Einlauf für Kinder - Technik und Typen

Viele Eltern haben wiederholt Situationen erlebt, in denen ein Einlauf für ihr Kind eine echte Erlösung war. Bei Verstopfung, der Notwendigkeit, Medikamente zu verabreichen, war es zum Zeitpunkt der Vergiftung des Körpers der Einlauf, der half.

Über die Umstände, unter welchen Umständen das Kind gewaschen werden muss und welche Arten von Einläufen verfügbar sind, wird weiter besprochen.

Einlauf gegen Verstopfung bei Kindern zu Hause

Wie Sie wissen, ist nicht nur die erwachsene Generation anfällig für Verstopfung, sondern auch Kinder, insbesondere Kinder unter einem Jahr. Am häufigsten ist dieser Zustand mit einer unvollständig gebildeten Mikroflora im Kind verbunden, die eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung des normalen Verdauungsprozesses im Körper des Kindes spielt. Daher ist ein Einlauf zum ersten Mal im Leben eines Kindes die beste Option, um Verstopfung zu lindern, die durch Kotstagnation im Dickdarm verursacht wird..

Wichtig! Die Entscheidung über die Notwendigkeit eines Einlaufs für ein Kind in diesem Alter sollte nur von einem Arzt getroffen werden..

Es gibt wenig Gewissheit darüber, ob die Indikationen für dieses Verfahren ausreichen, da Verstopfung durch pathologische Prozesse verursacht werden kann. Das Gefühl der Angst beim Baby und schmerzhafte Empfindungen im Bauchraum können durch schwere Krankheiten in Form eines Entzündungsprozesses des Anhangs, Volvulus, Verletzung einer Hernie und anderer ebenso gefährlicher Krankheiten verursacht werden.

Wichtig! Die häufige Verwendung von Einläufen kann zu einem sogenannten Fauldarmsyndrom führen..

Ab dem zweiten Lebensjahr erweitert sich die Ernährung des Kindes - immer mehr Gemüse und Obst sind darin enthalten, wobei Ballaststoffe in ihrer Zusammensetzung enthalten sind. Und das Baby selbst wird aktiver, beginnt zu laufen, sich mehr zu bewegen. Die Norm für Stuhl in diesem Alter ist ein Stuhlgang von 6 mal pro Woche oder mehr. Wenn das Kind seltener zum Töpfchen geht, muss daher unbedingt eine Erklärung beim Arzt eingeholt werden. Und nur wenn mögliche pathologische Zustände im Körper des Kindes ausgeschlossen sind, greifen Sie auf einen Einlauf zurück.

Schritt für Schritt Einlauf

Jeder medizinische Eingriff muss in Übereinstimmung mit allen Regeln und unter Berücksichtigung der vorhandenen Nuancen durchgeführt werden. Damit ein Kind einen Einlauf machen kann, benötigen Sie:

  • Achten Sie zunächst auf die Sauberkeit Ihrer Hände - waschen Sie sie mit Seife;
  • Bereiten Sie die notwendigen Mittel für das Verfahren vor;
  • Desinfektion einer Einlaufspritze durch Sterilisation (etwa eine halbe Stunde kochen lassen);
  • Bei Verwendung eines Esmarch-Bechers, der aus einem Kunststoff- oder Gummibehälter (2 Liter), einem Schlauch und einer Düse besteht, wird die Desinfektion auch durch Kochen der Komponenten empfohlen.
  • Kühlen Sie das zu infundierende kochende Wasser ab. Neugeborene und Kinder unter einem Jahr müssen die Temperatur der Flüssigkeit auf 32-35 bringen. Für ältere Kinder darf eine Einlauflösung kühler sein und zwischen 27 und 28 variieren.
  • Decken Sie eine flache Oberfläche mit Wachstuch ab und bedecken Sie sie oben mit einem Laken oder einer Windel.
  • Nehmen Sie die vorbereitete Lösung in einem vorbereiteten Behälter in Form einer Birne zum Duschen oder eines Esmarch-Bechers. Die Menge an Flüssigkeit sollte durch das Alter des Kindes bestimmt werden. Mit 2 Jahren sollten Sie sich auf ein Glas der erforderlichen Komponente beschränken, und mit 3 Jahren hat das Baby genügend 300 Milliliter Lösung.
  • Tauchen Sie die Düse in Öl oder schmieren Sie sie mit Vaseline.
  • Legen Sie das Baby mit den Knien in den Bauch auf den Rücken. Ein einjähriges Kind muss mit gebeugten Beinen auf die Seite gelegt werden (vorzugsweise das linke).
  • Lassen Sie die Luft aus dem Einlaufgerät ab, drehen Sie den Wasserhahn am Esmarch-Becher und warten Sie auf ein Wassertropfen. Führen Sie dann die Düse vorsichtig bis zu einer Tiefe von 2 bis 5 Zentimetern in den Anus des Kindes ein.
  • Lassen Sie durch allmähliches Zusammendrücken der Birne Wasser oder die durch die Einlaufdüse gezeigte Lösung in das Rektum gelangen.
  • Entfernen Sie die Einlaufspitze vom Anus.
  • Um das Wasser im Anus zu halten, halten Sie das Kind etwa eine Minute lang in einem stationären Zustand, indem Sie das Gesäß zusammendrücken.
  • Um die Lösung richtig im Darm zu verteilen, legen Sie das Baby auf das Fass und streicheln Sie den Bauch in kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn.
  • Bereiten Sie sich auf den Stuhlgang vor - ein Neugeborenes wird direkt auf einem Laken oder einer Windel entleert, und ein älteres Baby sollte auf einen Topf gestellt werden.
  • Nach diesem Vorgang sollten Kinder gewaschen und abgewischt werden.
  • Spülen Sie die Spritze aus, spülen Sie sie mit kochendem Wasser ab und wischen Sie sie ab. Sterilisieren Sie die Düse am Esmarch-Becher.

Einlaufoptionen

Einläufe unterscheiden sich durch ihren Zweck und ihre Arzneimittelindikationen:

  • Mit reinigenden Eigenschaften;
  • Mit medizinischen Eigenschaften;
  • Nahrhaft;
  • Auf Öl-Basis;
  • Waschen.

Einlauf mit reinigenden Eigenschaften

Diese Option wurde entwickelt, um den unteren Darm bei Kindern von Exkrementen und Gas zu befreien. Das Verfahren wird bei einem Temperaturbereich der Lösung von 28 bis 38 durchgeführt. Der quantitative Parameter von Wasser zum Setzen von Einläufen für Kinder hängt von ihrem Alter ab:

AltersqualifikationVolumeneinheit
Neu geboren25ml
0-130 ml
240ml
350 ml
4-660-100 ml
Von einem halben Jahr bis zu einem Jahr0,10-0,18 l
1 Jahr0,18 l
2 Jahre0,25 l
--3 - 9 Jahre alt0,25-0,4 l
10 Jahre und älter0,5l

Einlauf mit heilenden Eigenschaften

Diese Art von Einlauf beinhaltet ein medizinisches Verfahren, bei dem Medikamente direkt auf die Wände des Rektums wirken. Die Einstellung eines solchen Arzneimitteleinlaufs erfolgt nur nach Anweisung eines Arztes. Wenn zum Beispiel der Bauch aufgrund einer erhöhten Gasbildung aufgebläht ist, wird ein Einlauf mit Kamillenbrühe empfohlen, mit der Diagnose einer Kolitis mit Hagebuttenöl und so weiter. Die Temperatur der medizinischen Lösung sollte 40 nicht überschreiten. Bei Kindern ist nach einem reinigenden Einlauf eine Medikamentenspülung angezeigt.

Einlauf auf Ölbasis

Eine Ölmanipulation wird durchgeführt, um eine abführende Wirkung zu erzielen. Sie setzen vor dem Schlafengehen einen Einlauf, da die Wirksamkeit erst 8-12 Stunden nach Beginn des Eingriffs erreicht wird. Vaseline oder Pflanzenöl wird durch Injektion einer kleinen Spritze auf eine Temperatur von 36 ° C gebracht. Wir können auch die sogenannte Öllösung verwenden (90 ml. Öl / 100 ml. Wasser)..

Nährstoffeinlauf

Diese Art von Einläufen, insbesondere bei ständigem und schwerem Erbrechen, ist notwendig, um den Körper mit nützlichen Substanzen zu ernähren. Beispielsweise tritt mit der Einführung von Glukose die für den Körper notwendige Energiefreisetzung auf, die seine Arbeit im Allgemeinen verbessert..

Das Verfahren wird ausschließlich unter stationären Bedingungen durchgeführt.

Spülen

Das Entgiftungsverfahren zur Vergiftung unter Verwendung eines Einlaufs zum Waschen wird durchgeführt, indem giftige Substanzen aus dem Körper entfernt werden. Manipulationen des Spülens mit einer ausreichenden Menge Wasser werden nur in einer Krankenhausumgebung durchgeführt.

Einlaufvolumen für ein Kind von 3 Jahren

In einigen Fällen kann ein Kind einen Einlauf benötigen: mit Verstopfung, um den Darm nach einer Vergiftung zu reinigen, um Medikamente zu verabreichen. Lassen Sie uns die Arten von Einläufen, die für Kinder verwendet werden, und alle Situationen, in denen sie durchgeführt werden, genauer betrachten.

Einlauf für ein Kind mit Verstopfung

Leider tritt Verstopfung nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern auf. Dieses Problem ist besonders im Alter von der Geburt bis zu einem Jahr relevant. Tatsächlich hat das Baby zu diesem Zeitpunkt noch keine vollständig entwickelte Mikroflora, die in der Lage ist, eine normale Verdauung aufrechtzuerhalten. Daher ist Verstopfung oft der Begleiter der ersten Lebensmonate. Ein Einlauf für ein Neugeborenes mit Verstopfung ist der beste Ausweg. Es hilft, stagnierende Fäkalien aus dem Dickdarm zu entfernen..

Aber alle jungen Eltern sollten sich an die Hauptregel erinnern: Keine Aktion ohne Rücksprache mit einem Arzt! Sie müssen sicher sein, dass der Zustand der Verstopfung nicht durch einen pathologischen Prozess verursacht wird. Schließlich können Schmerzen im Bauchbereich bei Säuglingen und älteren Kindern mit Entzündungen von Blinddarmentzündung, Volvulus, eingeklemmten Hernien und anderen ebenso gefährlichen Krankheiten auftreten..

Sie sollten sich nicht von Einläufen mitreißen lassen, da der Darm des Kindes "faul" werden kann..

Übrigens möchten wir auch ein anderes Mittel gegen Verstopfung bei Kindern empfehlen - Bebikalm. Dieses Mittel ist sicher und die Behandlung ist ab den ersten Lebenstagen des Babys zulässig..

Nach dem Säuglingsalter, zwei oder drei Jahren, isst das Baby bereits Gemüse, Obst - also Ballaststoffe. Er bewegt sich aktiv. Daher ist Verstopfung in diesem Alter viel seltener als im Säuglingsalter. Die Norm für ein zwei- oder dreijähriges Kind ist 6 Stuhlgänge pro Woche. Bei selteneren Stühlen sollten Sie einen Arzt konsultieren, um die Ursache herauszufinden. Unter Ausschluss aller möglichen Krankheiten, die für die Gesundheit und das Leben des Babys gefährlich sind, kann der Arzt einen Einlauf verschreiben.

Wie man einem Kind einen Einlauf gibt?

Auf den ersten Blick gibt es keine besonderen Schwierigkeiten beim Einlaufverfahren. Aber es gibt viele Nuancen, die Sie kennen und berücksichtigen sollten..

  1. Hände gründlich mit Seife waschen.
  2. Bereiten Sie alles vor, was Sie für das Verfahren benötigen.
  3. Bevor Sie einem Neugeborenen einen Einlauf geben, müssen Sie eine kleine Gummibirne sterilisieren (30 Minuten kochen lassen). Das Volumen der Spritzen variiert zwischen 30 ml und 360. Verwenden Sie für eine größere Menge Flüssigkeit den Esmarch-Becher. Dieses Gerät besteht aus einem Gummibehälter (bis zu 2 Liter), einem Gummischlauch und einer abnehmbaren Spitze. Spülen Sie den Becher vor Gebrauch gut aus und kochen Sie die Plastikspitze 20 Minuten lang.
  4. Die Infusionsflüssigkeit kochen und abkühlen lassen. Einem Baby wird Wasser mit einer Temperatur von 33 bis 35 Grad empfohlen. Für ältere Kinder können Sie zur Verbesserung des Reinigungsprozesses eine etwas kältere Lösung (oder Wasser) mit einer Temperatur von 27 bis 28 Grad einnehmen.
  5. Wachstuch auflegen, mit einem Blatt abdecken.
  6. Gießen Sie die vorbereitete Flüssigkeit in eine Spritze oder einen Esmarch-Becher. Die Menge sollte altersgemäß sein. Ein Einlauf für ein Kind im Alter von 2 Jahren mit Verstopfung sollte also ungefähr 200 ml betragen, bei 3 Jahren - 300 ml.
  7. Die Spitze muss mit Vaseline oder Öl abgewischt werden.
  8. Ein Kleinkind (bis zu einem Jahr alt) sollte auf den Rücken gelegt und die Beine an den Bauch gezogen werden, wobei die Knie gebeugt werden sollten. Ein älteres Kind sollte auf die linke Seite gelegt werden und die Beine an den Knien beugen.
  9. Lassen Sie den Rest der Luft von der Birne ab (oder öffnen Sie den Wasserhahn im Esmarch-Becher leicht, bis Wasser aus dem Schlauch fließt) und führen Sie die Spitze vorsichtig bis zu einer Tiefe von 2 - 5 cm (abhängig von der Größe des Kindes) in den Anus ein..
  10. Drücken Sie die Spritze langsam zusammen, um Wasser oder Lösung freizusetzen.
  11. Entfernen Sie dann, ohne die Dose zu öffnen, die Spitze vom Anus.
  12. Damit das Wasser nicht sofort aus dem Körper abfließt, können Sie das Gesäß des Kindes leicht mit den Händen zusammendrücken und 1 Minute lang halten.
  13. Für eine gleichmäßige Verteilung der Flüssigkeit durch den Darm müssen Sie das Baby auf die Seite legen und dann dem anderen übergeben.
  14. Danach sollte ein Stuhlgang stattfinden. Das Kind wird dies auf einer Windel tun, und das ältere Kind sollte auf ein Töpfchen oder eine Toilette gelegt werden (wenn es bereits alt genug ist).
  15. Nach dem Einlauf muss das Kind gewaschen und abgewischt werden..

Der Gummiball muss gut gespült, gekocht und getrocknet werden. Esmarchs Becher muss nicht sterilisiert werden, sondern nur die Spitze kochen.

Arten von Einläufen für Kinder

Einläufe werden nach der Art des Effekts unterteilt, der bei ihrer Verwendung erzielt wird:

  • Reinigung,
  • medizinisch,
  • Öl,
  • nahrhaft;
  • Siphon.

Reinigungseinlauf für Kinder

Wird verwendet, um den unteren Darm von Kot und Gas zu reinigen. Ein Reinigungseinlauf wird bei einer Flüssigkeitstemperatur von 28 bis 38 Grad durchgeführt. Das Wasservolumen zur Reinigung von Einläufen ist für Kinder unterschiedlichen Alters nicht gleich. Die Entsprechung dieser Parameter ist in der Tabelle dargestellt:

Alter des KindesErforderliche Flüssigkeitsmenge
Neugeborene25 ml
12 Monate30 - 40 ml
2 - 3 Monate40 - 50 ml
3 - 6 Monate50 - 100 ml
6 - 12 Monate100 - 180 ml
von 1 bis 2 Jahren180 - 250 ml
von 2 bis 9 Jahren250 - 400 ml
über 10 Jahre alt500 ml

Es ist zu beachten, dass Kinder keine Standard-Mannequins sind, sondern im gleichen Alter völlig unterschiedliche Hautfarben und Gewichte haben können. Daher ist es bei der Berechnung des Wasservolumens für den Reinigungsvorgang unbedingt erforderlich, diese Tatsache zu berücksichtigen..

Heilungseinlauf für Kinder

Diese Art von Einlauf wird nur nach Anweisung eines Arztes zur Spülung der Darmwände mit Medikamenten durchgeführt. Um beispielsweise die Gasbildung zu lindern, wird bei Colitis - Hagebuttenöl usw. mit Hilfe eines Einlaufs ein Sud aus Kamille eingeführt. Die Temperatur der medizinischen Flüssigkeit sollte etwa 40 Grad betragen. Der therapeutische Einlauf erfolgt eine halbe Stunde nach der Reinigung.

Öleinlauf für Kinder

Der Öleinlauf wird als wirksames Abführmittel verwendet. Es wird nachts platziert, da das Ergebnis 8 bis 12 Stunden nach der Behandlung erreicht wird. Vaseline oder Pflanzenöl wird auf Körpertemperatur erwärmt und mit einer kleinen Spritze injiziert. Sie können kein reines Öl verwenden, sondern eine Öllösung. In diesem Fall 3 EL. Esslöffel Öl werden mit 100 g warmem Wasser gemischt und dann in einem Volumen injiziert, das den zulässigen Wert nicht überschreitet (siehe Tabelle)..

Ernährungseinlauf für Kinder

Bei anhaltendem Erbrechen angewendet. Zweck der Einläufe: Sättigung des Körpers mit Nährstoffen (schwache Glukoselösung). Der Eingriff wird in einem Krankenhaus durchgeführt.

Siphon Einlauf für Kinder

Zur Vergiftung, Vergiftung zur dringenden Evakuierung des Darminhalts. Das Waschen erfolgt mit sehr viel Wasser. Nur in einem Krankenhaus unter Aufsicht eines Arztes durchführen.

Einlauf für ein kleines Kind: Regeln und Empfehlungen

Kleinkinder, insbesondere Kleinkinder unter einem Jahr, leiden häufig unter Verstopfung. In den meisten Fällen stellt ein schwieriger Stuhlgang oder das völlige Fehlen des Stuhls keine große Gefahr für ihr Leben und ihre Gesundheit dar. Bevor Sie einem Kind einen Einlauf geben, ist es jedoch nicht überflüssig, einen Kinderarzt oder einen pädiatrischen Gastroenterologen zu konsultieren. Und nur wenn Sie das Vorhandensein einer bestimmten Krankheit ausschließen, können Sie sich sicher selbst behandeln.

Was tun, wenn ein Neugeborenes verstopft ist?

Es ist keine Tatsache, dass ein Säugling sich beeilen muss, um einen Einlauf zu machen, sobald bemerkt wird, dass er die Windel mehrere Tage hintereinander nicht färbt. Es gibt ein sehr häufiges Missverständnis, dass Kinder, die Muttermilch oder Säuglingsnahrung essen, notwendigerweise täglich und mehr als einmal Stuhlgang haben müssen..

Tatsächlich wird es als Variation der Norm angesehen, wenn das Neugeborene von 2-5 Mal am Tag bis 1 Mal pro Woche "auf große Weise" geht. Wenn Ihr Kind selten leert, aber gleichzeitig gut zunimmt, nicht oft genug Angst zeigt und uriniert, können Sie sich selbst gratulieren - Ihre Milch passt so perfekt zu ihm, dass sie vollständig verdaut und aufgenommen wird. Mit Ihrem Baby ist also alles in Ordnung - es muss weder wegen Dysbiose behandelt werden, noch Einläufe wegen Verstopfung.

Es ist eine andere Sache, wenn ein Kind künstlichen Ersatz isst. Der normale Zeitplan für die Ausscheidung von Kot von ihm ist 1-2 mal am Tag und in größeren Mengen als der eines Babys. Regelmäßige Ausfälle können darauf hinweisen, dass die Mischung gegen eine andere ausgetauscht werden muss, die besser für den Körper des Kindes geeignet ist. In der Zwischenzeit normalisiert sich die Verdauung, es ist durchaus möglich, dass ihm ein Einlauf gezeigt wird.

Wenn Ihr Dünndarm Ihre Hilfe braucht

Einlauf ist kein so einfaches und harmloses Verfahren, wie allgemein angenommen wird. Wenn Sie es ohne ausreichenden Grund starten und darüber hinaus nicht verstehen, wie das Reinigungsgerät richtig eingesetzt werden soll, können Sie dem Kind Schaden zufügen. Das Risiko liegt hauptsächlich in der Abhängigkeit des Babys von dieser Art der Stimulation, dem Auswaschen der normalen Mikroflora aus dem Dickdarm und der Gefahr seiner mechanischen Schädigung.

Dennoch gibt es eine Reihe von Indikationen, bei denen selbst Ärzte die Einstellung eines Einlaufs als notwendige Maßnahme betrachten:

  • Beseitigung von Verstopfung, die dem Kind offensichtliche Beschwerden bereitet - es wird unruhig, wacht oft auf, beugt seine Beine und grunzt und versucht zu kacken;
  • Einnahme lokaler Arzneimittel, die auf keine andere Weise eingenommen werden können;
  • Behandlung von Vergiftungen und schweren Krankheiten, die eine Entlastung vom Stuhlgang erfordern;
  • Notfallreduzierung bei hohen Temperaturen, Vorbereitung auf diagnostische und therapeutische Maßnahmen.

Zu Hause und ohne vorherige Rücksprache mit einem Arzt darf nur ein Einlauf gemacht werden, um dem Baby beim Stuhlgang zu helfen. In diesem Fall sollte der Algorithmus Ihrer Aktionen dem Prinzip von einfach bis komplex folgen.

Nach elementaren Handlungen kann Erleichterung eintreten:

  • Normalisierung des Lebensmittel- und Trinkregimes;
  • kreisförmige Massage des Bauches;
  • Hinzufügen von Lebensmitteln mit hohem Kaliumgehalt zu Lebensmitteln - Rosinen, Pflaumen, getrocknete Aprikosen;
  • Einnahme sicherer Abführmittel auf Lactulosebasis;
  • Einführung von rektalen Zäpfchen mit Glycerin.

Es ist kategorisch inakzeptabel, "Volks" -Hilfsmittel wie mechanische Reizung des Anus mit der Spitze eines Thermometers zu verwenden oder zivilisierte Zäpfchen durch hausgemachte Kerzen aus Waschseife zu ersetzen. Das Ergebnis ist nicht nur nicht großartig, sondern Sie werden auch das Kind verletzen. Erst wenn Sie alle oben genannten Optionen ausprobiert haben, um Ihrem Baby zu Hause zu helfen, können Sie auf einen Einlauf zurückgreifen.

Wie man eine Klistierbirne für Kinder richtig setzt

Das Prinzip des Einlaufs besteht darin, Wasser oder eine medizinische Lösung durch den Anus in das Rektum zu gießen. Die eingespritzte Flüssigkeit ist für den Ausbruch und nicht für das Absaugen vorgesehen, daher muss ihre Temperatur kontrolliert werden. Für Kinder unterschiedlichen Alters ist der Verfahrensalgorithmus nahezu identisch, Sie müssen jedoch die Rezepte für die Zubereitung und die Normen für das Volumen der injizierten Lösung kennen.

Mikroclyster für ein Kind einstellen

Idealerweise sollte eine örtliche Krankenschwester einem Neugeborenen einen Einlauf geben. Aber die Lebenswirklichkeiten sind hart, und eine junge Mutter muss diese Prozedur oft zu Hause alleine durchführen. Hier ist der Algorithmus, den Gesundheitspersonal selbst empfehlen sollte:

  1. Kochen und kühlen Sie das Wasser im Voraus auf etwa 30 ° C ab (es kann nicht wärmer sein, sonst wird es zusammen mit gelöstem Kot durch die Darmwände in den Körper aufgenommen)..
  2. Sterilisieren Sie eine 30-ml-Einlaufspritze mit weicher Spitze (Typ A) in einem Topf mit kochendem Wasser (Nr. 1 nach dem russischen Standardsystem)..
  3. Decken Sie den Wickeltisch oder das Sofa mit Wachstuchmaterial und einer weichen Windel ab und legen Sie eine Babydecke daneben, um das Baby nach dem Einlauf abzudecken.
  4. Bereiten Sie eine Lösung vor. Stellen Sie sicher, dass die Glühbirne kühl ist, drücken Sie sie mit Ihrer Handfläche zusammen und tauchen Sie die Spitze in die Flüssigkeit.
  5. Entfernen Sie die Windel vom Baby. Liebevoll und beruhigend sprechen, ihn auf den Rücken legen.
  6. Schmieren Sie die Spitze zuerst mit Vaseline oder gekochtem Pflanzenöl und dann mit dem Anus.
  7. Heben Sie die Beine des Babys an und drücken Sie sie sanft gegen den Bauch. Führen Sie den Einlauf vorsichtig und ohne geringste Krafteinwirkung maximal 3-4 cm in das Rektum ein.
  8. Drücken Sie die Birne vorsichtig zusammen, drücken Sie den Inhalt nach innen und entfernen Sie sie, ohne das Werkzeug zu öffnen.
  9. Halten Sie das Baby weitere 10 Minuten in derselben Position, damit kein Wasser austritt. Ziehen Sie dann eine Windel an, ziehen Sie das Baby an oder decken Sie es ab und überprüfen Sie nach 15 bis 20 Minuten die Wirksamkeit Ihres Verfahrens.

Nachdem das Ziel erreicht ist, waschen Sie das Baby und schmieren Sie seinen Arsch mit Windelausschlag-Prophylaxe.

Heimkrankenwagen für Kinder über einem Jahr

Um einem älteren Kind einen Einlauf zu geben, müssen Sie zuerst die genaue Dosis der zu verabreichenden Flüssigkeit bestimmen. Die empfohlene Rate kann nicht geändert werden: Ein zu kleines Volumen hilft nicht, gehärteten Kot zu erweichen, und ein großes Volumen verursacht Schmerzen.

Das Verfahren zur Durchführung des Verfahrens mit einem birnenförmigen Einlauf unterscheidet sich nicht vom vorherigen, außer dass das Kind auf die linke Seite gelegt werden muss. Es wird empfohlen, dass er sich etwa eine halbe Stunde in horizontaler Position befindet. Schalten Sie daher Cartoons im Voraus ein oder lesen Sie zu diesem Zeitpunkt ein Buch.

Ab dem 3. Lebensjahr, wenn die Flüssigkeitsmenge 300 ml erreicht, ist es besser, einen Esmarch-Becher anstelle einer Spritzenbirne zu verwenden. Es handelt sich um einen Gummi- oder Silikonbeutel (früher wurde stattdessen ein Metallbecher verwendet, daher der Name des Geräts), der mit einem anderthalb Meter langen Rohr verbunden ist.

Trotz der Tatsache, dass der Behälter ein Volumen von 1–2 Litern hat, wird es Ihnen dank der angewendeten Teilung nicht schwer fallen, den erforderlichen Wert genau zu messen. Die Bequemlichkeit der Verwendung eines Klistierbechers besteht in der Möglichkeit einer reibungslosen Verabreichung der Lösung und in der Beseitigung des Risikos des Verschüttens. Installieren Sie das Gerät wie folgt:

  1. Das Kind liegt auf der linken Seite und zieht seine Beine zu sich heran.
  2. Gießen Sie den Raum (20-22 °) mit gekochtem Wasser in Esmarchs Becher und hängen Sie ihn in einer Höhe von 50-70 cm über der Kopfhöhe des Kindes auf.
  3. Öffnen Sie das Wasserregelventil und stellen Sie sicher, dass das Rohr mit Flüssigkeit gefüllt ist. Schließen Sie es dann.
  4. Schmieren Sie die vordesinfizierte Gummispitze mit Vaseline und führen Sie sie vorsichtig in den Anus ein - zuerst vorwärts zum Nabel und dann zurück zum Steißbein bis zu einer Tiefe von 5-7 cm.
  5. Öffnen Sie den Wasserhahn erneut und lassen Sie den Inhalt des Behälters in den Darm gelangen.

Ziehen Sie nach Abschluss der Einführung der medizinischen Zusammensetzung die Spitze vorsichtig heraus. Lassen Sie das Baby sich hinlegen, bis der Drang zum Stuhlgang auftritt..

Heilungslösungen - Rezepte und Kontraindikationen

Für die Durchführung eines Reinigungseinlaufs wird traditionell normales gekochtes Wasser empfohlen. Bei bestimmten Indikationen, z. B. bei spastischer Verstopfung (Symptome sind "Schaf" -Kot und Darmkoliken), kann Wasser durch Pflanzenöl aus Sonnenblumen oder Hanf ersetzt werden.

Es gibt keine altersbedingten Kontraindikationen für Ölklistiere. Während des Eingriffs ist jedoch besondere Vorsicht geboten, um das Öl nicht zu überhitzen und das Kind nicht zu verbrennen. Die optimale Temperatur sollte 37 ° nicht überschreiten, und der Reinigungseffekt tritt in 7-8 Stunden auf. Daher ist es besser, einen solchen Einlauf nachts durchzuführen.

Glycerin hilft auch, den Kot zu erweichen. Um eine Glycerinlösung herzustellen, müssen Sie 2 TL hinzufügen. ölige Flüssigkeit (in Ihrer Apotheke erhältlich) in ein Glas Wasser geben. Das gleiche Verhältnis (2 Teelöffel pro 250 ml) wird zur Herstellung von Kamillenbrühe verwendet.

Bei atonischer Verstopfung, die sich in Form einer konstanten Stuhlretention manifestiert, können Sie eine Salzlösung herstellen (in einem Glas Wasser - ½ Teelöffel Speisesalz). Der ausgeprägte Effekt tritt ungefähr eine halbe Stunde nach dem Einlauf auf, und während dieser ganzen Zeit muss sich das Kind hinlegen und auf Stuhlgang verzichten.

Wenn Sie Zweifel an hausgemachten Rezepten haben, greifen Sie auf Apothekenmittel zurück. Zum Beispiel wird Mikrolax, ein Röhrchen mit einer Spitze, das eine fertige Zusammensetzung zur symptomatischen Behandlung von Verstopfung enthält, als sehr wirksame und sichere Zubereitung für Mikroclyster angesehen. Nach Rücksprache mit einem Kinderarzt kann es für Neugeborene und Kinder unter 3 Jahren (sie dürfen nur eine halbe Röhre betreten) sowie für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene verwendet werden.

In den meisten Fällen reagiert Verstopfung gut auf Einläufe. Dieses Mittel ist jedoch nur vorübergehend und eine wirklich wirksame Therapie sollte unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden. Unter bestimmten Bedingungen des Kindes - Blinddarmentzündung, Bauchfellentzündung, Analblutung, Risse im Anus - sind Selbstmedikation und insbesondere Einläufe kontraindiziert. Denken Sie an das medizinische Hauptprinzip "Tun Sie keinen Schaden", und mögen alle Mitglieder Ihrer Familie, einschließlich der kleinsten, gesund sein!

Merkmale des Einlaufs für Verstopfung bei einem Kind im Alter von 3 Jahren, die Häufigkeit des Eingriffs

Nicht nur Erwachsene, sondern auch kleine Kinder können an Verstopfung leiden. Diese Krankheit wirkt sich stark auf die Gesundheit des Babys aus, da sie starke Bauchschmerzen, ein Gefühl der Schwere und die Unfähigkeit, den Darm zu entleeren, verursacht. In solchen Fällen setzen viele Mütter sofort reinigende Einläufe auf, ohne davon auszugehen, dass dieses Verfahren die Gesundheit des Babys schädigen kann. In unserem Artikel erfahren Sie, wann es ratsam ist, einen Einlauf zu verwenden und wie man ihn richtig macht, wie die Regelmäßigkeit des Verfahrens zulässig ist und welche alternativen Lösungen vorhanden sind.

  1. Kein Stuhl: Wann soll der Alarm ausgelöst werden??
  2. Was sind Einläufe für Kinder?
  3. Wie man einen Einlauf richtig setzt
  4. Womit man einen Einlauf macht?
  5. Mit Kamille
  6. Zitronensaft + Apfelessig
  7. Wie man keinen Einlauf macht?
  8. Wie oft können Sie einen Einlauf bekommen??
  9. Alternative Lösungen für Einlauf
  10. Baby oder Seife
  11. Thermometer
  12. Wattestäbchen
  13. Microlax
  14. Fazit

Kein Stuhl: Wann soll der Alarm ausgelöst werden??

Wenn ein Baby drei Jahre alt ist, sind bereits neue ballaststoffhaltige Lebensmittel in seiner Ernährung enthalten. Außerdem ist das Kind ständig in Bewegung, so dass es bereits 4-6 Mal pro Woche Stuhlgang haben sollte. Wenn das Kind viel seltener als üblich läuft und über Bauchschmerzen klagt, ist die Mutter verpflichtet, es dem Arzt zu zeigen. Wenn der Spezialist während der Diagnose keine Pathologien gefunden hat, die Verstopfung verursachen, kann dem Baby ein Einlauf gegeben werden.

Ein Dreijähriger sollte bis zu sechsmal pro Woche auf die Toilette gehen.

Wichtig! Einlauf erleichtert nur den Stuhlgang, löst aber nicht das Problem der Verstopfung.

Was sind Einläufe für Kinder?

Zu Hause können Sie einem Kind bis zu zwei Jahren und älter solche Einläufe geben:

  • Reinigung. Die Einstellung dieses Einlaufs erfolgt, wenn das Baby Verstopfung, Lebensmittelvergiftung oder vor der Verabreichung von Medikamenten entwickelt. Das Verfahren wird mit auf Raumtemperatur abgekühltem kochendem Wasser durchgeführt. Dieser Zustand ist sehr wichtig, da kalte Flüssigkeit Darmkrämpfe verursachen kann.,
  • Medizinisch. 45-55 Minuten nach der Darmreinigung eines Neugeborenen und eines älteren Kindes durchgeführt. Als medizinische Flüssigkeit können Sie Abkochungen (z. B. Kamille) oder spezielle Arzneimittel verwenden,
  • Öl. Ein solcher Einlauf wird einem 3-jährigen Kind mit Verstopfung verabreicht. Als Lösung eignet sich Sonnenblumen-, Vaseline- oder Hanföl. Die Flüssigkeit muss auf 36 Grad erhitzt und vorsichtig in den Körper eines kleinen Patienten eingeführt werden. Es ist besser, vor dem Schlafengehen einen Einlauf zu machen, da das Ergebnis mindestens acht Stunden später sein wird.,
  • Hypertensiv. Es ist ratsam, dies nur zu tun, wenn das Baby atonische Verstopfung hat. Eine Salzlösung wird als Medizin verwendet. Nach Abschluss des Verfahrens sollte das Kind 25 bis 30 Minuten auf dem Rücken liegen. Die Defäkation erfolgt innerhalb von anderthalb Stunden,
  • Siphon. Der Siphon-Einlauf-Algorithmus wird nur von einem Arzt durchgeführt.

Wie man einen Einlauf richtig setzt

Die Durchführung des Verfahrens für ein Kind umfasst die Verwendung eines Esmarch-Bechers, einer birnenförmigen Spritze, einer Janet-Spritze oder einer 20-cm³-Spritze mit einem speziellen Katheter (für Neugeborene)..

Das Verfahren erfordert die Einhaltung der folgenden Regeln:

  • Das Baby liegt auf dem Rücken, die Beine heben sich. Sie können es auch auf die linke Seite legen und die Beine an den Bauch ziehen,
  • Das Gesäß des Babys ist geschieden, der Anus und die Spritze sind mit Babycreme geschmiert,
  • Die Nase einer Gummibirne wird vorsichtig um 3-5 Zentimeter in den Anus der Krümel eingeführt,
  • Die Spritze wird langsam zusammengedrückt, um den gesamten Inhalt abzulassen,
  • Nach Abschluss des Vorgangs wird die Spitze vorsichtig herausgezogen und das Gesäß des Babys zusammengedrückt, damit kein Wasser austritt.

    Das Kind muss 15 bis 20 Minuten in horizontaler Position liegen.

    Birneneinlaufspritze

    Womit man einen Einlauf macht?

    Wir machen Sie auf einige einfache und effektive Rezepte für Lösungen aufmerksam, die für ein Kleinkind geeignet sind.

    Mit Kamille

    Ein Esslöffel Pflanzenblumen wird mit 250 Millilitern kochendem Wasser gegossen, zum Kochen gebracht und 20 Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Danach wird es 30 Minuten lang infundiert und filtriert. Vor dem Gebrauch wird die fertige Infusion mit sauberem Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt.

    Zitronensaft + Apfelessig

    In einem Liter gekochtem Wasser wird der Saft einer mittelgroßen Zitrone herausgedrückt und ein Teelöffel Essig hinzugefügt. Mischen Sie die Zutaten gründlich.

    Apfelessig für Einlauf

    Wie man keinen Einlauf macht?

    Ein Kind sollte nicht von einer Person ohne die geringste Erfahrung einen Einlauf bekommen. Eltern sollten einen Arzt konsultieren, um einen Einlauf zu machen, an einem speziellen Dummy zu üben und mindestens eine Spülung in Anwesenheit eines medizinischen Fachpersonals durchzuführen. Alle Handlungen der Mutter sollten ordentlich und ohne Eile sein..

    Wie oft können Sie einen Einlauf bekommen??

    Ärzte raten, nur dann einen Einlauf zu geben, wenn dies erforderlich ist und alternative Behandlungen unwirksam sind. Es ist am besten, einen Einlauf nicht mehr als einmal im Monat zu geben..

    Alternative Lösungen für Einlauf

    Wenn das Kind während des Stuhlgangs über Schmerzen klagt und sein Bauch geschwollen ist und das Baby ständig weint, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um die Freisetzung von verhärtetem Kot zu erleichtern..

    Baby oder Seife

    Ein kleines Stück der Substanz wird unter warmem Wasser eingeweicht, bis es rutschig wird. Die Seife wird dann vorsichtig in den Analgang des Babys eingeführt. Die Substanz macht den Stuhl weicher und erleichtert den Stuhlgang. Seife kann verwendet werden, um rektale Zäpfchen herzustellen.

    Thermometer

    Der verengte Teil des Thermometers muss in den Anus des Kindes eingeführt und in verschiedene Richtungen gedreht werden, wodurch eine Reizung des Rektums hervorgerufen wird. Nach einer Weile sollte das Kind Stuhlgang haben.

    Wattestäbchen

    Das Prinzip der Verwendung dieser Methode ähnelt der Verwendung eines Thermometers. Kurz zuvor wird das Vlies mit Babycreme, Seife oder Vaseline behandelt.

    Microlax

    Microlax muss bis zu der auf dem Auslauf angegebenen Markierung in den Körper injiziert werden, den Inhalt des Behälters herausdrücken und zurückziehen. Erleichterter Stuhlgang sollte innerhalb von zwei Stunden erfolgen.

    Fazit

    Häufige Verstopfung ist oft ein Symptom für einen pathologischen Prozess im Körper des Kindes. Wenn es keine Krankheiten gibt, sollte die Mutter die Ernährung der Krümel und die Menge der verbrauchten Flüssigkeit korrigieren und seine körperliche Aktivität überwachen.

    Regeln für die Durchführung von Einläufen bei Kindern. Sicherer Darmreinigungsalgorithmus

    Bevor Sie einem Kind zu Hause einen Einlauf geben, müssen Sie sich mit den Regeln für die Einstellung sowie mit den Indikationen für das Verfahren vertraut machen. Ein Einlauf ist das Einbringen von Flüssigkeit in das Rektum zur Diagnose oder Behandlung. Es wird für Kinder unter 3 Jahren durchgeführt, wie von einem Arzt verschrieben.

    Wann wird ein Einlauf für ein Kind durchgeführt?

    Um einem Kind einen Einlauf zu geben, wählen Sie seinen Typ:

    1. Reinigung. Es wird getan, um den Dickdarm von Kot zu reinigen.
    2. Siphon. Wird durchgeführt, um den Dickdarm zu spülen.
    3. Therapeutisch. Wird zur rektalen Verabreichung von Arzneimitteln durchgeführt.

    Indikationen für das Einstellen eines Einlaufs bei einem Kind:

    1. Verstopfung,
    2. akute Vergiftung,
    3. Infektionskrankheiten des Dünn- oder Dickdarms, für weitere Details lesen Sie hier.

    BEACHTUNG! Verstopfung ist eine Erkrankung, bei der ein Kind weniger als 2 Stuhlgänge pro Woche hat.

    Bei Kindern über 5 Jahren sind Einläufe für die folgenden Pathologien angezeigt:

    • Dolichocolon, Dolichosigma, Hirschsprung-Krankheit,
    • unzureichende Menge an Flüssigkeit in der Ernährung,
    • Darmdysbiose,
    • chronische Darmerkrankung (Kolitis).

    Es werden Verfahren vorgeschrieben, um den Darm des Kindes vor diagnostischen Manipulationen, chirurgischen Eingriffen und Blinddarmentzündung von Kot zu reinigen.

    Kontraindikationen für die Einstellung eines Einlaufs

    Fälle, in denen ein Einlauf nicht möglich ist:

    1. akute entzündliche Prozesse des Rektums und des Anus,
    2. Analfissuren,
    3. gastrointestinale Blutungen,
    4. onkologische Erkrankungen des Rektums,
    5. Prolaps des Rektums.

    Wie man einem Baby einen Einlauf gibt

    Um einem Baby einen Einlauf zu geben, müssen Sie eine Spritze nehmen. Ideale Einwegspritze. Spritzen sind mit weichen Gummispitzen mit einem Volumen von 30 bis 360 ml erhältlich.

    Wenn die Spritze nicht wegwerfbar ist, muss sie 30 Minuten lang gekocht werden. Nehmen Sie dann die erforderliche Menge Flüssigkeit auf und schmieren Sie die Spitze mit Babycreme oder sterilem Pflanzenöl.

    Die ungefähre Anzahl der Einläufe für Kinder:

    • bis zu 2 Monaten - 30 ml,
    • 2-4 Monate - 60 ml,
    • 6-9 Monate - bis zu 100 ml,
    • 9-12 Monate - bis zu 150 ml,
    • Älter als ein Jahr gemäß der Formel: 100 + 100 (a-1), wobei a die Anzahl der vollen Jahre ist.

    Bei Neugeborenen sollte die Wassertemperatur zwischen 30 und 31 Grad liegen. Wenn es kälter ist, verursacht es einen Darmkrampf. Wenn das Wasser heiß ist, kann es von den Darmwänden absorbiert werden..

    Vor dem Befüllen der Spritze mit Flüssigkeit muss der Behälter zusammengedrückt werden, um Luft abzulassen. Dann wird eine Lösung erstellt, um das Verfahren durchzuführen.

    Das Baby muss auf die linke Seite gelegt werden, die Beine an den Knien beugen und das Gesäß vorsichtig auseinander drücken. Die Spitze der Spritze wird 3-5 cm eingeführt. Die Spritze selbst muss langsam gedrückt werden und beim Einatmen Flüssigkeit in das Kind injizieren. Nach dem Einbringen der Flüssigkeit muss das Kind das Gesäß eine Minute lang sanft bewegen und dann das Baby auf die rechte Seite des Magens legen, damit sich die Flüssigkeit im Darm ausbreitet.

    Einläufe für Kinder über drei Jahre

    Das Reservoir für die Sammlung von Flüssigkeit ist Esmarchs Becher. Es sieht aus wie ein Gummiballon mit einem Fassungsvermögen von 1,5 bis 2 Litern und ist mit einem Gummischlauch mit der Spitze verbunden.

    Um eine abführende Wirkung zu erzielen, können Sie einem Baby oder älteren Kindern mit Hilfe von Mikrolax einen Einlauf geben. Es ist notwendig, Mikroclyster gemäß den Anweisungen einzuführen und die Spitze in die Hälfte der Länge des Anus zu drücken. Die Wirkstoffe des Arzneimittels sind Natriumcitrat, Natriumlaurylsulfoacetat und Sorbitollösung. Nargolax und andere Analoga können bei Kindern unter 15 Jahren nicht angewendet werden, da für die Altersgruppe keine klinischen Studien vorliegen.

    Reinigungsverfahren

    Vor einem Reinigungseinlauf muss ein Wachstuch vorbereitet werden, auf dem das Kind liegen wird. Füllen Sie dann Esmarchs Becher mit gekochtem warmem Wasser, fetten Sie die Spitze mit Vaseline oder Babycreme ein und legen Sie das Kind mit gebeugten Beinen auf die linke Seite.

    Das Gesäß wird mit der linken Hand gespreizt, und die Spitze wird vorsichtig mit der rechten Hand in Richtung des Nabels und dann parallel zum Steißbein eingeführt. Die Spitze muss sich ungehindert bis zu einer Tiefe von 5 cm bewegen.

    Wenn es auf dem Weg zum Einführen der Spitze oder zu flüssigen, schmerzhaften Empfindungen beim Kind Hindernisse gibt, wird der Einlauf abgebrochen.

    Zuvor muss Luft aus der Esmarchbirne oder dem Becher freigesetzt werden, bis Wasser aus der Spitze austritt. Die Birne wird komprimiert aus dem Anus gezogen. Dann wird das Gesäß des Kindes zusammengebracht, gebeten, sich umzudrehen oder sich 10 Minuten lang auf den Bauch zu drehen. Dann bitten sie das Kind, den Darm zu leeren oder einen Topf aufzusetzen.

    Für Neugeborene sollte die Wassertemperatur zwischen 30 und 31 Grad liegen, im ersten Halbjahr zwischen 27 und 28 Grad, im Alter von 1 Jahr - 26 Grad und älter - zwischen 20 und 22 Grad.

    Abführmittel

    Von Geburt an können Sie Microlax unter Aufsicht eines Arztes anwenden. In Abwesenheit des Arzneimittels können Sie einen Öl- oder Glycerineinlauf durchführen. Dies stimuliert den Prozess der Darmperistaltik und erleichtert den Stuhlgang..

    Das Verfahren ist das gleiche wie bei einem Reinigungseinlauf. Und die Zusammensetzung der Flüssigkeit: 40-180 ml erhitztes Pflanzenöl oder 5-10 ml gereinigtes Glycerin. Der Stuhl wird am Morgen oder 5-7 Stunden nach dem Abbinden erwartet.

    Es gibt eine Art Baby-Reinigungs-Einlauf, den Sie zu Hause machen können. Eine Lösung von 105 Küchensalz (hypertonische Lösung) wird verwendet. Das Verfahren entzieht Wasser und reinigt den Darm. Zum Kochen benötigen Sie 10 Gramm Salz pro 100 ml kochendem Wasser.

    Einläufe absaugen

    Sie werden durchgeführt, um den Darm im Falle der Unwirksamkeit eines einfachen Reinigungseinlaufs zu reinigen. Siphon-Einläufe werden für Kinder ab 5 Jahren durchgeführt. Die Hauptindikation ist Darmverschluss, akute Lebensmittelvergiftung. Einläufe sind bei Peritonitis und anderen chirurgischen Pathologien kontraindiziert. Sie werden ausschließlich in einem Krankenhaus durchgeführt.

    In den Darm werden 5 bis 10 Liter reines Wasser oder eine Lösung von Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) injiziert. Die Gießkanne wird zunächst mit einer Lösung gefüllt und auf eine Höhe von 50-60 cm über dem Bett angehoben, dann wird die Spitze nicht entfernt, sondern die Gießkanne wird auf das Niveau des Gesäßes abgesenkt. Das Wasser mit dem Kot fließt in die Gießkanne und dann in das Becken. Der Vorgang wird durchgeführt, bis sauberes Wasser erscheint. Der Gummischlauch wird 20 Minuten lang stehen gelassen, um Restmassen und Gase zu entfernen.

    Weitere Informationen zur Magenspülung bei Vergiftungen finden Sie in diesem Artikel..

    Für eine heilende Wirkung

    Therapeutische Einläufe sind von lokaler und allgemeiner Wirkung. Sie werden in Fällen verwendet, in denen es unmöglich ist, Flüssigkeit durch den Mund zu gelangen..

    Medikamente werden schnell resorbiert und umgehen die Leber. Vor der Manipulation können Sie dem Kind einen reinigenden Einlauf geben. Das Intervall zwischen zwei Einläufen beträgt 30-40 Minuten. Die Temperatur der injizierten therapeutischen Lösung sollte zwischen 38 und 39 Grad liegen. Fahren Sie die Lösung langsam.

    Das Arzneimittelvolumen für Kinder der ersten fünf Jahre, 20-25 ml, für Neugeborene - 10-15 ml.

    Wie Sie Ihrem Kind einen Einlauf gegen Verstopfung geben können

    Bei einem Kind mit längerer Verstopfung wird ein Reinigungseinlauf durchgeführt. So können Sie das angesammelte Gas und den Kot aus dem Darm (genauer gesagt aus dem unteren Teil) entfernen, der sich in einem Zustand der Verstopfung befindet. Manchmal kann Ihr Arzt rektal verabreichte Medikamente verschreiben. Ein Einlauf wird auch für Lebensmittelvergiftungen gegeben. Wie mache ich einen Einlauf richtig, um das Kind nicht zu erschrecken? Lassen Sie uns die Technik zur Durchführung des Reinigungsvorgangs verstehen.

    Wie viel Wasser wird benötigt

    Die Wassermenge für den Reinigungseinlauf sollte altersgemäß sein. Hier sind die grundlegenden Richtlinien für die Auswahl des Wasservolumens:

    • Für ein Neugeborenes - 30-40 ml;
    • Säugling bis 6 Monate - 50-60 ml, c
    • Für ein Baby bis zu 8 Monaten - 60-100 ml;
    • Kinder unter 1 Jahr können ein Volumen von 120-130 ml einnehmen;
    • Mit 2 Jahren können Sie Flüssigkeiten bis zu 200 ml einnehmen.
    • Kinder unter 4 Jahren - 250-300 ml;
    • Für ein Kind von 6 Jahren - 350 ml.
    • Im Grundschulalter (bis 9 Jahre) - 400 ml.
    • Aber nach Erreichen von 10 Jahren können Sie bereits mindestens 500 ml einnehmen.

    Verwenden Sie für einen Einlauf Wasser in Flaschen oder normales Wasser (vorher kochen). Die Temperatur der Flüssigkeit für Neugeborene und Babys sollte nicht höher als 26 ° C und nicht niedriger als 22 ° C sein. Giftige Substanzen, die sich im Darm mit Verstopfung ansammeln, lösen sich schnell in zu warmem Wasser auf und werden direkt in den Blutkreislauf aufgenommen. Kaltes Wasser kann Krämpfe hervorrufen und unangenehme Empfindungen hervorrufen.

    Die Temperatur der Reinigungslösung sollte abhängig von der Ursache der Verstopfung gewählt werden. Im Falle einer Vergiftung ist es notwendig, die Absorption von Toxinen aus dem Dickdarm zu blockieren - sie nehmen Wasser bei 18-20 ° C auf. Für eine abführende Wirkung nehmen Sie Wasser bei 22 - 26 ° C. Wenn die Verstopfung spastisch ist, erhöhen Sie die Temperatur auf 28 - 32 ° C..

    So bereiten Sie die Lösung richtig vor

    • Ein reinigender Einlauf für Kinder wäscht den Bereich des Dickdarms und befreit die Massen von stehenden Fäkalien, wodurch Verstopfung beseitigt wird.
    • Fettig - beseitigt schnell die Symptome von Verstopfung, die für Neugeborene geeignet sind;
    • Medizinisch - sorgt für eine schnelle Absorption des Arzneimittels durch die Wände des Dickdarms;
    • Siphon - Verwenden Sie einen solchen Einlauf, um das Rektum durch wiederholte Infusion der Lösung von Kotansammlungen zu reinigen.

    Achten Sie darauf, wie Sie die Reinigungslösungen zu Hause richtig vorbereiten.

    Reinigung gegen Verstopfung

    Der Hauptzweck eines reinigenden Einlaufs besteht darin, den Darm von Kot und Schlackenformationen zu befreien. Lesen Sie die Anweisungen, wie Sie Ihrem Kind einen Einlauf geben können. Entdecken Sie die Rezepte für die grundlegenden Lösungen, die im Einlauf verwendet werden:

    • Hypertensiv - beseitigt giftige Substanzen und Toxine. Bei Verstopfung erhält das Kind diese Art von Flüssigkeit. Zum Kochen sollten Sie 220 ml Wasser nehmen, 1/2 Teelöffel Speisesalz hineingießen und kochen. Nur verwenden, wenn die Lösung die gewünschte Temperatur erreicht, dh abgekühlt ist. Bei einem Kind von 0 bis 2 Monaten halbiert sich die Konzentration der hypertonischen Lösung. Reduzieren Sie dazu die Salzmasse um die Hälfte..
    • Kamillensud wird auch als Reinigungseinlauf und Antipyretikum verwendet. Um die Brühe zuzubereiten, nehmen Sie 1 EL. einen Löffel Blumen, 250 ml frisch gekochtes Wasser einschenken und 1 Stunde ruhen lassen. Dann wird es filtriert und auf die gewünschte Temperatur gebracht. In einem reinigenden Einlauf können Sie Kamillenbrühe und eine hypertonische Lösung mischen, um eine abführende und desinfizierende Wirkung zu erzielen. Gleichzeitig werden für eine solche Lösung Salz und Kamille zugesetzt. Das Salz muss zuerst gekocht werden..
    • Öleinlauf - wirkt abführend. Verwenden Sie Oliven- oder Sonnenblumenöl. Zur Desinfektion sollte das Öl mit einem Wasserbad ca. 20 Minuten gekocht werden. Nach dem Abkühlen darf die Temperaturanzeige bei Verwendung 39 0 С nicht überschreiten.

    Jede Lösung, die mit einem Einlauf gefüllt ist, hilft, den Darm zu reinigen.

    Heilung bei Temperatur

    Ist es ratsam, Ihrem Baby einen Einlauf zu geben, um die Temperatur zu senken? Die Antwort lautet definitiv Ja - in diesem Zustand kann dem Kind ein Einlauf gegeben werden. Es ist besser, eine Lösung aus Kamillenbrühe zu wählen. Es ist notwendig, die Temperatur der Flüssigkeit 1 Grad niedriger als die Körpertemperatur zu machen.

    Die Verwendung von Analgin-Lösung hilft, die Hitze loszuwerden, begleitet von Schüttelfrost, Fieber..

    Es ist nur möglich, medizinische Einläufe zu geben, wenn die medizinischen Methoden zur Temperatursenkung erschöpft sind. Die Analginlösung wird durch Mischen von 50 ml Wasser mit 1 ml Analgin hergestellt. Ohne Rücksprache mit einem Arzt können Sie nur einmal einen Einlauf mit Analgin geben, wenn traditionelle Arzneimittel nicht geholfen haben.

    Mit Knoblauch für Würmer

    Knoblaucheinlauf ist eine zweifelhafte Option, um Würmer loszuwerden. Viele Eltern sind daran interessiert, wie sie einem Kind einen Einlauf geben können, der Parasiten ausstoßen kann. Diese Methode ist bei Enterobiasis wirksam, sie reinigt nur im unteren Teil des Darms von Würmern, wenn die Parasiten dort herabsteigen, um Eier zu legen.

    Knoblauchflüssigkeit wird durch Einweichen von 4 oder 6 Knoblauchzehen hergestellt, die der Länge nach geschnitten und in 250 ml Wasser oder Milch gekocht werden sollten. Milch hat einhüllende Eigenschaften und schützt daher die Darmschleimhaut.

    Die Eltern müssen berücksichtigen, dass eine solche anthelmintische Reinigung zu Hause sehr effektiv ist, jedoch im Hinblick auf das Verhalten des Verfahrens selbst schwierig.

    Um den Darm vollständig zu reinigen, müssen Sie den Vorgang 2 Wochen lang täglich wiederholen. Überlegen Sie, ob Ihr Kleinkind mit einer Reihe solcher Mobbingfälle umgehen kann..

    Verhaltensregeln

    Um dem Kind einen Einlauf zu ermöglichen, müssen Sie darauf achten, den Ort vorzubereiten, an dem der Eingriff durchgeführt wird. Eine ebene horizontale Fläche sollte mit Wachstuch bedeckt und mit einem sauberen Blatt bedeckt werden. Der Raum, in dem der Eingriff durchgeführt wird, sollte warm und komfortabel sein.

    Bei der Auswahl einer Birne ist es wichtig, das Alter des Kindes zu berücksichtigen, dh die Größe sollte angemessen sein:

    • Im Alter von 4 bis 5 Jahren können Sie eine Spritze mit einer Kunststoff- oder Gummispitze nehmen. Das Volumen der Geräte in der Größe reicht von 30 ml bis 350 ml.
    • Nach 5 Jahren ist ein Esmarch-Becher mit einem Volumen von bis zu 2 Litern geeignet, der mit einem Silikonauslass und einer Spitze aus Kunststoff ausgestattet ist.

    Zur Hand sollte Vaseline, eine im Voraus zubereitete Lösung oder in einem Wasserbad desinfiziertes Öl sein. Wenn einem sehr kleinen Kind ein Einlauf gegeben wird, ist es ratsam, einen Topf daneben zu stellen.

    Wie man einen Einlauf macht - Anweisungen für Eltern zu Hause:

    1. Wenn ein Kind unter einem Jahr einen Einlauf bekommt, sollte es auf dem Rücken liegen. Der Rest sollte auf der linken Seite liegen.
    2. Füllen Sie die Birne mit Flüssigkeit oder Öl.
    3. Drücken Sie die Birne zusammen, um überschüssige Luft freizusetzen.
    4. Heben Sie das obere Gesäß an und führen Sie die Birnennase vorsichtig in den Analkanal ein. Für Babys von 3 bis 5 cm, ältere Kinder bis zu 7 cm.
    5. Führen Sie den Inhalt ein, indem Sie die Birne langsam zusammendrücken.
    6. Entfernen Sie die Spitze, ohne die gepresste Birne loszulassen. Drücken Sie das Gesäß eine halbe Minute lang zusammen.
    7. Es ist notwendig, dass das Wasser ein wenig im Darm bleibt, damit die maximale Wirkung der Verflüssigung von Kot erzielt wird.
    8. Normalerweise erfolgt die Entleerung nach 10 Minuten oder länger..

    Sie sollten nur mit dem Kind einen Einlauf machen, ohne die Vertrauensbarriere zu zerstören..

    Wie oft können Sie einen Einlauf geben?

    Wenn das Kind nach dem Einlauf plötzlich nicht mehr kackt, ist der wiederholte Vorgang nach 7 Stunden zulässig. Machen Sie die Flüssigkeit im zweiten Durchgang um 2 Grad etwas kühler. Wenn nach dem zweiten Einlauf kein Stuhlgang stattfindet, sollten Sie eine Glycerinkerze einsetzen - dies führt definitiv zu einer Entleerung.

    Das Vorhandensein von Entzündungen im Darm oder Analfissuren sind Kontraindikationen für Einläufe.

    Die Fähigkeit, den Darm schnell mit Verstopfung zu reinigen, ist für Eltern manchmal praktisch, kann jedoch die Peristaltik stören. Wenn Sie den Eingriff zu oft durchführen, tritt ein Stuhlgang ohne Einlauf nicht auf.

    Artikel bewerten: 1 Bitte bewerten Sie den Artikel

    Derzeit gibt es 1 Bewertungen für diesen Artikel, eine durchschnittliche Bewertung von 5,00 von 5

    Wie man einen Reinigungseinlauf für ein Kind richtig macht?

    Kinder werden so oft krank, dass jede Mutter lernen sollte, den Zustand des Kindes richtig zu bestimmen, um ihn dem Arzt richtig zu beschreiben, und die einfachsten Manipulationen durchzuführen, die mit der Pflege des Patienten verbunden sind...

    Der Kinderarzt, Doktor der medizinischen Wissenschaften, Professor Lev Khakhalin wird uns dies beibringen.

    Reinigungsklistiere werden allein und nicht wie von einem Arzt verschrieben durchgeführt, um hohes Fieber bei kranken Kindern zu reduzieren, und in Fällen, in denen klar ist, dass Verstopfung mit Ungenauigkeiten in der Ernährung verbunden ist (ein scharfer Übergang zur künstlichen Ernährung bei Säuglingen, mehrere Tage ohne ersten Kurs bei Vorschulkindern). übermäßiges Essen von Mehlprodukten).

    Um dieses Verfahren im Hausmedizinschrank durchführen zu können, benötigen Sie einen Satz weicher Gummiballons ("Birnen") in verschiedenen Größen für kleine Kinder und einen Esmarch-Becher für ältere Kinder..

    Reinigungsklistiere werden durchgeführt:

    • Seifenwasser (in der erforderlichen Menge Wasser ein Stück Baby- oder Waschseife schütteln, bis Schaum entsteht);
    • eine Lösung von Natriumchlorid (½ Teelöffel in einem Glas Wasser);
    • Sodawasser (1 Teelöffel pro Glas Wasser);
    • eine Mischung aus Wasser mit Glycerin oder Pflanzenöl (2-3 Esslöffel pro 1 Liter Wasser);
    • Abkochung von trockener Kamille (1 EL Löffel für 1 Glas Wasser).

    Die Temperatur des Wassers zur Reinigung von Einläufen sollte zwischen 25 und 37 ° C liegen. Je höher es ist, desto stärker ist der entspannende Darmkrampfeffekt.

    Das Kind sollte mit gebeugten Beinen auf der linken Seite platziert werden. Luft wird aus der "Birne" entfernt, eine Lösung wird hineingezogen und nachdem die Spitze mit Vaseline bestrichen und das Gesäß ausgebreitet wurde, wird die Spitze mit einer Drehbewegung bis zu einer Tiefe von 2-3 cm für Säuglinge und bis zu 5 cm für Kinder über ein Jahr in das Rektum eingeführt.

    Die Lösung sollte langsam injiziert werden, da der Darm als Reaktion auf den ersten Teil für kurze Zeit krampfen kann. In diesem Fall ist es besser, ein bis zwei Minuten zu warten, bevor Sie mit dem Verfahren fortfahren..
    Nachdem Sie das erforderliche Volumen injiziert haben, entfernen Sie die Spitze der "Birne" aus dem Darm und drücken Sie das Gesäß des Kindes fest zusammen, um die Lösung im Darm zu halten. Normalerweise tritt der Drang zum Stuhlgang fast sofort auf, aber die Wirksamkeit des Verfahrens hängt weitgehend von der Zeit ab, in der die Lösung im Darm verweilt - es ist richtig, wenn sie dichten Kot innerhalb von 5 bis 15 Minuten verdünnt.

    Nach einem Einlauf hat ein Kind oft mehrere reichlich vorhandene Stühle - "Beseitigung der Trümmer". Daher ist es erforderlich, sich im Voraus vorzubereiten und einen geräumigen Topf oder eine Bettpfanne in der Nähe aufzubewahren.

    Wenn das Verfahren nicht den gewünschten Effekt erzielt hat, kann der Einlauf wiederholt werden, jedoch nicht früher als 6 Stunden später..

    Zulässige Mengen an Lösungen zur Einlaufbehandlung für Kinder unterschiedlichen Alters

    Einen Einlauf für ein 2-3 Jahre altes Kind richtig machen

    Sehr oft müssen Mütter zusätzliche Produkte verwenden, um die Funktion des Verdauungssystems der Kinder zu verbessern. Allerdings wissen nicht viele Menschen, wie man einen Einlauf für ein Kind im Alter von 2-3 Jahren mit Verstopfung richtig macht. Deshalb ist es notwendig, die Details dieses Prozesses zu verstehen und herauszufinden, ob es Kontraindikationen gibt.

    1. Wie ein Einlauf bei Verstopfung hilft?
    2. Wann sollte ein Einlauf für Kinder von 2-3 Jahren verwendet werden??
    3. Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen
    4. Anweisungen, wie man einem Kind im Alter von 2-3 Jahren mit Verstopfung richtig einen Einlauf gibt
    5. So bereiten Sie selbst eine Klistierlösung vor

    Wie ein Einlauf bei Verstopfung hilft?

    Ein Einlauf für ein Kind funktioniert genauso wie ein Einlauf im Erwachsenenalter. Im Kampf gegen Verstopfung werden am häufigsten Reinigungsnamen verwendet, mit denen Sie einfach zusammen mit Wasser Kot aus dem Darm entfernen können. Die Hauptindikationen in der Kindheit sind Erkrankungen wie Blähungen und Verstopfung..

    Beachten Sie, dass auch einige andere Sorten verwendet werden können:

    1. Hypertensiver Mikroeinlauf wird verwendet, um eine Selbstreinigung der Darmrezeptoren zu provozieren. Für die Herstellung wird beispielsweise eine starke Salzlösung mit dem gebräuchlichsten Salz verwendet.
    2. Öliger Mikroeinlauf, der die Wände und die Muskelstruktur des Darms entspannt. Um Verstopfung zu bekämpfen, muss das Öl warm sein. In diesem Fall wird Oliven- oder Sonnenblumenöl verwendet, es kann Apotheken-Vaseline verwendet werden.
    3. Microlax ist eine andere Art von Einlauf für ein Kind mit Verstopfung, bei der es sich um eine viskose Lösung aus Natriumcitrat, Sorbitollösung und anderen Bestandteilen handelt. Der Vorteil des Produkts ist, dass es nicht süchtig macht und sich positiv auf den Körper des Kindes auswirkt..

    In der Kindheit ist es ein Reinigungseinlauf, der am häufigsten durchgeführt wird. Wie das geht, wird weiter besprochen..

    Wann sollte ein Einlauf für Kinder von 2-3 Jahren verwendet werden??

    Einlauf für Kinder mit Verstopfung ist manchmal die einzige Option für den Umgang mit Verstopfung. Es wird verwendet, wenn Tabletten, Lösungen und andere Abführmittel und Reinigungsmittel nicht als wirksam genug erwiesen wurden..

    Der Vorteil eines Einlaufs ist eine direkte Wirkung auf den Darm sowie eine sanfte und schnelle Ausscheidung von Kot. Aus diesem Grund bevorzugen viele Eltern die Verwendung und ersetzen die Standardoptionen durch Mikroclyster. Bevor Sie sich jedoch mit einer solchen Behandlung von Verstopfung befassen, wird dringend empfohlen, sich mit den Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen vertraut zu machen.

    Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

    Entzündliche Pathologien im Rektalbereich sollten als absolute Einschränkungen angesehen werden. Zu den Kontraindikationen gehören außerdem:

    • Blutungen aus dem Magen oder Darm,
    • Neoplasien im Magen-Darm-Trakt,
    • Prolaps des Rektums,
    • akute chirurgische Pathologien, akute schmerzhafte Empfindungen im Peritonealbereich.

    Diese Liste enthält auch Diagnosen wie massive Schwellung bei einem Baby, Rehabilitationsmaßnahmen nach Magen- und Darmoperationen, Analfissuren.

    Wenn sie mit einem Kind im Alter von 2 Jahren mit Verstopfung über Einläufe sprechen, beachten sie außerdem einige Vorsichtsmaßnahmen:

    1. Die Temperaturanzeigen des Wassers sollten zwischen 25 und 27 Grad liegen. Es muss daran erinnert werden, dass die abführende Wirkung umso ausgeprägter ist, je höher sie sind..
    2. Ein Kind ab zwei Jahren darf höchstens alle 48 Stunden Einläufe erhalten. Im Alter von vier Monaten bis zwei Jahren - ein- bis dreimal täglich.
    3. Das Volumen des Einlaufs variiert ebenfalls: zwischen einem und zwei Jahren darf sein Volumen nicht mehr als 200 ml betragen. Wenn das Baby bereits zwei Jahre alt ist, aber noch nicht fünf - 300 ml.
    4. Konzentrierte Lösungen - Speisesalz, Soda, Seifenzusammensetzung - sollten nicht verwendet werden. Normales Wasser, eine Mischung aus Glycerin und Pflanzenöl ist am besten geeignet. In Abwesenheit von Allergien kann Kamillensud verwendet werden..
    5. Wenn Sie herausfinden möchten, wie ein Einlauf bei Kindern in der Schule durchgeführt wird, wenden Sie sich dazu ausschließlich an einen Spezialisten. Unter den Bedingungen der Erste-Hilfe-Stelle erhält das Kind die für den Eingriff erforderliche Ausrüstung, eine Couch und Zugang zur Toilette.

    Anweisungen, wie man einem Kind im Alter von 2-3 Jahren mit Verstopfung einen Einlauf gibt

    Für Kinder unter drei Jahren wird das Verfahren mit einer Birne durchgeführt, bei der es sich im Wesentlichen um eine Gummidose handelt. Natürlich ist es sehr wichtig, dass es sauber ist und daher vor dem Eingriff gründlich gekocht werden muss. Bevor Sie einen Einlauf direkt durchführen, wird empfohlen, Ihre Hände zu waschen, ein Wachstuch zu legen und eine Windel darauf zu legen.

    Die Spitze des Einlaufs selbst wird mit Öl oder Vaseline geschmiert. Beachten Sie außerdem, dass:

    • Unmittelbar vor dem Füllen der Birne mit Wasser wird sie von Hand zusammengedrückt, bis alle Luftmassen verdrängt sind,
    • Dann wird die Spitze in Wasser gelegt, der Ballon wird geöffnet und die erforderliche Menge Wasser wird aufgenommen,
    • Der Einlauf erfolgt in horizontaler Position, nämlich auf der linken Seite,
    • Es ist wichtig, dass die Beine an den Kniegelenken gebogen sind,
    • Führen Sie mit der rechten Hand so vorsichtig wie möglich die Spitze der Birne mit leichten Drehbewegungen in den Rektalbereich ein,
    • Wenn die Spitze kurz und weich ist, muss sie vollständig eingeführt werden, wenn sie lang und plastisch ist, bis zu einer Tiefe von nicht mehr als fünf cm.

    Gleiches gilt für die Durchführung eines Einlaufs bei einem 3-jährigen Kind mit Verstopfung. Dann wird durch langsames Drücken des Ballons Wasser in den Darmbereich injiziert. Danach wird der Einlauf, ohne ihn zu öffnen, aus dem Rektum entfernt.

    Als nächstes müssen Sie das Gesäß des Babys ein bis zwei Minuten lang leicht zusammendrücken. Dadurch kann die Beseitigung oder ein langsamerer Wasserfluss erreicht werden. Wenn alle Anweisungen der Aktion korrekt und in der richtigen Reihenfolge ausgeführt werden, erfolgt nach einer bestimmten Zeit eine 100% ige Darmentleerung. Nach dem vorgestellten Verfahren wird dem Kind empfohlen, sich zu waschen.

    So bereiten Sie selbst eine Klistierlösung vor

    Ein Reinigungseinlauf kann unter Verwendung einer Vielzahl von Formulierungen durchgeführt werden. Zum Beispiel eine Lösung aus Tafel- oder Meersalz (200 ml Wasser - ein halber Teelöffel Salz) oder eine Sodalösung (200 ml Wasser - ein Teelöffel Soda). Auch eine Mischung aus gewöhnlichem Wasser mit Pflanzenöl oder zum Beispiel Glycerin (zwei bis drei Esslöffel pro Liter Wasser), ein Sud, der auf der Basis von medizinischer Kamille hergestellt wird (für 200 ml Wasser - ein Esslöffel getrocknete Kamille).

    Die Verwendung einer Seifenlösung ist nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten zulässig. In diesem Fall wird ein kleines Stück Babyseife in der erforderlichen Menge Wasser gelöst, bis Schaum auftritt..

  • Artikel Über Cholezystitis