Anhang anatomische und physiologische Eigenschaften

Menschen beginnen herauszufinden, wo sich der Anhang befindet, wenn sie den Verdacht haben, dass sie selbst oder Verwandte eine Entzündung (Blinddarmentzündung) haben. Aus dem Lateinischen übersetzt wird diese anatomische Formation des Darms als Anhang bezeichnet..

Der menschliche Körper ist sehr harmonisch und rational. Darin ist nichts überflüssig. Daher wird die Meinung über eine spezielle Entfernung des intakten Anhangs zum Zweck der Heilung Amateuren überlassen, die die Anatomie und Physiologie ihres Körpers nicht kennen wollen. Warum brauchen wir einen Anhang? Wir werden versuchen zu verstehen, nachdem wir mehr über seine Struktur und Fähigkeiten erfahren haben.

So finden Sie Ihren Anhang?

Der Anhang erstreckt sich vom unteren Teil des Blinddarms 2–3 cm unterhalb des Zusammenflusses der drei Längsmuskelbündel (Bänder). Der Anhang sieht normalerweise aus wie ein rosa, glänzendes Band. Es hat eine röhrenförmige Struktur. Die Länge des Anhangs reicht von 2 cm bis 25 cm und die Dicke beträgt 0,4 bis 0,8 cm.

Arten der Entladung aus dem Blinddarm:

  • der Darm verengt sich trichterförmig und geht sanft in den Anhang über;
  • der Darm verengt sich stark und biegt sich vor dem Übergang;
  • Der Prozess verlässt die Darmkuppel, obwohl seine Basis nach hinten verschoben ist.
  • bewegt sich vom Zusammenfluss des Ileums hin und her.

Unterscheiden Sie zwischen Basis, Körper und Spitze des Prozesses. In Form kann der Anhang sein:

  • embryonal - die Fortsetzung des Blinddarms wird betont;
  • stielförmig - hat über die gesamte Länge die gleiche Dicke;
  • konisch - der Durchmesser an der Basis ist breiter als an der Spitze.

Die größte Schwierigkeit bei der Diagnose einer Blinddarmentzündung hängt mit der unterschiedlichen Anordnung des Körpers und der Spitze des Anhangs zusammen. Diese Funktion verursacht Diagnosefehler und ermöglicht es, dass sich Entzündungen als Symptome anderer Krankheiten benachbarter Organe tarnen..


Zusätzlich zum McBurney-Punkt gibt es viele Empfehlungen von verschiedenen Autoren, die Chirurgen verwenden können.

Für Ärzte dient der McBurney-Punkt als Referenzpunkt auf dem Bauch einer Person. Es kann bestimmt werden, indem mental eine gerade Linie vom Nabel zum oberen Prozess des Iliums rechts (oder links mit einem seltenen Merkmal - einem Spiegelbild der Organe) gezogen wird. Ferner muss der Abstand in 3 gleiche Teile geteilt werden.

Der gewünschte Projektionspunkt der Basis des Anhangs befindet sich an der Verbindungsstelle von Außen- und Mittelteil. Dies ist nur ein Beispiel für eine Anhangsprojektion..

Einstufung

Die Klassifikation setzt eine Teilung nicht nur durch die Lokalisation der retrocekalen Appendizitis voraus, sondern auch durch das Entwicklungsstadium des pathologischen Prozesses:

  1. Katarrhal. Dauer - 10-12 Stunden, die Symptome sind unterschiedlich und oft als andere bestehende Krankheiten getarnt. Der Schmerz beginnt in der Nähe des Nabels und geht allmählich zur rechten Seite des Peritoneums hinunter. Er ist dauerhaft.
  2. Schleimig. Die Entzündung breitet sich im Anhang aus, das Organ schwillt an, vergrößert sich, Eiter schmilzt buchstäblich die Membranen des Anhangs. Der Zustand des Patienten verschlechtert sich, aber der Schmerz kann nachlassen. Die Hauptgefahr ist der Durchbruch von eitrigem Exsudat und die Entwicklung von Peritonitis.
  3. Gangränös. Das Todesstadium der Gewebe des Anhangs entwickelt sich bereits am dritten Tag des pathologischen Prozesses. Die Krankheit schreitet aufgrund mangelnder Behandlung fort, und die Entwicklungsrate des gangränösen Stadiums kann auf das Alter des Patienten zurückzuführen sein. Zu den Symptomen gehören Übelkeit, Erbrechen, Schwäche, Tachykardie und Fiebermangel..
  4. Appendikuläre Infiltration. Eine komplizierte Form, die durch die Ansammlung von entzündlichem Exsudat im Anhang gekennzeichnet ist. Die Krankheit wird häufiger bei Jugendlichen diagnostiziert, akute Schmerzen lassen allmählich nach und die Vergiftung bleibt bestehen.

Jede Form der Krankheit erfordert einen chirurgischen Eingriff. Manchmal ist es jedoch möglich, mit einem stabilen Verlauf des Entzündungsprozesses und einer positiven Dynamik in der Behandlung eine Antibiotikatherapie zu verschreiben.

Was ist gefährlich?

Die Gefahr einer retrocekalen Blinddarmentzündung besteht im Auftreten lebensbedrohlicher Komplikationen:

  • Peritonitis;
  • Blutvergiftung;
  • Gewebebruch und Eiterfreisetzung nach außen;
  • Multiorganversagen im Zusammenhang mit Sepsis.

Die Gefahr bleibt auch nach Entfernung der Blinddarmentzündung bestehen, wenn die medizinischen Empfehlungen nicht eingehalten werden, die Wundoberfläche nicht antiseptisch behandelt wird und die Nähte divergieren.

Position des Anhangs

Das Studium der topografischen Anatomie verpflichtet die Ärzte, nicht nur zu wissen, welche Seite des Anhangs sich befindet, sondern auch Optionen für seine normale Position bereitzustellen.

Es gibt 8 Hauptpositionen des Anhangs:

  • Becken oder absteigend (die Hälfte der Fälle je nach Erkennungshäufigkeit) - das frei hängende Ende erreicht die Beckenorgane, bei Frauen kann es an den rechten Eierstock „löten“, bei Männern berührt es den Harnleiter (64%);
  • aufsteigend (subhepatisch) - selten;
  • Die vordere in der Fossa iliaca rechts ist selten.
  • Median (0,5%) - die Spitze wird in das Kreuzbein gezogen;
  • lateral (1%) - außerhalb des Blinddarms;
  • intraperitoneal oder retroperitoneal - der Prozess befindet sich hinter dem Blinddarm (ein anderer Name ist retrocecal, in 32% der Fälle beobachtet);
  • extraperitoneal oder retroperitoneal (2%);
  • intramural - der Prozess ist mit der Rückwand des Blinddarms verbunden, kann in seinen Schichten lokalisiert werden.

Auf die Fragen "Welche Seite ist der Anhang" und "Welche Seite soll nach dem Anhang gesucht werden" werden wir also mit hoher Wahrscheinlichkeit antworten - rechts. Weil die linksseitige Position des Anhangs sehr selten ist.

Mobilität und Bewegung des freien Endes gehen mit Schmerzen anderer Art mit Blinddarmentzündung einher. In 70% der Fälle ist der Anhang über seine gesamte Länge frei von Adhäsionen. Bei 30% der Menschen wird es jedoch durch unterschiedliche Adhäsionen fixiert..


Die Positionen werden durch die Abweichung des Anhangskörpers bestimmt

Symptome

Ein häufiges Symptom für alle Formen und Arten der Blinddarmentzündung sind Bauchschmerzen. Bei einer retrozephalen Blinddarmentzündung befindet sich der primäre Schmerzschwerpunkt in der Nähe des Nabels. Anschließend breitet sich der Schmerz im gesamten Bauchraum aus und strahlt auf den unteren Rücken, die unteren Extremitäten und das Becken aus. Bei akuten spastischen Schmerzen kann Übelkeit auftreten, die häufig zu Erbrechen führt.

Andere Manifestationen sind:

  • Verschlechterung der Gesundheit, Unwohlsein;
  • Verletzung des Herzrhythmus;
  • Bestrahlung von Schmerzen in fast allen inneren Organen, daher ist es schwierig, den wahren Fokus zu identifizieren.

Beachten Sie! Hohe Temperaturen treten nur bei Kindern auf. Bei fortgeschrittener katarrhalischer retrozephaler Blinddarmentzündung und der Entwicklung einer Sepsis wird jedoch ein anhaltender fieberhafter Zustand beobachtet.

Wie der Anhang funktioniert?

Der Anhang hat ein eigenes Mesenterium in Form eines Dreiecks zwischen Blinddarm und Ileum. Es enthält Fettgewebe, Blutgefäße, Nervenäste passieren. An der Basis des Prozesses bildet das Peritoneum gefaltete Taschen. Sie sind wichtig für die Begrenzung des Entzündungsprozesses..

Die Wand des Anhangs besteht aus drei Schichten oder Schalen:

  • serös - repräsentiert die Fortsetzung eines einzelnen Blattes des Peritoneums mit dem Ileum und dem Blinddarm;
  • subserous - besteht aus Fettgewebe, enthält einen Nervenplexus;
  • muskulös;
  • schleimig.

Die Muskelschicht besteht wiederum aus:

  • von der äußeren Schicht mit der Längsrichtung der Fasern;
  • intern - die Muskeln gehen kreisförmig.

Die submukosale Schicht besteht aus kreuzförmigen elastischen Fasern und Kollagenfasern sowie Lymphfollikeln. Bei einem Erwachsenen gibt es bis zu 80 Follikel mit einem Durchmesser von 0,5 bis 1,5 mm pro cm2 Fläche. Die Schleimhaut bildet Falten und Auswüchse (Krypten).

In den Tiefen befinden sich Kulchitskys sekretierende Zellen, die Serotonin produzieren. Das Epithel ist prismatisch einreihig aufgebaut. Dazwischen befinden sich Becherzellen, die Schleim absondern..

Der Anhang kommuniziert mit dem Lumen des Blinddarms mit seiner Öffnung. Hier ist es von Gerlachs eigener Klappe bedeckt, die von einer Schleimhautfalte gebildet wird. Es kommt nur im Alter von neun Jahren gut zum Ausdruck.

Akut mit Hyperthermie

Wenn eine Person eine akute Blinddarmentzündung entwickelt, steigt die Temperatur am häufigsten auf 38 ° C. Später wird es höher sein. Dies bedeutet, dass Komplikationen aufgetreten sind:

  • Perforation im Anhang;
  • periappendikulärer Abszess;
  • Bauchfellentzündung weit verbreitet.

Es gibt Zeiten, in denen die Temperatur unmittelbar unter 40 ° C und darüber liegt und eine Person Schüttelfrost hat. Manchmal tritt eine eitrige Vergiftung auf. Ihre Zeichen:

  • Tachykardie;
  • hohe Leukozytose;
  • Zunge trocken und beschichtet.

Merkmale der Blutversorgung und Innervation

Die Blutversorgung des Anhangs ist auf vier Arten möglich:

  • Die einzige Arterie, die nur den Blinddarm (ohne den angrenzenden Teil des Blinddarms) versorgt, tritt in der Hälfte der Fälle auf.
  • Bei ¼ Personen wird mehr als ein Schiff beobachtet.
  • Der Prozess und das angrenzende Blinddarmgewebe erhalten gemeinsam Blut aus der hinteren Arterie, das bei обнаруж-Patienten gefunden wurde.
  • Der arterielle Ast kommt in einer Schleife - selten.

Die praktische Bedeutung der Untersuchung der Blutversorgung zeigt sich am Beispiel der Auferlegung von Ligaturen (Nähten) beim Entfernen des Anhangs. Eine falsche Registrierung der Gelenkblutversorgung kann zu einer Nekrose des angrenzenden Teils des Blinddarms und zum Versagen der Nähte führen.


Ein Foto des entfernten Anhangs ist ein ziemlich beredter Beweis für seine Entzündung

Der Abfluss von venösem Blut geht durch die obere Mesenterialvene in die Pfortader. Es sollte auf Kollateralverbindungen mit den Nierenvenen, dem Ureter und dem retroperitonealen Gefäßsystem geachtet werden.

Lymphatische Kapillaren erstrecken sich von der Krypta-Basis und verbinden sich mit den submukosalen Gefäßen. Durch die Muskelmembran in die Mesenterialknoten eindringen. Die Gefäße des Blinddarms, des Magens, des Zwölffingerdarms und der rechten Niere sind mit besonders engen Verbindungen verbunden. Dies ist wichtig für die Ausbreitung eitriger Komplikationen in Form von Thrombophlebitis, Abszessen, Phlegmon.

Die Nervenfasern im Anhang stammen aus dem oberen Mesenterial- und Solarplexus. Daher können Schmerzen mit Blinddarmentzündung häufig sein..

Diagnosemethoden

Die erste Stufe der Diagnose ist die Untersuchung des Patienten und seiner Palpation. Während der Untersuchung sollte der Arzt wachsam sein, wenn:

  • Es gibt Schmerzen in der rechten Iliakalregion, und zu Beginn des pathologischen Prozesses treten manchmal Schmerzen in der Solarplexuszone auf.
  • Bauch "plankenartig", angespannt;
  • positives Obraztsov-Symptom - Das Anheben des Beins auf dem Rücken führt zu einer Zunahme der Schmerzen in der rechten Iliakalfossa.

Zur Bestätigung der Diagnose müssen Ultraschall, MRT und.

Laborforschungsmethoden sind ebenfalls obligatorisch - eine allgemeine Analyse von Blut und Urin. Im Blut kann eine Leukozytose mit einer Verschiebung der Leukozytenformel nach links auftreten. Wenn das Bild der Krankheit anderen pathologischen Prozessen ähnelt, muss zur Differentialdiagnose eine Laparoskopie durchgeführt werden. Akute Blinddarmentzündung ist ein medizinischer Notfall und erfordert eine rechtzeitige chirurgische Behandlung. Wenn eine Pathologie festgestellt wird, wird der Anhang entfernt und die Bauchhöhle überarbeitet.

Wenn Sie das Thema fortsetzen, lesen Sie unbedingt:

  1. Typhlitis (Entzündung des Caecums): Symptome und Behandlungen
  2. Die Hauptsymptome der Blinddarmentzündung
  3. Im Detail über den Darm: Struktur, Abteilungen und Funktionen des Organs
  4. Das Blinddarm: Ort, Struktur und Funktion
  5. Dickdarm: Lage, Struktur und Funktion
  6. Erkrankungen des Blinddarms: Symptome, Behandlung und Vorbeugung
  7. Darmentzündung: Symptome und Behandlung bei Erwachsenen
  8. Details zu Morbus Crohn: Symptome und Methoden zur Behandlung der Pathologie
  9. Proktitis: Symptome und Behandlungen (Diät, Medikamente, Operation)
  10. Colitis ulcerosa: Ursachen, Symptome und Behandlungen

Wofür ist der Anhang??

Die Funktionen des Anhangs sind gut verstanden. Im menschlichen Körper befasst sich der Anhang mit:

  • Durch die Produktion von Schleim, Serotonin und einigen Enzymen werden pro Tag 3 bis 5 ml alkalische Sekretion mit bioaktiven Substanzen in der Blinddarmhöhle gebildet.
  • Die Synthese von Immunglobulinen und Antikörpern, die Kontrolle über die antigenen Eigenschaften von Lebensmitteln mit Rücksignalisierung zu den höheren Zentren, nimmt an der Organabstoßungsreaktion während einer inkompatiblen Transplantation teil.
  • die Produktion von nützlichen Darmbakterien, hemmt verrottende Bakterien, zerstört Toxine;
  • Bei der Produktion von Lymphozyten (maximal im Zeitraum von 11 bis 16 Jahren) schlugen einige Wissenschaftler sogar vor, den Prozess "Amygdala" und Blinddarmentzündung - "Angina" - als Reserveorgan zu bezeichnen, das unter extremen Bedingungen die Produktion von schützenden Blutzellen übernehmen kann.
  • Teilnahme an der Verdauung aufgrund der Verdauung von Ballaststoffen, Zersetzung von Stärke, der Begriff "zweiter Speichel und Bauchspeicheldrüse" wird verwendet;
  • Ausführen einer zusätzlichen Ventilfunktion in der Ileozökalecke;
  • Stärkung der Darmmotilität durch ihr Geheimnis, Verhinderung der Koprostase.


Lymphozyten - Killerzellen in Antigen-Antikörper-Reaktion

Die Rolle des menschlichen Anhangs bei der Bildung von Immunität und Schutzreaktion wurde bestimmt. Es wurde nachgewiesen, dass Menschen ohne Anhang häufiger an Infektionen leiden, die anfälliger für Krebstumoren sind.

Die Muskelschicht hilft, das Innere des Anhangs von stehenden Inhalten (Fäkalien, Fremdkörper, Würmer) zu reinigen. Wenn der Anhang aufgrund einer Überlappung mit einem Klebevorgang keinen Hohlraum aufweist, ist die Ansammlung von Inhalten mit Eiterung und Bruch behaftet.

Funktionen

  • Schutz. Der Anhang enthält eine große Menge an Lymphgewebe, das aktiv an der Immunantwort beteiligt ist.
  • Wiederherstellend. Beteiligt sich an der Normalisierung der Darmflora.
  • "Lagerung" für nützliche Bakterien. Im Anhang wird in der Regel kein Kot geworfen, was sich günstig auf das Mikroklima des Anhangs auswirkt und die aktive Vermehrung positiver Mikroorganismen fördert. Der Anhang ist ein Reservoir für E. coli. Es bewahrt die ursprüngliche Mikroflora des Dickdarms.
  • Einfluss auf menschliches Wachstum und Entwicklung. Aus der medizinischen Literatur geht hervor, dass sich die Erhaltung des Anhangs im Kindesalter positiv auf die körperliche und geistige Entwicklung des Kindes auswirkt..

Aus den obigen Funktionen kann geschlossen werden, dass der Anhang zweifellos eine wichtige Rolle im menschlichen Leben spielt. Nach seiner operativen Entfernung verschlechtert sich der Zustand des Menschen jedoch nicht - der Körper ist immer noch in der Lage, eine Immunantwort abzugeben, die Entwicklung einer Dysbiose tritt nicht auf. Dies kann durch die Anpassung des Menschen an die Umwelt erklärt werden. Die richtige Ernährung, ein gesunder Lebensstil, die Verwendung von Milchprodukten und Zubereitungen, die Bifidobakterien und Laktobazillen enthalten, gleichen das Verhältnis zwischen opportunistischer und nützlicher Mikroflora aus. Es ist zu berücksichtigen, dass einige Menschen von Geburt an möglicherweise keinen Anhang haben, was keinen signifikanten Einfluss auf ihre Immunität hat..

Komplikationen der Blinddarmentzündung

Die erste und gleichzeitig sehr gewaltige Komplikation der Blinddarmentzündung ist die Perforation des schmerzhaft veränderten Prozesses. Am häufigsten tritt dies am zweiten oder dritten Tag der Krankheit auf. Es äußert sich in plötzlichen, starken Schmerzen, einer erhöhten Herzfrequenz und einer erhöhten Intensität der Symptome, die sich aus einer Reizung des Peritoneums ergeben.

In dem Fall, in dem sich der perforierte Anhang in den Adhäsionen innerhalb der Bauchhöhle befindet, wird eine Peri-Prozess-Infiltration gebildet. Die Perforation der Bauchhöhle verursacht wiederum eine diffuse Peritonitis. Es äußert sich in den Schmerzen der gesamten Oberfläche der Bauchdecken..

Mit dem natürlichen Krankheitsverlauf verschwinden innerhalb einer Woche Symptome wie Aszites, Hyperämie und Ödeme. Das gebildete bleibt jedoch erhalten.

Eine weitere mögliche Komplikation ist das Auftreten von Peri-Prozess-Abszessen. Ein Abszess ist eine Ansammlung von Eiter und Bakterien, die teilweise oder vollständig von beschädigten Gewebestrukturen getrennt sind. Bei Infiltration bildet sich ein Abszess. Es geht einher mit einem Anstieg der Körpertemperatur auf 39-40 ° C, einem signifikanten Anstieg der Pulsfrequenz, Leukozytose (15 Tausend / mm3).

Lage und Funktion des Anhangs

Der Anhang ist eine längliche Formation, die der Anhang des Blinddarms ist. Seine Größe kann von einigen bis zwei zehn Zentimetern reichen. Es erreicht einen durchschnittlichen Durchmesser von 10 Millimetern und befindet sich normalerweise in der Projektion der rechten Iliakalregion im Unterbauch.

Funktionen

  • Schutz. Der Anhang enthält eine große Menge an Lymphgewebe, das aktiv an der Immunantwort beteiligt ist.
  • Wiederherstellend. Beteiligt sich an der Normalisierung der Darmflora.
  • "Lagerung" für nützliche Bakterien. Im Anhang wird in der Regel kein Kot geworfen, was sich günstig auf das Mikroklima des Anhangs auswirkt und die aktive Vermehrung positiver Mikroorganismen fördert. Der Anhang ist ein Reservoir für E. coli. Es bewahrt die ursprüngliche Mikroflora des Dickdarms.
  • Einfluss auf menschliches Wachstum und Entwicklung. Aus der medizinischen Literatur geht hervor, dass sich die Erhaltung des Anhangs im Kindesalter positiv auf die körperliche und geistige Entwicklung des Kindes auswirkt..

Aus den obigen Funktionen kann geschlossen werden, dass der Anhang zweifellos eine wichtige Rolle im menschlichen Leben spielt. Nach seiner operativen Entfernung verschlechtert sich der Zustand des Menschen jedoch nicht - der Körper ist immer noch in der Lage, eine Immunantwort abzugeben, die Entwicklung einer Dysbiose tritt nicht auf. Dies kann durch die Anpassung des Menschen an die Umwelt erklärt werden. Die richtige Ernährung, ein gesunder Lebensstil, die Verwendung von Milchprodukten und Zubereitungen, die Bifidobakterien und Laktobazillen enthalten, gleichen das Verhältnis zwischen opportunistischer und nützlicher Mikroflora aus. Es ist zu berücksichtigen, dass einige Menschen von Geburt an möglicherweise keinen Anhang haben, was keinen signifikanten Einfluss auf ihre Immunität hat..

Lage und Struktur

Der Anhang erstreckt sich von der medial-posterioren Oberfläche des Blinddarms 3 cm unterhalb der Stelle, an der der Dünndarm in ihn fließt und allseitig vom Peritoneum bedeckt ist. Seine durchschnittliche Länge beträgt 9 cm, sein Durchmesser bis zu 2 cm. Das Lumen des Anhangs kann bei einigen Menschen, insbesondere bei älteren Menschen, überwachsen und Entzündungen verursachen - Blinddarmentzündung. Dieser Zustand erfordert einen dringenden Krankenhausaufenthalt, da er tödlich sein kann.

Abhängig davon, wie sich das Blinddarmgewebe befindet, gibt es verschiedene Optionen für die normale Position des Anhangs:

  • Nach unten. Es tritt am häufigsten auf (50% der Fälle). Bei Entzündungen des Anhangs ist zu beachten, dass dieser in engem Kontakt mit der Blase und dem Rektum steht..
  • Seitlich (25%).
  • Medial (15%).
  • Aufwärts (10%).

Der Anhang öffnet sich durch die Öffnung des Anhangs in den Blinddarm und hat ein Mesenterium, das sich von Anfang bis Ende erstreckt. Seine Schleimhaut hat eine große Menge an lymphoiden Geweben und die allgemeine Struktur ist dieselbe wie im Blinddarm - seröse, sub-seröse, muskuläre, submuköse und schleimige Schichten.

Krankheiten des Anhangs

Akute Blinddarmentzündung

Akute Blinddarmentzündung - Entzündung des Anhangs, die eine absolute Indikation für eine Operation ist.

Der Ausbruch der Krankheit ist verbunden mit:

  • mechanische Obturation der Öffnung des Anhangs;
  • Gefäßpathologie;
  • erhöhte Produktion von Serotonin;
  • das Vorhandensein eines infektiösen Prozesses;
  • chronische Verstopfung.

Die Symptome sind ausgeprägt und umfassen: einen Anstieg der Körpertemperatur über 38 ° C, Schmerzen auf der rechten Seite des Bauches, Übelkeit, Erbrechen und andere Vergiftungssymptome. Beim Abtasten - scharfe Schmerzen im rechten Beckenbereich.

Chronische Blinddarmentzündung

Chronische Blinddarmentzündung ist eine träge Entzündung des Anhangs. Es tritt bei Menschen auf, die eine akute Entzündung des Blinddarms erlitten haben, aber aus irgendeinem Grund nicht ins Krankenhaus gingen. Kann auch bei Personen auftreten, die mit einer Anomalie des Anhangs geboren wurden. Die Gründe sind die gleichen wie bei einer akuten Blinddarmentzündung..

Die Symptome sind spärlich: Zum Zeitpunkt der Exazerbation bemerken die Patienten einen dumpfen Schmerz in der rechten Fossa iliaca, eine Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens und einen leichten Anstieg der Körpertemperatur.

Mukozele

Die Mukozele ist eine Zyste des Anhangs, die sich in einer Verengung des Lumens und einer Erhöhung der Schleimproduktion äußert. Es ist ein gutartiges Neoplasma, das zu Malignität neigt (Malignität).

Die Ursachen der Mukozele sind nicht gut verstanden, aber einige Ärzte sind sich einig, dass eine chronische Entzündung des Anhangs dabei eine wichtige Rolle spielt..

In der Regel wird das Krankheitsbild gelöscht. Patienten können über Beschwerden im Bereich des Tumors, Schmerzen, Verstopfung und Übelkeit klagen. Wenn die Zyste groß ist, kann sie während der Untersuchung und Palpation des Patienten festgestellt werden..

Der häufigste aller bösartigen Tumoren im Anhang ist Karzinoid. Es ist eine kleine kugelförmige Formation, die selten Metastasen ergibt. Es gibt mehrere Gründe für diese Krankheit:

  • Infektionskrankheiten;
  • Vaskulitis;
  • erhöhte Produktion von Serotonin;
  • Verstopfung.

Das klinische Bild ähnelt anderen Pathologien des Anhangs, die häufig zufällig bei diagnostischen Verfahren für andere Krankheiten gefunden werden.

Diagnosemethoden

Die erste Stufe der Diagnose ist die Untersuchung des Patienten und seiner Palpation. Während der Untersuchung sollte der Arzt wachsam sein, wenn:

  • Es gibt Schmerzen in der rechten Iliakalregion, und zu Beginn des pathologischen Prozesses treten manchmal Schmerzen in der Solarplexuszone auf.
  • Bauch "plankenartig", angespannt;
  • positives Obraztsov-Symptom - Das Anheben des Beins auf dem Rücken führt zu einer Zunahme der Schmerzen in der rechten Iliakalfossa.

Zur Bestätigung der Diagnose müssen Ultraschall, MRT und CT durchgeführt werden.

Laborforschungsmethoden sind ebenfalls obligatorisch - eine allgemeine Analyse von Blut und Urin. Im Blut kann eine Leukozytose mit einer Verschiebung der Leukozytenformel nach links auftreten. Wenn das Bild der Krankheit anderen pathologischen Prozessen ähnelt, muss zur Differentialdiagnose eine Laparoskopie durchgeführt werden. Akute Blinddarmentzündung ist ein medizinischer Notfall und erfordert eine rechtzeitige chirurgische Behandlung. Wenn eine Pathologie festgestellt wird, wird der Anhang entfernt und die Bauchhöhle überarbeitet.

Warum braucht eine Person einen Anhang und welche Funktion erfüllt sie im Körper?

Der Anhang ist ein Prozess des Blinddarms (Anhang, Wurmfortsatz) - der distale Teil des Blinddarms mit einer gekrümmten Form. Es gehört zu den rudimentären Organen und kommt nicht bei allen Säugetieren vor: nur bei Menschen, Affen, Kaninchen, Hamstern und Meerschweinchen.

Bei Entzündungen des Blinddarms spricht man von Blinddarmentzündung, die Behandlung erfolgt nur chirurgisch. Was ist der Anhang, warum wird er benötigt und welche Bedeutung hat er für den menschlichen Körper??

  1. Anatomische Merkmale
  2. Funktionen und Bedeutung
  3. Krankheiten des Anhangs
  4. Entzündungsprozess
  5. Mukozele
  6. Krebstumor
  7. Diagnosemethoden
  8. Muss ich den Anhang zur Krankheitsvorbeugung entfernen?
  9. Die Meinung der Ärzte
  10. Fazit

Anatomische Merkmale

Um zu wissen, wofür eine Person einen Anhang benötigt, ist es wichtig, seine Anatomie und Position zu verstehen. Der Anhang ist der letzte Teil des Caecums, der sich rechts im Unterbauch befindet (Fossa iliaca)..

Der Prozess hat eine reichliche Blutversorgung, viele Nervenenden, kommuniziert mit anderen inneren Organen durch Nervenimpulse. Der Anhang ist stammförmig, manchmal konisch, bohnenförmig oder embryonal. Das Organ ist mobil, was bei der Durchführung einer Appendektomie mit Blinddarmentzündung berücksichtigt wird.

Die Länge des Anhangs variiert stark, überschreitet jedoch im Durchschnitt 10-12 cm nicht. Mit zunehmendem Alter nimmt die Länge des Anhangs ab.

Das Organ hat ein eigenes Mesenterium, das sich zwischen dem Ileum und dem Blinddarm befindet. Die Basis des Anhangs hat eine gefaltete Tasche, die eine wichtige Rolle bei der Abgrenzung des Entzündungsprozesses spielt. Die Wände des Organs bestehen aus serösem, subserösem, Muskel- und Schleimgewebe.

Die Größe und Dicke des Rektums zusammen mit dem Anhang sind variabel, was durch das Volumen von Kot und Gasen bestimmt wird. Eine andere Anordnung des Anhangs ist möglich: typisch oder atypisch.

Wichtig! Bei der Operation einer Blinddarmentzündung achtet der Chirurg auf den Ort und die Richtung des Entzündungsprozesses. Eine abnormale Lage tritt im Bruchsack, in der Nabelgegend, auf der linken Seite des Peritoneums auf.

Funktionen und Bedeutung

Wofür ist der Anhang? Der Streit um die Bedeutung des rudimentären Prozesses lässt bis jetzt nicht nach, doch nach seiner Beseitigung treten keine wesentlichen Änderungen auf..

Es ist allgemein anerkannt, dass der Körper die folgenden Funktionen ausführt:

  • schützend - der Inhalt des lymphoiden Gewebes sorgt für eine normale Immunantwort;
  • Erhaltung nützlicher Mikroorganismen und Bildung von Darmflora;
  • der Inhalt der ursprünglichen Darmflora.

Im Laufe der Jahre wird die Funktion des Blinddarms gehemmt, seine Größe nimmt ab. Nach der Entfernung arbeitet das Immunsystem in gleichem Maße weiter, der Körper passt sich den Auswirkungen von Umwelt- und inneren Faktoren an.

Krankheiten des Anhangs

Alle Krankheiten sind im ICD-10 enthalten und unter den Nummern K35-K38 gekennzeichnet. Der Nummernbereich umfasst Dysplasien, Fisteln, Intussuszeptionen, Steine, Zysten, Neoplasien, Fremdkörper, Trauma, Divertikulitis, Endometriose, Hernienverletzung (Eintritt des Blinddarms in den Bruchsack).

Entzündungsprozess

Blinddarmentzündung ist eine häufige chirurgische Situation, die den Großteil der dringenden Eingriffe ausmacht. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch den Beginn des Entzündungsprozesses im Anhang, die rasche Entwicklung von Komplikationen. Blinddarmentzündung hat spezifische Symptome, die vom Arzt fast sofort unterschieden werden..

Es gibt zwei Hauptformen:

  • akut;
  • chronisch.

Die Chronisierung der Blinddarmentzündung entwickelt sich, wenn der Entzündungsprozess nicht zu einem nekrotischen oder gangränösen Stadium wird und durch eine Antibiotikatherapie beseitigt wird. Wenn im akuten Prozess die Symptome hell sind, dann sind die Symptome in der chronischen Form verschwommen und erscheinen träge.

Beachten Sie! Typische Manifestationen einer Blinddarmentzündung während einer Exazerbation sind neben Schmerzen Hyperthermie, Unwohlsein aufgrund einer Vergiftung, Krämpfe im Bereich der Lokalisation des entzündeten Prozesses.

Mukozele

Unter Mukozele versteht man ein zystisches Neoplasma des Anhangs, das die Schleimsekretion fördert und dessen Volumen verringert. Anfänglich handelt es sich um ein gutartiges Neoplasma, das jedoch ein hohes Malignitätsrisiko aufweist.

Die wahren Gründe für die Entwicklung der Mukozele sind nicht vollständig geklärt, aber in den meisten Fällen wird ein chronischer Entzündungsprozess als auslösender Faktor angesehen..

Die Klinik der Krankheit ist verschwommen, Beschwerden treten in den Vordergrund, hauptsächlich auf der rechten Seite des Unterbauchs, Stuhlstörungen und chronische Dysbiose bei Kindern. Wenn die Zyste eine beeindruckende Größe erreicht, kann sie durch Abtasten erkannt werden.

Krebstumor

Krebs des Anhangs ist durch die Bildung eines Karzinoids gekennzeichnet, eines besonders bösartigen Tumors. Es ist eine häufige Form aller bösartigen Neubildungen des Anhangs. Der Tumor ist begrenzt, metastasiert selten.

Entzündungen, Autoimmunerkrankungen, chronische Verstopfung und übermäßige Serotoninproduktion werden als Faktoren angesehen..

Normalerweise ist die Diagnose einer Blinddarmentzündung nicht schwierig, ein chirurgischer Eingriff wird fast sofort verordnet. Vor der Manipulation wird eine Ultraschalluntersuchung verschrieben, die andere Pathologien des Blinddarms mit ähnlichen Symptomen und Komplikationen ausschließt.

Diagnosemethoden

Die Diagnose von Erkrankungen des Anhangs beschränkt sich auf Labor- und Instrumentenstudien:

  • Blutuntersuchungen (Verschiebung der Leukozytenformel nach links), Urin und Kot;
  • Abstrich aus dem Anus mit pathologischer Entladung.

Der Goldstandard für die Diagnose von Pathologien des Anhangs - Ultraschall der Bauchhöhle und des kleinen Beckens, Koloskopie bei längerer Entzündung, Magnetresonanztomographie.

Wenn eine Blinddarmentzündung festgestellt wird, wird ein chirurgischer Eingriff nach der abdominalen oder laparoskopischen Methode verordnet. In den meisten Fällen wird ein Hohlraumschnitt gemacht, der eine breite diagonale Narbe hinterlässt.

Muss ich den Anhang zur Krankheitsvorbeugung entfernen?

Warum braucht eine Person einen Anhang und kann dieser im Voraus entfernt werden? In den 60-70er Jahren wurde eine prophylaktische Appendektomie durchgeführt, die in der vorzeitigen Entfernung des Anhangs bestand. Etwas später erschienen Urteile über die Rolle des Anhangs bei Immunreaktionen, die Funktionalität des Verdauungstrakts.

Die Entfernung eines nicht entzündeten Organs im Voraus ist in folgenden Fällen möglich:

  • chronische Blinddarmentzündung;
  • Autoimmunerkrankungen und die daraus resultierende Entzündung des Blinddarms;
  • Neoplasien, Zysten, Polypen;
  • Vorbereitung auf Organtransplantation, Kolostomieplatzierung (nach Indikationen).

Die routinemäßige Entfernung ohne Anzeichen einer Entzündung erfolgt bei Astronauten, Entdeckern, Reisenden, die auf U-Booten und Seeschiffen dienen, sowie bei anderen Personen mit besonderen Arbeitsaktivitäten. Dies ist notwendig, um eine lebensbedrohliche Situation auszuschließen..

Heutzutage ist es unmöglich, einen nicht entzündeten Anhang im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung wie geplant zu entfernen. Die Ärzte lassen sich von Indikationen für chirurgische Eingriffe leiten.

Beachten Sie! Eine Entfernung ist aufgrund der Unwirksamkeit einer konservativen Therapie, einer abnormalen Lage des Anhangs und eines hohen Risikos für die Entwicklung eines Abszesses der Nieren, der Leber und anderer lebenswichtiger Organe möglich.

Die Meinung der Ärzte

Ärzte empfehlen, den Anhang nicht ohne Anzeichen einer Entzündung frühzeitig zu entfernen. Dies wird aus folgenden Gründen erleichtert:

  1. Eine Entzündung tritt nicht bei allen Menschen auf, es ist unmöglich, das Risiko einer Blinddarmentzündung im Voraus herauszufinden, und eine solche Operation kann eine unästhetische Narbe in der Fossa iliaca hinterlassen.
  2. Das Entfernen eines nicht entzündeten Anhangs kann negative Folgen für den Darm haben, bis hin zu Verwachsungen und Darmverschluss.
  3. Die Entfernung kann für den Patienten zu traumatisch sein, postoperative Komplikationen entsprechen möglicherweise nicht dem Risiko eines möglichen Entzündungsprozesses.

Ärzte sind der Ansicht, dass jede Operation entsprechend den Anforderungen und speziellen Indikationen durchgeführt werden sollte. Die geplante und dringende Natur der Appendektomie bedeutet eine ernsthafte Belastung des Körpers (Anästhesie, Rehabilitation, Notwendigkeit einer Antibiotikatherapie)..

Fazit

Die meisten Experten glauben, dass die Rolle des Anhangs im menschlichen Körper zu übertrieben ist, weshalb das Organ als rudimentär eingestuft wird. Seine Entfernung hat keinen wesentlichen Einfluss auf die Lebensqualität des Menschen..

Nach einer Blinddarmentfernung können Kinder eine Dysbiose entwickeln, bis sich das Immunsystem an neue Bedingungen anpasst. Mit dem jährlichen Ultraschall der Bauchhöhle und des kleinen Beckens können Sie Ihre Gesundheit überwachen und die Lebensqualität für lange Zeit erhalten.

Bei der Vorbereitung des Artikels wurden Materialien von den Standorten verwendet:

Die Informationen auf unserer Website werden von qualifizierten Ärzten bereitgestellt und dienen nur zu Informationszwecken. Nicht selbst behandeln! Wenden Sie sich unbedingt an einen Spezialisten!

Autor: Rumyantsev V.G. Erfahrung 34 Jahre.

Gastroenterologe, Professor, Doktor der medizinischen Wissenschaften. Ernennt Diagnose und Behandlung. Gruppenexperte für entzündliche Erkrankungen. Autor von über 300 wissenschaftlichen Arbeiten.

Anhang Funktionen

Der Anhang ist ein kegelförmiger Prozess des 6-12 cm langen Blinddarms. Er wird durch das Mesenterium an den Bauchorganen befestigt, das unterschiedlich lang sein kann und eine atypische Position des Organs verursacht. Dies erschwert häufig die Diagnose und die Operation. Das Organ besteht aus demselben Lymphgewebe wie die Zellen im Knochenmark. Die Funktionen des Anhangs sind mit der Wiederherstellung der Darmflora nach Infektionskrankheiten verbunden, da darin nützliche Bakterien isoliert werden. Letztere sterben an den Folgen der Einnahme von Antibiotika, Zucker und Antibabypillen an den Folgen von anhaltendem, schwerem Stress. Das Organ entzündet sich einmal im Leben, es kann nur operiert werden.

Anhang Funktionen

Warum braucht eine Person einen Anhang? Warum wird es im Körper gebildet? Als Ergebnis zahlreicher Studien zum Blinddarmanhang wurde herausgefunden, was die Haupteigenschaften des Anhangs sind.

Der Anhang ist für die Regulierung des Wasser-Salz-Stoffwechsels erforderlich. Es bildet aktiv Murein, das Aminosäuren, Vitamine der Gruppen B und K, Fett- und Nukleinsäuren sowie Kohlenhydrate aus der in den Darm gelangenden Nahrung absondert. Dieser Körper:

  • hilft bei der Bewegung von Kot durch den Dickdarm;
  • sezerniert B-Lymphozyten;
  • produziert Antikörper;
  • produziert Sialinsäure.

Die Ableger enthalten das Hormon Melatonin, bei dessen Mangel beim Menschen Schlaflosigkeit beobachtet wird, beginnt eine intensive Alterung des Körpers. Es erfüllt auch eine sekretorische Funktion und produziert Amylase und Lipase.

Anfängliche Formationen bestätigen die lange evolutionäre Entwicklung der Menschen und erfüllen viele Funktionen. Beispiele für Grundlagen:

  • Weisheitszähne - halfen einer Person, hartes und raues Essen zu kauen;
  • Steißbein - der Rest des Schwanzes;
  • Pyramidenmuskel des Bauches - ein Muskeldreieck, das die weiße Linie des Bauches streckt, ist nur bei Beuteltieren wichtig;
  • Ohrmuskeln - Vorfahren durften mit den Ohren wackeln;
  • Epicanthus - eine Hautfalte am oberen Augenlid, die vor Wind, Sonne, Sand und Staub geschützt ist.

Manchmal entwickeln sich die rudimentären Organe einer Person vollständig und müssen operativ entfernt werden.

Entzündung des Anhangs

Die Behandlung der Entzündung des Anhangs bleibt die häufigste Ursache für Bauchoperationen (89%).

Aufgrund des Einflusses verschiedener Gründe: eine Abnahme der Immunität, Verstopfen der Öffnung des Blinddarmanhangs mit Koprolithen, Abfallprodukten von Helminthen, Samen, Knochen, Fremdkörpern, endokrinen und hormonellen Veränderungen - der pathologische Prozess beginnt im Anhang.

Wenn Sie sich an einen Spezialisten wenden, eine Untersuchung mit Palpation durchführen und bestimmte Tests durchführen, wird eine Diagnose erstellt. Bei einer atypischen Lage des Anhangs werden CT, MRT, Röntgendiagnostik und Ultraschall als zusätzliche Studien verwendet. Eine Unterscheidung zwischen Ruptur der Bauchmuskulatur, gynäkologischen Problemen und Magen-Darm-Erkrankungen ist zwingend erforderlich.

Die unerwünschten Folgen einer Blinddarmentzündung sind Abszess, Peritonitis, Adhäsionsbildung und Darmverschluss. Ohne Behandlung können sie den Tod des Patienten verursachen..

Die Rehabilitationsphase umfasst eine Einschränkung der körperlichen Aktivität, eine Abnahme der Intensität der körperlichen Aktivität sowie ein Verbot der Verwendung von fetthaltigen, gebratenen und übermäßig scharfen Lebensmitteln für bis zu 2 Monate.

Krankheitsurlaub nach Behandlung für 1-2 Wochen ausgestellt. Wenn postoperative Komplikationen auftreten, verlängert sich diese.

Der Anhang beim Menschen wird als Rudiment bezeichnet. Es stellt jedoch die normale Darmflora wieder her und erfüllt Barriere-, Sekretions- und Schutzfunktionen im Körper. Aus diesem Grund wird ein Anhang benötigt. Das Entfernen des Anhangs zur Vorbeugung bringt keine gesundheitlichen Vorteile, aber bei einer Blinddarmentzündung kann nur eine Operation eine Person retten.

Warum Gott einen menschlichen Anhang gemacht hat

Warum braucht der Körper einen kleinen Anhang im Darm, den Wissenschaftler einst als nutzlos erkannten? Warum etwas aufbewahren, das sich so leicht entzündet und eine Person in den Operationssaal bringt? Vielleicht ist es einfacher, den Anhang sofort zu entfernen? Zur Klärung wandten wir uns an die Therapeutin Alexandra Viktorovna Kosova, die diesen Artikel für das ABC of Health vorbereitete.

Warum braucht eine Person einen Anhang??

Der Anhang (Synonym - der Anhang) ist ein Anhang des Blinddarms, der sich von seiner posterolateralen Wand aus erstreckt.

Zahl: 1. Dickdarm mit Anhang.

Der Anhang hat eine zylindrische Form, die Länge beträgt im Durchschnitt 8-10 cm, obwohl er auf 3 cm verkürzt ist, manchmal auf 20 cm ansteigt. Das Fehlen des Anhangs ist sehr selten. Durchmesser des Anhangs Einlass 1-2 mm.

Die Position des Anhangs kann unterschiedlich sein (siehe Abb. 2), aber der Ort der Entladung aus dem Blinddarm bleibt konstant.

Abb. 2. Positionen des Anhangs relativ zum Blinddarm.

Nur Säugetiere haben den Anhang, aber nicht alle. Zum Beispiel haben Schafe, Pferde, Kaninchen es. Und Kühe, Hunde und Katzen haben es nicht. Und wenn es keinen Anhang gibt, gibt es keine Blinddarmentzündung (Entzündung des Anhangs). Pferde haben einen sehr großen Anhang (siehe Abb. 3), es ist ein wichtiges Glied im Verdauungssystem: raue Pflanzenteile (Rinde, zähe Stängel) werden darin gründlich verdaut..

Zahl: 3. Der Anhang bei einem Pferd.

Anhang zur... Vorbeugung von Blinddarmentzündung entfernen

Obwohl ein kleiner Anhang beim Menschen Teil des Magen-Darm-Trakts ist, ist er nicht am Verdauungsprozess beteiligt. Und das Risiko einer Blinddarmentzündung bleibt bestehen. Akute Blinddarmentzündung war und ist eine der häufigsten chirurgischen Erkrankungen der Bauchhöhle. Deshalb kamen Wissenschaftler des letzten Jahrhunderts zu dem Schluss: Der Anhang muss präventiv entfernt werden.

Im Allgemeinen waren die Schlussfolgerungen von Wissenschaftlern des 19. und 20. Jahrhunderts so schnell und, wenn ich so sagen darf, oberflächlich, dass jene Organe, die sie im menschlichen Körper nicht fanden, für rudimentär erklärt wurden und entfernt werden mussten. "Rudimentum" aus dem Lateinischen bedeutet ein unterentwickeltes Restorgan, das im Verlauf der Evolution seine ursprüngliche Funktion verloren hat, aber in seinem embryonalen Zustand von Vorfahren zu Nachkommen übergeht. Diese Richtung des wissenschaftlichen Denkens wurde weitgehend durch die Evolutionstheorie von Charles Darwin (1809 - 1882) erleichtert, wonach die Variabilität als Grund für die Unterschiede zwischen Vorfahren und Nachkommen auf den Einfluss der äußeren Umgebung und der Eigenschaften der Organismen selbst zurückzuführen ist. Mit anderen Worten, der Anhang erfüllt seine Verdauungsfunktion nicht mehr, weil der Mensch auf der Leiter der Evolution einen Schritt höher gestiegen ist als seine Vorgänger - Tiere (nach Charles Darwins Theorie stammte der Mensch von einem Tier ab), und das menschliche Verdauungssystem begann sich von dem der Tiere zu unterscheiden. Daher wurde der Anhang als gefährliches Rudiment angesehen, das eine gewaltige Krankheit verursachen kann - Blinddarmentzündung.

In vielen Ländern wurden verschiedene Methoden zur Vorbeugung von Blinddarmentzündung in die Praxis eingeführt. In Deutschland beispielsweise beschlossen Babys in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts als vorbeugende Maßnahme, ihre Anhänge entfernen zu lassen. Dies wurde jedoch bald aufgegeben, da festgestellt wurde, dass diese Kinder eine verminderte Immunität, eine Zunahme der Anzahl von Krankheiten und infolgedessen eine erhöhte Sterblichkeit hatten..

Eine ähnliche traurige Erfahrung war in den Vereinigten Staaten. Die Amerikaner begannen, den Anhang von Babys zu entfernen. Nach der Operation konnten solche Kinder die Muttermilch nicht verdauen und blieben in ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung zurück. Es wurde der Schluss gezogen, dass diese Störungen mit einer gestörten Verdauung verbunden sind, einem bestimmenden Faktor für normales Wachstum und Entwicklung. Daher gaben die Amerikaner diese Methode zur Vorbeugung von Blinddarmentzündung auf..

Wissenschaftler des XIX-XX. Jahrhunderts führten viele Organe auf Rudimente zurück, deren Funktionen sie nicht bestimmen konnten: Mandeln (Mandeln - aus medizinischer Sicht ein falscher Name), Thymus (Thymusdrüse), Milz usw. Zu Beginn des XX. Jahrhunderts zählten die Wissenschaftler etwa 180 Rudimentäre "Nutzlose" Organe und anatomische Strukturen im menschlichen Körper. Der Nobelpreisträger Ilya Ilyich Mechnikov (1845-1916) glaubte, dass das menschliche Verdauungssystem schlecht an die moderne Ernährung angepasst ist. Er drückte diese Idee zu Beginn des 20. Jahrhunderts aus, als die Idee, den Körper mit den Abfallprodukten von im Dickdarm lebenden fäulniserregenden Bakterien zu vergiften, weit verbreitet war. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass in "Etudes on Nature" I.I. Mechnikov schrieb: "Jetzt gibt es nichts Wagemutiges in der Aussage, dass nicht nur das Blinddarmgewebe mit seinem Anhang, sondern auch alle menschlichen Dickdärme in unserem Körper überflüssig sind und dass ihre Entfernung zu sehr wünschenswerten Ergebnissen führen würde.".

Der britische Chirurg des frühen 20. Jahrhunderts, Baronet Sir William Arbuthnot Lane, im Gegensatz zu I.I. Mechnikov beschränkte sich nicht nur auf Spekulationen über die negative Rolle des Dickdarms im menschlichen Körper. Er entfernte den gesamten Dickdarm (und damit die fäulniserregenden Bakterien). Der Chirurg führte etwa 1.000 solcher Operationen durch und „ließ unzählige Opfer zurück“, schreiben die Forscher. Und nur in den 30er Jahren. Die Aktivitäten von W. Lane im 20. Jahrhundert wurden kritisiert.

Was jetzt?

Derzeit glauben Wissenschaftler, dass es Zeit ist, die Liste der "nutzlosen" Organe abzuschaffen, weil Jahrelange Forschung zeigt, dass früher als Überreste bezeichnete Organe eine wichtige Funktion haben, und manchmal mehr als eine. Laut Biologen bleibt der Anhang bestehen und entwickelt sich mindestens 80 Millionen Jahre lang weiter. Die Natur würde kein unnötiges Organ hinterlassen. Es kann sich lohnen, die Liste der "unnötigen" Organe durch eine Liste der Organe zu ersetzen, deren Funktionen uns noch nicht bekannt sind.?

Der Anhang ist ein wichtiges Organ des Immunsystems

Eine detailliertere Untersuchung des Anhangs ergab in seiner Wand eine Fülle von Lymphgewebe - Gewebe, das die Schutzfähigkeiten des Immunsystems bietet. Lymphoidgewebe macht 1% des Körpergewichts einer Person aus. Im lymphoiden Gewebe bilden sich Lymphozyten und Plasmazellen - die Hauptzellen, die den menschlichen Körper vor Infektionen schützen und bekämpfen, wenn er in das Innere gelangt. Lymphoidgewebe wird im Körper als lymphoide Organe verteilt: Lymphknoten, Milz, Thymus (Thymus), Mandeln, Peyer-Flecken im Verdauungstrakt. Eine besonders große Anzahl von Peyer-Patches finden Sie im Anhang. Nicht umsonst heißt der Anhang "Darmmandel" (Mandeln sind wie der Anhang reich an Lymphgewebe - siehe Abb.).

Abb. 4. Lymphgewebe im Verdauungstrakt:

1 - seröse Membran (bedeckt den Darm von außen);

2 - Muskelschicht (mittlere Darmschicht);

3 - Schleimhaut (innere Darmschicht);

4 - das Mesenterium des Dünndarms (anatomische Struktur, in der sich die Gefäße und Nerven dem Darm nähern);

5 - einzelne lymphoide Knötchen;

6 - Gruppe Lymphknoten (Peyer-Pflaster),

7 - kreisförmige Falten der Schleimhaut.

Zahl: 5. Querschnitt des Anhangs (histologische Probe). Hämatoxylin-Eosin-Färbung.

1 - zahlreiche Vertiefungen (Krypten) in der Schleimhaut des Anhangs;

2 - Lymphfollikel (Peyer-Flecken);

3 - interfollikuläres Lymphgewebe.

Zahl: 6. Mikroskopische Struktur der Mandel:

1 - Mandelkrypten;

2 - integumentäres Epithel;

3 - Lymphknoten der Mandel.

Mit anderen Worten, der Anhang hat ein sehr starkes Lymphsystem. Die vom Lymphgewebe des Anhangs produzierten Zellen sind an Schutzreaktionen gegen genetisch fremde Substanzen beteiligt, was besonders wichtig ist, wenn man bedenkt, dass der Verdauungstrakt ein Kanal ist, durch den ständig fremde Substanzen eindringen. Peyers Flecken (Ansammlung von Lymphgewebe) im Darm und insbesondere im Anhang "stehen" wie Wachen an der Grenze.

Es ist also absolut erwiesen, dass der Anhang ein sehr wichtiges Organ des Immunsystems ist..

Anhang - ein Aufbewahrungsort für nützliche Bakterien

2007 veröffentlichte das Duke University Medical Center (Durham, North Carolina, USA) einen Artikel, in dem es heißt, dass der Anhang ein Aufbewahrungsort für nützliche Bakterien ist ("Anhang ist überhaupt nicht nutzlos: Es ist ein sicheres Haus für gute Bakterien")..

Der menschliche Darm enthält Mikroorganismen, die an der Verdauung beteiligt sind. Die meisten von ihnen sind nützlich (E. coli, Bifidobakterien, Laktobazillen), und einige sind bedingt pathogen, die nur bei verminderter Immunität (nervöser Stress, körperliche Überlastung, Alkoholkonsum usw.) Krankheiten verursachen. Normalerweise wird ein Gleichgewicht zwischen opportunistischen und nützlichen Mikroorganismen aufrechterhalten.

Bei Darmerkrankungen (z. B. Ruhr, Salmonellose und vielen anderen), die von Durchfall (losen Stühlen) begleitet werden, sowie bei der Aktivierung von bedingt pathogenen Mikroflora nimmt die Anzahl "nützlicher" Mikroorganismen stark ab. Aber im Anhang bleiben sie als Aufbewahrungsort für "gute" Bakterien und fördern die neue Besiedlung des Darms nach Wiederherstellung und Beendigung des Durchfalls. Bei Menschen ohne Anhang entwickelt sich nach einer Darminfektion häufiger eine Dysbiose (im Vergleich zu Menschen mit Anhang). Dies bedeutet jedoch nicht, dass solche Menschen zum Scheitern verurteilt sind. Derzeit gibt es eine Gruppe von Präbiotika und Probiotika, die einer Person helfen, die normale Darmflora wiederherzustellen.

Der Eingang zum Anhang hat, wie oben erwähnt, nur einen Durchmesser von 1 bis 2 mm, wodurch der Anhang vor dem Eindringen in den Darminhalt geschützt wird und der Anhang ein sogenannter "Inkubator", "Bauernhof", bleibt, in dem sich nützliche Mikroorganismen vermehren. Das heißt, die normale Mikroflora des Dickdarms ist im Anhang gespeichert.

Fazit

Zusammenfassend gibt es zwei Hauptfunktionen des Anhangs:

1) es ist ein wichtiges Organ des Immunsystems;

2) Es ist ein Brut- und Lagerort für nützliche Darmbakterien.

Der Anhang wird bis heute weiter studiert, so dass es möglich ist, dass wir in naher Zukunft seine anderen Funktionen lernen werden. Aber auch jetzt können wir sagen, dass es nicht notwendig ist, den Anhang ohne guten Grund zu entfernen. Und dieser Grund ist die Entzündung des Anhangs - akute Blinddarmentzündung. In diesem Fall muss der Anhang entfernt werden, da das Risiko von Komplikationen und deren Schweregrad sehr hoch ist. Früher, als Epidemien häufig waren und der Arzneimittelmarkt relativ klein ist, war die Rolle des Anhangs äußerst wichtig. Jetzt kann die beschädigte Mikroflora mit Hilfe von Medikamenten wiederhergestellt werden. Ja, und eine akute Blinddarmentzündung betrifft häufig Menschen im Alter von 10 bis 30 Jahren und sie haben ein stärkeres Immunsystem als amerikanische und deutsche Babys.

Wenn daher Symptome einer akuten Blinddarmentzündung auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.!

Masterok

Trowel.zhzh.rf

Willst du alles wissen

Es gibt ein solches Gesetz: In der Natur wird alles für etwas benötigt, es gibt einfach nichts Überflüssiges. Der menschliche Körper ist eines der komplexesten Systeme. Die Komplexität von einem Kubikmillimeter jedes Gewebes in unserem Körper ist also vergleichbar mit der gesamten Technologie, die von der Zivilisation produziert wird. Wenn man die Struktur des Körpers studiert, wird man nie müde, sich über die Harmonie und Rationalität dieses Systems zu wundern. Natürlich ist dieses System wie alles auf dieser Welt nicht ewig und bricht manchmal zusammen. Wie dem auch sei, die Meinung ist durchaus vernünftig, dass Homo sapiens nicht zu viel im Körper hat.

Der aufmerksame Leser wird jedoch sofort fragen - warum brauchen Sie dann einen Anhang? Dieser wurmartige Abschnitt verursacht so viele Probleme?

Jedes Jahr wird bei 4-5 von 1000 Menschen eine akute Blinddarmentzündung diagnostiziert. Daher ist der Anhang der führende unter den Bauchkrankheiten, die eine chirurgische Behandlung erfordern. Vergessen Sie außerdem nicht die zahlreichen Komplikationen wie Abszess und Peritonitis. Nach all dem scheint es, dass dieser Prozess oder dieses Rudiment (ein Relikt der Vergangenheit) oder im Allgemeinen ein Fehler der Natur ist.

Der Anhang oder Wurmfortsatz ist ein Anhang des Blinddarms, der sich von seiner posterolateralen Wand aus erstreckt. Es hat die Form eines Zylinders, dessen Länge 6 bis 12 cm beträgt und dessen Durchmesser 6 bis 8 mm beträgt. Der Anhang kann sich seitlich unten befinden, sogar hinter dem Blinddarm, und manchmal grenzt er an den Harnleiter oder die Niere. Wenn der Anhang ungewöhnlich angeordnet ist, erschwert dies die Diagnose einer Entzündung und den Verlauf der Operation..

In der Wand des Anhangs befinden sich viele Lymphgefäße, die ein einziges Netzwerk bilden. Durch sie fließt die Lymphe entweder in die Lymphknoten oder in "solitäre Follikel", die lymphoides Gewebe enthalten. Dieses Organ hat also den stärksten Lymphapparat..

Es ist bekannt, dass der Anhang beim Menschen, obwohl er Teil des Magen-Darm-Trakts ist, nicht am Verdauungsprozess beteiligt ist. Bei Pflanzenfressern erreicht es jedoch eine Länge von mehreren Metern und ist eine Art "Lagerhaus" für eine große Menge an Lebensmitteln. Dieses Lebensmittel wird durch die Arbeit von Milliarden von Mikroorganismen verdaut, die in der Lage sind, Cellulose abzubauen, die in Pflanzen in großen Mengen vorkommt..

Da der Anhang diese Art von Arbeit im menschlichen Körper nicht ausführt, haben sie entschieden, dass er weniger Nutzen als Schaden bringt und entfernt werden sollte, ohne auf eine Blinddarmentzündung zu warten.

Die Amerikaner zum Beispiel begannen, den Anhang von Babys zu entfernen und bekamen einige unglückliche Symptome. Es wurde beobachtet, dass Kinder eine Störung der Fähigkeit hatten, Muttermilch zu verdauen. Sie blieben in der geistigen und körperlichen Entwicklung zurück, was mit einer beeinträchtigten Verdauung und der davon abhängigen Entwicklung und dem Wachstum verbunden war. Außerdem waren diese Kinder anfälliger für Infektionskrankheiten und entwickelten nach Darminfektionen häufig eine Dysbiose..

Die Amerikaner bemerkten diese Phänomene bald und hörten auf, sich auf eine so harte Prävention von Blinddarmentzündung einzulassen, die durch bittere Erfahrung gelehrt wurde. Ähnliche Experimente wurden in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts in Deutschland durchgeführt und erzielten ähnliche Ergebnisse..

Heute ist bekannt, dass der Anhang eine Reihe wichtiger Funktionen erfüllt. Wie bereits erwähnt, enthält der Anhang viel Lymphgewebe, und das Lymphsystem ist für die Immunabwehr sehr wichtig. Daher erfüllt der Anhang eine Barrierefunktion bei entzündlichen Erkrankungen des Verdauungstrakts. Aber das ist der Grund für seine Verwundbarkeit - er bekommt den ersten Schlag. Dies ist ein bisschen wie die Funktion der Mandel. Einige Ärzte haben den Anhang "Darmmandel" genannt..

Vor nicht allzu langer Zeit haben die Amerikaner, die sich für ihre schlechten Erfahrungen rächen, eine weitere Funktion des Anhangs bewiesen. Forscher der Duke University School of Medicine haben herausgefunden, dass der Anhang eine Art Aufbewahrungsort für Bakterien ist. Also, was ist der Deal?

Wahrscheinlich weiß jeder, dass eine große Anzahl von Mikroorganismen, die an der Verdauung beteiligt sind und den Körper vor pathogenen "fremden" Bakterien schützen, normalerweise im menschlichen Darm leben. Es entsteht eine Symbiose zwischen "nützlichen Bakterien" und einer Person - eine für beide Seiten vorteilhafte Existenz. Bakterien bekommen ein Haus und Nahrung von uns, und Bakterien helfen uns, Nahrung zu verdauen und schützen uns auch vor "Feinden". Aber wenn die Immunität schwach ist, werden sie auch "Feinde".

Hier kommt die Barrierefunktion des Anhangs ins Spiel. Bei Darminfektionen, die mit Durchfall einhergehen, verlassen unsere symbiotischen Bakterien und Darminhalte unseren Körper auf nicht sehr angenehme Weise. Einige der Bakterien verbleiben jedoch im Anhang, und eine neue Population beginnt damit. Und wenn der Anhang entfernt wird, entwickelt sich nach der Infektion eine Dysbiose, die so häufig bei Kindern auftritt, deren Anhang im Säuglingsalter entfernt wurde..

Eine kürzlich durchgeführte Studie rechtfertigt das Vorhandensein eines Anhangs im menschlichen Körper, was darauf hindeutet, dass angeborene lymphoide Zellen (ILC), die im Blinddarm reichlich vorhanden sind, Menschen mit geschwächtem Immunsystem vor der Ausbreitung von Infektionen schützen.

"Wir haben Experimente an Labormäusen durchgeführt", sagt Gabriella Belz vom Walter and Eliza Hall Institut für medizinische Forschung in Melbourne. "Ziel unserer Studie war es, die Rolle angeborener lymphoider Zellen im Magen von Säugetieren sowie deren Auswirkungen auf das Immunsystem und die Funktion des Verdauungstrakts zu untersuchen.".

Im Verlauf der Studie wurde festgestellt, dass angeborene lymphoide Zellen in allen Membranen des Körpers, einschließlich Haut, Lunge, Magen und Fortpflanzungstrakt, bis zu dem einen oder anderen Grad vorhanden sind, aber im Anhang gibt es die meisten davon.

„Diese Zellen spielen eine wichtige Rolle beim Schutz des Körpers vor Infektionen.“ - Gabriella Belz, Walter und Eliza Hall Institut für medizinische Forschung in Melbourne.

Obwohl der Anhang nicht am Verdauungsprozess beteiligt ist, beherbergt er Bakterien, die für die allgemeine Gesundheit des Magens von großer Bedeutung sind, insbesondere in Fällen, in denen eine in den Körper eingebrachte Infektion zu Durchfall führt. Infektiöse Entzündungen dieser Art zerstören gutartige Bakterien.

Wie die Ergebnisse der Studie zeigen, wird nach der Infektion die Population von Mikroorganismen, die für die volle Funktion des Magens erforderlich sind, durch im Anhang lebende Bakterien wieder aufgefüllt, deren Anzahl direkt von der Anzahl der angeborenen lymphoiden Zellen abhängt..

"Eine Diät mit Kreuzblütlern und Gemüse trägt dazu bei, die Produktion von Lymphzellen im Körper zu steigern" - Gabriella Belz.

Die Einzigartigkeit lymphoider Zellen liegt auch in der Tatsache, dass sie lebensfähiger sind als andere Arten von Immunzellen: Nur angeborene lymphoide Zellen können die Chemotherapie überleben und dem Körper helfen, die Immunität aufrechtzuerhalten, die durch den Kampf gegen Krebs geschwächt wird.

Belz argumentiert, dass Chirurgen, sobald die medizinische Gemeinschaft den außergewöhnlichen Platz, den der Anhang im körpereigenen Immunsystem einnimmt, vollständig verstanden hat, viel seltener Entscheidungen über seine Entfernung treffen werden..

"In leichten Fällen von Blinddarmentzündung lohnt es sich, auf Antibiotika zurückzugreifen, um den Entzündungsprozess zu stoppen, und die Operation nicht als die einzig mögliche Möglichkeit zu betrachten, dem Patienten zu helfen", sagt der australische Immunologe..

Weitere Forschungen sind erforderlich, um die Rolle lymphoider Zellen im Anhang im Kampf gegen Krankheiten wie Asthma, Darmentzündungen und Psoriasis zu verstehen, sagen Wissenschaftler..

Artikel Über Cholezystitis