Wermut - medizinische Eigenschaften, Zusammensetzung, Rezepte und Behandlung mit Wermut

Wermut (lat.Artemisia) ist eine Gattung von Kräuter- oder Halbstrauchpflanzen der Familie der Asteraceae.

Heute sind etwa 400 Wermutarten bekannt. Einige Pflanzenarten sind nicht nur nicht nützlich, sondern auch giftig. Zur Behandlung wird in größerem Umfang Wermut verwendet, worüber wir im Artikel sprechen werden.

Bitteres Wermut (lat.Artemisia absinthium) ist ein silberfarbenes mehrjähriges Kraut mit einem charakteristischen stark ausgeprägten Aroma und bitterem Geschmack.

Bitteres Wermut wächst an den Rändern von Wäldern, Ödland, entlang von Straßen und in der Nähe von Wohngebäuden - es ist fast überall zu finden.

Wermut wird mit Handschuhen gesammelt. Basal- und Stängelblätter werden vor oder zu Beginn der Blüte von Mai bis Juni geerntet. Blühende Spitzen werden während der Blütezeit von Juli bis August geerntet.

Trocknen Sie die Pflanze im Freien oder an einem gut belüfteten Ort. Zum Trocknen wird das Gras in einer Schicht von bis zu 5 cm ausgelegt, oft umgedreht. Trockene Stängel sollten dadurch brechen. Trockenes Wermut sollte 2 Jahre lang in engen Säcken oder Holzbehältern gelagert werden.

Die Geschichte der Verwendung von Wermut

Wermut ist seit der Antike bekannt. Die Assyrer nannten es "das Herz eines Adlers" und glaubten - derjenige, der die Infusion von Wermut trinkt, wird stark, furchtlos, wird die Sonne, den Himmel, den Raum und die Freiheit lieben.

Die Römer gaben den Gewinnern der Quadriga-Wettbewerbe die siegreiche Belohnung - eine Schüssel Wermutinfusion, weil Es wurde angenommen, dass dieses "Elixier" Gesundheit und Kraft für den nächsten Sieg gab.

Avicenna verwendete die Pflanze bei Verdauungsstörungen, hohem Säuregehalt, Gastritis, Leber- und Gallenblasenerkrankungen, Gelbsucht, Scrofula und Gelenkschmerzen (Arthralgie)..

Maria de Medici verwendete es mit Wein gegen die Bisse giftiger Schlangen. Wie Sie wissen, war sie nicht nur eine Expertin für die Herstellung von Giften, sondern auch für die Herstellung eines Gegenmittels..

Wermutrauch wurde als Desinfektionsmittel für Cholera und andere Infektionskrankheiten verwendet. Sie begasten Krankenhäuser und Patienten während Epidemien und Kriegen. In England wurde Wermut direkt in den Gerichtssaal geworfen, um das "Gefängnisfieber" nicht zu verbreiten. Auch gegen Flöhe und Läuse für diejenigen, die in Besprechungen waren.

Wermut wurde auch zur Herstellung von Stofffarbstoffen verwendet. Abkochungen und Infusionen wurden mit Nutzpflanzen besprüht, um Schädlinge loszuwerden. Wermut wurde im Haus ausgelegt, damit Motten nicht anfangen würden. Weit verbreitet zur Behandlung von Tieren.

Die chemische Zusammensetzung von Wermut

Wermut enthält:

  • Harz und Tannine, Schleim;
  • Säuren - Palmitinsäure, Bernsteinsäure, Äpfelsäure, Isovaleriansäure;
  • Bitterkeit;
  • das Flavonoid Artemethin;
  • Phytoncide;
  • Lignane;
  • Saponine;
  • Alkaloide;
  • Cumarine;
  • Carotin;
  • Capillin;
  • Vitamine: A, C, PP, Gruppe B;
  • Makro- und Mikroelemente: Kalzium, Kalium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Eisen, Kupfer, Zink, Mangan, Selen.

Die Blätter, Spitzen, Wurzeln und Samen der Pflanze haben vorteilhafte Eigenschaften..

Die heilenden Eigenschaften von Wermut

In der Medizin wird die Pflanze bei vielen Krankheiten eingesetzt, zum Beispiel:

  • Magen-Darm-Erkrankungen: Verdauungsstörungen, Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, Magenkrämpfe, Blähungen, Durchfall, Leber- und Gallenblasenerkrankungen, schlechte Funktion der Bauchspeicheldrüse, Nahrungsmittelallergien, Hämorrhoiden;
  • Neurologie: Schlaflosigkeit, Depression;
  • Augenheilkunde: Bindehautentzündung;
  • Gynäkologie: unzureichende und unregelmäßige Menstruation;
  • äußerlich mit: Luxation, Prellung, Arthrose, Osteochondrose, Wirbelhernie.
  • Sonstiges: Mundgeruch, Anämie, Gicht, Gelenkrheuma, Fieber, Mandelentzündung und andere akute Infektionen der Atemwege, Tuberkulose, Epilepsie.

Darüber hinaus hat Wermut die folgenden vorteilhaften Eigenschaften:

  • Antiseptikum;
  • Wundheilung;
  • Antiphlogistikum;
  • Schmerzmittel;
  • beruhigend;
  • regt den Appetit an;
  • verbessert die Verdauung;
  • verbessert die Sekretion von Pankreassaft und Galle;
  • hämostatisch;
  • choleretisch;
  • karminativ;
  • Antihistamin;
  • antimykotisch;
  • antiparasitisch;
  • Antikrebs.

Gegenanzeigen zur Verwendung von Wermut

Wermut hat wie andere Heilpflanzen eine Reihe von Kontraindikationen. Konsultieren Sie daher vor der Verwendung der Pflanze unbedingt Ihren Arzt!

Wermutbehandlung ist kontraindiziert für:

  • individuelle Intoleranz;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Blutung;
  • Enterokolitis;
  • Hyperacid Gastritis;
  • Magengeschwür;
  • Thrombophlebitis;
  • hypertensive Dyskinesie der Gallenwege;
  • Verschlimmerung von Pankreatitis und Cholezystitis;
  • schwere Lebererkrankung;
  • Epilepsie, schwere Nervenstörungen und psychische Erkrankungen;
  • Alter bis zu 12 Jahren.

Wichtig! Kombinieren Sie Wermut nicht mit Milchprodukten, Eiern, Alkohol und Rauchen.

Rezepte für die Verwendung von Wermut für medizinische Zwecke

Wichtig! Fragen Sie unbedingt Ihren Arzt, bevor Sie Wermut verwenden!

Wermut-Tee. 1 Teelöffel Wermut 250 ml kochendes Wasser gießen. 20 Minuten einwirken lassen, abseihen. Trinken Sie in kleinen Schlucken ein Viertel Glas vor den Mahlzeiten (eine halbe Stunde). Sie können dem Tee Honig und Zitrone hinzufügen.

Wermut Abkochung. 1 Esslöffel. Gießen Sie einen Löffel Wermut mit einem Glas kochendem Wasser und kochen Sie bei schwacher Hitze 10-15 Minuten unter einem Deckel. Wenn es abgekühlt ist, abseihen, Wasser zum ursprünglichen Volumen hinzufügen. Nehmen Sie 2 EL. Löffel 3 mal am Tag, 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Wermutinfusion. 1 Teelöffel Wermut in eine Thermoskanne geben und 500 ml kochendes Wasser gießen. 20 Minuten einwirken lassen, abseihen und 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich 50 ml trinken.

Wermut Tinktur. 100 g des oberirdischen Teils des Wermuts mit 500 ml Wodka in ein Glas geben und hacken. Mit einem festen Deckel schließen und 2 Wochen ruhen lassen. Lagern Sie die Tinktur nach 14 Tagen im unteren Regal des Kühlschranks. Nehmen Sie einmal täglich 1 Teelöffel.

Wermutöl. Geben Sie frisches Wermut in ein Glas (ohne zu stopfen) und bedecken Sie es mit Olivenöl (Sie können Mais oder Leinsamenöl einschenken), schließen Sie es fest und lassen Sie es 10 Tage lang stehen. Das Öl färbt sich dunkelgrün perlmuttfarben. Abseihen, im Kühlschrank aufbewahren.

Wermutbehandlung - Rezepte

Appetit verbessern. Mischen Sie 8 Teile Wermut und 2 Teile Schafgarbe, nehmen Sie 1 Teelöffel der Mischung und brauen Sie mit 2 Tassen kochendem Wasser. 10 Minuten einwirken lassen. 3 mal täglich ¼ Tasse einnehmen.

Sodbrennen, Gastritis, Lebererkrankungen, Nierenerkrankungen, Blähungen, Fettleibigkeit, Mundgeruch, Bluthochdruck, Ödeme, Neurasthenie, Migräne, Schlaflosigkeit, Gicht. Nehmen Sie dreimal täglich eine Tinktur Wermut, 15-20 Tropfen vor den Mahlzeiten. Die Tinktur kann nach dem obigen Rezept hergestellt oder fertig in der Apotheke gekauft werden.

Schlaflosigkeit, Depressionen, schlechter Schlaf. Legen Sie ein Bündel getrocknetes Wermut unter das Kissen, in das Kissen oder in die Nähe des Bettes.

Wunden, Verbrennungen, Schwielen, fettige Haut, die zu Entzündungen neigt. Schmieren Sie die Haut mit Wermutöl.

Arthritis, Gelenkschmerzen. Bereiten Sie eine Abkochung Wermut vor und dämpfen Sie Ihre Füße 20 Minuten lang im Infusionsbad, bevor Sie ins Bett gehen.

Unfruchtbarkeit. Trinken Sie vier Tage hintereinander alle 2 Stunden (auch nachts) 0,5 Teelöffel Wermutinfusion mit Wasser.

Gegen Parasiten. Mahlen Sie das Wermutkraut, die Nelken und die Leinsamen zu Pulver und nehmen Sie zu gleichen Teilen 0,5 TL. Trinken Sie die Mischung mit 1 Glas Karottensaft.

Wermutbäder. Gießen Sie 30 g Wermutwurzel mit 1 Liter kochendem Wasser. 3 Stunden einwirken lassen. 10 Minuten kochen lassen, abseihen, in ein Bad gießen (Wassertemperatur 36-37 Grad). 10-15 Minuten vor dem Schlafengehen einnehmen. Der Behandlungsverlauf beträgt 13-15 Tage. Ein solches Bad ist gut gegen Gicht und Neurose..

Langzeitanwendung von Wermut oder Überschreitung der Dosis sind kontraindiziert! Dies liegt an der Tatsache, dass es eine Störung des Nervensystems verursachen kann..

Der Behandlungsverlauf sollte 2 Wochen, maximal einen Monat, nicht überschreiten, dann sollten Sie mindestens 2 Wochen oder besser einen Monat Pause machen.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Wermut gemacht? Bitte teilen Sie uns und den Lesern Ihr Wissen über diese Pflanze mit.

Wermut Tinktur

Wermut ist eine weit verbreitete mehrjährige Pflanze aus der Familie der Asteraceae, die sich durch einen einzigartigen bitteren Geschmack und ein stark ausgeprägtes würziges Aroma auszeichnet. Viele halten es für Unkraut. Wermut ist jedoch seit der Antike für seine medizinischen Eigenschaften bekannt..

Nützliche und medizinische Eigenschaften

Warum ist Wermuttinktur nützlich? Wermuttinktur hat viele nützliche Eigenschaften:

  • aktiviert die Synthese von Galle und Magensaft;
  • lindert Schmerzen und Entzündungen;
  • reinigt das Blut;
  • vertreibt Würmer;
  • verbessert den Appetit;
  • normalisiert die Verdauung;
  • beruhigt die Nerven;
  • beseitigt Krämpfe;
  • beseitigt übermäßige Gasbildung;
  • entfernt giftige Substanzen aus dem Körper;
  • normalisiert den Stoffwechsel;
  • senkt den Blutdruck;
  • stärkt das Immunsystem;
  • Abneigung gegen Alkohol;
  • fördert den Abbau von Fettreserven;
  • verhindert und hemmt das Wachstum von Krebstumoren;
  • desinfiziert Wunden und beschleunigt ihre Heilung;
  • wirkt antiseptisch;
  • verbessert das Gedächtnis;
  • normalisiert den Schlaf;
  • füllt sich mit Energie;
  • erhöht die Wehen.

Aber das Medikament kann zusätzlich zu Nutzen und Schaden bringen, wenn Sie die Empfehlungen des Arztes nicht befolgen.

Wenn die Dosierung überschritten und länger angewendet wird, verursacht die Wermuttinktur Nebenwirkungen:

  • Kopfschmerzen und Schwindel;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Sodbrennen;
  • Durchfall;
  • allergische Reaktionen;
  • schwere Vergiftung, die die Gesundheit untergräbt;
  • Gastralgie - verkrampfte Bauchschmerzen;
  • Krämpfe und "Wermutepilepsie";
  • nervöse Störungen;
  • Tremor;
  • Halluzinationen;
  • Ohnmacht.

Anwendungshinweise

Womit hilft Wermuttinktur? Was heilt? Gebrauchsanweisung für das Apothekenarzneimittel besagt, dass es empfohlen wird, den Appetit zu verbessern und bei Erkrankungen des Verdauungssystems:

  • Dyskinesie der Gallenwege;
  • chronische Cholezystitis;
  • Anacid- und Hypoacid-Gastritis;
  • Anorexie.

In der Volksmedizin sind die Indikationen viel umfangreicher:

  • Pathologien des Magen-Darm-Trakts (Koliken, Krämpfe, Sodbrennen, chronische Kolitis, Enterokolitis, Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, Pankreatitis, Cholezystitis, Hämorrhoiden, Lebensmittelvergiftung,
  • Verdauungsstörungen, Verstopfung, Blähungen, Appetitlosigkeit);
  • parasitäre Krankheiten (vertreibt nicht nur Ascaris und Madenwürmer, sondern auch Lamblia und Opisthorchus);
  • nervöse Störungen (Müdigkeit, Nervosität, Angst, Apathie, Schlaflosigkeit, Neurasthenie, Epilepsie);
  • Alkoholismus;
  • Rheuma;
  • Urolithiasis-Krankheit;
  • weibliche Krankheiten (Menstruationsstörungen, spärliche Menstruation, Uterusblutungen, Soor, Uterusmyome, Entzündungen, Genitalinfektionen, Erosion, Polypen);
  • Impotenz;
  • weibliche und männliche Unfruchtbarkeit;
  • Erkältungen;
  • dermatologische Probleme (Wunden, Geschwüre, Abszesse, Verbrennungen, Pilzinfektionen, Furunkel, Ekzeme).

Aufgrund seiner antiseptischen Eigenschaften wird die Tinktur in der Zahnmedizin bei der komplexen Behandlung von Parodontitis, Gingivitis und Stomatitis eingesetzt. Es wird auch in der Onkologie verwendet (sowohl für prophylaktische als auch für therapeutische Zwecke)..

Studien haben gezeigt, dass Artemisinin, das Teil der Heilpflanze ist, bösartige Zellen zerstören kann.

So akzeptieren Sie die Einstellung

Wie nehme ich Wermutpräparate richtig? Bei äußerlicher Anwendung wird die Tinktur bei Gelenkschmerzen, Verstauchungen und Luxationen mit den betroffenen Stellen eingerieben. Das Produkt wird verwendet, um die Haut bei Wunden und dermatologischen Erkrankungen zu behandeln und Mund und Rachen zu Desinfektionszwecken zu spülen (zuvor mit Wasser verdünnt). Die Tinktur wird auch Bädern gegen Gicht, Rheuma und Neuralgie zugesetzt..

Bei der internen Verwendung von Wermut-Tinktur ist es besser, auf zuckerhaltige Produkte zu verzichten, da dies die Wirkung der Heilpflanze schwächt.

Die Behandlungsdauer beträgt 20-25 Tage. Nach 14 Tagen wird jedoch empfohlen, eine Pause einzulegen, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Gebrauchsanweisung für Apothekentinktur

Wie trinke ich Wermut Tinktur? Gemäß den Anweisungen wird Wermut-Tinktur 20 bis 20 Tropfen dreimal täglich 20 bis 30 Minuten vor den Mahlzeiten konsumiert. Der Arzt kann jedoch unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten und seines Gesundheitszustands die Dosis erhöhen oder verringern..

Anwendung in der traditionellen Medizin

In der Volksmedizin hängt der Gebrauch des Arzneimittels von seiner Form ab: Die Infusion wird in 60 Millilitern getrunken, die Abkochung in jeweils 60-120 Millilitern und die Tinktur in 15 Tropfen (zuvor in 100 Millilitern Wasser verdünnt). Normalerweise dreimal täglich eingenommen.

Hausmannskost

Die Tinktur kann in einer Apotheke gekauft oder zu Hause zubereitet werden. Bei der Herstellung der Tinktur werden medizinische Rohstoffe mit kochendem Wasser gegossen und zwischen einer halben und zwei Stunden bestanden. Die Brühe wird 1-10 Minuten bei schwacher Hitze gekocht oder in einem Wasserbad aufbewahrt.

Welches Wermut zu verwenden?

Es sind mehr als 400 Arten von Heilpflanzen bekannt, aber nicht alle haben medizinische Eigenschaften. In der Volksmedizin werden am häufigsten Wermut und Bitter verwendet.

Infusion

Für eine wässrige Infusion werden trockene Rohstoffe (2-3 Gramm) mit kochendem Wasser (250 Milliliter) gegossen und eine halbe Stunde lang infundieren gelassen. Um eine Infusion mit einer höheren Konzentration zu erhalten, nehmen Sie 5 Milligramm des Krauts.

Dekokt

Für die Brühe werden trockene Rohstoffe (5 Gramm) mit kochendem Wasser (250 Milliliter) gegossen und 1-3 Minuten gekocht. Bestehen Sie auf eine halbe Stunde.

Aufguss auf Alkohol, Wodka oder Mondschein

Wie bereitet man alkoholische Tinktur zu? Um eine Tinktur aus Wermut auf Wodka zuzubereiten, gießen Sie das Gras (5 Gramm) mit Wodka (einen halben Liter) und lassen Sie es 2 Wochen lang stehen. Bereiten Sie auf ähnliche Weise eine Tinktur auf Mondschein vor.

Um eine Tinktur aus Wermut auf Alkohol herzustellen, werden trockene Rohstoffe (5 Gramm) mit Alkohol (200 Milliliter) gegossen. Bestehen Sie auf 10-14 Tage. Ein starkes alkoholisches Getränk aus dieser Pflanze heißt Absinth und wird nicht für medizinische Zwecke verwendet..

Ölinfusion

Zur Vorbereitung der Ölinfusion benötigen Sie die Samen einer Heilpflanze und Pflanzenöl. Samen (5 Gramm) werden zerkleinert und mit Öl (120 Milliliter) gefüllt. An einem warmen, dunklen Ort einen Tag ruhen lassen.

Sie können Wermutöl anders zubereiten. Ein halbes Liter Glas wird ohne Rammen mit frischen Grasblättern gefüllt und mit Öl (am besten Oliven oder Leinsamen) gegossen. Abdecken und 10 Tage ruhen lassen.

Richtig vorbereitete Ölinfusion ist dunkelgrün gefärbt oder mit Perlmutt gegossen. Es wird nicht nur in der Medizin, sondern auch in der Kosmetik eingesetzt..

Rezepte je nach Anwendungsbereich

Mit einer Erkältung

Die Tinktur wird zu therapeutischen und prophylaktischen Zwecken bei einer Verschlimmerung von Erkältungen empfohlen. Es reicht aus, es 3-4 Tage lang zu trinken, 25 Milliliter einmal am Tag.

Vom Husten

Das folgende Mittel hilft, einen schweren Husten an einem Tag loszuwerden: trockenes Gras (10 Gramm) wird mit Wasser (200 Milliliter) gegossen und eine Viertelstunde lang in ein Wasserbad gestellt. Bestehen Sie auf 10-12 Stunden. Alle 4 Stunden trinken sie 40 Milliliter Brühe und essen Früchte (Äpfel, Birnen, Pflaumen, Trauben)..

Bei Schlaflosigkeit

Wermutöl hilft, die Kraft wiederherzustellen, die Nerven zu beruhigen und den Nachtschlaf zu normalisieren. Es wird auf ein Stück raffinierten Zucker getropft, der nachts gegessen wird..

Eine weitere beruhigende Infusion: Das Kraut (5 Gramm) wird mit heißem Wasser (250 Milliliter) gegossen und 20 Minuten lang infundiert. Um die Wirkung des Arzneimittels zu verstärken, fügen Sie Minze hinzu.

Ein weiteres Mittel, das bei Schlaflosigkeit und Neurosen hilft, sind Wermutbäder..

Von Parasiten

Im Kampf gegen Helminthen haben sich verschiedene Heilpflanzen hervorragend bewährt: Wermut, Nelken, Rainfarn, Knoblauch, Kürbis und Kümmel. Sie können einzeln oder zusammen verwendet werden..

Die folgenden Rezepte haben eine wirksame Wirkung:

  • Gras (20 Gramm) wird mit kochendem Wasser (300 Milliliter) gegossen und eine halbe Stunde lang in ein Wasserbad gestellt. Der gesiebten Brühe wird kochendes Wasser (200 Milliliter) zugesetzt. 30 Minuten vor dem Essen 30 Milliliter trinken.
  • Trockenes Graswermut, Nelken und Rainfarn werden zu gleichen Anteilen gemischt und zu Pulver gemahlen. Es wird durch Rühren mit einem kleinen (erbsengroßen) Stück Semmelbrösel verzehrt. Das Pulver wird an der Spitze eines Messers entnommen. Dieses Mittel heißt "Triade", da es 3 Kräuter enthält. Es hat eine sehr starke Wirkung: Wermut und Rainfarn zerstören reife Parasiten, und Nelken wirken auf Larven und Eier.
  • Mischen Sie die zerkleinerten Kürbiskerne und das trockene Graswermut zu gleichen Anteilen, gießen Sie ein dreifaches Volumen Wodka (oder halbverdünnten Alkohol) hinein und bestehen Sie 7-10 Tage auf der Hitze. Tinktur wird gegen Ascariasis, Opisthorchiasis, Enterobiasis, Giardiasis eingenommen: Trinken Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 25 bis 30 Milliliter Medikamente (je nach Körpergewicht)..
  • Knoblauch (2 Nelken werden durch eine Knoblauchpresse gegeben und mit gehacktem Gras (1-2 Gramm) gemischt. Die Mischung wird mit rotem oder weißem hausgemachtem Wein (750 Milliliter) gegossen, er sollte heiß sein. Bestehen Sie auf 5 Tage. Trinken Sie täglich 100-200 Milliliter.
  • Das Kraut (5 Gramm) wird mit Zwiebelschalen (5 Gramm) gemischt und mit kochendem Wasser (einem Liter) übergossen. 15-20 Minuten in ein Wasserbad stellen. Wird für Einläufe (vor dem Schlafengehen) in Gegenwart von Ascaris und Madenwürmern verwendet.

Der Behandlungsverlauf beträgt 7-10 Tage. Wiederholen Sie dies gegebenenfalls nach einer Pause von einem Monat.

Wermut hat auch insektizide Eigenschaften. Obwohl es nicht in der Lage ist, Insekten zu zerstören, stößt es dank seines Geruchs Flöhe, Fliegen, Kakerlaken und Motten ab.

Sie können die Zweige der Pflanze in der Wohnung verteilen, den Boden bestreuen und die Haare von Haustieren mit einem Sud, einer Infusion oder einer Tinktur behandeln. Sie können auch Wermutöl verwenden: Tropfen Sie es über die Wolle oder gießen Sie es in Gläser und stellen Sie es in die Wohnung.

Dieses erstaunliche Kraut hilft nicht nur bei "heimischen" Schädlingen, sondern auch bei Gartenschädlingen: Holzwurmkäfern und Raupen.

Für Kinder

Wermutpräparate werden auch bei Kindern angewendet: bei Vorhandensein von Parasiten im Körper, Appetitlosigkeit, Erkältungen und Husten.

Einmal täglich erhalten Kinder 20 Milliliter eine wässrige Infusion, und eine alkoholische Tinktur erhält einige Tropfen, die sich in Wasser auflösen. Die Behandlung erfolgt innerhalb einer Woche. Bei Bedarf können Sie in einem Monat wiederholen.

Für die Haare

Wermutinfusion wird auch zum Spülen der Haare verwendet: Frisches Gras (Glas) wird mit kochendem Wasser (zwei Liter) gegossen und eine halbe Stunde lang stehen gelassen. Es wird die Kopfhaut mit Vitaminen sättigen, die Durchblutung verbessern, Schuppen entfernen, dem Haar Glanz und Schönheit verleihen und sein Wachstum beschleunigen.

Für das Gesicht

Wenn Sie Ihr Gesicht jeden Morgen mit Wermutinfusion waschen, wird die Haut von Mitessern und Akne gereinigt und erhält außerdem Elastizität und eine schöne Farbe..

Für den Verdauungstrakt

Die Tinktur wirkt reizend auf die Rezeptoren der Zunge und der Mundschleimhaut. Dadurch wird das Lebensmittelzentrum angeregt, die Synthese von Galle und Magensaft aktiviert, die Verdauung verbessert und der Appetit gesteigert. Zu diesem Zweck reicht es aus, 15 Minuten vor den Mahlzeiten 15 Tropfen des Arzneimittels einzunehmen. Sie können auch die folgende Abkochung vorbereiten: Wermutblätter (80 Gramm) werden mit Schafgarbenblättern (20 Gramm) gemischt. Die resultierende Mischung (10 g) wird mit kochendem Wasser (einem halben Liter) gebraut und 30-40 Minuten lang infundiert.

Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts nehmen Sie die Wermutinfusion 4 Tage lang mit einem Schluck 40-50 Minuten vor den Mahlzeiten oder einer Tinktur mit jeweils 20-30 Tropfen und verdünnen Sie sie in einem Glas Wasser.

Alkoholtinkturen sind besonders wirksam bei Entzündungen des Verdauungssystems..

Bei einer schwer zu behandelnden Vergiftung hilft Wermutbrühe perfekt. Sie trinken es dreimal täglich 100-120 Milliliter. Bei nicht infektiöser Kolitis trinken sie Wermutbrühe und essen täglich 4 Birnen.

Bei Gastritis mit hohem Säuregehalt, begleitet von häufigem Schmerz und Sodbrennen, wird empfohlen, eine Infusion aus einer Mischung von Heilkräutern (Wermut, Schafgarbe, Salbei, Minze, Kamille) zu gleichen Anteilen zuzubereiten. Die gehackte Mischung (5 g) wird mit kochendem Wasser (200 ml) gebraut und etwa eine Stunde lang hineingegossen. Einmal am Tag heiß trinken.

Übergewicht

Diejenigen, die abnehmen möchten, sollten vor jeder Mahlzeit eine Woche lang Wermutinfusionen trinken. Nach einer Woche Pause wird der Behandlungsverlauf wiederholt. Die Infusion stellt den Wasser-Salz-Stoffwechsel und den Verdauungsprozess wieder her, wodurch ein Gewichtsverlust sichergestellt wird.

Sie können ein anderes Mittel zubereiten: Wermut, Rainfarn und Sanddorngras im Verhältnis 8: 1: 1 mischen, eine Kräutermischung (2-3 Gramm) mit kochendem Wasser gießen und eine Stunde ruhen lassen. Trinken Sie dreimal täglich 20 Milliliter, bevor Sie zwei Wochen lang essen. Wiederholen Sie nach 2 Wochen.

Von Papillomen

Um Papillome loszuwerden, erlaubt die Infusion: gemahlenes Gras (5 Gramm) wird mit kochendem Wasser (Liter) gegossen und 5-6 Stunden lang darauf bestanden. Das Produkt wird 1-2 Wochen lang für Einlauf (900 Milliliter) und Duschen (100 Milliliter) verwendet.

Kontraindikationen

Trotz der umfangreichen medizinischen Eigenschaften gibt es Kontraindikationen:

  • individuelle Pflanzenunverträglichkeit;
  • inneren Blutungen;
  • akute Formen von Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • Hyperacid Gastritis (mit hohem Säuregehalt);
  • Magengeschwür und ulzerative Gastroenteritis;
  • Reflux-Ösophagitis;
  • übermäßige Sekretion von Magensaft;
  • Alter unter 12 Jahren;
  • Schwangerschaft (mögliche Fehlgeburt);
  • Stillen;
  • übertragene Operationen.

Mit Bluthochdruck können Sie keine Alkoholtinktur aus Wermut nehmen. Besser eine wässrige Infusion trinken. Trinken Sie die Tinktur vorsichtig bei Anämie und Asthma bronchiale (in minimalen Dosen und nicht lange). Ein in Wasser verdünnter und auf leeren Magen eingenommener Tropfen reicht aus.

In jedem Fall müssen Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie mit der Behandlung mit Wermut-Tinktur beginnen..

Wermut Abkochung

Wermut ist eine sehr verbreitete Pflanze, deren medizinische Eigenschaften in der Volks- und amtlichen Medizin weit verbreitet sind. Es gibt viele Arten von Wermut, aber Wermut wird hauptsächlich für medizinische Zwecke verwendet. Die Farbe des Laubes dieser wild wachsenden Pflanze ist grau-silber, sie kann eine Höhe von bis zu 1,5 Metern erreichen, der Geruch ist stark, spezifisch, angenehm und bitter. Für medizinische Zwecke wird ein Sud aus Wermut verwendet. Eine Besonderheit der Infusion ist, dass das Kraut für die medizinische Abkochung einige Minuten gekocht werden muss. Aus den in kochendem Wasser getränkten und infundierten Kräutern wird eine Infusion erhalten.

Nützliche und schädliche Eigenschaften des Abkochens

Die chemische Zusammensetzung von Wermut (jährlich) enthält organische Säuren, die sich normalisierend auf den hormonellen Hintergrund im Körper und das Säure-Basen-Gleichgewicht auswirken. Dies verringert das Risiko für Atherosklerose erheblich..

Atremizin, das im Wermut enthalten ist, wirkt sich negativ auf die Entwicklung von Krebszellen aus. Terpenoide - entzündungshemmende chemische Elemente - machen Wermut zu einem guten Mittel zur Stärkung des Körpers und zur Abtötung von Viren.

Wermut ist reich an Vitaminen und Carotinoiden, Harzen und ätherischen Ölen, Tanninen. Das Glykosid Absintin erhöht die Sekretion von Magensaft und Galle. Das ätherische Wermutöl hilft bei der Behandlung von Neurosen, Depressionen, Arthritis und Muskelermüdung.

Bitteres Wermut beschleunigt dank Chamazulen den Regenerationsprozess, wirkt entzündungshemmend, antiallergisch und analgetisch.

Die antimykotischen und bakteriziden Eigenschaften der Pflanze werden durch ungesättigte Kohlenwasserstoffe in der Zusammensetzung angegeben.

Wichtig! Bei all den vielfältigen nützlichen Eigenschaften von Wermut sollte eine Abkochung davon ausschließlich auf Empfehlung eines Spezialisten und unter seiner Aufsicht angewendet werden, da die Pflanze giftig ist. Die Brühe ist für die Verwendung innerhalb von 2 Wochen und nicht mehr als 1 Monat pro Jahr angegeben..

Eine Überdosierung kann zu Neurosen, Halluzinationen und Krampfanfällen führen.

Welche Krankheiten hilft es??

Ein Sud aus Wermut wird zur Behandlung der folgenden Krankheiten verwendet:

  1. verschiedene Hautläsionen (Hühneraugen, Ekzeme, Urtikaria, Psoriasis);
  2. Neurosen, Migräne;
  3. Gastritis, Geschwür;
  4. Hämorrhoiden;
  5. Schlaflosigkeit;
  6. Schädigung des Körpers durch Helminthen;
  7. Anämie;
  8. Entzündung in den Gelenken;
  9. Prellungen.

Wichtig! Wermut-Abkochung strafft den Körper gut und entfernt Giftstoffe. Es ist ein üblicher Körperreiniger..

Für kosmetische Zwecke wird ein Sud aus bitterem Wermut verwendet, um das Haar zu stärken, die Haut zu straffen, Falten zu reduzieren und Müdigkeit zu lindern.

Kochen Rezepte

Der Trank kann aus den Blättern und Wurzeln der Pflanze hergestellt werden.

Das klassische Blattrezept

Um die Brühe zuzubereiten, nehmen Sie 0,5 Esslöffel trockene Rohstoffe, roh - 1 Esslöffel.

Gießen Sie das Kraut mit 1 Tasse kochendem Wasser und kochen Sie es bei mittlerer Hitze.

Wenn die Brühe kocht, Hitze reduzieren und weitere 20 Minuten kochen lassen. Ein solches Abkochen wirkt sich günstig auf die Stoffwechselprozesse im menschlichen Körper aus..

Um Entzündungen mit Hämorrhoiden zu lindern und den Zustand des Patienten zu lindern, wird ein Medikament aus trockenem Gras hergestellt. Verwenden Sie das resultierende Medikament als Einlauf. Eine solche Brühe wird wie folgt hergestellt: 4 Esslöffel trockene Rohstoffe mit 1 Liter Wasser gießen und bei schwacher Hitze 7 Minuten kochen lassen. Das Geschirr mit dem Medikament vom Herd nehmen, einwickeln und 6 Stunden ruhen lassen. Abseihen und für Einläufe verwenden.

Wermutwurzel-Abkochrezept

Gießen Sie 2 Esslöffel trockene Wurzel in kochendes Wasser. Kochen Sie die Flüssigkeit 10 Minuten lang in einem mit einem Deckel bedeckten Behälter. Durch den Deckel können so viele ätherische Öle wie möglich im Trank zurückgehalten werden. Die abgekühlte Masse abseihen, die gesamte Menge tagsüber mit 2 EL verwenden. Löffel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Ein wirksames Mittel gegen Parasiten, gegen Krebs des Verdauungs- und Fortpflanzungssystems.

Medizinische Verwendung

Ernten Sie die Pflanze vor der Blüte. Im Schatten an einem belüfteten Ort trocknen. Ferner werden kleinere Triebe mit Blättern von dicken Stielen abgerissen. Es ist besser, pflanzliche Rohstoffe in Wäschesäcken oder Papiertüten in trockenen Räumen aufzubewahren. Haltbarkeit trockener Rohstoffe 2 Jahre.

Bereiten Sie die Brühe kurz vor dem Gebrauch vor. Es wird nicht empfohlen, es länger als 24 Stunden aufzubewahren..

Um den Körper von Toxinen, Toxinen und Parasiten zu reinigen, wird vor den Mahlzeiten eine fertige Brühe (1 TL pro Glas kochendes Wasser) verwendet, 2 Esslöffel.

Wermut ist die bitterste Pflanze in der Flora Russlands. Das Medikament zeichnet sich durch eine hohe Bitterkeit aus. Für eine bessere Verträglichkeit können Sie es mit Honig aufnehmen.

Das Abkochen von Wermutwurzeln wird nicht nur intern verwendet, sondern auch in Form von Duschen (täglich), wobei 1 Glas der fertigen Lösung mit 1 Liter gekochtem Wasser verdünnt wird. Als therapeutisches Bad wird dieses Mittel 2 Wochen lang bei Neurosen und Gicht angewendet..

Verwenden Sie keine medizinischen Wermutlösungen während der Schwangerschaft, Enterokolitis, Blutungen, während des Stillens, bei Kindern unter 12 Jahren und bei Patienten mit Epilepsie.

Wermut-Tinktur: Anwendung, Rezept

Wermut ist eine Pflanze aus der Familie der Asteraceae, sie hat einen bitteren Geschmack und einen spezifischen Geruch. Wächst hauptsächlich in Wüstengebieten. Es gibt mehr als 400 Arten. Einige von ihnen sind giftig, aber es gibt medizinische Arten..

Nützliche Eigenschaften der Pflanze

In der Volksmedizin werden normalerweise 2 Arten von Pflanzen verwendet.

Wermut (Heilmittel) ist eine mehrjährige Pflanze mit gefiederten Blättern von grau-grüner Farbe. Der Busch erreicht eine Höhe von bis zu 1 m. Die Stängel sind aufrecht, aufrecht und dünn. Das Wurzelsystem ist entscheidend, an der Hauptwurzel gibt es viele dünne Prozesse - Wurzeln. In der Volksmedizin werden junge Blätter verwendet.

Wermut ist eine mehrjährige Pflanze, deren Büsche eine Höhe von 1,5 m erreichen. Der Stiel ist dick und unten verholzt. Bären fiederten dunkelgrüne Blätter. Das Wurzelsystem ist faserig. In der Volksmedizin werden junge Pflanzenteile verwendet. Dazu werden die Wermutspitzen während der Blüte abgeschnitten..

Die vorteilhaften Eigenschaften der Pflanze beruhen auf den Substanzen, aus denen sich ihre Zusammensetzung zusammensetzt:

  • Bitterkeit regt den Verdauungstrakt an, steigert den Appetit, regt die Bauchspeicheldrüse an.
  • Ätherische Öle haben entzündungshemmende Eigenschaften, stärken das Immunsystem. Dazu gehört jedoch Thujon, das in hohen Konzentrationen toxisch ist. Daher ist es wichtig, die richtige Dosierung zu beachten..
  • Galenische Substanzen normalisieren die Funktionen der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase und verbessern die Verdauung.
  • Kohlenwasserstoffe haben bakterizide Eigenschaften.

Medikamente auf Wermutbasis beruhigen und straffen das Nervensystem. Sie werden bei Depressionen, Neurosen und Schlaflosigkeit eingesetzt. Die Pflanze hat eine milde abführende Wirkung. Auch Präparate mit Wermut werden für gynäkologische Erkrankungen verschrieben - sie stimulieren die Gebärmutter und regulieren den Menstruationszyklus.

Wie können Sie mit Wermut behandelt werden?

Tees, Abkochungen, Infusionen für den internen und externen Gebrauch werden aus Wermut hergestellt:

  1. Um Tee zu machen, 1 EL. Gießen Sie kochendes Wasser über und lassen Sie es 3-5 Minuten einwirken. 2 TL separat brauen. grüner Tee. Wermut wird gefiltert und in einen Behälter mit Tee gegeben. 1 TL hinzufügen. Zucker und Honig, bestehen 10 Minuten. Dieser Tee erweist sich als sehr aromatisch und hat einen bitteren Geschmack. Nehmen Sie 21 Tage lang täglich ein Glas Sutra auf leeren Magen ein. Das Werkzeug beschleunigt den Stoffwechsel und hilft, mit Übergewicht umzugehen.
  2. Um die Brühe zuzubereiten, nehmen Sie 3 Esslöffel. Nicht gehacktes getrocknetes Wermut, 300 ml Wasser gießen und nach dem Kochen 20 Minuten köcheln lassen. Heiß gefiltert und zur Desinfektion von Wunden verwendet. Nehmen Sie oral 1 EL. täglich auf nüchternen Magen, um den Appetit zu steigern.
  3. Die Wermutinfusion wird wie ein Sud hergestellt. Erst nach dem Kochen wird es ziehen gelassen, bis es vollständig abgekühlt ist, und dann gefiltert. Zur oralen Verabreichung wird das Produkt mit kochendem Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt.

Das Kraut kann in der Apotheke gekauft oder selbst zubereitet werden. Sammeln Sie dazu von Juni bis August die grünen Wermutblätter und trocknen Sie sie an der frischen Luft. Sie können es aufbewahren, bis Schimmel darauf erscheint..

Wie die Tinktur hergestellt wird

Sie können eine Tinktur mit Wodka machen. Dazu 2 EL. zerkleinerte getrocknete Rohstoffe mit einem Glas Wodka gießen und gut schütteln. In einen Behälter gegossen, der mit einem Deckel fest verschlossen ist. Halten Sie das Gefäß mit der Mischung 20-30 Minuten in einem Wasserbad. Dann bestehen sie auf einen Tag und filtern. In einen dunklen Behälter gießen. Unbegrenzt an einem kühlen Ort lagern.

Sie können auch eine Tinktur mit verdünntem Alkohol oder Mondschein herstellen (die Endstärke des Getränks sollte 40-50% betragen). Auch frische Blätter eignen sich zur Zubereitung des Produktes. Füllen Sie ein Liter Glas zu einem Drittel mit Wermutgrün. Dann mit verdünntem Alkohol nach oben gießen. Bestehen Sie eine Woche in einem dunklen Raum. Dann das Produkt abseihen und in einen Behälter mit dicht schließendem Deckel gießen. Sie können es mehrere Jahre aufbewahren, es ist jedoch ratsam, die Tinktur innerhalb eines Jahres zu verwenden.

Die Wirkung der Tinktur auf den Körper

Der Vorteil der Wermut-Tinktur besteht darin, dass sie eine sekretorische Wirkung auf den Körper hat - nach ihrer Verwendung nehmen die Sekretion von Magensaft und der Ausfluss von Galle zu. Darüber hinaus hat das Medikament eine antibakterielle, antihelminthische, beruhigende und wundheilende Wirkung auf den Körper..

Die Tinktur zerstört Würmer im Darm, in der Leber und in der Gallenblase. Mit seiner Hilfe werden Gastritis und Kolitis geheilt. Die Verwendung von Tinktur hilft, Sodbrennen und Blähungen zu beseitigen.

Gegenanzeigen zu verwenden

Bittere Wermuttinktur sollte während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht konsumiert werden. Die darin enthaltenen Toxine können die Entwicklung des Fötus negativ beeinflussen und eine Fehlgeburt hervorrufen. Verboten für Kinder unter 12 Jahren.

Sie können das Tool nicht für Personen mit individueller Intoleranz sowie mit Epilepsie und psychischen Störungen verwenden. Es wird nicht empfohlen, das Medikament bei Magengeschwüren sowie bei Exazerbationen chronischer Magen-Darm-Erkrankungen einzunehmen. Verwenden Sie die Tinktur mit Vorsicht bei übergewichtigen Menschen.

Rezepte für die Verwendung des Produkts

Zur Behandlung verschiedener Krankheiten muss die Tinktur auf verschiedene Arten eingenommen werden:

  • Methode 1 - bei Infektion mit Parasiten. Dazu müssen Sie das Mittel 10 Tage vor jeder Mahlzeit 10 Tropfen vor der Mahlzeit einnehmen. Zur Vorbeugung kann der Kurs wiederholt werden, jedoch erst nach einer zweiwöchigen Pause..
  • Methode 2 - bei Erkrankungen der Verdauungsorgane. Trinken Sie in den ersten 3 Tagen alle 2,5 Stunden 10 Tropfen der Tinktur. Reduzieren Sie dann die Eintrittshäufigkeit auf einmal alle 5 Stunden. Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage.
  • Methode 3 - für Alkoholismus. Wermut entfernt Giftstoffe aus dem Körper, einschließlich Alkohol. Während der Behandlung sollten Sie keine alkoholischen Getränke trinken. Sutra auf nüchternen Magen trinken 1 TL. Anlagen. Therapiedauer - 2-3 Wochen.
  • Methode 4 - bei nervösen Störungen und Schlaflosigkeit. Gießen Sie 10-15 Tropfen der Zubereitung in einen Esslöffel und fügen Sie Wasser hinzu, um ihn zu füllen. Trinken Sie vor dem Schlafengehen und unter Stress.
  • Methode 5 - zum Spülen von Hals und Mund. Lösen Sie ein paar Tropfen des Arzneimittels in einem Glas warmem Wasser und spülen Sie dann Ihren Mund aus.

Das Tool wird auch extern verwendet. Sie schmieren die Gelenke, woraufhin der Schmerz verschwindet. Die Tinktur wird zur Behandlung von Wunden, zum Spülen des Mundes und zum Baden mit Gicht verwendet.

Hilfreiche Ratschläge

Während der Therapie sollten folgende Tipps beachtet werden:

  • Es wird nicht empfohlen, das Arzneimittel länger als 2 Wochen einzunehmen. Wenn danach die Krankheitssymptome bestehen bleiben, müssen Sie 10 Tage Pause machen und dann den Kurs wiederholen.
  • Fragen Sie Ihren Familientherapeuten, bevor Sie das Produkt verwenden. Sie können die Dosierung mit ihm überprüfen..
  • Bei Nebenwirkungen (Allergien, Bauchschmerzen, Austrocknen der Schleimhäute usw.) müssen Sie die Einnahme des Arzneimittels abbrechen. Wenn die Symptome nach 12 Stunden nicht verschwunden sind, sollten Sie einen Arzt konsultieren..
  • Wenn Sie den Geschmack der Tinktur nicht mögen, können Sie sie mit Honig oder Kondensmilch verdünnen oder mit viel Wasser trinken..
  • Es ist unmöglich, kochendes Wasser über das Produkt zu gießen, da seine nützlichen Eigenschaften verloren gehen..

Daher wird Wermuttinktur häufig bei der Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen eingesetzt. Es ist auch wirksam bei nervösen Störungen, Schlaflosigkeit, Wurminfektionen. Vor der Anwendung des Arzneimittels müssen jedoch alle Kontraindikationen untersucht werden. Rücksprache mit einem Arzt ist erforderlich.

Wermutkochung reinigt den Magen, zerquetscht Tuberkulose, Erosion und Krebs!

Bitteres Wermut zerquetscht alle vorhandenen Infektionen im Körper, vertreibt Schlaflosigkeit, aktiviert den Stoffwechsel, reinigt den Magen-Darm-Trakt und hilft, das Körpergewicht zu reduzieren. Die Verwendung einer Abkochung von Wermut kommt Ihrem Körper nur zugute, wenn die Dosierung berücksichtigt und Kontraindikationen berücksichtigt werden

Chemische Zusammensetzung


Der chemische Gehalt von Wermut:

  • Tannine;
  • organische Säuren;
  • essentielle Öle;
  • Saponine;
  • Carotin;
  • Vitamin C;
  • Ascorbinsäuren;
  • Mineralien: Magnesium, Kobalt, Kalzium, Kalium, Aluminium, Brom, Nickel, Zink.

Sammlung und Beschaffung von medizinischen Rohstoffen

Wermut blüht von Juni bis August. Zu Beginn der Blüte müssen Rohstoffe geerntet werden. Beim Sammeln werden die Stängeloberseiten normalerweise abgeschnitten (ca. 20-25 cm lang), manchmal werden auch die Blätter gezupft - vor der Blüte. Oft wird aus den Blüten und Wurzeln der Pflanze ein Sud aus Wermut hergestellt..

Beachtung! Beim Ernten, Trocknen und Verpacken von Wermut sollten die Atemwege mit einem Mullverband geschützt werden, da sonst der Staub ein Gefühl der Bitterkeit im Mund hinterlässt und Husten verursacht.

Medizinische Qualitäten

Wermut bewältigt trotz seines unangenehmen Geschmacks eine ganze Galaxie von Problemen:

  • Die Bitterkeit der Pflanze ist auf die in ihrer Zusammensetzung enthaltenen Sesquiterpene zurückzuführen. Diese Gruppe organischer Substanzen reizt die Nervenenden in der Mundhöhle und verbessert die Sekretionsfunktionen des Verdauungstrakts..
  • Erhöht die Gallensekretion, regt den Appetit an, normalisiert die Verdauung bei Gastritis.
  • Heilt Leber- und Gallenblasenerkrankungen.
  • Behandelt Anämie und Vitaminmangel.
  • Stellt den menschlichen Körper nach schweren Operationen und Langzeiterkrankungen wieder her.
  • Wirkt zerstörerisch auf Nierensteine ​​und heilt die Uteruserosion.
  • Alkoholtinkturen lindern Symptome von Rektal-, Magen- und Gebärmutterkrebs.
  • Wermut-Abkochung erleichtert schwierige Geburt, beseitigt Geburtsfieber, gynäkologische Beschwerden, Diabetes mellitus, Tuberkulose usw..
  • Ein Abkochen der Wurzel wird bei Epilepsie, Neurasthenie, Krämpfen, Meningitis, schwerem Schreck und Nervenkrankheiten eingesetzt.
  • Topisch verwendet, um eitrige und nicht heilende Wunden, Abszesse, Geschwüre, Entzündungen der Schleimhaut zu heilen, um Kinder mit Rachitis zu baden.

Heilrezepte

Klassische Abkochung

Gießen Sie 2 Esslöffel der gehackten Pflanze mit einem Glas kochendem Wasser und kochen Sie sie 2-3 Minuten lang bei mäßiger Flamme. Fügen Sie 200 ml kaltes gekochtes Wasser zum abgekühlten und gefilterten Getränk hinzu. Nehmen Sie dreimal täglich 1 Esslöffel eine halbe Stunde vor dem Essen ein..

Wermut-Tee ist bekannt als:

  • Galle und Diuretikum;
  • Schmerzmittel;
  • Desinfektion;
  • beruhigend;
  • Wundheilung;
  • hämostatisch;
  • Antikonvulsivum;
  • fiebersenkend;
  • Tonic.

Darüber hinaus weckt es den Appetit und stellt die Funktion des Magen-Darm-Trakts wieder her..

Beachtung! Wenn Sie der Wermutbrühe Thymian hinzufügen, kann das Getränk im Kampf gegen Alkoholismus verwendet werden.

Auf Wein

20 g Wermut mit 200 ml Weißwein auflösen. Bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen lassen. Fügen Sie 1-2 Teelöffel natürlichen Honig zur leicht abgekühlten Brühe hinzu. Trinken Sie jeweils 0,5 Tassen als Stärkungsmittel gegen Lungentuberkulose.

Auf Bier

Die Wurzel der Pflanze (30 g) mit Bier (0,5 Liter) mischen, 5-7 Minuten kochen lassen, abseihen und gegen Epilepsie, Krämpfe und Krämpfe trinken. Sie können Wasser anstelle von Bier verwenden.

Wurzelbasiertes Abkochen

2 Esslöffel fein gehackte Wermutwurzel (muss getrocknet werden), ein Glas kochendes Wasser einfüllen und 10 Minuten bei mäßiger Flamme kochen lassen. Decken Sie den Behälter mit einem Deckel ab, da sonst die nützlichen ätherischen Öle verdunsten. Nach dem Abkühlen das Produkt abseihen und dreimal täglich 2 Esslöffel einnehmen, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Das gesamte zubereitete Getränk sollte pro Tag konsumiert werden..

Die heilenden Eigenschaften eines Abkochens von Wermut an den Wurzeln erstrecken sich auf onkologische Tumoren, auf Magen-, Rektum- und Gebärmutterkrebs. Im letzteren Fall sollten Sie zusammen mit der Einnahme regelmäßig duschen und 1 Glas des Produkts mit einem Liter gekochtem Wasser verdünnen.

Beachtung! Auf der Basis der Wermutwurzel werden Bäder für Neurosen und Gicht hergestellt. Behandlungsdauer - 14 Tage.

Zum Vertreiben von Würmern und Madenwürmern

Um runde Würmer und Madenwürmer zu beseitigen, werden 2 Tassen des klassischen Suds mit dem Aufguss des Knoblauchkopfes (Glas) gemischt. Die Mischung wird sowohl intern als auch für Einläufe verwendet.

Appetit anregen

Wermut und Schafgarbenkraut (im Verhältnis 8: 2) mischen. Gießen Sie kochendes Wasser über 1 Teelöffel der Zusammensetzung (2 Tassen) und nehmen Sie das abgesiebte Produkt für? Gläser 3 mal am Tag.

Diese Wermutbrühe hat folgende Eigenschaften: karminativ, abführend, choleretisch, stärkend, appetitanregend.

Zur Behandlung von Alkoholismus

Wermut mit Bogorodskaya-Gras im Verhältnis 1: 4 mischen. 15 g der Zusammensetzung mit 200 ml kochendem Wasser brauen, abseihen und mit dem stärksten Verlangen nach Alkohol dreimal täglich 1 Esslöffel trinken. Behandlungsdauer - 2-3 Monate mit Unterbrechungen.

Bei gynäkologischen Erkrankungen

Auf der Basis der Brühe werden Duschen und Einläufe für gynäkologische Erkrankungen von Männern und Frauen hergestellt. In diesem Fall ist das folgende Rezept wirksam: 1 Esslöffel gehackte Blumen mit einem Liter kochendem Wasser gießen, kochen und dann 10 Minuten ruhen lassen. Die Eingriffe sollten vor dem Schlafengehen für eine Woche durchgeführt werden.

Noch ein paar Rezepte

Die Verwendung eines Abkochens von Wermut endet hier nicht:

  • Mittel waschen Wunden, Geschwüre - gegen Blutvergiftung, machen Lotionen für Blutergüsse und Gelenkwunden.
  • Es wird getrunken, wenn es von Insekten gebissen wird.
  • Mit einer laufenden Nase und häufigen Erkältungen wird die Brühe in die Nase geträufelt.

Zum Abnehmen

Zur schnellen Gewichtsabnahme trinken sie Wermutinfusion: 2 Teelöffel der zerkleinerten Pflanze mit einem Glas kochendem Wasser gießen, 20 Minuten einwirken lassen, filtrieren. Das fertige Produkt wird dreimal täglich 15 Minuten vor dem Sitzen am Tisch 1 Esslöffel eingenommen.

Effektiver für das Abwerfen von zusätzlichen Pfund Wermut, Sanddorn und Rainfarnkoch.

Für die Schönheit von Haar und Haut

Beachtung! Das facettenreiche Wermut-Abkochen reinigt und verjüngt die Haut und beseitigt das vermehrte fettige Haar.

Gießen Sie frisch geerntetes, gehacktes Gras (1 Tasse) mit kochendem Wasser (2,5 Tassen) und stehen Sie 30 Minuten lang. Spülen Sie Ihre Haare regelmäßig aus.

Das folgende Rezept ist nützlich für die Haut: Kochen Sie eine trockene Pflanze (250 g) mit kochendem Wasser (2 Liter) und lassen Sie sie 30 Minuten ziehen. Gießen Sie dann die Infusion in das Bad. Es sollte vor dem Schlafengehen eingenommen werden..

Kontraindikationen

Bitteres Wermut ist trotz eines beeindruckenden Arsenals an medizinischen Eigenschaften eine ziemlich giftige Pflanze.

Wichtig: Es ist nur nach Rücksprache mit einem Arzt zulässig, auf Wermut basierende Volksheilmittel zur Behandlung von Krankheiten zu verwenden. Die Pflanze ist giftig und kann bei unsachgemäßer Verwendung den Körper erheblich schädigen..

  • nervöse Störungen;
  • Vergiftung des Körpers;
  • Nierenversagen.

Der Behandlungsverlauf (für jede Krankheit) sollte nicht länger als 14 Tage (im Extremfall einen Monat) dauern. Danach wird eine Pause von 2 Wochen oder sogar 1-2 Monaten eingelegt.

Wermut ist für die Zulassung verboten:

  • Frauen in Position und stillende Mütter;
  • Asthmatiker;
  • mit Enterokolitis;
  • mit Blutungen;
  • mit Gastritis und Magengeschwüren mit geringer Säure;
  • bei Allergien und individueller Unverträglichkeit gegenüber Pflanzenextrakten.

Das Abkochen von Wermut, dessen vorteilhafte Eigenschaften weitreichend sind, sollte mit Vorsicht unter strikter Einhaltung der obigen Anweisungen eingenommen werden. Andernfalls können die Folgen für den Körper schlimm werden..

Alle Materialien auf der Website Priroda-Znaet.ru werden ausschließlich zu Informationszwecken präsentiert. Vor dem Einsatz von Mitteln ist die Konsultation eines Arztes obligatorisch!

Olga Koroleva

Veröffentlicht: 20-04-2015

Aktualisiert: 08-11-2019

Olga ist verantwortlich für die Auswahl der Autoren und die Qualität der auf unserer Website veröffentlichten Materialien.

Womit hilft Wermuttinktur

Wermut (lat.Artemisia) ist eine krautige Pflanze aus der Familie Astrov. In den russischen Gebieten und den GUS-Ländern wachsen mehr als 180 Pflanzenarten. Von diesen - gewöhnlich, bitter, Zitrone, Meer, Baum, Bernstein usw. Ein anderer Name für die Pflanze ist Evshan und die Königin der Ödländer. Es kann auf trockenen felsigen Böden und Ödlanden gefunden werden, wo es ganze Dickichte bildet. Die effektivste Darreichungsform ist ein alkoholischer Extrakt. Wermut-Tinktur wirkt sich positiv auf Erkrankungen des Verdauungssystems, Erkrankungen der Gallenblase und der Leber aus. Die Menschen kennen seine antiparasitäre Wirkung, es reinigt auch das Blut, verbessert die Immunität, lindert nervöse Spannungen und Müdigkeit und normalisiert den Schlaf. Verwenden Sie Tinktur zur äußerlichen Anwendung - bei Gelenk- und Muskelschmerzen, Verstauchungen, zur Behandlung von Wunden und zur Beseitigung von Hautkrankheiten.

Merkmale des Arzneimittels. Pharmakologische Wirkung von Wermuttinktur und medizinischen Eigenschaften

Die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen der Tinktur sind auf ihre reichhaltige chemische Zusammensetzung zurückzuführen. Es enthält viele biologisch aktive Substanzen:

  • Flavonoide;
  • Ätherisches Öl;
  • Phytoncides;
  • Vitamine A und C;
  • Bernsteinsäure und Milchsäure;
  • Glykoside;
  • Alkaloide;
  • Tannine;
  • Carotin;
  • Lignane;
  • Bittere Lactone (Anabsitin und Absitin);
  • Cumarine;
  • Askorbinsäure;
  • Mikro- und Makronährstoffe.

Wermut-Tinktur enthält viele Substanzen, die für die menschliche Gesundheit nützlich sind

Die im Wermut enthaltenen nützlichen Substanzen haben positive therapeutische Wirkungen:

  • Spasmolytisch;
  • Antiphlogistikum;
  • Antiparasitisch;
  • Blutreinigung;
  • Wundheilung;
  • Beruhigend;
  • Schmerzmittel;
  • Karminativ;
  • Antineoplastisch.

Die Alkoholtinktur von Wermut hat eine Vielzahl von therapeutischen Wirkungen auf den menschlichen Körper:

  • Verbessert den Abfluss von Galle und die Produktion von Pankreassaft;
  • Es hat eine choleretische Wirkung und wird zur Behandlung des Verdauungssystems und zur Steigerung des Appetits verwendet.
  • Normalisiert die Darmfunktion, beseitigt Blähungen und erhöht die Gasproduktion;
  • Entfernt Parasiten aus dem Körper;
  • Reinigt das Blut;
  • Lindert Krämpfe der glatten Muskeln von Blutgefäßen, Bronchien, Verdauungstrakt;
  • Wirkt antiseptisch, hilft bei der Heilung von Wunden und Hautkrankheiten;
  • Reinigt den Körper von Giftstoffen, stimuliert das Wasser-Salz-Gleichgewicht, aktiviert den Abbau von Fetten, fördert den Gewichtsverlust;
  • Verhindert das Auftreten von Tumoren;
  • Wird für kosmetische Zwecke zur Haut- und Haarpflege verwendet.

Wermut hat medizinische Eigenschaften und hat ein breites Anwendungsspektrum

Nervensystem - Wermut-Tinktur kann nervöse Spannungen, Angstzustände, Müdigkeit und Apathie lindern. Hilft das Gedächtnis zu verbessern, den Schlaf zu normalisieren und die Kraft wiederherzustellen.

Verdauung - Die Tinktur hat eine choleretische Wirkung, Wermut ist nützlich für die Leber, Gallenblase. Hilft bei Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, Darmentzündung und chronischer Gastritis. Die Tinktur ist in der Lage, Krämpfe, Bauchkrämpfe, Sodbrennen zu beseitigen und Giftstoffe im Falle einer Vergiftung zu entfernen.

Helminthische Invasionen - Die Tinktur wirkt antiparasitär und entfernt Madenwürmer, Ascaris und Parasiten, die sich in Leber, Gallenwegen und Gallenblase ansiedeln.

Gynäkologische Sphäre - Wermut normalisiert das hormonelle Ungleichgewicht, das Fortpflanzungssystem, den Menstruationszyklus, beseitigt Entzündungen und Uterusmyome.

Alkoholismus - Wermut verursacht eine Abneigung gegen Alkohol, dafür nehmen sie bis zu 3 Monate lang Wasserinfusionen mit kurzen Pausen. Sie trinken nach Art. l. bis zu 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

Externe Anwendung - Wasserinfusionen von Wermut werden verwendet, um die Haut mit Pilzinfektionen, Ekzemen, Abszessen, Geschwüren, Furunkeln und Verbrennungen zu behandeln. Das Produkt wird bei Gelenkschmerzen, Muskelverstauchungen und Luxationen in die betroffenen Bereiche eingerieben. In verdünnter Form wird es zum Spülen des Rachens und zur Desinfektion der Mundhöhle verwendet..

Wermutbrühe wird als Zusatzstoff bei der Einnahme von medizinischen Bädern zur Linderung von Rheuma, Neuralgie und Gicht verwendet.

Was hilft Wermut Tinktur - Indikationen für die Verwendung sind wie folgt:

  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Chronische Pankreatitis, Kolitis, Gastritis;
  • Helminthische Invasionen;
  • Läsionen der Mundhöhle;
  • Nervenerschöpfung, Depression, Neurasthenie, chronische Müdigkeit;
  • Anämie und Immunschwäche;
  • Myoma;
  • Prostatitis;
  • Verstauchungen, Verstauchungen;
  • Alkoholismus.

Sammlung und Beschaffung von medizinischen Rohstoffen

Der Luftteil der Pflanze wird gesammelt, wobei junge Triebe, Blätter und Blütenstände bevorzugt werden, während trockenes Wetter gewählt wird. Schneiden Sie den oberen Teil auf 35 cm ab, trocknen Sie ihn auf natürliche Weise und verteilen Sie ihn in einer dünnen Schicht in einem schattigen und gut belüfteten Raum. Die fertigen Rohstoffe werden in Karton- oder Glasbehälter gegeben und an einem kühlen, trockenen Ort gelagert.

Verkaufs-, Lagerungs- und Haltbarkeitsbedingungen

Fertige Tinktur kann in jeder Apotheke ohne Rezept gekauft werden. Formen der Freigabe von Geldern - Flaschen mit 25, 40 oder 50 ml. mit einer grünlich-braunen Flüssigkeit mit einem bestimmten Wermutgeruch. Die Haltbarkeit beträgt 10 Jahre. Die Lagerung sollte in einem verschlossenen, lichtgeschützten Behälter an einem kühlen Ort erfolgen.

Wermut hat wie jede Heilpflanze Kontraindikationen, die befolgt werden sollten, um den Körper nicht zu schädigen

Gegenanzeigen und Vorsicht

Bei der Einnahme der Tinktur sollten Sie den möglichen Schaden berücksichtigen und die Kontraindikationen befolgen. Gebrauchsanweisung empfiehlt die Verwendung des Produkts nicht, wenn:

  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts in akuter Form;
  • Gastritis mit hohem Säuregehalt;
  • Inneren Blutungen;
  • Anämie;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Kinder unter 12 Jahren;
  • Individuelle Intoleranz.

Im Falle von Bluthochdruck sollten Wasserinfusionen zur Behandlung verwendet werden, um einen Blutdrucksprung auszuschließen. Infusionen werden für Personen mit einer Tendenz zum Alkoholismus empfohlen.

Heilmittel mit Wermut können zu Hause selbständig zubereitet werden

Wie man zu Hause aus Wermut Zubereitungen macht

Zu Hause können Sie selbständig Tee, Aufguss, Brühe und Alkoholtinktur zubereiten.

Welches Wermut zu verwenden

In der Medizin werden drei Arten von Wermut verwendet - gewöhnlich, medizinisch und bitter. Diese Arten wirken sich positiv auf den Körper aus, enthalten eine große Menge organischer Säuren, Vitamine, Spurenelemente und anderer biologisch aktiver Substanzen.

Infusionen

  • Nehmen Sie trockenes Wermut in der Menge von TL. und gieße 200 ml. kochendes Wasser, eine halbe Stunde ruhen lassen und abtropfen lassen. Die Wermutinfusion wird bis zu dreimal täglich mit 50 ml eingenommen.

Ölinfusion hat medizinische Eigenschaften und wird für den internen oder externen Gebrauch verwendet

  • Nehmen Sie zerkleinerte Wermutkerne (50 g) und 200 ml. Olivenöl. Legen Sie die Mischung für drei Tage an einen dunklen Ort. Den fertigen Ölextrakt aus Wermut abseihen und einmal täglich 6 Tropfen einnehmen. Das Produkt wird auch für kosmetische Zwecke verwendet.

Dekokt

  • Kunst. l. Tauchen Sie trockenes Wermut in einen Behälter mit einem Glas kochendem Wasser, halten Sie es 1-2 Minuten bei schwacher Hitze, lassen Sie es brauen und lassen Sie es nach 30 Minuten abseihen. Nehmen Sie bis zu dreimal täglich ein Getränk zu sich, 50-70 ml. Ein Sud aus Wermut wird auch zur äußerlichen Anwendung verwendet..

Mondschein und Wodka im Wermut werden nach dem gleichen Rezept zubereitet und Absinth genannt

Tinkturen auf Alkohol, Wodka oder Mondschein

  • Nehmen Sie trockenes Wermut und Alkohol (im Verhältnis 1:10), verschließen Sie den Behälter und stellen Sie ihn zur Infusion an einen dunklen Ort. Nach zwei Wochen abseihen und einmalig TL einnehmen. am Tag. Zusätzlich zu den oben genannten Eigenschaften hat das Mittel eine stimulierende Wirkung auf den Stoffwechsel, fördert den Gewichtsverlust und ist wirksam zur Vorbeugung von Influenza und ARVI.

Merkmale der Behandlung der Helmintheninvasion

  • Nehmen Sie trockenes Wermut, zerquetschte Kürbiskerne und Wodka (im Verhältnis 1: 1: 3). Zum Bestehen an einem dunklen Ort entfernen, nach einer Woche abseihen und zur Vorbeugung und Entfernung von Würmern nach der Untersuchung einnehmen.
  • mischen Sie 2 EL. l. trockenes Wermut und ein Glas kochendes Wasser, 20-30 Minuten ziehen lassen. Nehmen Sie das gefilterte Produkt bis zu 3 mal täglich 30 ml ein. 2 Stunden vor den Mahlzeiten.

Wermut hat einen bitteren Geschmack und einen stechenden Geruch, der hilft, Insekten und andere Schädlinge abzuwehren

Insektenschutz

Wermut ist ein Insektizid und weist Flöhe, Kakerlaken, Motten und Fliegen mit seinem Geruch ab. Zu diesem Zweck wird es auf dem Boden ausgelegt, mit Abkochung oder Tinktur bestreut und Tierhaare behandelt. Das ätherische Wermutöl ist wirksam, es wird in einen Behälter gegossen und im Raum verteilt. Sie können auf die Haare von Haustieren tropfen.

Im Garten und Gemüsegarten wird Gras gegen Holzwurmkäfer und Raupen eingesetzt.

Sicherheitsmaßnahmen

Die Pflanze ist giftig und um Schäden zu vermeiden, sollten Sie untersuchen, wie man eine Wermutinfusion nimmt. Der Behandlungsverlauf sollte nicht länger als 25 Tage dauern. Eine längere Anwendung kann Nebenwirkungen in Form von Muskelkrämpfen, Schwindel, Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit, Blähungen, Stuhlstörungen sowie einer allergischen Reaktion - Hautausschläge und Juckreiz - verursachen. Wenn diese Symptome auftreten, sollten Sie die Einnahme abbrechen und einen Arzt konsultieren..

Gebrauchsanweisung für Apothekentinktur

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie die Anweisungen lesen, um zu verstehen, wie Sie die Tinktur richtig einnehmen und Ihre Gesundheit nicht schädigen.

Die universelle Dosis beträgt 15-20 Tropfen, drei Dosen pro Tag. Der behandelnde Arzt kann jedoch die tägliche Dosis abhängig von der Krankheit und dem Zustand des Patienten anpassen..

Wie man Wermut nimmt - Sie sollten die Tinktur vor den Mahlzeiten trinken (20-30 Minuten), die Behandlungsdauer beträgt 25 Tage.

Rezepte je nach Anwendungsbereich

Die Verwendung von Wermutmitteln in der Volksmedizin kann sich positiv auf die Prävention und Behandlung verschiedener Krankheiten auswirken..

Mit einer Erkältung

Wermut-Tinktur hilft bei der Behandlung und Vorbeugung von Erkältungen. Dazu müssen Sie 20 bis 30 Tropfen pro Tag einnehmen, bis die Symptome beseitigt sind..

Infusionen und Abkochungen mit Wermut sind eine wirksame vorbeugende Maßnahme gegen Erkältungen

Vom Husten

Wermut gegen Husten ist wirksam. Zur schnellen Entsorgung hilft folgendes Rezept: 10 gr. trockene Kräuter gießen 200 ml. Wasser und 20-30 Minuten in ein Wasserbad stellen. 12 Stunden stehen lassen, abseihen und 40 ml trinken. bis zu 3 mal täglich Obst essen (Birnen, Äpfel, Trauben oder Pflaumen).

Bei Schlaflosigkeit

  • Um das Nervensystem, Schlaflosigkeit und chronische Müdigkeit zu beruhigen, hilft die Aufnahme von Wermutöl. Es wird nachts eingenommen und auf ein Stück Zucker getropft.
  • 5 gr. trockenes Wermut ein Glas kochendes Wasser gießen, 20-30 Minuten einwirken lassen, Minze hinzufügen, um die Wirkung zu verbessern.
  • Ein wirksames Mittel zur Verbesserung des Schlafes sind Bäder mit Wermutinfusion.

Von Parasiten und Papillomen

Die Einnahme von Tinktur hilft, Würmer und Parasiten aus dem Körper zu entfernen und Papillome loszuwerden.

Wermutölextrakt hilft gut gegen Papillome auf der Haut. Es werden einmal täglich 6 Tropfen eingenommen, bis sie vollständig verschwunden sind..

Das Rezept ist auch wirksam: Nehmen Sie einen Liter Brandy und senken Sie die Wermutwurzel in der Menge von 50 Gramm. Die Mischung 10-15 Minuten in einem Wasserbad einweichen, in eine Flasche gießen, fest verschließen und zur Infusion an einem dunklen Ort entfernen. Nach zwei Wochen abseihen und zweimal täglich 5 Tropfen trinken.

Das Abkochen von Wermut wirkt sich sowohl intern als auch extern positiv aus

Übergewicht

Um die Verdauung und den Wasser-Salz-Stoffwechsel anzuregen, müssen Sie vor jeder Mahlzeit eine Wermutinfusion einnehmen.

Zur Gewichtsreduktion ein wirksames Mittel: Nehmen Sie 8 Teile Wermut, 1 Teil Sanddorn und Rainfarn und TL. Die Mischung wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen. Bestehen Sie darauf und nehmen Sie bis zu 3 Mal täglich vor den Mahlzeiten ein. Die Aufnahmezeit beträgt zwei Wochen, dann machen sie eine kurze Pause und setzen die Behandlung fort.

Für Haare und Gesicht

Wermutinfusion eignet sich gut zum Spülen von Haaren: Nehmen Sie ein Glas frisch gehacktes Wermut, dämpfen Sie mit 2 Litern kochendem Wasser und bestehen Sie darauf. Das Verfahren nährt das Haar mit Vitaminen, regt die Durchblutung der Kopfhaut und das Haarwachstum an, beseitigt Schuppen, verleiht Glanz und Schönheit.

Wermut wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Haut aus. Es ist gut, sich jeden Morgen zu treffen und mit Wasser zu waschen - dies hilft, Elastizität zu erlangen, Akne und Mitesser zu reinigen und eine schöne Hautfarbe zu erhalten.

Für den Verdauungstrakt

Die Tinktur reizt die Rezeptoren der Mundschleimhaut, stimuliert das Nahrungszentrum, aktiviert die Produktion von Magensaft und Galle und regt die Verdauung an. Wirksam zur Linderung des Entzündungsprozesses des Verdauungssystems.

Dazu reicht es aus, vor den Mahlzeiten 15 Tropfen in Wasser verdünnte Tinktur zu trinken..

Sie können einen Sud zubereiten: Wermutkraut wird mit Schafgarbe (im Verhältnis 4:10) und st gemischt. l. Die Mischung wird mit 1 bis 2 Litern kochendem Wasser gedämpft und 40 Minuten lang infundiert. Ein Heilmittel wird für 2 EL genommen. l. vor den Mahlzeiten für 4 Wochen.

Um die Symptome einer Gastritis mit hohem Säuregehalt zu lindern, ist es gut, eine medizinische Infusion einer Kräutermischung - Wermut, Salbei, Schafgarbe, Kamille, Minze (alle in gleichen Mengen) und 5 Gramm - zu nehmen. Sammlung, mit einem Glas kochendem Wasser dämpfen, eine Stunde darauf bestehen und einmal täglich heiß trinken.

Für Kinder

Wermut hilft Kindern, das Nervensystem zu beruhigen, das Gedächtnis zu verbessern, Erkältungen und Husten zu bewältigen und Parasiten aus dem Körper zu entfernen.

Geben Sie dem Kind zu diesem Zweck eine wässrige Infusion von 20 ml. pro Tag oder Alkoholtinktur - ein paar Tropfen eine Woche lang mit Wasser verdünnt.

Merkmale der Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Wermut wirkt sich negativ auf die Gesundheit einer schwangeren Frau und eines Fötus aus, kann Schwäche, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen verursachen und sich auch negativ auf die Gebärmutter auswirken, Blutungen und Fehlgeburten hervorrufen. Wermut hat einen bitteren Geschmack und einen stechenden Geruch, der es nicht erlaubt, ihn während des Stillens einzunehmen, da die Milch bitter schmeckt und die Gesundheit des Babys schädigen kann.

Artikel Über Cholezystitis