Ist es möglich mit Gastritis zu laufen

Es gibt nur wenige Studien zu den Auswirkungen von Bewegung auf die Magen-Darm-Funktion..
Es ist bekannt, dass leichte Kurzzeitarbeit wie Aufwärmen, zügiges Gehen oder Training in Gesundheitsgruppen die Magenfunktion stimuliert. Infolgedessen nimmt die Magensekretion zu und der Säuregehalt des Magensaftes nimmt zu. Schwere und anhaltende körperliche Aktivität hemmt die Verdauung: Magensekretion und Säuregehalt nehmen ab.

In Humanstudien wurden die folgenden Ergebnisse erhalten. Nach längerer zyklischer Ausdauerarbeit bei Läufern und Radfahrern wurde ein signifikanter Anstieg der Magensäure festgestellt. Übungen mit einem 30-60-minütigen Fahrradergometer führten zu den gleichen Ergebnissen.
Basierend auf diesen Beobachtungen können wir anscheinend annehmen, dass bei Erkrankungen des Magens mit niedrigem Säuregehalt (Magengeschwür, hypozide und anacide Gastritis) das Laufen angezeigt ist, da es die sekretorischen und motorischen Funktionen des Magens stimuliert.

Bei Krankheiten mit hohem Säuregehalt (Magengeschwür, Hyperacid Gastritis) scheint das Laufen unerwünscht zu sein, da es den Säuregehalt von Magensaft weiter erhöhen kann. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass körperliches Training die Immunität erhöht und eine allgemein stärkende Wirkung auf den Körper hat..
Darüber hinaus tragen ausreichende Belastungen zur Normalisierung gestörter Nervenprozesse in der Großhirnrinde bei, was für die Pathogenese der Ulkuskrankheit von nicht geringer Bedeutung ist..

Daher ist das Laufen bei Magenkrankheiten (natürlich außerhalb der Exazerbationsperiode) unabhängig von der Art der Sekretion nützlich.
Bei niedrigem Säuregehalt des Magensafts reicht es aus, vor dem Laufen ein halbes Glas Wasser zu trinken, um die Sekretionsfunktion des Magens zu verbessern. Die Dauer eines Sonntagslaufs sollte 1 Stunde nicht überschreiten. Längeres Training kann zu einer Hemmung der Magensekretion führen. Bei Patienten mit normalem und besonders hohem Säuregehalt empfehlen wir, vor dem Laufen einen Sud aus Haferflocken ("Herkules") zu trinken, der alkalisch reagiert, um die saure Umgebung des Magens zu neutralisieren.

In diesem Fall kann die Dauer des Sonntagslaufs (bei entsprechender Vorbereitung) auf zwei Stunden erhöht werden.
Diese Technik ermöglicht es Ihnen, ohne Komplikationen erfolgreich mehrere Jahre lang Freizeitlauf zu betreiben und sogar an Wettbewerben teilzunehmen. Langes, gleichmäßiges Laufen ist eine gute Behandlung für spastische Kolitis. Die Vibration des Darms und die Freisetzung von Magnesiumsalzen in sein Lumen verbessern die Peristaltik erheblich und wirken besser als jedes Abführmittel, wodurch die gestörte Drainagefunktion des Darms wiederhergestellt wird.

Laufen kann auch bei Funktionsstörungen der Gallenwege (Dyskinesie der Gallenwege) nützlich sein, da es deren Tonus normalisiert und den Abfluss der Galle erleichtert, insbesondere in Kombination mit der abdominalen Atmung: Während des Einatmens müssen Sie den Magen so weit wie möglich herausstrecken, während Sie ausatmen und einatmen... Die Brust ist zu diesem Zeitpunkt fast bewegungslos.
Sie müssen zuerst die Technik der Bauchatmung zu Hause üben, zuerst in Rückenlage und dann auf einem Stuhl sitzen. Während des Ausatmens wird die Leber zwischen dem Zwerchfell (dem Septum zwischen Bauch- und Brusthöhle) und der Wirbelsäule komprimiert, wodurch der Abfluss von Galle in den Zwölffingerdarm erleichtert und die Leberfunktion verbessert wird.

Wenn man bedenkt, dass der Sauerstoffverbrauch der Leber während des Laufens 2-3 Mal höher ist als in Ruhe, kann die kombinierte Wirkung der beiden Faktoren kaum überschätzt werden.
Die Methode des Laufens in Kombination mit der Bauchatmung bei Lebererkrankungen wurde von Shamil Araslanov, einem „Laufarzt“ aus Kaluga, entwickelt. In der ersten Phase der Behandlung abwechselndes Gehen: Gehen mit Beschleunigungen von 30-40 m in 4-Minuten-Intervallen von langsamem Gehen oder Ruhe (4-6 Wochen). Dann wird zügiges Gehen durch langsames Joggen im gleichen Verhältnis ersetzt. Während des Trainings wird die Bauchatmung angewendet - ein kurzer Atemzug für 1-2 Schritte und ein langes Ausatmen für 3-5 Schritte.

Die vorläufige Einnahme von choleretischen Kräutern und Antispastika erhöht den Abfluss von stagnierender Lebergalle. Das Verschwinden von Schmerzen tritt manchmal direkt während des Unterrichts auf. Sh. Araslanov gibt ein interessantes Beispiel für die Beseitigung des Leberschmerzsyndroms bei einem Patienten mit Gallendyskinesie nach zweimonatigem regelmäßigem Training nach der beschriebenen Methode.

Ein aktiver Lebensstil und Magenkrankheiten: Welche Art von Sport können Sie mit Gastritis und Geschwüren betreiben?

Sport gilt standardmäßig als gesund. Die Popularität von Fitnesscentern und Fitnessstudios nimmt zu, bei älteren Menschen sind skandinavische Spaziergänge und verschiedene Autorenkomplexe für körperliche Aktivitäten gefragt.

Das Bild eines modernen erfolgreichen Menschen passt nicht zu Übergewicht, Faulheit und geringer Mobilität, ein gesunder Lebensstil ist sogar etwas in Mode gekommen.

In Maßen ist jedoch alles gut - und das Streben nach körperlicher Perfektion sollte vernünftig sein. Besonders bei Menschen mit chronischen Krankheiten. Patienten mit Gastritis und Geschwüren können und sollten Sport treiben, aber es gibt immer noch Einschränkungen. Lassen Sie uns herausfinden, was sie sind.

  1. Wenn es Gastritis ist
  2. Wenn es ein Magengeschwür ist
  3. Auswählen und tun
  4. Bodybuilding
  5. Gewichtheben und Fitnessstudio
  6. Fitness und Abwechslung
  7. Lauf
  8. Schwimmen
  9. Spieltypen, Wrestling, Boxen
  10. Absolute und relative Kontraindikationen
  11. Physiotherapie
  12. Meinung des Athleten (Video)
  13. Nutzen für die Gesundheit

Wenn es Gastritis ist

Sport und Zustand der Magenschleimhaut hängen auf den ersten Blick in keiner Weise zusammen. Dies ist jedoch nicht ganz richtig. Körperliche Aktivität wirkt allgemein stimulierend auf folgende Prozesse:

  1. Verkehr.
  2. Lymphdrainage.
  3. Stoffwechsel.
  4. Sauerstoffversorgung des Gewebes.

Das heißt, bei regelmäßiger Bewegung sind alle Prozesse in unserem Körper schneller und besser..

Das Essen wird schneller verdaut, es bildet sich keine Stagnation im Magen und Darm, wodurch das Auftreten von Sodbrennen, dumpfen Schmerzen, Blähungen und anderen unangenehmen Symptomen beseitigt wird. In der Tat ist Sport ein physiologischer Katalysator für den Körper..

Interessant! Es ist bekannt, dass über 80% der Profisportler an chronischer Gastritis leiden.

Es stellt sich heraus, dass die Statistiken unseren Aussagen widersprechen? Hier gibt es eine Nuance. Wir sprechen über Sport im Wellness-Modus, was kein anstrengendes Training mit hohen Belastungen bedeutet. Und Gastritis bei Profisportlern ist in erster Linie mit unregelmäßiger und falscher Ernährung und nur in zweiter Linie mit erhöhter körperlicher Aktivität verbunden..

Wenn es ein Magengeschwür ist

Bei Ulkuskrankheiten ist Sport auch nicht kontraindiziert. Es gibt jedoch mehr Einschränkungen als bei Gastritis. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass im Bereich der ulzerativen Läsionen der Schleimhaut die Gefäße zerbrechlich und spröde sind und bei übermäßiger Blutfüllung ihre Integrität verletzt werden kann - es kommt zu Blutungen. Auch das verdünnte Gewebe der Schleimhaut kann unter ungünstigen Bedingungen perforieren (reißen), was zu schweren Komplikationen führt - innere Blutungen, Peritonitis usw. Daher sollten Sie im Fall einer Ulkuskrankheit keine scharfen Gewichtszunahmen, aktiven Streckbewegungen und intensiven Sprünge vornehmen.

Die Schlussfolgerung aus all dem ist die folgende: Bei chronischer Gastritis und Ulkuskrankheit können Sie Sport treiben, wenn Sie die empfohlene Diät systematisch einhalten. Die Wahl des Sports sollte mit dem Arzt besprochen werden.

Auswählen und tun

Sportliche Aktivitäten sind unterschiedlich. Für einige ist morgendliche Gymnastik ausreichend, während andere jeden Tag das Fitnessstudio besuchen. Für Patienten mit Gastritis und Ulkuskrankheit sieht die ideale Übungsoption folgendermaßen aus:

  • Tägliche Morgenübungen für 10 Minuten vor der ersten Mahlzeit.
  • 2-3 Workouts pro Woche im Pool oder Fitnessstudio unter Berücksichtigung der Belastung. Dauer - 30 Minuten - Stunde.

Lassen Sie uns nun über die beliebten Arten von körperlicher Aktivität sprechen, die junge Menschen praktizieren, um Muskeln zu entlasten. Und wir werden dies im Zusammenhang mit der bestehenden chronischen Gastritis oder ulzerativen Läsionen des Magens oder Zwölffingerdarms tun 12.

Bodybuilding


Bodybuilding oder Bodybuilding priorisiert das Muskelwachstum. Es sind die Anhänger dieses Sports, die nicht nur bis zur völligen Erschöpfung trainieren, sondern auch enormen Belastungen beim Heben von Gewichten ausgesetzt sind..

Darüber hinaus ist die Ernährung eines Bodybuilders ein ganzes System, von dem nicht abgewichen werden kann. Die Ernährung ist auf die Bedürfnisse wachsender Muskeln ausgelegt, sie enthält eine große Menge an Eiweiß, Mineralien, Lebensmittelzusatzstoffe sind immer vorhanden. Professionelles und Amateur-Bodybuilding ist nicht immer Gesundheit, ein schöner Körper wird oft mit chronischen Lebererkrankungen, Darmerkrankungen und anderen Problemen kombiniert.

Fazit. Bei Gastritis und Ulkuskrankheit ist Bodybuilding kontraindiziert, da die Diät für das Muskelwachstum nicht den Ernährungsprinzipien für Magenkrankheiten entspricht. Eine verbesserte Ernährung eines Bodybuilders, angereichert mit speziellen Zusatzstoffen, kann eine Verschlimmerung von Gastritis und Geschwüren hervorrufen. Ständige exorbitante Belastungen führen zu Blutungen.

Gewichtheben und Fitnessstudio


Gewichtheben wurde immer als Sport für Menschen angesehen, die besonders robust und absolut gesund sind. Selbst zu Sowjetzeiten durften sie ohne ärztliche Erlaubnis nicht mit einer Langhantel oder Kettlebell trainieren. Und Sie können erst nach 16 Jahren mit einer guten körperlichen Verfassung beginnen, Kraftsport zu treiben.

Der heutige Tag bestimmt seine eigenen Bedingungen - Sie können ohne Rückfrage gegen Bezahlung ins Fitnessstudio gehen. Und um so viel zu verbessern, wie Sie möchten, manchmal unter Anleitung eines nicht ganz kompetenten Trainers.

Jeder Kraftsport, sei es eine Langhantel, eine Kettlebell oder ein Training auf Simulatoren, bei dem die Belastung ständig zunimmt, hat grundsätzlich zwei Techniken - ein Reißen und ein Reinigen und Ruckeln. Weder der eine noch der andere mit Ulkuskrankheit ist überhaupt nicht erlaubt.

Fazit. Gewichtheben, Fitnessstudios und Belastungen bei Ulkuskrankheiten sind kontraindiziert. Bei der Gastritis wird das Problem individuell gelöst - nur Menschen mit chronischer Gastritis im Stadium anhaltender und längerer Remission dürfen üben.

Fitness und Abwechslung


Es ist nicht schwer, sich über die Arten der Fitness zu verwirren. Hier finden Sie Stretching, Callanetics, Aerobic, Step und Zumba - Sie können nicht alles auflisten. Dies sind sehr beliebte Sportarten unter der weiblichen Bevölkerung, die verwendet werden, um Gewicht zu halten und zu verlieren..

Schöne Tanzelemente zur Musik wechseln sich mit Stressübungen ab und tragen zu einer harmonischen Lastverteilung bei. Es gibt Besonderheiten in jeder Richtung, einige Arten von Fitness verwenden Gewichtung - zum Beispiel nehmen sie beim Üben auf der Stufe kleine Hanteln in die Hand oder binden Gewichtungsmaterialien an die Schienbeine.

Fazit. Patienten mit Gastritis und Geschwüren können ohne zusätzlichen Stress trainieren, d. H. Ohne Gewichte zu verwenden.


Joggen am Morgen ist eine großartige Alternative zu Morgenübungen. Besonders wenn Sie in der Nähe eines Parks wohnen, abseits von Autobahnen. Ein 15-minütiges morgendliches Joggen in einem langsamen Tempo gibt Ihnen Kraft und ist überhaupt nicht schädlich für chronische Krankheiten, einschließlich Geschwüren und Gastritis. Wenn das Laufen schwierig ist, ersetzen Sie das Laufen durch sportliches Gehen oder Nordic Walking.

Fazit. Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts ist Gesundheitsjogging nicht kontraindiziert. Laufen Sie keinen Marathon und sprinten Sie nicht bei Magen- und Darmkrankheiten..

Schwimmen


Klassen im Pool sind die demokratischsten, da sie eigentlich keine Kontraindikationen haben. Im Pool ist der Körper keiner solchen Belastung ausgesetzt wie beim Aerobic, daher gibt es keine Überlastung. Bei Gastritis und Ulkuskrankheit gibt es viele Möglichkeiten - Aqua-Aerobic, Wasserphysiotherapie-Übungen mit einem Trainer, einfaches Schwimmen und vieles mehr. Übung für die Gesundheit. Ausnahmen sind Tauchen, aktives Tauchen, Schnorcheln.

Spieltypen, Wrestling, Boxen


Bei Gastritis und Ulkuskrankheit ist es besser, Aktivitäten auszuschließen, bei denen plötzliche Stöße, Magenschläge und Stürze wahrscheinlich sind. Daher ist es besser, Mannschaftssportarten und Wrestling durch individuelle kontaktlose Sportarten zu ersetzen..

Absolute und relative Kontraindikationen

Jede akute Krankheit gilt als absolute Kontraindikation für sportliche Aktivitäten. Dies gilt auch für die akute Gastritis, bei der es verboten ist, nicht nur Sport zu treiben, sondern sich auch nur zu bewegen - Bettruhe ist erforderlich.

Chronische Gastritis im Stadium der Exazerbation schließt auch den Sportunterricht aus. Der Säuregehalt und die Form der Gastritis sind weniger wichtig als das Stadium, in dem sie sich befindet. Eine Verschlimmerung selbst der einfachsten, katarrhalischen Form der Gastritis erfordert Ruhe, eine sparsame Ernährung während der gesamten Periode akuter Schmerzen. Der normale Ladevorgang kann nur eine Woche nach einer Exazerbation gestartet werden.

Wichtig! Eine Verschlimmerung von Gastritis jeglicher Art und eine Ulkuskrankheit schließen körperliche Aktivität vollständig aus.

Betrachten Sie die Tabelle, die Ärzte verwenden, um zu entscheiden, ob sie sich für ein Sporttraining qualifizieren möchten.

Absolut kontraindiziertAkzeptabel
Magengeschwür und 12 Zwölffingerdarmgeschwür, Exazerbationsstadium.Magengeschwür, das keine Verdauungsstörungen verursacht. Keine Exazerbationen seit 6 Jahren.
Ulkuskrankheit mit beeinträchtigten Verdauungsfunktionen und häufigen Exazerbationen.Chronische Gastritis, ausgenommen Sonderformen im Stadium anhaltender und längerer Remission.
Spezielle Formen der Gastritis - autoimmun, hypertrophe, granulomatöse, lymphozytische, eosinophile mit Verdauungsstörungen.

Mit diesen Informationen können Sie leicht entscheiden, ob Sie eine Sportart für sich selbst auswählen möchten.

Physiotherapie

Physiotherapieübungen erfordern immer einen individuellen Ansatz. Ein erfahrener Ausbilder sollte vor Beginn des Unterrichts bei Ihnen Ihre Krankenakte studieren und erst dann ein individuelles Schulungsprogramm entwickeln.

Wenn Physiotherapieübungen in einem Krankenhaus während einer Verschlimmerung von Gastritis oder Geschwüren durchgeführt werden, werden sie im Bett liegend durchgeführt, einschließlich Drehen der Hände, Füße, des Kopfes, Atemübungen und nichts weiter. Unmittelbar nach dem Aufflammen können Übungen auf dem Boden liegend oder auf einem Stuhl sitzend durchgeführt werden. Sie unterscheiden sich nicht in ihrer Intensität, aber eine Stagnation im Magen-Darm-Trakt verhindert dies.

Bewegungstherapeuten wissen, dass bei niedrigem und null Säuregehalt Übungen an den Bauchmuskeln erlaubt sind, da sie die Saftsekretion stimulieren. Es ist besser, wenn die Übung am Morgen vor den Mahlzeiten und Mineralwasser geplant ist.

Bei erhöhtem Säuregehalt werden Übungen für Bauch und Bauch nicht gezeigt. Ein allgemeiner Kräftigungskomplex wird vor den Mahlzeiten, jedoch nach Einnahme von Mineralwasser durchgeführt.

Wenn Sie zu Hause Sport treiben, vergessen Sie nicht die Zeit - nach dem Training sollte mindestens eine halbe Stunde vor dem Frühstück verbleiben. Wenn Sie vor dem Frühstück keine Zeit hatten, sollten Sie die Bewegungstherapie nicht abbrechen. Übung 2 Stunden nach dem Essen, nicht vorher.

Vom Ausbilder des Gymnastikbüros der Bezirksklinik wird für Sie ein individuelles Übungsset entwickelt. Verlassen Sie sich nicht auf Ihr eigenes Wissen und den Rat von Freunden, es ist besser, einen Spezialisten zu konsultieren.

Meinung des Athleten (Video)

Der Standpunkt eines Profisportlers zur Zweckmäßigkeit des Sports bei Gastritis:

Nutzen für die Gesundheit

Sie sollten vor der Krankheit über die Vorbeugung von Gastritis, Magengeschwüren und allen anderen Krankheiten nachdenken. Sport ist eine ausgezeichnete vorbeugende Maßnahme, er unterstützt die Prozesse des Stoffwechsels, der Verdauung und der Durchblutung. Angemessene körperliche Aktivität, gute Erholung und eine ausgewogene Ernährung machen einen gesunden Lebensstil aus.

Wenn Sie ein Profisportler sind, achten Sie mehr auf die Ernährung, vermeiden Sie synthetische Zusatzstoffe und Stimulanzien, die den Magen reizen. Und dann fallen Sie nicht in die statistischen 80% der Athleten mit Gastritis..

Ist es möglich, Sport zu treiben und die Presse mit Gastritis zu pumpen

Niemand wird argumentieren, dass regelmäßige körperliche Aktivität nicht nur den Geist, sondern auch den Körper stärkt. Es gibt jedoch die Meinung, dass Sie bei einer Gastritis des Magens keine Übungen für Kraft und Ausdauer durchführen können. Was ist der Grund dafür und ist es wirklich so? Ist es möglich, Sport mit Gastritis und Magengeschwüren zu treiben? Wie wirkt sich körperliche Aktivität auf den Krankheitsverlauf aus? Was ist Yoga gut für Geschwüre oder Gastritis?

Es ist erwiesen, dass fast jeder Sportler an Magen-Darm-Störungen leidet. Aber zum größten Teil werden diese nicht nur durch sehr intensive körperliche Aktivität verursacht, sondern auch durch den falschen Lebensstil. Heute erzählen wir Ihnen, welche Sportarten Ihr Wohlbefinden bei einer Verschlimmerung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts fördern. Ist es möglich, die Presse mit einem Geschwür und einer Gastritis zu pumpen, oder sollten wir uns auf einfache Wiederherstellungsübungen und Yoga-Asanas beschränken? Was sind die Kontraindikationen und was ist die Verwendung von Training für Erkrankungen des Verdauungstrakts?

Die Vorteile des Sports bei Gastritis

Bevor über die Fälle gesprochen wird, in denen Sport kontraindiziert ist, muss auf die vorteilhafte Wirkung von Sport mit Gastritis und Magengeschwüren eingegangen werden:

  • Durch die Anregung der Durchblutung verbessert Bewegung die Funktion des Magen-Darm-Trakts. Durch regelmäßiges Training können Sie Symptome wie Sodbrennen, Krämpfe, Verstopfung und Blähungen beseitigen..
  • Regelmäßige sportliche Aktivitäten normalisieren die sekretorischen und motorischen Funktionen, was zur Regulierung der Verdauungsprozesse beiträgt
  • Menschen, die während regelmäßiger, aber sanfter Sportarten an einer H. pylori-Infektion leiden, bemerken, dass die Schmerzen selten und nicht so stark werden. Ärzte glauben, dass der Grund vielleicht in der Tatsache liegt, dass Fitness die Immunabwehr des Körpers stärkt. Es ist jedoch bekannt, dass eine gute Immunität eine Person vor der starken Aktivität von Helicobacter pylori schützt.
  • Regelmäßige Bewegung trägt zur Wiederherstellung des Trophismus in der Magenschleimhaut bei.
  • Durch die Durchblutung der Verdauungsorgane heilen Geschwüre schneller ab.
  • Übung kann die tiefe Zwerchfellatmung verbessern.

Was wird empfohlen

Für Menschen mit Geschwüren oder Gastritis werden die folgenden Arten von sportlichen Aktivitäten empfohlen:

  • Schwimmen;
  • Sportwandern;
  • leichtes Laufen;
  • Tennis oder Badminton;
  • Eiskunstlauf;
  • Stretching- und Yoga-Kurse;
  • Übung mit Fitball.

Welche Sportarten sind für Gastritis und Geschwüre kontraindiziert?

  • Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts wird empfohlen, die Kampfkunst vollständig aufzugeben. Jeder Schlag auf den Magen kann den Krankheitsverlauf verschlimmern und negative Folgen haben..
  • Ärzte warnen davor, dass Profisportarten bei Gastritis und Geschwüren kontraindiziert sind. Sie sollten zum Beispiel nicht professionell Leichtathletik betreiben. Studien haben gezeigt, dass 50-70% der professionellen Läufer an Gastritis leiden.
  • Gewichtheben bei Magen-Darm-Erkrankungen wird ebenfalls nicht empfohlen. Die meisten Übungen mit Gewichten belasten die Bauchmuskeln stark und belasten sie übermäßig, was die Krankheit verschlimmern kann. Denken Sie daran, dass selbst eine zu schwere Tasche einen Rückfall eines Geschwürs hervorrufen kann, geschweige denn eine Langhantel.
  • Es ist notwendig, Sportarten auszuschließen, die die Bauchmuskeln übermäßig belasten und Stürze und Verletzungen bedrohen (z. B. Bergsteigen)..

Merkmale des Trainings je nach Stadium der Krankheit

Gastritis, Geschwüre und Sport sind kompatible Konzepte. Es ist jedoch zu beachten, dass bei einer Verschlimmerung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts einige Regeln zu beachten sind:

  • In der akuten Phase von Gastritis und Geschwüren (die ersten 7 bis 14 Tage) ist jegliches Training ausgeschlossen. Erst wenn das schmerzhafte Syndrom abgeklungen ist, können Sie allmählich zu normalen sportlichen Aktivitäten zurückkehren.
  • Für ca. 2 Wochen nach einer Exazerbation können Sie keine Kraftübungen mehr machen, das beliebte Crossfit gehört auch zum "Tabu".
  • Wenn der Schmerz während einer Exazerbation mild ist, können Sie auf Yoga achten. Östliche Praktiken bauen Stress ab und stimulieren den Verdauungstrakt. Unter den Asanas wird empfohlen zu üben: die Kobra-Pose, die Pflug-Pose, die Kamel-Pose. Eine der besten Techniken für Gastritis ist die Yoga-Heuschrecken-Pose. Es wird empfohlen, diesen Komplex, der aus mehreren Asanas besteht, während der Remission von Gastritis und Magengeschwüren durchzuführen.
  • Ignorieren Sie nicht Sport für Magengeschwüre. Wissenschaftler haben bewiesen, dass das Gehen auch während einer Verschlimmerung der Krankheit sehr nützlich ist. Machen Sie mehrmals pro Woche einen halbstündigen Spaziergang in einem gemessenen Tempo. Experten haben festgestellt, dass diese sanfte Aerobic-Übung bei Gastritis und Geschwüren von Vorteil ist. Es hilft, das Stadium der Remission von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu verlängern.

Was ist beim Training zu beachten?

Nur wenige Menschen, die an Gastritis leiden, wissen, dass das empfohlene Trainingsniveau und die Trainingsintensität von der Art der Salzsäuresekretion abhängen. Es ist erwiesen, dass ernsthaftes Training im schnellen Modus zu einer Abnahme der Magensäure führt. Unabhängig vom Stadium der Erkrankung wird daher empfohlen, die folgenden Ratschläge von Physiologen einzuhalten.

Menschen mit hohem Magensäuregehalt wird empfohlen, sportliche Aktivitäten wie folgt aufzubauen:

  • Alle Übungen werden langsam ausgeführt (reibungslos und ohne Ruckeln).
  • Die Intensität nimmt allmählich zu und am Ende der Sitzung auch langsam ab (vor dem Dehnen unbedingt abkühlen lassen). Zum Beispiel hocken und stürzen Sie sich am Tag Ihres Gesäßtrainings mit freien Gewichten. Bevor Sie sich dehnen, müssen Sie alle Übungen wiederholen, jedoch ohne Sportausrüstung..
  • Bei erhöhter Sekretion von aggressiver Salzsäure wird empfohlen, intensives Krafttraining mit entspannenden Techniken zu wechseln. Zwischen den Sätzen empfehlen wir Ihnen, mehrere Yoga-Asanas zu machen.
  • Wir machen Sie auch darauf aufmerksam, dass Sie dies bei hohem Säuregehalt in einem sich wiederholenden Modus tun sollten. In diesem Fall sind Langzeitklassen zulässig..
  • Die ideale Trainingsoption für Menschen mit erhöhter Salzsäuresekretion wäre die Fitness auf einem Schweizer Ball oder in Pilates-Heimkursen. Wir empfehlen Ihnen auch, über Yoga nachzudenken..

Patienten mit verminderter Salzsäuresekretion werden empfohlen:

  • Trainieren Sie nicht länger als eine halbe Stunde und seien Sie sicher in der ersten Hälfte des Tages. Es ist ratsam, nach dem Training ein Glas stilles Mineralwasser zu trinken..
  • Menschen mit niedrigem Magensäuregehalt sollten intensiver und mit weniger Wiederholungen trainieren..

Übungen für den Bauch mit Magengeschwüren

Es ist schwierig, die Frage zu beantworten, ob die Presse mit Gastritis und Geschwüren gepumpt werden darf, da alles vom Stadium der Krankheit abhängt. Wenn bei Ihnen eine Verschlimmerung der Gastritis oder ein Wiederauftreten eines Geschwürs diagnostiziert wurde, sind natürlich verschiedene Variationen der Verdrehung und der "Fold" -Übung kontraindiziert.

Separat sollte über das beliebte "Vakuum des Bauches" gesagt werden. Obwohl diese Übung sanfter ist und auch für Frauen nach der Geburt empfohlen wird, sollte sie nicht durchgeführt werden, wenn sich Gastritis oder Geschwüre verschlimmern. Tatsache ist, dass das "Vakuum" die maximale Durchblutung der Organe des Magen-Darm-Trakts gewährleistet, was häufig zu schmerzhaften Empfindungen führt. Und selbst wenn sich Ihr Gesundheitszustand bei dieser statischen Übung nicht verschlechtert, empfehlen wir Ihnen, Ihren Arzt zu konsultieren..

Denken Sie daran, dass die Durchblutung der Magen- und Darmorgane während der Remissionsperiode gut ist. Im akuten Stadium (auch wenn Sie unter starken Schmerzen leiden) ist Bauchmuskeltraining kontraindiziert. Mit einem Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür können sie sogar Blutungen hervorrufen. Sie können 1-2 Wochen nach Beginn der Behandlung ohne Fanatismus Sport treiben (je nachdem, wie Sie sich fühlen). Lassen Sie die Übungen zum Pumpen der Presse nur für den Zeitraum der vollständigen Heilung des Geschwürs.

Unangenehme Empfindungen im Oberbauch können auf andere Probleme hinweisen:

  • Neoplasien;
  • Nieren- oder Blasensteine;
  • Bandscheibenvorfall.

Wie viel können Sie nach der Behandlung nicht tun

Wenn sich dennoch eine verschlimmerte Gastritis oder ein Geschwür bemerkbar macht, muss eine Diagnose und anschließend eine von einem Arzt verordnete Behandlung durchgeführt werden. Versuchen Sie am Ende der Einnahme von Medikamenten, Ihren Körper 10 bis 14 Tage lang nicht zu belasten. Dies ist für die vollständige Wiederherstellung erforderlich. Nach dieser Zeit können Sie mit leichten Trainingseinheiten beginnen. Es ist ideal, mit einem 10-15-minütigen leichten Aufwärmen zu beginnen und dann die Dauer und Intensität der Aktivität schrittweise zu erhöhen..

Menschen, die das Geschwür chirurgisch entfernt haben, müssen ihr übliches Training für bis zu 6-8 Monate aufgeben. Mit Erlaubnis des Arztes können Sie nach 2-3 Monaten das Gewicht auf 5 kg heben. Nach der Operation wird eine Bewegungstherapie empfohlen. Zusätzlich zu dem Komplex allgemeiner Kräftigungsübungen sollte der Patient mit Atemtechniken vertraut gemacht werden..

Jetzt wissen Sie über den Einfluss des Sports auf den Verlauf von Geschwüren und Gastritis Bescheid. Vergessen Sie nicht, auf Ihren Körper zu hören, denn wir sind alle Individuen. Eine Person kann sich während der Zeit der Verschlimmerung der Krankheit ruhig fit halten oder tanzen, während es der anderen Person unangenehm ist, Morgenübungen zu machen. Wir empfehlen Ihnen, auf die Empfehlungen Ihres Arztes zu hören und Ihren Körper nicht zu verspotten. Warten Sie, bis die Exazerbationsperiode abgelaufen ist, und erhöhen Sie dann die Last, wenn Sie "dosiert" sind.

Kann man mit Gastritis Sport treiben? Gastroenterologische Beratung

09:01, 05. Oktober 2018, Medicine 44384

Kann man mit Gastritis Sport treiben? Diese Frage beunruhigt nicht nur normale Menschen, sondern auch Sportler, bei denen dies diagnostiziert wird. Laut qualifizierten Experten ist Sport bei Gastritis nicht verboten, aber sie müssen mit Vorsicht vorgehen und gleichzeitig die Intensität der Belastungen regulieren.

Kombination von Sport und Gastritis

Sport und Gesundheit sind eng miteinander verbundene Konzepte. Dies ist wahr, da körperliche Bewegung, die ohne viel Fanatismus durchgeführt wird, die Energiereserven im Körper einer kranken Person erhöhen kann. In diesem Fall beginnt das Blut schneller durch die Venen zu zirkulieren und Nährstoffe zu allen Organen, einschließlich des Verdauungssystems, zu transportieren.

Sport und Gesundheit

Jede Muskelaktivität hilft, die Durchblutung zu steigern und den Stoffwechsel zu beschleunigen. Gleichzeitig kommt es im Verdauungstrakt zu einer Zunahme der Saftsekretion, die Muskeln des Magens und des Darms ziehen sich schneller zusammen, wodurch sich der Prozess der Nährstoffaufnahme verbessert und der Stuhl regelmäßig wird. Hier gibt es jedoch auch "Fallstricke", die nicht vergessen werden sollten. Das Verdauungssystem arbeitet bei sportlichen Aktivitäten im "Schlafmodus", da das gesamte Blut zu den arbeitenden Muskeln fließt.

Nach dem Training normalisiert sich ihre Aktivität nach 1 Stunde wieder. Essen zu diesem Zeitpunkt wird nicht empfohlen, aber es wird auch nicht empfohlen, auf nüchternen Magen zu trainieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel: http://fb.ru/post/fitness/2017/3/16/11063. Außerdem sollten Sie nicht mit vollem Magen trainieren. Sie können nur 2-3 Stunden nach dem Essen Sport treiben.

Ist es also möglich, Sport mit Gastritis zu treiben? Gastroenterologen und Ernährungswissenschaftler kommen in ihren Überlegungen zu dem Schluss, dass Sport eine positive Wirkung auf den Körper des Patienten hat und im Gegenteil dazu beiträgt, den Verdauungsprozess zu etablieren und das Immunsystem zu stärken.

Physische Aktivität

Welche Sportarten können Sie mit Gastritis machen? Wandern, Joggen, Schwimmen, Eiskunstlauf, Tennis oder Badminton, Radfahren und Aerobic sind bei dieser Erkrankung besonders hilfreich. Die nützlichste Sportart ist Aerobic, da sie die Elemente des "Bauchtanzes" verwendet. Während der Bewegungen spüren die inneren Organe eine leichte Massage, wodurch sich die Ernährung der Magenwände mit Sauerstoff und Blut verbessert.

In Bezug auf die körperliche Aktivität bei Gastritis und deren Intensität halten Gastroenterologen den Standpunkt ein, dass sie in Abhängigkeit von der Motilität des Magens und den persönlichen Merkmalen des Patienten streng individuell bestimmt werden sollten. Alle Übungen, die auf die Stärkung der Bauchmuskulatur abzielen, wirken sich positiv auf den Krankheitsverlauf aus. Wenn eine Person rennt oder schwimmt, spüren ihre inneren Organe die gleichen leichten Massagebewegungen wie beim Aerobic. Es ist auch vorteilhaft, körperliche Übungen zu machen, die auf die Stärkung der Bauchmuskulatur abzielen, da diese Muskelgruppe eine der Hauptrollen bei der Funktion des Darms spielt..

Sport bei chronischer Gastritis

Sportliche Aktivitäten für die chronische Form der Krankheit sind sogar notwendig, jedoch nur während Remissionsperioden. Ständige Anstrengung normalisiert die sekretorischen Funktionen des Magens, normalisiert die Durchblutung der Bauchhöhle, verbessert die Zwerchfellatmung und kann dazu beitragen, die Zeit ohne Exazerbationen zu verlängern.

Nach Ablauf der Exazerbationsperiode und nach Ablauf der Behandlung mit Medikamenten ist es nach Ansicht von Experten erforderlich, 10 bis 14 Tage zu warten, bevor mit dem körperlichen Training begonnen wird. Diese Zeit muss vergehen, damit sich der Körper der kranken Person vollständig erholen kann. Sie sollten innerhalb von 10 bis 15 Minuten pro Tag allmählich und langsam mit dem Sport beginnen, um die Zeit des Sporttrainings und deren Intensität zu verlängern.

Bei jeder Art von Krankheit wird ein längerer Aufenthalt in der Natur nicht empfohlen. Beim Wandern ist es nicht möglich, alle Regeln der richtigen Ernährung einzuhalten, was wiederum zu ernsthaften Magenschäden führen kann. Kurze Spaziergänge an der frischen Luft bringen jedoch nur positive Ergebnisse..

Kontraindikationen

Wie jede andere Krankheit legt die Gastritis einer sportlichen Person bestimmte Tabus auf. Ist es möglich, Sport mit Gastritis zu treiben oder lohnt es sich unter Umständen nicht, dies zu tun? Körperliche Aktivität sollte verschoben werden, wenn Situationen auftreten:

  • mit einer Verschlimmerung der Krankheit;
  • während der Stenose;
  • mit starken Schmerzen;
  • beim Erbrechen;
  • bei erhöhten Temperaturen.

Gastroenterologen empfehlen außerdem, nicht "wegen Abnutzung" zu arbeiten. Aktive Sportarten für diese Krankheit sollten ausgeschlossen werden. Um die optimale Intensität und Belastung sowie die Dauer der körperlichen Betätigung zu bestimmen, muss ein Gastroenterologe und ein Trainer konsultiert werden, aus dem einfachen Grund, dass für einen Amateur und einen Profisportler eine unterschiedliche zulässige Belastung vorliegt.

Ist es bei Gastritis möglich, Sport zu treiben, oder gibt es irgendwelche Einschränkungen? Während einer Krankheit, die mit den Organen des Magen-Darm-Trakts assoziiert ist, empfehlen Experten, die Ausübung der Kampfkunst zu verweigern, da jeder Schlag im Bauch den Krankheitsverlauf nur verschlechtern und zu negativen Folgen führen kann. Sie sollten sich nicht professionell mit Leichtgewicht und Gewichtheben beschäftigen. Beim Gewichtheben kann der Großteil des Trainings mit Gewichten den Zustand verschlimmern. Sie sollten auch Sportarten vermeiden, die Ihre Bauchmuskeln überlasten und zu Stürzen und Verletzungen drohen, wie z. B. Bergsteigen..

Regeln für Gastritis zu befolgen

Nach dem Besuch des Krankenhauses und der Konsultation eines Gastroenterologen sollte eine mit Gastritis diagnostizierte Person beim Sport die folgenden Regeln einhalten:

  • nicht mit vollem Magen oder auf nüchternen Magen trainieren;
  • Nach der letzten Mahlzeit sollten mindestens 60-75 Minuten vergehen.
  • Nach dem Sport können Sie frühestens nach 45 Minuten essen.
  • Sie sollten richtig und vollständig essen;
  • Essen sollte fraktioniert sein;
  • Sie müssen die körperliche Aktivität nicht steigern, sie sollten dem Körper vertraut sein.
  • Wenn sich die Krankheit verschlimmert, sollte die Bewegung abgebrochen werden.
  • Training ist gleichzeitig wert;
  • Stuhlgang sollte mindestens 1 Mal pro Tag sein.

Fazit

Bewegung, Sport und verschiedene Workouts stärken die menschliche Gesundheit und wirken sich positiv auf seine Immunität aus. Sport wirkt sich auch positiv auf Erkrankungen des Verdauungssystems aus. Zusätzlich zu den aufgeführten Empfehlungen darf der Patient jedoch nicht vergessen, die Krankheit zu behandeln und seine Ernährung stets zu überwachen..

Was für einen Sport kann man mit Gastritis machen??

Sport und körperliche Aktivität stärken den menschlichen Körper. Es ist schwierig, mit diesem Dogma zu streiten. Aber wie wirkt sich Sporttraining auf eine Krankheit wie Gastritis aus? Einige Experten bestehen darauf, dass bei Magenerkrankungen, insbesondere bei Magen-Darm-Erkrankungen, nicht empfohlen wird, Kraftsportarten sowie solche zur Steigerung der Ausdauer zu betreiben.

Wie wirkt sich Sporttraining auf Magengeschwüre und Gastritis aus? Was passiert in dieser Zeit im Körper und wie aktuell sind Yoga und andere exotische Aktivitäten während der Krankheit??

Es muss zugegeben werden, dass fast jeder zweite Sportler, der an intensiven Sportarten beteiligt ist, während er den falschen Lebensstil führt, an Beschwerden leidet, die mit Magen-Darm-Störungen verbunden sind. Es sollte beachtet werden, dass die einfachsten Workouts den Körper nicht in einem solchen Ausmaß beeinflussen..

Heute werden wir versuchen, in dem Artikel diejenigen Sportarten hervorzuheben, die für Gastritis gezeigt werden und darüber hinaus zu einer schnellen Genesung beitragen.

Sport und Gastritis: Verträglichkeit

Was passiert in unseren komplexen Mechanismen und internen Systemen mit erhöhter Körperaktivität? Ich muss sagen, dass nicht alle Workouts eine positive Wirkung auf den Magen haben, wenn er von einem Geschwür betroffen ist oder Erosion aufweist. Aber konzentrieren wir uns zuerst auf die Momente des positiven Einflusses.

  • Niemand wird mit der Tatsache argumentieren, dass körperliche Aktivität dazu beiträgt, die Funktion des gesamten Verdauungssystems zu verbessern. Regelmäßige Bewegung lindert eine Person von den unangenehmen Symptomen, die mit Verdauungsstörungen verbunden sind: Sodbrennen, Verstopfung, Krämpfe und Blähungen. Dies ist auf eine gute Durchblutung, den Zugang zu Zellen und Geweben innerer Organe zurückzuführen.
  • Sport normalisiert die sekretorischen motorischen Fähigkeiten und dies ist sehr wichtig für den Verdauungsprozess. Eine Person ist erleichtert, wenn sie jeden Tag morgens vor dem Frühstück die einfachsten Übungen durchführt. Somit wird der gesamte interne Mechanismus gestartet.
  • Bei Infektionen mit Helicobacter pylori werden Schmerzen im Magen gelindert, wenn die Aktivität des Körpers erhöht wird. Schonendes Training verbessert die Immunität und die Schutzeigenschaften, sodass pathogene Bakterien absterben und die Symptome der Krankheit lindern. Das Helocobacter-Bakterium ist nicht mit einer starken Immunität vereinbar.
  • Der Trophismus des Magens wird durch tägliche sportliche Aktivitäten wiederhergestellt, der Zustand verbessert sich und die Anzeichen der Krankheit werden unbedeutend.
  • Durch den Blutstrom in das Verdauungssystem werden Erosionen und Geschwüre geheilt. Der Körper kann sich selbst heilen, wenn Sie ihm helfen.
  • Unter anderem verbessert sich die Atmung im Zwerchfell, was bedeutet, dass die Sauerstoffversorgung der Zellen viel stärker wird und die Zellstrukturen regeneriert werden..

Welche Sportarten sind für Gastritis und Geschwüre zur Linderung der Symptome und als Ergänzung zur Grundbehandlung angezeigt?

  1. Schwimmen kann man sicher machen;
  2. Diese Art des Race Walking ist nützlich für alle Magen-Darm-Erkrankungen;
  3. Leichte Jogging-, Tennis- oder Badmintonplätze sind bei erosiven Krankheiten sehr hilfreich.
  4. Sie können Schlittschuh laufen oder Fußball spielen.
  5. Yoga und Stretching fördern auch die Genesung..

Sportarten für Gastritis kontraindiziert

Neben aktiven Arten von Bewegung, die für Gastritis von Vorteil sind, gibt es solche, die die Heilung der Magenschleimhaut negativ beeinflussen..

  • Kampfkünste sind bei Gastritis kontraindiziert, da Schläge auf den Bauch zu einer Verschlimmerung oder anderen negativen Folgen führen können. Sie sollten es auch während einer Remissionsperiode nicht riskieren. In einem Stadium der Exazerbation ist dieser Sport nicht gastroenterologisch.
  • Wenn ein Profisportler, der Leichtathletik oder Langstreckenlauf betreibt, keine Gastritis hat, ist dies sehr selten. Normalerweise wird bei 60-70% dieser Gruppe mehr oder weniger häufig eine Gastritis diagnostiziert..
  • Gewichtheber müssen besonders vorsichtig sein, da die Bauchmuskeln und der Unterkörper enormen Belastungen ausgesetzt sind. Erinnern Sie sich an die Momente, in denen sich die Krankheit aufgrund einer schweren Belastung oder einer Einkaufstasche verschlimmerte und Schmerzen zu quälen begannen. Das gleiche passiert beim Anheben der Stange, jedoch in noch ausgeprägterer Form. Gewichtheben mit Gastritis wird abgebrochen.
  • Alle Extremsportarten, bei denen ein Sturz, ein unerwarteter Schlag oder eine Verletzung auftreten können, sind für Menschen mit Magen-Darm-Beschwerden kontraindiziert.

Was ist zu beachten, wenn Sie in verschiedenen Stadien der Krankheit trainieren?

Leichte Bewegung und regelmäßige sportliche Aktivitäten sind mit Gastritis durchaus vereinbar. Die Verhaltensregeln für Krankheiten dieser Art wurden jedoch nicht aufgehoben. Während einer Exazerbation ist es notwendig, besonders vorsichtig zu sein und die folgenden Anforderungen zu erfüllen:

  1. Die akute Periode sollte abgewartet und nicht ausgeübt werden. Die Laufzeit kann zwischen einer Woche und zwei variieren. Nach dem Abklingen des schmerzhaften Syndroms sollte der Unterricht mit einer Mindestbelastung begonnen werden, um ein erneutes Auftreten eines Rückfalls zu vermeiden.
  2. Strombelastungen bereits nach zwei Wochen sind verboten und zweifellos ein "Tabu". Auch hier ist CrossFit in Mode..

Wie können Sie die aktivsten Übungen in der Exazerbationsphase ersetzen, um die körperliche Aktivität nicht zu stoppen und nicht die Form zu verlieren??

  • Wenn Sie nicht zu sehr von Schmerzen gequält werden, wenden Sie Ihre Aufmerksamkeit Yoga oder anderen orientalischen Praktiken zu, die Stress perfekt abbauen, die Verdauungsfunktion beruhigen und normalisieren. Die nützlichsten Positionen für Gastritis: Kobras, Pflüge, Kamele, Heuschrecken. Bei einer Ulkuskrankheit und während der Remission ist ein solcher Behandlungskomplex sehr aktuell..
  • Im akuten Stadium ist es überhaupt nicht notwendig, sich hinzulegen und wie Manna auf die Genesung zu warten. Es ist erwiesen, dass ein halbstündiges Gehen zur Genesung beiträgt. Sparsames Aerobic ist ebenfalls nicht verboten. Gymnastik zu Hause verlängert die Remissionsdauer nach einer akuten Phase.

Empfehlungen für sportliche Aktivitäten bei Gastritis

Wissenschaftler haben Experimente zur Abhängigkeit der Art der Sekretion von Magensaft von der Intensität der körperlichen Aktivität durchgeführt. Experimente haben gezeigt, dass der Aktivitäts- und Belastungsgrad den Säuregehalt beeinflusst, weshalb die folgenden Tipps befolgt werden sollten:

Für Patienten mit Gastritis mit hohem Säuregehalt wird empfohlen:

  • Trainieren Sie sanft und langsam, ohne zu ruckeln.
  • Durch das Aufwärmen wird ein scharfer und intensiver Säuregehalt vermieden.
  • Darüber hinaus sollten Kraftübungen mit Techniken entspannender Natur abgewechselt werden, die sich direkt auf die Sekretion einer aggressiven Umgebung mit Salzsäure auswirken. Ein guter Tipp ist, Kraftansätze mit Yoga-Posen zu wechseln.
  • Mehrfachwiederholungen wirken sich sehr positiv auf die Gesundheit des Patienten aus, auch wenn das Training über einen längeren Zeitraum fortgesetzt wird.
  • Pilates, Yoga ist eine ideale Option für körperliche Aktivität mit hohem Säuregehalt.

Experten haben ausgezeichnete Ratschläge erhalten. Sie empfehlen Menschen mit Gastritis, vor dem Mittagessen 30 Minuten lang Unterricht zu geben. Gerade zu diesem Zeitpunkt hat Salzsäure keinen hohen Gehalt an Magensaft.

Abends ist es besser, beim Training keinen stressigen Körperzustand zu provozieren, der eine volle Nachtruhe erfordert.

Patienten mit niedrigem Säuregehalt können die folgenden Tipps verwenden:

  1. Der Unterricht sollte vor dem Mittagessen stattfinden. Je früher, desto besser. Trinken Sie nach dem Training unbedingt Mineralwasser ohne Gas in der Menge eines Glases.
  2. Die Wiederholungen der Übung sollten reduziert und das Tempo und die Intensität reduziert werden..

Spezielle Übungen für Menschen mit Magengeschwüren

Komplexe Übungen wie das Drehen oder Schwingen der Presse sind bei Magengeschwüren nicht immer zulässig, da sie die Situation verschlimmern und zum Schuldigen für das Wiederauftreten des Geschwürs werden können. Es ist am besten, solche Übungen überhaupt nicht zu verwenden..

"Vakuum des Abdomens", bekannt für seine Vorteile in der Zeit nach der Geburt, steht ebenfalls auf der Liste der Übungen, die für Geschwüre verboten sind. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass solche Manipulationen aufgrund des starken Blutflusses zu den Magenwänden Schmerzen und eine Verschlechterung des Wohlbefindens hervorrufen können. Trotz der Tatsache, dass die Übung als statisch angesehen wird, schadet es nicht, einen Arzt zu konsultieren.

Übungen zum Pumpen der Presse, die darauf abzielen, den Blutfluss zu maximieren, sind nur in der Remissionsperiode nützlich, der Rest der Zeit ist dies mit starken Schmerzen und in einigen Fällen mit Blutungen behaftet.

Ein so schwerwiegender provokativer Moment ist ein Zwölffingerdarmgeschwür. Sie können die Presse erst nach einer längeren Zeit schwingen, nachdem das Geschwür vollständig verheilt ist. Und Unterricht und Training nach zwei Wochen und dann ohne Fanatismus und unnötige Anstrengungen.

Alle von Profisportlern verwendeten Zusatzstoffe sind bei verschlimmerten Geschwüren ausgeschlossen. Sportergänzungsmittel wirken sich negativ auf die Magenschleimhaut aus und rufen das Auftreten von Geschwüren und Erosion im Magen hervor.

Bei der Entfernung des Geschwürs mit Hilfe einer Operation kann nach der Rehabilitationsphase, die 6 bis 8 Monate dauern kann, mit der üblichen Lebensweise und dem Training begonnen werden. Gewichtheben kann nach drei Monaten erlaubt sein, nicht früher, das Gewicht sollte fünf Kilogramm nicht überschreiten.

Sport als Prävention von Gastritis

Körperliche Aktivität ist der Weg, um viele chronische Krankheiten zu verhindern. Das Risiko von Entzündungsprozessen wird erheblich reduziert. Die Belastung sollte jedoch an den Grad der Erkrankung und das Wohlbefinden des Patienten angepasst werden.

  • Sportunterricht und leichte Aktivitäten in Form von kurzem Joggen, skandinavischem Gehen und Sport helfen Ihnen, die Krankheit schneller zu überwinden und "wieder auf die Beine zu kommen", um zu Ihrem gewohnten Leben zurückzukehren.
  • Gleichzeitig sollten das tägliche Regime und die geeignete Ernährung eingehalten werden, von denen die Erholung weitgehend abhängt. Die Produkte müssen von hoher Qualität und frisch sein und alle diätetischen Anforderungen erfüllen.
  • Durchführbare Belastungen erhöhen die Beweglichkeit des Verdauungstrakts und normalisieren den Verdauungstrakt.
  • Die stundenlange Ruhe des Körpers nach der Aktivität ist eine Grundvoraussetzung für eine kompetente Behandlung von Menschen mit Gastritis..

Fazit

Sie müssen ständig auf Ihren Körper hören und ihn verstehen. Bei der Diagnose von Gastritis oder Magengeschwüren sollten Sie den Rat des Arztes befolgen und keine Komplikationen hervorrufen. Das Dosieren von Lasten ist von großer Bedeutung für alle, die ohne Sport nicht leben können.

Gibt es Sportbeschränkungen für Gastritis?

Die unbestreitbare Tatsache, dass Sport gut für die Gesundheit ist, ist jedem bekannt. Körperliche Übungen erwerben nicht nur attraktive Körperformen, sondern erhöhen auch die Ausdauer, Immunität und stärken alle Körpersysteme insgesamt. Bewegung wirkt sich positiv auf den menschlichen Bewegungsapparat, die Herzfunktion, den Stoffwechsel aus, stärkt das Knochen- und Muskelgewebe, die Blutgefäße, verbessert die Durchblutung und baut Stress ab. All dies wirkt sich positiv auf die Funktionen des Verdauungstrakts aus..


Sportliche Aktivitäten beschleunigen den Heilungsprozess

Ist es jedoch möglich, Sport mit Gastritis zu treiben, ist eine individuelle Frage. Bei schweren Formen der Krankheit ist körperliche Aktivität kontraindiziert, bis der Körper vollständig wiederhergestellt ist. Auch die Art des Sports kann die Einschränkung des Trainings beeinflussen. Wenn Verletzungen während des Trainings unvermeidlich sind, wird empfohlen, diese zumindest für die Dauer der Behandlung abzubrechen. Mäßige Bewegung bei Gastritis ist nicht verboten.

Sport und Gastritis: Verträglichkeit

Was passiert in unseren komplexen Mechanismen und internen Systemen mit erhöhter Körperaktivität? Ich muss sagen, dass nicht alle Workouts eine positive Wirkung auf den Magen haben, wenn er von einem Geschwür betroffen ist oder Erosion aufweist. Aber konzentrieren wir uns zuerst auf die Momente des positiven Einflusses.

  • Niemand wird mit der Tatsache argumentieren, dass körperliche Aktivität dazu beiträgt, die Funktion des gesamten Verdauungssystems zu verbessern. Regelmäßige Bewegung lindert eine Person von den unangenehmen Symptomen, die mit Verdauungsstörungen verbunden sind: Sodbrennen, Verstopfung, Krämpfe und Blähungen. Dies ist auf eine gute Durchblutung, den Zugang zu Zellen und Geweben innerer Organe zurückzuführen.
  • Sport normalisiert die sekretorischen motorischen Fähigkeiten und dies ist sehr wichtig für den Verdauungsprozess. Eine Person ist erleichtert, wenn sie jeden Tag morgens vor dem Frühstück die einfachsten Übungen durchführt. Somit wird der gesamte interne Mechanismus gestartet.
  • Bei Infektionen mit Helicobacter pylori werden Schmerzen im Magen gelindert, wenn die Aktivität des Körpers erhöht wird. Schonendes Training verbessert die Immunität und die Schutzeigenschaften, sodass pathogene Bakterien absterben und die Symptome der Krankheit lindern. Das Helocobacter-Bakterium ist nicht mit einer starken Immunität vereinbar.
  • Der Trophismus des Magens wird durch tägliche sportliche Aktivitäten wiederhergestellt, der Zustand verbessert sich und die Anzeichen der Krankheit werden unbedeutend.
  • Durch den Blutstrom in das Verdauungssystem werden Erosionen und Geschwüre geheilt. Der Körper kann sich selbst heilen, wenn Sie ihm helfen.
  • Unter anderem verbessert sich die Atmung im Zwerchfell, was bedeutet, dass die Sauerstoffversorgung der Zellen viel stärker wird und die Zellstrukturen regeneriert werden..

Welche Sportarten sind für Gastritis und Geschwüre zur Linderung der Symptome und als Ergänzung zur Grundbehandlung angezeigt?

  1. Schwimmen kann man sicher machen;
  2. Diese Art des Race Walking ist nützlich für alle Magen-Darm-Erkrankungen;
  3. Leichte Jogging-, Tennis- oder Badmintonplätze sind bei erosiven Krankheiten sehr hilfreich.
  4. Sie können Schlittschuh laufen oder Fußball spielen.
  5. Yoga und Stretching fördern auch die Genesung..

Sportnahrung

Ein weiterer Grund zur Sorge


Sportler - das ist die Notwendigkeit, die Sporternährung aufzugeben. Glücklicherweise sind nicht alle Nahrungsergänzungsmittel schädlich. Welche davon können konsumiert werden und welche nicht?

  • Proteine. Bei Gastritis sind sie absolut harmlos. Dies ist ein weit verbreitetes natürliches Protein. Die einzige Kontraindikation ist individuelle Unverträglichkeit, Allergien.
  • Keratin. Unsicher. Wenn Sie die Dosis jedoch in mehrere Teile aufteilen und die Ergänzung nach den Mahlzeiten einnehmen, ist das Risiko unerwünschter Wirkungen minimal..
  • Aminosäuren. Verboten für Gastritis. Reizt die Magenschleimhaut, was die Entzündung stark verschlimmert. Verzweigtkettige Aminosäuren sind besonders gefährlich.
  • Gewinner. Ergänzungen, die wenig Monosaccharide und Aromen enthalten, sind zulässig. Eine große Anzahl von ihnen wirkt sich direkt auf die Freisetzung von Insulin aus, was zu einer zusätzlichen Reizung der Schleimhaut führt..

Sind Gastritis und Sport also kompatibel? Übung verbessert zweifellos die menschliche Gesundheit. Sie sind auch nützlich bei Erkrankungen des Verdauungssystems. Es ist nur wichtig, die verschriebene Behandlung nicht abzubrechen und Ihre Ernährung genau zu überwachen. Pass auf deine Gesundheit auf!

Sportarten für Gastritis kontraindiziert

Neben aktiven Arten von Bewegung, die für Gastritis von Vorteil sind, gibt es solche, die die Heilung der Magenschleimhaut negativ beeinflussen..

  • Kampfkünste sind bei Gastritis kontraindiziert, da Schläge auf den Bauch zu einer Verschlimmerung oder anderen negativen Folgen führen können. Sie sollten es auch während einer Remissionsperiode nicht riskieren. In einem Stadium der Exazerbation ist dieser Sport nicht gastroenterologisch.
  • Wenn ein Profisportler, der Leichtathletik oder Langstreckenlauf betreibt, keine Gastritis hat, ist dies sehr selten. Normalerweise wird bei 60-70% dieser Gruppe mehr oder weniger häufig eine Gastritis diagnostiziert..
  • Gewichtheber müssen besonders vorsichtig sein, da die Bauchmuskeln und der Unterkörper enormen Belastungen ausgesetzt sind. Erinnern Sie sich an die Momente, in denen sich die Krankheit aufgrund einer schweren Belastung oder einer Einkaufstasche verschlimmerte und Schmerzen zu quälen begannen. Das gleiche passiert beim Anheben der Stange, jedoch in noch ausgeprägterer Form. Gewichtheben mit Gastritis wird abgebrochen.
  • Alle Extremsportarten, bei denen ein Sturz, ein unerwarteter Schlag oder eine Verletzung auftreten können, sind für Menschen mit Magen-Darm-Beschwerden kontraindiziert.


Das Vernachlässigen dieser Tipps und Tricks bei Gastritis kann sehr schwerwiegende Folgen haben, zum Beispiel: Neoplasien, Hernien, Steine.

Welche Sportarten sollten begrenzt werden?

Es gibt verschiedene Arten von Gastritis:

  • akut - entwickelt sich über mehrere Tage schnell;
  • katarrhalisch - schädigt nur die Oberfläche der Schleimhaut, heilt schnell;
  • erosiv - wirkt sich stark auf die Magenschleimhaut aus, während körperliche Veränderungen darauf auftreten;
  • chronisch - entwickelt sich lange und passiv.

Tatsächlich hat jetzt jede zweite Person in unserem Land eine Gastritis, und die Krankheit ist besonders bei Kindern und Jugendlichen entwickelt. Der Hauptgrund ist "Junk" Essen. Fettleibigkeit befällt Kinder aus dem gleichen Grund..

In diesem Fall ist Sport nützlich. Erstens trägt das Training zur körperlichen Entwicklung einer Person bei. Zweitens erhöhen sie die Disziplin.

Drittens nimmt während des Trainings die Wasseraufnahme zu und die Magensäure ab..

Was ist zu beachten, wenn Sie in verschiedenen Stadien der Krankheit trainieren?

Leichte Bewegung und regelmäßige sportliche Aktivitäten sind mit Gastritis durchaus vereinbar. Die Verhaltensregeln für Krankheiten dieser Art wurden jedoch nicht aufgehoben. Während einer Exazerbation ist es notwendig, besonders vorsichtig zu sein und die folgenden Anforderungen zu erfüllen:

  1. Die akute Periode sollte abgewartet und nicht ausgeübt werden. Die Laufzeit kann zwischen einer Woche und zwei variieren. Nach dem Abklingen des schmerzhaften Syndroms sollte der Unterricht mit einer Mindestbelastung begonnen werden, um ein erneutes Auftreten eines Rückfalls zu vermeiden.
  2. Strombelastungen bereits nach zwei Wochen sind verboten und zweifellos ein "Tabu". Auch hier ist CrossFit in Mode..


Der Ausbilder oder Trainer sollte sich all Ihrer Magenprobleme bewusst sein.
Wie können Sie die aktivsten Übungen in der Exazerbationsphase ersetzen, um die körperliche Aktivität nicht zu stoppen und nicht die Form zu verlieren??

  • Wenn Sie nicht zu sehr von Schmerzen gequält werden, wenden Sie Ihre Aufmerksamkeit Yoga oder anderen orientalischen Praktiken zu, die Stress perfekt abbauen, die Verdauungsfunktion beruhigen und normalisieren. Die nützlichsten Positionen für Gastritis: Kobras, Pflüge, Kamele, Heuschrecken. Bei einer Ulkuskrankheit und während der Remission ist ein solcher Behandlungskomplex sehr aktuell..
  • Im akuten Stadium ist es überhaupt nicht notwendig, sich hinzulegen und wie Manna auf die Genesung zu warten. Es ist erwiesen, dass ein halbstündiges Gehen zur Genesung beiträgt. Sparsames Aerobic ist ebenfalls nicht verboten. Gymnastik zu Hause verlängert die Remissionsdauer nach einer akuten Phase.

Kontraindikationen

Wie jede Krankheit unterwirft die Gastritis dem Sportler bestimmte Einschränkungen. Das Training sollte in folgenden Situationen verschoben werden:

  • Verschlimmerung der Krankheit;
  • Stenose;
  • starke Schmerzen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • erhöhte Körpertemperatur.

Es ist auch strengstens verboten, „wegen Abnutzung“ zu arbeiten. Eine hohe körperliche Aktivität mit Gastritis sollte ausgeschlossen werden.

Rat. Besprechen Sie Ihr Problem mit Ihrem Trainer und Ihrem Arzt, um die optimale Intensität und Dauer der Sitzung zu bestimmen. Die zulässigen Belastungen für jede Person sind unterschiedlich. Ein Profi kann auf einer Ebene sicher trainieren und ein Amateur auf einer anderen.

Empfehlungen für sportliche Aktivitäten bei Gastritis

Wissenschaftler haben Experimente zur Abhängigkeit der Art der Sekretion von Magensaft von der Intensität der körperlichen Aktivität durchgeführt. Experimente haben gezeigt, dass der Aktivitäts- und Belastungsgrad den Säuregehalt beeinflusst, weshalb die folgenden Tipps befolgt werden sollten:

Für Patienten mit Gastritis mit hohem Säuregehalt wird empfohlen:

  • Trainieren Sie sanft und langsam, ohne zu ruckeln.
  • Durch das Aufwärmen wird ein scharfer und intensiver Säuregehalt vermieden.
  • Darüber hinaus sollten Kraftübungen mit Techniken entspannender Natur abgewechselt werden, die sich direkt auf die Sekretion einer aggressiven Umgebung mit Salzsäure auswirken. Ein guter Tipp ist, Kraftansätze mit Yoga-Posen zu wechseln.
  • Mehrfachwiederholungen wirken sich sehr positiv auf die Gesundheit des Patienten aus, auch wenn das Training über einen längeren Zeitraum fortgesetzt wird.
  • Pilates, Yoga ist eine ideale Option für körperliche Aktivität mit hohem Säuregehalt.

Experten haben ausgezeichnete Ratschläge erhalten. Sie empfehlen Menschen mit Gastritis, vor dem Mittagessen 30 Minuten lang Unterricht zu geben. Gerade zu diesem Zeitpunkt hat Salzsäure keinen hohen Gehalt an Magensaft.

Abends ist es besser, beim Training keinen stressigen Körperzustand zu provozieren, der eine volle Nachtruhe erfordert.

Patienten mit niedrigem Säuregehalt können die folgenden Tipps verwenden:

  1. Der Unterricht sollte vor dem Mittagessen stattfinden. Je früher, desto besser. Trinken Sie nach dem Training unbedingt Mineralwasser ohne Gas in der Menge eines Glases.
  2. Die Wiederholungen der Übung sollten reduziert und das Tempo und die Intensität reduziert werden..

Und begann!

Hier ist eine ungefähre Reihe von Übungen für Gastritis.

Übung für niedrigen Säuregehalt

  • Nehmen Sie Ihr gerades Bein zurück, während Sie Ihre Arme anheben. Wiederholen Sie 3-4 Mal für jedes Bein.
  • Drehen Sie Ihren Oberkörper zur Seite und halten Sie Ihre Arme zur Seite. Wiederholen Sie 3-4 Mal in jede Richtung.
  • Beugen Sie sich zur Seite und nach vorne. 3-4 mal in jede Richtung.
  • Atme tief ein, halte den Atem an und atme aus. 5-6 mal wiederholen.
  • Legen Sie Ihre Handflächen auf den unteren Rücken, strecken Sie Ihre Beine vor sich. Führen Sie 4-6 Biegungen des unteren Rückens durch.
  • Heben Sie Ihr gerades Bein an. Wiederholen Sie 4-6 Mal für jedes Bein.
  • Machen Sie die Fahrradübung für 1-2 Minuten.

Übung für hohe Säure

  • Strecken Sie Ihre Arme nach vorne und drehen Sie die Bürsten in die eine oder andere Richtung. 10 Drehungen in jede Richtung.
  • Beugen Sie sich vor und entspannen Sie Ihre Schultern und Arme. Schwingen Sie Ihre Arme 1-2 Minuten lang nach rechts und links.

Auf allen Vieren stehen:

  • Heben Sie beim Einatmen die Hand zur Seite und nach oben. Wenn Sie ausatmen, senken Sie es. Wiederholen Sie mit der anderen Hand. 8 mal für jede Hand.
  • Senken Sie beim Einatmen den Kopf und beugen Sie gleichzeitig den unteren Rücken. Heben Sie beim Ausatmen den Kopf und richten Sie sich auf. 10 mal wiederholen.
  • Heben Sie beim Einatmen Ihr gestrecktes Bein an. Wenn Sie ausatmen, senken Sie es. Das gleiche - mit dem anderen Bein. 10 mal für jedes Bein.
  • Heben Sie gleichzeitig Ihr rechtes Bein und Ihren Arm an. Hol erstmal Luft. Ziehen Sie dann mit Ihrer Hand Ihr Knie an Ihren Bauch, während Sie Ihren Kopf in Richtung Brust neigen. Ausatmen. Ändere dein Bein und deinen Arm. 6 mal für jede Körperseite.

Spezielle Übungen für Menschen mit Magengeschwüren

Komplexe Übungen wie das Drehen oder Schwingen der Presse sind bei Magengeschwüren nicht immer zulässig, da sie die Situation verschlimmern und zum Schuldigen für das Wiederauftreten des Geschwürs werden können. Es ist am besten, solche Übungen überhaupt nicht zu verwenden..

"Vakuum des Abdomens", bekannt für seine Vorteile in der Zeit nach der Geburt, steht ebenfalls auf der Liste der Übungen, die für Geschwüre verboten sind. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass solche Manipulationen aufgrund des starken Blutflusses zu den Magenwänden Schmerzen und eine Verschlechterung des Wohlbefindens hervorrufen können. Trotz der Tatsache, dass die Übung als statisch angesehen wird, schadet es nicht, einen Arzt zu konsultieren.

Übungen zum Pumpen der Presse, die darauf abzielen, den Blutfluss zu maximieren, sind nur in der Remissionsperiode nützlich, der Rest der Zeit ist dies mit starken Schmerzen und in einigen Fällen mit Blutungen behaftet.

Ein so schwerwiegender provokativer Moment ist ein Zwölffingerdarmgeschwür. Sie können die Presse erst nach einer längeren Zeit schwingen, nachdem das Geschwür vollständig verheilt ist. Und Unterricht und Training nach zwei Wochen und dann ohne Fanatismus und unnötige Anstrengungen.

Gefühle einer unangenehmen Eigenschaft können zur "ersten Glocke" eines Neoplasmas, von Steinen in der Blase oder von Hernien des Rückenmarks werden.

Alle von Profisportlern verwendeten Zusatzstoffe sind bei verschlimmerten Geschwüren ausgeschlossen. Sportergänzungsmittel wirken sich negativ auf die Magenschleimhaut aus und rufen das Auftreten von Geschwüren und Erosion im Magen hervor.

Workouts mit niedrigem und hohem Säuregehalt

Die Dauer und Intensität der Übung hängt vom Grad der Salzsäuresekretion im Magen ab. Das beschleunigte Tempo und die hohe Amplitude erhöhen den Säuregehalt, und lange Lektionen tragen zur Verringerung der Magensekretion bei. Es ist wichtig, das richtige Regime und die richtige Zusammensetzung der Sporternährung zu wählen. In diesem Fall sollte die letzte Mahlzeit eineinhalb bis zwei Stunden vor dem Schlafengehen sein..

Die Normalisierung des sauren Gleichgewichts im Magen ist ein wichtiger Faktor, der zur vollständigen Verdauung und Genesung einer Person beiträgt..

Wie man mit hohem Säuregehalt trainiert:

  • Die Intensität der Übung sollte schrittweise erhöht werden. Der Höhepunkt der Aktivität sollte in der Mitte des Unterrichts liegen. Am Ende der Lektion sollten Sie die Belastung langsam reduzieren und Dehnungs- und Entspannungsübungen durchführen.
  • Alle Bewegungen werden reibungslos und langsam ausgeführt, ohne zu zittern oder zu ruckeln. Aktive Aktionen sollten mit entspannenden Techniken abgewechselt werden. Zwischen den Ansätzen ist es notwendig, dem Körper einige Minuten Zeit zu geben, um sich auszuruhen und die Atmung wiederherzustellen..
  • Ein sich mehrmals wiederholender Trainingszyklus und eine erweiterte Fitnessstunde (60-90 Minuten) werden empfohlen. Es ist wichtig, dass eine Person während des Trainings nur positive Emotionen erfährt, Müdigkeit und Stress die Krankheit negativ beeinflussen können.

Umgang mit einem niedrigen Säuregehalt:

  • Das Training sollte nicht länger als 30-40 Minuten pro Tag dauern. Es wird empfohlen, in der ersten Tageshälfte ins Fitnessstudio zu gehen.
  • Übungen werden am besten mit weniger Ansätzen durchgeführt, aber intensiver.
  • Es ist unerwünscht, Übungen für Statik und Variationen mit angehaltenem Atem durchzuführen. Es gibt eine starke Spannung im Problembereich, begleitet von Unbehagen.

Sport als Prävention von Gastritis

Körperliche Aktivität ist der Weg, um viele chronische Krankheiten zu verhindern. Das Risiko von Entzündungsprozessen wird erheblich reduziert. Die Belastung sollte jedoch an den Grad der Erkrankung und das Wohlbefinden des Patienten angepasst werden.

  • Sportunterricht und leichte Aktivitäten in Form von kurzem Joggen, skandinavischem Gehen und Sport helfen Ihnen, die Krankheit schneller zu überwinden und "wieder auf die Beine zu kommen", um zu Ihrem gewohnten Leben zurückzukehren.
  • Gleichzeitig sollten das tägliche Regime und die geeignete Ernährung eingehalten werden, von denen die Erholung weitgehend abhängt. Die Produkte müssen von hoher Qualität und frisch sein und alle diätetischen Anforderungen erfüllen.
  • Durchführbare Belastungen erhöhen die Beweglichkeit des Verdauungstrakts und normalisieren den Verdauungstrakt.
  • Die stundenlange Ruhe des Körpers nach der Aktivität ist eine Grundvoraussetzung für eine kompetente Behandlung von Menschen mit Gastritis..

Ist körperliche Aktivität erlaubt?

Gastritis gehört zur Kategorie der häufigsten Krankheiten, die in verschiedenen Bevölkerungsgruppen auftreten. Es gibt viele Gründe für sein Auftreten - ungesunde Ernährung, schlechte Gewohnheiten, Stress, verminderte Immunität, ungesunder Lebensstil. Übermäßige körperliche Aktivität kann zu einem provozierenden Faktor bei der Entwicklung der Krankheit werden und die Gesundheit einer Person erheblich verschlechtern.

Gastritis ist eine Entzündung der Magenschleimhaut, die von Beschwerden und Schmerzen begleitet wird. Im weiteren Verlauf kommt es zu einer Störung der Aktivität des gesamten Magen-Darm-Trakts..

Bei Gastritis ist mäßige körperliche Aktivität erlaubt. Sportliche Aktivitäten in der richtigen Dosierung wirken sich positiv auf die menschliche Gesundheit und das Wohlbefinden aus. Sie helfen, die Blutversorgung zu verbessern, die Sekretion und Motilität zu normalisieren, Stoffwechsel- und Erholungsprozesse im Körper zu beschleunigen. Nach einem starken und kurzen Training funktionieren die Verdauungsorgane besser, das Risiko von Exazerbationen und Komplikationen der Krankheit nimmt ab.

Artikel Über Cholezystitis