unteren Würmer sind der Medizin bekannt, die normalerweise in drei Arten von Würmern unterteilt sind: Klebeband rund, Egel. Zu den häufigsten Parasiten zählen Madenwürmer und Rundwürmer, Parasiten im Dünndarm..

Das erste, was empfohlen wird, ist, Kratzer und Kot gegen Enterobiasis zu verabreichen, um die Krankheit zu diagnostizieren, eine Gruppe von Parasiten zu etablieren und die am besten geeignete Taktik der medikamentösen Therapie zu wählen. Eine Blutuntersuchung kann auch das Vorhandensein von Parasiten anzeigen (Blut wird einem Finger entnommen), sodass eine Analyse auf Enterobiasis erforderlich ist.

Es gibt bestimmte Umstände, unter denen Kot und Kratzen für Würmer unbedingt genommen werden sollten:

  • bei der Diagnose von parasitären Pathologien;
  • während der Schwangerschaft;
  • bei der Einschreibung in eine Vorschulkinderbetreuungseinrichtung, Schule;
  • bei der Eröffnung eines Krankenstands.

Was sind Madenwürmer?

Madenwürmer sind kleine parasitäre Würmer, die nicht länger als einen Zentimeter sind. Oft ist ein Ende des Wurms spitz und das andere abgerundet. Die Farbe der Parasiten kann unterschiedlich sein - von weißlich bis gelb oder sogar schwarz. Würmer ernähren sich von Darminhalten, Blutpartikeln.

Würmer sind nachtaktiv, nachts dringt der weibliche Madenwurm in das Rektum und auf die Haut um den Anus ein und provoziert:

  1. unangenehme Empfindungen;
  2. Juckreiz.

Sie legt Eier in die Hautfalten und stirbt.

Sie können sich durch ungewaschene Gegenstände und Hände mit Parasiten infizieren. Eine Infektion kann auch auftreten, wenn die Hände durch Unterwäsche und Bettzeug kontaminiert sind und Eier leicht aus dem Körper einer bereits kranken Person gelangen. Es ist bekannt, dass Kakerlaken und Fliegen Madenwurmeier tragen können.

Es ist möglich, dass eine Person wieder krank wird. In diesem Fall wandern die Parasiten, die zum Larvenstadium gereift sind, vom Integument in den Darm. Larven und Erwachsene provozieren:

  • entzündliche Prozesse;
  • Verletzung der sekretorischen und motorischen Funktion des Darms.

Die Abfallprodukte von Parasiten haben eine schwere allergische und toxische Wirkung auf den Körper des Patienten. Sehr oft hat eine kranke Person Stoffwechselstörungen, Eosinophilie, Vitaminmangel.

Was sind die Symptome der Analyse

Vom Zeitpunkt der Infektion bis zum Auftreten der ersten Krankheitssymptome dauert die Enterobiasis 12 bis 14 Tage. Während dieser Zeit erreichen die Würmer die Geschlechtsreife..

Die Hauptsymptome der Krankheit sind Beschwerden, Juckreiz im Anus, Rötung der Haut um den Anus, insbesondere nach dem Stuhlgang. Wenn ein Kind krank ist, kann seine Enterobiasis durch ein erhöhtes Interesse an seinen Genitalien vermutet werden.

Bei Mädchen können Helminthen in den Genitaltrakt kriechen und dadurch Infektions- und Entzündungskrankheiten hervorrufen:

  • Soor;
  • Vulvovaginitis;
  • Urethritis.

Der Patient wird übermäßig erregt, er hat Stimmungsschwankungen, er kann nachts lange nicht einschlafen und der Schlaf ist unruhig. Wenn es nur wenige Würmer im Darm gibt, werden diese Symptome nicht jeden Tag beobachtet. Wenn die Anzahl der Parasiten zunimmt, werden die Beschwerden und Symptome dauerhaft. Sie können sich über die Zunahme der Anzahl der Madenwürmer informieren, wenn diese in den Kot gelangen.

Enterobiasis kann eine Störung der normalen Darmfunktion hervorrufen, die sich in Schmerzen in der Bauchhöhle, erhöhter Gasproduktion, Verstopfung oder Durchfall, Blähungen und unzureichender Verdauung von Nahrungsmitteln äußert. Andere Anzeichen einer Entzündung sind:

  1. Zähne knirschen;
  2. schnelle Ermüdbarkeit;
  3. Lethargie;
  4. übermäßige Reizbarkeit;
  5. Darmdysbiose;
  6. Kot mit Schleimverunreinigungen.

Wie bereite ich mich auf ein Schaben vor?

Wenn Helminthen und ihre Eier gefunden werden, steht die Diagnose einer Enterobiasis außer Zweifel. Um eine Diagnose zu stellen, müssen Sie ein Scraping bestehen. Ein Tupfer wird von den Hautfalten um den Anus genommen oder Klebeband wird an dieser Stelle angebracht. Es kann jedoch sein, dass es kein positives Ergebnis gibt, wenn am Tag zuvor keine Eier gelegt wurden. Aus diesem Grund sollte eine solche Analyse nur am Morgen ohne Dusche durchgeführt werden, genau nach der Nacht, in der die Person lange Zeit nicht schlafen konnte, unruhig schlief und Symptome der Krankheit zeigte.

Wenn das Testergebnis negativ war, muss das Schaben innerhalb von 7 bis 14 Tagen mehrmals wiederholt werden, da trotz strikter Einhaltung aller Empfehlungen eine erhöhte Wahrscheinlichkeit besteht, dass im Kot keine Madenwurmeier gefunden werden. Wenn ein ernsthafter Verdacht auf die Krankheit besteht, gibt es eine Indikation zur Behandlung, auch wenn die Parasiten nicht entdeckt wurden.

Der Hauptvorteil der Methode besteht darin, dass in mehr als 50% der Fälle bereits bei der ersten Untersuchung Madenwürmer identifiziert werden können. Zu diesem Zeitpunkt zeigt eine klassische koproparasitologische Studie Würmer nur in 10-15% der Fälle..

Um die Diagnose einer Enterobiasis auszuschließen, empfehlen Ärzte manchmal 7 Studien mit einem obligatorischen Intervall von 2 Tagen. Wenn eine positive Antwort eingeht, müssen alle Familienmitglieder des Patienten untersucht werden.

Wie man Material sammelt

Das Material wird auf verschiedene Arten gesammelt. Meistens wird für die Analyse am Morgen mit einem zuvor mit Wasser oder Kochsalzlösung angefeuchteten Ohrstäbchen (vor dem Stuhlgang und bei Frauen vor dem Wasserlassen) von den perianalen Hautfalten abgekratzt. Das mit dem Schnuller erhaltene Material ist notwendig:

  • in einen speziellen Behälter oder ein steriles Uringefäß geben;
  • Innerhalb von 2 Stunden ins Labor schicken.

Alternativ können Sie ein Stück Klebeband auf die Haut in der Nähe des Anus auftragen, das Klebeband dann am gereinigten, entfetteten Glas befestigen und zur Analyse bereitstellen.

Bevor das Schaben an das Labor geliefert wird, sollte es an einem kühlen Ort bei etwa 4 bis 8 Grad gelagert werden. Normalerweise wird eine dreifache Studie empfohlen. Wenn Sie Kot für die Analyse spenden müssen, wird dieser unter ähnlichen Bedingungen gelagert..

Nach der Behandlung von Parasiten sollte der Patient einige Zeit unter der Aufsicht eines Arztes bleiben. In der Regel beträgt dieser Zeitraum ungefähr eineinhalb Monate. Zwei Wochen nach der Einnahme von Anthelminthika müssen Sie mehrmals auf Madenwurmeier getestet werden. Die Analyse erfolgt im Abstand von 2 Tagen, zusätzlich muss der Patient von einem Arzt untersucht werden.

Ein medizinisches Fachpersonal, das Gummihandschuhe trägt, nimmt einen in Glycerin getauchten Tupfer und entnimmt eine Probe um den Anus. Zeigen Sie immer in die Richtung:

  1. Uhrzeit und Datum der Analyse;
  2. eine Liste der Medikamente, die der Patient eingenommen hat;
  3. Einige Daten zu Ernährung, geografischen Bewegungen.

Wenn Sie Kot für Würmer spenden, sollten Sie wissen, dass die Analyse nicht das Vorhandensein von Madenwürmern im Körper zeigen sollte, da das Weibchen Eier außerhalb des Körpers legt.

Wenn in der Stuhlanalyse Madenwurmeier festgestellt werden, bedeutet dies, dass die Probenahme des Materials nicht korrekt durchgeführt wurde. Kot für die Forschung wird unmittelbar nach dem Schlafen genommen.

Präventionsmethoden

Grundlage für die Prävention von Infektionen mit Parasiten und insbesondere Madenwürmern ist die regelmäßige Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene (tägliche Dusche, Händewaschen mit warmem Wasser für mindestens 20 Sekunden, Waschen von Obst und Gemüse unter fließendem Wasser). Enterobiasis wird allgemein als Krankheit mit schmutzigen Händen bezeichnet.

Ein gründlicher Frühjahrsputz ist erforderlich, um eine erneute Infektion zu verhindern. Darüber hinaus sollte klar sein, dass Haushaltsdesinfektionsmittel (auch solche, die Chlor enthalten) nicht alle Würmer abtöten können. Das ist die Antwort auf die Frage: Tötet Bleichmittel die Eier der Würmer ab?.

Daher sollten Fenster, Böden und andere Gegenstände im Raum am besten mit warmem Seifenwasser gewaschen werden. Unterwäsche, Kleidung und Bettwäsche sollten bei maximaler Wassertemperatur gewaschen werden. Papierprodukte werden entweder mit einem heißen Bügeleisen gebügelt oder weggeworfen,

Unterwäsche und Bettwäsche müssen täglich gewechselt werden. Kindern wird empfohlen, ihre Nägel so kurz wie möglich zu schneiden, da sich unter den Nägeln Madenwurmeier ansammeln können. Trotz der Tatsache, dass Haustiere nicht an Enterobiasis erkranken, können sie Madenwurmeier auf Wolle übertragen. Daher müssen Haustiere, wenn ihre Besitzer Madenwürmer haben, regelmäßig gebadet werden.

Ein wichtiger Punkt: Es ist strengstens verboten, Madenwurmpillen "nur für den Fall" zur Vorbeugung einzunehmen, insbesondere sollten solche Medikamente nicht an Kinder verabreicht werden.

Während der Therapie muss ein weiterer Effekt berücksichtigt werden, der sich in einer unzureichenden Dosis von Anthelminthika äußert:

  1. pharmazeutisch;
  2. Volk.

Wir sprechen von der sogenannten perversen Lokalisierung von Würmern, wenn sich die Parasiten infolge der Entwurmung einer reduzierten Konzentration entlang des Verdauungstrakts bewegen. Darüber hinaus können Madenwürmer durch die Darmwände in die Bauchhöhle gelangen und in die Kanäle von Leber, Bauchspeicheldrüse und Blinddarm kriechen. Beim Verlassen der Speiseröhre gelangen die Würmer in die Lunge und der Gehalt an roten Blutkörperchen und Hämoglobin im Blut nimmt ab. Solche lebensbedrohlichen Zustände erfordern dringend eine qualifizierte medizinische Versorgung. Das Video in diesem Artikel hilft bei der Ermittlung der Diagnose von Würmern, insbesondere bei Kindern..

Pinworm-Analyse: Wie heißt der Name, wo kann man ihn nehmen und wie viel kostet er?

Krankheit schmutziger Hände - Enterobiasis, mit diesem Problem sind diejenigen konfrontiert, die es gewohnt sind, die Regeln der persönlichen Hygiene zu vernachlässigen. Infektion einer Person mit Parasiten - Madenwürmer, möglicherweise in jedem Alter, häufiger Kinder im Vorschulalter, im schulpflichtigen Alter, leiden darunter, und Familienmitglieder infizieren sich in direktem Kontakt mit ihnen.

Enterobiasis erfordert eine rechtzeitige Erkennung und Behandlung. In diesem Artikel erklären wir Ihnen alles über die Analyse von Madenwürmern: Wo und wie können Sie sie durchführen und was müssen Sie tun?.

Was tun in einer solchen Situation? Wir empfehlen, diesen Artikel zu lesen. Dieser Artikel beschreibt die Methoden zum Umgang mit Parasiten. Wir empfehlen außerdem, sich an einen Spezialisten zu wenden. Lesen Sie den Artikel >>>

Wie heißen die Madenwurmtests für Kinder und Erwachsene?

Der runde Wurm (Nematode), der in den menschlichen Körper gelangt, beginnt sich dort aktiv zu entwickeln, dann findet der Paarungsprozess reifer Individuen statt und der weibliche Madenwurm legt Eier um den Anus auf die Haut. All dies kann von der Person selbst völlig unbemerkt bleiben. Parasiten vergiften seinen Körper allmählich.

Am häufigsten wird die Invasion bei routinemäßigen medizinischen Untersuchungen in einem Kindergarten oder einer Schule festgestellt. Erwachsene können während einer körperlichen Untersuchung bei der Arbeit während der Behandlung einer anderen Krankheit etwas über das Vorhandensein eines Problems erfahren.

Tests auf Enterobiasis umfassen Blutentnahme, Untersuchung von Kot, Schaben.

Bei einer allgemeinen Blutuntersuchung im Labor kann Folgendes festgestellt werden:

  1. Erhöhte Spiegel an Eosinophilen.
  2. Verminderter Hämoglobinspiegel.

Der Hauptindikator für eine Invasion ist die Analyse der Kratzer von der Haut um den Anus. Das Material wird mit einem speziellen Klebeband aufgenommen. Es enthält Eier, die ein Erwachsener nachts gelegt hat, oder seine Fragmente.

Das Analyseergebnis ist zu 50% zuverlässig. Um die Diagnose zu bestätigen, muss mehrere Tage hintereinander geschabt werden. Nematoden legen nicht täglich Eier, so dass es nicht immer möglich ist, sie beim ersten Mal zu finden.

Wichtig! Zur Vorbeugung wird alle sechs Monate eine Analyse auf Enterobiasis durchgeführt. Dies schützt das Kind und den Erwachsenen vor parasitären Infektionen..

Um eine genaue Diagnose zu stellen, wird eine zusätzliche Kotanalyse durchgeführt. Madenwurmeier kommen selten in biologischem Material vor, aber diese Forschungsmethode sollte nicht vernachlässigt werden.

Wie man eine Blutuntersuchung auf Enterobiasis macht

Während der Behandlung wird eine allgemeine Blutuntersuchung durchgeführt, eine geplante ärztliche Untersuchung. Eine Person, die Blut von einem Finger zur Analyse spendet, ahnt nicht immer, dass sie dadurch möglicherweise etwas über eine parasitäre Infektion erfährt.

Die folgenden Indikatoren weisen auf das Vorhandensein von Problemen hin:

  • Im Normalzustand beträgt der Eosinophilengehalt 5%, bei parasitärer Invasion steigt er an. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Körper eine Zunahme der toxischen Belastung erfährt. Es besteht Bedarf an mehr Produktion im Knochenmark bestimmter Blutzellen, die diese neutralisieren.
  • Anämie - eine Abnahme der Erythrozyten im Blut, eine Abnahme der Hämoglobinkonzentration ist häufig mit einer großen Anzahl von Parasiten verbunden, die sich im Inneren entwickeln. Dies kann mit der Entwicklung von Entzündungsprozessen im Darm einhergehen..

Die erzielten Ergebnisse werden zu einem Grund für den Arzt, einem Kind, einem Erwachsenen, zusätzliche Untersuchungsmaßnahmen zu verschreiben, die die vorläufige Diagnose widerlegen und bestätigen. Danach wird die Behandlung ausgewählt.

Pinworm-Antikörpertest

Die parasitäre Invasion verläuft nicht spurlos für den Körper. Nach 20 Tagen beginnen sich Antikörper gegen Madenwürmer zu entwickeln. Der Spezialist bestimmt anhand seiner Indikatoren den Infektionsgrad.

Ein Antikörpertest wird zusätzlich verschrieben, wenn im allgemeinen Bluttest ohne ersichtlichen Grund ein erhöhtes Leukozytose-Niveau festgestellt wird. Diese Technik ist auch präventiv und wird in Vorschul- und Schuleinrichtungen angewendet. Es hilft, im Frühstadium eine parasitäre Infektion zu identifizieren, die auf die Träger hinweist.

Während der aktiven Entwicklung von Parasiten im menschlichen Körper werden in der Analyse hohe Antikörpertiter gefunden. Es ist klassifiziert:

  • Die akute Phase der Invasion ist IgM. Diese Antikörper werden bereits 2 Wochen nach dem Eintritt von Madenwürmern in den Körper nachgewiesen. In Zukunft wird das Auftreten anderer Antikörper nachgewiesen;
  • Immunität resistent gegen Infektionen - lgG.

Eine andere Art von Immunglobulin ist IgA. Sein Indikator wird zusammengefasst, wenn das allgemeine Bild des Verlaufs der Invasion untersucht wird. Antikörperindikatoren zeigen deutlich, wie die Dynamik der Infektion abläuft und wie effektiv die angewandte Therapie ist.

Die Ergebnisse dieser nachgewiesenen Immunglobuline reichen nicht aus, um eine Enterobiasis zu diagnostizieren. Antikörper können nur bei 40% der Patienten mit gastrointestinaler Pathologie diagnostiziert werden.

Wichtig! Eine genaue Diagnose ist möglich, wenn eine umfassende Untersuchung durchgeführt und mehrere Tests bestanden werden.

Wie Kratzen und Kot für Madenwurmeier gegeben werden

Ausgehend von der korrekten Sammlung von Fäkalien hängt die Lieferung von Kratzern davon ab, wie genau das Ergebnis der Forschung sein wird. Das Schaben wird in der Klinik durchgeführt, aber Sie können mehr Zuverlässigkeit feststellen, wenn es zu Hause durchgeführt wird. Hierzu wird in der Apotheke ein Behälter zum Sammeln von Biomaterial gekauft. Die Grundregeln für das Schaben sollten befolgt werden:

  • Sie können den Darm nicht entleeren, bevor Sie Biomaterial einnehmen..
  • Es ist verboten, den Schrittbereich zu waschen.

Wenn Maßnahmen ergriffen wurden, besteht eine große Chance, die Eier der Parasiten von der Haut um den Anus zu entfernen. Das Schaben kann mit einem speziellen Stock mit einem Wattebausch am Ende erfolgen. Sie müssen es um den Anus halten, in einen sterilen Behälter legen und schließen.

Die Analyse erfolgt zu Hause mit Handschuhen. Die Watte darf keine anderen Gegenstände oder Oberflächen als die menschliche Haut berühren.

  1. Das Abkratzen kann mit Klebeband und Spezialglas erfolgen.
  2. Entfernen Sie das Klebeband nur mit Handschuhen vom Glas.
  3. Einige Sekunden auf die Haut um den Anus auftragen.
  4. Nehmen Sie das Band ab.
  5. An Glas befestigen.
  6. Markieren Sie das Glas mit einem Marker. Ins Labor schicken.

Eine visuelle Darstellung, wie man einen Abstrich mit Klebeband macht

Wichtig! Zu Hause vorgenommene Analysen müssen innerhalb von 2 Stunden an das Labor geliefert werden.

Für die Kotentnahme sind keine besonderen Empfehlungen erforderlich. Biomaterial muss am Morgen nach dem Entleeren der Blase gesammelt werden.

Die Sammlung erfolgt mit einem speziellen Spatel. Kot sollte in einen Behälter gegeben, verschlossen, unterschrieben und zur Forschung ins Labor gebracht werden. Der maximale Kot im Behälter wird 8 Stunden gelagert. Danach können die erzielten Ergebnisse nicht mehr als zuverlässig angesehen werden.

In welchen Fällen wird die Analyse wiederholt

Der Lebenszyklus von Parasiten fällt nicht immer mit dem Zeitpunkt der Analyse zusammen. Um verlässliche Informationen zu erhalten, werden Studien zur Enterobiasis einige Tage nach der Entnahme des ersten Materials wiederholt. Das Datum wird vom Arzt festgelegt. Ein genaues Ergebnis, das das Vorhandensein oder Fehlen von Parasiten bestätigt, kann durch Durchführung von 3-4 Studien erhalten werden.

Nach einer antiparasitären Behandlung ist eine erneute Analyse erforderlich. Auf diese Weise können Sie die Wirksamkeit der Therapie bestimmen und gegebenenfalls die Behandlung anpassen.

Wo in Moskau kann man sich auf Madenwürmer testen lassen

Es ist möglich, eine Studie zur Enterobiasis in Moskau durchzuführen in:

  • Medizinische Klinik NAKFF - M. Ugreshskaya.
  • MedTsentrService - M. Street Akademiker Yangel.
  • Internationales Klinisches Zentrum AKTIVMED - M. Maryina Roscha.

Qualifizierte Spezialisten sammeln die erforderlichen Tests und verschreiben gegebenenfalls eine Behandlung.

Eine Madenwurminfektion ist für alle gefährlich. Die Einhaltung von Hygienestandards, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen und die Durchführung von Tests sind ein wirksames Mittel, um sich und Ihre Angehörigen vor parasitären Infektionen zu schützen.

Sie können Parasiten besiegen!

Antiparasitic complex® - Zuverlässige und sichere Entsorgung von Parasiten in 21 Tagen!

  • Die Zusammensetzung enthält nur natürliche Inhaltsstoffe;
  • Verursacht keine Nebenwirkungen;
  • Absolut sicher;
  • Schützt Leber, Herz, Lunge, Magen und Haut vor Parasiten;
  • Entfernt Abfallprodukte von Parasiten aus dem Körper.
  • Zerstört effektiv die meisten Arten von Helminthen in 21 Tagen.

Jetzt gibt es ein bevorzugtes Programm für die kostenlose Verpackung. Expertenmeinung lesen.

Referenzliste

  • Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention. Brucellose. Parasiten. Verknüpfung
  • Corbel M. J. Parasitäre Krankheiten // Weltgesundheitsorganisation. Verknüpfung
  • Junge E. J. Beste Übereinstimmungen für Darmparasiten // Klinische Infektionskrankheiten. - 1995. Vol. 21. - S. 283-290. Verknüpfung
  • Yushchuk ND, Vengerov Yu. A. Infektionskrankheiten: Lehrbuch. - 2. Auflage. - M.: Medicine, 2003 - 544 p..
  • Die Prävalenz parasitärer Erkrankungen in der Bevölkerung, 2009 / Kokolova L.M., Reshetnikov A.D., Platonov T.A., Verkhovtseva L.A..
  • Helminthen einheimischer Fleischfresser aus der Region Woronesch, 2011 / Nikulin P. I., Romashov B.V..

Die besten Geschichten unserer Leser

Thema: Parasiten sind für alle Probleme verantwortlich!

Von: Lyudmila S. ([email protected])

An: Verwaltung von Noparasites.ru

Vor nicht allzu langer Zeit hat sich mein Gesundheitszustand verschlechtert. Ich begann ständige Müdigkeit, Kopfschmerzen, Faulheit und eine Art endlose Apathie zu spüren. Es gab auch Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt: Blähungen, Durchfall, Schmerzen und Mundgeruch.

Ich dachte, es sei auf harte Arbeit zurückzuführen und hoffte, dass es von selbst verschwinden würde. Aber ich wurde jeden Tag schlimmer. Auch die Ärzte konnten eigentlich nichts sagen. Es scheint, als sei alles normal, aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass mein Körper nicht gesund ist.

Ich beschloss, in eine Privatklinik zu gehen. Hier wurde mir empfohlen, zusammen mit allgemeinen Tests auf Parasiten zu testen. In einer der Analysen fanden sie Parasiten in mir. Laut Ärzten waren dies Würmer, die 90% der Menschen haben und fast jeder ist mehr oder weniger infiziert..

Mir wurde eine Behandlung mit Antiparasitika verschrieben. Aber das brachte mir keine Ergebnisse. Eine Woche später schickte mir ein Freund einen Link zu einem Artikel, in dem ein Parasitologe echte Ratschläge zur Bekämpfung von Parasiten gab. Dieser Artikel hat mir buchstäblich das Leben gerettet. Ich befolgte alle Tipps, die es gab und nach ein paar Tagen fühlte ich mich viel besser!

Die Verdauung verbesserte sich, Kopfschmerzen verschwanden und diese Lebensenergie erschien, die mir so sehr fehlte. Aus Gründen der Zuverlässigkeit habe ich die Tests erneut bestanden und keine Parasiten gefunden!

Wer möchte seinen Körper von Parasiten reinigen, und es spielt keine Rolle, welche Arten dieser Kreaturen in Ihnen leben - lesen Sie diesen Artikel, ich bin sicher, es wird Ihnen 100% helfen! Zum Artikel >>> gehen

Madenwürmer (Enterobiasis)

Überblick

Madenwürmer sind winzige Würmer, die im menschlichen Dickdarm leben. Enterobiasis ist eine parasitäre (helminthische) Erkrankung einer Person, die durch Madenwürmer verursacht wird.

In Russland ist Enterobiasis die häufigste Art von Helminthen. Madenwürmer kommen besonders häufig bei Kindern im Vorschul- und Grundschulalter vor. Madenwürmer sind kleine, weiße, fadenförmige Würmer. Sie können in der Nähe des Anus oder im Stuhl gesehen werden. Madenwürmer verursachen nicht immer Symptome, aber Juckreiz kann häufig um den Anus oder die Vagina auftreten, manchmal nachts schlimmer und den Schlaf beeinträchtigen.

Madenwürmer legen ihre Eier normalerweise nachts um den Anus einer infizierten Person. Dies geht mit Juckreiz einher. Die Larve kann bis zu drei Wochen im Ei bleiben. Wenn es in der Nähe des Anus schlüpft, kriecht es zurück ins Rektum. Verschluckte Eier schlüpfen im Darm in Larven. Nach zwei Wochen wachsen die Würmer vollständig und beginnen sich zu vermehren, und der Zyklus wiederholt sich. Der Hauptweg der Madenwurminfektion führt jedoch über Hände und Haushaltsgegenstände, die mit Madenwurmeiern kontaminiert sind.

Erwachsene Würmer schädigen die Darmschleimhaut mechanisch und bohren mit dem scharfen Ende des Körpers in sie hinein. Diese Mikrotraumas können eine Entzündungsquelle im Darm sein, einschließlich der Ursache einer Blinddarmentzündung. Manchmal breiten sich Madenwürmer über den Darmschlauch hinaus aus und gelangen bei Mädchen und Frauen in die Vagina, den Uterus und die Eileiter, in die Organe des Harnsystems sowie in die Leber und andere Bauchorgane (äußerst selten)..

Um Madenwürmer loszuwerden, wird normalerweise zweimal im Abstand von 2 Wochen ein Anthelminthikum eingenommen. Es ist auch sehr wichtig, sauber zu sein. Eine Infektion ist nicht immer vermeidbar, aber das Risiko kann erheblich verringert werden, indem die Hygienevorschriften stets sorgfältig eingehalten und die Kinder dazu aufgefordert werden.

Kinder sollten sich regelmäßig die Hände waschen, insbesondere nach dem Toilettengang und vor dem Essen. Bad- und Küchenoberflächen sollten jederzeit sauber gehalten werden. Wenn ein Kind infiziert wird, achten Sie darauf, den betroffenen Bereich um den Anus oder die Vagina nicht zu zerkratzen. Dies hilft, eine erneute Infektion zu verhindern und andere zu infizieren..

Enterobiasis sollte sofort nach der Erkennung behandelt werden, es ist jedoch nicht erforderlich, zu Hause zu bleiben. Ein Kindergarten oder eine Schule muss jedoch gewarnt werden, Maßnahmen zu ergreifen, um die Ausbreitung von Infektionen zu begrenzen, z. B. Spielzeug und Ausrüstung zu desinfizieren und sicherzustellen, dass Kinder ihre Hände häufiger waschen..

Symptome einer Enterobiasis

Eine Madenwurminfektion bleibt oft unbemerkt und wird bei Routineuntersuchungen festgestellt: bei der Analyse auf Enterobiasis. Wenn die Infektion mit Parasiten jedoch mit Symptomen einhergeht, ist dies häufiger der Fall:

  • starker Juckreiz um den Anus (oder die Vagina), besonders abends und nachts, wenn weibliche Madenwürmer aus dem Darm kriechen und Eier um den Anus auf die Haut legen;
  • Schlafstörungen durch Juckreiz, die tagsüber zu Reizbarkeit, Lethargie oder Schläfrigkeit führen können.

Manchmal sind Madenwürmer nachts auf Kleidung oder Bettzeug zu finden, und sie können auch im Kot gesehen werden. Der Madenwurm sieht aus wie ein etwa einen Zentimeter langer weißer Faden.

Bei längerem oder schwerem Befall können Madenwürmer die folgenden Symptome verursachen:

  • Appetitlosigkeit;
  • Gewichtsverlust;
  • Infektion der Haut um den Anus, wenn Bakterien durch Kratzer in Kratzer geraten (um dies zu vermeiden, können Sie vor dem Schlafengehen Baumwollhandschuhe tragen);
  • Schlafstörung (Schlaflosigkeit);
  • Bettnässen.

In äußerst seltenen Fällen können sich Madenwürmer über den Darm hinaus auf die Vagina oder den Uterus (bei Mädchen oder Frauen), die Harnwege und die Leber ausbreiten.

Wie es zu einem Madenwurmbefall kommt?

Enterobiasis kann nur von einer kranken Person bekommen werden. Madenwürmer verbreiten sich von Person zu Person, indem sie die Eier des Parasiten aufnehmen. Weibliche Madenwürmer leben bis zur Pubertät etwa 30 Tage im Blinddarm. Dann, nachts, kriechen sie heraus und legen Tausende mikroskopisch kleiner Eier um den Anus oder die Vagina. Zusammen mit Eiern scheidet es Abfallprodukte aus, die Juckreiz verursachen. Danach stirbt das Weibchen und es erfolgt eine Heilung..

Juckreiz veranlasst die Person jedoch, die Haut des Perineums zu kratzen. Wurmeier fallen auf Hände, Unterwäsche und Bettzeug und landen, wenn die Hygiene nicht eingehalten wird, auf Haushaltsgegenständen, Türgriffen, Spielzeug, Lebensmitteln und letztendlich im Mund. Nach dem Verschlucken passieren die Eier das menschliche Verdauungssystem und gelangen in den Darm, wo die Larven schlüpfen. Nach ca. 2-3 Wochen erreichen sie die Pubertät, beginnen sich zu vermehren und der Zyklus wiederholt sich.

Madenwurmeier bleiben bis zu drei Wochen außerhalb des menschlichen Körpers lebensfähig. Sie können durch Berühren einer infizierten Oberfläche verschluckt oder eingeatmet und dann verschluckt werden. Dies ist möglich, wenn Eier in der Luft sind, beispielsweise nach dem Schütteln eines infizierten Handtuchs oder Blattes..

Diese Merkmale des Lebenszyklus von Madenwürmern erklären die größte Prävalenz der Enterobiasis bei kleinen Kindern, da sie häufig vergessen, sich regelmäßig die Hände zu waschen und ihre Sachen mit anderen Kindern zu teilen, beispielsweise Spielzeug. Es besteht auch ein hohes Infektionsrisiko für Menschen, die eng mit einer kranken Person interagieren, beispielsweise mit ihr in derselben Wohnung leben. Wenn in einem Familienmitglied Madenwürmer gefunden werden, sollte der Rest ebenfalls behandelt werden..

Analyse auf Enterobiasis

Um das Vorhandensein von Madenwürmern im Körper mit Symptomen einer Enterobiasis zu bestätigen, und häufiger in Fällen, in denen es notwendig ist, diese Krankheit definitiv auszuschließen, z. B. um ein Zertifikat für den Pool zu erhalten, wenn medizinische Dokumente für einen Kindergarten, eine Schule erstellt werden und wenn Sie sich für eine Stelle für bestimmte Kategorien bewerben Erwachsenen wird eine Analyse auf Enterobiasis zugewiesen. Aufgrund der Besonderheiten des Lebenszyklus von Madenwürmern werden sie bei der Routineanalyse von Fäkalien auf Würmer selten entdeckt. Daher ist der zuverlässigste und einfachste Test das Schaben auf Enterobiasis.

Das Schaben auf Enterobiasis kann auf zwei Arten erfolgen:

  • Auf transparentes Klebeband drucken. In diesem Fall wird eine Analyse auf Enterobiasis in einer medizinischen Einrichtung eingereicht. Ein Arzt klebt Klebeband auf die Haut um den Anus, das dann unter einem Mikroskop auf Parasiteneier untersucht wird. Dieser Test wird häufiger bei Kindern angewendet..
  • Schaben für Enterobiasis mit einem Wattestäbchen. Diese Analyse kann zu Hause durchgeführt werden. Zu diesem Zweck wird ein Wattestäbchen, das in eine 1% ige Lösung von Backpulver oder 50% igem wässrigem Glycerin getaucht ist, über die Haut um den Anus herum ausgeführt. Der Stab wird dann in ein steriles Röhrchen gegeben und fest verschlossen. Am selben Tag müssen Sie das Schaben an das Labor liefern. Das für die Analyse erforderliche Inventar kann im Voraus in der Klinik bezogen werden, in der die Analyse durchgeführt wird.

Das Abschaben auf Enterobiasis ist am indikativsten, wenn Sie die Analyse am Morgen durchführen, bevor Sie den Darm entleeren und duschen.

Behandlung von Madenwürmern

Ziel der Behandlung ist es, Madenwürmer loszuwerden und eine erneute Infektion mit Würmern zu verhindern. Typischerweise ist die Behandlung ein Madenwurm-Medikament und eine gute Hygiene, um eine erneute Infektion zu verhindern. Das Medikament, das am häufigsten zur Behandlung von Enterobiasis verwendet wird, wird ohne Rezept rezeptfrei verkauft. Die Anweisungen des Herstellers müssen jedoch genau befolgt werden, da es nicht für jeden geeignet ist.

In der Regel sollten Sie nur dann einen Arzt aufsuchen, wenn Sie den Verdacht haben, dass eine schwangere oder stillende Frau oder ein Kind jünger als zwei Jahre ist. Die Behandlung für diese Gruppen unterscheidet sich von der für die meisten empfohlenen.

Zur Behandlung von Enterobiasis werden am häufigsten Medikamente eingesetzt: Albendazol, Mebendazol, Carbendacim, Pyrantel. Sie können sie rezeptfrei oder nach Anweisung Ihres Arztes kaufen. Diese Würmer sind als Tabletten oder Suspensionen für Kinder erhältlich..

Die Medikamente führen innerhalb weniger Tage zum Tod von Madenwürmern. Diese Medikamente töten in 90-100% der Fälle Würmer ab, wirken sich jedoch nicht auf die Eier der Würmer aus. Daher wird empfohlen, nach 2 Wochen eine zweite Dosis des Wirkstoffs einzunehmen, um die neu geschlüpften Parasiten zu zerstören. In seltenen Fällen können Madenwurmmedikamente Bauchschmerzen oder Durchfall verursachen..

Während der Behandlung ist es wichtig, die Hygienevorschriften strikt einzuhalten, um Parasiten zu beseitigen und das Risiko einer erneuten Infektion zu verringern. Die folgenden Tipps sollten von jedem befolgt werden, der mit der infizierten Person zusammenlebt.

  • Waschen Sie alle Nachtwäsche, Bettwäsche, Handtücher und Kuscheltiere sofort nach der Diagnose. Das Wasser muss nicht heiß sein, aber die Kleidung muss gründlich gespült und die Unterwäsche mit einem Bügeleisen gebügelt werden.
  • Das ganze Haus, insbesondere die Schlafzimmer, gründlich absaugen und abstauben. Wiederholen Sie dies regelmäßig.
  • Versuchen Sie, Dinge wie Kleidung oder Laken, auf denen möglicherweise Madenwurmeier liegen, nicht zu schütteln. Dies verhindert, dass Eier auf andere Oberflächen gelangen..
  • Essen Sie nicht im Schlafzimmer, da Sie dort Eier schlucken können, die aus der Bettwäsche gegessen wurden.
  • Schneiden Sie Ihre Nägel kurz. Dies sollte von allen Menschen getan werden, die bei Ihnen leben..
  • Stellen Sie sicher, dass die infizierte Person nicht in die Nägel beißt oder an den Fingern saugt. Lassen Sie Ihr Baby insbesondere nicht am Daumen saugen.
  • Waschen Sie Ihre Hände häufig und reinigen Sie sie unter Ihren Nägeln, insbesondere vor dem Essen, nach dem Toilettengang, vor und nach dem Wechseln der Babywindel.
  • Tragen Sie vor dem Schlafengehen eng anliegende Unterwäsche und wechseln Sie diese jeden Morgen.
  • Duschen oder baden Sie regelmäßig, besonders morgens nach dem Aufwachen. Achten Sie darauf, die Haut um den Anus und die Vagina zu waschen, um Madenwurmeier zu entfernen.
  • Jedes Familienmitglied sollte sein eigenes Gesicht und Körpertuch haben. Teilen Sie keine Handtücher.
  • Bewahren Sie Ihre Zahnbürsten in einem geschlossenen Schrank auf und spülen Sie sie vor Gebrauch gründlich aus.

Kinder können leicht von Freunden oder in der Schule an Enterobiasis erkranken, aber sorgfältige Hygiene hilft, eine erneute Infektion zu verhindern. Wenn Sie mit Madenwürmern infiziert sind, müssen Sie weder die Schule noch die Arbeit überspringen. Es ist jedoch notwendig, den Kindergarten oder die Schule zu warnen, damit dort vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden können. Darüber hinaus dürfen Kinder mit Enterobiasis das Schwimmbad erst nach Beendigung der Behandlung besuchen..

Behandlung von Madenwürmern während der Schwangerschaft oder Stillzeit

Schwangeren oder stillenden Frauen wird generell empfohlen, das Arzneimittel nicht einzunehmen, sondern nur die oben beschriebenen Hygienevorschriften zu beachten..

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie im dritten Monat schwanger sind oder wenn Sie stillen und die Parasiten nicht durch gute Hygiene beseitigen können. In bestimmten Fällen kann der Arzt Medikamente verschreiben.

Behandlung von Kindern unter zwei Jahren

Für die Behandlung von Kindern unter 2 Jahren sind nicht alle Medikamente gegen Würmer geeignet. Es ist daher ratsam, einen Kinderarzt zu konsultieren, damit der Arzt eine sichere Dosis des Arzneimittels verschreibt. Wenn keine Medikamente verschrieben werden, befolgen Sie die obigen Anweisungen..

Achten Sie darauf, das Baby bei jedem Windelwechsel sorgfältig, aber gründlich zu waschen. Waschen Sie auch Ihre Hände vor und nach dem Windelwechsel..

Wann ist ein Arzt wegen Enterobiasis aufzusuchen?

In den meisten Fällen können Sie sich von Madenwürmern selbst erholen, indem Sie in der Apotheke ein Antihelminthikum kaufen. Im Allgemeinen sollten Sie nur dann einen Arzt aufsuchen, wenn Sie den Verdacht haben, dass eine Frau schwanger ist oder stillt oder ein Kind unter zwei Jahren. Die Behandlung für diese Gruppen unterscheidet sich von der für die meisten empfohlenen.

Mit dem NaPopravku-Dienst können Sie schnell Ärzte für die Diagnose und Behandlung von Enterobiasis finden:

Enterobiasis

Allgemeine Information

Helminthiasis sind äußerst häufige Krankheiten. Der Anstieg der Inzidenz ist auf eine hohe Umweltverschmutzung durch Helmintheneier, Bevölkerungsmigration, menschliche Kontakte mit Tieren und einen niedrigen sozioökonomischen Lebensstandard zurückzuführen. Ansteckende Helminthiasen umfassen Enterobiasis und Hymenolepiasis. Bei ansteckender Helminthiasis werden Helmintheneier aus dem menschlichen Körper freigesetzt, die eine andere Person infizieren. Es findet eine Übertragung des Erregers ohne Zwischenwirte statt.

Wenn wir alle Helminthiasen betrachten, ist die Enterobiasis die dominierende in ihrer Struktur, die durch die Rundwürmer Pinoborms Enterobius fermicularis (Enterobius vermicularis) verursacht wird. Die Anfälligkeit für diese Invasion ist sehr hoch und in 95% der Fälle wird die Inzidenz auf Kosten von Kindern gebildet. Dies wird durch große Kindergartenteams, enge Kontakte, ungeformte persönliche Hygienekompetenzen und die Stabilität der Eier in der äußeren Umgebung erleichtert. Die Inzidenz von Enterobiasis in ländlichen Gebieten ist höher als in Städten, was mit den unterschiedlichen hygienischen und hygienischen Bedingungen in Kindereinrichtungen und dem Grad der Kontamination mit Helmintheneiern verbunden ist. Mit der Verschlechterung der hygienischen und hygienischen Bedingungen breitet sich die Invasion unter Erwachsenen aus.

Pathogenese

Der wichtigste pathogenetische Faktor ist die allergische Entzündung. Entzündungsreaktionen entwickeln sich unter dem Einfluss von Larven, die proteolytische Enzyme und Hyaluronidase produzieren. Diese Substanzen aktivieren die Freisetzung von Prostaglandinen durch die Wirtsgewebezellen. Zuerst wird gegen die Antigene des Parasiten sensibilisiert, und dann werden Bedingungen für allergische Entzündungen geschaffen. Bei dieser Helminthiasis wandert der Erreger nicht in den Körper und kommt sehr selten mit Geweben in Kontakt, daher hat das akute Stadium kein ausgeprägtes Bild.

Epidemiologie

Die Quelle der Invasion ist eine kranke Person. Helminthiasis wird in Innenräumen durch Kontakthaushalt übertragen, Luftstaub (hat nur einen sehr geringen Wert). Autoinvasion findet ebenfalls statt. Eine Person wird durch das Verschlucken reifer Eier des Parasiten infiziert. Der Hauptübertragungsfaktor sind Hände, Spielzeug, Geschirr, Pflegeprodukte, Wäsche, mit Eiern kontaminierter Boden, auf dem Eier bis zu 2-3 Wochen oder länger gelagert werden.

Fotos von erwachsenen Madenwürmern

Erwachsene sind weißgrau und spindelförmig. Die Länge des Männchens reicht von 2 bis 5 mm, während die Länge des Weibchens viel größer ist - 9-13 mm. Das Schwanzende beim Männchen ist nach ventral gebogen, beim Weibchen gerade. Eier sind durchscheinend, asymmetrisch (unregelmäßige ovale Form) und durch eine Doppelkonturschale geschützt. Sie sind in der äußeren Umgebung stabil und nicht empfindlich gegenüber der Wirkung von Desinfektionsmitteln.

Invasion oder Reinvasion treten auf, wenn Madenwurmeier verschluckt werden. Die Inkubationszeit beträgt 3-6 Wochen. Durch den Mund mit kontaminierter Nahrung, mit den Händen, gelangen reife Eier in den Magen-Darm-Trakt, passieren den Magen und Larven treten aus den Eiern im Dünndarm aus und erreichen nach 14 Tagen die Geschlechtsreife. Geschlechtsreife Menschen leben einen Monat lang, parasitieren im Dünndarm und ernähren sich vom Darminhalt. Nach der Kopulation sterben die Männchen und die Weibchen produzieren Eier. Da Sauerstoff für die Reifung der Eier benötigt wird, steigen die Weibchen entlang des Darms zum Rektum hinab, passieren den Anus und legen Eier (jeweils 10 bis 15 Tausend) in die den Anus umgebenden Falten, und sie selbst sterben. Bei hoher Luftfeuchtigkeit und Körpertemperatur reifen die Eier 4-5 Stunden nach dem Legen..

Schema der Primär- und Wiederinfektion (Reinfektion) und des Menschen mit Madenwurmeiern

Ein irritierendes Geheimnis, das von Frauen verborgen wird, verursacht Juckreiz im Analbereich. Eine Person kämmt diese Stellen, die Eier fallen unter die Nägel, auf die Hände und können wieder in den Mund gelangen. Im Darm werden Larven geboren, die sich in geschlechtsreife Formen verwandeln - der Zyklus wiederholt sich erneut. So kommt es zu einer erneuten Infektion (Neuinfektion).

Die Schwere der klinischen Manifestationen hängt von der Reaktion des Organismus und der Intensität der Infektion ab. Madenwürmer schädigen die Darmschleimhaut mechanisch und chemisch, was mit Entzündungen, Erosionsbildung und kleinen Blutungen einhergeht. Wenn die Larven tief in die Darmwand eindringen, können sich Granulome bilden. Schädigung der Schleimhaut, Entzündung und Aktivierung der opportunistischen mikrobiellen Flora führen zum Auftreten dyspeptischer Störungen und zur Störung der intestinalen Mikrobiozänose.

Die Verdauung und Aufnahme von Nahrungsmitteln ist beeinträchtigt. Bei 30-40% der Kinder ist die pepsinbildende Funktion gehemmt und der Säuregehalt des Magensaftes nimmt ab. Eine beeinträchtigte Absorption und Verdauung im Darm führt zu Gewichtsverlust, Wachstum und Entwicklungsverzögerung. Die Darmphase der Krankheit wird häufig von Bauchschmerzen, lockerem Stuhl und reichlich Schleim begleitet. Manchmal kommt es zu einer Blinddarmentzündung und Darmperforation mit der Entwicklung einer Bauchfellentzündung.

Einstufung

Die Klassifikation der Enterobiasis wurde nicht entwickelt.

Die Gründe

Enterobiasis wird als Krankheit schmutziger Hände bezeichnet, weil sie verursacht wird durch:

  • Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene;
  • das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten: Saugen und Lecken von Fingern, die Gewohnheit, Nägel zu beißen (Onychophagie) oder Spielzeug in den Mund zu nehmen.

Symptome einer Enterobiasis

Die Krankheitssymptome treten 12 bis 14 Tage nach dem Zeitpunkt der Infektion auf. Die Hauptzeichen können berücksichtigt werden:

  • Juckreiz im Analbereich;
  • Rötung der Haut um den Anus.

Juckreiz im perianalen Bereich ist das früheste Symptom. Es stört den Patienten nachts häufiger und ist auf die Freisetzung von Madenwürmern und Hautreizungen mit ihrem Geheimnis zurückzuführen. Der Juckreiz tritt regelmäßig auf und setzt sich nach 2-3 Wochen fort, wenn Frauen neuer Generationen von Madenwürmern Eier in die perianale Region legen. Durch Kratzer im Anus, Schürfwunden, Risse, Pyodermie und pyogene Flora entstehen Ekzeme. Bei Kindern bilden sich häufig Granulome oder Abszesse im Bereich des Anus, in denen sich Frauen oder Eier befinden.

Ständiger perianaler Juckreiz führt zur Entwicklung eines astheno-neurotischen Syndroms - der Patient entwickelt Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen und verringert die Arbeitsfähigkeit. Das Abdomensyndrom ist durch wiederkehrende Bauchschmerzen im Nabel, Blähungen und eine erhöhte Stuhlfrequenz gekennzeichnet. Manchmal werden akute Schmerzen zum Grund für die Kontaktaufnahme mit einem Chirurgen, aber eine bestimmte Pathologie kann nicht erkannt werden. Der Kot verändert seine Konsistenz - er wird halbförmig und matschig, Schleim erscheint darin. Manchmal macht sich der Patient Sorgen um Übelkeit.

Die häufigsten Symptome bei Kindern sind nächtlicher Juckreiz im Anus und unruhiger Schlaf. Nur durch diese Zeichen kann man das Vorhandensein von Madenwürmern bei einem Kind vermuten. Trotz seiner Harmlosigkeit ist Juckreiz für Kinder schwierig. Es bleibt auch nach der Heilung noch lange bestehen, da sich im Gehirn ein anhaltender Erregungsschwerpunkt bildet. Bei Mädchen treten Individuen in die Genitalien ein und verursachen Vulvitis (Entzündung der äußeren Geschlechtsorgane), begleitet von Juckreiz und Rötung. Mit dem Eindringen weiblicher Madenwürmer in den Genitaltrakt entwickeln sich auch Endometritis und Reizungen des Beckenperitoneums. Ihr Eindringen in die Harnwege ist ebenfalls möglich. Somit verursachen die Parasiten Entzündungsreaktionen nicht nur im Darm, sondern auch außerhalb..

Oft dauert die Invasion lange, da sich die Infektion viele Male wiederholt. In dieser Hinsicht wird die Darm-Biozönose gestört und die Schutzeigenschaften der Flora in Bezug auf die Erreger von Darminfektionen verringert. Eine verringerte Anzahl von Escherichia coli und eine Zunahme der laktonegativen Flora werden gefunden. Da die Mikroflora ein Faktor ist, der die Darmenzyme in einem aktiven Zustand hält, führen die damit verbundenen Veränderungen zu einer Verletzung der Verdauung und Absorption im Darm, was sich auf das Gewicht und die Entwicklung des Kindes auswirkt.

Die Hauptsymptome (Juckreiz, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Asthenisches Syndrom) können unterschiedlich schwer sein: leicht, mittelschwer und schwer. In schweren Fällen sind anhaltender unerträglicher Juckreiz im Perianalbereich, Pyodermie, schwere ekzematöse Entzündungen, verkrampfte Bauchschmerzen, starke Übelkeit, Aufstoßen, Blähungen, erhöhte Stuhlfrequenz, Schlafstörungen und Ohnmacht besorgt. Das ständige Vorhandensein von Madenwürmern führt zu Bettnässen (Enuresis).

Bei Erwachsenen sind die Symptome weniger ausgeprägt und manchmal wird sogar asymptomatisch festgestellt. Erwachsene sind mehr besorgt über Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Schwindel und Leistungseinbußen. Die Untersuchung von Patienten hilft bei der Diagnose.

Analysen und Diagnosen

Prüfungen werden in zwei Fällen vergeben:

  • Infektion.
  • Untersuchung während des Krankenhausaufenthaltes, Registrierung eines medizinischen Buches, Aufnahme eines Kindes in einen Kindergarten, Besuch eines Schwimmbades, sogenannte "Barriere" -Analyse.

Mit dieser Krankheit sind verschiedene Forschungsmethoden möglich:

  • Abdrücke - Abstriche von der Haut von Perianalfalten auf Madenwurmeier mit Klebeband nach der Graham-Methode, Abdrücke auf Zellophan, Abstriche mit einem feuchten Wattestäbchen, Styroporspatel oder Stifte mit Klebebasis (nach Rabinovich).
  • Perianales Schaben mit einem Spatel.
  • Kot zur Identifizierung von Madenwurmeiern im Kot.
  • Fecal PCR - Nachweis von Madenwurm-DNA im Kot.
  • Zusätzliche Untersuchung - ein klinischer Bluttest, der Eosinophilie mit einer "frischen Infektion" aufdeckt..

Die Untersuchung von Blutuntersuchungen, Serologie und PCR zur Diagnose von Enterobiasis ist nicht von besonderer Bedeutung. Die Hauptforschungsmethode für diese Helminthiasis ist das Schaben, und die Analyse von Fäkalien zum Nachweis von Eiern dieser Helminthen ist von untergeordneter Bedeutung. Wie werde ich auf Enterobiasis getestet? Es hängt davon ab, welche Art von Forschung der Arzt Ihnen verschrieben hat - einen Stuhl-Test zu machen oder Material aus den Perianalfalten zu untersuchen (Schaben). Letzteres wird auf verschiedene oben beschriebene Weise erhalten..

Wie man bei Kindern gegen Enterobiasis kratzt?

Eine wichtige Frage für alle ist, wo und wie ein Kind auf Enterobiasis getestet werden kann. Perianales Schaben wird Kindern in einem Labor oder einer Klinik mit einem langen Wattestäbchen entnommen, das zur besseren Haftung von Helmintheneiern mit Glycerin angefeuchtet ist. Das Kind wird auf die Seite oder auf die Knie der Eltern gelegt, das Gesäß wird gespreizt und 2-4 Abstriche werden entlang der Falten des Anus gemacht. Der Stab mit dem gesammelten Material wird in einen sterilen Kolben mit einer versiegelten Kappe gegeben. Im Labor wird das Material auf einen Objektträger aufgetragen und unter einem Mikroskop betrachtet. Das Sammeln von Material ist ein völlig schmerzloses Verfahren, aber einige Kinder haben Angst vor der Art von medizinischem Personal und zögern, dieses Verfahren durchzuführen..

Das Schaben auf Enterobiasis kann zu Hause mit Klebeband durchgeführt werden, was für das Kind bequemer ist. Dieses Verfahren sollte im Morgenschlaf oder unmittelbar nach dem Schlafen durchgeführt werden, ohne aufzustehen, bevor das Kind uriniert und sich erholt. Es wird angenommen, dass dies die Zeit ist, in der Eier leichter zu erkennen sind. Bitte beachten Sie, dass das Kind vor der Einnahme des Materials nicht gewaschen werden sollte, da durch diese Maßnahmen Madenwurmeier entfernt werden. Um Material zu sammeln, müssen Sie ein individuelles Paket kaufen - es enthält Glas und Anweisungen. Das Klebeband muss von Ihnen selbst vorbereitet werden - es benötigt bis zu 5 cm. Verwenden Sie kein mattes oder farbiges Klebeband!

Das Kind wird wie im vorherigen Fall gelegt, das Gesäß wird mit einer Hand gut gespreizt, und die andere wird vorsichtig mit der klebrigen Seite des Klebebands auf den Anus aufgetragen, um die Umgebung zu erfassen. Danach wird das Klebeband fest (ohne Luftblasen) auf das Glas geklebt und zum Transport in einen einzelnen Beutel gelegt. Das Glas mit dem Material kann bei Raumtemperatur gelagert werden, bevor es an das Labor geschickt und in den nächsten 2-3 Stunden an das Labor geliefert wird.

Um die Genauigkeit des Ergebnisses zu gewährleisten, müssen Sie die Umfrage mehrmals durchführen. Zum Beispiel glaubt Dr. Komarovsky, dass ein Kind 7 Mal alle 2 Tage geschabt werden sollte. Wenn es ein siebenfach negatives Ergebnis gibt, wird dies als zuverlässige Analyse angesehen. Selbstproben werden normalerweise nicht empfohlen, aber einige Kliniken, einschließlich privater Labors, entscheiden sich dafür.

Wie lasse ich meinen Pool testen? Ebenso spielt es keine Rolle, zu welchem ​​Zweck Sie das Kind untersuchen müssen. Es ist wichtig, dass Sie dieses Problem verantwortungsbewusst angehen. Einige Eltern waschen ihr Kind vorsichtig, bevor sie den Test bestehen, um ein negatives Ergebnis zu erzielen, und es gab keine Kontraindikationen für den Besuch des Kindergartens oder des Pools. Auf diese Weise leisten Sie sowohl dem Kind, dem Sie die Behandlung entziehen, als auch den Kindern in Ihrer Umgebung einen schlechten Dienst, da sie infiziert werden können.

Was zeigt die Analyse? Vorhandensein (positiv) oder Fehlen von Wurmeiern (negativ). Sie müssen wissen und berücksichtigen, dass in der ersten Studie die Wahrscheinlichkeit, Helmintheneier zu entdecken, nur 50% beträgt und in der fünften Studie 99% erreicht. Seien Sie daher nicht faul, wiederholte Studien durchzuführen, insbesondere wenn Sie Anzeichen der Krankheit bemerken. Die Kotanalyse erfolgt in einem speziellen Behälter (einem Behälter, in dessen Deckel ein Spatel eingelötet ist)..

Erwachsene Helminthen können manchmal auf der Oberfläche des Stuhls gefunden werden. Der Kot wird am selben Tag ins Labor geliefert. Sie müssen die Analyse zu Hause sammeln: Das Kind muss sich in den Topf erholen, und dann werden mit einem Spatel Kotstücke von verschiedenen Stellen in einen Behälter überführt. In Ermangelung spezieller Glaswaren zur Analyse können Sie nach Absprache mit dem Labor einen normalen Glasbehälter geeigneter Größe nehmen, der jedoch steril sein und einen Deckel haben muss. 1 Woche vor der Studie sollten Antibiotika, Rizinusöl (oder Mineralöl) und die Verwendung von rektalen Zäpfchen abgesagt werden. Für die Studie ist es notwendig, frischen Kot aus mehreren Bereichen in einem Gesamtvolumen von 10-15 Gramm zu entnehmen. In einen sterilen Kunststoff- oder Glasbehälter geben. Kein Urin erlaubt.

Wenn Eier im Kot nachgewiesen werden, wird die Art des Wurms durch ihre morphologische Struktur bestimmt. Mit einer einzigen Studie ist der Prozentsatz der Erkennung von Helminthen und Eiern im Kot nicht hoch (nur 30%). Ein negatives Ergebnis einer einzelnen Kotuntersuchung weist daher nicht auf das Fehlen von Helminthen hin. Selbst wiederholte Studien mit einem negativen Ergebnis können das Vorhandensein von Helminthen nicht kategorisch ausschließen. Um die Empfindlichkeit klinischer Tests zu erhöhen, wird empfohlen, 3-4 aufeinanderfolgende Studien im Abstand von 2-4 Tagen durchzuführen.

Es sollte beachtet werden, dass bei Enterobiasis notwendigerweise ein Abkratzen von den Perianalfalten vorgenommen wird, was für diese Helminthiasis informativer ist. In Jekaterinburg ist ein Netzwerk von Invitro-Labors weit verbreitet, in denen diese Studien durchgeführt werden.

Wie man bei Erwachsenen gegen Enterobiasis kratzt?

Perianales Schaben (auch bekannt als Abstrich oder Waschung) gegen Enterobiasis wird Erwachsenen auch bei Beschwerden oder bei der Bewerbung um eine Stelle im Dienstleistungssektor, im Kindergarten oder in der Schule verschrieben. In privaten medizinischen Labors müssen Sie eine Flasche mit einem Wattestäbchen kaufen, mit der sie unabhängig Material zu Hause mitnehmen. In einigen Fällen ist es möglich, Material im Labor gegen eine zusätzliche Gebühr zu sammeln. Dies ist jedoch nicht erforderlich - Ihre Familie kann dieses einfache Verfahren selbst durchführen..

Was ist der richtige Weg, um diese Analyse an einen Erwachsenen weiterzugeben? Der Stichprobenalgorithmus ist der gleiche wie der von Kindern. Eine wichtige Bedingung ist, dass der Zaun am Morgen unmittelbar nach dem Aufwachen, vor dem Stuhlgang und den Hygienemaßnahmen ausgeführt wird. Es spielt keine Rolle, welches Werkzeug Sie dafür verwenden - ein Wattestäbchen, ein Spatel oder ein Klebeband - es hängt davon ab, was das medizinische Labor, in dem die Analyse durchgeführt wird, Ihnen anbietet. Es reicht aus, ein Wattestäbchen mehrmals um den Anus und die Falten zu führen und den Stock wieder in den Behälter zu legen. Nach der Rabinovich-Methode wird mit einem Spatel eine Analyse mit einer aufgetragenen Cleollösung und einem Behälter durchgeführt. Um eine Probe zu entnehmen, müssen Sie einen Spatel an den Falten befestigen und in einen Versandbehälter legen.

Wenn Sie auf andere Helminthiasis untersucht werden müssen, müssen Sie den Kot in einem Behälter sammeln und an das Labor liefern. Wenn Sie Fragen haben, können Sie diese jederzeit im Labor herausfinden, zumal Sie im Voraus einen Behälter mit einem Wattestäbchen oder einem Spatel zum Schaben und einen Behälter zum Sammeln von Kot kaufen müssen. Gleichzeitig erhalten Sie Anweisungen, wie Sie einen Abstrich machen oder Kot sammeln können.

Wo man sich testen lässt?

Dies kann eine reguläre Klinik sein, wenn Sie und Ihr Arzt den Ergebnissen der kostenlosen Forschung vertrauen. Wenn Sie ein zuverlässigeres Ergebnis erzielen möchten, führen Sie eine Untersuchung in bezahlten medizinischen Labors durch. Am häufigsten in den Städten Russlands: Invitro, Helix, das Labornetzwerk Gemotest, CityLab. Preise, Abhol- und Lieferbedingungen sind auf den Websites der Laboratorien angegeben. Es gibt eine detaillierte Beschreibung dessen, was Schaben ist und wie es bei Erwachsenen und Kindern durchgeführt wird..

Um das Material aufzunehmen, müssen Sie im Voraus ein Set (ein Reagenzglas aus Kunststoff mit einem Wattestäbchen in Glycerin) gegen Kaution kaufen. Die Sicherheiten werden nach Lieferung der Analyse zurückgegeben. Die Möglichkeit, das Material in der Arztpraxis abzunehmen, und die Höhe der zusätzlichen Kosten für den Service können telefonisch festgelegt werden. Der Preis für das Schaben in Invitro beträgt 510 Rubel, der Preis in Helix 410 Rubel. Bei der Bestellung auf der Website bieten einige Labors Rabatte für das Abkratzen von bis zu 40-50 Rubel an. Gleichzeitig ist eine Überweisung eines Arztes aus einer Poliklinik überhaupt nicht erforderlich. Der Analysezeitraum beträgt einen Tag.

Kotanalyse auf Enterobiasis

Ein Eierblatttest ist nicht dasselbe wie Schaben. Dies ist eine separate Art der Forschung und wird unabhängig vom Schaben gegeben. Aufgrund der Tatsache, dass weibliche Madenwürmer herauskriechen und Eier in die Falten des Anus und nicht in den Kot legen, werden Madenwurmeier sehr selten oder gar nicht im Kot gefunden. Sie sind leichter in Kratzern zu erkennen, die als gezielte Studien zum Nachweis von Enterobiasis gelten..

Mit der Kotanalyse können Sie die Eier anderer Helminthen identifizieren - Ascaris, Schweinebandwürmer, Hakenwürmer und Zwergbandwürmer, die Hymenolepiasis verursachen. Er ist wie Enterobiasis in Kindergruppen häufig. Der Erreger parasitiert im Dünndarm und verursacht eine mechanische Schädigung der Schleimhaut - die Bildung von Geschwüren und Nekrose. Infizierte Patienten können Übelkeit, Durchfall und allergische Dermatitis haben. Die Diagnose wird bestätigt, wenn sich Eier im Stuhl befinden. Die Studien müssen dreimal im Abstand von 2-3 Wochen wiederholt werden (dies ist auf den Zyklus der Wurmentwicklung zurückzuführen)..

Wie spenden Sie Kot? Es wird in einem Einwegbehälter mit einem mit einem Spatel (Löffel) ausgestatteten Deckel gesammelt. Eine Stuhlprobe wird von verschiedenen Stellen, Portionen entnommen und in einen Behälter überführt. Die Menge des Testmaterials sollte nicht mehr als 1/3 des Behältervolumens betragen (15 g Kot sind ausreichend). Während der Entnahme sollte Urin vermieden werden. Das Material wird am selben Tag ins Labor geliefert und bis zum Versand im Kühlschrank aufbewahrt. Die Analyse dauert 5-6 Werktage.

Wie viel wird in der Klinik auf Enterobiasis analysiert??

Wie lange dauert die Analyse in der Klinik? Die Analyse wird tagsüber erstellt und am nächsten Tag nach der Entnahme des Materials erhalten Sie eine Antwort. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass der Tag für den Besuch des Kinderarztes aufgewendet wird und es an diesem Tag nicht möglich ist, den Test zu bestehen und einen weiteren Tag, um Testantworten zu erhalten und zum Kinderarzt zurückzukehren, beträgt die Zeit für die Erlangung einer Zulassungsbescheinigung für den Kindergarten in der städtischen Kinderklinik drei Tage. Die Zeit für die Erstellung von Analysen und den Erhalt von Antworten in kommerziellen medizinischen Labors wird auf 3-4 Stunden reduziert.

Wie viele Tage ist das Scraping für Enterobiasis gültig??

Die Gültigkeit der Testantworten ist wichtig, wenn ein Kind in ein Kindergesundheitslager, einen Kindergarten oder einen Pool geschickt wird. Zunächst sind die Testergebnisse 10 Tage gültig und Sie müssen vor Ablauf dieser Frist einen Arzt aufsuchen. Andernfalls kann der Arzt einen zweiten Test verlangen..

Wie viel ist diese Analyse für einen Garten gültig? Die Analyse selbst ist 10 Tage gültig, aber auf der Grundlage von Tests und Untersuchungen stellt der Arzt eine Bescheinigung über den Allgemeinzustand des Kindes, den fehlenden Kontakt mit infektiösen Patienten (epidemiologisches Umfeld) und die Möglichkeit des Besuchs einer Kinderbetreuungseinrichtung aus. Das Ergebnis der Enterobiasis-Untersuchung wird ebenfalls in dieses Zertifikat eingetragen und ist drei Tage gültig. Nachdem Sie am Montag eine Bescheinigung erhalten haben, müssen Sie spätestens am Mittwoch in den Kindergarten gehen. Nur einige Kinderbetreuungseinrichtungen, die den Eltern Zugeständnisse machen, berücksichtigen Wochenenden und Feiertage bei der Berechnung der Gültigkeit des Zertifikats nicht. Diese Frage muss jedoch im Kindergarten geklärt werden..

Wie lange ist diese Analyse für den Pool gültig? Die Analyse ist innerhalb von 10 Kalendertagen gültig, in denen Sie einen Arzt aufsuchen müssen. Anschließend wird alle 3 Monate ein Zertifikat für den Pool mit einer Untersuchung auf Helminthiasis bei Kindern und bei Erwachsenen alle sechs Monate aktualisiert.

Behandlung von Enterobiasis

Die Prinzipien der Behandlung umfassen:

  • Linderung pathologischer Prozesse;
  • Verhinderung der Entwicklung von Komplikationen;
  • Prävention von wiederkehrenden und chronischen Verlauf.

Die Behandlung dieser Helminthiasis umfasst:

  • medikamentöse Behandlung (etiotrope und symptomatische Therapie, Normalisierung der intestinalen Mikrobiozänose);
  • Einhaltung des Hygienesystems;
  • Diät.

Behandlung von Enterobiasis bei Erwachsenen

Wir haben die Symptome berücksichtigt, und die Behandlung der Enterobiasis bei Erwachsenen wird unabhängig vom Vorhandensein oder Fehlen von Symptomen durchgeführt. Die Hauptindikation für die Behandlung mit Anthelminthika ist die Identifizierung von Eiern beim Schaben.

Wie bei Erwachsenen zu behandeln, um die Wirkung zu erzielen? Zuallererst ist dies die Verwendung von Anthelminthika in einer ausreichenden Dosis bei wiederholter Verabreichung des Arzneimittels in derselben Dosis nach 2 Wochen. Sie können Pirantel, Albendazol, Mebendazol verwenden, aber ein universelles Anthelminthikum, das am besten bei Erwachsenen angewendet wird, ist Albendazol (Zentel). Es verfügt über ein breites Wirkungsspektrum, das für gemischte Invasionen und für Diagnosen von schlechter Qualität wichtig ist. Das Medikament wirkt auf Rund- und Plattwürmer, deren Eier und Larven. Es wird im Magen-Darm-Trakt um 5% resorbiert und die Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln erhöht die Resorption um das Fünffache. Die wiederholte Behandlung erfolgt im Abstand von 14 Tagen.

Eine unabdingbare Voraussetzung für eine wirksame Entwurmung sind: Behandlung aller Kontakte, Einhaltung eines Hygienesystems und Reinigung des Raumes von Krankheitserregern. Die Erfüllung dieser Bedingungen schließt eine erneute Infektion aus, da Madenwurmeier länger als 2 Wochen in der Umwelt verbleiben.

Wie bei Kindern zu behandeln? Die Grundprinzipien der Behandlung und der Medikamente sind die gleichen wie bei Erwachsenen. Kinder mit einer unkomplizierten Form der Krankheit werden ambulant behandelt. Wenn die Behandlung nicht erfolgreich oder nicht ambulant durchgeführt werden kann, erwägen sie einen Krankenhausaufenthalt in einer Abteilung für Infektionskrankheiten. Kinder mit Komplikationen sowie epidemischen Indikationen werden ins Krankenhaus eingeliefert.

Gemäß dem Protokoll zur Behandlung von Enterobiasis wird Pirantel in der Russischen Föderation für Kinder jeden Alters, Albendazol ab einem Jahr und Mebendazol-Tabletten für Kinder ab zwei Jahren angewendet. Der Wirkungsmechanismus von Albendazol und Mebendazol (diese Arzneimittel gehören zur selben Gruppe) besteht darin, das Enzym in den Mitochondrien von Parasiten zu hemmen, was zu einer beeinträchtigten Glukoseaufnahme durch Helminthen führt. In den Zellen des Parasiten verläuft dieser Prozess 30-mal schneller als in den Zellen des Wirts. Auch die Proteinsynthese ist bei Helminthen gestört, was zu deren Tod führt. Das Darmepithel von Spulwürmern reagiert am empfindlichsten auf Medikamente. Die Medikamente werden im Verdauungstrakt schlecht resorbiert, dringen jedoch in viele Gewebe des Körpers ein. In der Schwangerschaft kontraindiziert.

Pirantel wirkt als Muskelrelaxans und verursacht bei Helminthen eine neuromuskuläre Blockade und den Tod. Das Medikament wird im Darm schlecht resorbiert und hauptsächlich über den Kot ausgeschieden. In der Schwangerschaft kontraindiziert. Nebenwirkungen können Bauchschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit und Durchfall sein.

Nach der Behandlung mit diesen Arzneimitteln tritt in 95% der Fälle eine Erholung auf, und in 97,5% der Fälle mit einer Kontrolllaborstudie wurden keine Madenwurmeier gefunden. Eine Kontrollstudie (unter Verwendung von Klebeband nach der Graham-Methode) wird nach wiederholter Verabreichung des Arzneimittels nach 14 Tagen durchgeführt. Wenn Madenwürmer gefunden werden, wird der Behandlungsverlauf wiederholt.

Wenn ein Kind an Dysbiose und Durchfall leidet, werden der Behandlung Enterol, Smectit und Lignin hinzugefügt. Um Dysbiose zu beseitigen, werden Probiotika verschrieben - Linex, Bifiform. Bei starken Bauchschmerzen ist ein kurzfristiger Verlauf von Papaverin oder Drotaverin angezeigt. Bei allergischen Manifestationen (starker Hautjuckreiz) - Ketotifen, Cetirizin.

Die Behandlung bei schwangeren Frauen ist besonders schwierig, da es keine sicheren Medikamente gibt, die während der Schwangerschaft angewendet werden können. Viele können nur in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft angewendet werden. Daher kann eine schwangere Frau nur die persönliche Hygiene beachten, eine gründliche Nassreinigung, ein Eisenhöschen und Bettwäsche durchführen. Nach der Geburt und während des Stillens können bereits Medikamente eingesetzt werden.

Artikel Über Cholezystitis