Angiomyolipom der Niere

Das Angiomyolipom der Niere (auch Hamartom genannt) ist ein gutartiger Nierentumor. Frauen werden viermal häufiger krank als Männer, Manifestationen treten im mittleren und höheren Alter auf. Laut Statistik ist dies eines der häufigsten Nieren-Neoplasien..

Der Tumor besteht aus Fettgewebe, glatten Muskeln, Epithel und Blutgefäßen. Hamartome kommen in anderen Organen vor, einschließlich Hypothalamus, Lunge und Haut. Es ist ein Angiomyolipom, das in den Nieren auftritt, in denen Muskelgewebe und Blutgefäße vorherrschen. Die Gefahr eines Nierenangiomyolipoms besteht darin, dass das Gewebe ungleichmäßig wächst, degenerieren kann und die Gefäße Aneurysmen bilden können, die zum Bruch neigen.

  • Erstberatung - 2 700
  • Wiederholte Beratung - 1 800
Einen Termin machen

Ursachen und Formen des Nierenangiomyolipoms

  • Preis: 2 700 Rubel.

Die zuverlässigen Ursachen für Angiolipome sind unbekannt. Es gibt eine anhaltende Debatte darüber, ob isoliertes Angiomyolipom angeboren oder im Laufe des Lebens erworben ist. Die autosomal dominante Vererbungsart solcher Tumoren wurde nachgewiesen, wenn das mutierte Gen über die männliche Linie übertragen wird.

Ein erworbener Tumor kann mit hormonellen Veränderungen während der Schwangerschaft und der Entwicklung anderer Arten von Tumoren (insbesondere Gefäß- und Bindegewebe) verbunden sein. Angiomyolipom kann sich auch mit einer Vielzahl von Nierenschäden entwickeln - vom Trauma bis zur chronischen Entzündung.

Zwei Formen der Krankheit sind bekannt:

  1. Sporadisch oder isoliert, was sich von selbst aus der Verbindung mit anderen Pathologien entwickelt. Es ist ein einzelner, eingekapselter Tumor, der sich in einer Niere im Medulla oder Cortex entwickelt. Gemeinsame Form, in 9 von 10 Fällen gefunden.
  2. Bourneville-Pringle-Syndrom oder eine angeborene Form, die sich vor dem Hintergrund der Tuberkulose entwickelt. Bei dieser Form finden sich in beiden Nieren multiple Angiomyolipome.

Die Struktur eines Angiomyolipoms kann typisch und atypisch sein: Bei einem typischen sind alle Gewebetypen vorhanden (Fett, Muskelgewebe, Epithel, Gefäße), und bei einem atypischen gibt es kein Fettgewebe. Dies wird nur bei einer histologischen Untersuchung des Punktes oder eines während der Operation entfernten Arzneimittels festgestellt.

Symptome eines Angiolipoms

  • Preis: 10.000 Rubel.

Die Manifestationen der Krankheit hängen von der Größe ab: Bis zu 4 cm Durchmesser ist der Tumor asymptomatisch. Selbst bei einem Anstieg des Angiomyolipoms der Niere kann es sich jedoch lange Zeit nicht manifestieren. So werden in 80% der untersuchten Formationen 5 cm groß und in 18% - 10 cm zufällig gefunden, wenn die Nieren aus einem anderen Grund untersucht werden..

Eine Größe von 4-5 cm gilt als äußerst sicher, da die überwiegende Mehrheit der Menschen keine Symptome hat. In Zukunft benötigt der Tumor mehr Sauerstoff. Muskelgewebe bildet sich schneller als Blutgefäße, die mit dem Muskelwachstum nicht Schritt halten können.

Infolgedessen dehnen sich die Gefäße, die Belastung auf ihnen nimmt erheblich zu. In den Wänden der Blutgefäße bilden sich Ausdünnungs- und Aneurysmenbereiche, die leicht zerrissen werden können. Darüber hinaus ist die Struktur der Gefäßwand in einem Tumor selten normal. Blutungen sind die häufigsten Komplikationen dieser Tumoren..

Das Angiomyolipom der Niere kann sich mit folgenden Symptomen manifestieren:

  • dumpfer Schmerz oder Unbehagen im unteren Rücken und Bauch an der Seite des Tumors;
  • schnelle Müdigkeit, Schwäche;
  • Vergrößerung der Niere oder eine deutlich fühlbare runde elastische Versiegelung im Bauchraum;
  • eine Beimischung von Blut im Urin;
  • Blutdruck steigt.

Bei einem Bruch des Gefäßes und Blutungen entsteht ein Bild eines hämorrhagischen Schocks, es treten akute Schmerzen im unteren Rückenbereich auf, sichtbares Blut im Urin, eine zunehmende Versiegelung im Nierenbereich ist zu spüren. Wenn Blut in die Bauchhöhle gegossen wird, entsteht ein Bild des "akuten Abdomens".

Komplikationen der Krankheit umfassen auch die Kompression benachbarter Organe, Tumorgewebenekrose, Gefäßthrombose und krebsartige Degeneration. Manchmal bleibt der Tumor gutartig, aber in benachbarten Organen, oft in der Leber, bilden sich kleine Knötchen.

Diagnose eines Angiolipoms

Im Anfangsstadium der Bildung wird das Angiomyolipom zufällig im Ultraschall oder während der Röntgenuntersuchung nachgewiesen. Bei Rückenschmerzen unterschiedlicher Intensität wird eine instrumentelle Diagnostik durchgeführt, die die Pathologie schnell feststellt. Eine Laboruntersuchung von Urin und Blut ist obligatorisch. Mikro- oder Makrohämaturie findet sich im Urin.

Am häufigsten wird der Tumor im Ultraschall in Form eines abgerundeten isolierten Bereichs mit verringerter Echogenität gefunden. Die typische Lage, runde Form und Gleichmäßigkeit legen nahe, dass es sich um ein Angiomyolipom handelt. Kleine isolierte Tumoren finden sich häufiger in der rechten Niere. Schäden an der linken Niere sind seltener.

Die zweitinformativste Untersuchungsmethode ist die multispirale Computertomographie (MSCT) mit Kontrastverstärkung. Dies ist eine Multislice-Studie, mit der Sie die Struktur der Niere in Echtzeit untersuchen können. Mit MSCT ist es möglich, die Blutversorgung der Niere und den Blutfluss im Tumor gut zu beurteilen.

Die MRT wird auch zur Diagnostik eingesetzt, bei der Medulla und Kortex der Niere besser sichtbar sind. Diese Methoden ergänzen sich. Darüber hinaus verwendet die MRT keine Röntgenstrahlen, was für einige Kategorien von Patienten wichtig ist..

Die Ultraschallangiographie (Duplex-Scanning der Nierenarterien) dient zur Visualisierung von Blutgefäßen. Wenn in der Studie ein Tumor in Form eines Blutgefäßballens festgestellt wird, werden Änderungen der Gefäßwand, Expansion, Verengung und andere Formationen auf dem Monitor deutlich verfolgt.

Bei Verdacht auf Angiomyolipom kann eine Biopsie des Tumorgewebes durchgeführt werden, die unter Ultraschallführung oder während einer endoskopischen Operation durchgeführt wird. Durch die histologische Untersuchung können Sie die Diagnose klären.

Die Forschungsmethoden werden vom behandelnden Arzt in Abhängigkeit von den Merkmalen eines bestimmten Falles ausgewählt.

Angiomyolipom der Niere

Allgemeine Information

Angiomyolipom (AML) ist eine relativ seltene Art von gutartigen Tumoren aus mesenchymalem Gewebe. ICD-10-Nieren-Angiomyolipom-Code: D30.0. Angiomyolipom ist in den meisten Fällen (80-85%) eine eigenständige sporadische Erkrankung und seltener mit Lymphangioleiomyomatose und tuberöser Sklerose assoziiert (15-20%).

Das typischste für diese Art von Tumor ist eine Nierenschädigung, viel seltener sind Leber, Bauchspeicheldrüse und Nebennieren betroffen. Dementsprechend sind Angiomyolipome der Leber, der Nebennieren und der Bauchspeicheldrüse selten. Das Agiomyolipom der Niere ist ein hochaktiver vaskulärer gutartiger Tumor, der aus Endothelzellen von Blutgefäßen, Fettgewebe und glatten Muskelzellen besteht. Der Tumor kann sich sowohl im Medulla als auch in der Nierenrinde entwickeln. Am häufigsten kommt es aus dem Nierenbecken / der Nierenhöhle, während das Verhältnis von Endothel, Fettbestandteil und glattem Muskelgewebe innerhalb desselben Tumors in unterschiedlichen Verhältnissen variieren kann.

Die Inzidenz von Nieren-AML ist relativ gering und variiert im Bereich von 0,3 bis 3%. Ohne Zusammenhang mit Tuberkulose ist sie sogar noch geringer (0,1% bei Männern / 0,2% bei Frauen). Es tritt häufiger beim Bestehen vorbeugender Untersuchungen auf oder ist ein "versehentlicher Fund" beim Ultraschall der Nieren. Die Tendenz zur Malignität ist vernachlässigbar. In fast 85% der Fälle wächst der Tumor in die fibröse Kapsel der Niere hinein und geht seltener darüber hinaus - invasives Wachstum tritt in der Vena cava inferior / Nierenvene oder in den perirenalen Lymphknoten auf. Es tritt bei Menschen jeden Alters auf, häufiger jedoch bei Erwachsenen im Alter von 40 bis 50 Jahren und älter. In der Gruppe mit erhöhtem Risiko für die Entwicklung eines Angiomyolipoms - Frauen im Alter von 45-70 Jahren.

In den meisten Fällen ist das Angiomyolipom der rechten Niere sowie das Angiomyolipom der linken Niere eine einseitige Einzelformation. Und nur in 10-20% der Fälle gibt es bilaterale Tumoren (linke und rechte Niere) und nur in 5-7% der Fälle nicht einzelne, sondern mehrere Tumoren. Das Angiomyolipom der Niere ist häufig mit anderen Nierenerkrankungen verbunden.

Da AML zu seltenen Tumoren gehört, finden Sie unter den Suchanfragen in Internet-Suchmaschinen häufig "Angiomyolipom der linken Niere - was ist das" oder Angiomyolipom der Niere - ist es lebensbedrohlich ". Es gibt wenig wirklich öffentlich zugängliche Informationen über diesen Tumor, was durch sein seltenes Auftreten erklärt wird. Wir haben bereits zerlegt, was dieser Tumor ist, und hinsichtlich seiner Lebensgefahr sollte beachtet werden, dass kleine AML in der Regel keine Lebensgefahr darstellen. Solche Patienten sollten jedoch einer ständigen dynamischen Ultraschallbeobachtung unterzogen werden.

Ein großes Angiolipom ist lebensbedrohlich, da es eine relativ fragile Struktur aufweist (Schwäche der Gefäßwand) und aufgrund eines geringfügigen Traumas oder einer minimalen körperlichen Belastung mit der Entwicklung von retroperitonealen und intrarenalen Hämatomen und lebensbedrohlichen Blutungen reißen kann.

Pathogenese

Die Pathogenese der AML wird praktisch nicht untersucht. Der Tumor entsteht aus perivaskulären Epithelioidzellen, die sich um die Gefäße befinden und als große polygonale glatte Muskelzellen mit Anzeichen einer melanozytären Differenzierung charakterisiert werden können. Diese Zellen zeichnen sich durch eine relativ hohe Proliferations- und Wachstumsrate (durchschnittlich 1,5 mm pro Jahr) aus, die unter dem Einfluss genau unbekannter Faktoren auftritt. Es wird angenommen, dass hormonelle Faktoren eine führende Rolle bei der Entwicklung von AML spielen, was durch das Vorhandensein spezifischer Rezeptoren für Östrogen / Progesteron in Tumorzellen belegt wird..

Es gibt Informationen über charakteristische Genmutationen sowohl in sporadischen Fällen als auch in Fällen, die mit tuberöser Sklerose der Nieren assoziiert sind (Verlust der Heterozygotie, Mutationen des auf Chromosom 16p13 lokalisierten TSC2 / TSC1-Genorts). Histologisch wird der Tumor durch dickwandige Blutgefäße, glatte Muskelfasern und reifes Fettgewebe in unterschiedlichen quantitativen Anteilen dargestellt. Strukturvarianten von AML können erheblich variieren und hängen von der Reife des glatten Muskelgewebes in der glatten Muskelkomponente des Tumors ab..

Einstufung

Das Klassifizierungsmerkmal basiert auf der morphologischen Struktur des Tumors in Abhängigkeit von der vorherrschenden Komponente, nach der Folgendes unterschieden wird:

  • Klassische Form (charakteristisches Merkmal ist das Fehlen einer Kapsel zwischen dem umgebenden gesunden Gewebe und dem Tumor).
  • Epithelioid.
  • Onkozytisch.
  • AML mit Epithelzysten.
  • AML mit einem überwiegenden Anteil der Fettkomponente.
  • ML mit überwiegender glatter Muskelkomponente.
  • typische Form (umfasst alle Komponenten - Muskel, Fett und Epithel);
  • atypische Form (gekennzeichnet durch das Fehlen von Fettzellen in der Zusammensetzung des Neoplasmas).

Die Gründe

Die Entwicklung von AML basiert auf erblichen Keimbahngenmutationen (TSC2 / TSC1) in Chromosom 16p13. Der Verlust der Heterozygotie ist die häufigste Ursache für Morbidität sowohl in sporadischen Fällen als auch in Fällen im Zusammenhang mit tuberöser Sklerose. Tatsächlich ist das Angiomyolipom das Ergebnis der klonalen Zellreproduktion, wodurch es proliferative Eigenschaften erlangt..

Es gibt keine allgemein anerkannte Ansicht über die Risikofaktoren für das Auftreten und die Entwicklung dieses Tumors. Zusätzlich zum erblichen Faktor können laut statistischen Daten chronische Nierenerkrankungen (chronische Glomerulonephritis, Pyelonephritis, Urolithiasis), Veränderungen der Hormonspiegel (Wechseljahre, Schwangerschaft, hormonelle Störungen und bei Männern - ein erhöhter Spiegel weiblicher Sexualhormone) zu seiner Entwicklung beitragen..

Symptome

In den meisten Fällen (76%) wird bei kleinen Tumoren (weniger als 4 cm) normalerweise eine asymptomatische AML beobachtet. Bei großen Neoplasien (mehr als 4 cm) haben die meisten Patienten klinische Symptome. Es gibt einen klaren Zusammenhang zwischen der Größe der AML und den Nierenbeschwerden: Je größer der Tumor ist, desto häufiger treten Nierenbeschwerden auf und desto ausgeprägter sind sie..

Die Nierenfunktion kann je nach Größe und Anzahl der Angiomyolipome praktisch intakt bleiben oder sich allmählich und progressiv verschlechtern, was häufig zur Entwicklung einer arteriellen Hypertonie führt. Die häufigsten Beschwerden sind: Bauchschmerzen, Schwäche, Bluthochdruck, Tumorabtastung, Makro- / Mikrohämaturie. Wenn Angiomyolipom reißt und Blutungen auftreten - Symptome eines akuten Abdomens, Schock.

Analysen und Diagnosen

Die Diagnose von Nieren-Neoplasien basiert hauptsächlich auf Daten aus Ultraschall (Ultraschall), Röntgen-Computertomographie (CT) und Magnetresonanztomographie (MRT). Bei Bedarf wird eine Biopsie sowie eine Laboruntersuchung durchgeführt - OAM, OAC, biochemischer Bluttest. Diese Methoden sind sehr informativ und ermöglichen die Visualisierung des Tumors und des charakteristischsten Merkmals von AML - der Fettkomponente in der Tumorstruktur. Zur Überprüfung der kleinen AML ist die MSCT-Strahlendiagnostik (Multislice-Computertomographie) die beste Option, mit der die Größe des Tumors und seine Dynamik bestimmt werden können.

AML mit Nierenultraschall

Derzeit wurde der folgende dynamische Beobachtungsalgorithmus angewendet: Kontrolle der Größe der AML durch Ultraschall alle 3 Monate, CT mit intravenöser Verstärkung nach 6 Monaten und 1 Jahr.

Behandlung des Nierenangiomyolipoms

Die Wahl der Behandlungstaktik für das Nierenangiolipom basiert auf der Größe der AML und dem Vorhandensein / Schweregrad klinischer Manifestationen. Der allgemein akzeptierte Standard ist die dynamische Ultraschallbeobachtung von Patienten mit kleinen (

Beschreibung des Angiomyolipoms und Methoden zum Umgang damit

Müdigkeit, Ödeme, Appetitlosigkeit, Schmerzen in der Lendenwirbelsäule - all diese Symptome stören Erwachsene häufig mit Nierenerkrankungen. Die Organe des Harnsystems sind für Gesundheit und Wohlbefinden von größter Bedeutung. Angiomyolipom der Niere ist eine ziemlich häufige Diagnose. Die Krankheit befällt Personen mittleren Alters und ältere Menschen. Darüber hinaus gibt es unter Patienten mehrmals mehr Frauen als Männer. Lassen Sie uns die Ursachen und Methoden der Behandlung dieser Pathologie genauer betrachten.

Verständnis des Angiomyolipoms

Das Angiomyolipom der Niere ist ein gutartiger Tumor, der die gepaarten Organe des Harnsystems betrifft (wie durch den ICD-Code belegt). Es wird aus dem mesenchymalen Gewebetyp gebildet und besteht aus glatten Muskeln, Lipiden und Blutgefäßen. AML kann in Verbindung mit anderen Arten von Formationen auftreten oder anschließend Krankheiten entwickeln.

Ursachen und provozierende Faktoren

Die Pathogenese des Angiomyolipoms ist ein wenig verstandenes Thema. Bisher können Ärzte nicht sicher sagen, ob es sich bei der isolierten Form der Krankheit um eine angeborene Fehlbildung oder um einen echten Tumor handelt. Normalerweise wird die Krankheit unter folgenden Einflüssen aktiviert:

  • bei chronischen oder akuten Pathologien des Ausscheidungssystems;
  • während der Schwangerschaft, wenn sich der hormonelle Hintergrund einer Frau ändert;
  • wenn es identische Tumoren in anderen Organen gibt;
  • wenn es eine genetische Veranlagung des Organismus gibt.

Entwicklungsmechanismus

Das Angiolipom der Niere manifestiert sich möglicherweise lange Zeit nicht. Die sichtbaren Symptome hängen von der Größe des Tumors ab: Die Parameter der Formation (bis zu 4 cm Dicke) lassen die Krankheit unbemerkt fortschreiten. Wenn es weiter wächst, benötigt das Lipom mehr Sauerstoff. Die Sache ist, dass sich Muskelgewebe schneller bildet als Blutgefäße. Die Blutkanäle beginnen sich zu dehnen und verdünnen sich an ihren Wänden, die leicht zerrissen werden können. Infolge des pathologischen Prozesses treten häufig "versteckte" Blutungen auf. Daher ist es wichtig, abnormale Veränderungen der inneren Organe rechtzeitig zu erkennen..

Krankheitsbild

Als Ergebnis zahlreicher Studien zum Krankheitsbild des Nierenangiomyolipoms haben Wissenschaftler die charakteristischsten Anzeichen der Krankheit identifiziert:

  • Dumpfer, plötzlicher Schmerz im unteren Rücken und Bauch.
  • Ein klares Neoplasma, das beim Abtasten sichtbar ist.
  • Hämaturie (Blut im Urin).
  • Der Blutdruck überschreitet die üblichen Parameter.

Tumorgröße bis 5 cm - die überwiegende Mehrheit der Patienten hat einen asymptomatischen Krankheitsverlauf. Von fünf bis zehn Zentimetern - nur 18%. Fazit: Je mehr Bildung vorhanden ist, desto einfacher ist es, sie zu identifizieren.

Verschiedene Formen

Die Manifestation eines Nierenangiomyolipoms weist verschiedene Merkmale auf. Die Medizin definiert zwei Arten von Pathologie:

  • Hereditäres (angeborenes) Angiom: breitet sich auf zwei Nieren gleichzeitig aus und ist durch mehrere Formationen gekennzeichnet, die aus tuberöser Sklerose resultieren.
  • Sporadisch erworben (isoliert). Dieser Typ wird in 80-90% der Fälle diagnostiziert und betrifft eine Niere.

Aufgrund seiner Struktur kann die Transformation eines Organs typisch und atypisch sein. Im ersten Fall sind alle Komponenten vorhanden: Fettgewebe, Epithel, Muskeln und Blutgefäße. Im zweiten Fall werden keine Lipide beobachtet. Dieser Faktor wird nur mit einer histologischen Untersuchung des Punktes bestimmt. - Fehlen von Cani, Erythrozyten und einer Niere. Kapillare Ein gefährliches Merkmal des Nierenangiomyolipoms ist, dass das betroffene Gewebe ungleichmäßig wächst. In den Blutkapillaren bilden sich häufig Aneurysmen, die zum Bruch neigen.

Komplikationen

Viele Patienten sind besorgt über die Frage: Ist das Nieren-Angiomyolipom lebensbedrohlich und welche Folgen hat es? Die häufigste Komplikation der Krankheit sind innere Blutungen. Dieser Zustand erfordert sofortige ärztliche Hilfe. Die Hauptsymptome einer Gefäßruptur sind:

  • Hämorrhagischer Schock;
  • akute Rückenschmerzen;
  • Blutverunreinigungen im Urin;
  • Anzeichen eines "akuten Abdomens": Bauchschmerzsyndrom, Spannung in der Vorderwand des Peritoneums, Störung der Darmmotilität.

Zu den Komplikationen des Nierenangiomyolipoms gehören auch: Kompression eng gelegener Elemente, Gewebenekrose, Gefäßthrombose, Krebs. Es kommt vor, dass der Tumor gutartig bleibt, aber kleine Knötchen in benachbarten Organen (normalerweise in der Leber) auftreten..

Diagnostische Untersuchung

In den meisten Fällen betrifft die Krankheit ein Organ. Die Pathologie wird als "Angiomyolipom der linken Niere" oder "Angiomyolipom der rechten Niere" definiert. Um die Besonderheiten der Krankheit zu klären, werden die folgenden diagnostischen Methoden angewendet:

  • Ultraschalluntersuchung (Ultraschall) - zeigt das Vorhandensein von Dichtungen im Gewebe.
  • MRT, CT (Computertomographie) - sind erforderlich, um die Zusammensetzung der Formation zu analysieren (das Vorhandensein von Bereichen mit geringer Dichte wird bestimmt).
  • Blutuntersuchungen - Laboruntersuchung des allgemeinen Nierenzustands.
  • Ultraschallangiographie - findet Pathologie des Gefäßsystems im Nierenparenchym.
  • Röntgenaufnahme der Niere mit Kontrast - zeigt zuverlässig den allgemeinen Zustand des Harnsystems an.
  • Biopsie - Einnahme eines Teils des betroffenen Epithels, um das Element des Neoplasmas zu untersuchen. Es wird verwendet, um die Möglichkeit der Entwicklung bösartiger Formen auszuschließen.

Angiomyolipom-Behandlung

Die Taktik zur Behandlung eines Tumors hängt von vielen Faktoren ab. Die Wahl der Mittel und Methoden wird beeinflusst von: der Größe der Formation, dem Bereich der Läsion (linke oder rechte Niere), zusätzlichen Krankheiten, Alter, Geschlecht des Patienten, allgemeinem Wohlbefinden. Nach Durchführung der erforderlichen Untersuchungen legt der behandelnde Arzt die Strategie zur Beseitigung der Krankheit fest.

Traditionelle Methoden

Kleine Tumoren müssen normalerweise nicht speziell behandelt werden. Der Zustand des Patienten wird vom behandelnden Arzt mit Hilfe einer Kontrolluntersuchung überwacht. Ultraschall wird einmal im Quartal durchgeführt. Wenn das Angiolipom seine Größe nicht ändert, wird die Kontrolle seltener durchgeführt..

Medikamente werden verwendet, um den Patienten auf minimalinvasive Behandlungsmethoden vorzubereiten. Gezielte Medikamente werden häufig verwendet, um den Tumor zu verkleinern. Die medikamentöse Therapie in Kombination mit einer Diät ist eine ziemlich wirksame Kombination, die die Operation für lange Zeit verschieben oder vollständig beseitigen kann.

Formationen mit einem Durchmesser von mehr als 5 cm erfordern einen chirurgischen Eingriff. Die Medizin hat heute ein breites Spektrum an Operationen. Arten der instrumentellen Behandlung von Nieren-Myoangiolipomen, deren Spezifität in der folgenden Tabelle ausführlich beschrieben wird.

Name der OperationHauptmerkmaleNutzungsbedingungen
Enukleation eines Tumors.Bei einer schonenden Methode erfolgt die Entfernung der Formation durch Zusammenschälen mit der Kapsel. Endoskopisch durchgeführt.Wird nur im Falle einer unbestreitbaren gutartigen Entwicklung der Krankheit verwendet.
Nierenresektion.Entfernung des Angiomyolipoms mit einem Teil des Fokuselements. Durch Gewebedissektion oder durch Einstiche in die Bauchdecke durchgeführt.Es wird praktiziert, wenn der Tumor in nahegelegene Gewebe gewachsen ist, der Rest der Niere jedoch gesund und funktionsfähig ist.
Organentfernung.Eine Nephrektomie ist notwendig, wenn die Niere nicht gerettet werden kann.Es wird verwendet, wenn mehrere Formationen gefunden werden, die nicht isoliert entfernt werden können.
Superselektive arterielle Embolisation.Verabreichung von Arzneimitteln, die die Wände der den Tumor versorgenden Gefäße "kleben". Ohne Nahrung nimmt der Aufbau mit der Zeit ab.Wird bei leichten bis mittelschweren Erkrankungen angewendet.
Kryoablation.Exposition gegenüber betroffenen Geweben mit flüssigem Stickstoff.Die Methode ist mit einem einzelnen Tumor möglich, wenn die allgemeinen Indikatoren für das Gesundheitsniveau hoch genug sind.

Alternative Therapie

Es muss daran erinnert werden, dass die Behandlung verschiedener Hämangiome mit Hilfe der traditionellen Medizin nicht unabhängig voneinander durchgeführt werden kann. In Kombination mit einer konservativen Therapie nehmen sie nach Rücksprache mit einem Spezialisten manchmal:

  • eine Alkoholmischung mit einer Nussschale;
  • Abkochung von Ringelblumenblüten;
  • Wermuttinktur;
  • Hemlock - "Antitumor" -Kraut;
  • Tannenzapfen mit Honig, in kochendem Wasser getränkt.

Die Schlammtherapie ist eine Methode, die viele positive Bewertungen hat. Die Verwendung von Schlamm ist jedoch nur während des Zeitraums der Remission der Krankheit möglich. Die aktive thermische Wirkung dieser Substanz während einer Verschlimmerung der Krankheit ist mit schwerwiegenden Folgen behaftet..

Wenn die Entscheidung des behandelnden Arztes zu einem chirurgischen Eingriff neigt, können Sie die Operation nicht ablehnen und sich selbst behandeln. Das Ignorieren der Verschreibungen eines Spezialisten kann zu gefährlichen Komplikationen und zum Tod führen..

Diät

Bei der Diagnose eines Nierenangiomyolipoms kann auf eine Ernährungskorrektur nicht verzichtet werden. Sie sollten auf eine spezielle Diät mit minimaler Salzaufnahme umsteigen. Die Prinzipien der therapeutischen Ernährung sind wie folgt:

  • Beseitigung von Alkohol und Koffein;
  • fraktionierte Nahrungsaufnahme (6 mal täglich);
  • eine ausreichende Menge Flüssigkeit trinken (mindestens 1,5 Liter pro Tag);
  • Aufnahme von fettarmen Milchprodukten, mageren Suppen und Geflügelfleisch in das Menü;
  • Kochen - sanft (gekocht, "gedämpft");
  • Einschränkung von Süßspeisen: Honig, Marmelade, Trockenfrüchte sind erlaubt.

Die folgenden Lebensmittel sollten nicht konsumiert werden:

  • Brühen mit tierischen Lipiden;
  • gebratenes Fleisch und Fisch;
  • geräuchertes Fleisch und Gurken;
  • Hülsenfrüchte;
  • verschiedene Gewürze und Kräuter;
  • "Heißes" Gemüse: Meerrettich, Knoblauch, Zwiebeln, Radieschen;
  • Grüns: Petersilie, Spinat, Sauerampfer.

Einfache Ernährungsregeln sind der Grund, warum das weitere Tumorwachstum aufhören und sogar seine Größe abnehmen kann..

Prävention und Prognose

Die beste vorbeugende Maßnahme gegen Nierenerkrankungen ist eine regelmäßige Untersuchung. Um die Bildung eines Tumors zu verhindern, ist es Personen aus der "Risikogruppe" untersagt, lange Zeit ultravioletten Strahlen ausgesetzt zu sein und sich zu sonnen.

Menschen mit chronischen Erkrankungen des Urogenitalsystems sind am anfälligsten für Verschlimmerungen von Nierenerkrankungen. Urologen raten, wann immer möglich, regelmäßig Spa- und Sanatoriumsruhe zu üben. Der behandelnde Arzt hilft Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Facheinrichtung.

Eine rechtzeitige medizinische Intervention führt zu einer günstigen Prognose bei der Behandlung des Nierenangiomyolipoms. Eine medikamentöse Therapie zusammen mit einer Diät kann chirurgische Methoden ausschließen. Wenn der chirurgische Eingriff die optimale Lösung ist, sollten Sie keine Angst davor haben und ihn verschieben, da sich der Patient danach vollständig erholt.

Fazit

Die Nieren sind einer der wichtigsten "Teile" des menschlichen Körpers. Leider sind sie ziemlich verletzlich. Ein unsachgemäßer Lebensstil, regelmäßige Unterkühlung und unzureichende Flüssigkeitsaufnahme können sich negativ auf die Arbeit gepaarter Organe auswirken. Angiomyolipom ist eine heimtückische Krankheit, die im Frühstadium schwer zu erkennen ist. Daher ist es wichtig, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen nicht zu vernachlässigen, um mögliche Gesundheitsgefahren zu vermeiden.

Gefahr des Nierenangiomyolipoms: Symptome und Therapiemethoden

Das Angiomyolipom (AML) ist ein gutartiger, komplex strukturierter Nierentumor, der aus Muskeln, Wärme, Epithelgewebe und Blutgefäßen besteht.

Das quantitative Verhältnis dieser Komponenten im Tumor kann unterschiedlich sein - bis zur vollständigen Abwesenheit von Muskel- und Fettkomponenten.

AML kann bis zu 20 cm groß sein, in 75% der Fälle ist es einseitig, dh es betrifft eine Niere.

Die Ursachen der Krankheit

Bisher wurden keine bestätigten Ursachen für AML festgestellt - mit Ausnahme eines erblichen Faktors.

Die meisten Experten sind sich einig, dass zusätzlich zur Vererbung einige Nierenerkrankungen (Pyelonephritis) und Tumoren, die nicht unbedingt im Urogenitalsystem lokalisiert sind (Angiofibrom usw.), zu Angiomyolipom führen können..

Schwangerschaft ist ein auslösender Faktor für AML.
Dies ist auf das Vorhandensein von Rezeptoren für die Sexualhormone Progesteron und Östrogen im Angiomyolipom zurückzuführen, deren Spiegel während der Schwangerschaft ansteigt.

Stellt die Pathologie eine Lebensgefahr dar??

AML ist eine schwere Krankheit, in einigen Fällen lebensbedrohlich. Angiomyolipome sind gutartige Läsionen, aber in sehr seltenen Fällen können sie bösartig werden..

Es gab auch Fälle, in denen Angiomyolipome hauptsächlich krebsartig waren..

Die Hauptgefahr von Angiomyolipomen ist eine innere Blutung und Nekrose, die manchmal zu Infektionen und sogar zu Sepsis führt..

Die Blutgefäße bei AML sind verändert, haben eine schwache Wand, die Muskelfasern wachsen schneller als sie, so dass die Gefahr eines Bruchs der Blutgefäße und des Tumors selbst mit retroperitonealen oder intrarenalen Blutungen besteht, was einen dringenden chirurgischen Eingriff erforderlich macht.

Dies führt zu einer erhöhten Belastung der Gefäßwand, Aneurysmen und Durchbruch. 15% der Patienten, die zum ersten Mal einen Arzt für AML aufsuchen, haben Blutungen.

Statistische Daten

Angiomyolipome sind die häufigsten Nieren-Neoplasien. AML tritt hauptsächlich bei Menschen mittleren Alters und älteren Menschen (das Durchschnittsalter der Patienten beträgt 48-50 Jahre) auf, Frauen - viermal häufiger als Männer.

Die Manifestation des Krankheitsbildes

Die Symptomatik von Angiomyolipomen hängt direkt von der Größe des Tumors ab. Bei kleinen (bis zu 4 cm) Neoplasien ist die Krankheit in 80% der Fälle asymptomatisch.

Mit einer Zunahme der Größe über 5 cm beginnen mehr als 70-80% der Patienten klinische Manifestationen der Krankheit zu spüren, was sie zwingt, einen Arzt zu konsultieren, nämlich:

  • dumpfer Schmerz im unteren Rücken und in den seitlichen Bereichen des Abdomens, verstärkt durch Drehen und Biegen, nach verschiedenen Quellen, das Schmerzsymptom wird bei 40-70% der Patienten beobachtet;
  • häufige und abrupte Blutdruckänderungen - in 12% der Fälle;
  • tastbares (in einigen Fällen vom Patienten selbst) Neoplasma - in 22%;
  • die Schwäche.

Wenn der Tumor bei 80% der Patienten eine Größe von 10 cm erreicht, treten die üblichen Nierenbeschwerden auf.

Eine Tumorruptur wird von inneren Blutungen, starken akuten Schmerzen und hämorrhagischem Schock (Blässe, arterielle Hypotonie, Tachykardie, Schwindel, Ohnmacht) begleitet. Es gibt ein Bild von einem wachsenden tastbaren Tumor.

Diagnosemethoden

  1. Ultraschall. Es ist eine sehr informative Methode für einheitliche, mittelgroße (mehr als 5-7 mm) Formationen, die durch das Leberparenchym begrenzt sind. Es manifestiert sich in einem stark echo-negativen Signal vor dem Hintergrund des Nierenparenchyms, was die Diagnose von AML sehr zuverlässig macht.
  2. CT-Scan. Zur Diagnose von Angiomyolipomen werden alle Arten der Computertomographie verwendet - multispiral (MSCT), Röntgen (RKT), Magnetresonanz (MRKT), Ultraschall (UST). Ein charakteristisches Merkmal von AML ist das Vorhandensein eines signifikanten Volumens an Fettgewebe im Tumor, das in bestimmten Fällen pathognomonisch ist. Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen ermöglichen in diesem Fall eine Diagnose mit einer Genauigkeit von 95%. AML mit niedrigem Fettgehalt ist viel schwieriger zu diagnostizieren, aber sie sind relativ selten (in 4,5% der Fälle). Das Fehlen oder die geringe Menge an Fettgewebe erschwert die Differentialdiagnose für Nierenkrebs.
  3. Angiographie. Vor nicht allzu langer Zeit wurde angenommen, dass Gefäßanomalien (arteriovenöse Shunts, Tortuosität, Aneurysmen) nur für AML charakteristisch sind. Neue Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass dieselben Merkmale bei bösartigen Tumoren zu finden sind. Daher hat die Angiographie - die Untersuchung von Blutgefäßen durch Injektion strahlenundurchlässiger Substanzen und Manifestation mit Röntgenstrahlen - etwas an Bedeutung verloren. Es ist jedoch immer noch weit verbreitet, da Angiomyolipome durch Vaskularisation gekennzeichnet sind..
  4. Biopsie. Eine Punktions- oder Aspirationsbiopsie wird in allen Fällen verwendet, in denen eine Diagnose mit nicht-invasiven Methoden (Ultraschall, Tomographie, Radiographie) schwierig ist. Eine Biopsie ist für die Diagnose einer fettarmen AML und in einigen Fällen vor einer Embolotherapie unverzichtbar.
  5. Aus Labormethoden zur Diagnose von AML werden Urinuntersuchungen, biochemische und allgemeine Blutuntersuchungen durchgeführt.

Therapien

Die Wahl der Behandlung für Angiomyolipome hängt von ihrer Größe und ihren klinischen Manifestationen ab. Es werden drei Behandlungstaktiken angewendet:

  • dynamische Beobachtung;
  • Drogen Therapie;
  • operativer Eingriff.

In jedem Fall wird die Behandlungsmethode bevorzugt, mit der Sie das Organ und seine Funktionalität erhalten können..

Beobachtungstaktik

Die dynamische Beobachtung wird für kleine (bis zu 4-5 cm) asymptomatische Neoplasien verwendet und ermöglicht einen vierteljährlichen Besuch bei einem Spezialisten und eine jährliche Diagnose mittels Computertomographie und Ultraschall.

Wenn sich Volumen und Qualität nicht signifikant erhöhen, wird der Tumor nicht entfernt.

Arzneimittelbehandlung

Bisher gibt es keine bewährte medikamentöse Therapie, die von allen Spezialisten für Angiomyolipom unterstützt wird. Es ist immer noch unmöglich, Tumore ohne Operation loszuwerden.

Die medikamentöse Therapie befindet sich in der Entwicklung. Es werden innovative zielgerichtete Medikamente getestet, insbesondere Inhibitoren von mTOR, Rapamycin und seinen Analoga.

Das Risiko von Rupturen und Blutungen wird verringert, es wird möglich, minimalinvasive Behandlungsmethoden anzuwenden - kryogene Ablation, laparoskopische Resektion.

Operativer Eingriff

Chirurgische Eingriffe sind in den meisten Fällen die einzige Möglichkeit, AML zu behandeln. Die Indikationen für eine Operation sind:

  • große (mehr als 5 cm) Tumoren, bei denen das Risiko eines Bruchs und einer retroperitonealen Blutung besteht;
  • schnelles Wachstum von Neoplasmen;
  • Nierenhypertonie, die eine Folge von pathologischen Prozessen ist, die die Nierenarterien betreffen;
  • klinische Manifestationen in Form von Schmerzen, Blut im Urin und anderen Nierenbeschwerden;
  • Quetschen durch einen Tumor der Kelch-Becken-Zone und eine Verletzung des Urinabfalls;
  • das Malignitätsrisiko;
  • Unmöglichkeit der präoperativen Diagnose.

Nierenresektion

Resektion ist die Entfernung des Tumors zusammen mit einem Teil der Niere. Die Bedingung für die Resektion eines Organs ist die normale Funktion der zweiten Niere..

Enukleation

Dies ist eine moderne, organerhaltende Methode zur Tumorentfernung, die Schäden am Organ selbst minimiert. Befindet sich der Tumor in einer Faserkapsel, ist es möglich, ihn mit minimalem Blutverlust zu entfernen (auszuscheiden), fast ohne die Niere selbst zu beeinträchtigen.

Nephrektomie (Entfernung)

Nephrektomie - Entfernung der gesamten Niere zusammen mit angrenzenden Geweben.

Eine Nephrektomie ist angezeigt, wenn der Tumor im gesamten Bündel wächst, seine Lokalisation im Sinus und in anderen Fällen, in denen die Integrität des Organs nicht wiederhergestellt werden kann.

Gefäßembolisation

Die Essenz der Embolisation besteht darin, dass ein spezielles Material in die Arterie oder ihren Ast injiziert wird, das den Tumor speist, wodurch das Gefäß verstopft und dem Tumor die Blutversorgung entzogen wird.

Die künstliche Embolusinsertion wird radiographisch überwacht.

Durch Embolisation können Sie die Funktionen des Parenchyms erhalten und eine traumatische Skalpelloperation ablehnen.

Es ist angezeigt für multiple oder einzelne große Angiomyolipome, Blutungen und auch dann, wenn eine Organresektion mit einem höheren Risiko für Nierenversagen verbunden ist.

Als Embolisierungsmaterial werden Jodöl, Gelatineschwämme, Polyvinylalkoholpartikel, reines Ethanol, Seide und Teflonfilz verwendet..

Die Praxis der Embolisation auf der ganzen Welt ist gering, so dass ihre Wirksamkeit erst nach ausreichender Anhäufung der Operationsergebnisse beurteilt werden kann.

Orgel-Kryoablation

Eine minimalinvasive Operation, bei der der Tumor mit Argon und Gel eingefroren wird. Es wird für kleine (bis zu 4 cm) AML-Größen verwendet. Die Technologie ist experimentell, noch nicht weit verbreitet.

Vorhersage und Prävention von Komplikationen

Mit einer langsamen Entwicklung der Krankheit und einem milden Krankheitsbild ist die Prognose der AML günstig. Das Angiomyolipom umgibt sich mit einer Bindegewebskapsel, um die chirurgische Entfernung zu erleichtern.

Allgemeine Empfehlungen zur Vermeidung von Komplikationen umfassen die Notwendigkeit, einen gesunden Lebensstil aufrechtzuerhalten, sich richtig zu ernähren, mit Alkohol und Rauchen aufzuhören und mäßige körperliche Aktivität..

Nierentumoren: Was ist Angiomyolipom und wie gefährlich ist es?

Der Tumor besteht aus Fettgewebe, glatten Muskeln, Epithel und Blutgefäßen. Hamartome kommen in anderen Organen vor, einschließlich Hypothalamus, Lunge und Haut. Es ist ein Angiomyolipom, das in den Nieren auftritt, in denen Muskelgewebe und Blutgefäße vorherrschen. Die Gefahr eines Nierenangiomyolipoms besteht darin, dass das Gewebe ungleichmäßig wächst, degenerieren kann und die Gefäße Aneurysmen bilden können, die zum Bruch neigen.

Bei CELT können Sie sich von einem Urologen beraten lassen.

  • Erstberatung - 2 700
  • Wiederholte Beratung - 1 800

Einen Termin machen

Was ist Nierenangiomyolipom??

Dies ist eine schlecht verstandene Art von Robben, die gepaarte Organe betrifft. Statistiken zeigen, dass Frauen in den meisten Fällen in den Wechseljahren oder beim Tragen eines Kindes damit konfrontiert sind. Dies ist auf hormonelle Veränderungen im Körper zurückzuführen. Bei Männern tritt Angiomyolipom in der Niere um ein Vielfaches seltener auf..


Der Inhalt zeigt Fettgewebe, Muskelfasern.

Die Verdickung hat eine sehr komplexe Struktur, die sie von einer normalen Zyste unterscheidet. Der Inhalt zeigt Fettgewebe, Muskelfasern und veränderte Blutgefäße. Die Diagnose eines Neoplasmas ist schwierig, da im Frühstadium keine Symptome auftreten..

Pathogenese

Die Pathogenese der AML wird praktisch nicht untersucht. Der Tumor entsteht aus perivaskulären Epithelioidzellen, die sich um die Gefäße befinden und als große polygonale glatte Muskelzellen mit Anzeichen einer melanozytären Differenzierung charakterisiert werden können. Diese Zellen zeichnen sich durch eine relativ hohe Proliferations- und Wachstumsrate (durchschnittlich 1,5 mm pro Jahr) aus, die unter dem Einfluss genau unbekannter Faktoren auftritt. Es wird angenommen, dass hormonelle Faktoren eine führende Rolle bei der Entwicklung von AML spielen, was durch das Vorhandensein spezifischer Rezeptoren für Östrogen / Progesteron in Tumorzellen belegt wird..

Es gibt Informationen über charakteristische Genmutationen sowohl in sporadischen Fällen als auch in Fällen, die mit tuberöser Sklerose der Nieren assoziiert sind (Verlust der Heterozygotie, Mutationen des auf Chromosom 16p13 lokalisierten TSC2 / TSC1-Genorts). Histologisch wird der Tumor durch dickwandige Blutgefäße, glatte Muskelfasern und reifes Fettgewebe in unterschiedlichen quantitativen Anteilen dargestellt. Strukturvarianten von AML können erheblich variieren und hängen von der Reife des glatten Muskelgewebes in der glatten Muskelkomponente des Tumors ab..

Symptome

Anzeichen eines Angiomyolipoms der linken oder rechten Niere hängen vom Durchmesser der Kapsel ab. Wenn es leicht an Größe zugenommen hat, gibt es keine offensichtlichen Symptome. In den meisten Fällen wird die Versiegelung erst erkannt, nachdem sie auf 4 bis 5 cm angestiegen ist. In dieser Situation sind die Symptome wie folgt:


Schmerzhafte Empfindungen im Bereich des Organs.

  • schmerzhafte Empfindungen treten im Bereich eines inneren Organs (unterer Rücken oder Bauchhöhle) auf;
  • der Patient wird schnell müde, fühlt sich ständig schwach;
  • Wenn das Neoplasma im Nierenbereich wächst, wird eine dichte Kugel gefühlt, das innere Organ selbst nimmt zu.
  • Druckabsenkungen;
  • Die Belastung der Gefäße nimmt zu, was zu einem weiteren Bruch und zu Blutungen führt. In diesem Fall sind die Schmerzen akut und es treten Blutgerinnsel im Urin auf..

Wenn die Verdickung zu groß ist, kann sie das Gewebe des gepaarten Organs aufbrechen. In diesem Fall wird der Schmerz unerträglich, zusätzliche Anzeichen einer Vergiftung werden hinzugefügt.

Es gibt 2 Formen der Pathologie - angeborene und erworbene. Im ersten Fall ist es mit einem erblichen Faktor verbunden. Bei einem angeborenen Typ bilden sich Tumore häufig nicht an einem inneren Organ, sondern an zwei gleichzeitig. Der erworbene Typ der Krankheit hat keine offensichtlichen Ursachen. Manchmal bleiben sie unklar. In dieser Form ist die Kapsel normalerweise einzeln mit klar abgegrenzten Grenzen..

Dichtungen werden je nach Struktur in Typen unterteilt. Typisch sind alle möglichen Gewebetypen (Fett, Muskel, Epithel, Gefäß). Atypisch umfasst alle Zellen außer Fett.

Krankheitsbild

Wenn der Tumor weniger als 3-4 cm groß ist, fehlen häufig die Symptome des pathologischen Prozesses. Wenn die Formation 5 cm erreicht, beginnt sie, die Nervenstämme zusammenzudrücken, was den Beginn von Schmerzen hervorruft. Es kann so intensiv sein, dass es unmöglich wird, es zu Hause zu reduzieren. Bei einem Anstieg des Angiomyolipoms tritt eine Gefäßschädigung auf, wodurch sich eine Blutung öffnet. Es kann schwerwiegend sein, wenn der Tumor reißt.

  • Erschöpfung;
  • Schmerzen in der Leiste und im unteren Rücken;
  • Blutdruckabfall oder -anstieg;
  • Schwindel;
  • Blut im Urin;
  • Tachykardie.

In seltenen Fällen kann die Formation unter dem Einfluss einer Reihe von Faktoren bösartig werden. In diesem Fall wächst der Tumor in die Lymphknoten hinein. Es entwickelt sich eine Thrombose der Venen und der die Niere versorgenden Arterie.

Diese gutartige Masse kann bei intensiver körperlicher Aktivität oder bei plötzlichen Bewegungen platzen. Dies führt zu starken Blutungen in den retroperitonealen Raum, die einen schmerzhaften Schock hervorrufen..

Ursachen des Auftretens

Die genauen Gründe für das Auftreten eines Angiomyolipoms der rechten oder linken Niere konnten die Ärzte noch nicht feststellen. Es wurden jedoch mehrere Risikofaktoren identifiziert, die eine potenzielle Gefahr darstellen..

Die Gründe, die das Auftreten eines Neoplasmas provozieren können, sind:

  • Nierenprobleme (dies schließt nicht nur Versagen, sondern auch Diabetes mellitus ein);
  • Infektionskrankheiten und Entzündungsherde in den Beckenorganen, Harnsystem. Chronische Krankheiten erhöhen das Risiko;
  • Während der Geburt eines Kindes treten hormonelle Veränderungen im Körper auf, die die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer Pathologie erhöhen.
  • Die Wechseljahre gehen auch mit hormonellen Veränderungen einher und gehören daher zu den Risikofaktoren.
  • erblicher Faktor.

Je mehr Risikofaktoren vorhanden sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Kapsel auf dem gepaarten Organ erscheint..

Unsere Ärzte

Mukhin Vitaly Borisovich

Urologe, Leiter der Abteilung für Urologie, Kandidat der medizinischen Wissenschaften

Einen Termin machen

Kochetov Sergey Anatolievich

Urologe, Kandidat der medizinischen Wissenschaften, Arzt der höchsten Kategorie

Einen Termin machen

Nachdruck Dmitry Leonidovich

Urologe, Kandidat der medizinischen Wissenschaften, Arzt der höchsten Kategorie

Einen Termin machen

Chromow Danil Wladimirowitsch

Urologe, Kandidat der medizinischen Wissenschaften, Arzt der höchsten Kategorie

Einen Termin machen

Angiomyolipom der Niere - ist es lebensbedrohlich??

Der Tumor ist nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das Leben eine potenzielle Bedrohung. Die Größe nimmt häufig stark zu, was die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen erhöht. Wenn die Kapsel spontan reißt, besteht für den Patienten das Risiko innerer Blutungen. Nur eine rechtzeitige Hilfe in dieser Situation rettet das Leben des Opfers..


Wenn die Wände der Kapsel reißen, ist dringend ärztliche Hilfe erforderlich.

Eine weitere gefährliche Komplikation ist das Risiko der Umwandlung von gutartigen Zellen in bösartige. Die Verdickung muss behandelt werden, um nicht an Krebs zu erkranken. Zusätzlich zu diesen potenziellen Problemen treten beim Patienten folgende Komplikationen auf:

  • Große Kapseln drücken auf innere Gewebe und Organe. Dies führt zum Auftreten von Blutgerinnseln sowie zu Nekrose. Unbehandelt kann dies zu einer Störung der Nieren und ihrem weiteren Versagen führen.
  • Blutgefäße platzen, die für die Sauerstoffsättigung gepaarter Organe sorgen;
  • Ein großes Angiomyolipom kann zu einem Bruch des Nierenparenchyms führen.

Prognose

Wenn ein Angiom rechtzeitig erkannt und eine geeignete Therapie eingeleitet wird, ist in diesem Fall das Behandlungsergebnis in den allermeisten Fällen erfolgreich. Der Patient muss ständig vom behandelnden Arzt überwacht werden, und seine Empfehlungen müssen von der kranken Person strikt befolgt werden. In der Regel sollte es keine negativen Folgen geben.

Weitere Details zu dieser Krankheit finden Sie im Video in diesem Artikel..

Während der Schwangerschaft

Die Zeit, in der ein Kind geboren wird, erhöht das Risiko, ein Neoplasma zu entwickeln. Dies ist auf hormonelle Veränderungen zurückzuführen. Während der Schwangerschaft wächst das Angiomyolipom schnell und verursacht unangenehme schmerzhafte Empfindungen in der Lendengegend. Manchmal breitet es sich auch auf die Bauchhöhle aus..


Mit der Entwicklung der Pathologie während der Schwangerschaft treten Schmerzen im unteren Rückenbereich auf.

Die Behandlungsmethode hängt von den Eigenschaften des Tumors ab. Wenn es langsam an Größe zunimmt und keine Unannehmlichkeiten verursacht, wählt der Arzt die Beobachtung. Für das Kind besteht in diesem Fall keine Gefahr.

Große Kapseln, die auf innere Organe drücken, müssen jedoch chirurgisch entfernt werden. Die Operation wird verschrieben, wenn das Angiomyolipom nicht nur für den Fötus, sondern auch für die werdende Mutter eine Bedrohung darstellt. In den meisten Fällen wird bei dieser Art der zystischen Bildung die natürliche Geburt aufgegeben. Sie können einen Bruch der Membranen hervorrufen, daher ist ein Kaiserschnitt vorgeschrieben.

Sorten der Krankheit

Angiomyolipom ist ein gutartiger Tumor in der Niere. Die Krankheit erhielt auch einen anderen Namen - "Nierenhamartom". Das Neoplasma gehört zur Kategorie der mesenchymalen Pathologien, die Weichteile betreffen.

Es werden zwei Formen der Pathologie unterschieden: ein primärer sporadischer Typ und eine genetische Erkrankung.

Im ersten Fall beeinflusst der Tumor den Körper selbst ohne genetische Faktoren, und im zweiten Fall wird die Vererbung die Hauptrolle zugewiesen.

Es gibt auch eine völlig separate Bourneville-Pringle-Krankheit oder Tuberkulose. Es hat Nierenschäden, aber es werden auch andere Symptome festgestellt..

Wenn der Tumor in der linken oder rechten Niere lokalisiert ist, wird eine einseitige Läsion diagnostiziert. Wenn die Pathologie in beiden Nieren diagnostiziert wird, sprechen die Ärzte von einer bilateralen Sichtweise. In 75% der Fälle entwickelt sich eine einseitige Form.

Darüber hinaus kann Angiomyolipom typisch und atypisch sein..

In seiner typischen Form enthält das Neoplasma mehr Muskelgewebe oder Fettschicht, was in der medizinischen Praxis viel häufiger vorkommt..

Bei einer atypischen Form gibt es kein Fettgewebe. Dies macht die Therapie schwierig. Schließlich wird Fettgewebe mit minimalen Konsequenzen entfernt. Auch diese Form erschwert die Diagnose. In diesem Fall besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer fehlerhaften Unterscheidung zwischen einem gutartigen Neoplasma und einem bösartigen Tumor..

Diagnose

Bei der Erstuntersuchung wird der Arzt durch Abtasten feststellen, ob im Bereich der inneren Organe eine Fremdverdickung vorliegt. Es wird jedoch notwendig sein, die Diagnose zu klären, da ein kleines Neoplasma nicht zu spüren ist. Hierzu sind folgende Verfahren vorgeschrieben:

    Ultraschall der Nieren. Die Abmessungen der Kapsel, der Ort ihrer Befestigung und die Merkmale werden festgelegt. Wenn der Tumor 7 cm überschreitet, sind die Ergebnisse der Ultraschalluntersuchung möglicherweise nicht aussagekräftig.


Stellen Sie die Abmessungen der Kapsel und den Ort ihrer Befestigung ein.

  • Für genaue Ergebnisse werden MRT und Computertomographie vorgeschrieben. Im Falle eines Nierenangiomyolipoms erkennt die CT alle Veränderungen. Normalerweise wird ein Kontrastmittel verwendet, um den Zustand der Gefäße und aller Gewebe zu klären.
  • Urographie - Röntgen, die mit Kontrastmitteln durchgeführt wird. Während des Verfahrens wird der Zustand des inneren Organs beurteilt, wobei etwaige Veränderungen auftreten.
  • Bei der Ultraschallangiographie werden die Arterien der Nieren untersucht. Während der Manipulation werden der Zustand der Gefäße, Veränderungen in den Gefäßwänden bestimmt;
  • Eine Biopsie wird verschrieben, wenn der Verdacht auf bösartige Zellen im Tumor besteht.
  • Allgemeine und biochemische Blut- und Urintests sind obligatorisch.
  • Lokalisation des Angiolipoms

    Der Hauptort der Bildung ist die Niere, die seltener in der Leber, manchmal in der Nebenniere, in der Wirbelsäule zu finden ist. Es entwickelt sich auch in den Geweben der Brustdrüsen, des Dickdarms, des Gehirns und des Oberschenkels.

    Pathologie kann in jedem Organ auftreten, da das Baumaterial dafür die Zellen der glatten Muskelfasern sind, die Gefäße, die sich in allen Geweben befinden. In anderen Organen ist ein Angiolipom nicht häufig, in der medizinischen Praxis werden nicht mehr als 40 Fälle dieses Neoplasmas an Bein, Arm, Rücken, Gesicht, Kopf, Leiste und Handfläche festgestellt.

    Behandlungsmethoden

    Zur Heilung des Neoplasmas wird eine konservative Therapie oder Operation verschrieben. Wenn in der Niere ein kleines Angiomyolipom gefunden wird, das nicht fortschreitet, wird eine Nachsorge empfohlen. Es ist wichtig, dass der Patient keine Begleiterkrankungen hat. Diagnosetests werden regelmäßig durchgeführt, um die Größe des Tumors zu kontrollieren. Große Kapseln erfordern die Ernennung einer Operation, da sie einen spontanen Bruch der Membranen bedrohen.

    Konservativ

    Kleine Angiomyolipome der linken Niere werden normalerweise nicht behandelt. Der Patient nimmt an Routineuntersuchungen teil, um das Überwachsen des Gewebes zu kontrollieren. Wenn der Dichtungsdurchmesser weniger als 4 cm beträgt, ist keine zusätzliche Behandlung erforderlich.

    Der Arzt kann Medikamente verschreiben, um die Krankheit zu lindern. Die Medikamente werden dazu beitragen, das Fortschreiten der Pathologie zu verlangsamen. Medikamente werden jedoch nur verwendet, wenn dies angezeigt ist, und nicht immer. Sie können sich negativ auf die Gesundheit auswirken.

    Chirurgisch

    Eine chirurgische Wirkung ist in Fällen angezeigt, in denen ein gutartiger Tumor einen Durchmesser von 4 bis 5 cm aufweist und eine Person daran hindert, ein normales Leben zu führen. Die Entfernungsmethode wird vom behandelnden Arzt anhand diagnostischer Maßnahmen festgelegt.

    Eine der folgenden Arten von Interventionen ist vorgeschrieben:

    • Die superselektive Embolisation ist eine sanfte Art der Exposition, bei der versucht wird, alle Funktionen gepaarter Organe zu erhalten. Während des Betriebs wird eine Lösung in die Gefäße injiziert, die mit der Dichtung verbunden sind. Es wirkt auf Zellen und lässt die Kapsel schrumpfen;
    • Die Enukleation ist eine klassische Art von chirurgischen Eingriffen. Die betroffenen Gewebe werden von den gesunden getrennt und der Tumor herausgeschnitten. Die Niere ist nicht betroffen. Die Genesung ist schnell, bei kleinen Angiomyolipomen ist jedoch eine Operation vorgeschrieben.
    • Die Resektion ist eine Einflussmethode, bei der nicht nur das Neoplasma entfernt wird, sondern auch ein Teil des inneren Organs. Nach der Operation gehen die Funktionen teilweise verloren. Diese Methode wird nur angewendet, wenn die zweite Niere die Belastung bewältigen kann.
    • Kryoablation - Wirkung auf den betroffenen Bereich bei niedrigen Temperaturen. Kälte kann beschädigtes Gewebe zerstören;
    • Die Nephrektomie ist die letzte Methode, die von Ärzten angewendet wird. Es ist notwendig, nicht nur die Verdickung, sondern auch das gesamte innere Organ zu entfernen. Diese Art der Intervention wird nur angewendet, wenn eine ernsthafte Bedrohung für das Leben einer Person besteht..

    Hausmittel

    Volksheilmittel gegen Nierenangiomyolipom können nur mit Zustimmung des behandelnden Arztes angewendet werden. Ihre unkontrollierte Verwendung verschlechtert den Zustand nur. Gleichzeitig müssen Sie verstehen, dass Volksrezepte Ihnen nicht dabei helfen, die resultierende Kapsel zu reduzieren. Sie verringern nur die Wahrscheinlichkeit, einen Entzündungsherd zu entwickeln, und beseitigen schmerzhafte Empfindungen.

    Verwenden Sie nach Rücksprache mit Ihrem Arzt eines der folgenden Rezepte:

      Ein Abkochen von Ringelblumenblüten bewältigt Entzündungsherde. Nehmen Sie zur Zubereitung 1 Esslöffel Rohstoffe und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein. Dann auf niedrige Hitze stellen und weitere 10 Minuten aufbewahren. Nachdem die Brühe vollständig abgekühlt ist, ein paar Wochen lang dreimal täglich ein halbes Glas abseihen und trinken.


    Ein Abkochen von Ringelblumenblüten bewältigt Entzündungsherde.

  • Um das Wachstum der zystischen Bildung zu verlangsamen, hilft eine Tinktur aus Walnussschalen. Für einen halben Liter Wodka benötigen Sie 12 Stück. Schlagen Sie zuerst auf die Schale und füllen Sie sie dann mit Wodka. Stellen Sie das Produkt einige Wochen lang an einen dunklen Ort. Dann abseihen und einmal täglich 1 Teelöffel vor den Mahlzeiten trinken;
  • Klettensaft reduziert Entzündungen. Jedes Mal müssen Sie eine frische Portion des Produkts zubereiten. Trinken Sie zuerst 2 Mal täglich 1 Esslöffel und erhöhen Sie am dritten Tag die Portion auf 3 Esslöffel.
  • Wermut-Tinktur wird aus Wodka oder Alkohol hergestellt. Für 20 Gramm einer Heilpflanze müssen Sie 100 ml Wodka einnehmen. Das Mittel sollte mehrere Tage lang infundiert werden. Dann werden dreimal täglich 20 Tropfen vor den Mahlzeiten eingenommen;
  • Aus Tannenzapfen wird ein Sud hergestellt. Die Anteile betragen 10 Zapfen pro eineinhalb Liter kochendem Wasser. Das Produkt noch eine halbe Stunde kochen, dann filtrieren, abkühlen lassen und mit Honig trinken.
  • Einstufung

    Ärzte unterscheiden verschiedene Formen des Angiomyolipoms auf der linken Seite des gepaarten Organs:

    • erbliche Arten. Es entsteht vor dem Hintergrund einer genetischen Veranlagung, zwei Nieren sind gleichzeitig betroffen, häufig werden mehrere Wachstumsherde des pathologischen Gewebes diagnostiziert;
    • sporadisch (erworben). Ein häufiger Typ, der in 80% der Fälle vorkommt. Patienten mit dieser Diagnose sind oft Frauen, nur eine Niere ist betroffen..

    Es gibt eine andere Klassifikation der Bildung:

    • typische Form. Die Masse enthält Fettgewebe und wird als vollständig gutartig angesehen;
    • atypische Form. Es ist durch das Fehlen von Fettgewebe gekennzeichnet, was auf einen bösartigen Verlauf der Pathologie hinweist. Die histologische Untersuchung hilft, die Natur des Tumors zu klären..

    Diätbehandlung

    Während der Behandlungsdauer muss der vom Arzt entwickelte Ernährungsplan befolgt werden. Eine sparsame Ernährung verlangsamt das Wachstum der Robbe leicht und verringert das Risiko von Komplikationen. Sie müssen die Verwendung von Salz (oder eine erhebliche Reduzierung des Volumens), alkoholhaltigen Produkten und Kaffee vollständig vermeiden.

    Das Menü sollte keine würzigen oder fettigen Gerichte, Halbfabrikate oder geräucherten Produkte enthalten. Essen Sie keinen Knoblauch und keine Zwiebeln, Süßigkeiten oder Kekse. Fleisch (Rind- und Schweinefleisch) sollte ebenfalls aus der Ernährung gestrichen werden. Sie sollten auch schlechte Gewohnheiten aufgeben, insbesondere Alkohol..


    Sie können nicht scharf, fettige Lebensmittel, Fast Food essen.

    Die Diät beinhaltet die Verwendung der folgenden Lebensmittel:

    • Getreide (Buchweizen, Hirse usw.) sowie Nudeln;
    • Eier;
    • Milchprodukte (vorzugsweise fettfrei);
    • Fisch (gedämpft);
    • Huhn, Truthahn (magere Teile des Geflügels werden auch im Wasserbad gekocht);
    • Gemüse kann konsumiert werden, aber nicht alles. Das Menü sollte keine Radieschen, Petersilie, Spinat, Meerrettich, Knoblauch und Zwiebeln enthalten.
    • Süßwaren sind verboten. Wenn Sie Süßigkeiten wollen, dann essen Sie Honig, getrocknete Früchte, Bratäpfel.

    Verwenden Sie während der Behandlungsdauer ausreichend sauberes Wasser (1,5 - 2 Liter pro Tag), es sei denn, der behandelnde Arzt hat empfohlen, das Flüssigkeitsvolumen zu reduzieren. Sie sollten nicht dreimal am Tag essen, sondern 4 - 5 Mal, aber in kleinen Portionen.

    Wenn Sie eine Diät einhalten, können Sie das Wachstum von Neoplasmen kontrollieren und das Risiko von Komplikationen verringern..

    Arten von funktionsfähigen Eingriffen

    Bei der chirurgischen Methode zur Behandlung eines Tumors werden verschiedene Arten von Operationen unterschieden:

    Die Resektion ist eine organerhaltende Operation, bei der ein Teil davon entfernt wird. Voraussetzung für eine solche Entfernung der Pathologie ist das Vorhandensein eines zweiten gesunden Organs. Wenn der Patient ein Angiolipom der rechten Niere hat, wird seine Resektion mit normaler Funktion der linken durchgeführt.

    Die Enukleation ist die Entfernung eines Neoplasmas durch Peeling, bei dem das operierte Organ intakt bleibt..

    Die Embolisation ist eine minimalinvasive Operation, die unter Röntgenkontrolle durchgeführt wird. Embolien werden in ein großes Blutgefäß injiziert, das das Neoplasma füttert, um es zu blockieren. Diese Methode verhindert mögliche Blutungen während der Operation. Manchmal ersetzt die Embolisation die traditionelle Chirurgie. Die Fütterung des Angiomyolipoms stoppt, was zu seiner Abnahme führt.

    Die Kryoablation ist eine minimalinvasive Methode zur Entfernung kleiner Tumoren. Mit dieser Methode wird ein lokales Einfrieren von Tumorgeweben durchgeführt, was sich destruktiv auf das Neoplasma auswirkt..

    Eine nephronschonende Operation ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem eine partielle Nephrektomie durchgeführt wird (Entfernung eines Hämarthroms und eines nicht funktionierenden Teils eines Organs)..

    Eine Operation ist eine obligatorische Behandlung für Patienten mit folgenden Symptomen:

    • das schnelle Wachstum der Bildung;
    • ausgeprägte Symptome;
    • eine Fülle von Blutausfluss beim Urinieren;
    • Reorganisation der gutartigen Pathologie in einen bösartigen Tumor;
    • Behinderung der Durchblutung des Organs.

    Weitere Prognose und Prävention

    Das Angiomyolipom der Niere ist ein gefährliches Neoplasma, aber die Prognose für die Behandlung ist normalerweise gut. Wenn Sie die Diagnose nicht ignorieren und alle vom Arzt entwickelten Empfehlungen befolgen, treten keine Komplikationen auf. Ohne Therapie besteht jedoch die Möglichkeit einer Degeneration gutartiger Zellen zu bösartigen Zellen sowie das Risiko, andere Komplikationen zu entwickeln..

    Da die genauen Gründe für die Entstehung des Tumors nicht bekannt sind, gibt es keine klaren vorbeugenden Maßnahmen. Sie können jedoch die Wahrscheinlichkeit des Auftretens verringern, indem Sie Ihre Gesundheit überwachen..

    Behandeln Sie Infektionskrankheiten und Entzündungsprozesse rechtzeitig und verhindern Sie den Übergang von Krankheiten in eine chronische Form. Bemühen Sie sich, richtig zu essen, geben Sie fetthaltige und würzige Lebensmittel aus schlechten Gewohnheiten auf. Trinken Sie viel sauberes Trinkwasser. Wenn Sie Probleme mit dem Harnsystem haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Überkühlen Sie nicht.

    Angiomyolipom, das an gepaarten Organen auftritt, ist eine potenzielle Lebensgefahr. Es erreicht eine große Größe und provoziert eine beeinträchtigte Nierenfunktion. Eine Operation wird als die einzig wirksame Behandlung angesehen..

    Ähnliche Videos

    Das Angiomyolipom der Niere ist eine gutartige Formation mit einer komplexen Struktur. Besteht aus der Bildung von Fettgewebe, veränderten Blutgefäßen, Muskelfasern. Das Haupt- "Opfer" des Tumors sind die Nieren, aber Angiomyolipom kann die Bauchspeicheldrüse und die Nebennieren betreffen.

    Die Pathologie kann isoliert oder angeboren sein. Der letztere Typ ist insofern gefährlich, als Formationen in zwei Nieren gleichzeitig in großen Mengen gebildet werden. Angiomyolipome entwickeln sich selten zu einer malignen Bildung, aber solche Fälle sind der medizinischen Praxis bekannt. Es ist wichtig, rechtzeitig mit der Behandlung der Pathologie zu beginnen, um stark negative Folgen zu vermeiden..

    Artikel Über Cholezystitis