Welche Art von Fisch kann für Pankreatitis verwendet werden?

Fisch mit Pankreatitis sollte mindestens zweimal pro Woche auf der Speisekarte stehen. Es hat einen hohen Nährwert, enthält wertvolle Vitamine und Mineralien und wird leicht vom Körper aufgenommen, der alle Kriterien für die medizinische Ernährung erfüllt. Die Aufnahme bestimmter Fischgerichte unterliegt jedoch Einschränkungen, abhängig von der Zubereitungsmethode, dem Fettgehalt des Lebensmittelprodukts und der Krankheitsphase..

Vorteile und Kontraindikationen

Jeder Fisch, Meer und Fluss, enthält:

  • mehrfach ungesättigte fetthaltige Omega-Säuren;
  • hochwertige Proteinverbindungen, die reich an Aminosäuren sind;
  • Mikro- und Makroelemente, einschließlich solcher, die in anderen Lebensmitteln selten vorkommen - Selen, Brom, Jod;
  • B-Vitamine und fettlösliche Vitamine (A, E, D).

All diese Eigenschaften, kombiniert mit einem ausgezeichneten Geschmack, machen Fisch zu einem unverzichtbaren Produkt sowohl in der täglichen als auch in der medizinischen Ernährung. Patienten mit Pankreatitis sollten sich jedoch bewusst sein, dass selbst gesundes Fett die Bauchspeicheldrüse zusätzlich belastet. Daher müssen magerere Sorten von Fluss- und Seefischen gewählt werden, bei denen der Fettgehalt weniger als 8% beträgt. Alle anderen Arten von Patienten mit Pankreatitis, einschließlich Fischöl, dürfen nicht verwendet werden. In der Remissionsphase können sie eine Verschlimmerung der Krankheit verursachen, und in der akuten Phase können sie den Zustand des Patienten verschlechtern..

Welche Fischarten können Sie mit Pankreatitis essen?

Fettarme Sorten, die zum Essen mit Pankreatitis empfohlen werden, werden in zwei weitere Gruppen unterteilt: dünn (fettarm) und mäßig fett.

Wenn eine Person eine akute Form der Pankreatitis hat, wird eine Woche nach dem Anfall magerer Fisch in die Nahrung aufgenommen: zuerst nur in gemahlener Form und gedämpft, dann in gekochter, gebackener oder gedünsteter Form. Erst nach einem Monat sind Gerichte von mäßig fettem Fisch erlaubt.

Die Liste der Fische, die zu einer bestimmten Gruppe gehören, ist unten angegeben. Sie sollten sich bewusst sein, dass der Fettgehalt je nach Alter des Fisches, Fangzeit und Lebensraum nach oben oder unten variieren kann. Daher sollten magere Sorten bevorzugt werden, und mäßig fetthaltige Sorten sollten selten in täglichen Mahlzeiten und in kleinen Portionen verwendet werden..

Fett

Selbst eine kleine Menge kalorienreichen Fisches, dessen Fettgehalt 8% übersteigt, ist für Patienten mit Pankreatitis verboten. Dies sind Gerichte aus Heilbutt, Saury, Makrele, Sternstör, Quappe, Weißfisch, Stör, Chinook-Lachs, Beluga, Omul, Aal, Ivasi, Kaspischer Sprotte, Nelma, Silberkarpfen, Notothenie, Sabrefisch.

Beim Verzehr von Fettsorten kann es zu Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen kommen..

Überschüssiges Fett führt manchmal zu losen Stühlen mit einer glänzenden Präsenz, was bestätigt, dass nicht alle Fette vollständig absorbiert werden.

Mäßiges Fett

Diese Gruppe umfasst Fische mit einem Fettgehalt von 4 bis 8%, deren Kaloriengehalt 90-140 kcal beträgt. Unter den Meeresvertretern sind rosa Lachs, Kumpel Lachs, Hering, Wels, Thunfisch, Hering Hering, Seebrasse und Barsch, Schmelze und Sardellen. Flussarten in dieser Kategorie sind Karpfen, Karausche, Hecht, Karpfen, Forelle, Lachs und Wels..

Lehnen

Zu den mageren Sorten, bei denen der Fettgehalt nicht mehr als 4% beträgt und der Kaloriengehalt 100 kcal nicht überschreitet, gehören: von Flussarten - Hecht, Brasse, Halskrause, Zander, Schleie, von See - Pollock, Plötze, Flunder, Seehecht, Pollock. Und bei Flussbarsch, Kabeljau, Blauem Wittling und Limonema ist der Fettgehalt sogar noch niedriger - bis zu 1%. Sie sind leicht zuzubereiten und werden vom Körper gut aufgenommen..

In welcher Form kannst du essen?

Sie können die Ernährung mit Pankreaserkrankungen durch gekochten, gedünsteten und gebackenen Fisch ergänzen. Und Sie können nicht gebraten, gesalzen, geräuchert und getrocknet essen.

Fischsuppen und Konserven sind ebenfalls verboten..

Flussfische müssen frisch gekauft werden. Bei der Auswahl von Seefisch sollten Sie darauf achten, dass die Schlachtkörper nicht gefroren und sekundär gefroren sind.

Nach einer Exazerbation ist nur gemahlenes Filet erlaubt (Aufläufe, Dampfkoteletts und Aufläufe), und wenn eine Remission auftritt, können Sie sich mit einer abwechslungsreicheren Ernährung zufrieden geben.

Salzig

Salziges Essen gegen Pankreatitis ist verboten. Salz lässt die Bauchspeicheldrüse härter arbeiten und löst Entzündungen aus. Jeder gesalzene Fisch ist für ein krankes Organ kontraindiziert. Es kann zu einer starken Schwellung der Drüse mit Nekrose und Eiteransammlung kommen..

Leicht gesalzen

Eine Person, bei der eine chronische Pankreatitis diagnostiziert wurde, kann ein wenig leicht gesalzenes Fischgericht essen, jedoch nur während einer Periode stabiler Remission. Wenn eine Verschlechterung der Gesundheit festgestellt wird, sollten solche Lebensmittel vollständig aufgegeben werden..

Gebacken

Die schonendste Kochmethode ist das Backen. Solche Gerichte gelten als optimal für eine therapeutische Ernährung. Während des Garvorgangs behalten alle Produkte wertvolle Substanzen und es wird ein köstliches Gericht auf dem Tisch serviert.

Fisch kann mit Pilzen, verschiedenen Gemüsesorten, fettarmer Sauerrahm und Sahne gebacken werden, und es ist besser, Olivenöl zum Einfetten der Form zu verwenden. Kräuter und Gewürze werden für das Aroma hinzugefügt.

Gekocht

Dies ist die einfachste und schnellste Kochmethode, die zu jedem Zeitpunkt einer Krankheit zulässig ist. Der Fisch kann mit Kräutern und Gewürzen gekocht oder gedämpft werden. Sogar ein gesunder Mensch weiß, wie lecker gedämpfter roter Fisch ist - Lachs, rosa Lachs, Kumpel Lachs.

Getrocknet

Die Technologie des Trocknens von Fisch beinhaltet die Herstellung einer Salzlösung und das Einweichen von Fischprodukten darin. Und bei Pankreatitis ist Salz zerstörerisch. Daher ist getrockneter Fisch für kranke Menschen kontraindiziert. Der zweite Grund, warum es nicht empfohlen wird, getrockneten Fisch in das Menü aufzunehmen, ist seine Zähigkeit. Das Essen sollte weich und leicht verdaulich sein.

Getrocknet

Getrockneter Fisch in der Nahrung ist unerwünscht. Erstens werden fetthaltige Sorten am häufigsten getrocknet (Karpfen sind eine Ausnahme von der Regel). Zweitens beinhaltet die Diät die Aufnahme von gekochten, gedünsteten und gebackenen Gerichten, und das getrocknete Produkt gehört nicht zu diesen.

Welche Fische sind für Pankreatitis erlaubt

Unter den nützlichen Produkten für den menschlichen Körper nimmt Fisch einen führenden Platz ein. Es ist reich an schnell verdaulichem Protein und Säuren. Dank dieser Eigenschaften wird es zu einem unverzichtbaren Gericht in der Ernährungstabelle für die Pathologie der Entzündung der Bauchspeicheldrüse.

Sie beteiligen sich aktiv an der Unterdrückung von Entzündungen, der Verringerung der Anzahl von Cholesterinplaques und der Wiederherstellung des Stoffwechsels. Aber nicht jeder Fisch mit Pankreatitis ist zum Verzehr geeignet. Sie können nur fettarme Sorten essen. Fettarten sind in der Ernährung für jede Form der Krankheit verboten. Welche Arten von Fischen in der Ernährung enthalten sind, die verworfen werden sollten, ist es möglich, Öl zu fischen, es ist wichtig zu wissen, für jeden Patienten, der an Pankreatitis leidet.

Die wohltuenden Eigenschaften von Fischen wirken sich positiv auf den Körper aus.

Solche Gerichte sind reichhaltig:

  1. Proteine. Baumaterial für den menschlichen Körper, das sich schnell assimilieren kann.
  2. Eine breite Palette von Vitaminkomplexen. Dies schließt A, D, E, Gruppe B, C ein.
  3. Mineralien: Kalium, Kalzium, Eisen, Zink, Natrium, Fluor, Magnesium, Schwefel, Chlor, Jod.
  4. Wichtige Omega-Säuren. Durch mehrfach ungesättigte Säuren wird der Fettstoffwechsel normalisiert.
  • 1 Zulässiger Fisch
  • 2 Verbotener Fisch
  • 3 Empfehlungen und Rezepte
  • 4 Fischöl
    • 4.1 Ähnliche Artikel

Zulässiger Fisch

Um festzustellen, welche Fische von Patienten mit Pankreatitis gefressen werden können und sollten, untersuchen sie den prozentualen Fettgehalt. Es sollte minimal sein. Solche Typen überlasten das erkrankte Organ nicht, verursachen keine Komplikationen und rufen keine unangenehmen Symptome hervor. Aus diesen Zutaten hergestellte Gerichte eignen sich zur Anwendung bei akuten und chronischen Formen der Krankheit..

Unter den erlaubten Fischen gibt es 2 Gruppen:

  • Diät;
  • mit mäßigem Fettgehalt.

In der ersten Gruppe überschreitet der Fettgehalt 4% nicht. Dieser Indikator kann beispielsweise bei Meeresspezies niedriger sein (nur 1%). Unter solchen fettarmen Nahrungsfischsorten für Pankreatitis sind:

  • Flussbarsch und blauer Wittling;
  • Kabeljau und Navaga;
  • Pollock und Limonema;
  • Pollock und Schellfisch.

Die aufgeführten Sorten beziehen sich auf magere Arten mit 1% Fettgehalt..

Es gibt auch eine Liste fettarmer Fischarten, deren Liste aus Sorten mit 3% Fett besteht, was auch für Pankreatitis akzeptabel ist:

  • Amor und Hecht Barsch;
  • Flunder und Hecht;
  • Meeräsche und Karausche;
  • Plötze und Neunauge;
  • weißäugig und Quappe;
  • weißer Fisch und Grenadier;
  • Äsche und Sorogi.

Solche Lebensmittel werden mit einer Verschlimmerung der Krankheit gegessen. Daraus werden Mousses hergestellt, Schnitzel gedämpft, magere Suppen gekocht und zarte Soufflés hergestellt. Welchen anderen Fisch können Sie gegen Pankreas-Pankreatitis essen? Nur mager, aber der Prozentsatz steigt auf 4%:

  • Pagrus und Rotfeder;
  • Eisfisch und Makrele;
  • Raspel und Karpfen;
  • Forelle und weißer Heilbutt;
  • Seehecht und Wolfsbarsch.

Der Fettanteil hängt vom Alter der Person und der Zeit ab, zu der sie gefangen wird (Winter, Sommer). Es wurde festgestellt, dass diese Zahl im Winter und Herbst deutlich höher ist als zu anderen Jahreszeiten..

Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt. Der Arzt wird den Patienten untersuchen und Labortests durchführen. Wenn der Zustand des Patienten positiv ist, erweitern Sie die Ernährung. Dies schließt Fisch mit einem niedrigen Fettgehalt ein. Die maximale Fettmenge beträgt nicht mehr als 8%:

  • Sohle und Sardellen;
  • ide und Karpfen;
  • Thunfisch und Wels;
  • Stöcker und rotäugig;
  • Silberfischchen und Schmelz;
  • Karpfen und rosa Lachs;
  • Wels und Kumpel Lachs;
  • Brachsen.

Während der akuten Krankheit sollten diese Köstlichkeiten nicht gegessen werden. Achten Sie darauf, eine schonende Kochmethode zu wählen. Frittierte Lebensmittel werden durch Dampf ersetzt, gedünstet, gekocht, gebacken.

Verbotener Fisch

Trotz der vorteilhaften Eigenschaften von Rotfisch ist die Anwendung während der Krankheit mit Pankreatitis strengstens untersagt. Neben dem Vitaminkomplex, nützlichen Elementen, ist es in großen Mengen mit Fetten angereichert. Infolgedessen kommt es zu einer Verschärfung der Symptome, unter denen sie feststellen:

  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Schwindel;
  • Schwäche, Unwohlsein;
  • Schmerzsyndrom in der Bauchhöhle;
  • Stuhlstörungen (im Kot wird eine Fettentladung festgestellt, die durch unverdautes Fett gekennzeichnet ist).

Zusätzlich zu fettem Fisch nimmt das Pankreasorgan einige Methoden zum Kochen von Fisch mit Pankreatitis nicht wahr. Die empfindliche Schleimhaut der Bauchspeicheldrüse ist gereizt und entzündet. Jede aggressive Nahrung kann das Verdauungssystem irreparabel schädigen und zu Konsequenzen führen. Welchen Fisch soll man ablehnen?

  1. Gesalzen, gebraten, getrocknet. Aggressives Essen führt zu einer starken Produktion von Enzymen für die Verdauung und Absorption. Das Ergebnis ist eine gereizte Pankreasschleimhaut, eine Verschlimmerung des Entzündungsprozesses, eine mögliche Schwellung, Eiterung, Nekrose.
  2. Geräuchert. Alle geräucherten Fleischsorten sind sehr schädlich für das gesamte Verdauungssystem..
  3. Reich an Fett.

Zusätzlich zu fettem Fisch ist es verboten, fettarme Sorten gegen Pankreatitis zu essen, wenn es um Konserven geht. Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass diese Art von Delikatesse in das Menü des Patienten aufgenommen werden darf. Sie kochen gerne Suppen daraus oder verwenden das Produkt in seiner reinen Form. Dies ist strengstens untersagt. Sie enthalten eine Vielzahl schädlicher Zusatzstoffe in Form von Emulgatoren, Farbstoffen, Konservierungsmitteln, Geschmacksverstärkern und anderen Bestandteilen..

Empfehlungen und Rezepte

Frischer Fisch wird bevorzugt. Da es schwierig ist, viele Sorten in den Regalen der Geschäfte frisch zu finden, müssen Sie einen gefrorenen Kadaver kaufen. Diese Methode zur Erhaltung der Frische ist für die Lagerung akzeptabel. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Gefriervorgang einmal ausgeführt wird. Beim erneuten Einfrieren gehen die vorteilhaften Eigenschaften verloren, das Produkt sieht anders aus, der Geschmack ändert sich.

Um ein so minderwertiges Produkt nicht zu kaufen, halten sie sich an einige Regeln:

  1. Die Oberfläche der Karkasse ändert ihre Farbe nicht. Bei Vorhandensein einer gelblichen Beschichtung den Kauf kühn ablehnen.
  2. Sie bevorzugen trockenes Einfrieren. Bei wiederholtem Auftauen verliert das Produkt seine Form und verformt sich. Beim erneuten Einfrieren verwandelt sich die gesamte ausgetretene Feuchtigkeit in Eis und Schnee. Dies wird durch die große Anzahl von Fischen in der Umgebung belegt.
  3. Beim erneuten Einfrieren fällt die Eisschicht ungleichmäßig ab.

Es darf nur aus Fischfilets gekocht werden. Achten Sie besonders auf die Vorbereitung. Der Kadaver wird gründlich gewaschen, von Schuppen befreit, die Haut wird entfernt, alle Knochen und Eingeweide werden entfernt und der fleischige Teil wird abgetrennt. Diese Zutat wird zur Grundlage für die Zubereitung vieler Gerichte..

Das häufigste Gericht in der Ernährung ist die Zubereitung einer mageren Fischsuppe gegen Pankreatitis. Das vorbereitete Filet wird in Scheiben geschnitten, mit gereinigtem Wasser gegossen und in einem Topf gekocht. Entfernen Sie den Schaum, fügen Sie Kartoffeln (Würfel), Karotten, Zwiebeln hinzu. Alle werden zart gekocht, am Ende fügen sie fein gehacktes Grün hinzu, fügen ein wenig Salz hinzu.

Ein empfindliches Endprodukt sind Steam Knelles, die bei Pankreatitis sicher zu essen sind..

Vorbereitete dünne Fischfilets werden in einem Mixer zusammen mit einer kleinen Zwiebel, einer Scheibe Zwieback (in Magermilch getaucht) zu Hackfleisch gemahlen, ein Ei wird hinzugefügt. Alle Zutaten werden mit einer Prise Salz gemischt. Mit Hilfe von Löffeln werden Knödel geformt, die in die Dampfschale geschickt und vorbereitet werden.

Ein Fisch-Soufflé mit Pankreatitis hilft dabei, das Menü des Patienten aufzuhellen. Das fertige Filet wird in einem Wasserbad gekocht oder gekocht, in einem Mixer glatt gehackt, mit geschlagenen Proteinen, gehackten Karotten und einer homogenen Scheibe Brot mit Milch kombiniert. Alle Zutaten werden gemischt und in Formen gefüllt. Im Ofen backen, aber es ist besser, einen Wasserbad zu verwenden.

Fisch fett

Patienten interessieren sich dafür, ob es möglich ist, Fischöl in das Menü für Pankreatitis aufzunehmen? Zum Zeitpunkt der Entwicklung einer Pankreatitis der Bauchspeicheldrüse wird die Arbeit der Verdauung und Assimilation von Nahrungsmitteln schwierig. Alle werden von Ernährungswissenschaftlern sorgfältig für gesunde, magere Mahlzeiten ausgewählt..

Fischöl ist ein Produkt, das unverdünnt in den Körper gelangt. Es trägt zur Schwierigkeit des betroffenen Organs bei und verursacht Komplikationen. Es ist verboten, diese Komponente während einer Verschlimmerung der Krankheit zu verwenden. In kleinen Dosen und mit Vorsicht bei stabiler Erkrankung.

Es gibt viele Kontraindikationen für die Verwendung von Fischöl bei Pankreatitis und Cholezystitis:

  1. Überempfindlichkeit oder individuelle Intoleranz.
  2. Geringe Blutgerinnung.
  3. Hämophilie.
  4. Chronisches Nierenversagen.
  5. Probleme mit dem endokrinen System.

Wenn eine Exazerbationsperiode in Betracht gezogen wird, lautet die Antwort nein. Bei anhaltender Remission ist es zulässig, dieses Produkt in Maßen zu verwenden..

Der Verbrauch von Fischöl gegen Pankreatitis ist zu akzeptablen Raten akzeptabel. Beobachten Sie die Kalorien der Lebensmittel, die Sie essen. Bei Verwendung dieser Komponente wird der Verbrauch von Gemüse oder Butter um den gleichen Betrag reduziert. Nur ein Arzt kann die Menge des Fettkonsums genehmigen und bestimmen. Kontaktieren Sie ihn für Rat und ein detailliertes Behandlungsschema.

Welche Art von Fisch können Sie mit Pankreatitis: Sorten, Rezepte zum Kochen

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überprüft, um sicherzustellen, dass sie so genau und sachlich wie möglich sind.

Wir haben strenge Richtlinien für die Auswahl von Informationsquellen und verlinken nur auf seriöse Websites, akademische Forschungseinrichtungen und, soweit möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) interaktive Links zu solchen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Die Quelle für leicht verdauliches und hochwertiges tierisches Eiweiß ist Fisch. Für Pankreatitis ist dieses Produkt zugelassen. Berücksichtigen Sie die Regeln und Funktionen der Anwendung.

Pankreatitis ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Der entzündlich-degenerative Prozess kann in akuter oder chronischer Form mit Remissions- und Exazerbationsperioden ablaufen. Am häufigsten leiden Liebhaber von fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol, Menschen, die zu regelmäßigem Überessen neigen, an der Krankheit.

Die Krankheitssymptome und Behandlungsmethoden hängen von der Schwere des pathologischen Prozesses ab. In den meisten Fällen äußert sich eine Entzündung in starken Schmerzen im Oberbauch, die nach dem Verzehr fetthaltiger Lebensmittel auftreten. Schmerzhafte Empfindungen sind gürtelartiger Natur und können auf die linke Körperhälfte übertragen werden. Anfälle von schwerem Erbrechen sind möglich, danach gibt es keine Erleichterung mehr. Es werden auch allgemeine Schwäche, Stuhlstörungen, Blähungen und Schwindel beobachtet..

Grundlage der Behandlung ist die Ernährung in Kombination mit einer medikamentösen Therapie. Den Patienten wird Diät Nummer 5 verschrieben. Die Diät sollte aus fettarmer Nahrung bestehen, die die Organe des Magen-Darm-Trakts nicht belastet. Fettarme Fischarten sind bei Pankreatitis erlaubt. Das Produkt enthält für den Körper notwendige Mikro- und Makroelemente, fettlösliche Vitamine A, D, E. Meeres- und Flussprodukte bereichern die Ernährung mit Eiweiß und ermöglichen eine Diversifizierung des strengen medizinischen Menüs.

Ist es möglich mit Pankreatitis zu fischen?

Viele Patienten, die mit einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse konfrontiert sind, fragen sich, ob Fisch bei Pankreatitis eingesetzt werden kann. Die Antwort ist eindeutig - das Produkt muss in der Ernährung enthalten sein. Es ist notwendig, die Ernährung mit Eiweiß und anderen nützlichen Substanzen anzureichern..

Aber nicht alle Fische dürfen verzehrt werden. Bei der Auswahl müssen Sie auf den Fettgehalt achten. Das darin enthaltene gesunde Fett wirkt sich negativ auf die Zellen der Bauchspeicheldrüse aus und führt zu einer erhöhten Belastung des Organs. Lipase (ein in der Bauchspeicheldrüse synthetisiertes Enzym) wird benötigt, um Fett abzubauen, wird jedoch während einer Krankheit aufgrund eines enzymatischen Mangels in unzureichenden Mengen produziert.

Die Diät kann nur einige Sorten von See- und Flussfischen enthalten, deren Fettgehalt innerhalb von 8% liegt. Der Verzehr eines Fettprodukts verursacht solche Symptome: Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, lockerer Stuhl mit öligem Schimmer aufgrund von unverdauten Fetten in vollem Umfang. Infolge einer solchen Ernährung tritt ein neuer Anfall von Pankreatitis auf..

Magere Sorten des Produkts haben aber auch Fett. Aus diesem Grund ist Fisch mit Pankreatitis bei Patienten mit folgenden Problemen kontraindiziert:

  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber Fischöl.
  • Niedrige Blutgerinnungsrate.
  • Chronisches Nierenversagen.
  • Hämophilie.
  • Schilddrüsenungleichgewicht.
  • Akute Form der Cholezystitis.

Zusätzlich zu den oben genannten Kontraindikationen sollte das Produkt bei Patienten mit kürzlich durchgeführten Operationen, im Alter und in der Kindheit, während der Schwangerschaft und Stillzeit mit äußerster Vorsicht bei hohem Blutdruck angewendet werden..

Fisch mit akuter Pankreatitis

Schwere schmerzhafte Empfindungen in Kombination mit Vergiftungssymptomen und einer Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens weisen in der Regel auf einen akuten Entzündungsverlauf der Bauchspeicheldrüse hin. Während dieser Zeit wird eine strenge Diät gezeigt, die aus leichten und fettarmen Lebensmitteln besteht..

Fische mit akuter Pankreatitis sind eine Woche nach dem Einsetzen eines ausgeprägten pathologischen Prozesses erlaubt. Im Menü können Sie gebackene, gekochte oder Eintöpfe aus mageren Sorten des Produkts eingeben. Gleichzeitig ist es in den frühen Tagen besser, nur Filet zu verwenden und es gründlich von Haut und Knochen zu reinigen.

Welche Art von Fisch kann für Pankreatitis verwendet werden?

Entzündliche und degenerative Prozesse in der Bauchspeicheldrüse verursachen eine Reihe schmerzhafter Symptome, bei deren Beseitigung nicht nur eine medizinische Therapie angezeigt ist, sondern auch eine therapeutische und restaurative Ernährung. Eines der gesunden und diätetischen Lebensmittel ist Fisch. Lassen Sie uns genauer betrachten, welche Art von Fisch Sie mit Pankreatitis und den Merkmalen seiner Verwendung können:

  • Alle Sorten sind zulässig, wenn ihr Fettgehalt 8% nicht überschreitet.
  • Das Produkt ist eine Quelle für hochwertiges, leicht verdauliches tierisches Protein und essentielle Säuren..
  • Meeressorten sind besonders nützlich, da sie reich an Makro- und Mikroelementen sind, insbesondere Eisen, Phosphor und Jod..
  • Seefisch enthält fettlösliche Vitamine A, D, E..

Der Frühindikator bei der Auswahl eines Produkts sollte der Fettgehalt sein. Überschüssiges Fett verursacht dyspeptische Störungen, die zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen. Gleichzeitig ist es strengstens verboten, geräucherten, gesalzenen, gebratenen und getrockneten Fisch zu essen. Gegenanzeigen gelten für Fischkonserven.

Fischsorten gegen Pankreatitis

Fisch ist eines dieser Lebensmittel, die für das einzigartige Gleichgewicht von Vitaminen und Mineralstoffen geschätzt werden, die für das normale Funktionieren des Körpers und des Stoffwechsels erforderlich sind. Es enthält 15 bis 26% Protein und 0,2 bis 34% Fett. Das Produkt hat verschiedene Typen, betrachten Sie sie:

  1. Mager (dünn) - Fettgehalt bis zu 4%, Kalorien von 70 bis 100 kcal pro 100 g.
  • Salzwasserfische: Flunder, Kabeljau, Seehecht, Wolfsbarsch, Pollock, Pollock, Plötze, Navaga.
  • Fluss: Hecht, Flussbarsch, Schleie, Hechtbarsch, Halskrause, Brasse.

Der geringste Fettgehalt (nicht mehr als 1%) findet sich in Flussbarsch, Kabeljau, Limonema, Navaga und Pollock. Eine solche Sorte wird schnell zubereitet, leicht verdaut und vom Körper aufgenommen..

  1. Mäßige Fettsorten - 4 bis 8% Fett, Kalorien 90 bis 140 kcal pro 100 g.
  • Marine: Stöcker, Wels, Thunfisch, rosa Lachs, Hering, Ostseehering, Wolfsbarsch, Kumpel Lachs, Seebrasse, Sardellen, Öl, Frühlingskapelin, Schmelze.
  • Fluss: Forelle, Karpfen, Wels, Karausche, Karpfen, Lachs, rotäugig, Flussbrasse, Karpfen.

Diese Sorten sind eine ideale Quelle für hochwertiges Protein. Bei Pankreatitis können sie 1-2 mal pro Woche verzehrt, gedämpft, gedünstet oder gebacken werden.

  1. Fettsorten - mehr als 8% Fett, Kalorien von 200 bis 250 kcal pro 100 g.

Diese Sorten umfassen: Heilbutt, Saury, Makrele, Aal, Omul, Fetthering, Kaspische Sprotte, Sternstör, Chinook-Lachs, Beluga, Nelma, Ivasi, Sabrefish, Quappe, Weißfisch, Silberkarpfen, Notothenie, Störarten.

Bei der Auswahl von Fischsorten für Pankreatitis sollten Sie magere bevorzugen. Besonders nützlich sind Meeresspezies, die reich an Jod und Omega-3-Fettsäuren sind. Ein solches Produkt wirkt sich günstig auf die Funktion der Schilddrüse aus, senkt den Cholesterinspiegel im Blut, verbessert die Stoffwechselprozesse im Körper, reguliert den Blutdruck und stimuliert das Gehirn..

Roter Fisch mit Pankreatitis

Köstliche rote Fische mit Pankreatitis dürfen nur mit einer stabilen Remission der Krankheit verwendet werden. Diese Art von Produkt zeichnet sich durch Geschmack, hohen Nährstoffgehalt und hohen Fettgehalt aus..

Von allen Arten von roten Fischen sind nur Forellen und rosa Lachse für Pankreatitis erlaubt. Der Fettgehalt dieser Sorten liegt im Normbereich. Ein Delikatessenprodukt ist kontraindiziert, um zu beizen, zu trocknen oder zu rauchen. Zum Kochen ist es besser, zu backen, zu kochen oder zu schmoren. Die Portionsgröße sollte jedoch 200 g nicht überschreiten.

Der Missbrauch von rotem Fisch kann zu einer Verschlechterung des schmerzhaften Zustands führen, da die Belastung der Bauchspeicheldrüse, die für den Abbau von Fetten verantwortlich ist, stark zunimmt. Wenn Sie solchen Fisch essen, sollten andere Arten von Fett geschnitten werden, zum Beispiel Butter, Sauerrahm oder Sahne..

Magerer Fisch mit Pankreatitis

Bei einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse sollte magerer Fisch in der Nahrung vorhanden sein. Mit Pankreatitis können Sie die Ernährung diversifizieren und den Körper mit nützlichen Substanzen anreichern. Das Produkt enthält Phosphor, Jod, Kalzium, B-Vitamine und andere Bestandteile.

Der Hauptvorteil von mageren Sorten besteht darin, dass sie zu 15% aus Protein bestehen, das viel leichter absorbiert wird als tierisches Protein und den Körper mit Aminosäuren sättigt..

Magerer Fisch mit Pankreatitis ist unterteilt in:

  1. Dünn (diätetisch) - kann bis zum Ende der ersten Woche nach dem Ende akuter schmerzhafter Symptome in die Diät aufgenommen werden.
  1. Mäßig ölig - wird nach Normalisierung des Zustands und Erreichen stabiler Laborwerte verwendet.

Fettarme Sorten umfassen:

  • Bis zu 1% Fett - Kabeljau, Pollock, Pollock, Navaga, Wolfsbarsch.
  • Bis zu 2% Fett - Hecht, Zander, Flunder, Karausche, Meeräsche, Plötze, Neunauge, Seehecht.
  • Bis zu 4% Fett - Forelle, Heilbutt, Hering, Makrele, Karpfen, Brasse.

Diätmahlzeiten können Schalentiere und Krebs enthalten. Beim Kochen sollten Sie das Backen, Schmoren und Kochen von Produkten mit einem Minimum an Gewürzen, Salz und Öl bevorzugen..

Fischrezepte für Pankreatitis

Die Hauptkriterien für die Auswahl von Produkten zur Entzündung der Bauchspeicheldrüse sind deren Qualität, Nahrungszusammensetzung und Frische. Der ideale Fisch für Pankreatitis ist frisch, nicht gefroren, ohne Plaque oder Schleim und mit einem geringen Fettanteil. Es gibt viele Rezepte für seine Herstellung mit maximaler Erhaltung der nützlichen Eigenschaften..

Wenn die Krankheit akut ist, werden die Gerichte aus der Lende zubereitet, die sorgfältig gehackt werden muss. In der Remissionsphase können Sie das gesamte Produkt konsumieren, nachdem Sie es zuvor gereinigt und gewaschen haben. Gerichte können gekocht, gebacken, gedünstet oder gedämpft werden. Gebratener Fisch ist kontraindiziert.

Betrachten Sie die köstlichsten Fischrezepte für Pankreatitis, die Sie leicht selbst kochen können:

  1. Gedämpfte Fleischbällchen.
  • Jeder magere Fisch 150 g.
  • Runder Reis 15-20g.
  • Wasser 100 ml.
  • Butter 5 g.

Spülen Sie den Reis unter fließendem Wasser ab, geben Sie 100 ml Flüssigkeit hinzu und kochen Sie den viskosen Reisbrei. Das Filet mit einem Fleischwolf oder Mixer gründlich hacken, nachdem Haut und Knochen entfernt wurden. Mischen Sie den Reis und das resultierende Hackfleisch, fügen Sie die geschmolzene Butter hinzu. Alle Zutaten umrühren, Fleischbällchen formen und in einem Wasserbad, Multikocher oder Wasserbad dämpfen.

  1. Fisch, mit Sauce gekocht.
  • Jeder magere Fisch 200 g.
  • Petersilie 10 g.
  • Fischbrühe 100-150 ml.
  • Mehl 10 g
  • Ei 1 Stk.

Den Fisch schälen und schneiden, gründlich abspülen und in leicht gesalzenem Wasser mit gehackter Petersilie kochen. Trocknen Sie das Mehl in einer trockenen Pfanne und geben Sie die fertige Brühe hinzu. 5-7 Minuten kochen lassen. Das vorgekochte Ei hacken und in die Brühe in der Pfanne geben. Die Sauce kochen, bis sie leicht eindickt. Gießen Sie es beim Servieren über den Fisch.

  1. Gebackener Kabeljau.
  • Kabeljau 250 g
  • Milch ½ Tasse
  • Karotten 10 g
  • Mehl 10 g.
  • Pflanzenöl 10 g.

Trocknen Sie das Mehl in einer trockenen Pfanne, gießen Sie die vorgewärmte Milch und das Pflanzenöl hinein. Den Fisch abspülen und in Portionen schneiden. Karotten schälen und hacken. Den Fisch und die Karotten ein wenig salzen und mit etwas Wasser in einen Topf geben. Das Essen sollte 10-15 Minuten kochen. Bereiten Sie ein Backblech oder einen anderen Backbehälter vor und bürsten Sie ihn mit Pflanzenöl. Essen anrichten und mit Sauce bedecken. Im Ofen zart backen.

Fischgerichte gegen Pankreatitis

Sowohl See- als auch Flussfische sind sehr nahrhaft und leicht verdaulich. Sie enthalten einen Komplex nützlicher Mikroelemente und Vitamine. Und dies ist eines der Kriterien für die Ernährung..

Fischgerichte gegen Pankreatitis sind eine Quelle für solche nützlichen Substanzen:

  • Mehrfach ungesättigte fetthaltige Omega-Säuren (an der Regulierung von Stoffwechselprozessen beteiligt, Cholesterinspiegel im Blut senken).
  • Essentielle Aminosäuren.
  • Hochverdauliche Proteinverbindungen.
  • Fettlösliche Vitamine A, D, E..
  • Makro- und Mikroelemente: Jod, Phosphor, Selen, Eisen und andere.

Für eine diätetische Ernährung sollten fettarme Sorten, sowohl See- als auch Flussprodukte, bevorzugt werden. Alle Fische haben unterschiedliche Geschmackswerte. Zum Beispiel können Zander und Kabeljau in jedem Gericht verwendet werden. Ein bisschen zähes Hechtfleisch mit einem bestimmten Geruch muss speziell verarbeitet werden. Besondere Aufmerksamkeit sollte knöchernen Sorten gewidmet werden, beispielsweise Karausche und Brasse.

Betrachten Sie verschiedene Rezepte, köstliche Fischgerichte, die für eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse zugelassen sind:

  1. Gebackener Kabeljau mit Kräutern.
  • Kabeljaufilet 300 g.
  • Zwiebel 1 Stk.
  • Petersilie 10 g.
  • Zitronensaft 5 g.
  • Gewürze nach Geschmack: Salz, schwarz-weißer gemahlener Pfeffer.

Kabeljaufilets waschen und in 4 Stücke schneiden. Zwiebel in Ringe schneiden. Nehmen Sie 4 Stück Backfolie, legen Sie jeweils Zwiebeln darauf und legen Sie Fisch darauf. Jede Portion mit Salz und Pfeffer würzen, Petersilie und Zitronensaft hinzufügen. Falten Sie die Folie um die Ränder, um kleine Umschläge zu machen. Legen Sie die Kabeljau-Brötchen auf ein Backblech und legen Sie sie in den vorgeheizten Ofen. Den Fisch zart backen, beim Servieren die Folie leicht öffnen.

  1. Zander in Tomate.
  • Zanderfilet 500-800 g.
  • Karotten 3 Stk.
  • Tomaten in ihrem eigenen Saft 200 g.
  • Olivenöl 50 g.
  • Gewürze nach Geschmack.

Die Karotten schälen und auf einer groben Reibe reiben, die Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Legen Sie das Gemüse in eine Pfanne und braten Sie es bei schwacher Hitze. Tomaten hacken. Das Filet in kleine Stücke schneiden, auf ein Gemüsekissen legen, Gewürze hinzufügen und mit Tomatensauce bedecken. Köcheln lassen, bis sie weich sind. Gekochter Reis eignet sich perfekt als Beilage zu diesem Gericht..

  1. Fischkoteletts.
  • Magerer Fisch 500 g.
  • Altes Weißbrot 1-2 Scheiben.
  • Milch 50 ml.
  • Ei 1 Stk.
  • Gewürze nach Geschmack.

Den Fisch gründlich ausspülen und reinigen. Wenn Sie sich für eine Flusssorte entschieden haben, legen Sie sie 30-40 Minuten lang in Milch. Dadurch wird der Geruch von Schlamm oder Schlick beseitigt. Das Brot in Milch einweichen und mit einem Fleischwolf zusammen mit dem Fisch mahlen. Das Ei und die Gewürze zum Hackfleisch geben. Alles gründlich mischen, Pastetchen formen. Das Gericht kann gedämpft oder im Ofen gebacken werden.

Gebackener Fisch gegen Pankreatitis

Die schonendste Methode zum Kochen von Lebensmitteln ist das Backen. Gebackener Fisch mit Pankreatitis behält alle nützlichen Eigenschaften und erhält einen einzigartigen Geschmack. Diese Kochmethode ist während einer Diät am optimalsten..

Betrachten Sie köstliche und gesunde Rezepte für gebackenen Fisch, die für Magen-Darm-Erkrankungen zugelassen sind:

  1. Fisch mit Pilzen.
  • Magerer Fisch 700-800 g.
  • Champignons 5-6 Stk.
  • Fettarme saure Sahne 200 ml.
  • Olivenöl 50-70 g.
  • Petersilie.
  • Gewürze nach Geschmack.

Den Fisch in Portionen schneiden und in eine gefettete Pfanne geben, salzen. Die Pilze separat anbraten, pfeffern und in die Fischpfanne geben. Sauerrahm mit gehackter Petersilie mischen und über den Fisch gießen. Stellen Sie die Pfanne mit der Schüssel in den Ofen und kochen Sie sie goldbraun.

  1. Fisch mit Zucchini.
  • Magerer Fisch 500 g.
  • Zucchini 2 Stk.
  • Butter 20 g.
  • Hartkäse 50 g.
  • Sauerrahm 300 g.
  • Gewürze nach Geschmack.

Den Fisch abspülen und in Portionen, Pfeffer und Salz schneiden. Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Hartkäse reiben und mit saurer Sahne mischen. Ein Backblech oder ein anderes Gericht mit Butter einfetten. Eine Schicht Zucchini, Salz und Pfeffer auslegen. Den Fisch darauf legen und mit einer weiteren Schicht Zucchini bedecken. Gießen Sie alles mit saurer Sahne und Käsesauce. Bei mittlerer Hitze 30-40 Minuten backen.

  1. Gebackene Makrele mit Tomaten.
  • Makrelenfilet 500 g.
  • Tomaten 6 Stk.
  • Pflanzenöl 50 g.
  • Petersilie.
  • Gewürze nach Geschmack.

In eine gefettete Schüssel oder auf ein Backblech die Tomatenscheiben legen und mit fein gehackter Petersilie bestreuen. Legen Sie den Fisch auf das Gemüse und wieder eine Schicht Tomaten. Mit Salz abschmecken, mit Öl bestreuen und mit Kräutern bestreuen. Das Gericht wird zart gebacken, normalerweise 20-30 Minuten bei mittlerer Hitze.

Gesalzener Fisch gegen Pankreatitis

Gesalzener Fisch ist eines der Lebensmittel, die die Bauchspeicheldrüse aktivieren. Bei Pankreatitis ist dies kontraindiziert, da es das entzündete Organ dazu zwingt, Enzyme in einem verbesserten Modus zu produzieren. Das heißt, während einer Krankheit sollte gesalzener Fisch unabhängig von seinem Fettgehalt vollständig von der Ernährung ausgeschlossen werden..

Die Kontraindikation beruht auf der Tatsache, dass Salz eine entzündliche Wirkung auf die Bauchspeicheldrüse hat. Es kann in geringen Mengen nur bei Remission der Krankheit vorhanden sein. Zum Salzen wird dieses Gewürz in großen Mengen verwendet, was sich nachteilig auf das betroffene Organ auswirkt. Wenn Sie es weiterhin bei Pankreatitis anwenden, kann dies zu schweren Ödemen mit Nekrose und Eiterung der Bauchspeicheldrüse und ihrer Teile führen.

Fischsoufflé gegen Pankreatitis

Eine ausgezeichnete Option, um Ihre Ernährung zu diversifizieren, ist die Zubereitung von Fischsoufflé. Bei Pankreatitis ist dieses Gericht erlaubt. Betrachten Sie die beliebten Rezepte für Fischsoufflé:

  1. Hechtbarsch-Soufflé.
  • Frischer Hechtbarsch 350 g.
  • Eiweiß 2 Stk.
  • Fettarme saure Sahne 150 ml.
  • Gewürze nach Geschmack.

Schlachten und spülen Sie den Fisch. Das Filet abschneiden und alle Knochen entfernen, mit einem Mixer oder Fleischwolf hacken. Fügen Sie saure Sahne zum Hackfleisch hinzu und schlagen Sie gut mit einem Mixer oder Mixer. Das Eiweiß separat zu einem starken Schaum schlagen, etwas Salz hinzufügen. Kombinieren Sie das Protein vorsichtig mit der Fischmischung und rühren Sie, bis eine homogene cremige Masse erhalten wird.

Nehmen Sie eine Frischhaltefolie, legen Sie das Soufflé darauf und rollen Sie sie in eine Wurstform, wobei Sie die Ränder binden. Wickeln Sie die Folie über die Folie und legen Sie sie mit einem Behälter Wasser darunter auf ein Backblech in den Ofen, um Dampf zu erzeugen. Nehmen Sie die Schale nach 20 bis 30 Minuten heraus und lassen Sie sie leicht abkühlen. Folie und Film abrollen, Soufflé in Portionen schneiden. Das Gericht kann sowohl kalt als auch warm gegessen werden..

  1. Soufflé aus rotem Fisch und Brokkoli.
  • Lachs oder Forelle 250-300 g.
  • Brokkoli 150 g.
  • Ei 2 Stk.
  • Sauerrahm oder fettarme Sahne 100 ml.
  • Petersilie oder Dill.
  • Gewürze nach Geschmack.

Brokkoli einige Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen. Fisch und Gemüse hacken. Eier mit Sahne verquirlen, ausgewählte Gewürze und Kräuter hinzufügen. Alle Zutaten vorsichtig mischen. Gießen Sie die Mischung in eine gefettete Pfanne und backen Sie sie 30 Minuten lang bei 180 Grad.

Gekochter Fisch gegen Pankreatitis

Der einfachste Weg, Fisch zu kochen, ist ihn zu kochen. Gekochter Fisch mit Pankreatitis ist ab den ersten Krankheitstagen erlaubt. Es stellt sich heraus, dass es nicht nur gesund, sondern auch köstlich ist, wenn Sie es dämpfen oder in etwas Wasser. Eine andere Möglichkeit, den Geschmack zu verbessern, besteht darin, der Brühe Gewürze oder Kräuter hinzuzufügen..

Leckere Rezepte für gekochten Fisch:

  1. Fisch in Gurkensole.
  • Jeder magere Fisch 600 g.
  • Leicht gesalzene Gurkengurke 250 ml.
  • Karotte 1 Stk.
  • Zwiebeln 1 Stk.
  • Lorbeerblatt 3-4 Stk.
  • Gewürze nach Geschmack.

In kochendes Wasser (1 Liter reicht) Zwiebel und Karotten, Lorbeerblätter und andere Gewürze in halbe Ringe schneiden. Bei schwacher Hitze 20 Minuten kochen lassen und Gurkengurke hinzufügen. Zum Kochen bringen und den Fisch mit der Haut nach oben legen. 15-20 Minuten kochen lassen, bis sie weich sind. Das fertige Gericht kann mit gekochtem Reis oder Kartoffeln gegessen werden.

  1. Gekochter Fisch mit Frühlingszwiebeln.
  • Fisch 500-700 g.
  • Frühlingszwiebeln 20-30 g.
  • Ingwerwurzel 5 g.
  • Sojasauce 10 g.
  • Pflanzenöl 10 g.

Schneiden Sie etwas Zwiebel in kleine Streifen und den Ingwer in dünne Scheiben. Legen Sie den Fisch mit den Kräutern auf einen Dampfgarer. Den Rest der Zwiebel und des Ingwers hacken, ein wenig in Pflanzenöl braten und Sojasauce hinzufügen. Gießen Sie das fertige gekochte Produkt mit Sauce.

Geschmorter Fisch gegen Pankreatitis

Neben dem Backen oder Kochen gibt es noch eine andere sanfte Art, Essen zu kochen - das Schmoren. Auf diese Weise zubereitete Gerichte werden nicht nur über die Nahrung, sondern auch mit konservierten Nährstoffen gewonnen. Geschmorter Fisch gilt als besonders lecker. Bei Pankreatitis kann es nach dem Übergang der Krankheit in das Remissionsstadium angewendet werden..

Diätrezepte zum Schmoren:

  1. Aromatischer Hecht.
  • Hechtfilet 1 kg.
  • Zwiebeln 1pc.
  • Ei 1 Stk.
  • Gemüsebrühe 150 ml.
  • Pflanzenöl 50 ml.
  • Zitronensaft 50 ml.
  • Gewürze nach Geschmack.

Das Ei schlagen und über den portionierten Fisch verteilen. Karotten und Zwiebeln fein hacken und mit Pflanzenöl in eine Pfanne geben. Nach 3-5 Minuten den Fisch auf das Gemüse legen, mit Gemüsebrühe bedecken und Zitronensaft hinzufügen. 15-20 Minuten köcheln lassen. Den fertigen Hecht auf eine Schüssel legen, die resultierende Sauce abseihen und über das Filet gießen.

  1. In Milch gedünsteter Fisch.
  • Magerer Fisch 500 g.
  • Zwiebeln 1 Stk.
  • Karotte 1 Stk.
  • Fettarme Milch 400-500 ml.
  • Gewürze nach Geschmack.

Die Zwiebel in halbe Ringe und die Karotten in kleine Scheiben schneiden. Das Gemüse in eine tiefe Schüssel geben, den Fisch darauf legen, Gewürze hinzufügen und mit Milch bedecken. Köcheln lassen, bis sie weich sind.

Getrockneter Fisch gegen Pankreatitis

Trockenfisch gilt als eine der beliebtesten Delikatessen der Welt. Bei Pankreatitis steht es auf der Liste der verbotenen Lebensmittel. Dies liegt daran, dass das Produkt zum Trocknen gründlich in einer Salzlösung eingeweicht wird, die von Parasiten desinfiziert. Aus diesem Grund erweist sich die fertige Delikatesse als übermäßig hart und salzig, was bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts kontraindiziert ist.

Getrockneter Fisch kann Entzündungen der Bauchspeicheldrüse verschlimmern. Es ist für Patienten mit Hypotonie verboten, da ein hoher Salzgehalt zum Abfließen von Flüssigkeit aus dem Blut führen kann, was die Situation mit dem Blutdruck erheblich verschlimmert..

Fische mit Pankreatitis sollten auf Anraten von Ärzten mindestens dreimal pro Woche in die Ernährung aufgenommen werden. Bei der Auswahl sollten Sie jedoch nur fettarme oder fettarme Sorten bevorzugen. Die Art seiner Herstellung ist ebenfalls von großer Bedeutung. Mit degenerativ-entzündlichen Prozessen in der Bauchspeicheldrüse können Sie gekochte, gebackene oder gedünstete Gerichte essen. Wenn Sie alle medizinischen Empfehlungen zur Ernährungstherapie einhalten, können Sie die Krankheit auf das Stadium einer stabilen Remission übertragen.

Die Feinheiten des Verzehrs von Fischprodukten mit Punkterat

Die Entzündung der Bauchspeicheldrüse schreibt strenge Ernährungsregeln vor. Daher sind die Patienten gezwungen, ihre übliche Ernährung zugunsten nicht gefährlicher Lebensmittel stark zu reduzieren, um keine Schmerzen und keine Verschlechterung zu bekommen. Fisch mit Pankreatitis ist ein separates Thema, da nicht alle Sorten es Ihnen ermöglichen, Ihre Lieblingsgerichte zu genießen und keine schmerzhaften Beschwerden im Magen zu verspüren. Um solche Konsequenzen zu vermeiden, müssen Sie sicher wissen, welche Sorten unerwünscht sind und wie Sie die erlaubten Sorten am besten kochen..

Die Vor- und Nachteile von Fischen mit Pankreatitis

Eine gute Ernährung ist schwer vorstellbar, wenn die Ernährung keinen Fisch enthält, der unbestreitbare Vorteile hat:

  • Aufgrund der großen Anzahl von Aminosäuren wird Protein schnell absorbiert,
  • mehrfach ungesättigte Säuren regulieren den Stoffwechsel und senken den Cholesterinspiegel,
  • Jeder Fisch ist sehr reich an fettlöslichen Vitaminen (A, D, E), die der Körper benötigt, und viele andere Produkte enthalten spärliche Dosen,
  • Meeresfischsorten sind reich an Eisen, Phosphor und Selen.

Fischöl, das für normale Menschen sehr nützlich ist, ist jedoch tabu, da Lipase zur Verarbeitung benötigt wird und ausschließlich von der Bauchspeicheldrüse synthetisiert wird. Wenn jedoch während einer starken Verschärfung des chronischen Prozesses die Aktivität der Bauchspeicheldrüse absichtlich unterdrückt wird, fehlt während der Remission auch das Enzym.

Anwendungsmerkmale bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Es gibt eine Regel: Im Menü einer Person mit Pankreatitis der Bauchspeicheldrüse dürfen nur magere (fettarme) Sorten enthalten sein, und nur manchmal ist die seltene Verwendung anderer möglich - mäßig fett. Aber dünn ist immer noch vorzuziehen. Viele sind daran interessiert, ob es möglich ist, Gerichte aus rosa Lachs zuzubereiten, aber nur ein Arzt hat das Recht, eine Antwort auf diese Frage zu geben, und in jedem Fall wird es sehr unterschiedlich sein.

Kochregeln

Fisch kann sieben Tage nach dem Ende eines akuten Pankreatitis-Anfalls auf der Speisekarte erscheinen, unabhängig davon, ob es sich um den ersten handelt oder um eine Verschlimmerung der chronischen Erkrankung. Während dieser Zeit sind nur Sorten mit einem Fettgehalt von höchstens 3% zulässig. Dieser Fisch wird aber auch nur für ein Paar gekocht, nachdem zuvor die Haut entfernt und auch von Knochen befreit wurde. Dann wird daraus Hackfleisch hergestellt. Sie können ein solches Produkt zweimal pro Woche essen..

Nach einem halben Monat kann das Menü mit gekochtem oder gebackenem Fisch aufgefüllt werden, harmlose Dampfkoteletts sind ebenfalls erlaubt. Nach 4 Wochen sind Sorten mit mäßigem Fettgehalt (4,5-5%) langsam erlaubt, aber dieser Fisch wird nur einmal pro Woche gekocht und in winzigen Mengen serviert. Bei anhaltenden Remissionen wird keine Erleichterung gewährt. Ein Tabuprodukt ist getrockneter, geräucherter, leicht gesalzener und gesalzener Fisch mit Pankreatitis ist völlig inakzeptabel. Vertraute erste Gänge, einschließlich Fischsuppe, sind ebenfalls nicht gestattet..

Tabu über die Verwendung von Fischkonserven, Konserven, unabhängig von der Sorte.

Welchen Fisch kann man mit Pankreatitis essen?

Der Fettgehalt entscheidet über alles - der Hauptindikator, der sich bei der Auswahl geeigneter Produkte orientiert. Fettarme Fischsorten mit Pankreatitis sind solche mit dieser Zahl von 0,3-4%. Diese Liste der fettarmen Arten enthält:

  1. Marine oder ozeanisch: Kabeljau (Polarkabeljau), Flunder, Meeräsche, Limonema, Pollock, Blauer Wittling, Seehecht, Seefisch.
  2. Fluss (Süßwasser): Barsch, Graskarpfen, Ide, Brasse, Weißfisch, Plötze, Zander, Hecht.

Die Liste der mäßig fettigen Fische (4-8%), deren Zubereitung einen Monat nach Abschaffung der Exazerbationsphase möglich ist, umfasst:

  • Wels,
  • Buckellachs,
  • Kumpel,
  • Hai,
  • Karpfen,
  • Wels,
  • Thunfisch.

See- und Flussfische haben jedoch keinen genauen und konstanten Indikator für den Kalorien- und Fettgehalt. Er ändert sich mit dem Alter und hängt auch von der Region und der Jahreszeit ab. Um nicht versehentlich Komplikationen einer Pankreatitis hervorzurufen, müssen kleine Personen ausgewählt werden. Sie werden nur einmal pro Woche gegessen, gebacken oder gedämpft.

Rosa Lachs mit Pankreatitis ist unter Fachleuten umstritten. Eine große Menge Nikotinsäure wirkt sich positiv auf die Funktion der Bauchspeicheldrüse aus, aber Omega-Säuren reizen. Daher lohnt es sich, Ihren Arzt zu konsultieren, ob es ratsam ist, es in die Ernährung aufzunehmen..

Strenges Tabu

Es ist strengstens verboten, mit Pankreatitis fast alle Arten von köstlichen und leckeren roten Fischen zu kochen. Die einzige Ausnahme ist die rosa Lachsforelle. Der Grund ist ein hoher Fettgehalt (mehr als 8%), der sofort eine Exazerbation hervorruft. Delikatessenlachs gegen Pankreatitis gilt als am unerwünschtesten, da er eine große Menge an Omega-Säuren enthält, die sich negativ auf die erkrankte Bauchspeicheldrüse auswirken.

Liste der öligen Fische:

  • Sardellen,
  • Beluga,
  • Karausche,
  • Karpfen,
  • Sprotte (aus dem Kaspischen Meer),
  • Lachs,
  • Quappe,
  • Heilbutt,
  • Sardinen,
  • Hering,
  • Felchen,
  • Makrele,
  • Wels,
  • Fadenkopf,
  • Thunfisch,
  • Chinook Lachs,
  • Sabrefish.

Fette Tabelle der beliebten Fischsorten

Bei der Auswahl des richtigen Fisches ist es auch bei Remission besser, bei fettarmen Sorten anzuhalten, da Sie dann keine Angst vor unvorhersehbaren Folgen haben können.

Fluss

FettigkeitMarine

Fettigkeit
Ide0,3Saida

0,5
Quappe0,6Kabeljau0,6
Pike0,7Pollock0,7
Zander0,8Saury0,8
Barsch0,9Macrorus0,8
Schleie1.8Blauer Wittling0,9
Karpfen

1.8-2Thunfisch1
Guster2.4Eisig1.4
Rudd3Akne1.9
Stint3.2Argentinien2
Karpfen3.6Seehecht2.2
Brachsen4.1Flunder2.6
Karpfen

5.3Stöckerfünf
Sterlet6.1Kumpel5.6
Wels

8.5-10Buckellachs5-7
Stör10.9Kaspische Sprotte13
Akne11, 7HeringSechszehn

Gesunde Rezepte

Die Pankreatitis stellt ihre eigenen Anforderungen, die strikt eingehalten werden müssen. Es ist zulässig, Fisch auf drei Arten zu kochen: Dampfkoteletts herstellen, kochen oder ganz backen.

Fischknödel

Jede Art von magerem Fisch, Fluss oder Meer, reicht aus..

  • 300 g Filet,
  • 30 g Weißbrot,
  • Eiweiß,
  • 1⁄4 Tasse Milch,
  • Butter (1 EL l.),
  • etwas Salz.

Das Brot wird in Milch eingeweicht und die Filets werden dreimal in einem Mixer gescrollt, aber das letzte Mal mit Brot. Salz, Eiweiß hinzufügen, Kugeln formen, in Wasser kochen oder Knelles in einem Wasserbad kochen. Sie werden entweder mit einer Beilage Müsli oder mit Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln serviert, wobei Butter auf die Knödel gegossen wird.

Pollock mit Gemüse (Videorezept)

Dampfkoteletts

Für fettarme, gedämpfte Schnitzel ist Pollockfilet ideal.

  • Filet - 500 g,
  • 2 Eier,
  • 1⁄2 Tasse Grieß,
  • große Zwiebel,
  • etwas Salz.

Fisch und Zwiebeln werden dreimal durch einen Fleischwolf gescrollt, Grütze, Salz hinzugefügt, Eier hineingetrieben und gründlich gerührt. Nachdem Sie die Schnitzel geformt haben, legen Sie sie in einen Wasserbad. Nicht länger als 20 Minuten darin kochen. Alternative - Backen.

Kabeljau unter Semmelbröseln gebacken

Ein solches Gericht kann sich auch auf dem festlichen Tisch einen Platz sichern..

  • 500 g Filet,
  • 50-60 g milder Käse,
  • 2 Tomaten,
  • 1 Karotte,
  • ein Haufen Dill,
  • 1 Zwiebel,
  • ein Stück Brot von gestern,
  • 1 Esslöffel. l. Öle,
  • Salz-.

Ein Backblech oder eine andere Auflaufform wird mit Öl gefettet oder mit Pergament bedeckt. Zuerst werden Zwiebelringe auf den Boden gelegt, dann geriebene Karotten. Das Filet wird in kleine Stücke geschnitten, die in 2 Teile geteilt sind. Die erste Hälfte legen, gehackte Tomaten darauf verteilen, das restliche Filet darauf legen. Es ist mit einer Mischung aus Käse, Kräutern und Semmelbröseln bedeckt. Leicht mit Öl bestreuen und 20-30 Minuten backen.

Pollock mit Milchsauce

Wenn es keinen Pollock gibt, können Sie ihn durch Seehecht ersetzen.

  • 400 g Filet,
  • 20-30 g Weißmehl,
  • 1 volles Glas fettarme Milch (2,5%),
  • 50 g geriebener milder Käse,
  • Salz-.

Das Filet wird in Stücke geschnitten und dann in einer gesalzenen Form fest ausgelegt. Das Mehl wird in einer Pfanne kalziniert, bis es eine goldene Farbe annimmt, Milch einfüllen und bis zum Kochen umrühren. Die Flüssigkeit wird gleichmäßig auf die mit Käse bedeckten Filets gegossen. Eine halbe Stunde im Ofen kochen.

Kabeljauigel mit Reis

  • 350 g Filet,
  • 150 g runder Reis,
  • 1 Ei,
  • Dill,
  • Salz-.

Der Fisch wird durch einen Fleischwolf gescrollt, gesalzener, gewaschener Reis, Ei, Dill werden hinzugefügt. Das Hackfleisch wird gründlich geknetet. Sie bilden kleine Kugeln, geben sie in einen Topf und füllen 3⁄4 mit Wasser. Das Gericht wird 40 Minuten in den Ofen gestellt..

Fischquark-Soufflé

  • 400 g mageres Filet (Brasse, Navaga, Hecht),
  • 1 Packung Hüttenkäse (9%),
  • 1 großes Ei,
  • 2 EL. l. Oliven oder die Hälfte der Buttermenge,
  • Salz-.

Fisch wird gründlich von Haut und Knochen gereinigt und in einem sehr kleinen Volumen Wasser gekocht.

Das Protein wird zu einem stabilen Schaum geschlagen, der Hüttenkäse wird mit Fisch, Eigelb und Salz kombiniert und in einem Mixer püriert. Dann wird das Protein schnell eingeführt, mit der Fischquarkmasse gemischt, auf ein Backblech gelegt, gut geölt, in den Ofen gestellt und 20 Minuten lang aufbewahrt.

Fisch mit Zucchini

  • 600 g Filet (Saury ist besser),
  • 2 Zucchini,
  • 60 g Käse,
  • 200 g saure Sahne,
  • 30 g Butter,
  • ein bisschen Salz.

Der Fisch wird in kleine Stücke geschnitten, die Zucchini in dünne Scheiben geschnitten. Der Käse wird gerieben und mit saurer Sahne gemischt. Die Form wird mit Öl gefettet, eine Schicht Gemüse ausgelegt und gesalzen. Dann die Filets verteilen, mit der restlichen Zucchini bedecken, die Käsesauce einfüllen und in den Ofen geben. Dieses Gericht wird bei mittlerer Leistung etwa 40 Minuten lang gekocht..

Ist es möglich, Fischöl mit Pankreatitis zu trinken und Meeresfrüchte zu essen?

Alles an fettem und leckerem Fisch gilt auch für sein Fett. Reines konzentriertes Fett bewirkt eine intensive Synthese von Enzymen, da ohne sie eine normale Verdauung unmöglich ist. Es ist jedoch die Produktion dieser Substanzen, die unterdrückt werden muss, um den Zustand des Patienten mit Pankreatitis zu lindern. Daher ist seine Produktion im Stadium der Remission unbedeutend, was bedeutet, dass Fischöl für jeden Zustand völlig unerwünscht ist. Es lohnt sich, einen Gastroenterologen zu konsultieren, um die Möglichkeit einer Aufnahme in die Ernährung zu prüfen..

Die Verwendung von Meeresfrüchten während der akuten Phase der Pankreatitis ist aufgrund ihrer hohen Sättigung, die die Pankreas- und Magensekretion stimuliert, verboten. Eine dichte Struktur mit unzureichender Wärmebehandlung stört die Verdauung und führt zu einer unvermeidlichen Verschlimmerung der Krankheit. Allergene Aktivität verursacht Pankreasödeme, die den Zustand des Patienten sofort verschlechtern.

Einen Monat nach Beendigung des Angriffs ist es möglich, eine kleine Menge gehackter Garnelen in Form eines kleinen Zusatzes zu Fischgerichten vorsichtig einzuführen. Während der Remission sind jedoch auch Tintenfische, Muscheln, Jakobsmuscheln und Tintenfische akzeptabel, jedoch nur in einer Form, die die Bauchspeicheldrüse schont - entweder gekocht oder gebacken. Dieser Genuss gilt nicht für Meeresfrüchte in Dosen, geräuchertes Fleisch, Brötchen und Sushi, sie sind strengstens verboten. Es wird empfohlen, frische oder frisch gefrorene Produkte zu kaufen, die eine längere Wärmebehandlung erfordern.

Artikel Über Cholezystitis