Wie man bei einem Kind auf Lamblia getestet wird

Die parasitäre Krankheit Giardiasis wird durch einzellige Organismen verursacht - Vertreter des Protozoenreiches. Die Infektion spricht gut auf die Behandlung an, aber das Testen auf Giardia bei einem Kind ist mit einer Reihe von medizinischen Problemen verbunden. Daher empfehlen Ärzte, dreimal zu überprüfen, wobei jedes Mal eine Pause von 3-4 Tagen eingelegt wird. Einmal diagnostiziert, wird Giardiasis mit Metronidazol oder Tenidozol behandelt.

Symptome einer Giardiasis bei Kindern

In der biologischen und medizinischen Literatur wird üblicherweise der lateinische Name für den Parasiten Giardia lambha erwähnt. Auf dem Foto ähnelt die vegetative Form des Erregers von Giardiasis oder Trophozoit einer Birne. Ihre tatsächlichen Abmessungen betragen nur etwa 15 Mikrometer Länge und bis zu 10 Mikrometer Breite. Die Parasitenzysten haben eine ovale Form, einen Durchmesser von etwa 10 Mikrometern und vier Kerne im Inneren. Eine Besonderheit der vegetativen Form ist das Vorhandensein von vier Flagellenpaaren und einer Bandscheibe zur Befestigung an der Darmschleimhaut.

Eltern sind daran interessiert, wie man Giardien bei einem Kind erkennt, wenn das Baby Übelkeit, Schmerzen und Beschwerden im Bauch, Blähungen und lockeren Stuhl hat. Diese Symptome treten 5-10 Tage nach der Infektion auf. Stuhlgeruch ist unangenehm, Fettflecken sind auf der Oberfläche sichtbar. Aufstoßen tritt auf, eine große Menge Gas schwillt im Darm an. Wenn das Kind älter als 3-4 Jahre ist, klagt es über starke Bauchschmerzen. Im akuten Stadium ist ein leichter Temperaturanstieg, Erbrechen möglich.

Die akute Form der Giardiasis tritt normalerweise bei kleinen Kindern auf. Nach 7 bis 20 Tagen wird die Giardiasis häufig chronisch. Allmählich entwickeln sich Dyspepsie, Gallendyskinesie und eine beeinträchtigte Nährstoffaufnahme. Dysbakteriose, Hypovitaminose, Proteinmangel und andere Parasitosen treten auf. Die Krankheit des Kindes kann Monate oder Jahre dauern.

So bestimmen Sie die chronische Form der Giardiasis anhand der Symptome:

  • chronische Vergiftung;
  • Hypovitaminose;
  • Dysbiose;
  • Dyspepsie.

Bei chronischer Giardiasis bei Kindern wechseln sich Verstopfung und Durchfall ab, die Nährstoffaufnahme verschlechtert sich, Krämpfe und Übelkeit treten auf. Reizbarkeit tritt auf, es gibt eine Verzögerung in der körperlichen Entwicklung. Seitens der Haut äußern sich Störungen in Peeling der Handflächen und Füße, follikulärer Hyperkeratose mit Lokalisation an der Außenseite von Unterarm und Ellbogen, Seitenflächen der Beine und der Brust. In den Mundwinkeln treten regelmäßig Risse auf.

Diagnostik der Giardiasis. Bluttest

Die Diagnose erfolgt durch Untersuchung einer Blutprobe auf Lamblia bei Kindern (aus der Kubitalvene). Der Zweck des Tests besteht darin, Antikörper nachzuweisen, die als Reaktion auf die lebenswichtige Aktivität von Mikroben produziert werden. Der erhöhte Gehalt an Antikörpern im Blut, deren Verhältnis die Form des Krankheitsverlaufs anzeigt. Eine Materialprobe wird durchgeführt, spezifische Proteine ​​werden im Blutserum nachgewiesen. Der Koeffizient spiegelt den Prozentsatz der Infektion mit Parasiten wider.

Bei der Entschlüsselung eines Bluttests auf Lamblia bei Kindern vergleicht der Spezialist das Endergebnis mit einer Negativkontrolle, bestimmt den akuten und chronischen Prozess, die Dauer der Invasion. In einigen Fällen empfiehlt der Arzt einen erneuten Test nach drei Wochen. Der Hämotest mit ELISA ist eine umfassende Studie zur Giardiasis, mit der in 90% der Fälle Parasiten nachgewiesen werden können.

Stuhluntersuchung

Um die Diagnose zu stellen oder zu klären, ist es notwendig, den Erreger oder seine Antigene nachzuweisen. Die mikroskopische Untersuchung von frisch gewonnenem Kot ermöglicht den Nachweis von Zysten, seltener - vegetative Formen von Lamblien. Wenn Sie ein Abführmittel geben, können Sie Trophozoiten finden. Manchmal werden Zysten nicht oder nur wenig gefunden, dann werden wiederholte Tests vorgeschrieben.

Stuhlproben werden drei- oder viermal unter einem Mikroskop untersucht, wodurch 90% der Fälle von Giardiasis nachgewiesen werden können. Die Fähigkeiten und Erfahrungen des Laborassistenten, die Qualität der Materialien und Geräte haben einen großen Einfluss darauf, angemessene Ergebnisse der Stuhlanalyse zu erhalten. Die Aufbewahrung von Kot für die Analyse ist die Wahrscheinlichkeit, ein genaueres Ergebnis zu erhalten. Daher müssen Eltern in ihrer Stadt herausfinden, wo sie Proben spenden können, und in diesem Labor im Voraus ein Konservierungsmittel nehmen.

Viele Eltern haben von einem immunochromatographischen Test gehört, der Lamblia-Antigene in Stuhlproben ohne Mikroskop nachweist. Nicht jeder weiß, wie man eine Analyse für eine alternative Diagnose besteht, wie das Material verarbeitet wird. Die Stuhlprobe wird wie bei anderen Arten von Chromatographen extrahiert, ausgefällt und in das Fenster eingeführt. Die Methode ist einfach auszuführen und weist eine hohe Empfindlichkeit auf. Der Hersteller des Schnelltests RIDA Quick Giardia R-Biopharm (Deutschland).

Die Entschlüsselung der Ergebnisse der Untersuchung von Fäkalien auf Giardiasis umfasst Hinweise auf das Vorhandensein von Protozoenzysten und Trophozoiten im Material. Bei Durchfall bei einer mit Lamblia infizierten Person zeigt die Analyse das Vorhandensein einer großen Anzahl vegetativer Formen. Wenn die Ergebnisse negativ sind, wird die Untersuchung des Darminhalts wiederholt.

Giardia ist die Krankheitsursache bei Kindern ab den ersten Lebensmonaten

Kinder im Vorschulalter sind besonders anfällig für parasitäre Infektionen, die klinische Manifestationen entwickeln, selbst wenn mehrere zehn mikroskopisch kleine Zysten in den Magen-Darm-Trakt gelangen. Bei Erwachsenen ist die Giardiasis häufig asymptomatisch in Form von Zystenträgern. Protozoenerkrankungen bei Kindern gehen mit einer Entzündung der Schleimhaut des Zwölffingerdarms und des Dünndarms der Gallenwege einher. Die lebenswichtige Aktivität von Lamblia stört die Aufnahme von Nährstoffen und Vitaminen. Das Risiko eines wiederkehrenden Verlaufs der Giardiasis ist hoch, die Vermehrung von Mikroben trägt zur Vergiftung bei.

In der WHO-Klassifikation wird eine klinisch exprimierte und asymptomatische Form (Beförderung) unterschieden. Darüber hinaus ist Giardiasis eine Begleiterkrankung mit Helminthiasis. Der intestinale Typ der Krankheit manifestiert sich als Entzündung des Zwölffingerdarms, des Dünn- und Dickdarms, der Hepatobiliären - als Cholezystitis.

Wie treten Lamblien bei Säuglingen bis zu einem Jahr auf:

  • Darmkolik, schlimmer nach dem Füttern;
  • aufgeblähte, schaumige Stühle;
  • Hautausschläge und andere allergische Manifestationen;
  • Reizung um den Anus, am Gesäß von sauren Stühlen;
  • Das Kind nimmt nicht gut zu, weint, wird launisch.

In der Gruppe der Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren bleiben Symptome wie Dyspepsie und allergische Hautausschläge bestehen, Asthenie und Angstzustände sind jedoch weniger ausgeprägt. Giardiasis ist eher eine Lebensmittelvergiftung, Erbrechen tritt auf, Fieber tritt auf. Von 4 bis 7 Jahren sind Bauchschmerzen, Veränderungen in der Arbeit von Magen, Zwölffingerdarm und Bauchspeicheldrüse häufiger. Im schulpflichtigen Alter ist die Giardiasis oft asymptomatisch.

Analyse von Kot auf Lamblia - Spenden an Kinder und Erwachsene, Methoden zum Nachweis von Zysten

Das Vorhandensein von Lamblien im menschlichen Körper ist mit dem Auge schwer zu bestimmen, dafür gibt es viele medizinische Diagnosen. Sie helfen Ärzten, das Problem rechtzeitig zu diagnostizieren und zu beheben. Eine dieser wirksamen Studien ist das Ergebnis der Analyse von Kot auf Lamblia, auf deren Grundlage entschieden wird, ob mit der Behandlung begonnen werden soll. Wie sehen Helminthen auf dem Foto aus? Welche Arten der Diagnose ihrer Identifizierung sind und lohnt es sich, sie im Voraus vorzubereiten??

Diagnose von Giardiasis

Giardiasis ist eine allgegenwärtige häusliche Krankheit, die durch die einfachsten Mikroorganismen Lamblia verursacht wird. Krankheitserreger gelangen über Wasser, ungewaschenes Obst und Gemüse sowie rohes Fleisch in den menschlichen Körper. Fast 50% der Weltbevölkerung sind Träger der Infektion, aber häufiger wird die Diagnose Giardiasis bei Kindern im Vorschulalter gestellt, obwohl es Fälle von Infektionen bei Erwachsenen gibt. Die Pathogenese der Krankheit kann fast alle inneren Organe betreffen, die Vermehrung von Schädlingen ist nur in der Gallenblase und den Gängen unmöglich.

Diagnose von Giardiasis

Es ist nicht immer möglich, das Vorhandensein von Parasiten im menschlichen Körper allein anhand von Symptomen zu bestimmen, da keine Anzeichen einer Invasion vorliegen. Wie kann man Lamblia mit anderen Methoden identifizieren? Zu Präventionszwecken ist es notwendig, sich einer Prüfung zu unterziehen und Tests zu bestehen. Es gibt zwei Möglichkeiten, um das Vorhandensein dieser Helminthen im Körper zu überprüfen:

  • Analyse von Fäkalien auf Lamblienzysten;
  • Laboruntersuchung von Fäkalien auf Parasitenantigene: Nachweis von Eiern oder Fragmenten eines Erwachsenen.

Beide Analysen werden mit einem genauen Mikroskop durchgeführt. Da die äußeren Schalen der Lamblien nahezu transparent sind, muss der Abstrich mit einem speziellen Farbstoff kontaminiert oder mit dem Turdyev-Konservierungsmittel behandelt werden. Die Forschung wird gleichzeitig mit einem wiederholten Zyklus in 3-4 Tagen durchgeführt. Der informative Wert der Ergebnisse hängt vom Grad der Schädigung des Körpers, der Richtigkeit der Kotprobenahme und der Zeit ab, zu der die Probe im Forschungszentrum ankommt..

Analyse von Fäkalien für die PCR

Die Polymerkettenreaktion trägt dazu bei, die geringen Konzentrationen der DNA des Schädlings im biologischen Material um ein Vielfaches zu erhöhen. Diese Art der Diagnose gilt als die informativste und ermöglicht es Ihnen, nicht nur lebende Parasiten, sondern auch deren Fragmente nach dem Tod zu überprüfen. Wenn die PCR von Kot auf Lamblia ein positives Ergebnis ergab, verschreibt der Arzt eine Behandlung, nach der nach 2-3 Wochen eine Kontrollprobe von Kot durchgeführt wird und die Folgen der lebenswichtigen Aktivität von Schädlingen mit Arzneimitteln beseitigt werden.

  • Rippchen im Ofen
  • Was behandelt Trichopolum?
  • Hepa-Merz - Gebrauchsanweisung. Wie man das Medikament Hepa-Merz zur Leberbehandlung einnimmt

Stuhlanalyse auf Lamblia-Antigen

Das Wesentliche dieser Methode ist einfach: Der Laborassistent untersucht die biologische Probe genau unter dem Mikroskop und erkennt entweder das Lamblia-Antigen im Kot oder nicht. Aus den erhaltenen Daten wird eine Schlussfolgerung gezogen: Eine positive Antwort bedeutet das Vorhandensein eines Parasiten im Körper, negativ - seine Abwesenheit. Solche Diagnosen werden in allen medizinischen Einrichtungen, einschließlich Privatkliniken, durchgeführt. Ein positives Ergebnis ist niemals falsch, aber die Wahrscheinlichkeit einer fehlerhaften negativen Antwort beträgt 20-30%.

Wie man Lamblia bei einem Kind erkennt

Da kleine Kinder oder Jugendliche häufig an Parasiten leiden, werden viele Eltern von der Frage gequält: Wie kann man Lamblia bei einem Kind identifizieren? Zunächst sollten Sie genau auf den allgemeinen Zustand Ihres Kindes achten. Bei kleinen Kindern geht die Giardiasis normalerweise mit Manifestationen einer Darminfektion einher:

  • eine Erhöhung der Körpertemperatur auf 37,5 Grad;
  • anhaltender Durchfall;
  • Übelkeit, Erbrechen und andere Symptome toxischer Schäden.

Wenn es Lamblia gelungen ist, sich fest im Körper des Kindes niederzulassen und die Krankheit reibungslos in ein chronisches Entwicklungsstadium übergeht, ändern sich die Symptome. Erscheinen:

  • Aufblähen und Grollen;
  • die Zunge ist mit einer dicken Schicht einer leichten oder gelblichen Tönung bedeckt;
  • flüssiger Durchfall wechselt mit Verstopfung;
  • Die Haut wird blass, während die Blutuntersuchung keinen Hämoglobinmangel aufzeigt.

Es ist äußerst selten, dass Giardiasis von schälenden Lippen, trockenen Schleimhäuten, Reizbarkeit oder im Gegenteil von erhöhter Müdigkeit und Apathie bei einem Kind begleitet wird. Wenn Sie ein oder mehrere charakteristische Symptome bemerken, sollten Sie Ihr Kind zu einer Routineuntersuchung mitnehmen. Die kostengünstigste, aber beliebteste Methode ist die Analyse von Kot auf Lamblien bei Kindern. Diese Methode ist jedoch nur bei längerer Infektion aussagekräftig. Daher wird häufig ein ELISA-Bluttest mit ihm durchgeführt..

Wie man für einen Erwachsenen auf Giardia getestet wird

Bei Erwachsenen ist die Krankheit sehr oft völlig asymptomatisch und erfordert oft keine Behandlung. Wenn die Infektion fest verankert ist, können Durchfall, Krampfschmerzen im Unterbauch auftreten, ein Gefühl der Müdigkeit entsteht und der Patient beginnt bei normaler Ernährung dramatisch abzunehmen. Um die Ursache zu identifizieren, müssen Sie in die Klinik gehen und sich einer Untersuchung unterziehen. Alle Tests auf Lamblia bei Erwachsenen sind die gleichen wie beim Nachweis der Krankheit bei Kindern.

  • So zeigen Sie versteckte Audioaufnahmen auf Vkontakte an
  • Preiselbeerblatt während der Schwangerschaft
  • Warum Nägel an Fingern und Zehen wellig werden

Wie man richtig auf Giardia getestet wird

Kot muss vor der Einnahme von speziellen Antihistaminika oder Kräutermedikamenten eingenommen werden. Ist dies nicht möglich, erfolgt der Zaun frühestens 12 Stunden nach Abbruch der medikamentösen Therapie. Abführmittel und Enterosorbentien müssen drei bis vier Tage lang gestoppt werden. Während dieser Zeit wird nicht empfohlen, rektale Zäpfchen und Medikamente zu verwenden, die die Darmmotilität beeinträchtigen oder die Kotfarbe verändern können.

Darüber hinaus wird in vielen Einrichtungen empfohlen, vor der genauen Diagnose die Einnahme fluoroskopischer Substanzen zu vermeiden und Reinigungsklistiere abzulehnen. Einige Laboratorien haben jedoch ihre eigenen Regeln für die Lieferung von biologischem Material. Zögern Sie nicht, Ihren Arzt zu fragen, wie Sie einen Stuhltest auf Lamblia richtig durchführen können. Versuchen Sie nach der Entnahme, die Probe so schnell wie möglich an die Forscher zu übertragen..

Vorbereitung für die Lieferung

Die Genauigkeit des Ergebnisses um 40% hängt davon ab, wie richtig Sie sich auf die Lieferung von Kot vorbereiten. Die Nichtbeachtung der einfachsten Regeln kann die Analysedaten verzerren und falsch negative Indikatoren liefern. Wie kann man Kot für Lamblia spenden, um die Antwort so nah wie möglich an die Wahrheit zu bringen? Hier sind einige einfache Tipps:

  1. Stellen Sie eine Woche vor dem festgelegten Termin die Einnahme von Medikamenten ein und setzen Sie keine Einläufe ein.
  2. Hören Sie am Tag vor dem Test oder zumindest am Abend auf, Spirituosen, schwarzen Kaffee, Tee und frische Säfte zu trinken.
  3. Wenn zusätzlich zum Kot eine venöse Blutentnahme geplant ist, sollten Sie am Morgen das Frühstück ablehnen. Es ist nur erlaubt, ein Glas Wasser oder Mineralwasser ohne Gas zu trinken.
  4. Eine Ernährungskorrektur ist erforderlich: Die Diät umfasst Getreide, mageres Fleisch und magere Suppen. Entfernen Sie Lebensmittel aus dem Menü, die Blähungen, Blähungen oder Gärung verursachen können. Die Diät sollte streng stundenweise eingehalten werden.

Kot auf Lamblia sammeln

Kaufen Sie nach einem Arztbesuch unbedingt einen speziellen Behälter für Tests. Streichholzschachteln und Metallbehälter sind für diese Zwecke nicht geeignet. Darüber hinaus können Container in vielen Privatkliniken kostenlos an der Rezeption bezogen werden. Das Sammeln von Kot auf Lamblia ist eine einfache Aufgabe, hier gibt es jedoch einige Nuancen. Folgendes berücksichtigen:

  • Der Kot für die Analyse muss auf natürliche Weise gewonnen werden, vorzugsweise am Morgen des Liefertages. Die Probe darf keinen Urin enthalten.
  • Der gekaufte Behälter darf nicht mit Wasser gespült, gewaschen oder direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Berühren Sie das Innere des Behälters nicht mit den Fingern oder den Deckel.
  • Es ist notwendig, den Kot mit einem speziellen Löffel auf den Boden des Behälters zu legen und nach dem Eingriff die Hände gründlich zu waschen. Kotdosis - 1/3 Kapazität.

Wie viel Kot ist auf Lamblia gespeichert

Es ist wichtig, nicht nur zu wissen, wie man Kot richtig für Lamblia spendet, sondern auch, in welchem ​​Zeitraum dies erforderlich ist. Medizinische Mitarbeiter empfehlen, bei der Lieferung nicht zu zögern und den Kot innerhalb von 2-3 Stunden mitzubringen. Während dieser Zeit existieren Lamblien in vegetativer Form, dh sie sind aktiv und haben Flagellen. Nach 3-4 Stunden verwandelt sich Giardia in eine Zystenform: Sie werfen die Bündel weg und werden mit einer dichten Membran bedeckt, die ihnen hilft, widrige Bedingungen zu überstehen.

Es ist jedoch nicht immer möglich, Kot auf Giardia rechtzeitig zu sammeln und zu liefern. Kleine Kinder haben besondere Schwierigkeiten, Tests zu machen, weil es schwierig ist, sie zu zwingen, pünktlich zur Toilette zu gehen. Was ist in solchen Fällen zu tun? Sie können abends Kot sammeln, die Probe auf den Boden des Behälters legen, den Deckel fest schließen und in die Kälte legen. Giardia wird, obwohl es zu Zysten wird, in seiner ursprünglichen Form bleiben. Auf diese Weise können Sie Kot bis zu 24 Stunden lang lagern..

Analysekosten für Lamblia

In einer staatlichen Einrichtung wird die Probenahme und Analyse von Fäkalien kostenlos durchgeführt, wenn Sie eine medizinische Richtlinie haben. In Privatkliniken bleibt der Preis für die Analyse von Lamblien niedrig, sodass er für alle Bevölkerungsgruppen als erschwinglich angesehen wird. Sie können die durchschnittlichen Kosten der Stuhlanalyse in Moskau anhand der folgenden Tabelle ermitteln.

Wie man das Vorhandensein von Lamblia bei Kindern testet

Trotz der weit verbreiteten Annahme, dass Giardiasis eine Kinderkrankheit ist, können Parasiten durchaus Erwachsene infizieren. Bei Kindern äußert sich die Krankheit jedoch in einer Reihe charakteristischer Symptome, die Aufschluss darüber geben, wann bei einem Kind eine Analyse auf Giardia durchzuführen ist. Dazu gehören die folgenden:

  • Durchfall;
  • hohe Temperatur;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Magenschmerzen;
  • Schauer.

Die Untersuchung wird ausschließlich vom Kinderarzt durchgeführt, der nach Abhören der gesundheitlichen Beschwerden des Kindes bestimmte Schlussfolgerungen zieht. Ohne sie ist eine Giardiasis nicht zu diagnostizieren, da andere Pathologien ein ähnliches Krankheitsbild haben können..

Gründe für die Überweisung können Verdauungsprobleme, Müdigkeit und Reizbarkeit des Kindes, Angstzustände, blasse Haut und schuppige Lippen sein. Für den Fall, dass Eltern ähnliche Symptome bei ihrem Kind bemerken, wird dringend empfohlen, in naher Zukunft einen Kinderarzt aufzusuchen, um weitere Untersuchungen und Diagnosen durchzuführen..

Diagnosemethoden: Arten von Tests auf Lamblia

Es gibt verschiedene Arten der Diagnose, mit denen Lamblien identifiziert werden können. Dazu gehören die folgenden:

  • Blut Analyse;
  • Stuhlanalyse;
  • Zwölffingerdarmintubation, bei der Galle und der Inhalt des Zwölffingerdarms entnommen werden;

seid vorsichtig

Laut Statistik sind mehr als 1 Milliarde Menschen mit Parasiten infiziert. Sie können nicht einmal vermuten, dass Sie Opfer von Parasiten geworden sind.

Es ist leicht, das Vorhandensein von Parasiten im Körper anhand eines Symptoms zu bestimmen - Mundgeruch. Fragen Sie Ihre Lieben, ob Ihr Atem morgens riecht (bevor Sie sich die Zähne putzen). In diesem Fall besteht eine 99% ige Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit Parasiten infiziert sind..

Eine Infektion mit Parasiten führt zu Neurosen, schneller Ermüdbarkeit, plötzlichen Stimmungsschwankungen, in Zukunft beginnen schwerwiegendere Krankheiten.

Bei Männern verursachen Parasiten: Prostatitis, Impotenz, Adenom, Blasenentzündung, Sand, Nieren- und Blasensteine.

Bei Frauen: Schmerzen und Entzündungen der Eierstöcke. Es entwickeln sich Fibrome, Myome, fibrocystische Mastopathie, Entzündungen der Nebennieren, der Blase und der Nieren. Sowie Herz und Krebs.

Wir möchten Sie sofort warnen, dass Sie nicht zur Apotheke laufen und teure Medikamente kaufen müssen, die laut Apothekern alle Parasiten ausrotten. Die meisten Medikamente sind äußerst unwirksam und schädigen den Körper enorm..

Was ist zu tun? Zunächst empfehlen wir Ihnen, einen Artikel des Hauptinstituts für Parasitologie der Russischen Föderation zu lesen. Dieser Artikel beschreibt eine Methode, mit der Sie Ihren Körper von Parasiten reinigen können, ohne den Körper zu schädigen. Lesen Sie den Artikel >>>

  • Darmbiopsie;
  • PCR-Diagnostik;
  • Enzymimmunoassay.

Eine Blutuntersuchung kann Lamblien nur drei Wochen nach ihrem Eintritt in den Körper nachweisen. Diese Art der Diagnose ist in einigen Fällen nicht wirksam genug, da einzelne im Blut enthaltene Antikörper auch sechs Monate nach der Genesung des Patienten nachgewiesen werden können.

Die Stuhlanalyse scheint die populärere Forschungsmethode zu sein. Es kann helfen, Zysten im menschlichen Körper frühzeitig zu erkennen. Bei der Diagnose wird eine mikroskopische Methode verwendet. Es gibt jedoch auch Nachteile: Es ist nicht immer möglich, pathogene Mikroorganismen zu identifizieren, und die entnommene Probe enthält möglicherweise überhaupt keine Lamblien.

Die effektivste Methode ist heutzutage die PCR-Diagnostik, bei der Testsysteme eingesetzt werden. Dies verbessert die Genauigkeit der Identifizierung von Lamblien. Diese Studie wird durchgeführt, indem die DNA von Parasiten identifiziert wird. Für die PCR-Diagnostik werden Proben von Galle, Speichel, Blut oder Kot entnommen.

Giardia unter dem Mikroskop

Das Kind auf Analysen vorbereiten

Die Eltern fragen sich normalerweise, wie sie bei einem Kind auf Lamblia getestet werden sollen, damit sie den Patienten richtig diagnostizieren und die entsprechende Behandlung verschreiben können. Es ist wichtig zu verstehen, dass nur die Einhaltung aller Standards dazu beiträgt, korrekte Ergebnisse zu erzielen. Vor dem Test muss das Kind darauf vorbereitet sein. Es gibt eine Reihe von Bedingungen, die strikt eingehalten werden müssen. Vor der Blutspende sind folgende Regeln zu beachten:

  • Blut darf ausschließlich auf leeren Magen gespendet werden;
  • Am Tag vor dem Test sollten fetthaltige, frittierte und würzige Lebensmittel von der Diät ausgeschlossen werden.
  • starke körperliche Aktivität ist vor den Untersuchungen nicht erlaubt;
  • Es ist verboten, Arzneimittel ohne die Empfehlung des behandelnden Arztes zu verwenden.
  • Sie können keine anderen Getränke als Wasser trinken;
  • Es ist verboten, nach Röntgenaufnahmen, Physiotherapie und rektaler Untersuchung Blut zu spenden.

Die Stuhlforschung hat einige eigene Merkmale zur Vorbereitung auf die Analyse. Die Probe wird drei Tage lang entnommen, danach wird der Vorgang zehn Tage später wiederholt. Es gibt Vorbereitungsregeln, die Folgendes umfassen:

  1. Verwenden Sie eine Woche lang keine Antiparasitika.
  2. Wenn der Stuhl dicht ist, sind Abführmittel wie Dufalak erlaubt. Das Analyseergebnis ist zuverlässiger, wenn die Probe eine flüssige Phase aufweist.
  3. Bei Verdacht auf ein akutes Stadium der Giardiasis müssen die Tests unmittelbar nach der Probenahme durchgeführt werden. Die Analyse, die später als zwanzig Minuten ab dem Zeitpunkt der Materialauswahl durchgeführt wird, ist nicht zuverlässig genug.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass eine Probe, die nicht innerhalb eines Tages nach der Probenahme verarbeitet wurde, nicht für die Analyse geeignet ist. Fäkalien mit verändertem Aussehen sind am besten geeignet.

Giardia Bluttest

Eltern sind normalerweise interessiert, nachdem sie den Lamblia-Test bestanden haben. Wie können sie erkannt werden? Tatsächlich kann der Mikroorganismus selbst nicht gesehen werden, aber seine Anwesenheit kann festgestellt werden, indem Antikörper im Blut gefunden werden, die vom Menschen aktiv synthetisiert werden, um den Parasiten zu bekämpfen. Daher besteht die Aufgabe des Forschers darin, das Verhältnis zwischen Lamblia-Antigenen und menschlichen Antikörpern zu bestimmen.

Während der Analyse werden zwei Arten von Antikörpern nachgewiesen: IgG und IgM, die auch als Einzel- bzw. Gesamt-Immunglobuline bezeichnet werden. Sie werden nach der Probenahme direkt im Blutserum nachgewiesen. Diese Methode hilft nicht nur, den Patienten zu diagnostizieren (oder Giardiasis zu widerlegen), sondern auch festzustellen, wann das Kind vorläufig krank ist, welche Form der Krankheit in diesem Stadium auftritt und wie lange die Invasion dauert. Dies ist die Basis des Enzymimmunoassays (ELISA).

Wenn die Behandlung des Kindes beendet ist, muss die Untersuchung wiederholt werden. Im Falle einer Erholung sollte die Menge an Antikörpern minimiert werden.

Analyse auf Giardia-Kot

Diese diagnostische Methode basiert auf einem etwas anderen Prinzip: Das Vorhandensein der Krankheit wird durch eine erhöhte Anzahl vegetativer Mikroorganismen im Kot angezeigt. Dies liefert ein zuverlässigeres Forschungsergebnis. Es gibt jedoch Zeiten, in denen das Ergebnis negativ ist. In diesem Fall müssen Sie die Analyse nach einer Woche wiederholen..

Blutuntersuchung auf Lamblia bei Kindern

Giardiasis ist eine sehr schwere Krankheit, daher ist ihre rechtzeitige Diagnose sehr wichtig, um die richtige Behandlung für das Kind zu verschreiben..

Eine der Untersuchungen, die Kindern zur Bestätigung einer Infektion mit Lamblia zugewiesen wurden, ist eine Blutuntersuchung. Dieser Test erkennt Antikörper im Blut des Kindes, die als Reaktion auf das Eindringen von Parasiten in den Körper des Kindes entstehen. Damit eine solche Analyse bei der Diagnose einer Giardiasis hilfreich ist, sollten die Eltern wissen, wie und warum sie durchgeführt wird.

Wann nehmen?

Das Kind wird zu einer Blutuntersuchung geschickt, um eine Giardiasis festzustellen, wenn der Arzt den Verdacht hat, dass das Baby an einer solchen Krankheit leidet. Die folgenden klinischen Symptome können auf eine Infektion mit Lamblia hinweisen:

  • Bauchschmerzen (oft im Nabelbereich).
  • Lose Stühle.
  • Erbrechenattacken.
  • Häufiges Aufblähen und Grollen im Magen.
  • Abwechselnd Durchfall und Verstopfung.
  • Das Auftreten einer dicken, leichten Beschichtung auf der Zunge.
  • Blässe der Haut oder ihres "Marmor" -Tons.
  • Trockene und schuppige Haut.
  • Hautausschlag.
  • Erhöhte Reizbarkeit und Müdigkeit.
  • Verminderter Schlaf und Appetit des Babys sowie Gewichtsverlust.

Giardiasis beginnt häufig mit Symptomen, die bei einer Darminfektion auftreten. Bei einigen Patienten ist eine solche Infektion jedoch latent. Daher müssen Kinder auf Giardia untersucht werden, wenn diese Protozoen bei einem Familienmitglied gefunden werden. In einer solchen Situation wird jedem, der mit einer Person mit Giardiasis im selben Haus lebt und häufig mit ihr kommuniziert, empfohlen, eine Blutuntersuchung durchzuführen.

Sehen Sie sich die Aufzeichnung von Dr. Komarovskys Programm an, das das Thema Giardiasis bei Kindern ausführlich beschreibt:

Wie man's nimmt

Um Lamblien im Körper eines Kindes zu identifizieren, wird Blut aus einer Vene entnommen. Morgens wird auf nüchternen Magen eine Blutprobe entnommen. Vor der Analyse sollte das Kind 8-10 Stunden lang nichts essen und auch keine anderen Getränke als noch reines Wasser trinken. Wenn Sie gegen solche Empfehlungen verstoßen, können Sie unzuverlässige Ergebnisse erzielen..

Wenn das Kind Medikamente einnimmt, kann dies auch die Wirksamkeit der Untersuchung beeinträchtigen. Daher sollte der Arzt im Voraus über die Einnahme von Medikamenten gewarnt werden. Darüber hinaus sollte das Kind unmittelbar vor der Blutentnahme keine körperliche Aktivität, Röntgenuntersuchung, Physiotherapie oder emotionalen Stress haben..

Entschlüsselung einer Blutuntersuchung auf Lamblia bei Kindern

Dieser Bluttest, bei dem es sich um einen Enzymimmunoassay handelt, erkennt verschiedene Arten von Antikörpern im Blut des Kindes:

  • IgM gegen Lamblia, die ein bis zwei Wochen nach der Infektion mit solchen Parasiten im Blut des Babys auftreten. Ihr Nachweis weist häufig auf einen akuten Prozess hin, und das Fehlen von IgG bestätigt die Dauer der Infektion nicht mehr als 1-3 Monate.
  • IgG, die sich nach einer Weile (normalerweise 2-4 Wochen nach der Infektion) im Körper eines Kindes mit Giardiasis bilden und über einen langen Zeitraum im Blut verbleiben - manchmal bis zu 6 Monate nach der Genesung. Das Fehlen von IgM in Gegenwart von IgG gegen Lamblia bestätigt häufig die frühere Krankheit oder den Transport von Lamblia.

Die Analyse sollte von einem Arzt unter Berücksichtigung klinischer Manifestationen und anderer Untersuchungen (insbesondere Kotanalyse) entschlüsselt werden. Erst nach Auswertung aller Daten ist es möglich, "Giardiasis" zu diagnostizieren und dem Baby eine Behandlung zu verschreiben, mit der der Körper des Kindes diese Parasiten beseitigt.

Metronidazol, Furazolidon, Tinidazol und Albendazol werden am häufigsten in der Behandlung verwendet, aber nur ein Arzt sollte die Dosierung solcher wirksamen Anti-Lamblia-Medikamente verschreiben.

Es ist nicht akzeptabel, Giardiasis selbst zu behandeln.

Zusätzlich zu Antiparasitika werden Kindern mit Giardiasis entzündungshemmende Medikamente, Sorbentien, Enzyme und andere Medikamente gezeigt. Es ist auch wichtig, sich an eine Diät zu halten, die Pflanzenfaserquellen enthält..

14 Tage nach Ende der Behandlung mit Antiparasitika wird dem Kind eine wiederholte Untersuchung von Kot und Blut verschrieben, um die Aktivität der Infektion und die Wirksamkeit der Behandlung festzustellen. Wird erneut eine Giardia gefunden, wird dem Kind eine weitere Behandlung verschrieben..

Genauigkeit des Giardia-Bluttests

Viele Ärzte behandeln eine Blutuntersuchung auf Lamblia mit Verdacht, weil:

  • Die Studie erlaubt es uns nicht, den Zeitpunkt genau zu bestimmen, zu dem das Kind mit Parasiten infiziert wurde, da Immunglobuline M nicht ab den ersten Krankheitstagen produziert werden (sie werden häufig erst ab der zweiten oder dritten Woche nach der Infektion nachgewiesen) und Immunglobuline G nach der Genesung mehrere Monate im Blut verbleiben.
  • Die Titerrate von Immunglobulinen zu Lamblia ist in verschiedenen Labors unterschiedlich. Daher sollte das Analyseergebnis nur von den Ärzten ausgewertet werden, die zuvor mit einem bestimmten Labor zusammengearbeitet haben.

Aufgrund solcher Faktoren wird eine Blutuntersuchung auf Giardia nicht als die genaueste angesehen. Viele Ärzte sind sich sicher, dass der Nachweis von Antikörpern gegen Lamblia nicht als zuverlässiger Marker für das Vorhandensein einer Infektion dienen kann und auch keine Beurteilung der Wirksamkeit der Therapie zulässt. Sie empfehlen, eine Blutuntersuchung mit einer Stuhlanalyse zu kombinieren, da die Effizienz der Erkennung von Lamblien bei der Kombination solcher Diagnosemethoden 90% erreicht.

Über Tests auf Giardia bei einem Kind

Giardiasis kann den Körper sowohl von Erwachsenen als auch von Babys betreffen. Am häufigsten wird eine Infektion bei Kindern aufgrund mangelnder Hygienekompetenz, eines schwachen Immunsystems und eines unzureichend gestärkten Körpers beobachtet. Eine Infektion tritt auf, wenn Sie schmutzige Lebensmittel essen, in kontaminierten Quellen baden und sich nicht die Hände waschen. Lebende Organismen parasitieren im Dünndarm, vermehren sich dort und schädigen die Schleimhaut.

Auf dem Weg durch den Darm gelangen Parasiten in den Dickdarm und können sich in Zysten verwandeln. Organismen verlassen den Körper mit Kot. Infolge einer Infektion mit Lamblia verschlechtert sich die menschliche Gesundheit. Um den Zustand nicht zu verschlimmern, ist es notwendig, Parasiten zu identifizieren und behandelt zu werden. Tests auf Giardia bei einem Kind helfen, die Anwesenheit gefährlicher Nachbarn im Körper zu bestätigen oder zu leugnen.

Was ist Giardiasis, Symptome der Krankheit bei Erwachsenen

Studien zufolge sind etwa sieben Prozent der Bevölkerung mit Giardia infiziert. Am häufigsten betrifft die Krankheit Kinder und tritt aufgrund der Nichteinhaltung von Hygienevorschriften auf. Jedes vierte Baby auf einmal war mit Lamblia infiziert. Parasiten leben im oberen Teil des Dünndarms bei Vögeln und Säugetieren. Die Größe des Parasiten ist sehr klein, sie haben Flagellen, mit deren Hilfe sie sich durch den Darm bewegen. Ein Saugnapf am Lamblia-Körper ermöglicht es ihm, sicher an der Darmwand zu haften und zu parasitieren.

Wenn Parasiten beispielsweise in gefährliche Zustände geraten, steigen sie in den unteren Darm ab, sterben nicht ab, sondern bilden Zysten mit einer harten Schale. Zuverlässig geschützt kommen Helminthen heraus und erwarten günstigere Bedingungen. Sie halten schmerzlos niedrigen Temperaturen bis zu 20 Grad unter Null stand und bleiben viele Monate lebensfähig..

Sobald sie sich im Verdauungssystem des neuen Wirts befinden, verwandeln sich die Zysten in geschlechtsreife Individuen. Sie beginnen sich zu vermehren und untergraben die menschliche Gesundheit..

Das Vorhandensein von Parasiten im menschlichen Körper bleibt nicht unbemerkt. Sie müssen lediglich auf den Gesundheitszustand achten und alle vom Körper gegebenen Signale beachten.

Parasiten provozieren eine Reizung der Schleimhaut, das Auftreten schmerzhafter Symptome. Die Hauptzeichen einer Giardiasis sind die folgenden Symptome:

  • periodische Veränderung von Verstopfung und Durchfall, Kot hat eine hellgelbe Farbe;
  • Übelkeit und in einigen Fällen Erbrechen;
  • Blähungen;
  • erhöhte Gasbildung;
  • scharfer Schmerz im Nabel;
  • Temperaturanstieg auf achtunddreißig bis neununddreißig Grad;
  • das Auftreten eines Ausschlags am Körper;
  • verminderter Appetit;
  • Schlafstörung;
  • Schwäche und Kraftverlust;
  • depressiver Zustand;
    • Angst.

Symptome einer Giardiasis bei Babys

Am häufigsten sind die Symptome bei Kindern und Erwachsenen ähnlich. Die Hauptsache ist, die Veränderungen, die dem Kind widerfahren, nicht zu verpassen, da das Baby selbst meistens nichts über seine Gefühle sagen kann und seine Beschwerden unklar sind..

Sie können eine Infektion mit Lamblia vermuten, wenn ein Kind die folgenden Symptome hat:

  • Das Baby hat ein unmotiviertes Verlangen nach Süßigkeiten, wodurch das Körpergewicht zunimmt.
  • Lippen schälen sich ab;
  • das Kind klagt über Schmerzen in der Nabelgegend;
  • Sie können ein ständiges Grollen im Magen hören, das Baby setzt regelmäßig Gase frei;
  • Durchfall tritt häufig auf;
  • Das Kind ändert seine gastronomischen Gewohnheiten und lehnt zuvor bevorzugte Lebensmittel ab.
  • allergische Reaktionen jeglicher Art treten auf;
  • die Haut wird blass;
  • Zunge weiß beschichtet.

Um sicherzustellen, dass eine Infektion vorliegt, müssen Tests auf Helminthen bestanden werden. Sehr oft werden neben Lamblia auch andere Arten von Würmern gefunden.

Der Kinderarzt schickt das Kind bei Beschwerden über Übelkeit zur Untersuchung. Unter anderen Umständen kann der Arzt eine Infektion vermuten:

  • Wenn der Schlaf des Kindes oberflächlich und zeitweise ist, hat das Baby Schwierigkeiten, einzuschlafen.
  • mit erhöhter Reizbarkeit, wenn das Kind launisch und nervös geworden ist;
  • wenn ein Schulkind aufgrund mangelnder Konzentration oder ständiger Müdigkeit einen Rückgang der schulischen Leistungen aufweist.

Alle diese Symptome weisen auf eine toxische Schädigung durch parasitäre Organismen hin und lassen Sie prüfen, ob eine Infektion mit Lamblia vorliegt.

Optionen zur Diagnose von Giardiasis bei Kindern

Eine rechtzeitige Diagnose des Vorhandenseins von Parasiten verhindert die Verschlechterung des Zustands des Babys. Sie können eine Untersuchung in jedem Diagnosezentrum, Krankenhaus oder Labor durchführen. Unter Berücksichtigung des Lebensraums von Parasiten kann die Untersuchung von Fäkalien das genaueste Bild liefern und es Ihnen ermöglichen, "Fremde" zu bestimmen..

Stuhluntersuchung. Ärzte bestätigen, dass Stuhluntersuchungen das genaueste Bild liefern. Im Kot sind Fragmente von Lamblien, Zysten und adulten Parasiten zu finden.

Selbst bei einer Infektion ist es nicht immer möglich, Biomaterial im Kot zu finden. Die Entfernung von Lamblien erfolgt regelmäßig, und es ist nicht einfach, diesen Moment festzuhalten. Aufgrund dieser Eigenschaft von Helminthen wird eine dreifache Probenahme von Kot zur Diagnose empfohlen. Das Material wird unter einem Mikroskop untersucht.

Damit die zu analysierenden Rohstoffe von hoher Qualität sind, wird empfohlen, die folgenden Tipps einzuhalten:

  • Es ist ratsam, Kot unmittelbar nach dem Stuhlgang zur Diagnose zu spenden. Wenn möglich, kann das Kind direkt in der Klinik getestet werden.
  • Der Kotbehälter sollte steril sein. Es ist besser, zu diesem Zweck Einwegbehälter mit Deckel zu kaufen oder kleine Gläser selbst zu sterilisieren.
  • Der im Voraus gesammelte Kot kann nicht in der Kälte gelagert werden, dies führt zu einer vollständigen Verzerrung des Ergebnisses.

Und obwohl die Analyse von Kot auf Lamblia als effektiv anerkannt wird, wird in einigen Fällen eine genauere Diagnostik verwendet - eine Untersuchung von Kot nach der PCR-Methode. Mit dieser Methode können Sie die DNA von Lamblien oder anderen Parasiten und Antikörpern gegen diese identifizieren. Wenn der Test ein negatives Ergebnis liefert, gilt das Kind als gesund. Wenn Parasiten gefunden werden, verschreibt der Kinderarzt eine Behandlung.

Blutuntersuchung auf Giardiasis. Eine Blutuntersuchung zum Nachweis von Parasiten wird seltener durchgeführt als eine Analyse der Stuhlmasse. Der enzymgebundene Immunosorbens-Assay liefert ein hohes Ergebnis, ist jedoch bei der Untersuchung von Kindern nicht sehr häufig, da er für Babys nicht unangenehm genug ist. Es kombiniert die Komplexität der Vorbereitung, die Schmerzhaftigkeit des Eingriffs und die Angst des Babys vor der Tatsache, Blut zu entnehmen. ELISA kann bei älteren Kindern angewendet werden. Im menschlichen Körper werden Lamblien von Immunzellen angegriffen, während sie selbst Antigene absondern, um Antikörper zu neutralisieren. Diese Elemente werden während des Enzymimmunoassays gefunden und bestätigen das Vorhandensein von Parasiten im Körper..

Damit die Blutdiagnostik ein genaues Ergebnis liefert, müssen eine Reihe von Regeln beachtet werden:

  • Essen Sie acht bis zehn Stunden lang nicht, bevor Sie Blut abnehmen.
  • Konsumieren Sie am Vorabend der Analyse keine süßen Säfte und Getränke.
  • Milch am Vorabend der Blutspende ablehnen;
  • Am Vorabend der Blutuntersuchung kann man nur Wasser trinken.

Der Giardia-Bluttest liefert ein sehr genaues Ergebnis.

Aktionen nach Offenlegung des Ergebnisses

Nach Erhalt des Testergebnisses für Giardia bei Kindern, sowohl positiv als auch negativ, muss ein erneuter Test durchgeführt werden. Das Ergebnis muss bestätigt werden. Eine negative Antwort kann falsch sein, und eine erneute Prüfung zeigt das tatsächliche Bild. Eine positive Antwort muss ebenfalls bestätigt werden. Eine unklare Antwort ergibt sich im Falle eines Fehlers eines Laborassistenten. Somit wird eine dreifache Studie durchgeführt. Wenn die Analyse bestätigt wird, wird eine Therapie verschrieben und alle Familienmitglieder werden einer umfassenden Studie unterzogen. Der Parasit dringt leicht in den Körper aller Menschen ein, die in der Nähe der Infizierten leben.

Am Ende der Therapie wird das Kind dreimal erneut getestet. Wenn die Antwort negativ ist, gilt der Patient als gesund. Der Giardia-Befall muss verantwortungsbewusst behandelt werden. Eine unbehandelte Infektion kann die Gesundheit, insbesondere des Magen-Darm-Trakts, erheblich beeinträchtigen.

Prävention von Giardiasis

Vorbeugende Maßnahmen können vor Infektionen schützen und eine schwere Krankheit wie Giardiasis verhindern. Die Krankheit wird als Krankheit ungewaschener Hände bezeichnet..

Der Schlüssel zur Gesundheit ist Sauberkeit. Es ist notwendig, Obst, Gemüse, Kräuter, Eier zu schälen. Es ist ratsam, Lebensmittel mit Seife zu behandeln und dann mit Wasser abzuspülen. Solche Maßnahmen sind nicht überflüssig, da jeder zweite Infektionsfall durch die Verwendung der mit Zysten kontaminierten gelisteten Produkte erfolgt.

Hygieneregeln sollten so natürlich werden wie Zähneputzen und Essen. Nach dem Besuch öffentlicher Plätze, Toiletten und der Kommunikation mit Haustieren sollten Sie auf jeden Fall Ihre Hände waschen. Die Gewohnheit, an Nägeln, Kugelschreibern oder Bleistiften zu kauen, verursacht Parasiteninfektionen. In diesem Fall kommt sogar eine geheilte Giardiasis viele Male zurück. In Familien mit sehr kleinen Kindern müssen Sie Haustiere mindestens so lange aufgeben, bis das Baby relativ alt ist, damit es die Grundregeln der Hygiene versteht. Der Kauf von Lebensmitteln an ungeeigneten Orten kann zu einem Parasitenbefall führen.

Zusammenfassend ist es notwendig, die Hauptaspekte vorbeugender Maßnahmen hervorzuheben:

  • Verwenden Sie nur sauberes Wasser.
  • Wasche deine Hände vor dem Essen;
  • Reinigen Sie Ihre Hände nach dem Besuch öffentlicher Orte.
  • schlechte Gewohnheiten besiegen: Finger lutschen, Nägel beißen;
  • Kräuterprodukte waschen;
  • Befolgen Sie die Regeln für die Kommunikation mit Haustieren.

Die Behandlung der Giardiasis sollte unter Aufsicht eines Arztes erfolgen, Sie können keine Medikamente selbst verschreiben. Gesundheit!

Tests auf Antikörper gegen Lamblia

Giardiasis ist eine weit verbreitete Darmkrankheit, die von einem infizierten Tier oder einer anderen Person auf den Menschen übertragen wird.

Was ist das

Aufgrund der Nichtbeachtung der Hygiene- und Hygienestandards gelangt Giardia in den menschlichen Körper. Am häufigsten tritt eine Infektion durch schmutzige Hände oder ungewaschenes Gemüse, Kräuter und Obst auf. Mit einer ausreichenden Säure des Magensaftes und einem guten Immunsystem ist der menschliche Körper in der Lage, selbstständig mit Lamblien umzugehen. In diesem Fall erfolgt die Zerstörung im Stadium des Eintritts in den Magen.

Bei geschwächter Immunität und geringer Säure des Pankreassaftes dringen Lamblien in den Darm ein und sind im Epithel eingebettet. Das Immunsystem beginnt wiederum, Immunglobuline oder Antikörper zu produzieren, deren Aufgabe es ist, das im Körper aufgetretene Antigen zu zerstören..

Um eine Infektion mit Lamblia zu bestätigen oder zu verweigern, verwendet die Medizin eine diagnostische Methode wie einen Antikörpertest. Die endgültige Diagnose wird erst von einem Arzt gestellt, nachdem eine Anamnese durchgeführt und zusätzliche Labortests durchgeführt wurden, beispielsweise eine Kotanalyse auf Zysten von Parasiten.

Aufgrund der Nichtbeachtung der Hygiene- und Hygienestandards gelangen Lamblien in den menschlichen Körper. Am häufigsten tritt eine Infektion durch schmutzige Hände oder ungewaschenes Gemüse, Kräuter und Obst auf.

Bei Ernennung

Das Ignorieren der parasitären Invasion ist mit schwerwiegenden Konsequenzen verbunden. Die Krankheit ist besonders gefährlich für Frauen während der Schwangerschaft. Die Aktivität von Lamblien im Körper während dieser Zeit kann zu einer beeinträchtigten fetalen Entwicklung führen..

Manchmal ist die Infektion des Körpers mit Lamblia asymptomatisch. Insbesondere für lange Zeit manifestiert sich die Krankheit nicht bei Erwachsenen..

Bei Kindern sind die folgenden Symptome Anzeichen einer Infektion:

  • Durchfall;
  • Darmschmerzen;
  • erhöhte Gasbildung;
  • Übelkeit;
  • Gewichtsverlust;
  • Erbrechen.

Hautausschläge wie Nesselsucht können ein Symptom der Infektion sein. Giardia-Aktivität führt häufig zur Entwicklung chronischer Magen-Darm-Erkrankungen. Wenn Sie sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern ähnliche Symptome feststellen, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Ausbildung

Wie Ärzte bemerken, erfordern Labortests zur Bestimmung von Lamblien im Körper keine spezielle Vorbereitung. Es wird empfohlen, die Tests morgens auf nüchternen Magen durchzuführen. Am Vorabend der Forschung ist es ratsam, keinen Alkohol zu trinken, nicht zu rauchen und schwere körperliche Anstrengungen zu vermeiden.

Wenn der Patient plant, die Kotelemente zur Analyse zu nehmen, muss vor dem Stuhlgang eine Hygiene des Anus durchgeführt werden..

Wie ist der Test auf Antikörper gegen Lamblia

Die Bestimmung der Infektion erfolgt durch Ausführen einer enzymatischen Reaktion und einer Immunantwort. Die Analyse wird in mehreren Stufen durchgeführt, in denen dem Testmaterial (Stuhlprobe) Antikörper zugesetzt werden, die Parasitenantigene anziehen können. Anschließend werden spezielle Reagenzien eingeführt, die Antikörper entfernen, die nicht mit Fremdproteinen reagiert haben. Nach dem Waschen des restlichen Materials mit einer speziellen Lösung wird das Testergebnis durch die resultierende Farbe der Probe bestimmt.

Die Immunantwort wird durch Untersuchung des Blutes unter Verwendung der ELISA-Methode erhalten. Mit dieser Methode können Sie die Menge und Dichte von Immunglobulin für die Gene von Lamblia bestimmen.

Es gibt die folgenden Antikörper gegen Lamblia-Antigene: igm, igg und iga. Diese Indikatoren unterscheiden sich in der Aminosäurezusammensetzung und dienen als eine Art Indikator für das Infektionsstadium..

Die Analyse wird in mehreren Stufen durchgeführt, in denen dem Testmaterial (Stuhlprobe) Antikörper zugesetzt werden, die Parasitenantigene anziehen können..

Analyse-Dekodierung

Klasse-M-Antikörper werden zuerst synthetisiert und in der zweiten Infektionswoche produziert. Dann gibt es stark positive Antikörper der Klasse A. Sie werden vom Immunsystem produziert und schützen den Körper während der gesamten Krankheit..

Eine positive G-Antikörperantwort zeigt nicht immer eine Infektion an. Proteine ​​dieser Klasse können auch bei einem gesunden Menschen gefunden werden. Ihre Anwesenheit im Körper weist auf eine Immunität gegen diesen Erreger hin..

Bei akuter Giardiasis und dem entsprechenden Krankheitsbild zeigt die Analyse eine positive Reaktion auf Gesamtantikörper. Wenn die Infektion asymptomatisch ist, wird die infizierte Person als Träger von Lamblia angesehen..

Manchmal kann ein positives Testergebnis auf das Vorhandensein anderer Parasiten hinweisen. Dies gilt insbesondere für den Nachweis von Klasse-G-Antikörpern. Proteine ​​dieser Spezies sind nicht spezifisch und können in Gegenwart anderer Infektionen synthetisiert werden..

Eine negative Antwort aus einer Studie weist nicht immer auf das Fehlen parasitärer Mikroorganismen hin. Wenn seit dem Zeitpunkt der Infektion keine zwei Wochen vergangen sind, zeigen Labortests von biologischem Material möglicherweise nicht die Tatsache einer Infektion. Bei charakteristischen Symptomen wird dem Patienten empfohlen, die Tests erneut durchzuführen.

Die Immunantwort wird durch Untersuchung des Blutes unter Verwendung der ELISA-Methode erhalten. Mit dieser Methode können Sie die Menge und Dichte von Immunglobulin für die Gene von Lamblia bestimmen.

Wie man einen Bluttest auf Antikörper gegen Lamblia bei Kindern durchführt

Wenn Sie eine parasitäre Infektion vermuten, kann Ihr Arzt entsprechende Tests anordnen. Zur Diagnose der Giardiasis bei jungen Patienten werden eine Stuhlstudie und ein ELISA-Test durchgeführt.

Eine Probe biologischen Materials von einem Kind wird aus einer Vene entnommen. Ein ähnliches Verfahren sollte morgens auf nüchternen Magen durchgeführt werden. Es ist ratsam, dem Kind 8 Stunden vor den Tests keine scharfen und fettigen Speisen und kohlensäurehaltigen Getränke zu geben. Außerdem sollte das Kind vor der Einnahme von Medikamenten, starker körperlicher und emotionaler Belastung geschützt werden. Andernfalls sind die Analyseergebnisse möglicherweise falsch..

Eine Probe biologischen Materials von einem Kind wird aus einer Vene entnommen. Ein ähnliches Verfahren sollte morgens auf nüchternen Magen durchgeführt werden..

Einige Labors entnehmen dem Anus einen Tupfer (Probe), um Darminfektionen bei Kindern zu diagnostizieren. Wenn die Krankheit bei Kindern über 10 Jahren schwerwiegend ist, kann der Arzt ein Sondierungsverfahren empfehlen.

Die Kosten

Heutzutage bieten Labors sowohl öffentlicher als auch privater Kliniken eine breite Palette von Studien an, mit denen Giardien im Körper eines Kindes oder Erwachsenen nachgewiesen werden können..

Der Preis für die Bestimmung der Gesamtmenge an Antikörpern gegen Parasiten variiert zwischen 300 und 800 Rubel, abhängig von der Stadt, in der sich das Labor befindet, und dem medizinischen Zentrum selbst. Die separaten Kosten umfassen die Sammlung von Material und die Dringlichkeit der Analyse.

Die beliebtesten und vertrauenswürdigsten in der Bevölkerung des Landes waren private medizinische Unternehmen wie Gemotest und Invitro. Der Preis für die Untersuchung von biologischem Material in diesen Zentren liegt im Bereich von 420 bis 650 Rubel ohne die Kosten für die Probenahme.

Eine Blutuntersuchung auf Lamblia bei einem Kind: Wann wird sie verschrieben und wie wird sie richtig eingenommen? Welche Normen gelten und wer wird das Ergebnis entschlüsseln??

Giardia - Mikroorganismen, die im Dünndarm einer Person oder eines Tieres parasitieren können. Bei Einnahme beginnen sie sich schnell zu entwickeln, was zu unangenehmen Symptomen führt. Die Mehrheit der Patienten mit Giardiasis (70%) sind Kinder. Es ist notwendig, Lamblia-Tests durchzuführen, um die Krankheit zu erkennen und eine rechtzeitige Behandlung durchzuführen.

Wenn Kindern eine Analyse auf Lamblia verschrieben wird?

Da die Anzeichen einer Giardiasis den Symptomen anderer Erkrankungen des Verdauungssystems ähnlich sind, kann die Identifizierung der Krankheit problematisch sein. Ein erfahrener Arzt kann das Vorhandensein von Parasiten bei einem Kind vermuten, wenn Anzeichen wie häufiger wässriger Stuhl, Übelkeit, Erbrechen, Beschwerden oder Bauchschmerzen auftreten.

Giardiasis Symptome

Die Krankheit kann verschiedene Formen annehmen, bei Kindern ist der Krankheitsverlauf schwerwiegender als bei Erwachsenen. Bei akuter Giardiasis hat das Kind neben Übelkeit, Erbrechen und Durchfall:

  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Hautausschläge;
  • Verlust von Appetit;
  • Schwäche, Müdigkeit;
  • Gewichtsreduzierung;
  • Beschwerden im Bauchbereich - Schweregefühl, Blähungen;
  • scharfe oder paroxysmale Bauchschmerzen.

Aufgrund ungewöhnlicher Symptome wird die Krankheit häufig chronisch. Seine Eigenschaften sind:

  • Blässe der Haut mit einer normalen Konzentration von Hämoglobin im Blut;
  • Plaque auf der Zunge;
  • dyspeptisches Syndrom;
  • Verzögerung in der körperlichen Entwicklung;
  • Schälen von Lippen, Handflächen, Füßen;
  • Hypovitaminose;
  • Unwohlsein, emotionale Instabilität, Reizbarkeit;
  • Schwindel, Kopfschmerzen.

Arten von Tests auf Lamblia

Verschiedene Methoden werden verwendet, um Parasiten zu identifizieren. Eine davon ist die Untersuchung von Kot auf Zysten (Eier) von Lamblia. Die Analyse kann nicht immer das Vorhandensein pathogener Mikroorganismen zeigen, da deren Freisetzung ungleichmäßig und zyklisch erfolgt. Ein zuverlässiges Ergebnis wird erzielt, wenn Sie das Biomaterial an drei aufeinander folgenden Tagen einnehmen.

Ein Bluttest auf das Vorhandensein von Lamblia bei Kindern wird durch einen enzymgebundenen Immunosorbens-Assay (ELISA) durchgeführt, der darauf abzielt, Antikörper gegen Parasiten zu bestimmen. Die Menge dieser Immunglobuline ist direkt proportional zum Grad des pathologischen Prozesses.

Die Krankheit hilft auch bei der Identifizierung des Enterotests, der darin besteht, eine Gelatinekapsel zu schlucken, die einen Nylonfaden enthält. Darauf setzen sich nach dem Eintritt in den Darm und dem Auflösen der Schale Parasiten ab. Dann wird es in den Kot ausgeschieden und untersucht..

Vorbereitung für die Lieferung

Um eine Blutuntersuchung auf Lamblia ordnungsgemäß zu bestehen, ist eine Vorbereitung erforderlich. Es besteht aus einer 10-stündigen Fastenkost mit Ausnahme von Säften, Tee und Kaffee. Sie können nur klares Wasser trinken. Es ist besser, die Studie am Morgen zu planen. Es wird nicht empfohlen, nach Physiotherapie oder Röntgenstrahlen Blut zu spenden.

Standards und Interpretation der Ergebnisse

Das Ergebnis einer Blutuntersuchung kann positiv sein, wenn der OD größer als 1 ist (dies weist auf eine Krankheit mit Giardiasis hin), negativ - wenn der OD kleiner als 0,85 ist. Wenn der Wert im Bereich von 0,85 bis 1 liegt, deutet dies auf ein zweifelhaftes Ergebnis hin.

Ein ELISA-Test zeigt die Menge der nachgewiesenen Antikörper gegen Lamblien. Ein Anstieg des IgM-Immunglobulins weist auf das Vorliegen einer Krankheit im akuten Stadium hin. Erhöhtes IgG zeigt das Vorhandensein einer Infektion an. Der Indikator wird auch verwendet, um die Genesung zu bestätigen. Einige Monate nach der Heilung kehrt er auf Null zurück. Der Übergang der Giardiasis in eine chronische Form ist durch einen gleichzeitigen Anstieg beider Werte gekennzeichnet.

Was tun, wenn der Test positiv ist??

Wenn eine Blutuntersuchung auf Giardia ein positives Ergebnis ergab, empfiehlt der Arzt normalerweise, dass Sie zusätzlich Kot für Forschungszwecke spenden. Nach Klärung der Diagnose werden das Therapieschema und die Ernährung festgelegt. Selbstmedikation kann in diesem Fall zu unangenehmen Folgen führen. Der Nachweis von Giardiasis bei einem Kind ist ein Signal zur Diagnose der Krankheit durch andere Familienmitglieder.

Blutuntersuchung auf Lamblia bei Kindern

Giardiasis ist eine sehr schwere Krankheit, daher ist ihre rechtzeitige Diagnose sehr wichtig, um die richtige Behandlung für das Kind zu verschreiben. Eine der Untersuchungen, die Kindern zur Bestätigung einer Infektion mit Lamblia zugewiesen wurden, ist eine Blutuntersuchung. Dieser Test erkennt Antikörper im Blut des Kindes, die als Reaktion auf das Eindringen von Parasiten in den Körper des Kindes entstehen. Damit eine solche Analyse bei der Diagnose einer Giardiasis hilfreich ist, sollten die Eltern wissen, wie und warum sie durchgeführt wird.

Wann nehmen?

Das Kind wird zu einer Blutuntersuchung geschickt, um eine Giardiasis festzustellen, wenn der Arzt den Verdacht hat, dass das Baby an einer solchen Krankheit leidet. Die folgenden klinischen Symptome können auf eine Infektion mit Lamblia hinweisen:

  • Bauchschmerzen (oft im Nabelbereich).
  • Lose Stühle.
  • Erbrechenattacken.
  • Häufiges Aufblähen und Grollen im Magen.
  • Abwechselnd Durchfall und Verstopfung.
  • Das Auftreten einer dicken, leichten Beschichtung auf der Zunge.
  • Blässe der Haut oder ihres "Marmor" -Tons.
  • Trockene und schuppige Haut.
  • Hautausschlag.
  • Erhöhte Reizbarkeit und Müdigkeit.
  • Verminderter Schlaf und Appetit des Babys sowie Gewichtsverlust.

Giardiasis beginnt häufig mit Symptomen, die bei einer Darminfektion auftreten. Bei einigen Patienten ist eine solche Infektion jedoch latent. Daher müssen Kinder auf Giardia untersucht werden, wenn diese Protozoen bei einem Familienmitglied gefunden werden. In einer solchen Situation wird jedem, der mit einer Person mit Giardiasis im selben Haus lebt und häufig mit ihr kommuniziert, empfohlen, eine Blutuntersuchung durchzuführen.

Sehen Sie sich die Aufzeichnung von Dr. Komarovskys Programm an, das das Thema Giardiasis bei Kindern ausführlich beschreibt:

Wie man's nimmt

Um Lamblien im Körper eines Kindes zu identifizieren, wird Blut aus einer Vene entnommen. Morgens wird auf nüchternen Magen eine Blutprobe entnommen. Vor der Analyse sollte das Kind 8-10 Stunden lang nichts essen und auch keine anderen Getränke als noch reines Wasser trinken. Wenn Sie gegen solche Empfehlungen verstoßen, können Sie unzuverlässige Ergebnisse erzielen..

Wenn das Kind Medikamente einnimmt, kann dies auch die Wirksamkeit der Untersuchung beeinträchtigen. Daher sollte der Arzt im Voraus über die Einnahme von Medikamenten gewarnt werden. Darüber hinaus sollte das Kind unmittelbar vor der Blutentnahme keine körperliche Aktivität, Röntgenuntersuchung, Physiotherapie oder emotionalen Stress haben..

Entschlüsselung einer Blutuntersuchung auf Lamblia bei Kindern

Dieser Bluttest, bei dem es sich um einen Enzymimmunoassay handelt, erkennt verschiedene Arten von Antikörpern im Blut des Kindes:

  • IgM gegen Lamblia, die ein bis zwei Wochen nach der Infektion mit solchen Parasiten im Blut des Babys auftreten. Ihr Nachweis weist häufig auf einen akuten Prozess hin, und das Fehlen von IgG bestätigt die Dauer der Infektion nicht mehr als 1-3 Monate.
  • IgG, das sich nach einer Weile (normalerweise 2-4 Wochen nach der Infektion) im Körper eines Kindes mit Giardiasis bildet und über einen langen Zeitraum im Blut verbleibt - manchmal bis zu 6 Monate nach der Genesung. Das Fehlen von IgM in Gegenwart von IgG gegen Lamblia bestätigt häufig die frühere Krankheit oder den Transport von Lamblia.

Die Analyse sollte von einem Arzt unter Berücksichtigung klinischer Manifestationen und anderer Untersuchungen (insbesondere Kotanalyse) entschlüsselt werden. Erst nach Auswertung aller Daten ist es möglich, "Giardiasis" zu diagnostizieren und dem Baby eine Behandlung zu verschreiben, mit der der Körper des Kindes diese Parasiten beseitigt.

Metronidazol, Furazolidon, Tinidazol und Albendazol werden am häufigsten in der Behandlung verwendet, aber nur ein Arzt sollte die Dosierung solcher wirksamen Anti-Lamblia-Medikamente verschreiben.

Es ist nicht akzeptabel, Giardiasis selbst zu behandeln.

Zusätzlich zu Antiparasitika werden Kindern mit Giardiasis entzündungshemmende Medikamente, Sorbentien, Enzyme und andere Medikamente gezeigt. Es ist auch wichtig, sich an eine Diät zu halten, die Pflanzenfaserquellen enthält..

14 Tage nach Ende der Behandlung mit Antiparasitika wird dem Kind eine wiederholte Untersuchung von Kot und Blut verschrieben, um die Aktivität der Infektion und die Wirksamkeit der Behandlung festzustellen. Wird erneut eine Giardia gefunden, wird dem Kind eine weitere Behandlung verschrieben..

Genauigkeit des Giardia-Bluttests

Viele Ärzte behandeln eine Blutuntersuchung auf Lamblia mit Verdacht, weil:

  • Die Studie erlaubt es uns nicht, den Zeitpunkt genau zu bestimmen, zu dem das Kind mit Parasiten infiziert wurde, da Immunglobuline M nicht ab den ersten Krankheitstagen produziert werden (sie werden häufig erst ab der zweiten oder dritten Woche nach der Infektion nachgewiesen) und Immunglobuline G nach der Genesung mehrere Monate im Blut verbleiben.
  • Die Titerrate von Immunglobulinen zu Lamblia ist in verschiedenen Labors unterschiedlich. Daher sollte das Analyseergebnis nur von den Ärzten ausgewertet werden, die zuvor mit einem bestimmten Labor zusammengearbeitet haben.

Aufgrund solcher Faktoren wird eine Blutuntersuchung auf Giardia nicht als die genaueste angesehen. Viele Ärzte sind sich sicher, dass der Nachweis von Antikörpern gegen Lamblia nicht als zuverlässiger Marker für das Vorhandensein einer Infektion dienen kann und auch keine Beurteilung der Wirksamkeit der Therapie zulässt. Sie empfehlen, eine Blutuntersuchung mit einer Stuhlanalyse zu kombinieren, da die Effizienz der Erkennung von Lamblien bei der Kombination solcher Diagnosemethoden 90% erreicht.

Artikel Über Cholezystitis