Blinddarmentzündung - ihre Symptome und Formen. Was tun, wenn Sie eine Blinddarmentzündung vermuten?.

Die Häufigkeit dieser Pathologie beträgt 4 bis 5 Fälle pro 1000 Personen. Akute Blinddarmentzündung ist häufig und macht 80% aller chirurgischen Erkrankungen der Bauchhöhle aus. Diese Pathologie stellt eine besondere Gefahr für das Leben des Patienten dar, da das Versäumnis, rechtzeitig Hilfe zu leisten, zur Entwicklung einer diffusen Peritonitis führt.

Was ist Blinddarmentzündung?

Der Entzündungsprozess im Anhang ist meist akut, chronische Formen der Krankheit sind viel seltener. Studien zufolge tritt diese Pathologie am häufigsten bei Personen unter 35 Jahren auf. Die Risikogruppe umfasst Jungen und Mädchen im Alter von 15 bis 19 Jahren. Eine Blinddarmentzündung tritt bei Kindern unter 1 Jahr praktisch nicht auf, und nach 50 Jahren wird die Krankheit nur bei 2% der Bevölkerung registriert.

Die Häufigkeit der gemeldeten Fälle von Blinddarmentzündung führte dazu, dass in Deutschland (in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts) in der frühen Kindheit eine Operation zur Entfernung des Anhangs durchgeführt wurde. Gleichzeitig glaubte man, dass der Anhang ein Atavismus ist, auf den verzichtet werden kann. Später konnte festgestellt werden, dass dies die Ursache für die Entwicklung schwerer Formen von Immundefekten ist.

Eine besondere Gefahr besteht in Situationen, in denen bei vorzeitiger Behandlung ein Bruch des Anhangs auftritt. In diesem Fall dringt der eitrige Inhalt in den retroperitonealen Raum ein und erzeugt ein Bild des "akuten Abdomens". Verzögerung in solchen Fällen wird zur Todesursache..

Entwicklung einer Blinddarmentzündung: die Hauptursachen

Trotz der Tatsache, dass die Entwicklung einer Blinddarmentzündung einer detaillierten Studie unterzogen wurde, ist die wahre Ursache dieser Pathologie bisher nicht bekannt. Es gibt viele Theorien, die teilweise die Ursachen der Entzündung des Anhangs erklären..

Gemeinsame Theorien der Blinddarmentzündung:

Vielfalt der TheorieÜbersichtseigenschaften und Kurzbeschreibung
MechanischDie gängigste Theorie. Seine Anhänger erklären die Entwicklung einer Blinddarmentzündung als Folge der Verstopfung (Blockade) des Lumens des Anhangs. In diesem Fall wird der Drainageprozess unterbrochen und der Druck steigt im Anhang mit Kapillar- und Venenverstopfung an. In den Bereichen der aufgetretenen Ischämie nimmt das Wachstum von bakteriellen Krankheitserregern zu. Die provozierenden Faktoren dieses Prozesses sind:
  • Entwicklung einer helminthischen Invasion;
  • häufige Verstopfung aufgrund der Bildung von Kotsteinen;
  • Verwachsungen und Narbenveränderungen im Darm;
  • Tumorwachstumsprogression (Karzinoid);
  • Vergrößerung der Lymphknoten mit Überlappung des Prozesslumens.
NervenreflexEin funktioneller Krampf der Arterien, der den Blutfluss zum Anhang gewährleistet, ist ein Auslöser für die Entwicklung einer Blinddarmentzündung. Diese Situation führt zu einer Verletzung des Abflusses von Lymphe und venösem Blut, was zur Ursache für stagnierende Prozesse wird. Dystrophische Veränderungen stören die Barrierefunktion des Schleimhautepithels. Aufgrund dessen erfolgt die Aktivierung der pathogenen Mikroflora mit der anschließenden Entwicklung einer unspezifischen Entzündung..
AnsteckendAuf der Grundlage der durchgeführten Studien wurde festgestellt, dass in vielen Fällen die Wahrscheinlichkeit einer Blinddarmentzündung die pathogene, opportunistische und pyogene Mikroflora (Enterokokken, Klebsiella, Streptokokken, Staphylokokken) erhöht. Es ist jedoch immer noch nicht klar, welcher von ihnen in den allermeisten Fällen zur Ursache des akuten Entzündungsprozesses wird..
GefäßErklärt die Entwicklung einer Blinddarmentzündung durch das Auftreten systemischer Erkrankungen (Vaskulitis) oder das Vorhandensein eines Krampfes von Blutgefäßen. Unter dem Einfluss des einen oder anderen Grundes tritt eine Schwellung des Schleimhautepithels mit venöser Stauung auf.

Die Hauptformen der Blinddarmentzündung

Je nach Verlauf der Blinddarmentzündung werden zwei Hauptformen unterschieden:

  • Scharf. Es ist gekennzeichnet durch eine schnelle Entwicklung mit Schmerzsyndrom, Übelkeit und Erbrechen. In einigen Fällen steigt die Körpertemperatur abrupt an. Um den Zustand des Patienten zu lindern, wird er ins Bett gebracht. Anschließend wird ein Krankenwagenteam zur Krankenhauseinweisung gerufen, gefolgt von einer operierbaren Therapie.
  • Chronisch. Tritt in seltenen Fällen auf, stellt jedoch keine geringere Gefahr für den Patienten dar. Dies liegt daran, dass sich eine Blinddarmentzündung jederzeit durch die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen bemerkbar machen kann. Die chronische Form tritt auf, wenn die Symptome einer akuten Blinddarmentzündung schnell vergehen oder schlecht ausgeprägt sind und nach einer Weile ganz verschwinden. In diesem Fall können nach dem Essen, intensiver körperlicher Arbeit oder während eines langen Spaziergangs regelmäßig Schmerzen und Beschwerden auftreten. Um diesen pathologischen Zustand zu beseitigen, ist es letztendlich notwendig, einen chirurgischen Eingriff durchzuführen..

Darüber hinaus gibt es verschiedene Arten der akuten Blinddarmentzündung, die ihre Stadien sind (ineinander übergehen). Sie unterscheiden sich durch die Schwere des Verlaufs und die Symptomatik des Krankheitsbildes..

Darauf aufbauend werden im Anhang folgende Stadien des Entzündungsprozesses unterschieden:

  • Katarrhal. Das Vorhandensein eines Ödems des Schleimhautepithels, das den inneren Teil des Anhangs auskleidet, führt zu einer Verengung des Lumens des Eingangs zum Anhang. Dies führt zu einer Vergrößerung mit der Entwicklung eines mittelschweren Schmerzsyndroms und einer leichten Manifestation dyspeptischer Störungen (Trockenheit der Mundschleimhaut, Übelkeit, erhöhte Gasproduktion). Manchmal wird diese Situation von selbst gelöst, wenn eine Person eine gute Immunität hat, wodurch der Entzündungsprozess von selbst stoppt und verschwindet. Andernfalls tritt die katarrhalische Form nach 6 Stunden in die nächste Stufe ein..
  • Eitrig. Mit dem Übergang der Blinddarmentzündung in dieses Stadium breitet sich der Entzündungsprozess auf alle Membranen des Anhangs aus. In der Höhle der Blinddarmentzündung sammeln sich eitrige Inhalte an, aufgrund derer Schmerzempfindungen lokalisiert sind, die sich im rechten Beckenbereich befinden. In diesem Fall wird das Krankheitsbild durch Symptome wie Schwäche, Anstieg der Körpertemperatur mit Manifestationen von Fieber ergänzt. Diese Zeitspanne kann bis zu 24 Stunden dauern..
  • Gangränös. Klinische Manifestationen einer gangränösen Blinddarmentzündung werden am 2. oder 3. Tag (ab dem Beginn der Entwicklung der Pathologie) aufgezeichnet. Es ist gekennzeichnet durch die Entwicklung eines nekrotischen Prozesses mit Schädigung aller Schichten des Anhangs sowie der darin befindlichen Nervenenden und Gefäße. Manchmal geht dieser Prozess mit einer Abnahme der Schwere der klinischen Manifestationen des "imaginären Wohlbefindens" einher. Der Patient bemerkt Erleichterung und es entsteht der falsche Eindruck, dass er sich erholt. Dies ist auf die Nekrose des Nervengewebes zurückzuführen.

In diesem Stadium stellen die Patienten eine fortschreitende Schwäche fest, da der Zerfall des Gewebes eine allgemeine Vergiftung des Körpers verursacht. In einigen Fällen steigt die Körpertemperatur auf ein kritisches Niveau, es wird ein Blutdruckabfall beobachtet und die Anzahl der Herzschläge nimmt zu. Das Auftreten von wiederholtem Erbrechen ergänzt das klinische Bild mit Symptomen einer Dehydration.

  • Schleimig. Eines der schwersten Stadien der Blinddarmentzündung, das nicht nur mit dem Auftreten eitriger Inhalte, sondern auch mit der Entwicklung von Erosionen und Geschwüren an den Darmwänden einhergeht. Dies erhöht das Perforationsrisiko, gefolgt vom Eindringen von eitrigem Inhalt in den retroperitonealen Raum. Mit dieser Form erhalten alle zusätzlichen Symptome beim Patienten vor dem Hintergrund starker Schmerzen einen ausgeprägten Farbton.
  • Perforiert. Eine Verletzung der Integrität des Anhangs führt zur Ausbreitung eitrigen Inhalts durch die Schichten des Peritoneums. In diesem Fall geht eine starke Schwäche mit Verwirrung und einem starken Blutdruckabfall einher. Eine Abnahme der Schmerzen oder deren völlige Abwesenheit wird zu einem alarmierenden Zeichen. Wenn zu diesem Zeitpunkt der chirurgische Eingriff nicht durchgeführt wird, führt dieser Zustand zum Tod..
  • Symptome des Krankheitsverlaufs

    Schmerzen sind das dominierende Symptom einer Blinddarmentzündung. In der überwiegenden Mehrheit tritt es am späten Nachmittag oder in der Nacht auf. Gleichzeitig kann es sich bewegen, und je nach Phase des Prozesses ist seine Intensität unterschiedlich.

    Das Schmerzsyndrom manifestiert sich am häufigsten wie folgt:

    • anfangs treten im Epigastrium schmerzhafte Empfindungen auf, die unbedeutend sind;
    • ein Gefühl von Unbehagen und ziehenden Schmerzen nach 6 Stunden Verlagerung in die Iliakalregion (rechts);
    • anschließend macht es der verschüttete Charakter schwierig, den Ort der Schmerzlokalisation beim Patienten zu bestimmen;
    • Ein erhöhtes Unbehagen führt dazu, dass der Patient die rechte Seite des Bauches mit der Hand hält.
    • Eine Abnahme der Intensität deutet auf die Entwicklung einer gangränösen Form der Blinddarmentzündung hin.

    Neben den Schmerzsymptomen geht der Entzündungsprozess des Anhangs mit folgenden zusätzlichen Anzeichen einher:

    • die Temperaturanzeige steigt auf subfebrile Zahlen (37-37,5 ° C);
    • Eine Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens führt zu fortschreitender Schwäche und Appetitlosigkeit.
    • das Auftreten von Übelkeit und Erbrechen, was keine Linderung bringt;
    • In einigen Fällen kommt es zu losen Stühlen oder Verstopfung.

    Verdacht auf Blinddarmentzündung - was tun?

    Die Chirurgen sind sich allgemein einig, dass Schmerzen in der rechten Iliakalregion eine Blinddarmentzündung nicht ausschließen. Wenn eine Person zu Hause oder während der Arbeitszeit die gleichzeitige Manifestation mehrerer Anzeichen einer Entzündung des Anhangs entdeckt, muss dringend ein dringendes medizinisches Team angerufen werden. Danach wird ihm empfohlen, eine horizontale Position in der bequemsten Position einzunehmen. Der Patient wird ein wenig erleichtert sein, wenn er die "Embryo" -Position einnimmt (auf der Seite liegend, die Beine so weit wie möglich an die Brust ziehen).

    Darüber hinaus gibt es die folgende Liste von Empfehlungen, die bei Verdacht auf Blinddarmentzündung nicht durchgeführt werden können:

    • Verweigern Sie vorübergehend das Essen, da die Operation nach Bestätigung der Diagnose durchgeführt wird. Die Einführung einer Anästhesie nach einer Mahlzeit kann in der postoperativen Phase eine Reihe von negativen Reaktionen hervorrufen..
    • Vermeiden Sie die Einnahme von Analgetika und Antispasmodika, um das Krankheitsbild nicht zu verschleiern. Darüber hinaus sollten Sie keine Abführmittel und Medikamente für Darm und Magen einnehmen. Sie sollten auch keine Abkochungen und Infusionen nach dem Rezept der Volksmedizin verwenden.
    • Von besonderer Bedeutung ist die Anwendung eines heißen Heizkissens und die Anwendung von wärmenden Kompressen. Dies wird den Entzündungsprozess verstärken..

    Untersuchung und Diagnose auf Blinddarmentzündung

    Um die Diagnose einer Blinddarmentzündung zu bestätigen, werden zunächst Beschwerden des Patienten gehört.

    Danach wird eine Untersuchung durchgeführt, bei der der Arzt auf folgende Indikatoren achtet:

    • Patientenposition. Normalerweise nimmt er eine Rückenlage ein und seine Bewegungen sind begrenzt, da das Gehen ein Gefühl von starken Schmerzen hervorruft, die auf die Beckenregion oder das Bein ausstrahlen.
    • Haut. Sie bekommen ein blasses Aussehen, manchmal mit einem Graustich. Auf der Oberfläche der Zunge bildet sich eine graue Beschichtung, die beschichtet wird.
    • Pulsschlag. Die schnelle Herzfrequenz kann 100-110 Schläge pro Minute erreichen.

    Ein wichtiger Punkt bei der Diagnose ist die Palpationsuntersuchung. Mit einem entzündlichen Prozess im Anhang sind die Bauchmuskeln angespannt, es ist leicht geschwollen. Das untere rechte Quadrat kennzeichnet Schmerzen und Muskelverspannungen. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Symptomkomplexen, die das Vorhandensein einer Blinddarmentzündung bestätigen..

    Sie sind nach den Namen der Wissenschaftler benannt, die in dieser Richtung geforscht haben:

    • Schtetkin-Blumberg. Nach dem Drücken der Projektion der rechten Iliakalregion zieht der Arzt den Arm abrupt zurück. Wenn der Patient eine Blinddarmentzündung hat, geht diese Manipulation mit erhöhten Schmerzen einher.
    • Sitkovsky. Beim Versuch, sich auf der linken Seite umzudrehen, kommt es zu einer Zunahme der Schmerzen, was durch die Spannung und Verschiebung des Caecums erklärt wird.
    • Obraztsova. Das Schmerzsyndrom verstärkt sich, wenn beim Anheben des rechten Beins auf die rechte Seite des Bauches gedrückt wird.
    • Kocher. Das Symptom ist durch eine allmähliche Bewegung des Schmerzes von der Magengegend zur rechten Seite des Bauches gekennzeichnet. Dies geschieht im Abstand von 1 bis 3 Stunden..
    • Razdolsky. Das Antippen der Bauchdecke erhöht das Schmerzsyndrom auf der rechten Seite.
    • Voskresensky. Dazu wird das Hemd des Patienten über den Bauch gezogen und zum Ausatmen aufgefordert. Gleitbewegungen auf der Bauchoberfläche gehen mit erhöhten Schmerzen einher.

    Aufgrund der Tatsache, dass das klinische Bild mit Blinddarmentzündung verschiedene Formen und Erscheinungsformen aufweist, werden in einigen Situationen zusätzliche diagnostische Maßnahmen angewendet, um mehr Informationen über den Zustand des Patienten zu erhalten. Bei einer Laborblutuntersuchung wird also eine Leukozytose festgestellt. Die Leukozytenzahl überschreitet 9x10 bis zum 9. Grad. Es gibt auch eine Verschiebung in der Leukozytenformel, weshalb junge Formen von Leukozyten bei der Untersuchung eines Blutausstrichs gefunden werden. Die Anzahl der Lymphozyten nimmt ab (Lymphozytopenie).

    In einigen Fällen werden die folgenden Diagnoseverfahren vorgeschrieben:

    • Ultraschall. Nicht der informativste Weg, um die Diagnose einer Blinddarmentzündung zu bestätigen. Bei einer katarrhalischen Form beträgt ihre Wirksamkeit 30%, und bei destruktiven Prozessen liegt der Informationsgehalt innerhalb von 80%. Auf dem Monitor wird der Prozess in Form einer Röhre mit verdickten Wänden dargestellt. Wenn eine Perforation des Anhangs auftritt, kann das Vorhandensein von Flüssigkeit auf dem Display angezeigt werden, der Vorgang wird jedoch unsichtbar..
    • Laparoskopie. Mit dieser Methode kann nicht nur die Diagnose bestätigt, sondern bei Bedarf auch eine Appendektomie durchgeführt werden. Verwenden Sie dazu ein spezielles Gerät, ein Laparoskop, das mit einem flexiblen Schlauch mit einem optischen System am Ende ausgestattet ist. Es wird durch eine kleine Punktion injiziert und der Zustand der Organe hinter dem Peritoneum wird auf einem Monitor angezeigt. Die charakteristischen Anzeichen des Entzündungsprozesses sind Hyperämie und Verdickung des Prozesses selbst. Eine bestandene Untersuchung des Darmzustands ermöglicht es Ihnen, die Diagnose mit einer Ulkuskrankheit zu unterscheiden, die ähnliche Symptome aufweist.
    • CT-Scan. Trotz der Informativität der Technik wird sie selten verwendet, da nicht alle Kliniken mit einem solchen Gerät ausgestattet sind..

    Die Taktik der Behandlung des Entzündungsprozesses

    Akute Blinddarmentzündung ist eine Pathologie, die nur durch eine operable Therapie beseitigt werden kann. Die Appendektomie wird auf zwei Arten durchgeführt, indem eine klassische Operation unter Verwendung eines Bauchschnittes oder eines laparoskopischen Apparats durchgeführt wird. In diesem Fall wird ein kleiner Einschnitt oder eine kleine Punktion verwendet, um den laparoskopischen Schlauch einzuführen..

    Der chirurgische Eingriff unter Verwendung eines Hohlraumschnittes umfasst den folgenden Aktionsalgorithmus:

    • Die Operation wird unter Vollnarkose (intravenös oder inhalativ) durchgeführt. Weniger häufig verwendete Wirbelsäulenanästhesie.
    • In der Projektion der Iliakalregion rechts wird ein Schrägschnitt mit einer Dissektion der Bauchdecke durchgeführt.
    • Ein Teil des Caecums wird zusammen mit dem Prozess durch die Wunde entfernt, gefolgt vom Aufbringen von Klammern auf das Mesenterium. Auf diese Weise können Sie die Entwicklung von Blutungen verhindern..
    • Nahe der Basis des Anhangs wird eine Geldbeutelnaht angelegt. Nachdem die Klemme am Anhang angebracht wurde, wird sie abgeschnitten. Der gebildete Stumpf wird mit Antiseptika behandelt, die die Ausbreitung von bakteriellen Krankheitserregern verhindern, die in den Darm eindringen können.
    • Durch Ziehen der Geldbeutelnaht wird der gebildete Stumpf in das Caecum eingetaucht, wonach aus Gründen der Zuverlässigkeit eine zusätzliche Naht angelegt wird.
    • Das Nähen der Wunde endet mit dem Auflegen eines sterilen Verbandes.

    Die Operation zur Entfernung der Blinddarmentzündung kann mit einem Laparoskop durchgeführt werden. Auf diese Weise können Sie mögliche Komplikationen in der postoperativen Phase minimieren und die Dauer des Rehabilitationsprozesses verkürzen. Gleichzeitig weist die Appendektomie auf diese Weise eine umfangreiche Liste von Kontraindikationen auf.

    Diese beinhalten:

    • Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße im Stadium der Dekompensation;
    • Verletzung der Blutgerinnung;
    • strenge Kontraindikationen für eine Vollnarkose;
    • wenn seit Beginn der akuten Blinddarmentzündung mehr als 24 Stunden vergangen sind;
    • wenn die Blinddarmentzündung in das Perforationsstadium übergegangen ist (Peritonitis);
    • wenn der Patient adhäsive oder cicatriciale Veränderungen in der Bauchhöhle hat.

    Bei der Durchführung einer Operation nach der laparoskopischen Methode werden die folgenden Phasen der Operation beachtet:

    • Vollnarkose wird zur Schmerzlinderung eingesetzt.
    • Die Operation wird mit 3 Schnitten durchgeführt. Danach werden Löcher in die Bauchdecke gemacht. In diesem Fall werden 2 Punktionen entlang des Blinddarms und 1 - im Schambereich durchgeführt.
    • Einer der Abschnitte wird mit Kohlendioxid versorgt. Es "hebt" die Bauchdecke an und schafft den notwendigen Raum für die Operation.
    • Manipulatoren werden in die beiden anderen Einschnitte eingeführt. Alle Manipulationen werden unter Vergrößerung durchgeführt, wodurch Sie eine hohe Genauigkeit des chirurgischen Eingriffs erzielen können.
    • Nach dem Entfernen der Blinddarmentzündung werden die Manipulatoren entfernt und Nahtmaterial wird entlang der Löcher aufgebracht (normalerweise nicht mehr als 2 Nähte)..

    Bei der Wahl einer Therapie gegen chronische Blinddarmentzündung ist die Situation anders. In diesem Fall ist es zulässig, eine konservative Behandlungsmethode mit Medikamenten anzuwenden. Dies wird möglich, wenn die klinischen Manifestationen mild sind und Exazerbationsperioden selten sind..

    In diesem Fall werden folgende Arten von Medikamenten verschrieben:

    • Krampflösende Medikamente (Platyphyllin, No-shpa, Spazmalgon oder Baralgin).
    • Medikamente, die den Immunstatus des Körpers erhöhen (Immunal, Imunofan).
    • Gruppe Probiotika und Präbiotika (Linex, Lactobacterin oder Bifidumbacterin).
    • Multivitaminkomplexe (Complivit, Centrum, Vitrum).
    • Arzneimittel, die die systemische Durchblutung verbessern (Trental, Pentoxifyllin).

    Es ist wichtig zu bedenken, dass Blinddarmentzündung eine schwerwiegende Pathologie ist, die nur durch eine Operation beseitigt werden kann. Der Versuch, Schmerzen zu ertragen oder ihre Manifestation mithilfe von Analgetika zu verringern, kann verschiedene Arten von Komplikationen verursachen und in extremen Fällen tödlich sein.

    Frühe Anzeichen einer Blinddarmentzündung

    Die Entzündung des Anhangs ist die häufigste Ursache für eitrige Peritonitis. Wenn die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung rechtzeitig erkannt werden und die Behandlung begonnen wird, können schwerwiegende Folgen vermieden werden.

    Wie sich eine Blinddarmentzündung entwickelt

    Die Ursachen der Blinddarmentzündung sind noch nicht vollständig geklärt. Es gibt verschiedene Theorien für die Entwicklung der Krankheit. Es besteht kein Konsens über den führenden ätiologischen Faktor in der wissenschaftlichen Gemeinschaft.

    Mögliche Ursachen für Entzündungen im Anhang:

    • mechanische Verstopfung der Öffnung zwischen Blinddarm und Blinddarm;
    • intraintestinale Infektion;
    • Störungen in der Nervenregulation der Gefäße der Darmwand;
    • übermäßige Produktion von Serotonin durch APUD-Systemzellen im Anhang;
    • Peristaltikstörungen und Verstopfung;
    • Ernährungsmerkmale (Mangel an Pflanzenfasern im Menü, überschüssiges Protein und Fett).

    In den frühen Stadien der Blinddarmentzündung kommt es zu Ödemen der Schleimhaut und Submukosa des Blinddarms, zu einer Beeinträchtigung des Abflusses von Inhalten in das Blinddarmgewebe, zu einer Verschlechterung der Mikrozirkulation in Arteriolen, Venolen und Kapillaren sowie zur Aktivierung der Mikroflora. Die ersten Symptome einer Blinddarmentzündung sind mit der Entwicklung der anfänglichen Entzündungsphänomene verbunden..

    Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Erwachsenen

    Anzeichen einer Blinddarmentzündung treten akut vor dem Hintergrund des Wohlbefindens auf.

    Die ersten Symptome einer Blinddarmentzündung:

    • Schmerzsyndrom;
    • Verlust von Appetit;
    • Durchfall;
    • Übelkeit, Erbrechen;
    • Fieber.

    Entzündungssymptome des Blinddarms in den ersten 6-12 Stunden stören den Patienten ständig, verletzen aber nicht seinen Allgemeinzustand.

    Die Anzeichen einer Entzündung des Anhangs nehmen allmählich zu. Erhöhte Bauchschmerzen, erhöhtes Fieber und Übelkeit.

    Schmerzen mit Blinddarmentzündung

    Wenn der Patient anatomische Merkmale der Lage des Anhangs aufweist, kann sich der Schmerz vom Epigastrium in die Lendengegend, das rechte oder linke Hypochondrium, in die Nabelgegend bewegen.

    Die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung, wenn sich der Anhang in der Nähe der Harnleiter oder der inneren Genitalien befindet, sind häufiges Wasserlassen und die Bestrahlung von Beschwerden in der Leistengegend.

    In den Anfangsstadien der Entzündung ist das Schmerzsyndrom recht moderat, aber die Intensität der unangenehmen Empfindungen nimmt ständig zu.

    Wichtig: Nehmen Sie bei akuten Bauchschmerzen erst nach ärztlicher Untersuchung Schmerzmittel ein.

    Störungen des Verdauungstraktes

    Übelkeit, Erbrechen und lockerer Stuhl treten bei Blinddarmentzündung reflexartig auf. Sie treten nach dem Einsetzen akuter Schmerzen wieder auf..

    Bei einer akuten Blinddarmentzündung tritt ein Appetitverlust einige Stunden vor dem Einsetzen von Bauchbeschwerden auf. Patienten weigern sich nicht, Wasser zu nehmen.

    Die Übelkeit ist anhaltend und wächst. Erbrechen wird jedoch nur 1-2 mal beobachtet. Lose Stühle treten bei einem kleinen Prozentsatz der Patienten auf.

    Die Häufigkeit des Auftretens von Symptomen von Störungen des Verdauungstrakts:

    • Appetitlosigkeit - 99-100% der Fälle;
    • Übelkeit - 40% der Fälle;
    • Erbrechen - 20% der Fälle;
    • Durchfall - 10% der Fälle.

    Fieber

    Wie manifestiert sich die allgemeine Reaktion des Körpers auf Blinddarmentzündung? Bei Patienten ab den ersten Stunden wird Fieber (Subfibrillation) beobachtet. Ein Anstieg der Körpertemperatur ist eine Manifestation des Immunsystems. In den frühen Stadien der Entzündung des Anhangs überschreitet das Fieber 37,5-38 Grad Celsius nicht.

    Wichtig: Wenn akute Bauchschmerzen mit Fieber verbunden sind, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

    Frühe Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Kindern

    Die ersten Symptome der Krankheit hängen vom Alter des Patienten ab. Die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Erwachsenen und Kindern können sich dramatisch unterscheiden. Kinder im Vorschulalter haben oft einen atypischen Beginn. Die ersten Manifestationen einer Entzündung des Anhangs können hohes Fieber, Erbrechen und eine Verschlechterung des Allgemeinzustands sein.

    Kleine Kinder tolerieren weniger Beschwerden und können kaum beschreiben, wie sie sich fühlen. Die Entwicklung von akuten Schmerzen wird durch die erzwungene Position des Körpers des Kindes (versteckte Beine) und das vermehrte Weinen an den Händen bei Erwachsenen angezeigt.

    Tipps für Eltern: Legen Sie kein Heizkissen (warme Windel) auf den Bauch Ihres Babys. Geben Sie Ihrem Kind genug Wasser, bestehen Sie nicht auf Essen.

    Krankheitssymptome bei Männern und Frauen

    Merkmale der Blinddarmentzündung bei Vertretern unterschiedlichen Geschlechts sind mit der Lage der inneren Organe im kleinen Becken, der Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft oder einer Ovarialapoplexie bei Frauen verbunden.

    Eine Entzündung des Anhangs ist bei Männern zweimal seltener. Wahrscheinlich tritt eine Beteiligung am pathologischen Prozess des Anhangs bei Oophoritis, Salpingitis, Endometritis, Kolpitis auf.

    Tipp: Frauen mit chronisch entzündlichen Erkrankungen des Beckens sollten von einem Gynäkologen vollständig behandelt werden. Indem Sie den Infektionsprozess in den Genitalien eliminieren, verringern Sie das Risiko einer Blinddarmentzündung.


    Leider kommt es bei schwangeren Frauen häufig zu Entzündungen des Anhangs. Chirurgische Eingriffe in dieser Hinsicht sind die häufigste Bauchoperation bei werdenden Müttern. Die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei schwangeren Frauen sind subtil. Das gelöschte Krankheitsbild führt häufig zu einer späten Diagnose der Krankheit. Darüber hinaus sind Schwierigkeiten bei der Identifizierung einer Blinddarmentzündung mit einer Änderung der Position des Anhangs bei schwangeren Frauen verbunden. Nach 20 Wochen wird der charakteristische scharfe Schmerz normalerweise im rechten Hypochondrium und nicht im Iliakalbereich aufgezeichnet. Um eine Entzündung des Anhangs bei werdenden Müttern festzustellen, werden die Symptome von Mikhelson und Taranenko überprüft.

    Bei Männern passen die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung häufig in das klassische Bild und sind leichter zu beurteilen. Um die Diagnose zu bestätigen, sollte der Arzt die Symptome von Horn, Laroca, Britten überprüfen.

    Die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Erwachsenen

    Die häufigste und gefährlichste Erkrankung des Verdauungssystems ist die Blinddarmentzündung. Der Krankheitsverlauf ist so schnell, dass es schwierig ist vorherzusagen, wie die Situation gelöst werden wird. Anzeichen einer Blinddarmentzündung treten unerwartet auf, nehmen schnell Fahrt auf und führen zu Komplikationen, die das Leben des Patienten bedrohen.

    1. Was ist Blinddarmentzündung??
    2. Ursachen der Blinddarmentzündung
    3. Welche Seite der Blinddarmentzündung?
    4. Arten von Blinddarmentzündung
    5. Symptome und Anzeichen einer Blinddarmentzündung
    6. Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Frauen
    7. Diagnose einer Blinddarmentzündung
    8. Behandlung
    9. Komplikationen
    10. Verhütung
    11. Nützliches Video
    12. Fazit

    Was ist Blinddarmentzündung??

    Der Anhang ist ein Organ im rechten Bauchraum. Der Prozess des Blinddarms bildet unter dem Einfluss der pathogenen Mikroflora Entzündungsherde. Eine Behandlung mit Medikamenten ist in diesem Fall nicht ratsam. Der einzige Weg, um das Problem loszuwerden, ist die chirurgische Methode..

    Ursachen der Blinddarmentzündung

    Um gesundheitliche Schwierigkeiten zu vermeiden und Anzeichen für die Entwicklung einer Pathologie auszuschließen, sollten Sie sich mit den negativen Faktoren vertraut machen, die zu einer sich schnell entwickelnden Entzündung führen.

    • Verstopfung, Stagnation des Kot, Verstopfung des Lumens des Anhangs;
    • onkologische Neoplasien oder Tumoren anderer Art im Lumen des Organs;
    • Thrombose - die Ursache für beeinträchtigte Ernährungs- und Atmungsfunktionen der Leber;
    • helminthische Invasion;
    • abnorme strukturelle Merkmale oder Verformungen des Anhangs;
    • Ändern der Position des Anhangs während der Zeit einer Frau, die einen Fötus trägt;
    • Migration der Infektion aus dem Urogenitalsystem;
    • Aussaat des Anhangs mit Bakterienflora bei Dysbiose, Durchfall, Blähungen.

    Eine Verschlimmerung der Entzündung kann das Leben eines Menschen dramatisch verändern. Um das Auftreten von Anzeichen einer Krankheit auszuschließen, lohnt es sich, ein wenig Zeit für vorbeugende Maßnahmen aufzuwenden. Die Ursachen für Blinddarmentzündung bei Erwachsenen sind hauptsächlich auf eine leichtfertige Einstellung zur Gesundheit zurückzuführen..

    Welche Seite der Blinddarmentzündung?

    Nicht immer sind Bauchschmerzen ein Zeichen einer Entzündung des Rektumprozesses. Es ist jedoch besser, wenn die Diagnose vom Arzt ausgeschlossen oder bestätigt wird.

    Mit der natürlichen Lage des Organs konzentriert sich der Schmerz auf den Nabel und darüber, wobei die rechte Iliakalregion weiter bestrahlt wird.

    Wenn es sich um eine retrozephale Entzündung der Blinddarmentzündung handelt, wandert der Schmerz vom Nabel zum rechten Unterbauch.

    Es ist erwähnenswert, dass bei einer Verschlechterung der Pathologie Schmerzen in der Leiste, im unteren Rückenbereich und unter den Rippen auftreten können.

    Wenn sich eine Blinddarmentzündung im Beckenbereich befindet, sind Schmerzen über dem Schambein akut zu spüren und ähneln Anzeichen einer Entzündung des Urogenitalsystems.

    Arten von Blinddarmentzündung

    Wenn die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Erwachsenen auftreten, müssen Sie verstehen, dass das Warten das Problem nicht beheben kann. Ohne die Intervention von Ärzten kann die Entwicklung von Komplikationen innerhalb von 48 Stunden, manchmal mehrere Tage, auftreten.

    Um den Grad des Risikos zu verstehen, wurde eine Klassifizierung der Entwicklung der Krankheit entwickelt.

    • katarrhalisch;
    • phlegmonös;
    • gangränös.

    Trennung der Krankheitsformen nach Entwicklungsgrad:

    Das klassische oder katarrhalische Stadium ist durch die Entwicklung einer Entzündung des Schleimgewebes der Membran innerhalb der Wände des Prozesses gekennzeichnet. Die anfängliche Periode der aggressiven Existenz pathogener Mikroflora unter komfortablen Bedingungen dauert etwa 12 Stunden.
    Das zweite, phlegmonöse Stadium - destruktive Störungen - führt durchweg zur Bildung von Entzündungsherden in allen Geweben der Wände des Anhangs.
    Destruktives Stadium - Wenn aufgrund des Zelltods die Schmerzempfindlichkeit verloren geht, eine Perforation der Wände des Anhangs auftritt, eine Blinddarmentzündung mit dem Abfluss von Eiter in das Peritoneum.

    1. Akute Blinddarmentzündung:
      • akute katarrhalische Stagnation führt zur Bildung eines eitrigen Fokus mit Entzündung des Schleimgewebes des Anhangs;
      • destruktiv (phlegmonös-ulzerativ; phlegmonös; apostematös; gangränös).
    2. Chronische Blinddarmentzündung:
      • Restwert;
      • hauptsächlich chronisch;
      • wiederkehrend.

    Die Symptome einer chronischen Blinddarmentzündung können jahrelang ärgerlich sein und sich in Exazerbationen äußern. Ärzte praktizieren in solchen Fällen einen konservativen Therapieansatz (Antibiotika, richtige Ernährung).

    Symptome und Anzeichen einer Blinddarmentzündung

    Da es in der Entwicklung der Pathologie mehrere Stadien gibt, sind die Symptome einer Blinddarmentzündung nicht eindeutig. Durch stündliche Änderung der Empfindungen kann der Arzt die Kritikalität der Situation beurteilen.

    Stündliche Dynamik des Krankheitsbildes
    SYMPTOMKATARALE BÜHNE (BIS ZU 12 STUNDEN)PHLEGMON (12 - 48 STUNDEN)GANGRENOUS (ÜBER 48 STUNDEN)
    ALLGEMEINE ÄNDERUNGEN IM KÖRPERVerlust des Interesses an Essen, Schlafstörungen, BeschwerdenVollständiger Appetitverlust, die Fähigkeit, nur auf der Seite zu sitzen oder auf dem Rücken zu liegenAlle Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung treten bei schwerer Körpervergiftung auf
    SchmerzsyndromDer Beginn der Krankheit geht nicht mit starken Schmerzen einher. Die ersten Anzeichen erscheinen undeutlich in der Magengegend des Nabels. Wenn der Schmerz anfänglich akut ist, ist eine Thrombose der A. appendicularis möglichSchmerzen mit Blinddarmentzündung verstärken sich und konzentrieren sich hauptsächlich auf den UnterbauchDa Nervenzellen absterben, können sehr starke Krämpfe durch Entspannung ersetzt werden. Wenn der Inhalt in das Peritoneum perforiert ist oder wenn der Anhang gerissen ist, verspürt der Patient einen scharfen Schmerz
    ERSCHÖPFUNGUnwichtigMehr betontDer Körper ist so stark geschwächt, dass ein Bewusstseinsverlust möglich ist
    THERMOMETRIEDie Temperatur kann innerhalb normaler Grenzen bleiben oder nicht über das Unterfieber steigen (bis zu +37, 7)Die Anzeige steigt auf 38 Grad (Messbereich - Achsel)Die Temperatur mit Blinddarmentzündung wird von Indikatoren von +38 - +40 Grad begleitet. Der Patient hat Fieber
    MUNDHÖHLEEs gibt keine Anzeichen von Trockenheit im Mund, ein weißer Belag kann auf der Zungenwurzel erscheinenMund - feucht, aber die Oberfläche der Zunge ist mit einem weißen Überzug bedecktAusgeprägte Trockenheit, Zunge trocken und weiß bedeckt
    Anfälle von Übelkeit und ErbrechenIn der Anfangsphase ist dem Patienten übelErbrechen mit Blinddarmentzündung ist ein Reflex des Körpers auf das Schmerzsyndrom. Bei Blinddarmentzündung bringen Übelkeit und einige Wiederholungen von Erbrechen keine Linderung. Das Symptom zeigt die Entwicklung destruktiver Veränderungen an.
    STUHLDurchfall mit Blinddarmentzündung sowie Verstopfung, Blähungen, Schleim und Bluteinschlüssen - Defäkationsstörung
    URINIERENDysurie - aufgrund der Lage der Blinddarmentzündung neben der Blase
    DRUCKHypertonie wird bei Kurzatmigkeit festgestellt, die durch begleitende Beschwerden verursacht wirdSteigend
    IMPULSVerloren bei Begleiterscheinungen80 - 85 Schläge pro Minute.Tachykardie

    Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Frauen

    Die Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Erwachsenen können je nach Geschlecht und physiologischem Zustand unterschiedlich sein. Schmerzen, die bei Frauen im Anfangsstadium eine Entzündung des Blinddarms signalisieren, ähneln Menstruationsbeschwerden oder einer Verschlimmerung der Eierstöcke.

    Physiologische Eigenschaften des weiblichen Körpers führen Chirurgen häufig in die Irre, was die Patienten dazu zwingt, sich zusätzlichen Untersuchungen durch einen Gynäkologen zu unterziehen und sich selbst einem Risiko auszusetzen.

    Es gibt bestimmte Symptome, die es ermöglichen, die Diagnose zu bestätigen oder abzulehnen:

    1. Zhendrinsky - indem sie zwei Zentimeter unter den Nabel drücken, bitten sie den Patienten, sich leicht aus der Rückenlage zu erheben. Bei gynäkologischen Pathologien wird der Schmerz somit geglättet, der entzündete Blinddarm manifestiert sich in starken Schmerzen.
    2. Promptova - Wenn bei der Untersuchung durch einen Gynäkologen die Bewegung der Gebärmutter mit den Fingern Schmerzen verursacht, liegt keine Entzündung des Darmprozesses vor.
    3. Grube - Vaginaluntersuchung, die starke Schmerzen im rechten Iliakalbereich verursacht und auf eine Entzündung des Nebenhodens hinweist.

    In der Schwangerschaft ist die Diagnose schwieriger. Der Verdacht auf Blinddarmentzündung tritt manchmal bei einer Frau während der Schwangerschaft auf, da die Symptome ähnlich sind (ziehender Schmerz, Unwohlsein, Würgereflex). Es ist auch zu beachten, dass sich der entzündete Prozess in jedem Teil des Peritoneums befinden kann. Bei schwangeren Frauen sind die Organe etwas verschoben, was auch die Diagnose erschwert.

    Das Wachstum des Fötus führt zu einer Zunahme der Gebärmutter. Die gedehnten Peritonealmuskeln reagieren nicht auf Reizungen. Ein schmerzhaftes Symptom einer Blinddarmentzündung bei Frauen während der Schwangerschaft ist im rechten Hypochondrium zu spüren. Es wird intensiver, wenn man von einer Seite zur anderen rollt.

    Diagnose einer Blinddarmentzündung

    Wenn einem Patienten akute Schmerzbeschwerden vorliegen. Während der Untersuchung findet der Arzt die für ihn interessanten Informationen heraus (der Ort des Schmerzes, was einen Anfall von Blinddarmentzündung hervorrief, das Vorliegen einer Vorgeschichte von Erkrankungen des Verdauungssystems bei Patienten und Angehörigen). Alle Handlungen des Arztes müssen rational sein, da der Krankheitsverlauf schnell ist.

    Die Diagnose einer Blinddarmentzündung bei Erwachsenen ist nicht schwierig, und häufig betreten Patienten die Notaufnahme mit der Annahme, was die akuten Schmerzen verursacht hat.

    Wenn sie den Bauch fühlen, um eine Entzündung des Gliedes zu erkennen, werden sie von den folgenden Zeichen geleitet:

    • Kochera - Unbehagen ist in der Nabelgegend und im Unterbauch rechts zu spüren;
    • Mendel - rechtsseitiger Schmerz im Beckenbereich beim Klopfen;
    • Shchetkin-Blumberg - die Symptomatik wird verschlimmert, wenn sich der Patient von einer Seite zur anderen dreht.

    Tests auf Blinddarmentzündung bei Erwachsenen sollen den Zustand des Harnsystems und des Magen-Darm-Trakts beurteilen können. Abhängig von der Dringlichkeit des Falles kann der Arzt Labortests für Blut, Urin, Kot und Biochemie verschreiben. Übermäßige Leukozyten bei adulter Blinddarmentzündung weisen auf eine akute Entzündung hin.

    Im Zweifelsfall oder zur Bestätigung der Diagnose wird eine Ultraschalluntersuchung vorgeschrieben - eine informative Methode zur Erkennung einer Blinddarmentzündung bei Erwachsenen und Kindern. Die Studie ermöglicht es Ihnen, Veränderungen im Blinddarmanhang und in der Pathologie benachbarter Gewebe zu berücksichtigen.

    Das EKG ist eine Differentialdiagnosemethode, mit der Sie die Störungen des Herzmuskels bestimmen können, die sich in Symptomen manifestieren, die einer Blinddarmentzündung ähneln.

    Um gefährliche Folgen des entzündlichen Fokus zu vermeiden, kann schwangeren Frauen ein CT-Scan verschrieben werden..

    Behandlung

    Wenn ein akuter Verlauf diagnostiziert wird, wird keine Behandlung mit Medikamenten durchgeführt, unkonventionelle Methoden werden nicht durchgeführt, da der entzündete Prozess entfernt werden muss.

    Nach allen vorbereitenden Maßnahmen (Dusche, Einlauf) wird im Operationssaal eine Operation zur Entfernung der Blinddarmentzündung durchgeführt.

    Bei einem rechtzeitigen Arztbesuch erfolgt die Operation ohne besondere Schwierigkeiten.

    Es gibt zwei Möglichkeiten, ein entzündetes Organ loszuwerden:

    • Kerbe in der vorderen Bauchdecke - Laparoskopie;
    • Inzision - Laparotomie.

    Die Laparoskopie ist eine minimalinvasive Operation, die von Chirurgen häufig angewendet wird. Die Vorteile der Methode sind:

    1. Schnelle Genesung des Patienten nach Entfernung der Blinddarmentzündung.
    2. Minimales Risiko von Komplikationen.
    3. Keine zu großen Narben.

    Nach der Entfernung der Blinddarmentzündung ist die Beobachtung des Chirurgen und Therapeuten in den kommenden Monaten obligatorisch. Der Patient sollte darauf achten, keine intensive körperliche Aktivität auszuführen. Die Ernährung nach Entfernung der Blinddarmentzündung bei Erwachsenen sollte korrekt, diätetisch und ausgewogen sein..

    Komplikationen

    Symptome, die auf eine akute Blinddarmentzündung bei Erwachsenen hinweisen, weisen auf die Notwendigkeit einer medizinischen Intervention hin. Die Folgen einer Krankheit können nicht nur die Gesundheit, sondern auch das menschliche Leben gefährden..

    Komplikationen sind:

    1. Peritonitis - das Eindringen von Eiter in das Peritoneum mit der Ausbreitung des Entzündungsprozesses und der Bildung von Fisteln, Abszessen. Die Samenbildung der inneren Organe des Peritoneums führt zu Sepsis und Tod.
    2. Appendikuläre Infiltration ist eine komplizierte Form der Pathologie, deren Ergebnis eine chronische Appendizitis ist. Bei einer Krankheit ändert sich der Prozess, es entsteht ein dichtes Neoplasma.
    3. Pylephlebitis ist eine Erkrankung, bei der eine rasche Schädigung der Lebergefäße auftritt. Eine Entzündung im Blutkreislauf stört die Ernährung des Organs, was in Zukunft zum Tod führen kann.

    Um die Wahrscheinlichkeit eines katastrophalen Ergebnisses zu verringern, sollten Sie angemessen auf die Symptome reagieren - wenden Sie sich sofort an medizinische Einrichtungen, um Hilfe zu erhalten.

    Verhütung

    Um die Wahrscheinlichkeit einer Blinddarmentzündung bei Erwachsenen zu verringern, können Sie Folgendes tun:

    • Überarbeitung der gastronomischen Präferenzen zugunsten einer angemessenen Ernährung;
    • rechtzeitige Heilung von Infektionskrankheiten;
    • Kontrolle des Zustands des Verdauungssystems;
    • Durchführung einer geplanten Entwurmung.

    Selbst wenn Sie alle Empfehlungen befolgen, ist es nicht möglich, die Entwicklung der Krankheit durch die Beseitigung der Blinddarmentzündung vollständig zu beseitigen, aber Sie können die Wahrscheinlichkeit des Ausbruchs der Krankheit verringern.

    Nützliches Video

    Fazit

    Anzeichen einer Blinddarmentzündung sind ein Signal des Körpers, dass dringend Hilfe benötigt wird. Der Vorgang zum Entfernen des entzündeten Prozesses ist nicht komplex, aber wenn er nicht durchgeführt wird, können die Folgen irreversibel sein.

    Nicht jeder kann zu Hause eine Blinddarmentzündung feststellen, daher kann ein plötzliches Unbehagen auf der rechten Seite des Peritoneums nicht ignoriert werden. Unabhängig von den Schmerzursachen müssen sie identifiziert und beseitigt werden.

    Anzeichen und Symptome einer Blinddarmentzündung

    Die Anzeichen einer Blinddarmentzündung sind je nach den anatomischen Veränderungen im Anhang, ihrer Lage, der seit Beginn der Krankheit verstrichenen Zeit, dem Alter und einer Reihe anderer Erkrankungen mehr oder weniger unterschiedlich.
    Das Haupt- und ständige Anzeichen einer Blinddarmentzündung sind Schmerzen, die von Natur aus unterschiedlich sind..
    Zu den Symptomen einer Blinddarmentzündung gehören die Beschwerden des Patienten, die Krankengeschichte (wie sie sich entwickelt hat) und einige andere Anzeichen. Die Hauptsymptome und Anzeichen einer akuten Blinddarmentzündung sind: Bauchschmerzen (zuerst im Unterbauch und dann auf der rechten Seite), Fieber, Übelkeit, Erbrechen. Wenn Sie die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung finden, müssen Sie dringend einen Arzt konsultieren oder sogar einen Krankenwagen rufen.

    Der Anhang ist ein Wurmfortsatz des Blinddarms, der sich fast an der Grenze zwischen Dünn- und Dickdarm befindet.

    Der Anhang findet sich bei vielen Nagetieren, einigen Raubtieren, Affen und natürlich beim Menschen. Der durchschnittliche menschliche Blinddarm ist 5-15 cm lang und hat einen Durchmesser von etwa 1 cm. Vermutlich besteht seine Hauptaufgabe darin, den Dünndarm vor Bakterien zu schützen, die im Blinddarm leben.

    Blinddarmentzündung ist eine Entzündung des Anhangs. Diese Krankheit ist äußerst häufig und erfordert eine Notfalloperation. In der überwältigenden Anzahl von Beobachtungen gibt es Anzeichen einer akuten Blinddarmentzündung wie Schmerzen, dyspeptische Symptome, dysurische Störungen und Funktionsstörungen des Darms..

    Eine Blinddarmentzündung kann bei jedem auftreten, unabhängig vom Alter.

    In der traditionellen Medizin ist es üblich, die Symptome einer Blinddarmentzündung in der folgenden Reihenfolge zu betrachten:

    • schmerzhafte Empfindungen in der Magengegend oder in der Nähe des Nabels;
    • Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen;
    • Bei der digitalen Untersuchung des rechten unteren Quadranten des Abdomens wird eine lokalisierte Empfindlichkeit beobachtet. Die Muskeln des Patienten spannen sich in einer unwillkürlichen Abwehrreaktion an.
    • das Einsetzen von Fieber (hohe Temperatur);
    • Entwicklung der Leukozytose.

    In der medizinischen Praxis wird zwischen akuter und chronischer Blinddarmentzündung unterschieden. Die Klassifizierung der morphologischen Formen der akuten Sorte ist wie folgt:

    • einfache Blinddarmentzündung;
    • oberflächlich (katarrhalisch);
    • verschiedene Varianten der destruktiven Form - phlegmonös und phlegmonös-ulzerativ, apostematös und gangränös.

    Diese Klassifizierung entspricht den Phasen der Entwicklung der Krankheit bis zur Zerstörung und zum Tod der Gewebe des Anhangs. Meistens dauert der Angriff 2 bis 4 Tage.

    In der medizinisch-chirurgischen Praxis werden klinische Anzeichen einer Blinddarmentzündung unterschieden:

    • Empfindlichkeit in der rechten Iliakalregion beim Abtasten,
    • erhöhter Schmerz am McBurney-Punkt (dem Punkt zwischen dem äußeren und mittleren Drittel der imaginären Linie, der den anterior-superior-Winkel des Iliums mit dem Nabel verbindet),
    • Shchetkin-Blumberg-Symptom (umgekehrte Empfindlichkeit beim Drücken und plötzlichen Loslassen der Hand),
    • Rovzing-Symptom (Schmerzen im rechten Beckenbereich beim Drücken auf den linken Dickdarm),
    • erhöhte Schmerzen in der rechten Iliakalregion beim Abtasten in der Position des Patienten auf der linken Seite,
    • Erhöhte Schmerzen in der rechten Iliakalregion beim Versuch, das gestreckte rechte Bein in Rückenlage anzuheben.
    • Schmerzen im Douglas-Raum bei rektaler Untersuchung

    Bei den ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung müssen Sie zum Arzt gehen, um gefährliche und lebensbedrohliche Folgen für den Patienten auszuschließen..

    Symptome einer Blinddarmentzündung. Die klinischen Manifestationen einer akuten Blinddarmentzündung hängen von der Art der morphologischen Veränderungen im Anhang, ihrer Lage, dem Alter der Patienten und der Art der aufgetretenen Komplikationen ab. Das erste Symptom der Krankheit ist ein plötzlicher dumpfer Schmerz ohne klare Lokalisation im Oberbauch oder Nabel. Nach 4-6 Stunden (mit Schwankungen von 1 bis 12 Stunden) bewegt sich der Schmerz in die rechte Iliakalregion. Eine Änderung der Schmerzlokalisation mit dem Auftreten von Schmerzen in der rechten Iliakalregion zeigt ein alarmierendes Auftreten von somatischen Schmerzen an, die durch eine Reizung des viszeralen Peritoneums verursacht werden (d. H. Eine Entzündung hat alle Schichten der Wand des Prozesses erfasst). Die Lokalisation der Schmerzen hängt von der Position des Anhangs ab: In einer typischen Position verspürt der Patient Schmerzen in der rechten Iliakalregion, in einer hohen Position - fast im rechten Hypochondrium, in einer retrocekalen Position - auf der Seitenfläche des Abdomens oder in der Lendenwirbelsäule, in der Beckenposition - über dem Schambein. Übelkeit ist ein häufiges Symptom einer akuten Blinddarmentzündung. Manchmal, insbesondere zu Beginn der Krankheit, ist Erbrechen möglich. Der Stuhl ist in den meisten Fällen nicht kaputt. Befindet sich der Prozess in der Nähe des Blinddarms oder Rektums oder zwischen den Schleifen des Dünndarms, kann sich eine Entzündung auf die Darmwand ausbreiten, was zur Ansammlung von Flüssigkeit im Darmlumen und zu Durchfall führt.

    Die Zunge ist zu Beginn der Krankheit feucht und oft mit einem weißen Lied bedeckt. Der Patient liegt auf dem Rücken oder auf der rechten Seite; Veränderungen in der Körperhaltung, Husten, Lachen, Niesen verstärken die Bauchschmerzen stark. Bei der Untersuchung des Abdomens kann es beim Atmen zu einer Verzögerung im rechten unteren Quadranten der Bauchdecke kommen. Die Palpation zeigt Muskelverspannungen und scharfe Schmerzen im rechten Beckenbereich. Hier können auch positive Symptome einer Peritonealreizung festgestellt werden (Shchetkin-Symptom - Blumberg, Razdolsky, Voskresensky). Es gibt keine pathognomonischen Symptome einer akuten Blinddarmentzündung, alle Symptome sind auf das Phänomen der lokalen Peritonitis zurückzuführen. Der Schmerz verstärkt sich in der Regel, wenn der Patient auf der linken Seite positioniert ist (Sitkovsky-Symptom), insbesondere beim Abtasten (Bartomier-Michelson-Symptom). Bei einer retrocekalen Anordnung des Anhangs kann es zu einem positiven Obraztsov-Symptom kommen - erhöhten Schmerzen beim Anheben des gestreckten rechten Beins. Dieses Symptom sollte sehr sorgfältig überprüft werden, da bei starkem Druck auf die Bauchdecke eine Perforation des Prozesses möglich ist. Die Temperatur wird oft auf subfebrile Zahlen erhöht. Im Blut - Leukozytose mit Verschiebung der Formel nach links. Bei einer digitalen Untersuchung des Rektums oder der Vagina werden Schmerzen beim Abtasten der rechten Beckenwand festgestellt (insbesondere bei der Beckenposition des Anhangs). Das Vorhandensein von Erythrozyten und Leukozyten im Urin schließt eine akute Blinddarmentzündung nicht aus.

    Die Diagnose einer akuten Blinddarmentzündung in typischen Fällen ist nicht schwierig, jedoch ist die atypische Lage und die Merkmale des Verlaufs des Entzündungsprozesses manchmal äußerst schwierig, die Krankheit zu diagnostizieren. Die Differentialdiagnose wird mit Pyelitis, Nierenkolik (siehe Urolithiasis), akuter Adnexitis, Eileiterschwangerschaft, akuter Enteritis, Mesenterialinfektion, Divertikulitis, akuter Cholezystitis, akuter Pankreatitis, perforiertem Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür durchgeführt. akute einfache und destruktive Blinddarmentzündung. Im letzteren Fall sind die Symptome einer akuten Blinddarmentzündung stärker ausgeprägt: Die Schmerzen sind stärker, die Symptome einer Peritonealreizung sind klarer, die Leukozytose und die Temperatur sind höher. Eine vollständige Übereinstimmung des Krankheitsbildes mit der Art der offenbarten morphologischen Veränderungen im Anhang wird jedoch noch nicht beobachtet..

    Der Verlauf der akuten Blinddarmentzündung bei Kindern, älteren Menschen und schwangeren Frauen hat seine eigenen Merkmale. Bei Kindern führen die Unterentwicklung des Omentums major und die hyperergische Reaktion des Körpers zu einem raschen Fortschreiten des Entzündungsprozesses und zur Entwicklung einer Peritonitis. Die Diagnose einer akuten Blinddarmentzündung bei Kindern im Anfangsstadium der Krankheit ist schwierig: Übelkeit, wiederholtes Erbrechen, hohes Fieber, diffuse Bauchschmerzen und daher häufig diagnostische Fehler. Bei alten Menschen bestimmt eine Abnahme der Reaktivität des Körpers die Unschärfe der klinischen Symptome der Krankheit, was ein Grund für eine verzögerte Diagnose und Krankenhauseinweisung sein kann. Daher die Prävalenz destruktiver Formen der akuten Blinddarmentzündung und häufig appendikulärer Infiltrate. Bei schwangeren Frauen führt die Verschiebung der Blinddarmkuppel und des Blinddarms durch die Gebärmutter zu einer Veränderung der typischen Schmerzlokalisation, und die Lage des Blinddarms hinter der Gebärmutter führt zu einer Abnahme der Schwere der Peritonealbeschwerden.

    Anzeichen einer akuten Blinddarmentzündung

    Zeichen # 1
    Bauchschmerzen sind eines der ersten und wichtigsten Symptome einer akuten Blinddarmentzündung. Meistens ist der Schmerz mit Blinddarmentzündung nicht lokalisiert, und der Patient kann nicht genau angeben, wo er verletzt ist. Nach einer Weile geht der Schmerz in den rechten Unterbauch über - dieses Symptom weist meistens auf eine Blinddarmentzündung hin, die Sie bei keiner anderen Krankheit finden werden. Sobald es aufgetreten ist, kann der Schmerz zunehmen oder abnehmen, aber er verschwindet nie vollständig. Bauchschmerzen können sich beim Gehen, Husten oder Niesen, Lachen oder Ändern der Körperhaltung verschlimmern. Ein charakteristisches Merkmal der Blinddarmentzündung können Schmerzen in den Beinen sein, meistens rechts.
    Drücken Sie Ihre Hand langsam in den rechten Unterbauch und lassen Sie sie scharf los. Wenn der Patient gleichzeitig einen scharfen Schmerz verspürt, genau wenn die Hand schnell entfernt wird, kann dies nur eines bedeuten - lieber einen Krankenwagen rufen, das ist Blinddarmentzündung. Ein solcher Test wird als Shchetkin-Blumberg-Symptom bezeichnet..

    Zeichen # 2
    Fieber ist auch eines der Symptome einer Blinddarmentzündung. Die Temperatur bei dieser Krankheit ist nicht hoch, normalerweise 37-38 ° C, aber das Vorhandensein von Temperatur hilft, Blinddarmentzündung von anderen Krankheiten mit ähnlichen Symptomen zu unterscheiden. Die Temperatur mit Blinddarmentzündung kann nicht sein, aber dies bedeutet nicht, dass es keine Blinddarmentzündung gibt. Achten Sie darauf, keine anderen Zeichen zu verpassen.

    Zeichen Nr. 3
    Übelkeit, Erbrechen, allgemeine Schwäche, Appetitlosigkeit. Das Schmerzgefühl in den ersten Stunden wird häufig von Reaktionen des Magen-Darm-Trakts begleitet, beispielsweise kann bei Kindern und Erwachsenen eine Magenverstimmung auftreten. Erbrechen ist häufig einmalig, und wenn es erneut auftritt, kann dies auf schwerwiegende Komplikationen und eine Lebensgefahr für die kranke Person hinweisen. Kinder können sich wiederholt übergeben.

    Behandlung von Blinddarmentzündung

    Die Behandlung der Blinddarmentzündung ist nur in einem Krankenhaus möglich! Aufgrund der Gefahr der Entwicklung von Peritonitis und Sepsis, dann Tod. Die Operation ist nicht nur in jedem aus diagnostischer Sicht eindeutigen Fall angezeigt, sondern auch bei begründetem Verdacht auf akute Blinddarmentzündung, wenn eine akute Entzündung des Anhangs aufgrund klinischer Symptome und spezieller Forschungsmethoden (einschließlich Laparoskopie) nicht ausgeschlossen werden kann. Bei ausgeprägten Anzeichen einer Bauchfellentzündung ist es ratsam, bereits vor der Operation Antibiotika (Aminoglykoside) und Metronidazol zu verabreichen. Bei dünnen Patienten im jungen Alter wird die Appendektomie normalerweise unter örtlicher Betäubung mit einer 0,25 bis 0,5% igen Novocainlösung durchgeführt. Bei schwerem Schmerzsyndrom bei Patienten mit instabiler Psyche, Kindern, schwangeren Frauen, älteren und senilen Patienten sollte eine Vollnarkose bevorzugt werden. Bei Patienten mit akuter Blinddarmentzündung ohne Anzeichen einer Peritonitis wird die chirurgische Behandlung wie geplant durchgeführt.

    Symptome einer Blinddarmentzündung

    Blinddarmentzündung oder Entzündung des Blinddarms (Anhang) ist eine häufige Erkrankung, die nur operativ behandelt werden kann.

    Der Anhang ist ein inneres Organ, das sich normalerweise im rechten Unterbauch befindet.

    Die Risikogruppe umfasst sowohl Erwachsene als auch Kinder ab 3 Jahren. Die Symptome einer Blinddarmentzündung unterscheiden sich je nach Krankheitsstadium und Alter des Patienten (junge Frauen werden häufiger krank als Männer und ältere Menschen)..

    Blinddarmentzündung ist besonders gefährlich für schwangere Frauen und ältere Menschen..

    • Das erste Anzeichen sind Bauchschmerzen
    • Arten von Blinddarmentzündung
    • Die Gründe
    • Symptome bei Erwachsenen - Tabelle
    • Symptome bei Kindern - Tabelle
    • Diagnose - Symptome von Autoren
    • Komplikationen
    • Behandlung
    • Postoperative Zeit
    • Ähnliche Krankheiten

    Das erste Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Männern, Frauen und Kindern sind Bauchschmerzen

    Das Haupt- und Hauptsymptom einer Blinddarmentzündung in einem klassischen Arrangement ist ein ständiger stechender (manchmal schmerzender) Schmerz, der plötzlich, ohne einen ausgeprägten Grund, häufiger am Nachmittag einsetzt.

    Zunächst ist ein charakteristischer Schmerz im Nabel und darüber zu spüren (dies ist die epigastrische Zone), dann wird eine Veränderung der Art des Schmerzes beobachtet, sie werden ausgeprägter, intensiver und lokalisiert auf der rechten Seite im Beckenbereich (im Unterbauch rechts)..

    Eine Person in diesem Zustand kann nicht leicht gehen. Wie beim Gehen wird eine Person beim Husten und Lachen durch Anfälle von starken akuten Schmerzen gestört. Der Patient kann nur in einer bestimmten Position auf der rechten Seite oder auf dem Rücken liegen, da sonst die Schmerzen erheblich zunehmen.

    Wenn die Lage des Anhangs atypisch ist (retrocekale Appendizitis tritt in 5 bis 12% der Fälle und Beckenappendizitis in 8 bis 19% auf), verlagert sich der Schmerz aus dem Epigastrium (der sogenannten Nabelgegend) nicht in den unteren rechten Bauch, sondern in die Leiste unterer Rücken oder Hypochondrium, abhängig von der Position des Anhangs. Obwohl zunächst wie bei einer gewöhnlichen Blinddarmentzündung ein ständiger, stechender Schmerz stark auftritt, treten in diesen Fällen die Symptome häufig langsam auf, sie sind jedoch schwach ausgeprägt, weshalb das klinische Bild der Krankheit nicht gut ist.

    Mit einem Beckenanhang (das Blinddarm befindet sich im Beckenbereich und oft in der Nähe der Blase und des Rektums) kann es im Bereich über dem Schambein weh tun. Schmerzempfindungen sind unangenehm und ähneln denen, die bei Entzündungen der Organe des Urogenitalsystems beobachtet werden.

    Wichtig! Wenn der Schmerz plötzlich nachlässt und verschwindet, kann dies auf den Beginn des Prozesses der Nekrose der Nervenzellen der Wände des Anhangs hinweisen. Dies ist ein sicheres Zeichen dafür, dass es zu einer Bauchfellentzündung kommt (die von sehr starken Schmerzen, Schwäche, Fieber und sogar Bewusstlosigkeit begleitet wird), die zu Komplikationen und sogar zum Tod führt. Wenn Sie eine Blinddarmentzündung vermuten, müssen Sie dringend einen Krankenwagen rufen..

    Entwicklungsstadien oder Arten von Blinddarmentzündung

    Der allgemeine Begriff für die Entwicklung einer Blinddarmentzündung beträgt 48 Stunden oder zwei Tage. Danach führt eine Entzündung zu schwerwiegenden Komplikationen, die für das menschliche Leben gefährlich sind..

    Die Klassifizierung der Formen der akuten Blinddarmentzündung nach dem Grad ihrer Entwicklung ist wie folgt:

    1. Die klassische Blinddarmentzündung beginnt mit dem Auftreten günstiger Bedingungen für die Entwicklung einer pathogenen Mikroflora, wodurch ein entzündlicher Prozess auf der Schleimschicht der Innenwände des Anhangs auftritt. Dies ist das katarrhalische Stadium, in dem die Symptome latent sind. Es wird zu einer oberflächlichen Form, wenn der Entzündungsherd bereits sichtbar ist. Die Anfangsphase dauert die ersten 12 Stunden eines Angriffs.
    2. Das zweite phlegmonöse Stadium ist das Auftreten destruktiver Veränderungen, die zu entzündlichen Prozessen in allen Geweben der Wände des Anhangs führen. Danach entzündet sich das Peritoneum und seine Reizung verursacht die Hauptsymptome oder Manifestationen der Krankheit. Das erste Anzeichen ist ein charakteristischer Schmerz in der rechten Beckenregion. Es kommt vor, dass sich mehrere Entzündungsherde bilden, dann sprechen sie von phlegmonöser ulzerativer Blinddarmentzündung. Dieses Stadium dauert etwa 36 Stunden und beginnt am zweiten Tag nach Ausbruch der Krankheit. Während dieser Zeit führt die Entfernung der Blinddarmentzündung nicht zu schwerwiegenden Konsequenzen und ist für eine Person einfach.
    3. Die gangränöse Form ist ein fortgeschrittenes destruktives Stadium der Läsion, in dem aufgrund einer Nekrose (Nekrose) des Blinddarmgewebes ein Empfindlichkeitsverlust auftritt und der ständige Schmerz der Person verschwindet. Das nächste perforierte Stadium - Perforation (Bruch) oder Perforation der Wände - führt zu eitriger Peritonitis (Eiter verlässt den Anhang, tritt in die Bauchhöhle ein). Dies geht mit der Tatsache einher, dass akute Schmerzen stark auftreten und wenn die Operation nicht dringend durchgeführt wird, der Tod eintritt.

    Chronische Blinddarmentzündung tritt in 1% der Fälle auf, häufiger bei jungen Frauen. Bei dieser Krankheit ist die Entzündung des Anhangs allmählich und entwickelt sich langsam. Das Hauptsymptom ist eine Zunahme der Schmerzempfindungen im rechten Beckenbereich während körperlicher Anstrengung, während der Anspannung der Bauchmuskulatur während des Stuhlgangs oder während des Hustens.

    Es kommt vor, dass die Symptome einer chronischen Blinddarmentzündung eine Person mehrere Jahre lang stören. Die Krankheit kann während dieser Zeit eine akute Form annehmen. In diesem Fall wird eine konservative Behandlung angewendet, um Entzündungen und Ödeme zu lindern und den Blutkreislauf wiederherzustellen (stundenweise Einnahme von Antibiotika, Diät und Ernährung).

    Während einer periodischen Exazerbation treten Übelkeit und Erbrechen sowie Stuhlstörungen (Verstopfung oder Durchfall) und andere Symptome einer akuten Blinddarmentzündung auf. Zur Behandlung wird eine Operation durchgeführt, um den Anhang zu entfernen (Appendektomie).

    Die häufigsten Ursachen für Blinddarmentzündung und deren Vorbeugung

    Mögliche Ursachen für Blinddarmentzündung:

    • Mechanische Blockade des Lumens des Anhangs mit Kotsteinen aufgrund von Verstopfung (genauer gesagt aufgrund von Kotstagnation) oder Blockierung durch Parasiten (mit Ascariasis, Amöbiasis).
    • Das Vorhandensein von Krebs oder anderen Wucherungen im Lumen des Anhangs
    • Verletzung der Blutversorgung des Anhangs durch Thrombose
    • Verformung des Anhangs aufgrund der individuellen Eigenschaften seiner Struktur
    • Verschiebung des Anhangs während der Schwangerschaft bei Frauen
    • Übergang der Infektion von den entzündeten Organen des weiblichen Urogenitalsystems (Eierstöcke, Gliedmaßen usw.) zum Anhang.
    • Das Eindringen von Bakterien in den Anhang aufgrund von Dysbiose, Durchfall oder erhöhter Gasproduktion (Blähungen) sowie anderen Infektionskrankheiten
    • Richtige Ernährung - das Vorhandensein einer ausreichenden Menge an Gemüse und Obst in Lebensmitteln.
    • Behandlung von Parasiten,
    • Behandlung von Verstopfung, Dysbiose, Verdauungsstörungen und anderen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts
    • Rechtzeitige Behandlung von Infektionskrankheiten

    Symptome bei Erwachsenen mit Blinddarmentzündung

    Veränderungen im Krankheitsbild bei Erwachsenen pro Stunde

    SymptomStufe I.
    Katarrhal
    (erste 12 Stunden)
    Stufe II
    Schleimig
    (von 12 - 48 Stunden)
    Stufe III
    Gangränös
    (nach 48 Stunden)
    Appetit und Allgemeinzustand des KörpersDas früheste Symptom ist Appetitlosigkeit und allgemeines Unbehagen. Albtraum.Kein Appetit. Eine Person kann nur auf der rechten Seite oder auf dem Rücken liegen.Der Zustand des Körpers, ähnlich einer schweren Vergiftung mit Lebensmittelvergiftung
    SchmerzenAnfangs sind die Schmerzen in der Magengegend (im Nabel) mild. Wenn der Schmerz von Anfang an sehr stark ist, deutet dies auf eine schwerwiegende Durchblutungsstörung des Blinddarms aufgrund einer Thrombose der Blinddarmarterie hin.Stärkung und Lokalisation von Schmerzen im rechten Unterbauch.Sehr stark. Dann lässt der Schmerz aufgrund des Todes von Nervenzellen nach. Wenn eine Blinddarmentzündung platzt oder der Anhang perforiert ist und sein Inhalt in die Bauchhöhle gelangt (die Infektion breitet sich auf die Bauchhöhle aus), äußert sich dies in starken Schmerzen.
    Die SchwächeGeringerStärkerEs ist unmöglich, etwas zu tun. Schwere Schwäche kann zu Bewusstlosigkeit führen. Dies ist ein sehr gefährlicher Zustand..
    KörpertemperaturNormale oder subfebrile Temperatur (37,3 ° C - 37,5 ° C)Erhöhen Sie sich auf 38 ° C (gemäß Widmers Symptom ist die Temperatur in der rechten Achselhöhle etwas höher als in der linken). Im Rektum ist bei entzündlichen Prozessen die Temperatur etwa 10 Grad höher als in der AchselhöhleHoch (von 38 ° C - 40 ° C). Kann zu Hyperthermie oder Fieber führen
    SpracheEs gibt keinen trockenen Mund, es gibt eine spezifische weiße Beschichtung an der Basis.Nicht trocken, ganz weißZunge trocken und ganz weiß
    Übelkeit und Erbrechen6 Stunden nach Beginn des Anfalls tritt Übelkeit auf, der Würgereflex ist schwach.Einfaches oder doppeltes Erbrechen weist auf die Entwicklung destruktiver Veränderungen hin. Es bietet keine Linderung und ist in der Tat eine Reflexreaktion des Körpers auf Schmerzen..
    Trockener MundNeinBeginntStark
    StuhlDefäkationsstörungen
    (Verstopfung, manchmal Durchfall, Durchfall, Blähungen, Blähungen, lockerer Stuhl)
    Mit einem Beckenanhang häufig lose Stühle mit Schleim und Blut
    UrinierenErhöhter Harndrang (Dysurie), wenn sich eine Blinddarmentzündung in der Nähe der Blase befindet
    ImpulsVerletzt, wenn Begleiterkrankungen vorliegen80-85 Schläge pro Minute.Schnell (Tachykardie)
    DruckDer Druck steigt, wenn es Begleiterkrankungen gibt, die durch Blinddarmentzündung verschlimmert werden. Zum Beispiel tritt Kurzatmigkeit auf (Atmung ist schwierig)Erhöht

    Symptome einer Blinddarmentzündung bei Kindern

    Die Gesamtentwicklungszeit der Krankheit bei Kindern ist viel kürzer als bei Erwachsenen und dauert 24 bis 36 Stunden. Die folgende Tabelle enthält Informationen zu den Manifestationen der Krankheit für die drei Hauptalter, wenn die Wahrscheinlichkeit einer Blinddarmentzündung vorliegt. Eine Blinddarmentzündung bei einjährigen Kindern tritt praktisch nicht auf, und bei Jugendlichen (von 11 bis 18 Jahren) ähneln die Symptome den Symptomen der Krankheit bei Erwachsenen.

    SymptomBei Kindern unter 3 JahrenBei Kindern von 3 bis 6 JahrenBei Kindern von 7 bis 10 Jahren
    AltersmerkmalIch kann nicht sagen, wo es weh tut.Kann sagen, wo es weh tut, kann aber leichte Schmerzen ignorieren und Eltern nicht sagen.Das Kind hat möglicherweise Angst, Eltern aus Angst über Bauchschmerzen zu informieren.
    Verlust von AppetitDie Verweigerung des Essens gilt als frühestes Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Kindern.
    Allgemeinzustand des Körpers (Schwäche)Das Kind ist träge, ständig besorgt über etwas (schlechten Schlaf), scharfes monotones Weinen.Die Schwäche. Unvernünftige Irritation und Weinen.Die Schwäche.
    SchmerzenBauchschmerzen. Der Schmerz nimmt zu, wenn man sich nach rechts biegt. Das Kind kann nicht auf der linken Seite liegen. Schmerzhafte Empfindungen beim Gehen. Beim Drücken lässt der Schmerz nach und wenn Sie die Hand loslassen, verstärkt er sich.Der Magen tut weh, was ist die Natur des Schmerzes, kann das Kind nicht sagenZuerst tut der ganze Magen weh, dann geht er im klassischen Fall nach 2 bis 3 Stunden in die untere rechte Hälfte. Der Schmerz nimmt beim Bücken zu.
    KörpertemperaturBis zu 40˚С38˚С - 39 ˚СBis zu 38 ˚С (Schüttelfrost)
    Sprache
    • Stufe 1: keine Trockenheit mit einer weißen Blüte an der Basis
    • Stufe 2: keine Trockenheit, alle mit weißer Blüte
    • Stufe 3: trockene, ganze Zunge blutig
    Übelkeit und ErbrechenÜbelkeit und wiederholtes Erbrechen treten auf1 - 2 mal erbrechen
    Trockener MundIst im letzten Stadium der Krankheit vorhanden (das Kind hat Durst)
    StuhlFlüssigkeit (manchmal mit Schleim), die zu Dehydration führen kann.Blähungen (Blähungen oder vermehrtes Gas), Stuhlretention, aber keine VerstopfungVerstopfung ist selten
    UrinierenSchmerzlichNormalNormalerweise normal (oder häufig im Becken)
    ImpulsÜber Normal"Symptom einer giftigen Schere" Der Puls entspricht nicht der Körpertemperatur. Er ist normalerweise über dem Normalen. Normalerweise sollte die Herzfrequenz um 10 Schläge / min steigen. wenn die Temperatur um 1˚С steigt
    KinderverhaltenEin kleines Kind lässt sich nicht untersuchen und zieht sein rechtes Bein zu sich heran.UnruhigDie Schwäche

    Wichtig! Wenn ein Kind 6 Stunden lang Bauchschmerzen hat, Fieber und andere Anzeichen einer Blinddarmentzündung hat, muss dringend ein Arzt konsultiert werden.

    Blinddarmentzündungsdiagnose - Symptome nach Autoren

    Diagnosemaßnahmen beginnen damit, dass der Arzt Daten zu den Beschwerden des Patienten erhält und eine Untersuchung durchführt. Mit welchen Methoden wird eine Blinddarmentzündung diagnostiziert? Nachfolgend finden Sie die Symptome nach Autor und einige Informationen zur Überprüfung.

    Der Autor des klinischen SymptomsWie wird es überprüft?Wenn das Symptom positiv ist
    (Blinddarmentzündung diagnostizieren)
    Planen
    Schtetkin BlumbergDer Arzt drückt mit der rechten Hand auf die rechte Beckenregion und lässt dann abrupt die Hand los.Eine Person hat starke Schmerzen, wenn der Arzt ihre Hand loslässt.
    Kocher
    (Symptom der Schmerzmigration)
    Das wichtigste Symptom. Der Schmerz beginnt in der Magengegend (in der Nähe des Nabels) und geht bis zum unteren rechten Bauch
    Voskresensky
    (Hemd Symptom)
    Der Chirurg zieht mit der linken Hand das Hemd des Patienten darunter. Der Patient holt tief Luft und der Arzt macht in diesem Moment eine Gleitbewegung mit seinen Fingern von der Magengegend zur rechten Seite.Wenn die Bewegung der Hand ganz am Ende ohne Trennung von der Bauchdecke stoppt, tritt ein scharfer Schmerz auf
    Bartomier - MichelsonDer Patient liegt auf der linken Seite. Der Arzt drückt auf die Stelle, an der sich die Blinddarmentzündung befindet.Die Schmerzhaftigkeit nimmt beim Abtasten zu
    Rovzinga (Rovsinga)Der Chirurg drückt mit den Fingern auf die linke Beckenregion des Abdomens, während seine rechte Hand entlang des Rektums drückt. Bewegliche Gase im Dickdarm reizen den Anhang.Schmerzen treten im rechten Beckenbereich auf (Reizung des entzündeten Blinddarms verursacht Schmerzen).
    Razdolsky (Mendel)Der Patient liegt auf dem Rücken. Der Untersucher tippt leicht auf die vordere Bauchdecke im rechten Beckenbereich.Schmerz erscheint.
    SitkovskyMann legt sich auf die linke Seite.Im rechten Beckenbereich treten Schmerzen auf oder verschlimmern sich.
    IvanovaDer Abstand vom Nabel zum hervorstehendsten Teil des Beckens links und rechts wird verglichen.Weniger rechts als links
    OstrovskyIn Rückenlage steigt das gerade rechte Bein des Patienten in einem Winkel von 130 ° C an und wird in dieser Position gehalten und dann abrupt losgelassen.Schmerzen im rechten Beckenbereich.
    AaronDer Arzt drückt in die rechte IliakalregionIn der Magengegend herrscht ein Gefühl der Fülle
    VolkovichDer Patient beugt sich zur linken SeiteDer Schmerz nimmt im Bereich des Anhangs zu
    KrymovDer Arzt tastet die äußere Öffnung des Leistenkanals abSchmerzen treten in der rechten Bauchhälfte auf
    ObraztsovaZur Diagnose einer akuten retrozephalen Blinddarmentzündung. Der auf dem Rücken liegende Patient hebt ein gerades rechtes Bein an.Schmerzhafte Empfindungen treten auf
    BewältigenZur Diagnose einer Beckenanhangsentzündung. Es gibt zwei Möglichkeiten, um dieses Symptom zu überprüfen:
    1. Der Patient liegt auf der linken Seite. Der Arzt zieht das gerade rechte Bein zurück (damit eine Person den Beckenmuskel dehnen kann).
    2. Der Patient liegt auf dem Rücken. Das rechte Bein ist am Knie gebeugt. Wenn Schmerzen auftreten, wird das Symptom als positiv angesehen.
    Schmerzen treten an der Stelle der Blinddarmentzündung auf
    GabayaÄhnlich wie beim Symptom von Shchetkin Blumberg (zuerst drücken und dann die Hand abrupt loslassen) wird nur im unteren Rückenbereich der Region des Petit-Dreiecks eine Palpation durchgeführtRechts ist ein charakteristischer Schmerz zu sehen
    Yaure RozanovaWird nur angewendet, wenn der Anhang atypisch (retrocecal) ist. Der Arzt drückt mit einem Finger in die sogenannte. "Petit"Schmerzen treten auf

    Bei Männern äußert sich eine Blinddarmentzündung auch in einem leichten Hochziehen des Hodens auf der rechten Seite während einer Palpationsuntersuchung. Eine leichte Dehnung des Hodensacks verursacht auch Schmerzen im rechten Hoden..

    Bei Frauen ist die Diagnose erheblich kompliziert, wenn der Anfall während der Menstruation begann..

    Wichtig! Um eine Diagnose zu stellen, muss das vollständige Krankheitsbild angezeigt werden. Wenn Sie eine Blinddarmentzündung vermuten, muss der Patient daher einen Arzt aufsuchen und dringend ins Krankenhaus eingeliefert werden, um eine gründlichere Untersuchung durchführen zu können. Es ist unmöglich, dies zu Hause zu tun..

    Im Krankenhaus ist es zur Feststellung der Krankheit unbedingt erforderlich, einen allgemeinen Blut- und Urintest durchzuführen. In seltenen Fällen verschreibt der Chirurg eine rektale Untersuchung (nur mit einer niedrigen Beckenstelle) oder häufig eine vaginale Untersuchung (bei Frauen ist das Vorhandensein gynäkologischer und urologischer Probleme ausgeschlossen). Wenn das Bild unklar ist, ist häufig eine zusätzliche Konsultation eines Gastroenterologen und Gynäkologen erforderlich..

    Wenn ein allgemeiner Bluttest eine erhöhte Anzahl von Leukozyten im Blut zeigt (über den normalen 9 ohne Schwangerschaft bei Frauen), deutet dies auf das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses hin. Wenn sich herausstellt, dass diese Zahl 20 überschreitet, besteht die Wahrscheinlichkeit eines Blinddarmentzündungsbruchs (Peritonitis). Leukozytose wird in 52% der Fälle beobachtet. Ansonsten sagen medizinische Experten, dass es sich möglicherweise um eine latente Blinddarmentzündung handelt (die Vorgeschichte oder Symptome dieser Krankheit sind etwas anders). Die Menge an C-reaktiven Proteinen im Blut zeigt auch das Vorhandensein einer Entzündung (die Norm bei erwachsenen Männern und Frauen beträgt 10 mg / l, Werte über der Norm können auf einen Entzündungsprozess hinweisen, mit Ausnahme von schwangeren Frauen, für die die Norm 20 mg / l beträgt). Die Reaktivitätsindikatoren steigen 12 Stunden nach Beginn eines Angriffs an.

    Eine allgemeine Urinanalyse in 25% der Fälle (mit Becken- und retrozephaler Blinddarmentzündung) zeigt das Vorhandensein einer kleinen Menge von Retrozyten und Leukozyten.

    Wenn dies nicht ausreicht und es nicht möglich ist, eine Blinddarmentzündung genau zu diagnostizieren, werden zusätzlich zur Analyse und Untersuchung des Patienten durch einen Chirurgen eine Reihe instrumenteller Studien zur weiteren Diagnose und Erkennung durchgeführt. Häufiger Ultraschall der Beckenorgane und Laparoskopie. Im Gegensatz zu Ultraschall können Sie mit der laparoskopischen Methode das Vorhandensein oder Fehlen einer Pathologie genau bestimmen. Wenn die Diagnose bestätigt wird, wird die Blinddarmentzündung sofort entfernt. Am häufigsten wird die Laparoskopie unter Vollnarkose durchgeführt, daher gibt es eine Reihe von Kontraindikationen.

    Warum ist Blinddarmentzündung und ihre Komplikationen gefährlich??

    Blinddarmentzündung ist gefährlich für ihre Komplikationen oder vielmehr ihre Folgen. Viele von ihnen stellen eine Bedrohung für das Leben und die Gesundheit des Menschen dar. Das Wichtigste für eine erfolgreiche Behandlung der Pathologie und die Verringerung des Todesrisikos ist daher ein rechtzeitiger Arztbesuch und eine frühzeitige Diagnose..

    Die häufigsten Komplikationen einer Blinddarmentzündung sind:

    • Peritonitis tritt auf, wenn eine Blinddarmentzündung ausbricht (aufgrund einer Perforation oder eines Bruchs der Blinddarmwand) und Eiter in die Bauchhöhle eindringt und sich der Entzündungsprozess ausbreitet, was zu eitrigen Abszessen (Bildung von Abszessen oder Fisteln an den inneren Organen der Bauchhöhle) führt, deren Folgen eine allgemeine Blutvergiftung sind ( Sepsis) und Tod. Am häufigsten betrifft die Läsion das Peritoneum und einige Teile des Darms. Die ersten Anzeichen einer Bauchfellentzündung sind scharfe Schmerzen, trockener Mund und Fieber. Da die betroffenen Bereiche des Darms auch chirurgisch entfernt werden müssen, ist die Operation zur Entfernung der peritonealen Blinddarmentzündung viel schwerwiegender und führt zu Problemen wie: Darmadhäsionen und Darmverschluss.
    • Appendikuläre Infiltration ist eine schwerwiegende Komplikation, die zu einer chronischen Appendizitis führt. Um den Prozess herum bildet sich eine dichte pathologische Formation. Dies ist eine Schutzreaktion des Körpers auf das Auftreten eines Fremdorgans. Es ist sehr schwierig, diese Formation zu entfernen..
    • Pylephlebitis ist die gefährlichste Erkrankung, wenn die Krankheit die Hauptgefäße der Leber schnell befällt, sie sich entzündet und die Blutversorgung des Organs unterbrochen wird, was in den meisten Fällen zum Tod führt.

    Die Rate der Todesfälle (Todesfälle) aufgrund von Blinddarmentzündung steigt in kritischen Fällen der Aufnahme von Patienten, die eine Notfallversorgung benötigen, mit fortgeschrittener Erkrankung im späten Stadium mit komplexer Peritonitis oder Pylephlebitis signifikant an.

    Wichtig! Wenn Sie eine Blinddarmentzündung vermuten, rufen Sie dringend einen Krankenwagen, unabhängig von Ihrem Standort! Diese Maßnahme kann Leben retten! Vor der ärztlichen Untersuchung sollte kein Heizkissen, Schmerzmittel oder Abführmittel gegeben werden..

    Appendizitis-Behandlung - Notfall-Appendektomie

    Die Behandlung der Blinddarmentzündung ist eine dringende Operation zur Entfernung oder eine Blinddarmentzündung. Der chirurgische Eingriff erfolgt entweder durch einen großen Einschnitt (7-10 cm) oder durch drei kleine Einschnitte (1 - 2 cm) laparoskopisch unter Vollnarkose.

    Konzentrieren Sie sich auf den McBurney-Punkt, um die Position des Schnitts zu bestimmen.

    Je früher die Krankheit diagnostiziert wird, desto einfacher ist die Operation für den Patienten..

    Oft gibt es Fälle, in denen der Chirurg bereits während der Operation feststellt, dass keine Blinddarmentzündung vorliegt, und dann eine intraoperative Differentialdiagnose verwendet wird. Besondere Aufmerksamkeit bei der Laparoskopie wird gynäkologischen Pathologien gewidmet.

    Ein Fall aus dem eigenen Leben. Ein Patient wurde laparoskopiert. Die Untersuchung ergab, dass eine Blinddarmentzündung mit einem Bruch des Eierstocks verbunden ist.

    In den meisten Fällen ist die Prognose positiv, Schwierigkeiten ergeben sich aus folgenden Fällen:

    • älteres Alter
    • das Vorhandensein einer großen Anzahl von begleitenden chronischen Krankheiten (schwere Erkrankungen des Herzens, der Nieren, der Leber und anderer innerer Organe)
    • fortgeschrittenes Stadium der Krankheit.

    Komplikationen nach Appendektomie können sein:

    • Inneren Blutungen
    • Inzisions-Leistenbruch (abhängig vom Patienten)
    • Infiltrationsbildung
    • Interne Abszesse
    • Eiterung von Stichen aufgrund einer Infektion
    • Adhäsionen im Darm, die zur Bildung von Fisteln führen (nach Entfernung der Blinddarmentzündung mit diffuser Peritonitis)
    • Darmverschluss (eine Person leidet unter starken Schmerzen und anderen gefährlichen Folgen)

    Postoperative Zeit

    Unmittelbar nach der Appendektomie müssen Sie sich etwa 12 Stunden hinlegen, während Sie weder essen noch trinken sollten. Bei Bedarf wird an der Stelle der Inzision ein spezieller Drainageschlauch installiert, der zum Ablassen der inneren Flüssigkeit und zum Einbringen von Antibiotika erforderlich ist. Sie wird am dritten, vierten Tag gefilmt. Für einige Zeit nach der Operation verschreibt der Arzt die Einnahme von Schmerzmitteln.

    In der zweiten Hälfte des ersten Tages können Sie eine kleine Menge angesäuertes Wasser trinken.

    Am zweiten Tag können Sie etwas fettarmen Kefir oder Hüttenkäse essen. Es ist bereits notwendig zu versuchen, aus dem Bett zu kommen und langsam zu gehen. Aktive Patienten erholen sich schneller.

    Die Stiche werden 7-10 Tage nach der Operation entfernt.

    Etwa anderthalb Wochen lang müssen Sie sich an eine Diät halten, und dann können Sie schrittweise Ihre übliche Diät einführen.

    Während der Genesung müssen Sie einen Kompressionsverband tragen und körperliche Aktivitäten reduzieren (auf keinen Fall Gewichte heben)..

    Wichtig! Die postoperative Zeit nach Appendektomie einer einfachen Blinddarmentzündung dauert 20 Tage bis zu einem Monat. Wenn die Operation an einer älteren Person durchgeführt wurde oder eine Blinddarmentzündung mit Peritonitis entfernt wurde, kann es bis zu sechs Monate dauern, bis sich der Körper vollständig erholt hat..

    Um Komplikationen zu vermeiden, müssen Sie zu diesem Zeitpunkt alle Empfehlungen befolgen und unbedingt zum Arzttermin kommen.

    Ähnlich bei Symptomen der Krankheit - Tabelle

    Die Verwendung der Differentialdiagnostik ermöglicht es dem Arzt, Blinddarmentzündung von anderen Krankheiten zu unterscheiden..

    Das Folgende zeigt, welche Hauptsymptome der Blinddarmentzündung bei einigen anderen ähnlichen Krankheiten vorliegen..

    Artikel Über Cholezystitis